3er mit Steffi und Kim

Dieses Thema im Forum "Bergisches Land, Raum Wuppertal" wurde erstellt von Dirkk, 22. August 2016.

  1. Dirkk

    Dirkk Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    172
    Dankeschöns:
    1.048
    Hallo Kollegen,

    wider Erwarten gab es seitens meines Chefs einen kleinen Extraobulus für gute Arbeit. Und ihr wisst, wer hart arbeitet muss sich selber auch belohnen. Was wäre da besser geeignet gewesen als sich 2 nette, junge, deutsche Damen zu gönnen.
    Im Internet besuchte ich in der jüngeren Vergangenheit immer mal wieder die Seite der beiden Damen. LINKhttp://www.onenight-escort.de

    Anfahrt

    Von meiner Haustüre bis zu deren Appartments sind es über die A3 und die A46 knapp 60km. Die kleine Bude liegt im Stadtteil Oberbarmen, was wirklich am AdW zu sein scheint. Jedenfalls war ich knapp eine 3/4 Stunde unterwegs. Das Etablissement liegt direkt an einer Hauptstraße. Da den Anwohner sicherlich bekannt ist, was dort getrieben wird, bevorzuge ich einen Parkplatz in einer Seitenstraße und nehme noch einige Meter Fußweg in Kauf.

    Appartment

    Es handelt sich um eine kleine Wohnung in der 1. Etage eines Mehrfamilienhauses. Wobei 1.Etage an dieser Stelle falsch ist, da man lediglich 4 Stufen gehen muss. Mir fällt grad der Name nicht ein.:p
    Die Bude besteht aus einem großen Wohnzimmer und einem seperatem Badezimmer. Eine geschlossene Tür habe ich noch entdecken können, wird vielleicht eine Miniküche gewesen sein. Wenn man in die Wohnung rein kommt steht man quasi direkt im Wohn bzw. Verrichtungszimmer. Vor Kopf steht ein Doppelbett und direkt rechts eine kleine 3-Sitzer Couch und ein Glastisch. Ich würde die Einrichtung als spartanisch bezeichnen, aber sie erfüllt Ihren Zweck.
    Das Badezimmer war, wie das andere Zimmer auch, sehr gepflegt. Es gab neben einer Dusche auch ausreichend Handtücher.

    Das Treffen

    Ich wurde von Kim und Steffi herzlich mit Küsschen links/rechts begrüßt. Nach der Geldübergabe haben wir noch ein bisschen Smalltalk betrieben ehe ich mich frisch machen konnte. Das Duschen erfolgte getrennt. Das hatte den Vorteil, dass ich bereits fertig auf dem Bett liegend den Anblick zweier hübscher,nackter Grazien über mich ergehen lassen konnte :)
    Steffi und ich fingen mit zärtlichen ZK an, während Kim sich am Lurchi zu schaffen machte. Alleine dieses Gefühl, das am ganzen Körper 4 Hände zu tun haben, ist sehr geil und eine Erfahrung wert.
    Es dauerte auch nicht lang und er stand wie eine 1. Noch kürzer dauerte es, eh ich merkte wie Kim sich den Schwanz komplett oral einverleibte. Ich forderte Steffi jetzt auf mir auch mal einen zu blasen. Ich bat beide sich mit Ihren Ärschen zu mir zu drehen. Pornolike...dass ist das einzige was mir bei diesem Anblick einfiel.
    Mittlerweile wanderte Steffis Zunge immer weiter runter Richtung Eier und Anus während Kim mir weiter kräftig einheizte. Zwischendurch immer die Frage ob es mir gefiele.......UND OB :blasen::)
    Nach ausgiebigem Vorspiel sollte als nächstes die Doggyposition dran kommen. Als hätten sie Gedanken lesen können, knieten beide vor mir mit breit gespreizten Beinen auf der Bettkante. Kurz Gummi drüber gezogen und bei Steffi eingelocht. Wer so ein geiles ZA drauf hat, soll auch als erstes belohnt werden. Mit heftigen Stößen penetrierte ich Ihre perfekt rasierte Muschi. Das an sich war schon neben dem Anblick der beiden Elfen so geil, und zur Krönung fragte mich Kim ob ich bei Steffi nicht mal ANAL einlochen wollte. Gesagt getan, und ohne Gummiwechsel ins leicht, durch Kims Finger, angefeuchtete Loch. Und auch dort ein Gefühl wie es nur schwer zu beschreiben ist. Die selbe Nummer zog ich nach einem Gummiwechsel auch nochmal bei Kim durch. Ihrem stöhnen nach zu urteilen, gefiel ihr das Anal besonders gerne.
    Es war mittlerweile auch einige Zeit ins Land gegangen und ich wollte zum Abschluss kommen. Abgemacht war, dass beide mir nochmal einen blasen und ich spontan entscheide wem ich in den Mund spritze.
    Wie 2 hungrige Spatzen, fand ich wenige Augenblicke später zwei hübsche Frauen vor mir die mir nochmals ihre DT Fähigkeiten unter Beweis stellten. Ich kam sowohl in Kims als auch in Steffis Mund. Fair geteilt also :)

    Fazit

    Ich bin nicht der große Schreiberling und habe nicht jedes Detail unseres Treffens in den Bericht geschrieben. Was bleibt ist die Erinnerung an unfassbar geilen Sex mit 2 nymphoman veranlagten Mädels. Ich habe für die gesamte Nummer 300€ gezahlt. Das ist sicherlich eine Menge Geld und im Club kann ich damit eine ganze Menge mehr mit anstellen. Es wird nur nicht geiler. Und das ist die Erkenntnis aus dem ganzen Date: Es war mit das geilste was ich je erleben durfte im Pay6. Und sollte mein Chef mir jemals wieder extra Geld zustecken.....die Wittenerstr.10 in Wuppertal ist sicherlich eine vernünftige Geldanlage.

    Bis dahin alles Gute euch:winkewinke::winkewinke:
     
    haiskin, nowak, chaot123 und 12 andere danken dafür.
  2. splisch

    splisch Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    166
    Dankeschöns:
    177
    Kim ist schwanger

    Nun, Kim ist wieder schwanger!! Geil!!! Werde sie demnächst buchen!!
     

    Anhänge:

    Glasperlenspiel dankt dafür.
  3. gf6er

    gf6er Anti Aging Agent

    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    165
    Dankeschöns:
    581
    Ort:
    Hintertupfingen nahe LEV
    Bonus vom Chef

    Hoffentlich muss der Chef zu seinem Bonus nicht noch etwas drauflegen:rolleyes::D
     
    Glasperlenspiel dankt dafür.
  4. fux

    fux Guest

    Ich habe gerade den Link probiert. Landet im nichts. Haben die aufgehört?
     
  5. Thomas027

    Thomas027 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    1.439
    Dankeschöns:
    7.346
  6. Rumburak84

    Rumburak84 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    51
    Ich war im Mai noch in der Wuppertaler ONE Wohnung in der Wittener Straße bei Steffi und habe Ihren bekannten guten Service genossen. Damals konnte man noch mit Steffi und Ihrer Freundin Summer dort versauten Spaß haben. Im August schrieb ich Steffi erneut an worauf Sie mir bestätigte das Sie nicht mehr in Wuppertal besuchbar ist, wohl aber noch Escort macht. Seit mittlerweile einigen Wochen ist jedoch die Handynummer die auch noch auf der verwaisten KM-Seite angegeben ist OFF. Daher gehe ich davon aus das Steffi zumindest vorerst Ihre Tätigkeit im Sexgewerbe aufgegeben hat. Meineserachtens aufgrund Ihres speziellen und ausgefallenen Service ein sehr großer Verlust !

    Die bis vergangenen Jahr dort auch werkelnde Ave ist glücklicherweise noch in Wuppertal besuchbar, Sie firmiert bei KM unter Ihrem neuen Künstlernamen NS-Prinzessin Jouli und bietet weiterhin einen Spitzenservice zu fairen Preisen.
     
    albundy69 und NRWNET danken dafür.