Aca: Acapulco Velbert, Berichtethema (NEU)

Dieses Thema im Forum "Acapulco, Velbert" wurde erstellt von speedpanther05, 28. Juni 2019.

  1. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.928
    Dankeschöns:
    9.202
    Friday Night In Acapulco

    Hallo Leute,

    obwohl ich gestern noch eine gute Alternative gehabt hätte, zog es mich gestern Abend mal wieder nach Velbert. Die ersten Eindrücke nachts auf der Wiedereröffnungsparty Ende Juni waren durchaus positiv. So wollte ich den Club dann gestern in mittlerweile eingespielter Form sehen. Aber die Baustellen sind noch die gleichen wie bereits unter dem alten Management. Über die Duschen schaue ich noch drüber weg, aber warum die keine neuen Toiletten gemacht haben, ist mir ein Rätsel. Dass im Obergeschoss noch fast nichts fertig gestellt ist (Kino, Grill-/Essbereich, Garten) liegt wohl auch zumindest teilweise an den Ämtern. Aber egal, das neue Wohnzimmer ist entscheidend und die jetzt dunklere Atmosphäre gefällt mir sehr gut. Bequeme, hochwertigere Sofas, die Lichtanlage, der Podest an der Saunaseite, die neue Sauna, sowie der neue Sitzbereich über dem ehemaligen Pool. Auch toll, dass es jetzt nicht nur bei Parties einen DJ gibt. Wobei der DJ gestern war schon etwas Geschmacksache, wie er mit Mikrophon bei Liedern mitsang und seine Gestik erinnerte mich stark an einen Wackeldackel auf einer Autokofferraumablage.

    Der Club war gestern nicht sonderlich gut besucht. Genügend freie Parkplätze oben vorhanden und auch immer passende Sitzgelegenheiten im Hauptraum gefunden. Ob es nur an den Ferien in NRW gelegen hat oder ob der Club bisher noch nicht so angenommen wird, weiß ich nicht. Beim Essen gibt es keine großen Unterschiede, es wurde gegrillt, allerdings in der Küche unten. Auch beim lineup fand man gestern sicherlich knapp zehn girls aus früheren Velberter Zeiten, u.a. die kleine tätowierte Lucy und die blonde Aylin mit geilem body und jetzt noch längeren Haaren. Bezüglich des lineups konnte man gestern nicht meckern. Auch wenn mit geschätzten 30 girls gestern paar weniger als sonst vor Ort waren, so gab es eigentlich für jeden genügend Auswahl.

    Abgesehen von Aylin gab es noch eine weitere Favoritin, die mir gefiel. Und die buchte ich dann auch nach einem kurzen small talk:

    Maria, 24, Rumänien
    ex-Theodora (Theo) Samya, AcaGold und weitere NRW-Clubs
    ca, 1,62 m, KF 36, a/b-Cups Natur
    lange schwarze Haare, dunkler Hauttyp
    minmal piercings und tattoos

    Neben der guten Optik war auch servicemäßig alles im absolut grünen Bereich, weder Highlight, noch Reinfall. Gutes variantenreiches Französisch, Zungenküsse light, lecken, Sex in diversen Positionen, leider mit zu viel Flutschieinsatz. Ich hab die Buchung (Wiederholungsnummer) mit ihr nicht bereut. Eine weitere Wiederholung wird es allerdings eher nicht geben. Dafür warten doch noch ein paar andere interessante Mäuschen in Velbert auf mich.

    So, ich glaube, es ist fast alles geschrieben, außer noch die Preise:
    Eintritt um ca. 18 Uhr 40 €
    Halbstundenpreis Maria 40 € (tatsächliche Zimmerzeit ca. 25 Minuten)

    Bis demnächst, Root 69
     
    Pluto, jb48, Smörebröd und 29 andere danken dafür.
  2. Bastos

    Bastos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    64
    Heute im Aca Velbert

    Nach der Wiedereröffnung zum 1. Mal im Club gewesen. Über den Zustand muss wurde genug geschrieben.
    Gegen 13 Uhr angekommen waren vllt 10 Eisbären vor Ort und etwas genau so viele Damen. Ziemlich leer für son Riesenschuppen.
    Auch war kaum Action, die Bären und Damen sind quasi ihre eigenen Wege gegangen.
    Nun ja....
    Hanna ist wieder zurück nach 2 wöchigem Urlaub. Also zu der ebenfalls gelangweilten Hanna gesellt und mit ihr zum Zimmer. Solide Performance, wie hinlänglich von euch beschrieben! Blasen wirklich gut und tief und auch die Fickerei in mehreren Stellungen machen doch Spaß mit ihr.
    Mit Hanna macht man nix falsch, sie ist vollprofi aber auch sehr nett ( natürlich, Sie bekommt auch etwas dafür)
    Bin gespannt wie es sich dort weiter entwickelt und hoffe es wird dort wieder voller.
    Anis ist derzeit leider noch im Urlaub, so vllt auch die meisten anderen mir bekannten Damen. Oder sie werkeln nun woanders

    Adios
     
  3. bigbuddy69

    bigbuddy69 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    367
    Girls met in july and august :
    Betty, 23 yo, brunette,, around 160 cm, B cups, a few tatoos including some "braille" writings on her spine, already in Velbert before the change of owners. Good DFK, good intimacy, doesn't like to be on top. I like her but if you don't pay attention she could try to cheat on the time.
    Maya, 23 yo, 165 cm, nice B cups, glasses, piercing in the nose, lots of tatoos, glasses with thin frame, blonde/pink hair. Hot in bed, kisses but doesn't like too much tongue action. No problem for the positions.
    Bella, 20 yo, 169, brown/blonde hair, A/B cups, slim, some tattoos. Big smile, easygoing and friendly girl, light french kissing but good BJ and good sex.
    All the three girls took 80 € for 60 minutes. They are all romanian.
     
  4. chocolate

    chocolate Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    352
    Dankeschöns:
    623
    Chocos Comeback in alten Gefilden

    Ich habe mich auch nochmal aufgemacht um das neue Aca Velbert zu begutachten.

    Angekommen und freundlich Empfangen. Die Empfangsdame gefragt wie denn die neuen Zimmerpreise sind. Die Antwort: Das kann ich dir gar nicht sagen, das weiss ich nicht. :eek: ahjaaaaa

    Rein ins Vergnügen und ich muss erstmal ein grosses Lob aussprechen. Die Einrichtung unten ist echt gut geworden. Das ganze hat Stil und gefällt mir sehr.

    Erstmal mein obligatorisches Wässerchen geholt und in die Lage sondiert. Ich bin dann zu Maria/ Marie( verzeiht mir ich habe den Namen nicht genau verstanden) Ein blonder Optickschuss, 28 Jahre. Kurz vor der entscheidenden Zimmerfrage meinerseits kam von Ihr: I only blow and fuck. No kissing, fisting and licking. Daher meine Frage an euch Perversen :braue: Wer fragt denn ernsthaft nach Fisting`??:megalach: Ich habe mich dann doch dazu entschieden kein Zimmer zu nehmen da ich doch noch Bedenken hatte.

    Irgendwann bin ich dann bei Rashica gelandet. Ein blonder Skinnyengel mit Dreads und Tattoos. Konversation war auf Deutsch möglich. Auf dem Zimmer ein richtig schönes Blasen, sehr gefühlvoll und mit Zungeneinsatz. Kann es sein dass Sie ein Zungenpiercing hat? Ich hatte zumindest das Gefühl. Ich habe das blasen sehr genossen bis dann von Ihr kam: Blasen nix gut für meinen Mund. ein weiteres: ahjaaa von mir an diesem Abend und ins Doggy gewechselt wo dann auch der Abschluss erfolgte. Mein Fazit hierzu: Ein schöner Optikhappen mit echt guten Blasekünsten. Wenn Sie hier ausdauernder wird würde ich Sie definitiv öfter mal besuchen kommen.

    Nach einer kurzen Massageeinheit bei der örtlichen Dame bin ich dann auch nach Hause gefahren.

    Ich muss sagen das Interieur hat mir super gefallen. Weit besser als früher im alten Aca. Wenn wir jetzt bei wünsch dir was wären würde ich mir das alte Lineup von vor 5-6 Jahren in genau dieser Örtlichkeit wünschen. Wenn ich zurück Denke was für geile Zimmer ich da schon hatte würde der neue Club dem perfekt dazu passen. Ich werde auch nochmal wiederkommen aber um quasi meinen alten Stammclub zu meinem neuen Stammclub zu machen fehlt noch ein bisschen was die Auswahlmöglichkeit an Damen angeht. Ich kannte noch 2 Damen die ich kurz vor der Schliessung des alten Clubs hatte und da waren die Erfahrungen leider sehr schlecht sodass ich mir hierzu einen Bericht ersparrt habe weil der wäre beides male leider reisserisch geworden.
     
  5. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    824
    Dankeschöns:
    7.696
    Acapulco - Velbert nix für Kuschelbären ;) !
    Als ich kurz vor 13:00 einschebte waren in den riesigen Hallen 5 [​IMG] CDL zu gegen und etwa 10 Herren in
    Withe ;) bis zum Abend änderte sich das natürlich auf ca 35 Damen und jede Menge Herren !!!
    Der Hauptraum ist ja fertig :)
    Im Oberen Bereich ist das Kino jetzt fertig neuer grosser Fernseher und neue Möbel:cool:
    Im Garten:( hat sich nicht viel geändert :gruebel: eigentlich schade !
    Ich habe dann ISA erblickt Sie sah recht lecker aus in Ihren weissen [​IMG]
    Nach Ihrem Urlaub ein paar Pfündchen ;) aber sah schön stramm und lecker aus:)
    Also ab in die unteren geräumigen Zimmer ;)
    ISA hat sich dem Velbert Modus angepasst :gruebel: es ging wie im upload_2019-9-1_8-27-8.jpeg
    So nach dem Motto besser schneller dann kann ich länger auf dem Sofa sitzen:(
    ISA ca 25 Jahre Rum./ Moldawien
    ZK :
    wenig war früher besser
    Franze : Das Kanze .....das war echt gut
    GF : Einer portion Flutschi...... Reiten hatte Sie schon früh keine rechte Lust vlt war es später besser ?
    Dann im :poppen: den Gummi gefüllt
    Ast : :gruebel: keine Anstalten so nach 20 min das Zimmer verlassen.
    Am Geldfach Ihr die 40 Euro gegeben;)
    Fazit : ISA ist eigebtlich eine recht nette Wiederholung Denke mal :gruebel:
    Ich denke mal man könnte es steuern .
    Um 14:00 schwebten dann HANNA & EMELY in die Hallen ein und die upload_2019-9-1_8-44-1.jpeg
    Ein Kollege der einen weiten Weg hat nahm dann gleich HANNA für 1 Std. :):)
    Danach waren die 2 nur noch im ZIMMER - Theke - kurz Couch - kurze Raucherpause - Modus bei EMELY etwas längere Pausen.
    Vermisst habe ich den erweiterten Tross mit LOREDANA / PENELOPE & BETTY :(
    Übrigens das Essen bzw Büffet war ausser der Suppe nicht so dolle :(
    Inzwichen war es recht voll und ich hatte dach der Bundesliga noch etwas Lust auf was mit grossen :titten2:
    Besonders ein Mädchen viel mir auf:gruebel:
    Oben Ohne nur mit weissem Handtuch mit Mords [​IMG] Ziemlich neu im Geschäft Anfang 20 sieht aus Wie
    TONI die Polizistin in der RTL Serie GZSZ
    Unterhaltung in Englisch da Sie wenig bis nur 10 min Zimmer machte fragte ich nach Ihrem Service :gruebel:

    Jedenfalls ist Lecken TABU Ok mit dem Busen darf man spielen ! Aber sonst ? nach deep tongue kisses habe ich gar nicht gefragt:gruebel:
    Service halt sehr eingeschränkt:(
    Ich habe dann noch das Abendspiel angeschaut :( und bin dann heimgefahren.
    Gesamtfazit : Schöner Club mit einer menge Mädels für Langzeitbucher und Kuschelbären :gruebel:




    U

    U
     
    Mark Aroni, Sweetteenylover, pique und 23 andere danken dafür.
  6. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    539
    Dankeschöns:
    3.554
    Velbert am Samstag Abend
    Gestern hab ich dann doch mal wieder auf dem Berg nachgeschaut!;)
    Inzwischen ist die Wandbeleuchtung des Sofaraums homogen in Rot gehalten, das gefiel mir schon besser als das wilde geflacker beim letzten Besuch.
    Mary, Elli, Hanna, Emily, Toni, Isa u.a. waren zugegen, dazu jede Menge Eisbären. Im Kino hat ein großer Screen den Augenkrebs-Beamer von damals ersetzt...Gute Stimmung, der DJ spielte einen Mix aus RnB und Arab Music.
    Gezimmert hab ich auch noch, da setze ich ja wie der FK Pattaya auf die überaus nette und attraktive Isa aus Moldawien:).
    Blasen, 69 und Ficken in knapp 30min immer mit einer Portion Witz dabei. Ich hatte nicht den Eindruck dass sie ihren Service heruntergefahren hat oder kurz angebunden war - aber kann ja auch von einem Tag auf den anderen anders sein. Isa ist für mich immer eine Wiederholung wert, das Acapulco an sich gefiel mir früher aber immer noch viel besser...;):adios:
     
    Berto, atlantisfan, Mark Aroni und 23 andere danken dafür.
  7. josh2016

    josh2016 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    35
    Dankeschöns:
    374
    Letzten Sa., 07.09.2019, gegen ca. 17:30 Uhr eingecheckt. Ungerade Schranknummer ok. Da nur wenige Handtücher im Regal waren, habe ich erst einmal 2 Handtücher gebunkert. In der Umkleide ein „Riesenhaufen“ von Badeschlappen vor dem Schlappenregal. Mein Schrank hätte mal eine Innenreinigung verdient.

    Sonst hat sich in den letzten Wochen nicht viel geändert, immer noch Baustelle oben, nur 2 neue Pavillons.

    Lineup: Während ich da war, waren ca. 30 DL’s anwesend. Mir namentlich bekannt: Hanna, Emily, Mischa, Isa, Ariana, Anise. Im Übrigen eher durchschnittlich, keine Optikkracher.

    Geplant war ein Wiedersehen mit Anise nach ihrem Urlaub und ein Zimmergang mit Aisha, die ich vor 2 Wochen kennengelernt hatte. Beide habe ich zunächst nicht gesehen, Aisha auch den ganzen Abend nicht.

    Ungefähr eine halbe Stunde Ausschau gehalten nach Anise und Aisha, aber nicht gesehen. Dann Isa angesprochen und mit ihr zum Rauchen in einen der neuen Pavillons gegangen. Anschließend habe ich geduscht und bin dann mit Isa für eine Stunde aufs Zimmer (oben), dort kurz Anise gesehen, die beim Rauchen war. Zimmer mit Isa war eine grundsolide Nummer: ZK , BJ gut, bisschen EL, lecken, drei Stellungen, zwischendurch 5 Minuten Pause gemacht, Abrechnung 80 EUR plus Tip für ca. 55 min.

    Dann rd. 1,5 Stunden Pause gemacht für das geplante Zimmer mit Anise. Anise wurde gut gebucht, sie war immer nur kurz an ihrem Platz. Dann, als sie mal kurz saß, bin ich zu ihr hin. Leider hatte ein anderen FK die gleiche Idee und schnappte sie mir vor meiner Nase weg. Da ich nicht länger auf die nächste Nummer warten wollte, musste ich umdisponieren.

    Mir ist vorher schon ein skinny, barbusiger (End-)Teenager aufgefallen. Da der Platz neben ihr frei war,setzte ich mich zu ihr. Sie stellte sich als Anda vor. Service abgecheckt, hörte sich gut an, also Zimmer.

    Anda: Rumänien, 24 Jahre (sieht aber deutlich jünger aus), skinny, A-Cups, ca. 165 cm, Konversation schwierig, da kein Deutsch und nur mäßig (eher schlecht) Englisch, seit 10 Tagen im Club, soweit ich sie verstanden habe, auch der erste Versuch in dem Gewerbe.

    Sie startete mit schönen, intensiven ZKs. Ich habe dann sofort schon auf eine Stunde verlängert. Weiter gekuschelt, dann BJ (gefühlsstark, aber ohne Varianten), zwischendurch kam sie dann wieder hoch für ein paar ZKs. Sie wollte dann schon relativ schnell GV, „No, we have time“, weiter BJ, dann 69, dann Zigarettenpause, weiter mit BJ und ZKs zwischendurch, dann bekam sie endlich ihren GV, die üblichen drei Stellungen, dabei leichtes (noch unprofessionelles) Stöhnen ihrerseits. Habe dann per Handjob beendet, während sie mir herrliche ZKs gab. Noch ein bisschen gekuschelt und eine geraucht. Nach 50 min. wollte sie gehen. Ich habe ihr gesagt, beim nächsten Mal aber 60 min., kürzer nur wenn ich will. Wir sind dann aber doch gegangen. Abrechnung 80 EUR + Tip.

    Inzwischen hatte der DJ begonnen, die Trommelfelle der Anwesenden bis zum Äußeren zu strapazieren.

    Wiederholung mit Anda sehr gerne, ich hoffe, sie bleibt, auch wenn es sprachlich noch relativ schwierig mit ihr ist.

    Nach einer weiteren Nummer war mir heute nicht. Ich habe Anise noch gefragt, ob sie nächste Woche irgendeinen Tag freimachen würde. Nein, sie sei an allen Tagen anwesend. Ich werde Mitte der Woche nochmal zum Aca fahren für Anise und vielleicht auch Anda.

    Die neue Innenausstattung gefällt mir gar nicht, viel zu dunkel, Couches sind schlecht platziert, was sollen die unbequemen Sitzecken auf den Podesten? Für Skat- und Doppelkopfrunden? Früher war alles hell und übersichtlich. Da hätte man besser mal die sanitären Anlagen erneuert.

    Gibt es wirklich Sky Sport und DAZN im Acapulco? Zumindest auf der Internetseite wird damit geworben. Mir hatte eine DL erzählt, dass sich die Frauen dagegen ausgesprochen hätten. Ich hatte daher bei meinem letzten Besuch auch nicht danach gefragt.

    Trotz Alledem bleibe ich wohl „Stammgast“ im Acapulco, solange es dort noch Frauen gibt, die einen guten Service anbieten.
     
    Dan, Berto, Thomas027 und 26 andere danken dafür.
  8. Terry

    Terry Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    89
    Dankeschöns:
    174
    Ich habe letzten Freitagabend auch die Anda kennengelernt.Sie meite dass sie erst 2 Wochen in Aca war.
    Die Figurbeschreibung vom @josh2016 passt. Aber ihr Service ist total enttäuscht, keine ZK überhaupt, nur lippenküssen, die auch ungern und sehr wenig und eingeschränkt geboten wurden. Der vorher abgesprochenen Kleiderwunsch wurde auch nicht eingehalten. Sie wollte wie schon von josh 2016 erwähnt unbedint schnell zu GV kommen. Vorspiel wollte sie ungern. Beim Sex sagte sie immer dass ich '' finish finish ,you must finish quickly'' obwohl unsere sex erst bis dahin 3 min gedauert hatte. Sie machte auch sehr unwillig die Stellungwechseln, meckerte immer dabei in Rümänisch mit bösem Gesicht. Vom Eintreten des Zimmers bis Austreten hat es insgesamt 16min gedauert.
    Ich hätte die immer zufriedenstellende süsse Emily ins zimmer nimmen sollen, schade.

    Also sie kann man wirklich nicht empfehlen. Bisher das schlechteste Service in Aca Velbert.
     
    Dan, Berto, goldhase und 19 andere danken dafür.
  9. Bastos

    Bastos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    64
    Diese Woche vormittags im AcaV. Es war sehr leer. Sowohl wenige Eisbären als auch DL. Aber gut, es war zwischen 11 und 14 Uhr.
    Ab 12:30 dann ein Lichtblick, denn Anise trudelte ein. Sie erkannte mich wieder, obwohl schon einige Monate her und fragte ob wir Spaß haben wollen. Was soll man da noch lange überlegen
    Anise ist einfach nur lieb und nett, spricht ziemlich gut deutsch und macht auch einige Späße mit. Dieses Verhalten kenne ich so nur von wenigen Damen. Sie schafft sehr schnell eine Wohlfühlatmosphäre.
    Auch auf dem Zimmer keine Hektik und stets bemüht, dass man sich wohl fühlt.
    Alles mit ihr macht Freude und sie hält gut dagegen. Hervorzuheben ist aber eindeutig der BJ! Unermüdlich, tief und fast kein Handeinsatz. Ich musste es tatsächlich unterbrechen, sonst wäre es zu Ende gewesen.
    Anise ist ne glatte 1+! Absolute Service-Granate
    Ich werde immer wieder zu ihr gehen, wenn ich mal vor Ort bin

    Adios
     
    goldhase, Thomas027, Pluto und 16 andere danken dafür.
  10. Bastos

    Bastos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    64
    ...Zusatz
    Anis ist noch 2-3 Wochen da und dann wieder in Rumänien für einige Wochen
     
    ArabFun6, Berto und Lutonfreund danken dafür.
  11. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    805
    Dankeschöns:
    5.119
    #31 Mark Aroni, 29. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2019
    Gestern war ich dann mal wieder in Velbert ... es interessierte mich schon was sich insb. im Aussenbereich Neues getan hat und wie es um die Mädels- und Vögelqualität bestellt ist.

    Gegen 14 Uhr checkte ich ein und um 18 Ihr aus. Zuerst wenig Mädels, später so um die 30 ... schwer zu schätzen. Gäste etwas weniger, dafür mit Überhang der muslimischen Kultur.

    Aussenbereich: man bastelt sich da jetzt eine Betonwand am Abhang hin. Ansonsten wurden die Möbel weggeräumt, es sieht etwas ordentlicher aus. Ansonsten wie im Juni. Ich konnte es aber wegen des miesen Wetters nicht näher inspizieren.

    Das Line-Up war klar Schwarz-Haar geprägt. Für mich viele unbekannte Gesichter. Einige hübsche Mädels dabei, aber auch viel 08/15.
    Nach einer 2h-Buchung schwebten dann auch Hanna und Emily ein, um sofort für den nächsten Kunden ihre Dienstleistung zur Buchung bereit zu sein. Hier ist also alles beim Alten ... die Drehtüren drehen wie geschmiert :megalach:

    Ich griff zu Altbewährten ...

    Anise

    Ich bleibe dabe, Anise hat für mich in Velbert den mit Abstand geilsten Rahmen. Dazu bietet sie einen sehr guten Service bei einer überaus überzeugenden Kundenorientierung und Sympathie.
    Nachdem wir das Zimmer geentert und Anise sich bis auf ihre Halterlosen freigemacht hatte, gab es schöne Zk, begleitet von einer zarten Schwanzmassage.
    Der Blow ist gefühlvoll, Hände kommen nur selten ins Spiel. Anise lutscht nach meinem Empfinden für mich perfekt, während ich dabei ihren festen Body abgreife.
    Wir wechseln in die 69er, der perfekte Popo auf meinem Gesicht. Ich zutzel an ihren ausgeprägten Schamlippen und kümmere mich auch um ihr Hintertürchen.
    Anise sattelt anschliessend zum Cowboy auf und reitet mich. Ich poppe sie noch in der Missio und komme, unseren Doggy gemeinsam im Spiel betrachtend, zur vollen Zufriedenheit.
    Für dieses erneut schöne Zimmer gibts 40430.
    Wiederholen würde ich es immer wieder. Anise ist für mich wie geschaffen.

    Beim zweiten Zimmer überlegte ich kurz, dass Mädel mit den Monstermelonen zu vögeln. Adriana oder so nannte sie sich. Auch wohl Velbert-Stammbesetzung.
    Ebenso kam ich kurz mit Emily ins Gespräch und überlegte kurz. Aber hier hat man ja nur max. eine Minute Bedenkzeit.
    Aber irgendwie war ich durch und Emily hatte ich ja nun auch schon einige Male.
    Und so machte ich mich auf den Weg, auch weil die Musik eine kaum auszuhaltene Lautstärke annahm

    Fazit: Aca kann man machen, muss man aber nicht. Das Line-Up war optisch etwas einseitig.
    Wer das Hanna-Trio (Quartett) noch nicht gebumst hat, sollte mal hin. Ich würde allein wegen Anise immer wieder dort mal vorbeischauen, aber nur wenn es sich ergibt.

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    BenHur, Root 69, Dan und 29 andere danken dafür.
  12. heavyman

    heavyman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    70
    Dankeschöns:
    290
    Ich war Samstag vor einer Woche, es war Party angesagt, mal wieder vor Ort. Ich bin ca 15.00 Uhr gelandet und gegen 23.00 Uhr wieder gefahren. Es hat mir wieder sehr gut dort gefallen. Gegessen habe ich nach 18.00 Uhr als es Gegrilltes gab. War lecker. Um 22.00 Uhr Buffet mit Meeresfrüchten, Lachs, Salate und verschiedene Käsesorten.

    Auf dem Zimmer war ich mit Adriana. Wie schon in meinem vorherigen Bericht, war es wieder gut mit ihr. Küssen, blasen, Augenkontakt und Doggy. Die zweite Runde ging an Emily. Hier gab noch eine Servicesteigerung, auch wenn alles sehr professionell abläuft ist der Service genial. Blasen, EL, bischen anrotzen und ein geiler Ritt. Spitze war das.:p.
    Es war ein gelungener Tag im Aca Velbert.
     
    chocolate, Wet&Dry, goldhase und 17 andere danken dafür.
  13. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    805
    Dankeschöns:
    5.119
    Ich war dann gestern doch im Aca, nachdem ich kurz zw. dem Gold, der Freude und Velbert geschwankt hatte.

    Den Bericht kann ich aber relativ kurz halten, da erstens wenig los war und zweitens ich (auch deswegen) eine Wiederholungsnummer mit Anise geschoben habe.

    Aber von Beginn.
    Check-In gegen 14 Uhr ... leerer Parkplatz. Männlein/Weiblein-Ratio schätzte ich auf 20/20.
    Das Hanna-Team war nicht zugegen. Stattdessen eine moppelige Latina und der übliche BulRum-Mix, für mich bis auf zwei alle irgendwie austauschbar.
    Der Athmosphäre war ruhig, manche würden chillig sagen, ich fands eher langweilig. :tasse:
    Nach dem obligatorischen Saunagang hole ich mir ein Wasser und bin erfreut, dass mich dabei meine mittlerweile Stamm-CF freudig begrüßt.

    Anise

    Zu ihr muss ich nicht mehr viel schreiben. Wir knuddeln uns zum Wiedersehen :knuddel:, Anise holt die Schlüssel und Anise besorgt es mir als Tagesjungfrau in 60 min. zweimal auf diese Weise: :blasen:...:poppen:...:doggy:...:reiter:...:sperm: = :ambulanz:
    Das ich die Haptik ihres Bodys fantastisch finde, hatte ich ja schon erwähnt. Mittlerweile sind die ZK auch ZK und weg vom Beginn, wo die noch eher einem propellerhaften Züngeln glichen.
    Nachdem dem ersten Cumshot wie auch nach dem Zweiten haben wir uns angenehm unterhalten unter dem Austausch weiterer Zärtlichkeiten. :bussi:
    Erschöpft verließen wir das Zimmer nach 1h, wofür ich 80460 plus Tip überreichte.
    Für alle Nachvögler ... Anise ist ab Mintag erstmal für ein paar Wochen im Urlaub. :p

    Da mich das Line-Up auch im weiteres Tagesverlauf nicht flashte und die Stimmung gegen null lief, bin ich dann auch wieder weg.

    Ansonsten: räumlich hat sich im Aca nix verändert. Lediglich draussen sind die L-Steine gesetzt und im Kino laufen die Pornos jetzt auf nem Flat-TV.
    Ach ja, für die Sparbüchsen unter uns gibts beim Check-Out eine 50% Off Karte auf den Eintritt Montags/Dienstags.

    Sonst noch was? Nö ... schönen Sonntag!

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
  14. Blonder

    Blonder Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Dankeschöns:
    410
    Am Sonntag hatte es mich nach Velbert verschlagen, nach kurzer Einweisung durch die Empfangsdame umgezogen, geduscht und den weiteren Club und den Aussenbereich erkundet.
    Beim Frühstücken die anwesenden Damen in Augenschein genommen und am Ende bei Greta auf der Couch gelandet.
    Sie ist ca 170cm, lange schwarze Haare, C-cup und eine Sanduhrfigur und trug Zweiteiler mit Leopardenmuster. Leider kann Sie kein Deutsch. Auf Nachfrage bietet sie keine ZK an, egal ab aufs Zimmer dafür. Sie blies ordentlich mit ein zwei Varianten. Danach wechsel in Doggy und bei dem Anblick konnte ich mich nicht zurück halten und füllte das Tütchen viel zu schnell. Kurzer AST und zurück im Hauptraum wurden dann 40430 fällig.
    Nach einer längeren Pause kam ich im Aussenbereich mit Zeynep aus Prag ins Gespräch auch sie bot keine ZK an, aber da sie einen sehr sympathischen Eindruck machte, trotzdem auf einem Zimmer verschwunden. Sie ist ca 165cm hat schwarze Haare, die an den Kopf geflochten waren, B-cups, schlank. Piercing in der oberen Lippe. Nach einem Varianten reichem BJ, wurde der Traditionelle Dreikampf Reiter, Doggy und Missionar ausgeführt. Sie ging dabei gut mit und es wurde wieder erfolgreich das Tütchen gefüllt. Auch hier waren dann 40430 fällig.
    Allgemeines: Es waren über den Tag verteilt 25-30 Damen anwesend. Das Buffet wurde mehrmals mit unterschiedlichen Gerichten bestückt, einziger Wermuttropfen die Speisen waren nur lauwarm. Es werden 3 unterschiedliche Saunen angeboten Haman, Dampfbad und die klassische Sauna mit einem großen Fenster zum Hauptraum.

    Gruß vom Blonden
     
    Dirk Diggler, moravia, Archer und 21 andere danken dafür.
  15. chocolate

    chocolate Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    352
    Dankeschöns:
    623
    Freitag verschlug es mich auch nochmal ins Acapulco Velbert. Da ich etwas Zeitdruck hatte bin ich direkt auf Pirsch gegangen und habe mich neben Natascha gestellt. 22 Jahre alte Rumänin mit Brille und ca. 1,60m. Gekleidet in war Sie in einem schicken weissen Dessous. Service wurde schon vorab mit: only Standard no Kisses, Blow with Kondom angegeben aber die Optik hatte es mir angetan also ab aufs Zimmer. Auf dem Zimmer war Sie sehr verspielt und es war weitaus mehr als was ich als Standard beschreiben würde. Sehr guter Blowjob und sehr gute Reitkünste wurden dargeboten. Der Abschluss erfolgte dann in Doggy wo Ihr sehr knackiger Po sehr gut zur Geltung kam. Gerne wieder. Obwohl ich Ihr aus alter Skyroutine das Geld schon vorher hingelegt habe gab es hinterher trotzdem keinen Zeitdruck das Zimmer schnell zu verlassen sondern es wurde noch etwas gequatscht( sehr gut auf Deutsch möglich) und etwas massiert.
     
    Pluto, Mark Aroni, Lutonfreund und 12 andere danken dafür.
  16. bigbuddy69

    bigbuddy69 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    367
    I met again Betty and Maya. What I told before is still true : they're honest with the time, give a good service with some limits (no nipples licking for Betty, not too frequent kissing for Maya who is more PSE), they're hot, funny, and totally worth your money. Just remember to check your watch from time to time when you're with Betty, she might be tempted to go the same way as the Hannah gang.
     
    pique, Pluto, Lutonfreund und 7 andere danken dafür.
  17. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.532
    Dankeschöns:
    11.921
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    #37 Winnetou Kowalski, 9. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2020
    .

    AcaV: Der übers Wasser geht ...



    Ich so: "Ey, hasse gesehen, ich kann übers Wasser gehen!"
    Darauf sie: "Nee Ey, der Pool ist schon seit der Neu-Eröffnung zu."

    OK, wer so wenig illusionsflexibel ist, kann nicht auf ein Zimmer mit mir hoffen. :p


    Aber nun von Anfang an:
    Am Mittwoch erreiche ich gegen 19:00 Uhr den Harkort-Mountain.
    Meine Freikarte - noch Danke für die Einladung - wird sofort akzeptiert, und ich erhalte meinen kuscheligen Bademantel von einer neuen ED (und einer Überraschung hinter dem Tresen).
    Da ich erstmalig nach der Neueröffnung da bin, habe ich vergessen, auf die Schlüssel-Nr. zu achten und lande prompt in einem unteren Spind in einer Ecke. :bigmotz: Wäre mir früher nicht passiert. :D


    Der ehemalige Pool-Raum wirkt angenehm groß und edel. Dort ist auch hinter Trennwänden die Massage-Liege. Sowohl einen Masseur, als auch eine Masseurin (beide mit asiatischem Hintergrund) habe ich gesehen. Allerdings war der Hamam außer Betrieb.
    Abflughalle jetzt etwas dunkler gehalten, sieht mit dem Licht schick aus, allerdings kann ich nicht mehr quer durch die Bude sehen, wer auf der anderen Seite sitzt, weil dort einige Plätze im Schatten sind.



    Nun zu den Fuckten:



    Täglich 10-13 UHR & ab 21 UHR
    30,-€ EINTRITT,
    sonst 40 €


    Darin sind folgende Leistungen im Acapulco enthalten:
    - Softdrinks
    - Handtücher, Bademantel, desinfizierte Badeschuhe
    - Frühstücksbrunch ab 10.00 Uhr
    - Mittagsbuffet ab 14.00 Uhr
    - Abendbuffet ab 18.00 Uhr


    Die Mädchen haben sich auf 40 € pro 1/2 Std. Zimmerzeit geeinigt - zuzüglich Sonderwünsche. Diese bitte mit den Mädchen absprechen.

    Ob einige Girls auch noch einen 20-Minuten-Quickie für 30 € anbieten, weiß ich nicht.



    Lineup:
    19:00 Uhr
    ca. 25 -30 Girls
    ca. 15 Gäste
    und damit es zusammen steht:
    22:30 Uhr
    ca. 25 -30 Girls
    ca. 30 Gäste

    um diese Zeit aber dann gefühlt nur noch - mit mir - 3 Biodeutsche,
    aber mindestens 6 Umhänge-Taschen, deren geheimnisvoller Inhalt mir nicht verraten wurde.
    Spekuliert wurde über güldenes Geschmeide, schnöder Mammon, Brillanten, Bargeld, Kfz-Briefe,
    gar Weihrauch oder Myrrhe … oder bloß diverse Peitschen und Dildos? :eek:


    Anwesend waren u.a. Emily, Hanna, Ramona, Mischa, Ariana, ne Dick-Tittige (früher mal Gabriela/Rafaela?), Zeyneb, Leyla, ...
    Die beiden Letztgenannten wollten mir ständig ein Trio aufschwatzen. Wenn wenigstens ZK im Angebot gewesen wären, hätte ich sie evtl. nacheinander gebucht - so gar nicht.

    Gefühlt waren heute wenige flirtwillige oder lächelnde Girls unterwegs - und die flirtenden waren nicht meine Kragenweite oder fanden ZK ekelig.

    Komisch (nicht lustig) verlief mein Bewerbungs-Gespräch mit Ariana, die mehrfach nach 30 Sekunden ihr Handy nahm und rausrannte, gefühlt sauer wiederkam und nach 30 Sek. wieder ...
    Nach dem 4ten Mal bin ich wortlos abgehauen: Dann nicht, obwohl mir mal nach schlank mit dicken Glocken war. So viel Desinteresse sollte man nicht belohnen!
    Vielleicht wollte sie mir auch bloß zeigen, dass ihr heute nicht nach Hulk, Quasimodo oder alten, hässlichen Kerlen war, denn später verschenkte (besser: vermietete :)) sie sich mehrfach für 10-15 Minuten in südländische Arme.

    Leider geriet ich an weitere Zungenkuss-Verweigerinnen, und da ich außerdem heute mal kein Wiederholungszimmer machen wollte, wurde es eng.

    Einige mir bekannte Nichtküsserinnen wollte ich nicht, also schwenkte ich ziemlich spät um und war bereit, ein Wiederholungszimmer zu machen: Emily :D
    Also quer durch den ganzen Saal.
    Kurz bevor ich da war, hat ihr Hanna zugewunken und sie zu einem Dreier mitgenommen. :bigmotz: … aber eigene Schuld, beide waren vorher mehrfach ungebucht und lange frei.
    Gut, dann ein Häppchen nehmen. Abgeräumt!
    Dann wenigstens noch einen Kaffee vor dem Abhauen. Natürlich wurde die Theken-Kaffee-Maschine bereits um 22:00 Uhr gereinigt und abgestellt. Den anderen Kaffee mag ich nicht :kotz1: Arschkarte³

    Ficken:
    Nöö, war heute ein Satz mit "x"
    War nix.

    Essen:
    Gegen 22:30 Uhr wurde gerade alles abgeräumt.


    Heimritt:
    Ich bin gegen 23:00 Uhr gemächlich nach Hause geritten und freue mich auf den nächsten Besuch dort.



    Hugh

    .
     
    Raw, czz, Thomas027 und 49 andere danken dafür.
  18. moskito32

    moskito32 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    247
    Dankeschöns:
    1.607
    Lust auf einen Top-Optikfick

    Erstmals nach dem Betreiberwechsel und dem Umbau zog es mich heute Abend nach langer Zeit wieder ins Aca Velbert.

    Ich war mega gespannt, was sich in dem Laden seit meinem letzten Besuch vor einer halben Ewigkeit getan hat.

    Eingecheckt gegen 19:00 Uhr. Am Empfang alles beim alten. In den Umkleiden alles beim alten. Nach dem Umkleiden zur Dusche. Auch hier alles beim alten. Von der Dusche aus sah ich es jedoch schon: der Pool existiert nicht mehr. Stattdessen stehen bereits dort Sofas zur Kontaktaufnahme, wobei die Beleuchtung nicht abgedunkelt ist und sich nur wenige CDL dort aufhalten. Also weiter in den Hauptraum: dieser ist deutlich umgestaltet worden. Die Pole-Dance-Stange steht jetzt relativ zentral in der Mitte des Raumes. Es gibt einen Platz für einen DJ und die Beleuchtungsanlage ähnelt der einer Diskothek. An der Theke ist alles beim alten, am Buffet ebenso. Die Sofas sind komplett erneuert worden. An der linken Wand, vom Eingang aus gesehen, gibt es mehrere Einbau-Sitzgruppen, die mich entfernt an das Samya erinnern. Soweit ich das später überblicken konnte, ist bei den sanitären Anlagen alles beim alten. Die Sauna hatte ich kleiner in Erinnerung. Da kann ich mich aber auch täuschen. Insgesamt hat der Club für meinen Geschmack durch die Umgestaltung deutlich gewonnen.

    Als ich im Hauptraum eintraf, hielten sich dort sicher über 30 CDL auf. Diesen stand genau eine Handvoll männliche Besucher gegenüber. Ich war die Nummer 6. Paradiesische Zustände für die männlichen Besucher, höllische Zustände dagegen für die vielen umgebuchten CDL, die sich gelangweilt auf den Sofas räkelten.

    Nachdem ich mir erst einmal einen Überblick verschafft und die Mädels auch von der Sauna aus beobachtet hatte, fiel meine Wahl auf Hanna.

    Ich glaube zu Hanna muss man hier nicht mehr viel schreiben. Obwohl sie jetzt ja schon länger im Aca werkelt, ist sie immer noch einer der top Optikficks im Aca. Ich wollte sie die letzten Male schon immer buchen, war jedoch immer davon abgeschreckt, dass sie ihre männlichen Gäste quasi im Minutentakt abgefertigt hatte.Angesichts der fehlenden männlichen Gäste saß Hanna heute mehr auf dem Sofa, als dass sie im Zimmer war. Als Grundvoraussetzung fand ich das für eine Buchung von Hanna erst einmal vorteilhaft. ich setze mich deshalb auf das Sofa, dass ihr genau gegenüber lag. Sie registriert das natürlich und präsentierte ihren geilen Body ausführlich in meine Richtung. Als sie merkte, dass ich darauf ansprang, begann sie mit ihrer Sofa-Nachbarin lesbische Spielchen. Sie packte die dicken Titten ihrer Gespielen aus, hob diese erst so an, dass ihre Gespielen an ihren eigenen Titten lecken konnte und knabberte dann selbst an den Brustwarzen ihrer Gespielen herum. Schon ein geiler Anblick, der mich offensichtlich dazu bewegen sollte, die beiden für einen Dreier zu buchen. Zum Glück siegte diesmal mein Verstand und nicht mein Schwanz, so dass ich nur Hanna gebucht habe. Ich habe vorher noch auf dem Sofa ihren Service abgeklärt: normaler Sex, Blowjob, 69, Zungenküsse entsprachen meiner Wunschvorstellung.

    Auf dem Zimmer lieferte Hanna einen professionellen Job ab. Ihre vorherigen Zusagen hat sie vollständig eingehalten. Insoweit kann ich nicht meckern, wenngleich alles etwas ausführlicher und intensiver hätte sein dürfen. Aufenthaltszeit auf dem Zimmer rund 15 Minuten. Abzüge in der B-Note gibt es dafür, dass sie trotz des relativ kurzen Aufenthaltes meinte, dass ich aber lange gebraucht hätte, um abzuspritzen. Aber trotzdem einer der geilsten Bodys, die man im Aca ficken kann. Abrechnung: 1 CE. Daher folgende Bewertung:

    Illusionsfaktor: schon hoch, aber nur wegen des geilen Bodys

    Wiederholungsfaktor: 95 %

    Das Line Up war übrigens überraschend gut. Es waren für mich noch einige weitere fickbare CDL anwesend. Interessant fand ich auch eine CDL, die sehr große und extrem geil geformte Möpse ihr eigen zählte. Wenn mein Zeitfenster nicht zugegangen wäre, hätte ich sie sicher auch noch gebucht. Allein die Titten sind für mich das schlagende Buchungsargument bei dieser CDL.

    Beim Verlassen des Clubs habe ich schließlich noch eine Rabattkarte (50 % Ermäßigung, gültig montags und dienstags bis zum Jahres Ende 2019) in die Hand gedrückt bekommen. Das Aca wird mich also sehr bald wiedersehen.
     
    Pfeiffe, goldhase, albundy69 und 34 andere danken dafür.
  19. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    805
    Dankeschöns:
    5.119
    #39 Mark Aroni, 17. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
    Men´s Spa and Wellness ... nur ganz ohne Men

    Während FK Mosiko32 am vergangenen Donnerstag die Spätschicht übernommen hatte, hatte ich Frühschicht. Wobei früh relativ ist. Ich war von 14 bis ca. 18.30 Uhr zugegen. Zu einer persönlichen Werksübergabe an den Kollegen kam es leider also nicht.

    Ich fang einfach mal an mit dem baulichen Fortschritt seit meinem letzten Besuch Anfank Oktober. Dieser bestand in der überwältigen Leistung im Aussenbereich ein Fichtenholzskelett (2,50x2,50) hinzuzimmern, woraus später wohl mal der neue Grillstand werden soll. Hammerleistung, dafür hätte ich mit meinem Makita-Akkuschrauber bestimmt 2 Stunden gebraucht. :megalach:
    Ansonsten hat sich im Aca nix getan.

    Nun zu dem etwas spannenderen Themen. Bei meiner Ankunft verloren sich etwa 10 Eisbären und vielleicht 20 Damen in der großen Abflughalle. Entgegen meiner Erwartung änderte sich dieses Verhältnis bis zu meinem Verschwinden auf ... wenn ich mich nicht verzählt habe und zimmernde Personen nicht berücksichtigt ... auf 6 Eisbären zu 37 Frauen. Ein krasses Verhältnis für einen Donnerstag. :gruebel:
    Das Line-Up, ich hatte es beim letzten Mal schon erwähnt, bietet einige hübsche Mädels, aber auch viel Schwarzmeermonotonie.
    Trozdem tat ich mich bei der Auswahl für das erste Zimmer schwer ... Anise ist aus dem Urlaub zurück. Sie trägt jetzt strohblond, leicht gelockt mit den Haaren bis zum Popo.
    Aber ich blieb standhaft und stattdessen fiel meine Wahl auf ein sehr ansehnliches Mädel mit schönen kf34-Rahmen und natürlichen B-Boobs. Ich verortete ihre Herkunft aufgrund des Äusseren ebenfalls im Balkan und war doch schwer überrascht als mit astreinens Hochdeutsch entgegenschallte.
    Das Mädel stellte sich als

    Sherin, ISR

    26J., aus Hamburg vor. Sherin hat israelische Wurzeln und anscheinend einigen bekannt, denn sie gehört wohl zu der Kategorie Wanderhure. Wie sich im Gespräch herausstellte, hat sie in NRW wohl schon fast freiwillig oder unfreiwillig alle Clubs durch ... warum kann sich jeder selbst denken. Auch Velbert ist wohl nur ein kurzes Gastspiel, weil ja in NRW die Preise mit 50430 so versaut sind ... jaja, 50430, deswegen gab es in Velbert auch schon Stress mit den Kolleginen, die ihr erstmal das Preis- und Serviveniveau klargemacht hatten. Nächstes Ziel ist wohl daher das DV.
    Zum Wesentlichen. Sherin ist aber wirklich sympatisch, nett, sexy und weil ich klasse mit ihr klarkam, gingen wir auf Zimmer. Jaja, ich weiss, wie kannst man nach dem Vorgeplänkel nur? War das nicht Vorwarnung genug? Und so war es wie man sich denken kann, dann auch nur eine reine Optiknummer. Blasen und Ficken war ok, den Rest an Service gabs nicht oder nur oberflächlich.
    Der AST fiel auch mehr oder weniger aus ... also Haken an den Länderpunkt und alles Gute im Dolce Vita!
    Eine Wiederholung wird es nicht geben ... logisch, oder? Aber nochmal, Sherin ist wirklich nett und kommunikativ. Wer also auf deutsch herumflaxen will, macht nix falsch. Insofern bedauere ich das Zimmer keinesfalls.

    Ich habe danach dann erstmal die vielfältigen Angebote des Men´s Spa und Wellness wahrgenommen ... oder kurz gesagt, ich ging in die Sauna :megalach: .... und beobachtete das anwachsende Line-Up.
    Was immer wieder auffällt ist, das alle Mädels normal auf dem Sofa sitzen oder liegen, Hanna und Emily aber immer top gestylt kerzengerade auf der Sofalehne sitzen und ihre süssen B-Brüste präsentieren, das nennt man perfektes Selbstmarketing ... zumindest wurden beide an diesem Tag dadurch hin und wieder gebucht. Nicht oft, aber immerhin. Eine Anise machte in der Zeit kein einziges Zimmer.
    Ich wollte mich ihr schon erbarmen, hab dann aber wie gesagt Abstand genommen. Das lag auch daran, dass ich noch eine offene Abmachung mit Hanna aus dem Frühjahr hatte, nämlich FFM mit Emily und ihr.
    Also, wann wenn nicht heute war die Gelegenheit dazu prädestiniert? Das dachte sich wohl auch Hanna als sie neben mir in meiner Saunapause Platz nahm. Kurzer Small Talk, ein Blickkontakt mit Emily und ich entschwand mit den beiden nach hinten.

    Emily und Hanna

    Ich beschreibe die Mädels jetzt nicht mehr, ihr kennt sie ja. Ich war gespannt drauf wie diese beiden professionellen Servicegranaten mit Zeitbegrenzug im Duett agieren würden.
    Kaum hatten wir das Zimmer geentert, begann ein perfekt inzenierter Spielfilm. Man merkte vom Beginn, dass jeder Handgriff zwischen den beiden abgesprochen ist. Das klingt jetzt arg nach zu professionell, aber ich fands geil .. auch weil ich immer was zu tun hatte:supi:
    Kaum lag ich auf der Matraze hatte ich die Zunge von Hanna im Hals und ihre Hände kneteten meinen Body, während sich Emily an meinem Rohr und den dazugehörigen Glocken zu schaffen machte. Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Fingern, also bearbeite ich die Döschen der beiden parallel, wobei Hanna nix gegen zwei Finger einzuwenden hatte.
    Hanna liess dann ab und gesellte ich zu Emily. Es war schon ein schöner Anblick, wenn die beiden abwechselnd den Dicken bearbeiten. Da sie beide das perfekt beherrschen, sandte ich noch mal ein imaginäres Danke an Sherin :danke:, die mich zumindest vorher entsaftet und mir dadurch ein grösseres Stehvermögen ermöglicht hatte.
    Ok, Hanna übernahm nun den Blow und Emily die halbe 69 ... also ich schlürfte an Emily während Hanna blies. Hanna sattelte auf und los ging die Fahrt, bei der sich Fahrer und Beifahrer gekonnt abwechselten. Ich kann daher gar nicht mehr genau beschreiben, wen ich von den beiden wann und wie geküsst, geleckt und der gefickt hatte. Es ging ohne Pause munter durcheinander, mal Emily Missio und Hanna gefingert, mal Reiter durch Hanna und Facesittig durch Emily, mal Doggy mit Emily während mit Hanna von hinten die Glocken massierte und so weiter ... Längen wie in einem schlechten Kinofilm gabs nicht.
    Zum Finale bat ich dann die beiden Knackärschchen in die Doggy :poppen::poppen: nebeneinander. Und so fuhr ich abwechselnd ein und aus ... mal rechts, mal links. Und wenn das eine Schatzkästchen Pause hatte, wurde es halt manuell verwöhnt.
    Abgefeuert in die Tüte hab ich dann nach dem Zufallsprinzip. Ich hab einfach abwechselnd solange gevögelt bis kein Halten mehr da war und so sollte die Muschel von Hanna diejenige sein, die meine ordentliche Entladung hervorief. :wichsen::ambulanz::sabber::sperm:
    Holla, war das geil. Zwei Traumbodys mit Komplettservice ohne nervigen Reifenwechsel ohne Pause zu knattern, ist anstrengend aber endgeil. Und das für 80430 ... da kann ich nicht meckert. Klare Wiederholung und man sollte auch als Gegner von Trios dieses Vergnügen zumindest einmal mitgemacht haben. Daher 2x :5stern: und ein doppeltes :daumenhoch:
    Aber ok, nach Hervorrufen der Befriedigung und Reinigung schalteten die beiden sofort wieder in den Effizienzmodus um. D.h. klarmachen zum Verlassen des Raumes und Schreiten zur Geldübergabe. Ich glaube wir waren 25 min. zugange. Küsschen hier und da und ich machte einen Haken auf meiner to-do-list für dieses Jahr.

    Gegen 18.30 Uhr verliess ich den Club. Irgendwie komisch, ein Haufen Frauen, davon einige auch wirklich hübsch mit guten Service. Dazu noch bei beiden Topacts und fast keine Besucher. :gruebel:
    Naja, mir sollte es recht sein und wenn ich in der Woche mal wieder Zeit habe, weiss ich schon was ich mache.

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    moravia, Pfeiffe, muschiliebkoser und 32 andere danken dafür.
  20. Pluto

    Pluto Muschi statt Sushi

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    144
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    Umgebung Köln
    #40 Pluto, 19. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2019
    Gespannt nach Velbert
    Längere Zeit war ich nicht mehr auf dem Berg in Velbert, gespannt nun die Veränderungen zu sehen, das Gebäude, den Empfang, den Hauptraum, die Umkleide, oben das Kino, und das ganze Drumherum.

    Gut, das Gebäude liegt noch immer da wo es immer war, außen ist die Verkleidung erneuert worden, der Empfang ausserordentlich freundlich von einer jungen blonden Dame, die mir ebenso selbstverständlich die FK Karte abnahm, mich musterte und den passenden Bademantel gab. An der Umkleide hatte sich nicht viel getan, auch an den Duschen nicht, aber Duschhaken für den Bademantel waren da, diese ominösen Haken waren früher ja keine Selbstverständlichkeit hier. Dann die größte angenehme Veränderung der Pool war weg und Sitzgelegenheiten eingerichtet. Auch der Haupt- Barraum war deutlicht aufgehübscht und aufgewertet worden, die Möbel neu und die Mädels? Erstmal nach oben schauen, die mäßige Kinoleinwand war ausgetauscht gegen einen großen scharfen Flatscreen und die Mädels? Etwas kühl war es oben, wo auch der Weg die Raucherrinnen nach draußen führt. Ansonsten konnte man sowohl das erfolgreiche Bemühen der Renovierung als auch die noch anstehenden Arbeiten erkennen und die Mädels?

    Ja ja, am Nachmittag waren noch nicht die meisten da, so wartete ich, einige kamen mir bekannt vor, zwei Blackies, wahrscheinlich aber eher Latinas :)
    Hanna und Emily waren ebenfalls vor Ort und betrieben ihr Geschäft, insgesamt waren so zwischen 35 und 50 Damen am früheren Abend vor Ort, einige Optikhappen, eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Freundlich wurde mir ein leckerer Cappuchino gereicht, ein Engelsgesicht :saint: huschte an mir vorbei mit einem Lächeln an das ich nicht vorbeikam, wir kamen ins Gespräch, Anise, rank und schlank (für mich ist alles schlank was dünner ist als ich).

    Gespannt auf die Dame
    Erst wollte sie mir einen Dreier anbieten, tat sie auch, doch einen Engel behält man sich lieber alleine vor, und ab aufs Zimmer :D.
    Die Süsse verlor keine Zeit mir zu zeigen wie schön französisch ist :blasen:, rauf und runter mal zart, dann spürte der kleine Freund die Zähne und der verruchte Blick von ihr machte mich noch geiler, dann der Wechsel, ich verwöhnte sie, lecker die Auster, der Geniesser schweigt und gönnt sich mehr. Ein genüssliches oder professionelles Raunen :biggrinlove: war zu vernehmen, dann wechselten wir noch einmal, es wiederholte sich, sie rotze auf den kleinen frechen Freund:banana: , zwischenzeitlich wurde er feucht gerieben und bespuckt, der kleine gerne Groß wurde immer frecher bis die Spannung fast den Höhepunkt erreichte und sie aufsattelte . Schön die Augen im Blick gings im Galopp der Entspannung entgegen :sperm: :sabber: . Mit einem Siegeslächeln schien sie froh das Werk vollbracht zu haben, wir massierten uns noch ein paar Minuten um den Blutdruck etwas zu senken. War es professionell, sicher; hatte ich Spass, ganz bestimmt; komme ich wieder, ganz sicher (aber nicht heute). Abrechnung erfolgte natürlich korrekt mit 80/4/60 mit dem Küsschen :bussi: links und rechts vom lieben Engelchen.

    Anise (Rumänien ca. 25)
    Größe: Max 170 cm, ohne Schuhe
    Körper: Schlank, kein Skinny
    Haare: Blonde Locken, Rückenlang,
    Augen: Braun (geiler Blick)
    Titten: B
    Tattoo: Keine -
    Piercings: Keine -
    Sprache: Deutsch und Rumänisch
    Optik: Nette geile Ausstrahlung


    Service
    ZK: ja, aber dezent
    F: Geil abwechslungsreich,
    EL: -
    Augenkontakt: Ja und wie


    Lecken: ja
    GV: Langsam, gefühlvoll und dann schnell abwechselnd
    GF6-Faktor: 90%
    + Porno-Faktor: 4%
    = WDH: 94%
    Illusion: (80%), Wiederholung sehr gut möglich
    Abrechnung 80/4/60
    Extras wurde kategorisch verneint.


    Abspann
    Der Abend war eigentlich noch früh, die Mädels waren immer mehr geworden, aber ich wollte nicht mehr. Der Club hat sich zum positiven verändert, doch einiges bleibt noch zu tun.
    Dann denk ich noch, hier komme ich gern mal wieder, - hin, dann denke ich nicht mehr und fürs erste geht es entspannt heim.
    :danke:
     
    moravia, Pfeiffe, muschiliebkoser und 25 andere danken dafür.