Aca: Acapulco Velbert, Berichtethema (NEU)

Dieses Thema im Forum "Acapulco, Velbert" wurde erstellt von speedpanther05, 28. Juni 2019.

  1. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    142
    Dankeschöns:
    2.128
    Mein Besuch in Velbert am vergangenen Dienstag stand zunächst unter keinem guten Stern. Zuerst war ich mir unsicher ob ich die richtige Wahl des Clubs getroffen hatte, dann verpasste ich durch einen kleinen Stau nahe Neuss um wenige Minuten die HH und auch der Besuch war dann eher durchwachsen.

    Netter Empfang, Fieber messen, Daten erfassen, das momentan Übliche. Auf dem Parkplatz standen um die 10 Autos und ein Motorrad und anfangs waren etwa 8-10 Damen auszumachen. Später (die letzten Damen trudelten gegen 20 Uhr ein) waren es denke ich um die 20, eigentlich für jeden was dabei. Hanna und Emily waren leider nicht darunter. Das Problem war eher die geringe Animatonsfreude der Damen und die Tatsache, dass ähnlich wie in den RTCs die jeweils zweiten Plätze auf den Sofas gesperrt sind, was eine ausgedehntere Kontaktaufnahme durchaus erschwert. Am besten geht das dann noch bei den rauchenden Kolleginnen im Wintergarten. So lernte ich die süße, skinny und sehr junge Anna kennen. :herzeyes:

    Aber zurück zum Interieur: der Club ist sehr schön geworden. Während das EG ja bereits vor der Pause umgestaltet war (nun sind auch die WCs fertig und wohlriechend), ist nun auch der Außenbereich komplett fertig. Es gibt Außensauna und -dusche und der offene Holzverschlag, der als Raucherbereich diente ist einem großen, schicken Wintergarten mit viel Glas gewichen. Heizung und TV sind dort ebenso vorhanden und auch Kalt- und Heißgetränke aus dem Automaten sind verfügbar. Der Grillbereich wurde etwas versetzt, so dass auch auf der linken Seite noch ein kleiner Außenbereich mit ein paar massiven Holztischen entstanden ist. Unterdurchschnittlich fand ich sowohl das jeweils in Buffetform angebotene Mittag- als auch Abendessen (wenig Fleisch, Hähnchenteile labbrig, Bartkartoffeln nicht durch, alles recht fettig, etc.). Ich bekam mit, wie sich auch einige Damen über die fehlenden Proteine (wohlgemerkt: beim Essen!) beschwerten. :huepf:

    Aber zum Wesentlichen: gezimmert wurde schlussendlich auch, und zwar mit Desi, 30, BUL, blondierte Haare, dunkle Augen, durchaus kein Kurvenmangel, würde in meinen Augen auch als Brasilienanerin durchgehen. Ich hatte bereits ein paar Worte mit ihr gewechselt als sie sich statt des Buffets eine Art Abnehmshake zusammenrührte und verspeiste. Sie saß öfter im Vorraum bei den Massage-Ladies, so dass ich mich dort auf dem zweiten Sessel mit gebührendem Abstand zu ihr gesellen konnte. Wir setzten unseren netten PST fort und landeten schließlich auf einem der hinteren Zimmer. Service durchaus ok und absolut corona-konform. Zumindest weiß sie die durchaus vorhandene Oberweite gewinnbringend und luststeigernd einzusetzen und bietet einiges an Ruhe und Nähe. So wird auch die halbe Stunde beinahe ausgeschöpft. Wiederholung trotzdem eher unwahrscheinlich, 40430! :3stern:

    Wiederholung ebenfalls für den Club eher unwahrscheinlich, da es durchaus günstigere Alternativen mit größerem Lineup und besserem (kulinarischen) Service gibt. Den Club gegen Viertel vor 9 verlassen und dadurch keins der sechs Tore beim Länderspiel der deutschen sehen können, da ich etwa in der 60. Minute zu Hause war. Auch den montags/dienstags üblichen Gutschein, von dem ich an dieser Stelle gelesen hatte, gab es diesmal offensichtlich nicht. :(
     
  2. Immer_geil

    Immer_geil Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. März 2020
    Beiträge:
    65
    Dankeschöns:
    206
    Auf dem Rückweg von Düseldorf dachte ich mir, dass ich doch meinen 20 Euro Gutschein einlösen könnte.

    also mit Bildzeitung um 17h innVelbert eingecheckt.

    Zu dem
    Zeitpunkt waren geschätzt 10 Mädels und 5 Typen da.

    Also machte ich mal einen Saunagang und zog mich zum
    Lesen zurück.

    gegen 19.30h (eingepennt im Kino) schaute ich mal im Kontskthof vorbei und war überrascht. Da waren mittlerweile 20-25 Girls und noch immer wenig Typen da.

    also zu einer Schönheit mit komplettem Rückentattoo. Den Namen hab ich leider vergessen.

    wurde eine durchschnittliche Nummer mit viel Flutschi aber temporeichem Ritt auf mir.

    danach hatte ich etwas Hunger und war überrascht. Das Essen sah gut aus und schmeckte auch ganz ok.

    Im OG lief auch endlich mal Sky, so konnte ich mir das BVB Desaster ansehen

    zwischendurch unterhoelt ich mich loch mit zwei Damen. Die meinten es seien einige neue aufgetaucht, da es in allen Clubs sehr ruhig sei.

    kann ich nicht beurteilen, aber verbessert dürften die sich nicht haben
     
    moravia, Lutonfreund, leckschlumpf und 15 andere danken dafür.
  3. dodochen

    dodochen Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    147
    Ich war Gestern gegen 21 Uhr auch dort. Sonst war ich nur IMMER am Sonntag dort.

    Gegenüber Corona ist die Qualität und Quantität aber scheinbar leider schlechter geworden. Auch deutlich weniger Männer. Hatte ein lausiges Zimmer mit einer die (Nadine oder Nicole) heisst. Recht gross, oben ohne, schlank... wollte nur billigste Laufhaus Qualität bieten wegen „Corona Angst“, Blödsinn... zwar freundlich, aber ne danke...

    Essen und Sauna waren aber gut, sauberer und besser als früher. Dennoch nicht so dolle der Abend.
     
  4. gerum

    gerum Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    65
    Gestern wollte ich meinen zweiten Club besuch starten und grübelte ein wenig, wo es hingehen sollte.

    Venus Hamminkeln, Stunde fahrt, aber da war ich ja schon.
    Salome oder Penelope, die wären am schnellsten zu erreichen gewesen.

    Oder aber Aca Velbert... so viel von Hanna(h) und Emily gelesen, also hab ich mir gesagt, anrufen, wenn die zwei da sind, dann bist du auch in einer Stunde da.


    Auf Grund des Unterformus könnt ihr euch nun schon denken, die telefonische Auskunft lautete, ja Sie sind da.

    Ne knappe Stunde später, gegen 17:30 angekommen und eingecheckt. Fieber messen, Zettel ausfüllen und ich sollte schätzen wann ich wieder geh. Naja, keine Ahnung, zwischen 1 und 2. Umgezogen, geduscht und mich erstmal umgesehen. Der erste Eindruck war schon so naja. Die ersten 5-6 Frauen waren optisch alle nicht mein Fall, die Toilette hatte den Gast vor mir sehr unschön verlassen. Mir fehlte auch Mundwasser oder andere Hygine Artikel, aber andreseits war ich ja auch nicht deswegen hier. Bei der Essensausgabe gab es Bratwürschen, kleine Hähnchenkeulen, Pommes und Fleisch. Dazu Pommes und ich glaube auch ne Suppe. Es gab auch ne Salatschüssel, die war aber den ganzen Abend verweist. Mittlerweile hatte ich auch ein oder zwei attraktivere Damen gesehen, aber keine Hanna oder Emily. Da hab ich mich ans Forum erinnert, das jemand meinte, am besten mal auf den Raumzettel schauen und so versuchen zu identifizieren. Meine beiden Favoriten standen drauf, also erstmal warten angesagt. Während dessen war ich einmal in der Sauna (benutzbar mit max 2 Personen) und hab dann auch irgenwdann mal genschnallt, das oben nicht nur Zimmer sind, sondern auch der Raucher und Aussenbereich. Die außen Sauna sah auch so aus, als sei sie in Betrieb, die habe ich aber nicht genutzt.

    Mittlerweile hatte ich eine sehr attraktive Blonde in der nähe der Damendusche gesehen, die richtung rauchen ging. Also ab zu Schlüsselausgabe, aber bei Emily und Hanna waren kein Enddatum eingetragen. Naja, egal warten.

    Die Dame kam mit einem Kammeraden von oben zurück, holte sich einen Zimmerschlüssel und verschwand. Also wieder ab zur Liste um den Namen zu checken. Juhu ich Depp, es war Emily. Anscheind werden zwar die genommen Zeiten eingetragen, aber nicht die Rückgabe zeiten...

    Also habe ich mich aufs erhöhte Sofa hinten in der Ecke geplfanzt und die Lage beobachtete. Mittlerweile dürften es gut 25 anwesende Damen sein. Neben Hanna und Emily gab es noch 2 oder 3 Damen die ich auch sehr attraktiv fand, die meisten sagten mir optisch eher nicht oder überhaupt nicht zu. Was mir noch auffiel, es waren zwar auch bestimmt 40 Gäste anwesend, aber es gab kaum Zimmer, geschäzt würde ich sagen 80% Zimmer von Hanna und Emily, also die anderen wirklich nur sehr vereinzelt. Zwischenzeitlich wurde versucht das 18:30 Topspiel auf den TV zu bekommen, was nicht klappen wollte. Zwei Gäste und ein Angestellter versuchten einige Sender ohne Erfolg. Mir viel auf, das in der Liste nach Sender 210 die Nummer 212 kam. Nach der Sky Reihenfolge machte es auch Sinn, das Buli HD1 auf 211 sein musste. Dem Mann vom Service gebeten, mal die 211 als Zahlen einzugeben und es gab den richtigen Sender, also wenigstens etwas Fussball schauen.

    Irgendwann schaffte ich es dann, Hanna und Emily beim verlassen der Dusche zusammen mit einem Kollegen abzupassen. Ob der Kollege lieber oder nur Hanna wollte weiss ich nicht, aber es ergab sich, das er mit Hanna sprach und ich mit Emily. Sie sagte mir, sie wolle rauchen und würde dann zu mir kommen. Also nochmal warten, aber hey okay. Mein Puls ging in der Wartezeit etwas hoch und nach einiger Zeit kam Emily dann zu mir. Es gab keinen Smalltalk oder so, sondern nur die Frage Zimmer? Da ich wollte gab es ein ja von mir und wir zogen los. Unterwegs ein wenig Talk und ich frage mal nach den Preisen, sie antwortete mit 40€, was ich so erwartet habe. Auf dem Zimmer angekommen waren wir zügig entkleidet, gab ja auch nicht viel abzulgen und Emily startet direkt mit vollem Einsatz. Einige wünsche hatte ich, die waren auch möglich. Aber meine bitte es etwas langsamer anzugehen wurde gekonnt überhört. Emily brauchte nicht wirklich lange und meine erste "Entspannung" war vollbracht. Zu meiner Überraschung gab es jetzt aber auch so gut wie keinen Smalltalk, sondern wir zogen direkt wieder von dannen. Geld übergeben und auf die Uhr geschaut. Es waren keine 20 Minuten. Emily sieht wirklich sehr gut aus und alles was sie gemacht hat, fühle sich auch gut an. Aber irgendwie fehlte mir was.

    Nach dem Zimmer habe ich eine Kleinigkeit gegessen und dann im Rauchenbereich Fussball geschaut. Nochmal Sauna und dann gedacht, mal schauen ob ich Hanna abpasse. Auch das habe ich hinbekommen, wobei ich über eine Stunde warten musste. Mittlweile war es nach 21 Uhr und so langsam machten auch ein paar andere Damen Zimmer, aber immernoch sehr wenige. Auch Hanna wollte erst rauchen gehen und dann zu mir kommen. Also nochmal warten. Als sie wieder bei mir war, gab es auch keinen smalltalk sondern nur die Frage Zimmer? Naja ich hatte mir vorgenommen Hanna und Emily kennenzulernen, also gabs natürlich ein ja von mir. Im Prinzip war das Zimmer eine 1zu1 Kopie von dem davor und auch nach weniger als 20 Minuten beendet.

    Ich frage mich, ob es immer so abläuft oder es eine spezielle Situation wegen dem neuen Lockdown war. Irgenwie war ich schon enttäuscht. Beide Frauen sind wirklich wunderschön, aber ich mag es für mich doch etwas langsamer. Vermutlich ist das Accapulco der falsche Laden für mich.

    Ich blieb noch bis kurz nach 2 Uhr, machte noch ein Zimmer, was noch viel schlimmer war, da die Dame selbst mit Berührungen an verschiedenen Stellen probleme hatte, aber auch hier hatte ich das vorher nicht wirklich auf der Couch abgeklärt. Das muss ich vermutlich noch lernen...

    Bleibt alle Gesund, bis hoffentlich in einem Monat.
     
    goldhase, Pluto, albundy69 und 16 andere danken dafür.