Acapulco GOLD: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Acapulco-Gold, Ratingen" wurde erstellt von Macchiato, 2. März 2015.

  1. Dr. Rainer Klimke

    Dr. Rainer Klimke Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. September 2016
    Beiträge:
    339
    Dankeschöns:
    3.441
    Ort:
    Zwischen den Gegnern von Worringen
    Montags nie im Aca Gold ...

    Eigentlich wollte ich dazu keinen Bericht schreiben und den Besuch im AcaG einfach unter Niete abhaken....

    Kurz vor Weihnachten 2018 traf ich frühabends im AcaG ein.

    In der Abflughalle nur Rumäninnen von der Schatzi Fraktion.... Kein bekanntes Gesicht .
    Anka, Emma, Anastasia, Melinda und Shila nicht da, Emily und Karla ins H7 abgewandert.

    Öde Stimmung.... einziger Lichtblick>> das frisch zubereitete Abendessen.
    Irgendwann bekam ich von LISA Gesellschaft, das black Girl kannte ich vom sehen.
    Wir haben uns dann beim Abendessen nett unterhalten und ich ging auf ihr Angebot ein, sich nach dem Expresso im Kino zu treffen.
    (Mangels Alternative)
    Im Kino dann zärtliche Küsse und intensiver werdenes Fummeln, was uns schon bald auf`s Zimmer führte.
    Nach dem entblättern der Schönen erhärtete sich meine Vermutung .....stramme Sillies... der absolute Abtörner für mich.
    Als Folge davon stiegen bei mir die Aktien nicht , auch der französisch Unterricht brachte wenig Abhilfe.
    Reizvoll war dagegen der Kontrast zwischen der schwarzer Haut und dem hellen Rosa der Venusmuschel von LISA.
    Der Cunnlingus unter zur Hilfenahme meiner Finger ließ die wieder Aktien steigen....
    Weg mit dem Pneu und mit Handbetrieb zum schnellen Ende....
    Fairerweise gab es noch eine schöne Massage von LISA zum Ausgleich.

    Kostenpunkt 40 4 30 .

    Ich mag LISA als Mensch, wirklich eine nette freundliche Kenianerin.
    Doch eine Wiederholung wird es eher nicht geben.

    Es zieht mich auch nicht mehr ins Aca Gold.

    Um die DL die vernünftigen Service bieten, zu treffen, muss man vermutlich am WE kommen.
    Aber dann hat man vermutlich das Problem das die Servicegranaten von ihren Stammfreiern ausgebucht sind.
    Ich habe auch keine Lust darauf mit unbekannten DL beim anbandeln 10-15 Minuten wie im Laufhaus zu feilschen, damit ich auf dem Zimmer keine böse Überraschung (oder doch)
    erlebe.
    Da sagt mir der Schwesterclub in Velbert doch wesentlich mehr zu.
     
    Thomas027, el Caesse, manureva und 32 andere danken dafür.
  2. Elrond17

    Elrond17 Powerclubber

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    624
    Dankeschöns:
    4.364
    Ort:
    Im Bergischen Land
    #962 Elrond17, 12. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
    Club-Jahresauftakt in Ratingen

    Gestern Abend ergab sich die Gelegenheit, den ersten Clubbesuch in diesem Jahr zu machen. Da ich immer wieder gerne im Aca Gold bin (warum nur? :D), sollte es nach Ratingen gehen. Zu meiner großen Überraschung waren auf dem Club-Parkplatz viele Lücken. Das habe ich Freitagabends so noch nicht erlebt, mir aber eigentlich nicht unlieb ist.

    Bei Einchecken war zu meiner großen Freude Leila an der Theke. Sehr herzliche Begrüßung (sogar mit Namen) und Neujahrswünsche wurden nebst 30,- Eintritt und Bademantel ausgetauscht. Schlüssel wie gewohnt für die Umkleide bei der Dusche.

    Kaum habe ich die Umkleide betreten, kam die nächste Begrüßung durch Mirella. Sehr schön, aber leider habe ich sie dann am ganzen Abend nicht mehr gesehen. Außer Mirella waren von den mir bekannten Damen noch Shila, Anka, Magda dort. Natürlich noch weitaus mehr Damen, vielleicht so 30-40. Und anfangs deutlich weniger Eisbären. Anka erzählte mir später, dass es am Nachmittag schon recht langweilig war. Auf der Terrasse noch einen FK im Gespräch mit einem anderen Kollegen getroffen, den ich kurz begrüßt habe. Aber auch wir haben uns später nicht mehr gesehen.

    Aber dann war (natürlich ;) ) klar, dass ich mich mit Anka erstmal zum Rauchen zurück gezogen habe. Da unsere letzte Begegnung schon ein Weilchen her ist, gab es viel zu erzählen. Nach über 30 Minuten ging es aber dann aufs Zimmer, diesmal die Nummer 2 gegenüber der Dusche oben.

    Dort gab es dann unser übliches Programm: eine Stunde GF6 vom Allerfeinsten mit Duschen vor- und nachher. :bussi::blasen::poppen::sperm::supi: Auch da haben wir beim AST fast die Zeit vergessen. Die feine Zeit wurde dann wie üblich mit 80,- entlohnt.

    Da wir beide danach hungrig waren, ging es erstmal ins Bistro. Anka meinte zwar, um zehn wäre nix mehr da, was sich aber als Irrtum herausstellte: gut gefülltes Salatbüffet, Grillzeugs (sehr leckere Hähnchenflügel übrigens), Pommes und Brötchen. Genug zum Sattwerden. Noch eine letzte Ziggi, dann verabschiedeten wir uns und gingen unserer Wege.

    Um die Zeit füllte sich der Club allerdings dann auch merklich mit einem etwas anderen Gästeclientel, was ja wahrscheinlich am Freitagabend fast überall so ist.

    Jedenfalls war es für mich ein schöner Clubauftakt, wie er besser eigentlich gar nicht sein kann.
     
    Thomas027, Agent Wutz, Nasgul und 37 andere danken dafür.
  3. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    720
    Ort:
    Duisburg
    #963 AndreasD, 14. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
    ...

    Nach Sauna, Nahrungsaufnahme der üblichen Sorte an nem Samstag abend im AcaG, noch nem Saunagang, etwas Relax im Ruheraum im 1.OG begab ich mich dann mal so langsam auf die Pirsch ..... Anka hat sich meinerseits gestern dann nun völlig erledigt nach der letzten Verarsche (dazu später an anderer Stelle mehr) und der sagen wir mal "höflich distanzierten" Begrüssung im Flur und der völligen Ignoranz meiner Anwesenheit, was ich aber auch nicht anders erwartet hatte .... auf dem Plan hatte ich eigentlich mal nen ruhigen Abend mit Shila, die leider ebensowenig mit Anwesenheit glänzte wie auch Mirella ... mit beiden hatte ich durchaus überdurchschnittliche Erfahrungen in der Vergangenheit... nicht vergleichbar, aber beide auf ihre Art immer empfehenswert!

    Na gut... auf zu neuen Ufern!!! Was mir ja schon seit langem in den Fingern juckt, ist Magda!!! Absolute Vielfrau, verdammt viel Oberfläche zum Liebkosen, immer ein freundliches Wort, absolut freundliches Gesicht mit immer lachenden Augen .... uff ... dagegen ist Naomi ausm Sky ne Elfe ... ok, ich geh dann nochmal in die Sauna!!!
    Aus der Sauna raus, auf dem Weg, mir ein frisches Handtuch zu organisieren, lachte sie mich an, die inzwischen übliche Bussi-Begrüssung, und sagte zu mir: "Anka ist heute da!" ... wohl wissend, das ich in letzter Zeit nahezu ausschließlich mit Anka gezimmert hatte,aber wohl nicht wissend, dass sich das inzwischen meinerseits völlig erledigt hatte ... und ich antwortete völlig leichtsinnig: "Anka? Ich wollte eigentlich zu dir .... aber wenn du nicht willst..." .... ups, nun war es raus .... auf dem Weg, mir ein frisches Handtuch zu besorgen, dachte ich mir so "ob das nun ganz besonders schlau war" ... oder auch "Idiot! Du schwanzgesteuerter Volldepp!" .... egal! Die Frau hat was, was micht reizt....und nein, daß ist NICHT die Figur! Immer wieder ging mir das Bild durch den Kopp mit diesen geschätzen 100kg erogener Masse auf meinen gerade mal 60kg Eigengewicht ..... das Bild war schon im Sky mit Naomi für so manchen durchaus positiven Lacher gut!!!

    Op dat gut geht??? Klar jeht dat jut .... zu nem 1000gr-Rib-Eye aus meinem Beefer sag ich ja auch nicht nein!!! Also auf ins fleischige Luxus-Vergnügen!!!

    Auf dem Zimmer schon stehend ZK vom feinsten, herrlich weiche Lippen, schneller Wechsel aufs Matratzenlager, da fühle ich mich bei der Differenz der Gravitationskräfte wesentlich wohler, ein äusserst abwechsungsreicher Blowjob mit leichtem, aber gutem Zahneinsatz, eine Revanche mit deutlichen Reaktionen, eine Schlittenfahrt vom allerfeinsten mit mir den Atem raubenden Mördertitten im Gesicht ... wow... grandios ...dann ein erstaunlich gelenkiger Ritt und Abschuss in der Missio ... Doggy hab ich mir geschenkt, da erfriere ich ja eh nur im Schatten!!! Nach rund 50min hab ich mich dann erschöpft auf den Rücken geschmissen und wir haben noch entspannt ein paar Minuten gekuschelt und gequatscht! Naja, nicht ganz .... das schrie irgendwie nach Fortsetzung, ... nee, besser beenden, wenn´s gut war!

    Was für eine Nummer! Toll wars, einfach nur geil!

    Mal kalt abduschen, ab in die Sauna, und was nun??? Die Mucke wurde lauter, der südländische Anteil an Weisskitteln nahm merklich zu ....ebenso der Anteil an Posern,die im Hessendress und tatoogeschöntem Oberkörper ihre potente Männlichkeit zur Schau stellten .... nicht meins! Ihr begegnet mir überall... wo wart ihr, als der liebe Gott Hirn verteilt hat?????

    Noch nen Kaffee zum Abschluss des Abends gezogen, erblicken meine altersschwachen Augen mithilfe der ohrengestützten Sehhilfe was völlig Neues ... an der Stange auf dem Podest sitzend ..... mmmh, was´n das? Eine mit Brille, tolle Figur, geschätzte 25-28, die andere mit dunkel geschminkter Augenpartie, aber ansonsten hübsch, tolle Augen, minimal mehr Figur, geschätzte um die 30 Jahre jung, durchaus attraktiv .... heute eh auf Neuentdeckungskurs, schau ich mir das doch mal auf dem Sofa sitzend aus der Nähe an .... seeehr interessant!

    Nur wenige Minuten später saß Liana (die mit den dunkel geschminkten Augen) dann bei mir auf dem Sofa, nettes Gespräch in nahezu pefektem Deutsch, sie ist 29 Jahre jung, Vorleben viele Jahre in der LuLo, ein Jahr Neby, danach kurzes Intermezzo im Heavensgate .... nach ein paar Busserl meine Frage: "Küsst du auch richtig?" wurde ich dann mit der Gegenfrage "Du auch?" schon auf dem Sofa überfallen .... ey, was geht denn nun ab? KleinAndi-Alarm, Zimmer!!! Abschluss-Kaffee? Scheiss drauf, du lebst heute, was morgen ist, weiss keine Sau! Ja so ein Mist, es wurde gut gefickt ... Zimmer 1-10 belegt, nur 11-15 frei .... nee, die sind teils ohne Tür, sehr laut, teils mit Glastür ... nicht meins .... zum Glück wurde kurzfristig die 4 frei, also los ....

    Die Tür war noch nicht ganz geschlossen, fielen wir schon übereinander her..... wundervolle weiche Lippen, Geknutsche wie Liebende .... dabei ihre Hände am ganzen Körper, meine an ihrem ... ... ok, nach nicht einmal 3min hab ich auf min. 1h verlängert, mein Bauchgefühl passte einfach .... wir liessen uns knutschend aufs Bett fallen, das war GF vom allerfeinsten!!! Knabbern an den Brustwarzen, Küssen und Ablecken des Oberkörpers, Abtauchen in tiefere Gefilde ...So ein Gebläse hab ich in meiner recht kurzen P6-Karriere selten erlebt, nach nicht einmal 15min war es dann auch schon soweit .... Nachwuchsalarm!!! Das ist mir auch noch nicht passiert ... das war so geil, ich hatte keine Chance, auch nur irgendetwas zu verzögern .... und was macht Liana? Sie macht einfach weiter .... ob KleinAndi nun kann oder will, ist ihr völlig schnuppe ..... na gut, nach kurzem Sortieren des noch übriggebliebenen Teils des notdürftig durchbluteten Resthirns Stellungswechsel, und während sie sich durchaus erfolgreich darum bemüht, KleinAndi zu neuen Freuden zu verhelfen, lecke ich sie ins Nirvana .... der Saft lief mir am ganzen Gesicht runter, sie zitterte am ganzen Körper und hielt sich dabei teilweise durchaus leicht schmerzhaft an KleinAndi fest .... schon ziemlich geschafft, wechselten wir dann in den Galopp, nach einer halben Rolle in die Missio spuckte KleinAndi dann in weniger ale 1min zum zweiten Male ..... da quäle ich mich in die Rolle ohne abzudocken und dann sowas .... LOOOL ... KleinAndi ist und bleibt schlicht und einfach ein Arschloch!!!

    Boar war das geil.... definitiv einer der TOP3-Nummern in meiner P6-Karriere.... diese Frau weiss, was sie tut!

    Selbst im Sky habe ich es bisher immer geschafft, zumindest ein Stück Kontrolle zu behalten... man könnte es auch anders herum formulieren: ich habe ein Problem damit, mich völlig, absolut fallen zu lassen ..... diese DL ist die erste, die es bei mir geschafft hat!!!

    Das war 1h lang ganz großes Kino! DANKE Liana!
     
    tonys, Thomas027, Peter61 und 26 andere danken dafür.
  4. mibley123

    mibley123 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    118
    Dankeschöns:
    902
    Ort:
    Nähe Köln
    Sonntag ist Saunatag im AcaGold! ;)

    So, ihr lieben FK. :bunny:Gestern war mir aufgrund der saunasskalten Gassirunde am morgen :schrei:so richtig nach Sauna. Hunger hatte ich auch und da ich auch andere Vergnügungen nicht ausschloss ging es ab nach Ratingen. Angekommen gegen 12:30 Uhr war ich doch sehr überrascht. Die Parkbuchten waren zwar recht leer, aber trotzdem waren bestimmt 25 andere Eisbären da und warteten auf Gesellschaft der 8 "sichtbaren" (sichtbar=exklusive der Mädels auf den Zimmern) DL.:huepf:
    Und bevor jetzt irgendwelche Streitereien kommen, was der Clubbetreiber sagt und wer alles mehr gesehen hat: Ich habe nur 8 Mädels gezählt und da das Pornokino gerade renoviert wurde, und ich durch den kompletten Club gelaufen bin, kommt die Zahl um diese frühe Uhrzeit so hin. :LordVader:
    Später gegen 16 Uhr waren es bestimmt sichtbare 15 DL aber leider immer noch sehr wenig im Vergleich zu den dann auch bestimmt über 50 Männern. Egal, für einen Sonntag eine außergewöhnlich schlechte Quote.
    Naja, leider waren auch wirklich die Mädels da, welche ich mir erhofft habe, so dass ich die erste Zeit mit Sauna und Frühstück und später mit TelekomCup verbracht habe. Die später eintreffenden Mädels waren dann eher nach meinem Geschmack, liefen aber der bereits wartenden Männermeute in die Arme.
    Naja, irgendwie war es einfach ficktechnisch nicht mein Tag und so verlies ich den Club an diesem Tage jungfräulich...:duckweg:
    Aber kurz zusammenfassen möchte ich: Hatte ein paar tolle Stunden mit lecker Essen (Tortellini,, Kassler, ...), 4 Runden Sauna und sehr angenehmen Gesprächen.
    Das AcaGold ist nunmal der PReisLeistungskracher und das merken die Männer und frequentieren es gerne. Darüber will und kann ich nicht böse sein. Man(n) muss da einfach die Gelegenheit nutzen, wenn sich diese ergibt und da war ich einfach zu doof dazu.
    Einfach ein Grund wiederzukommen und es das nächste Mal besser zu machen.:gott:
    Wünsche Euch viel Spaß :adios:
     
    Thomas027, bestboy, Baldo666 und 23 andere danken dafür.
  5. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    277
    Dankeschöns:
    1.477
    Neujahrsempfang im Gold

    Heute Mittag öffnete sich mir ein Zeitfenster von 3 Stunden ... ab ins Gold war der Gedanke, da ich dort das ganze Jahr noch nicht war :D

    Gegen Mittagstund war das Männlein und Weiblein Verhältnis pari ... 20/20 vielleicht.
    Da Elisa und Nicole schon da waren, konnte es kein Flopbesuch werden.

    Also erstmal in die Sauna, wo ich allein vor mir hinschwitze als eine kleine schwarzhaarige MILF sich zum Aufwärmen dazu setzte. Ich ahnte Lustiges und verwickelte sie in ein Gespräch, dass ich heute Abend noch kochen und einkaufen müsse. Die Gute, ich glaube sie hieß Anka :megalach: schaute etwas befremdlich, da solch ein Thema nicht gerade clubüblich ist ... oder hatte sie ein Dejavu?
    Mir meine vollgeschwitzte Wampe vor unterdrücktem Gröhlen haltend, kam dann von ihr ... natürlich ... das Angebot aufs Zimmer zu gehen.
    Neugierig wie ich war auf ihren Service - obwohl nicht mein Typ, hatte aber nen nettes Lächeln - sagte ich zu. Nach dem Motto "kann man poppen, muss man aber nicht".
    Auf meinen Hinweis, ich bräuchte aber noch ein paar Minuten, sagte die Gute:
    "Na klar, ich rauche noch eine. Sitze da vorn und warte auf dich."
    Hätte es im Gold nen Wettbüro gegeben, hätte ich nen Hunni riskiert ... :huepf:
    Also raus aus der Sauna, Dusche, Wasser und auf Anka gewartet.
    Und dann kam Madame vom Rauchen ... zieht sich den Bademantel aus, läuft nett lächelnd an mir vorbei zu nem Kollegen.
    Nett sagt sie zu ihm: "So, jetzt bist du dran!" und wart danach nicht mehr gesehen. Das wär nen fetter Gewinn gewesen.
    FK AndreasD - ich fühle mit dir!! :megalach:

    So, jetzt wieder etwas ernst. Ne Runde:fruitsex: wollte ich auch noch.
    Nett animiert hat mich Maria aus Kolumbien. Hab sie schon oft wahrgenommen aber bislang nur mit ihrer Sofakollegin Anni (kommt übrigens nicht wieder :() gezimmert.
    Obwohl MILF hat Maria einen hammerfesten Body. Nur die A-Tittchen wirken etwas verloren.
    Der Service war aber 1A. Intensive ZK, fordernder Blow mit Bespassung auch der Kronjuwelen.
    Vögelei in Reiter ... top und ausdauernd... Doggy... herrlich griffiger Popo ... Missio ... für ihr Alter sehr gelenkig.
    Nach 25 Min Abschuß in die Tüte. Dafür gabs verdient 40430 und ich bekam einen Länderpunkt.
    Fazit: Maria ist ne absolut sichere Servicebank ... Wdhl. eher nicht, da die Konkurrenz groß ist. Aber wenn ich auf Nr sicher gehen will, schon.

    Kurz danach bin ich auch weg. Anka nicht zu sehen ... ihre Schühchen lagen wie immer auf der Treppe ... sie war also nicht einkaufen :p
     
    Thomas027, Peter61, moravia und 24 andere danken dafür.
  6. goldhase

    goldhase Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    178
    Dankeschöns:
    1.062
    Wiederholung im Gold
    Samstag ist Clubtag und endlich wieder Buli.
    Also auf nach tiefenbroich.
    Vorweg: Meine Befürchtungen haben sich nicht bestätigt. Das eisbären DL Verhältnis war nur 2:1 bei abends 40 girls.
    Das empfand schon mal als sehr angenehm wie auch das Line Up, das besser geworden ist, da einige aus dem Urlaub zurück sind wie u.a. Bianca Corinna und Karina.
    Auch einige neue Gesichter waren dabei.
    Aber erst mal zurück zum Anfang.
    Mittags erst mal gefrühstückt es gab sogar noch Eier dann in die Sauna.
    Um 15h Uhr gab's das gegrillte, leider das Fleisch nur lauwarm, schade, aber wir wollen nicht meckern bei 20 Euro zur HH.
    Dann zum Buli schauen.
    Fortuna gewinnt in letzter Sekunde 2:1.
    Daher grosser Jubel im hauptraum.
    Ach ja gebumst habe natürlich auch.
    Meine Wahl fiel wieder auf Lara.
    Ich kam einfach nicht an ihrem tollen Body, voll der Hammer, vorbei.
    Wie beim ersten Mal vor 2 Wochen keine ZK. Beim FM und Doggy hat sie sich schon verbessert und bekam ihren gerechten Lohn von 40 Euro.
    Das war allein der schönen Busen wert, der fast so schön ist wie von Victoria und karina.
    Wiederholung aber nicht da beim nächsten mal die Wahl auf eine der neuen fallen wird. Mal sehen was sie so draufhaben.

    Zum Schluss noch ein kurzer Bericht vom letzten Samstag:
    Die Zimmerwahl fiel auf Sofie, die mit Abstand das schönste Face von allen hat und auch der Body ist nicht von schlechten Eltern.
    Bei der Frage nach dem Service hat sie sich gewundert, das ich sie trotzdem gebucht habe, bei soviel nein.
    Bei schönen Frauen muss man einfach manchmal beim Service Abstriche machen.
    So war's dann auch auf dem zimmer:
    Keine ZK und sonstige Extras.
    Muss auch nicht unbedingt sein.
    So gab's auch keine weiteren Diskussionen, die den Ablauf gestört hätten.

    Wiederholung möglich, wenn sie mal einen Bikini trägt und keinen Einteiler.
    Hatte sie Gestern übrigens auch wieder an aber einen anderen.
    Nächste Woche ist wieder pygama Party.
    Ist nicht unbedingt mein Fall aber wenn es die Witterung zulässt werde ich wohl dabei sein.
    Allen noch einen Sonntag und für alle die mich kennen:
    Man sieht sich bestimmt.
    Ach ja und dank an Leyla, die immer gute Laune verbreitet.
     
    Thomas027, moravia, pique und 14 andere danken dafür.
  7. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    52
    Dankeschöns:
    611
    Am Freitag nach getaner Wochenarbeit trieb es mich nach 14 Tagen schon wieder mal ins AcaG. Bei Ankunft gegen 17 Uhr ungewohnterweise noch einige Plätze auf dem Parkplatz frei. Später füllte es sich auf männlicher Seite, ein richtig voller Tag war es aber nicht. Abends irgendwas zwischen 30 und 40 DL anwesend, wobei wie hier bereits berichtet wurde einige, aber noch nicht alle Stammkräfte, zurück sind. Die hier viel diskutierten Anka und Indira waren ebenfalls nicht anwesend. Die mir bei meinem letzten Besuch so positiv aufgefallene deutsche Maria leider auch nicht. Ebenso Mimi und Anastasia, die ich beide seit unseren Zimmern im August bzw. April gar nicht mehr gesehen habe. Auch Loren habe ich nicht angetroffen, nur ihre kleine, blonde Freundin (Name?), die aber kaum Zimmer macht. Bei meiner Ankunft kam mir zudem die kolumbianische Maria in Straßenkleidung entgegen und ward nicht mehr gesehen.

    Von den Anwesenden aus meiner Sicht erwähnenswert: Justina (klein, sexy und total lustige Gesprächspartnerin), Marciella (asiatischer Hungerhaken, nicht mein Ding), Liliana (smoky eyes und gute Berichte an dieser Stelle, saß glaube ich wieder an der Stange links, Option für meinen nächsten Besuch), bei ihr saß oft eine etwas jüngere DL, sehr hübsch, eher skinny, dunkler Teint, hatte später so ein Bauchtanzoutfit mit vielen Pailetten an und kann sich echt gut bewegen, aber Name?), Roxy (immer noch meine Miss AcaG), Shila und zwei weitere Afrikanerinnen (darunter eine sehr knackige, die sehr gutes Deutsch sprach, allerdings nicht mit mir, leider dauergebucht – Name?), Bianca (so wie sie einige der Kolleginnen begrüsste vermutlich den ersten Tag wieder zurück, für mich eins der hübschesten Gesichter im Gold und durch ihre brünetten Haare auffallend, leider im Urlaub etwas zugelegt) und Ramona (mit neuer getunter Oberweite). Eine weitere blonde Dame, immer nur mit einem String bekleidet, Ende 20/Anfang 30, sitzt immer rechts an der Wand Richtung Sauna, jedoch auf der linken Seite, türkischer Einschlag, würde mich auch noch interessieren.:rolleyes:

    Gezimmert habe ich mit Betty und Catalea. Betty ist süße 18, blonde Rumänin und 1,70 groß, schlank, nennt stehende A´s und dunkle Kulleraugen ihr eigen und hat den rechten Arm zutätowiert. Sie ist seit einer Woche im Club und war vorher vier Monate in der Penelope. Sie ist mit Stelzen 1,90 m groß und schwebt trotzdem fast so elegant durch den Raum wie Kollegin Roxy. Betty ist quirlig, sitzt kaum ein paar Minuten auf ihren tollen vier Buchstaben, tanzt zur Musik durch den Raum und scherzt mit ihren Kolleginnen. Leider verwandelt sie sich auf dem Zimmer ins genaue Gegenteil. Auch animiert sie überhaupt nicht. Schon auf dem Sofa musste ich die Fragen stellen, sie erkundigte sich nicht mal nach meinem Namen (eine weitere Premiere) und blieb während des Gesprächs oben auf der Lehne sitzen, das hatte ich so auch noch nicht. Da schrillten schon sämtliche Alarmglocken und ich hätte abbrechen sollen, aber die Geilheit auf das, was meine Augen sahen, und die Hoffnung auf ihre Verwandlung in einen männermordenden Vamp, wenn wir erst das Zimmer erreicht hätten, behielten die Oberhand.:sabber:

    Auf dem Zimmer gab es keine Küsse – und ich meine gar keine! Betty gesellte sich zu mir und wollte sofort beim noch sehr entspannten und sehr kleinen Mann mit der oralen Behandlung beginnen – eine weitere Premiere! Abgreifen ihres geilen Bodys und auch ihres Heiligtums kein Problem und es stellten sich auch die entsprechenden körperlichen Reaktionen ein, aber man wird das Gefühl nicht los, dass sie das eigentlich nicht will und keinerlei Spaß an der Sache hat bzw. haben will. BJ war dann ganz ok und der GV wurde in ganzen vier Stellungen vollzogen und hat aufgrund der fehlenden Nähe und Zärtlichkeit dann auch beim ersten Zimmer entsprechend länger gedauert und die dreißig Minuten fast ausgeschöpft – selbst schuld! :fruitsex:Abschluss im Reiter Reverse, was wiederrum ein geiler Anblick war. Auch die sprachliche Verständigung ist schwierig, weshalb auch der AST weitgehend ausfiel. Auch bei der Geldübergabe natürlich kein Küsschen... 40430 – keine Wdh. geplant!

    Catalea (25) ist mir schon bei meinem letzten Besuch aufgefallen. Sie ist eine der wenigen Bulgarinnen im Club und meiner Wahrnehmung nach eher eine Einzelgängerin. Sie hat längere, gelockte, auch eher braun-rötliche Haare und könnte als Russin oder Ukrainerin durchgehen. Typ osteuropäischs Mädel von nebenan mit einem Körperbau ähnlich wie Roxy, allerdings nicht ganz so straff und etwas mehr (leicht hängende) Oberweite und einen tollen Booty, was sie in sehr ansprechenden Dessous gekonnt präsentiert. Sie lockte mich zu sich und versprach mir langsamen, relaxten Sex mit vielen ZK. Schon als ich hinter ihr die Treppe hochdackelte wusste ich, dass dieses Zimmer im Doggy:ass1: enden würde. Was folgte war allerdings als ambivalent wenig authentisch zu bezeichnen.

    Catalea „warf“ mich aufs Bett und bedeckte mich mit KK, leckte an Hals und Ohren und knabberte an den Brustwarzen – sehr guter Start! Die folgenden ZK waren jedoch keine – zwar öffnete sie den Mund bis zum Anschlag, die Zunge blieb jedoch verschwunden und konnte von mir nicht berührt werden. Da sie sprechen konnte bin ich mir relativ sicher, dass sie eine haben muss. Das kannte ich so auch noch nicht. Das Heftigste und die nächste Premiere war ein zumindest zu Beginn echt schmerzhafter BJ, viel zu rabiat und wild und mit zuviel Zahneinsatz. Ich musste sie echt bremsen, wonach es etwas besser wurde, inkl. Gutem EL und DT – ein weiterer Lichtblick.:blasen: Aber vom versprochenen ruhigen, langsamen, relaxten Sex keine Spur. Danach wollte ich sie erst mal lecken, wobei jetzt ihr das Relaxen schwer fiel. Wenn die DL sich schon rein optisch nicht „fallenlässt“, sondern auf die Ellenbogen gestützt jede deiner Bewegungen verfolgt – weißt du schon: Das wird nix und Sisyphus lässt grüßen! GV dann nach reichlich Flutschi-Einsatz in Missio und Doggy, wobei im Doggy währenddessen nochmals Flutschi nachgelegt wurde, obwohl alles doch schon wie geschmiert lief – die vorerst letzte Premiere heute. 40430 – Wdh. ebenfalls sehr unwahrscheinlich!

    Insgesamt fällt es mir somit zunehmend schwer in diesem schönen Club Mädels mit entsprechendem Service zu finden, ohne auf bewährte, mir bereits bekannte Kräfte zu setzen. Vielleicht sollte ich mich weniger durch Optik und Jugend verleiten lassen, sondern mehr auf Erfahrung (der DL) setzen und Empfehlungen (von Euch) hören! :thx: Und beim nächsten Mal gibt es auch endlich mal wieder einen Bericht über einen anderen Club - Versprochen!
     
    Thomas027, carlos76, moravia und 26 andere danken dafür.
  8. pique

    pique "Hurenvermesser___

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    842
    Dankeschöns:
    9.050
    today Aca Gold, "VOLLTREFFER" a good room with "Kleopatra" RU, 20 years.
    Chek in 14:30, - 20 Girls were present, um 20 Uhr waren es um die 30 Girls, Samstag waren 50 Girls anwesend.

    Ich hatte Glück, um 14:45 Uhr - es war noch Suppe da, das Essen um 15 Uhr habe ich ausfallen lassen, bin auf Diät,
    3 Kilo müssen noch runter. :bigmotz:Schon 10 Tage kein Alkohol, die Grünen Büchsen Heineken erinnerten mich ein bisschen an die Grünen Büchsen Chang Bier, :adios: Bier im Aca Gold bis 19 Uhr frei.

    Girls today, in the Gold, nach meinem 23 Tagen fuck Holiday in Pattaya habe ich viele Namen vergessen.
    Grimme Justina habe ich nicht wiedererkannt, sie sagte mir was bei uns abging, Alexandra, Diana, Melissa, Bianca, Corinna, Anka the Darling of many, New/Adela und Karina die besser in Pattaya in die sapphire Gogo passen würde.
    An alle Adina Fans, sie ist schon in Germany angekommen.

    Habe today einen netten Kollege kennen gelernt, hatten etwas small talk, Manila und Angeles City.
    freiercafe Kollege, du hast mir garnicht gesagt das the fucking in Angeles City viel billiger ist. ;)

    my fuck room today.

    Kleopatra, RU, 20 years, nice A-Cups, 1,50m, very sweet fuck flo.
    2 days in Germany, 2 days in Aca Gold, sie hat in RU in einer Massage gearbeitet.
    No German, a Little bit of English.

    very good kisses with tongue, sie macht den Mund ganz weit auf, no boring bitch, 4 stars. fuck 3 stars. French with sixty nine, 4 stars.
    Countdown, sie hat mir die gray snot mit gutem Handeinsatz rausgeholt, schön pussy fingern war dabei erlaubt,4 stars.

    WHL - 100%

    Ich wollte eigentlich nichts mehr essen, aber nach dem guten Zimmer habe ich mir noch einen Teller Kartoffelauflauf reingehauen. Um 19:30 Uhr wurde noch mal komplett New essen aufgefahren.

    gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
     
    Thomas027, Mister Ed, Himbeere und 33 andere danken dafür.
  9. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    720
    Ort:
    Duisburg
    #969 AndreasD, 22. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2019
    Letzten Samstag hab ich mir mal nach langer Zeit einen komplett arbeitsfreien Tag gegönnt .... so stand ich schon um 11Uhr in Ratingen und begehrte Einlass in den Tempel der Lüste! Das erste Mal, daß ich so früh dort aufschlug ....

    Parkplatz ziemlich leer, drinnen völlig tote Hose... 6 Mädelz vor Ort (Anka, Anna sowie ein 4er-Trupp ziemlich junger Mädelz), dazu rund 10 Eisbären, alle ziemlich lustlos wirkend, zum Teil auf der Couch pennend ... mmmh, irgendwie deprimierend ... aber ist ja noch früh und der Tag ist noch lang! Vorher zuhause ne Gassi-Runde mit meinem 4Beiner gedreht, nur nen Pott Kaffe geschlürft ... also erst einmal FRÜHSTÜCK!!!

    Mmmmh ... ziemlich mager, was da geboten wurde: Brötchen (hab schon weitaus bessere gegessen), gekochte Eier, etwas Aufschnitt, Süsskram, das wars ... irgendwie nix besonderes, macht halt satt, mehr aber auch nicht! Zumindest Rührei mit Speck oder nen Mettigel hätte ich mir schon gewünscht ...

    Ein paar Saunagänge, ne Stunde relaxen im Ruheraum bei guter Mucke übers Handy, .... alles sehr entspannend, aber so langsam wurde es langweilig .... gegen 14:30 nochmal durch die Abflughalle geschaut ... mmmmh... nicht viel neues, vielleicht 2-3 Mädelz mehr, immer noch tote Hose.... erst gegen 15:00 stieg so langsam die Zahl der Eisbären an, ne gute Stunde später muss dann wohl der Dienstleister-Reisebus vor dem AcaG gehalten haben, binnen 20-30min stieg die Anzahl der DL´s auf über 40!

    Kurze Zeit später habe ich dann Adel kennengelernt, ... hübsche junge Frau, Stupsnase, braune Haare mit blond gefärbten Spitzen, tolle Figur ... und gleichzeitig nach der obligatorischen Eingangsfrage "Wie geht es dir?" die Kurzform von "Zimmä?" kennengelernt: "Sex?" ...öhm, ja, tach auch, ich heisse übrigens Andreas...und nö, gerade kein Sex, ich sitz hier nur dumm rum, schau Löcher in die Luft und warte auf die Strassenbahn! Das sie unter dem Pseudonym "Adel" künstlert, hab ich erst später erfahren ...ebenso, daß sie durchaus in der Lage ist, zumindest auf Englisch zusammenhängende Sätze zu formulieren ... naja, immerhin war sie später recht gut gebucht, wobei ihre Anbahnungsgespräche jeweils deutlich unter 30sec. lagen .....

    Hab mich dann an dem Abend zweimal für ne Stunde mit Liliana verkrümelt und einen herrlichen Abend genossen ... übrigens völlig ohne Vorgespräche, mit noch weniger Worten, dafür mit gegenseitigem Ertasten und Zungenverknoten schon in der Abflughalle ....... und ich weiss nicht, was ich dazu noch Neues schreiben soll ..... 2x absolute GF-Zimmer vom allerfeinsten!!! Gegen 22Uhr habe ich dann völlig tiefenentspannt das AcaG verlassen!
     
    carlos76, Tomto, Rolle und 24 andere danken dafür.
  10. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    720
    Ort:
    Duisburg
    #970 AndreasD, 22. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2019
    Gestern nen langen Tag in der Firma gehabt, viel gefroren, Arbeiten über Kopf .... alles ziemlich bescheiden für für meinen durch nen bald 2 Jahre zurückliegenden schweren Motorradunfall immer noch lädierten Körper! ... mmmh, jetzt was Warmes, vielleicht ne ordentliche Massage .... vielleicht ins AcaG zum Saunieren, ne Massage von Antem ... jo, das wäre schon was ...alternativ ab nach Hause, Seepferdchen in der heissen Badewanne, gutes Glas Wein dazu .... arrrg, Hunger haste auch, kurz im Geiste den heimischen Kühlschrank gescannt... shit, nix brauchbares drin, und nee, jetzt noch einkaufen?
    Also noch kurz rasiert (man weiss ja nie:D) und auf Richtung Ratingen!!! Gegen 18:20 gerade mal 8-10 Autos auf dem Parkplatz, auf der Straße ein komplett leerer Parkstreifen, auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang kamen mir 3 Eisbären entgegen ....ui, das wird aber ein ganz ruhiger Abend. Für mich an diesem Abend aber ja völlig egal, ja eigentlich sogar angenehm!!! Also schnell einen ersten Saunagang zum Aufwärmen, die Duschen an der Sauna nerven auch so langsam, länger als 6-8sec. kommt inzwischen aus keiner der 4 Duschen Wasser (ich hasse diese hydraulischen automatischen Wasserhähne!), auf dem Weg zum Büffet mal die Abflughalle gescannt ... kaum Eisbären, rund 20 DL´s, darunter Magda, Alexandra, Melissa, Ramona, Anka, die ganz junge kleine Maus, die wohl seit letzter Woche dort ihre Dienste anbietet, Shila und Lisa, die 4er Truppe junger RumBuls, die auf der Sofareihe vor der Wand zur Sauna hin abhängt, die sprachgewaltige Adel auch vor Ort .... insgesamt für jeden was dabei und für ein solch toten Montag ein durchaus sehr ansehnliches Line-Up!

    Zwischendurch hab ich dann auch die neue Masseuse entdeckt, Antem war nicht vor Ort, Adriana fällt erstmal aufgrund Schwangerschaft aus .... also noch schnell für 20:00 nen Massagetermin vereinbart und mich dann dem üblichen Büffet gewidmet (irgendwann bring ich mal ein Rezeptbuch mit, so langsam wird´s langweilig, dort immer nahezu das gleiche zu essen!). Gegen 19:30 saß ich dann aufgewärmt und satt auf nem Sofa nahe der Sauna, als Quasselstrippe Adel mal wieder auf mich zukam ..... stellte sich vor mich hin, ersparte sich ein "How are you?" und brachte mit Mühe ein "Sex?" über die Lippen ..... kürzer geht´s nimmer!!! :megalach: ... nennen wir es mal "Reduktion auf´s Wesentliche!" :D

    Ich bat sie dann erfolgreich, doch mal neben mir Platz zu nehmen, erfuhr sogar ihren Namen,und versuchte ihr beizubringen, daß ich um 20:00 einen Massagetermin hätte und die verbleibenden genau 30min mir dann doch etwas zu knapp wären, ich wäre ja schließlich hier nicht auf der Flucht... verstanden hat sie es, wahrhaben wollte sie es aber irgendwie nicht... "Oh, it´s time enough!" Mein "No, it´s too short, maybe we talk about after massage!" wurde dann nach der 3. Wiederholung ... naja, zur Kenntnis genommen, akzeptiert wäre übertrieben! Ebenso unterließ Adel auch jegliche Überredungsversuche nonverbaler Art .... so daß ich es dann auch unterließ, vielleicht mal nach ihrem Service zu fragen ....

    Pünktlich gegen 20:00 kam dann die neue Masseuse zu mir, ich bat sie zu mir aufs Sofa, erklärte ihr anhand einiger Röntgenbilder und CT-Aufnahmen auf meinem Handy meine doch spezielle Problematik im Rücken- und Schulterbereich, wir schnackten noch etwas, bevor es dann hoch ging zur Massage. Ihr Name ist Kader, Eltern türkisch, sie jedoch in D geboren... eine mir sehr sympathische junge Frau (25 Jahre jung) mit einer tollen Ausstrahlung und irgendwie faszinierenden blauen Augen, medizinisch durchaus vorgebildet, fein, das wird ne gute Massage, perfekt!!!

    Das wurde es dann auch, einfach herrlich, wie sie meinen Rücken und meine Schulterpartien bearbeitete, wir quatschten dabei über verschiedenste Dinge (die hier nicht hingehören!), wobei ich dann auch erfuhr, daß sie bis letztes Jahr als DL tätig war, vornehmlich im Penelope und auch im AcaV. Berichte zu ihr habe ich nicht gefunden ...wäre aber ja inzwischen eh egal!

    Wieder unten, juckte es dann doch in den Fingern und nicht nur in diesen, mich nochmal mit Adel zu beschäftigen ..... da sie jedoch wohl gerade ebenfalls auf der oberen Etage beschäftigt war, quatschte ich noch etwas mit Kader ..... wow ... diese Augen .... einfach faszinierend .... und so verquatschten wir uns, lachten viel ... bis es irgendwann nach 22Uhr war... Adel hab ich ein paarmal vorbeihuschen sehen, in recht kurzen Abständen ... ne Quickie-Queen??? Da müsste ich schon enorm viel Druck aufm Kessel haben, bevor ich mir das antue .... so hab ich dann auch auf "Talk about sex and service!" verzichtet .... wobei, hübsch isse ja ...:D:D

    .... die Vernunft siegte, nach nem Quickie war mir nicht, das verbleibende Zeitfenster hab ich anderweitig gefüllt ... und gegen 23:30 war ich dann nach nem sehr entspannenden Abend zuhause!
     
    Thomas027, Peter61, Lennet und 17 andere danken dafür.
  11. Elrond17

    Elrond17 Powerclubber

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    624
    Dankeschöns:
    4.364
    Ort:
    Im Bergischen Land
    #971 Elrond17, 25. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2019
    Noteinsatz und nicht mehr Geburtstag gefeiert...

    Eigentlich hatte ich ja geplant, erst heute Abend nach Ratingen zu fahren, aber erstens kommt es anders, zweitens, als man denkt.
    Während ich heute Vormittag im Büro meiner Arbeit nachging, kam am frühen Mittag ein Notruf aus Düsseldorf: Anlage ausgefallen. Also musste der Herr Elrond seine Waffen und Rüstung packen und mit vielen Pferdchen in die Landeshauptstadt eilen. Das Problem war dank des Elben heilender Hände relativ rasch gelöst, und nun?

    Gut, dann könnte man ja seinen Besuch im güldenen Club vorverlegen, zumal mir jemand zugeflüstert hatte, dass der Masseur Antem anlässlich seines Wiegenfestes eine Party mit Livemusik feiern wolle. Gut, ist jetzt nicht mein Ding, hätte ich aber auch in Kauf genommen - könnte ja auch ganz lustig werden.

    OK, dann halt schon am Nachmittag zum Einchecken nach Ratingen begeben. Nach Umkleide und Duschen erstmal in den großen Raum begeben und eine Cola gezogen.

    Und natürlich, wenn ich schon mal dort bin, führt eigentlich kein Weg an Anka vorbei. Obwohl ich auch Melissa, Corinna, Manuela, Magda und erstaunlicherweise wieder die deutsche Emily erblickte (als ich gerade mit Anka am Turteln war...). Ferner waren trotz der frühen Zeit noch einige mehr Mädels dort und maximal die gleiche Anzahl Eisbären. Antem freilich habe ich noch nicht erblickt.

    Mit Anka dann zum Plaudern und Rauchen aufs Sofa zurückgezogen. Später ging es dann gemeinsam in das tolle Zimmer Nr. 8 (das mit dem großen Bett und Spiegel an der Decke). Dort verbrachten wir eine wundervolle halbe Stunde miteinander (mehr muss ich wohl nicht mehr schreiben?).

    Als wir wieder unten am Tresen waren, tauchte auch Antem wieder auf und konnte Glückwünsche von allen Seiten entgegen nehmen. Schade, dass ich nun doch nicht zur Party bleiben kann, zu der er nochmal persönlich eingeladen hat...

    Nach der Abrechnung ging es nochmal zu einer letzten Ziggi auf die Terrasse. Anschließend futterte ich mich dann mit einem Bier am Grill-Büffet durch, bis es dann zum Verabschieden ging. Allen dort gebliebenen Gästen einen schönen Abend! Für mich war es immerhin ein sehr schöner Nachmittag...
     
    Thomas027, moravia, mibley123 und 28 andere danken dafür.
  12. pique

    pique "Hurenvermesser___

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    842
    Dankeschöns:
    9.050
    Today to eat at Aca Gold the rest was boring.

    check in 14 o'clock, end of happy hour, 20€

    Der kleine Umkleideraum voll, die Hölle war das - ich habe mal in einer großen Garage auf der Düppelstr. trainiert, da hatte ich mehr platz zum Umziehen. Dann ging es in den Hauptraum, keine Girls gesehen, bin dann zur Theke und habe gefragt, 10 Girls anwesend um 14:20Uhr, Money back and out is not. :gruebel: hätte ich mal vor dem Bezahlen gefragt.

    Hauptraum, (Clubraum) voll Kerle, zum Glück einen Bekannten getroffen.
    Had 2 Hours some small-talk, um 14:30 Uhr Suppe essen, und 15 Uhr Hauptspeise, Kartoffelbrei, Sauerkraut und Kassler das sehr lecker war. Girls: Nothing for me, Anka, Adele, Bianca, Melissa und Kleopatra gesichtet.

    Um 16:15 Uhr habe ich mich vom Kollegen verabschiedet, habe dann noch zwei Türken aus meiner Stadt getroffen, du hier - komm ich gebe ein aus, shit ich war schon umgezogen. Keine freiercafe Kollegen gesichtet, auch kein Carlos 76 to 16:15 Clock not there - auch Adina, Indira nicht mal Diana war da. :heul:

    Bei mir ging es dann Richtung Eierberg, mit der Hoffnung die German Gina zu treffen.
    Keine Gina, aber ein Girl die ich von Dolce Vita Düsseldorf kannte.
    a not kissing Girl, really cool sock, war schon in jedem zweiten Sauna Club, small talk mit ihr war interessant, wie tickt eine slut, linker Unterarm komplett tätowiert - wer kennt sie. LOL
    Vielleicht die Tage einen kleinen Bericht unter Eierberg, today absolutely dead pants, Häuser zu 35% besetzt. :tot:

    gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
    :winkewinke:
     
    Thomas027, BenHur, Tomto und 18 andere danken dafür.
  13. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    720
    Ort:
    Duisburg
    #973 AndreasD, 29. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2019
    Fortsetzung von hier ...

    Samstag abend, kurz nach 19Uhr, Parkplatz proppevoll, auf der Strasse auch nix frei .... na klar, Pyjama-Party, kann ja heiter werden .... egal, das tust du dir heute mal an: also eingecheckt, wie immer freundlich begrüßt worden, gab sogar noch nen freien Spind, passende Freizeitbekleidung angelegt und auf ins Getümmel!!!
    Was für ein Horror!!! So sieht also die "weisse Wand" aus ... ich empfand das eher wie ne Lawine .... schon im Durchgang vom Empfang zu den Umkleiden die ersten Abfängjäger, von der Umkleide zur Abflughalle kaum ein Durchkommen .... war ja schlimmer als beim Aldi am Wühltisch!!!
    Viele Mädelz wurden schon weggebucht, bevor sie überhaupt die Chance hatten, mal eine zu rauchen, den Weg zum Cola- oder Kaffeeautomaten musste man sich erkämpfen, Sitzplätze? Vielleicht im Büffet-Raum, oder im Raucherbereich? Brauchte man nicht drüber nachdenken, teilweise war sogar das Kino mit Eisbären voll besetzt ... nee, weisse Wände, wo man nur hinschaute. Für mich interessante DL´s immer nur mal nur kurz im vorbeihuschen erblickt, Mirela , Melissa, Chantal, Liliana ... alle im Dauerstress, nöö, auf Nummer ziehen hatte ich kein Bock, diese Massenabfertigung ist nix für mich! Was ich da teilweise an Szenen beobachten konnte, wie die Mädelz nach dem Frischmachen teilweise von mehreren Eisbären gleichzeitig regelrecht überfallen wurden.... da konnte ich nur noch den Kopf schütteln! Black Friday-Wühltisch-Ficken!

    Richtig klasse fand ich, daß die meisten Mädelz an diesem Abend mal von ihren leidigen Nuttenspikes, auf denen eh nur max. 30% der DL´s vernünftig laufen können, befreit waren und mottogerecht in Latschen, Hausschuhen o.ä. rumliefen ... so bot sich mir dann doch so manche Überraschung, was die Größen diverser DL´s betrifft .... bei so mancher hätte ich mich völlig verschätzt! :)

    So hab ich mich irgendwann mal zum Büffet durchgekämpft, nach Japan-Food im H7 noch ein paar leckere Kleinigkeiten vom durchaus guten Buffet nachgeschoben, irgendwann Kader erblickt und mir bei ihr noch ne wirklich gute Massage gegönnt, um kurz vor 23Uhr mal ein paar Minuten mit Liliana geschnackt (auf ein Zimmer mit wem auch immer war mir zu diesem Zeitpunkt schon lange die Lust vergangen), und gegen 23:30 den Heimweg angetreten .... war trotzdem ein herrlicher Tag, und ausserdem ja eh erst der Anfang meines Wochenendes .... hatte ja noch ne Freikarte für´s PHG, die ich dann auch am nächsten Tag einlöste ...

    ... dazu an entsprechender Stelle später mehr!
     
    Thomas027, moravia, Lutonfreund und 17 andere danken dafür.
  14. mibley123

    mibley123 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    118
    Dankeschöns:
    902
    Ort:
    Nähe Köln
    Pyjjjjjjaaaaammmmaaa-Party im Gold

    Sorry, liebe FK, aber wmein Bericht komt ein paar Tage später.... Verzeiht...:rolleyes:
    Am Samstag war ich mit einem Kumpel zum Club-Besuch verabredet. Wir dachten zwar auch über Alternativen nach, entschieden uns aber aus verschiedensten Gründen dann doch für die Pyjamaparty. Irgendwie hatten wir Bedenken, dass Pyjamas vielleicht nicht so sexy sind, was aber sich dann doch als absolute Fehleinschätzung erwies.:supi:
    AndreasD sei an dieser Stelle zugestimmt, dass vor alle das Schuhwerk der Mädels Überraschungen barg und zudem einfach mal angenehm anders war. :prost:
    Zum LineUp: Wir kamen gegen 13 Uhr an (der volle Preis wurde abverlangt, was zu erwarten war. ) und der Laden war schon recht voll. Gegen Abend dann wollte ich es wissen, da mein Kumpel am Zweifeln war und ich zählte mal groß durch. ich kam tatsächlich auf knapp 50 Girls exklusive derjenigen die auf den Zimmern waren. Die Männerwelt würde ich mindestens doppelt so viel einschätzen, aber zählen konnte und wollte ich sie nicht, mangels Finger... ;)
    Übrigens sei auch an dieser Stelle erwähnt. Emily war zumindest nachmittags im Aca Gold und nicht im H7. ;)
    Den Nachmittag verbrachten wir mit vielen Saunagängen, wobei diese immer recht voll war.:ass1:
    Speisen wurden auch aufgedeckt. Nachdem die ersten und an Samstagen üblichen Grillereien den ersten Hunger gestillt hatten,, gab es ein Buffet mit Meeresfrüchten, Salat und Käse. Leider war - als ich etwas spät zum Buffet kam - kaum noch etwas da. Aber daher musste ich mich von den Früchten der Liebe ernähren. Davon möchte ich Euch kurz berichten.
    Manuela, U25, Rom, knackig:4stern:
    Ja, Manuela ist mir schoon immer ins Auge gestochen. Leider hatte mein Kumpel vor ca einem Jahr ein eher lustloses Erlebnis und bemängelte fehlende ZK und wenig Einsatz. Auch in einigen Beiträgen hier wurde dies bestätigt.:gruebel:
    Die Beiträge aus den vergangenen Wochen liesen jedoch Besserung erhoffen und da ich diese Wunderschönen C-Cups endlich mal anfassen wollte, nutzte ich den Zufall. Der sorgte dafür, dass ich eine freie Couch ergatterte dort aber ein (wie sich herausstellte Manuelas) Handtasche stand. So kamen wir ins Gespräch und ich entschied mich genaue Absprachen zu treffen. Als sie dann alle meine Wünsche aufpreisfrei bejahte, beschloss ich den Versuch, den ich nicht wirklich bereute.:D
    Manuela hat wirklich einen wunderschönen Körper:love:, den ich erst mal ausgiebig mit Blicken und Tasten begutachtete. ZK läuteten dann den Nahkampf ein, wobei sowohl Fremdsprachen genutzt als auch verschiedene Möglichkeiten der Nähe getestet wurden. nach 25 Minuten beendete ich mit Blick auf ihre wunderbare Rückseite!:fruitsex:
    Mein Fazit: Nein, das perfekte Zimmer war es nicht, denn der Illusionsfaktor war verbesserungswürdig. Trotzdem war es eine geile Nummer, vor allem auch weil ich ihren Körper megaschön finde.:biggrinangel:
    Selina, ca. 30, REom, blonde Locken, etwas üppiger:5stern:
    Selina fiel mir schon am Anfang auf, weil sie mit ihren blonden Locken und der nicht ganz schlanken Figur so ein bißchen den "Mädchen von nebenan"-Touch hatte. Gegen abend suchte ich das Gespräch und verschwand mit ihr auf dem Zimmer. Sie war aus meiner Sicht so ein wenig das Gegenteil von Manuela. Sie war lange nicht so schön, da alles ein wenig hängend.:) Die Aktionen waren aber sehr liebevoll und voller wunderbarer Illusion.:baumel: Leckere und absolut zärtliche ZK, ein tolles Gebläse und herrlicher Sex in verschieden Stellungen. Damit machte sie die Mängel in der Optik wieder wett. Nach 25min gab es noch etwas AST und dann wurde sie ebenfalls wie Manuela zum Standardtarif 40430 entlohnt.:knuddel:
    Gegen 20 Uhr wurde es uns dann zu voll und wir entschieden uns für die Heimfahrt.
    Insgesamt war es ein toller Nachmittag mit Wellness und 2 tollen aber grundverschiedenen Zimmern. :bighand:

    Wünsche Euch eine tolle Woche!:danke:
     
    pique, Agent Wutz, Thomas027 und 27 andere danken dafür.
  15. Dr. Rainer Klimke

    Dr. Rainer Klimke Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. September 2016
    Beiträge:
    339
    Dankeschöns:
    3.441
    Ort:
    Zwischen den Gegnern von Worringen
    Im güldenen Acapulo am 31.1.2019.


    Ich habe es doch wieder getan...ein Nachmittag im AcaGold.

    Am frühen Nachmittag trudelte ich in Ratingen ein, um mich mit einem von mir sehr geschätzen FK zu treffen.

    Kurz nach 14 Uhr war noch nicht viel los im Acapulco Gold, eine gute Zeit um sich auszutauschen, leichtbekleidete Mädels zu
    betrachten:titten::ass1::sabber: und langsam anzukommen.

    Der Donnerstag ist ein wesentlich besserer Tag für einen Clubbesuch im Gold als der Montag.
    Ab 16h traf langsam die Spätschicht der DL ein , es waren bald sicher doppelt so viele Mädels als bei meinem letzten Montags - Besuch.

    In den Berichten einiger FK hatte ich gelesen, das LILANA (ex Neby Leila) inzwischen dort arbeitet, doch leider schien sie heute nicht da zu sein.
    Anastacija und Emma waren auch nicht zu sehen und Emily scheint im H7 geblieben zu sein...Melinda wieder in der PSR !!!

    Freundlich begrüßt wurde ich von ANKA:knuddel:, dies schien ein Wink des Schicksals zu sein...
    Als wir uns zum dritten Mal begegneten, schlug ich vor auf`s Zimmer zu gehen.

    Eine gute Entscheidung...
    Nach dem gemeinsamen Duschen kamen mir uns bei sehr gefühlvollen Zk`s immer näher.
    Langsames Genießen prägte den Beginn unseres Zusammenseins, ich legte mich entspannt hin, um mich ANKA`s genialen
    Flötenkonzert hinzugeben.
    Wie aus einem kurzem Schlummer erwachend bat ich um das "Zwei Zungen Spiel".
    Gerne kam ANKA meiner Aufforderung nach, der Erregungspegel schwoll auf beiden Seiten an.:lick:
    Die inneren Töne meiner strammen Flöte gingen ins Forte und der Begattungstrieb wurde geweckt.
    Der Hengst wurde intensiv geritten und genoss den wilden Ausritt, die Hände des Dressurreiters blieben dabei nicht untätig
    im begrapschen von ANKA`s festen Naturbrüsten...
    Gerne kam ich dem Wunsch der ermüdeten Reiterin nach in die Rolle des Missionars zu wechseln, bis auch ich mich etwas übererregt erschöpfte.
    Das grande Finale erfuhr ich mit einer genialen Mischung aus :wichsen: und :blasen:, mit einem befreienden Brunftschrei.

    Mit zärtlichen Küssen und kurzem AST beendeten wir ein sehr schönes Tete a Tete bzw body to body.

    40 4 30 am Spind.

    Vielen Dank, liebe ANKA.


    Nachdem ich mich am wohlschmeckenden warmen Buffet des AcaG gessättigt hatte, traf ich im Flur auf die reizende
    LILIANA und sprach sie an. Wir unterhielten uns kurz und ich merkte wie der Funke von dieser attraktiven Frau auf mich überflog.
    Leider war mein Zeitkontigent erschöpft...
    Innerlich tief durchatmend musste ich die Schöne auf`s nächste Mal vertrösten.

    A bientot, Doc.
     
    mushroom, Thomas027, moskito32 und 32 andere danken dafür.
  16. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    277
    Dankeschöns:
    1.477
    Guten Tag!

    Gestern Mittagbin ich wegen akuter Riemigkeit im Gold aufgeschlagen . 13 - 15 Uhr.
    Wurden hier schon die neuen Preise erwähnt? Wenn ja, hab ich nicht aufgepasst. Wenn nein, hier nochmal:
    Mo/Di ganztägig 25 €
    Mi-So bis 14 Uhr HH 25 €, danach 35 €

    Ansonsten gestern erwartungsgemäß tote Hose dort. 10-12 DL, etwas mehr Eisbären.
    Bekannte Gesichter für mich lediglich Manuela mit den geilen :titten2: und Dilara mit dem unterirdischen Sevice.

    Ansonsten eigentlich rein optisch nix dabei. Da ich aber nur kurz einen versenken wollte, hab ich Vanessa, RO gebucht.
    Ca. 160cm, Kf36, natürliche weiche B-cups. Nettes Lächeln, nette Augen ... Rest geht so.
    Vanessa war vor einigen Tagen noch im Laluna. Da sie auf der Schulter den Namen Carmen als Tattoo trägt, vermute ich das sie unter dem Namen d6irt gewerkelt hat ... Insider mögen dies bestätigen oder dementieren...

    Das Zimmer mit ihr war aber richtig gut. Tiefe gefühlvolle ZK, geiler BJ bei dem sie sich richtig schön durchfingern liess, dies auch aktiv eingefordert und sie dabei schön feucht wurde.
    Nacher liess sich Vanessa in allen denkbaren Positionen dankbar durchvögeln. Dabei war sie selbst durchaus engagiert, genoss sichtlich und begann selvst zu zittern.
    Abschluss in Missio. Sie zwei Kissen unterm:ass1:, ich stehend an der Bettkante ... schöner Abgang.
    Danach war Vanessa weiter um mein Wohl bemüht und bot noch eine Massage an.
    Nach 30 Min. waren wir fertig und es gab noch ne Knutschorgie initiiert von ihr zum Abschluss.
    Am Spind gabs mehr als verdiente 40430.
    Fazit: Service :4stern: bis :5stern:. Lediglich ihr sehr holpriges Deutsch/Englisch war mühsam.
    Wdhl. mal sehen, da ich zugegebenermaßen eher auf Optik stehe.

    Da sich danach im Gold auch nicht mehr viel tat, bin ich sauber entsaftet wieder raus.

    Euer Mark
    :adios:
     
    Tomto, Thomas027, DonJuppy und 28 andere danken dafür.
  17. tonys

    tonys per aspera ad astra

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    199
    Dankeschöns:
    1.047
    AG am späten Nachmittag

    Mal wieder Lust auf 'nen Besuch in Ratingen. Gegen 15:30 angekommen und erfrischt. Sollte kein so langer Besuch werden - aber dafür ist das Aca goldrichtig.

    Gestartet mit
    Corinna, Rum,27,36/38,A, 165,blond
    alte Bekannte - gewohnter Qualitätsservice - ZK, BJ, lässt sich gerne und gut lecken. Diesmal wollte ich einlochen.
    Start in der klassischen Missio, aber dann lies ich mich schön abreiten. Für mich eine Bank. Manchmal etwas fordernd zum zimmergang.
    Aber noch nicht auf der Nerv-Stufe.

    Reinigung und Regeneration.

    Weiter ging es mit
    Ramona, Rum, 22, 155, 32, B/C, lg. dkl Haare (kleine Datums Tatoo über der lk. Brust)

    Inzwischen mit schönen B/C Sillis. Die sie auch immer zeigt. Sieht gut aus, Typ nettes Mädchen, immer gut gestylt / Make up.
    Sitzt i.d.R. ruhig auf nem Sofa und wartet auf Ansprache. Zwischenzeitlich aus dem Aca Velbert zurück im Gold.
    Zimmer mit ihr war noch besser als die davor. Sehr gute ZK, Französisch auch mit EL. Geht gut mit beim Cunnilingus und zarten Fingerspielchen. Wir lassen uns Zeit. Dann muss sie drauf und treibt es auf die Spitze ohne mich drüber zu schiessen - Luder!
    Wir wechseln aber sie besteht darauf es kommen zu sehen. Kann sie haben. Tolle Session. Noch eine Bank.

    Dann habe ich noch die gehypte Indira gesehn - aber war nicht mein Typ.
    Karina - Optikschuss aber mit Abzock Attitüde war auch da. Hatte sie Ende 2018 noch im LR gesehen.

    Ein netter Nachmittag - gegen 19:30 raus - aber inzwischen waren bestimmt 25 girls da.

    Gerne wieder.
     
    Lutonfreund, pique, moskito32 und 23 andere danken dafür.
  18. carlos76

    carlos76 Benutzt Erfahrene

    Registriert seit:
    7. Februar 2012
    Beiträge:
    762
    Dankeschöns:
    3.418
    Ort:
    Kurz hinterm Westwall
    Bin jetzt auch (fast) ein Wiederholungsficker: Aca Gold am 07.02.19

    Gestern ging es endlich wieder nach Ratingen in meinen aktuellen Lieblingsclub. Es ist schon ein überaus beruhigendes Gefühl, wenn man schon vorher weiß, dass man die Heimfahrt glücklich und zufrieden antreten wird :)

    Der Empfang war wie immer sehr freundlich, schneller Check-In um etwa 13 Uhr, soweit alles wie immer sauber, Essen für den Preis wirklich sehr gut, Frauenüberschuss, gutes Lineup und allgemein entspannte Stimmung. Gegen Abend wurde auch ein Geburtstag gefeiert. Schade, dass wir Kerle nichts von den Leckereien nehmen durften :(

    Meine erste Buchung ging an eine "alte Bekannte", obwohl ich sie vorher noch nie gebucht hatte. Klingt irgendwie paradox, ist es auch. Sie gehört halt zum Inventar und man meint, man würde sich kennen:

    Maria

    Ende 30, Anfang 40, angeblich aus Kolumbien, was natürlich Käse ist, gute Milfoptik und nett-zurückhaltende Ausstrahlung. Sie hat sonst ihre Stammpatienten, die gestern offenbar keinen Freigang hatten. Sie sprach mich freundlich an und zack war die erste Buchung eingetütet. Ab aufs Zimmer. Dort bekomme ich eine stimmige Performance! Gutes, nasses Französisch, wenngleich es gerne tiefer hätte sein können. Das Ficken verlief auch bestens. Ihre dicken Nippel sind mega! Dreistellungskampf, ganz klassisch. ZK hätten intensiver sein dürfen. Sie hat eine sehr hübsche und geschmeidige Mumu. Abschuss im Doggy, wobei ich einfach dagegen hielt und sie den Rest besorgte. Fazit: Gutes Zimmer, Empfehlung.

    Danach ging ich in den Elrond-Modus und buchte zwei alte Bekannte, also echte, alte Bekannte:


    Melinda

    Was soll ich da groß schreiben? Zum wiederholten Male eine megageile Performance. Sie macht einfach und sie macht es toll: Französisch sehr, sehr gut. Vor allem sehr ausdauernd und tief. Das Ficken ebenso. Da zwischen den beiden Zimmern nicht einmal 1 Stunde Pause lag, war es Schwerstarbeit für uns beiden Hübschen. Sie hat es aber mit Bravour zu Ende gebracht. Fazit: Sehr gutes Zimmer, Top-Empfehlung.

    Eigentlich war ich fix und fertig. Zimmer 3 hatte ich mir aber vorher fest vorgenommen gehabt. Nur einer DL vor Ort konnte ich es zutrauen, mich noch ein drittes Mal zu entsaften:

    Nicole


    Ja, ja: Ich wiederhole mich. Nicole ist einfach toll. ZKs und sehr viel Nähe. Sie schwitzt geil, was ich liebe! Sie ist ausdauernd und meckert nicht. Es gibt kaum etwas geileres, als so einer Frau in der Missio in ihre wunderschönen Ausgen zu schauen. Auch sie hat tolle Nippel. Auch hier: Megageile Performance. Französisch sehr, sehr gut. Ausdauernd und variantenreich. Das Ficken mit ihr macht richtig Laune. Es war echt ein hartes Stück Arbeit, aber wenn man in so einer tollen Frau "steckt", bleibt man hart. Fazit: Sehr gutes Zimmer, Top-Empfehlung.

    Was sagt die Geldbörse? Dreimal 40 Euro abgedrückt. Einmal 10 Euro Trinkgeld, was ich als absolute Ausnahme verstanden wissen will. Bei allen drei Mädels: Kein Gekobere und kein Generve. So muss es immer sein!

    Fazit Aca Gold: Spitzenmäßiges Preis-Leistungsverhältnis.


    Es war mal wieder sehr schön im Gold! Später fiel mir im Auto auf, dass es völlig ungeplant zu folgender Reihefolge kam: Abschuss 1 im Doggy, Abschuss 2 im Reiter und Abschuss 3 in der Missio. Ist das der Rede wert? Natürlich nicht, ich wollte es einfach nur erwähnen :D

    Bis demnächst! :winkewinke:


    PS: Brennt die Aca Gold-Waschseife bei Euch auch wie Sau am Pipimann?
     
    Lutonfreund, noeppi, moskito32 und 29 andere danken dafür.
  19. goldhase

    goldhase Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    178
    Dankeschöns:
    1.062
    Früchtchen im gold
    Gestern war wieder gold Tag.
    Mittags war's noch ruhig ca 10 DL am Start abends 40.
    So konnte ich mein Programm in Ruhe durchziehen:
    Nach dem Frühstück in der Sauna relaxen.
    Dann traf ich länger mal wieder meinen forenkollegen Rheinländer der in diesem Jahr noch gar nicht im gold war.
    Für ihn gab's viele neue DL.
    Pünklich um 15h gab's das gegrillte das mir wie immer gut mundete.
    Von den DL waren viele bekannte da u.a.
    Manuela Corinna karina.
    Indira habe ich auch gesehen allerdings nur kurz da sie immer wieder auf dem Sprung war also sehr beschäftigt.
    Sie war die einzige die nackt herumlief was nett anzuschauen war aber gestern nicht für mich für eine Buchung in Frage kam.
    Ich werde sie mal ausprobieren, da sie eine von dem must have girls ist.
    Vielleicht kann mir jemand vorab etwas zum Service berichten.
    Im Auge hatte ich bereits eine ganz andere.
    Jung hübsch und schwarze lange Haare.
    Anfang 20. Irgendwie habe ich ein Faible für diesen frauentyp.

    Ich sprach sie auf dem Sofa an aber sie wolle erst essen und rauchen.
    Als sie zurückkam sofort aufs Zimmer.
    Probleme gab's bei der der Verständigung da sie kein englisch kann und sich mein rumänisch auf wenige Worte beschränkt.
    ZK gab's auch nicht hatte ich auch schon lange nicht mehr von anderen DLs.
    Aufgrund ihrer toller Figur und dem schönen busen ging's dann ganz gut da ihr blow ok war und auch beim reiten sowie beim doggy war sie aktiv.
    Ach ja ihr Name war mirabella,
    Rumänisch für mirabelle (unterart der pflaume) habe ich erst mal googeln müssen.
    Nach dem Zimmer habe ich mir noch ein holländisches Bier gegönnt.
    Beim Check out habe mich noch Leyla und Veronika verabschiedet und mich nochmals auf die Party nächste Woche hingewiesen.
    Ich freue mich schon darauf und hoffe dass der DJ das motto 80er und 90er gut umsetzen kann. NDW darf dabei nicht fehlen.
    Allen noch einen schönen Sonntag und vielleicht sieht man den einen oder anderen bei der Party.
     
    Lutonfreund, noeppi, moskito32 und 20 andere danken dafür.
  20. cyclist765

    cyclist765 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    39
    Dankeschöns:
    274
    Januar im Aca Gold
    Diesmal wollte ich Samstags ins Acapulco. Ich hoffte auf ein gutes bis sehr gutes Lineup. Vielleicht einen Afrikanischen Länderpunkt sammeln oder ein paar schöne große Bubis:sabber::titten2:. Bereits um 14 Uhr bin ich dort angekommen, habe mich umgezogen und bin in den großen Barraum. Das Verhältnis war nicht so begeisternd: 6 Mädels und 24 Bademantelträger zählte ich. An der Bar unterhielt ich mich nett mit einem Stammgast, der mir ein paar Tipps gab. Ab 17 Uhr sollte es seiner Aussage nach voller werden. Ich wartete also ab und tatsächlich füllte es sich langsam mit Mädels. Mein warten verkürzte ich mit Sauna und leckerem Steck mit Pommes. Samstags gibt es immer Grillgut.
    Unter den Mädels waren einige wirklich hübsche Dinger.

    Meine Wahl fiel auf Selena, Rumänien, 28 Jahre alt, blond, KF 40, C Cup natur. Sie hatte einen tollen Hintern und überzeugte mich mit diesem Argument. Auf dem Zimmer war der Blowjob und der Sex sehr zärtlich. Nettes Mädel. Titten für heute abgehakt!
    Wiederholungsfaktor: 75%

    Als ich in den Barraum zurück kam, waren wieder ein paar Mädels mehr da. Eine recht große Dame mit riesigen Brüsten. So Anfang 20 und blonde Haare. Sie wirkte auf mich aber irgendwie unnatürlich, daher sprach ich sie nicht an. Aber optisch war das ne Granate.:supi: Vielleicht schaue ich beim nächsten Besuch mal.

    Aber vögeln wollte ich noch ein bisschen. Ich hörte ein Gespräch auf deutsch. Ohne Akzent! Eine Deutsche? Ich wollte das abchecken. Und tatsächlich. Betty ist deutsche, recht klein, Ü30, A-Cup und sehr schlank. Aber das könnte gut abgehen, dachte ich mir. Also ab aufs Zimmer.
    Leider war sie nicht so belastbar, wie erhofft. Dann also Standardprogramm: Blasen, Lecken und ne Runde :reiter:. Nach kurzer Zeit wollte sie sich aber auf den Rücken legen und ge...t werden. Ich gab mein Bestes und noch ein bisschen mehr...
    Aber die Sauna hatte mich erledigt. Das Finale dann mit Flutschi und Handeinsatz durch Betty. Ich war sehr zufrieden mit dem Zimmer auch wenn sie sich nicht hat aus der Reserve locken lassen. Zu sehr Profi. Laut eigener Aussage schon seit über 10 Jahren im Geschäft. Nähe: eher nicht:(

    Danach noch mal in die Kantine zu Gegrilltem, Pommes, Kartoffel- und Nudelsalat.
    Um 21 Uhr bin ich dann nach Hause.

    Mein Fazit:
    Dieser Laden ist samstags wirklich zu empfehlen.
    +++ Viele Mädels, große Auswahl, leckeres Essen, günstig sowohl beim Eintritt als auch beim Service der Mädels
    - - - irgendwie ist es nicht so richtig gemütlich im Barraum aber das ist ne persönliche Empfindung.
     
    Lutonfreund, mushroom, el Caesse und 24 andere danken dafür.