Acapulco GOLD: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Acapulco-Gold, Ratingen" wurde erstellt von Macchiato, 2. März 2015.

  1. Bergi

    Bergi Stammschreiber

    Registriert seit:
    16. September 2021
    Beiträge:
    52
    Dankeschöns:
    446
    #1261 Bergi, 19. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2021
    Herr Schluckmann im ACA Gold

    Um 16 Uhr bei Maya eingecheckt, mein Club Bro wurde vor Wochen schon erkannt von Ihr, Du warst doch immer Castrop Rauxel , also das frühere Penelope. Ich hingegen rein mit einer blütenweiße Weste, so muss das.
    Der Club war gut besucht nicht überfüllt, angenehme Auswahl an Damen außer Mini-Pam (Pamela) weil unter 150 cm.[​IMG]
    Kann das das Pamela vor Jahren im Neby war?
    Corinna war auch da, die geht eigentlich immer, aber erst mal etwas in die Runde schauen. Der schönste Knackarsch von Ratingen Fräulein Luxandra war auch wieder auf dem Sofa. Leider spricht sie keinen an und beim GF6 ist sie auch nicht die erste Wahl, rein technisch allerdings liefert sie gut ab außer ZKs was viele Kuschelbären schon möchten.

    Ich bin nicht ganz so romantisch veranlagt aber später mehr dazu. Eine recht selbstsichere bis leicht dominant wirkende wohl deutsche Dame mit Clubnamen Sonja angelte sich verbal potenzielle Kunden die bei ihr vorbei gingen. Sie hat aktuell ein Tapeverband am unteren Bein , naja the Show must go on.
    Im Gespräch sehr nett aber ich quassel nicht lange rum wenn ich keine Zimmer Absichten habe, das machen andere.
    Erst mal etwas gegessen und den blonden Superschuß hinter der Theke angegafft, gestern in einer hautengen Latex Hose.
    Wenn die auf dem Sofa sitzen würde braucht mir der Weihnachtsmann nix anderes mitbringen.:ass1::tanz:
    Auf zu Corinna und ab aufs Zimmer , ich kenne sie schon etwas länger und schätze Ihre Routine und Erfahrung , mit den ganz neuen Damen die gerade anfangen oder zu nett sind kann ich nicht so viel anfangen.
    Heute mal ein Piccolo mit aufs Zimmer genommen, Corinna erklärt wie es gemacht wird.
    Du nimmst die Pulle Schluck , kippst die schön über die Muschie und ich mach den Schluckmann:megalach:
    Corinna hat nix verstanden also langsam und hochdeutsch.

    Du kniest dich über meinen Kopf kippst dir das über die Muschie das läuft über Selbige und mir in den Mund.
    Ab da lief es dann, Corinna hätte mal selber etwas Zielwasser trinken sollen weil die hälfte ging daneben, da gab es nur ein Mini Schluck und der Rest ging in die Tonne.
    Beim Blowjob gibt es ja verschiedene Techniken, wer mal in Pattaya war kennt es vielleicht es wird praktisch nur das obere Drittel mit den Lippen verwöhnt, der Standard in deutschen Saunaclubs ist das mehr die untere Hälfte bespaßt wird.
    Der Unterschied ist so groß wie ein Kuß auf die Wange zu ZK, also durchaus entscheidend.
    Karina macht das übrigens immer so, bei Corinna musste ich zwei mal lieb fragen dann lief es auch bei ihr.:blasen:
    Das sie in letzter Zeit gut gebucht ist, kann daran liegen muss aber nicht.

    Auch beim knattern macht sie eine gute Figur im Bettchen, die kannst du auch mal etwas härter ran nehmen aber immer nett und respektvoll bleiben dann gibt sie auch was zurück. Manchmal wenn sie gut drauf ist hatte ich schon ihre Hand am Hals und sie drückt leicht zu, das hat schon was.

    Das zweite Zimmer ging an Vivien, die hat eher ein ruhiges Wesen macht alles ganz langsam ohne Hektik, kann man auch mal gut mitnehmen.

    Und sonst so? Raluca ist wieder da und ein paar neue Betthasen, aber zum anlernen hatte ich gestern keine Lust.
     
    Wet&Dry, moravia, DerMaienberg und 29 andere danken dafür.
  2. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Mittwoch Nachmittag in Ratingen eingecheckt :cool: Am Schalter die Einlasskontrolle passiert ;)
    Alles wie gewohnt :):)
    Dann zum Duschen im hinteren Saunabereich :gruebel: Oh da waren 2 Herren mit der Montage einer neuen Saunatüre beschäftigt ;)
    Bin mal gespannt wie lange die hält .
    In der Halle herschte gähnende Leere :gruebel:
    Im Aussenbereich waren dann einige :ass1:Übrigens BIBI ex Samya war auch da
    Sonst Mikaela / Christa / Magda / Manuela / Alexandra / Luxandra / Carina usw später kam noch Nicole dazu:)
    Später kamen noch 2 neue junge skinny CDL eine heisst Nathalie 21 Jahre :sabber: die 2 waren dann gleich nach der Einweisung :):)
    Sie waren nur kurz auf dem Sofa plaziert :rolleyes: Ich denke Sie hatten heute einen guten Tag :):gruebel:
    Ich blieb beim altbewährten ( ich wollte erst Christa oder Manuela ) NICOLE kam gerade vom frischmachen

    Kurzübersicht NICOLE
    OV
    : Paradediziplin
    EL: OH JA
    ZK: so schön
    Fingern: wenig
    GV: schöner:reiter:
    GF6-Faktor: sehr hoch
    Optik: tolle Frau
    Nähe: Gut
    Tarif: 40430 plus Tip meinerseits

    Einfach schön mit Ihr :danke:
    Sonst war nicht viel los ich hoffe für die Mädels das Abends der Laden voller wird:gruebel:
    Essen fand ich heute durchschnittlich .
     
    yogi1964, Ovechkin, DerMaienberg und 24 andere danken dafür.
  3. Dirkk

    Dirkk Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    197
    Dankeschöns:
    1.267
    Auch ich habe am Mittwoch mal wieder im Aca Gold eingecheckt. Wie der Vorredner schon schrieb, marschierten gegen 16 Uhr 2 neue CDL ein. Die kleinere der beiden heißt SORINA. Die hat nicht ganz 2 Minuten auf ihrem gelifteten Po gesessen und wurde direkt von einem arabischem Schwergewicht weggebucht. Hab mir kurz Sorgen gemacht ob sie das Zimmer überlebt aber ne halbe Stunde später kam sie die Treppe runter.

    Ich bat sie zu mir auf die Couch und wir quatschten kurz. Sie ist 20 Jahre alt, von der Figur her ziemlich skinny, kleine A-Tittchen aber einen geilen Arsch der geliftet wurde. Passt alles in allem zu ihr. Abgerundet wurde ihr Aussehen durch ihr makelloses, hübsches Gesicht.

    Auf dem Zimmer ließ ich sie erstmal ausgiebig in der Hocke blasen. Anfänglich mit viel Handeinsatz aber mit ein bisschen Nachhilfe nimmt sie den Kolben schon ordentlich, zahn und handfrei auf. Einzige Riesennachteil bei der Blowjobnummer: Es hat gestunken. Ich kann euch nicht sagen ob sie ihr Maul nicht gewaschen hat oder woran es lag aber irgendwie roch das alles so ultra unangenehm. Hab sie dann nach knapp 10 Minuten Blasen in die Doggy befördert. Dort ist sie wirklich schmerzfrei. Sie streckt einem ihren Po ordentlich entgegen und lässt einen in verschiedenen Taktfrequenzen hämmern ohne zu murren. Der Anblick im Spiegel war dann so geil, dass ich es auch nicht länger aushielt und die Tüte füllte.

    Alles in allem eine ordentliche Nummer mit einer kleinen Puff-Debütantin. Lediglich die Fischwolke beim Blasen war fürchterlich. Aber wenn sie das irgendwie in den Griff kriegt, sind mit SORINA noch ganz andere Dinge auf dem Zimmer vorstellbar.

    In diesem Sinne einen schönen Donnerstag zusammen.
     
    DerMaienberg, DonJuppy, goldhase und 23 andere danken dafür.
  4. markusx

    markusx Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    88
    Dankeschöns:
    330
    Kurzbericht: Fr ca 19.00 aufgeschlagen. Ca 25 DL, die meist etwas betrübt an ihren Sofas saßen. Das Flair vom Aca Gold ist m.E. recht nüchtern - etwas disco-mäßig.. aber egal.

    Ich fand zwei Damen, die meinem Beuteschema entsprachen:

    Mina: vormals Aca Velbert / Prime. Eine Deutsche Blondine. 34 Jahre. Milf-Typ. Recht gute C/D-Natur-Oberweite. Relativ schüchtern und introvertiert.. Aber ich fand Ihr Programm für mich super.

    Sheila: Eine Deutsch-Afrikanerin aus ehemals Sambia. Eher Ende 20. Brüste gingen so... :( irgend ein knappes B-Körbchen. aber wenigsten Natur. Keine Optikgranate.. Trotzdem war das Programm für mich Ok.

    Generell: die Mädels machten einen recht depressiven Eindruck. Etliche gutaussehende Frauen. Man muß häufig auf die Frauen selbst zugehen.. die bewegen sich kaum von Ihrem Sofa-Platz. :heul:Viele mussten eigentlich die vollen 2-2.5 Stunden die ich dort von 19-21.30 verweilte nur rumgesessen haben. Freitag abends!!

    Insgesamt hatte ich aber zwei gute Zimmer und war happy.:huepf:

    PS: ja die Sorina hatte ich gesehen.. Eine echte süße Puppe.. auch ihre Partnerin sehr süß... aber da sie kaum Deutsch sprach, kam sie nicht für mich in Frage.
     
    yogi1964, DerMaienberg, DonJuppy und 18 andere danken dafür.
  5. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.381
    Dankeschöns:
    13.181
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #1265 Elrond17, 25. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2021
    Goldener Freitagabend

    Für einen Freitagabend fand ich es erstaunlich leer im AcaG. Schon angefangen, dass ich nach 19 Uhr noch einen Parkplatz auf dem Hof bekam - es waren noch einige frei und ich hatte die Auswahl im hinteren Teil. Gut, ich war jetzt schon länger nicht mehr da und es scheint ja überall “ruhiger” zu sein.

    Check-In erfolgte bei Maja, bzw. Angelika mit Impfnachweis und Personalausweis. Einen Bademantel in ausreichender Größe bekam ich auch gegen den Eintrittspreis von 25,-€. Aus den Augenwinkeln erspähte ich auch schon meine Dame des Abends, Bibi.

    Aber erstmal frisch machen und die heilige Halle betreten. Und es war wirklich nicht viel los. Die Zahl von 25 DL kommt durchaus hin, etwas mehr Herren waren da. Mir namentlich bekannte Damen waren neben Bibi noch Christa, Magda, Manuela, Michaela, Raluka, Caro, Sheila. Die ersten paar habe ich dann auch begrüßen können. Michaela spekulierte wohl auf ein Zimmer mit mir, die musste ich allerdings vertrösten, da meine Auserwählte halt Bibi sein sollte.

    Aber erstmal ging es auf die Terrasse, wo ich neben den FK mit denen ich verabredet war, noch ein paar andere Kollegen begrüßte. Somit war ein schöner Abend schonmal vorprogrammiert, unabhängig davon, ob es einen Zimmergang geben würde oder nicht.

    Nach einer guten halben Stunde ging ich dann mal in die Halle zu Bibis Sofa, um sie nochmal richtig zu begrüßen. Leider musste sie mir eröffnen, dass sie wegen eines Termins nur eine halbe Stunde Zeit für mich hätte. Einerseits schade, auf der anderen Seite besser als gar nichts.

    Auf dem Tresen lagen sehr viele Schlüssel bereit, was darauf hin deutete, dass die Mädels nicht allzu viele Zimmer machten. Kenne ich eigentlich auch anders. So ging es dann hoch in die erste Etage. Auf dem Zimmer war dann nichts von Termindruck oder so zu spüren. Bibi war wie immer voll bei der Sache. So gab es wunderbare ZK, den gewohnt guten BJ, 69er, Verwöhnen ihrer imposanten Nippel, Vögeln in Reiter und Missio und zum Schluss Abschuss von Hand. Nach der halben Stunde übergab ich Bibi die gewünschten 40,-€. Ein bisschen erzählt wurde natürlich auch und Bibi meinte, dass es ihr im Gold gut gefalle und sie erstmal dort bleiben würde.

    Wieder auf der Terrasse gab es dann zur Stärkung erstmal den Aca-Grillteller und eine anschließende Ziggi. Viel Zeit verbrachten wir mit Erzählen, während der ein oder andere FK auch mal zum zimmern verschwand.

    Ein schöner entspannter und außergewöhnlich kostengünstiger Abend ging dann auch irgendwann zu Ende. Da ich Sa Morgen wieder früh raus musste, gab es zuhause leider weder Pilsken noch Single-Malt, sondern nur noch die Bettkarte.
     
    Ovechkin, DerMaienberg, Wet&Dry und 38 andere danken dafür.
  6. Lennet

    Lennet Stammschreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    178
    Dankeschöns:
    2.542
    Ja, so richtig viel und vor allem soviel wie vor 3G war gestern wieder nicht los. Auch ich bekam noch einen Parkplatz auf dem Hof, das war allerdings bereits um 17:30 h. Auch wenn nicht viel Zeit und Gelegenheit zum quatschen war, schön endlich mal den FK Elrond persönlich kennengelernt zu haben. Über das Stundenzimmer mit Caro muss ich ja nicht viel sagen. Man kennt und mag sich, eine sichere Bank. Und vor allem kann man sich auf sie verlassen. Nach genau zwei Wochen in Rumänien gestern pünktlich wieder zurück. Direkt von der Gangway aufs Sofa quasi.

    Grillteller, ein paar Gespräche, noch ein wenig umgesehen und um Mitternacht zufrieden auf den Heimweg gemacht.

    Die Liste vom FK darf ich wie folgt ergänzen: Jari, Brianna, Desdemona, Nicole, Lilly, Mina, Crystal plus Freundin, Carina, Pamela, Vivian, Evelina, Guilia, Alexandra, Micky, Maria

    Und natürlich die schon erwähnten Sorina und Nathalie. Sorinas Popo ist schon ne Wucht, aber zur Sicherheit würde ich mir den Ausweis zeigen lassen. Ihre Freundin finde ich deutlich fraulicher und hübscher.
     
    yogi1964, Harvey, DerMaienberg und 23 andere danken dafür.
  7. big4711

    big4711 Tach zusammen.....

    Registriert seit:
    21. Oktober 2014
    Beiträge:
    59
    Dankeschöns:
    490
    #1267 big4711, 26. September 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2021
    Pamela mit Freundin

    Gestern (Samstag) gegen Mittag im Aca Gold aufgeschlagen. Parkplatz war Okay gefüllt.
    Nach dem normal Check-In ab in die Abflug Halle.

    Die Stimmung im Club war irgendwie Angespannt. Die Mädels hatten kaum Buchungen und die Eisbären waren auch nicht so in Laune.
    Naja, ich zog mir erst mal einen Kaffe und gesellte mich zu Pamela. Die Wiedersehensfreude war groß:bussi:. Wir hielten etwas Smalltalk.
    Pamela fragte mich ob wir einen Dreier mit einer Freundin machen sollen? ( ich hatte Ihr mal erzählt das ich noch nie mit 2 Frauen aufs Zimmer gegangen bin, das Sie sich so etwas merkt, Respekt ). Ich war einverstanden. Pamela holte eine Freundin ( den Namen habe ich gar nicht gefragt, die Aufregung:megalach: ).
    Wir gingen dann aufs Zimmer. Geficke wollte ich keins sondern nur Blowjob:blasen:.
    Pamela und Ihre Freundin nahmen meinen kleinen Freund von links und rechts mit der Zunge in die Mangel.
    Pamela deligierte das ganze Geschehen. Ihre Freundin sollte sich auf mein Gesicht setzen, so das ich Ihre herrlich frisch rasierte Mummu lecken konnte. Herrlich. Pamela bearbeitete mein kleinen Freund wie immer sanft, hart und auch sensibel ,so das ich nicht so schnell komme.
    Dann sollte ihre Freundin meine Brustwarzen lecken. Ich konnte mich dann nicht mehr so lange halten und das ganze Zeug wurde mündlich entgegen genommen:blasen::sperm:.
    Das war die beste halbe Stunde seid sehr langer Zeit:sabber:.
    Abgerechnet fair wie immer Pamela 70430 plus Tipp. Freundin 40430 plus Tipp.
    Wünsche euch noch einen schöne Sonntag.

    Euer big4711
     
    yogi1964, AND, DonJuppy und 18 andere danken dafür.
  8. PornstarLover5

    PornstarLover5 Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    43
    Dankeschöns:
    471
    Ein schöner Montag im ACA Gold

    Eine tolle Überraschung: Bibi im ACA Gold!
    Das war ein Grund für mich, nach einem Jahr Abwesenheit nochmal aufzuschlagen.
    Ich hatte mich für Montag kurz nach Mittag mit Bibi verabredet und erreichte die heiligen Hallen um 11:30.
    Nur 3 Autos auf dem Parkplatz, aber nach dem Check-In schon 8 sehr attraktive Damen gesichtet.
    Die Montags-Flaute also nur auf Herren-Seite und damit freie Auswahl :)
    Bibi war auch schon da und setzte sich zu mir. Wir hatten uns lange nicht gesehen und es gab zunächst viel zu erzählen.
    Sie wählte dann Zimmer21 für uns - für mich völlig neu - fast ein Appartement mit Sofa, Bad und Dusche - und Spiegel über dem Bett.
    Beste Voraussetzungen für ein schönes Zimmer.
    Und das wurde es dann auch. Bibi hat einen wunderbaren Körper und die für mich perfekten Lippen für intensive Küsse.
    Wir hatten eine tolle Stunde mit perfektem GF6, die ich mit einer Massage für sie beendete.
    Ich traf dann noch einen FK, den ich auch sehr lange nicht gesehen hatte.
    Die ganze Zeit versuchte Micky mich für ein Zimmer zu überzeugen, aber ich brauchte natürlich noch ein wenig Ruhe zum relaxen und saunieren.
    Pamela kam dann auch zu mir - wir haben lange überlegt, woher wir uns kennen - ohne Erfolg.
    Wir verabredeten für später ein Zimmer - leider ging mein Zeitfenster zuende und sie war mit einem anderen verschwunden.
    Bibi empfahl mir ein Zimmer mit Micky, mit der ich mich dann draußen vorher noch unterhalten habe.
    Irgendwie stimmte da die Chemie schon nicht so richtig und ich hätte es lassen sollen.
    Das Zimmer mit ihr war dann auch wenig berauschend und bei mir und meinem kleinen Freund kam keine richtige Freude auf.
    Wieder unten war Pamela dann wieder da - ich hatte aber keine Zeit mehr. Wir haben uns locker für das nächste mal verabredet.
    Gegen 15 Uhr war ich dann wieder "on the road" - ein erneuter Besuch in Kürze ist fest geplant.
    Preis/Leistung stimmen im Club eindeutig und alleine Bibi ist ein Besuch wert.
     
    Harvey, AND, nixnutz und 22 andere danken dafür.
  9. TommyGun

    TommyGun Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    92
    Lustig: ich wollte neulich auch mit Micky "bumsen", und es ging genauso schief. Sie ist ohne die 20cmPuffstelzen so um die 1,65m, hat C-Naturtitten, lange schwarze Haare und ist nicht skinny sondern schon fast milfig (Mitte 20). Die neuen Stilletos wollte sie nicht ausziehen und der BJ war unprofessionell bis unterirdisch. Da regte sich nix und ich wichste mir einen ab, weil ich es nicht glauben wollte. Ein durchaus sympathischer PST, der es unter keinen Umständen zum AST geschafft hat. Klares Ungenügend

    Mit meiner schlaffen Fortuna-Fahne bin ich dann zu Manuela gedackelt, dir mir solide und professionell eine kleine Erleichterung verschafft hat.

    Ich glaube, ich muss mich gerade nach Corona strikt an die Empfehlungen der FC-Foren halten, damit ich meine P6-Karriere nicht frühzeitig beende. Eigentlich war ich wegen Nicole und Sarah gekommen, die einem von Euch sehr ans Herz gelegt werden, aber ich konnte sie auch am frühen Nachmittag nicht entdecken. Egal, ein andermal

    Das ACAG wird mich wiedersehen, aber Alternativen müssen geprüft werden

    Greetz
    Tommy
     
    pcpopper, Pluto, nixnutz und 18 andere danken dafür.
  10. Moritzmax

    Moritzmax Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    176
    Goldene Premiere im Aca mit Pamela

    Das erste Mal im Aca Gold gegen 16.30 in Ratingen aufgeschlagen, kurze Clubtour bekommen und umgedressst, etwas verwinkelt, daher schwer zu sagen wie viele Mädels da sind, Bademantelträger noch überschaubar und gutes Line Up, eigentlich brauche ich immer etwas Zeit . . . Aber nix da , von Pamela, 35, Bulgarien, sehr gutes Deutsch auf nette Art und Weise abgefangen und aufs Zimmer gedackelt, 2,5 Stunden Referenzklasse Eierlecken und Blasen und Fummeln und Knutschen. Ich wusste noch gar nicht, dass man die Eier so lange im Mund halten kann , hab immer mal wieder ein . . . Äh . . . Kleines Problem zu finalisieren, sie hat aber nicht aufgegeben bis zum krönenden händischen Abschluss mit weichen Knien und fix und foxi vom Zimmer, fair abgerechnet 200 und keine Extras berechnet, daher noch Tip, jederzeit wieder, noch ein bisschen gestärkt mit Hähnchen und Pommes und Scheuklappen auf und ab nach Hause, bloss nicht noch ein Zimmer

    War dann um 20.00 auch ziemlich voll mit Bademänteln, aber immer noch freie Mädels, scheint zu laufen.

    Fazit: Acapulco Gold, gerne wieder und gerne wieder Pamela, jetzt brauche ich nur noch einen Kübel Eis für Schwanz und Eier
     
    AND, VIII, Lutonfreund und 17 andere danken dafür.
  11. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Da es am Freitag Dönerteller im Penelope gab , war es mir Samstag nach Abwechslung .
    Also Nach Ratingen ins Gold
    Nachmittags ist schon ordentlich was los und alle Mädels sind gut buchbar :) Ausser CARO :love: das fleissige Bienchen !
    Zu CARO braucht man nicht viel zu sagen :daumenhoch:
    Aber lief dann immer besser für die CDL und es gab dann ein fleissiges SCHLÜSSELÜBERGEBEN.
    Der Renner im Moment sind die 2 zarten Mädels SORINA & NATHALIE ich glaube die eine kann man auf einer Hand die Treppe hochtragen.
    Jedenfalls war es wieder ein schöner Samstag im Ratinger Gold und es gab auch die vorzügliche upload_2021-10-3_13-27-55.jpeg
    Als ich Aufbrechen wollte stand SORINA im Handtuch eingewickelt da upload_2021-10-3_13-30-55.jpeg da wäre ich beinah wieder schwach geworden.
    Schöner Clubtag :danke:
     
    Ovechkin, DerMaienberg, pique und 21 andere danken dafür.
  12. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.109
    Dankeschöns:
    10.645
    #1272 moravia, 3. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2021
    Wie schon in 2020 so verbrachte ich auch heuer den Tag der Deutschen Einheit im AcaG. Um 12 Uhr eingetroffen war ich überrascht, dass der Impfnachweis zum „Ball ohne Maske“ einlädt, war letztere am Freitag im Sharks ein inzwischen obligatorischer Habitus.

    Gerade die bürgerliche Kleidung abgelegt und nackig mit zwei Handtüchern bewaffnet den Weg zur Dusche einschlagend kommt mir Bibi entgegen und begrüßt mich herzlich, war doch unser letztes Beisammensein im Mai oder Juni 2019 im Kirschbaumweg zu Rodenkirchen. Nun, einen Cappuccino und ein belegtes Brötchen gegen den Hungerast, dabei einen mir namentlich unbekannten Gast treffend, mit dem ich mich in der Vergangenheit vor Ort schon das ein oder andere Mal auf‘s Beste gedanklich austauschen konnte, unterbrach ich Bibis seit 10 Uhr anhaltende Untätigkeit des Tages (erfahrungsgemäß sind alle DL, waren sie mit mir auf dem Zimmer, anschließend rege gebucht - Bibi, I made your day) und trollten uns in die Beauty Area, wo die Visagistin gerade das Antlitz von Jari pflegte und deren Augenringe des Vortages ausbügelte.

    Unser Tête-à-tête mit anschließender 69 in gemütlicher Seitenlage wie schon die letzten Jahre immer ein nachhaltiger Genuss. Ich kann einfach Ü(bs)40 und Bibi lädt dazu auch wahrhaft ein, um sich danach missionarisch Nachschlag zu holen. Diese Frau ist eine echte Bereicherung für Ratingen, die halbe Stunde serviceseitig payless und pekuniär bei 40 Tacken so was von bezahlbar oder auf Neudeutsch value for money.

    Zum Nachmittag war das Line-up noch übersichtlich, aber auch die Freier traten sich nicht gegenseitig auf die Füsse. Lilly, sie reizt mich einerseits schon lange, aber ein jeder rät irgendwie von ihr ab. Georgiana ( Betonung auf dem „i“) im schwarzen Einteiler, könnte mit ihrer fraulichen Gestalt und den elfenbeinfarbenen Riemchenstilettos interessant sein, spricht sie doch auch mit Bibi (man meint ja immer, dass da was positiv im Berufsethos abfärben könnte), allerdings entpuppt sie sich im Gespräch als ein wenig unwirtlich, wäre sie doch bislang im Puff in Spanien gewesen (spricht deshalb auch kein Englisch) und dort will sie wieder hin ..... die Frage warum sie ihre Stehzeit ins AcaG verlagert hat blieb jedoch unbeantwortet.

    Egal, Michaela, die ich einst wie Caro im Sixsens kennengelernt habe, hat sich inzwischen im Korridor meiner angenommen und wir vereinbarten ein Revival unserer frivolen Aktivitäten, nachdem sie einen anderen Gast betreut hat. Dieser war auch schneller bedient als anzunehmen und Zimmer 2 im OG unser. Michaela .... ist die Brille abgenommen ist sie echt lieblich im Gesicht. Küssen vorab, klar, aber dann lass‘ ich sie meinen spektakulären, untrainierten Wanst hinab liebkosen, bis dass mir eine vollumfängliche orale Behandlung meines bereits am Freitag im Vorfeld des Sharks (ich lade an dieser Stelle zur Lektüre meiner Erlebnisse in der entsprechenden Rubrik ein) getrimmten Skrotums und Damms zuteil wurde, ehe sie sich dem Fortsatz meines Genitals widmen sollte. Und das geniesse ich in der zweiten Runde so was von ausgiebig, weil Michaela dieses Feature einfach beherrscht und alle Varianten drauf hat. Der Abschluss im gehockten Reiter ist bekanntermaßen eine Paradedisziplin von Michaela und erlösend zugleich. Der AST, wie immer klagt Frau, aber das gehört doch im Club dazu.

    Zweimal warmes Essen und Salat habe ich auch konsumiert nebst Banane und einigen doppelten Espressi. Dann kam da noch eine junge, farblich unverzierte KF32 mit relativ kurzem Haar und heller Haut, die zuckersüß aussieht und die einen Freier nach dem andern abzufertigen hatte. Naja, time to say goodbye, angezogen und da grüsst mich plötzlich eine Frauenstimme am Eingang zur Umkleide ..... Caro, die Frau mit Berufsethos schlechthin, nimmt sich Zeit zum Wortwechsel en passant, erzählt, das sie in drei Wochen in Urlaub gehen will und verabschiedet mich mit zwei Bisous, wie der Franzose das so nennen würde (andere DL würden sich einen Scheiß um den Freier scheren, so er sie diesen Tag nicht berücksichtigt hätte).

    Schön war‘s, eine Abwechslung zum Sharks und bei 105 Euro (25 € Eintritt und zwei Halbstundenzimmern) ein doch preiswürdiges Vergnügen.
     
    tiberius69, DerMaienberg, Harvey und 27 andere danken dafür.
  13. big4711

    big4711 Tach zusammen.....

    Registriert seit:
    21. Oktober 2014
    Beiträge:
    59
    Dankeschöns:
    490
    Caro
    Freundin von Pamela;)

    Hallo Gemeinde.

    Heute Nachmittag hatte ich ein kurzes Zeitfenster und besuchte mal wieder meinen Lieblingsclub.:D
    Da ich beim letzten Besuch meinen ersten Dreier mit Pamela und Freundin hatte, wollte ich jetzt auch mal nur die Freundin buchen.
    Pamela machte zwar ein etwas langes Gesicht aber gönnte mir auf alle Fälle Caro:supi:. Freundinnen halt
    Caro ist der Name den ich vor Aufregung nicht registriert hatte :megalach:
    Hier in den Berichten wurde schon einiges über Caro geschrieben und ich muss sagen das alles trifft zu.
    Caro kommt sehr lieb und anschmiegsam rüber. Sie hatt eine tolle Figur und sieht super in Ihrem Bikini aus. Gut später auch nackt super:supi:
    Da wir uns schon kannten ( Sie konnte sich noch erinnern) waren auch diesmal die ZK einigermassen intensitv. Der BJ:blasen: ist sehr sehr gut. Caro nimmt sich Zeit einen Mann so richtig zu verwöhnen. Die üblichen drei Stellungen wurden vollzogen und in der 69 Stellung wurde ich von Ihr mündlich leer gesogen:sabber::sabber:.

    Die Stunde wahr noch lange nicht um und es gab noch eine kleine Massage.

    Abrechnung fair 80460 + Extra +Tipp.
    Wiederholung auch hier 100%

    Euer big4711
     
    DerMaienberg, pique, TommyGun und 22 andere danken dafür.
  14. pornjoe

    pornjoe Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    78
    Dankeschöns:
    490
    Die letzten Besuche im ACA Gold waren für mich ernüchternd. Ich finde das sich Corona auf das Leistungsverhalten der Damen negativ ausgewirkt hat.
    Die letzten beiden Besuche fanden jeweils an einem Werktag statt. Das Lineup war relativ überschaubar. mehr als 15 DL konnte ich nicht erkennen.
    Selbst wenn man den Service vorher abgeklärt hatte ergab sich auf dem Zimmer dann doch etwas anderes. ZK wurden versprochen und dann waren es doch nur Omiküsschen. Oder das Highlight schlechthin bei z.B. Joana: ZK, ja klar! Auf dem Zimmer dann: Das kostet aber 30 extra.
    So eine Verarschung brauche ich nicht mehr.
    Das ACA Gold werde ich bis auf Weiteres nicht mehr besuchen.
    Ich habe allerdings die Befürchtung das es in den anderen Klubs nicht viel besser sein wird.
    Juli 2017 war der erste Schritt nach unten, Corona hat es jetzt auch nicht besser gemacht. Mal sehen welche Koalition sich bildet und was da raus kommt.

    Joe
     
    AND, DerMaienberg, TommyGun und 23 andere danken dafür.
  15. Lebemann

    Lebemann Leben und leben lassen ;)

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    532
    Dankeschöns:
    1.319
    ich war am WE im Gold
    das serviceniveau meiner CEF Evelina hat nicht gelitten
    schade nur das Maria so früh ging
    ja,sie ist wieder da
    die colombiana mit der geilomatnippeln
     
    AND, Knipser, Root 69 und 8 andere danken dafür.
  16. PornstarLover5

    PornstarLover5 Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    43
    Dankeschöns:
    471
    Das ACA Gold kann derzeit süchtig machen.
    Wahnsinnig tolle Frauen - auch schon um die Mittagszeit. So viel Geld kann man gar nicht verdienen, wie man da alleine für einen Erst-Test ausgeben kann.
    Preis/Leistung sind hier mehr als angemessen.
    Auch Kontakte zu anderen FKs kommen hier schnell zustande.
    Besuch Dienstag ab 13 Uhr:
    Pamela: 30 tolle Porno-Minuten - Top Performance - gerne wieder. Es fehlte mir auf dem Zimmer ein wenig die Nähe, die sich beim Gespräch auf dem Sofa eigentlich abgezeichnet hatte. ZK leider auch nur sehr verhalten.
    Bibi: Wie immer umwerfend - ich habe schon berichtet.
    Abflug um 16:30

    Besuch Donnerstag ab 11:30:
    Unendlich schwer, die richtige Wahl zu treffen. Optisch einige Super-Granaten. Aber wer ist auch Service-Granate?
    Entscheidung für Alexandra: Schwarze lange Haare, schlank, hübsches Gesicht mit leicht asiatischem Touch (ist Rumänin), toll geschminkt.
    Guter Service, ZK leider nur verhalten. Wider erwarten auf dem Zimmer ziemlich dominant (wurde mir zuvor anders berichtet).
    Etwas seltsam die Zeit-Wahrnehmung. Sie sagt: 30 Minuten sind um, gefühlt waren es keine 20. Also auf eine Stunde verlängert, die es aber nicht war. Gleiches wurde mir von einem FK bestätigt. Aber egal - so eine Frau im Bett ist es wert.
    Dann lange Pause und hoher Andrang - aber immer noch gute Auswahl. Einige TOP-Frauen aber nur noch zum Schlüssel-Wechsel gesichtet.
    Sheila - eigentlich zunächst nicht in der engeren Auswahl - schmust sich im Kino an mich und schaut direkt nach, ob mein kleiner Freund wieder bereit ist. Sehr überzeugend - da stehe ich drauf. Also Zimmer!
    Sehr gute Nummer mit viel Nähe. Ihr französich 1A bis zum Deep Throat ohne Murren - lässt sich gut führen.
    Sie gibt nicht auf bis zur Entsaftung - dabei hat die Zeit keine Rolle gespielt. Daher gerne 50 inkl. Tip.
    Abflug um 16:00

    Ich könnte heute schon wieder....
    Herr, lass mich im Lotto gewinnen
     
    lupo1970, DerMaienberg, goldhase und 25 andere danken dafür.
  17. jack2

    jack2 Stammschreiber

    Registriert seit:
    11. Juli 2020
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    100
    #1277 jack2, 9. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2021
    Den interessanten Berichten folgend, habe ich mich heute auch einmal dazu entschlossen dem Aca Gold meine Aufwartung zu machen.

    Der Club macht einen ordentlichen, sauberen Eindruck und der Empfang ist freundlich.

    Leider waren zu früher Stunde (11 Uhr) nur wenige Dl anwesend. Gezählt habe ich insgesamt 5, davon 3 für meinen Geschmack buchbar.

    Gezimmert habe ich letztendlich mit Pamela, nach eigener Aussage 35, aus Bulgarien. Bei geschätzt 160 cm Körpergrösse und einer Kf von 32-34 ein optischer Leckerbissen, mit leider erst im Zimmer zu erkennender und aus meiner Sicht schlecht gemachter künstlicher Oberweite.

    Pamela hat eine sehr sympathische Art einen Mann von sich zu überzeugen. Leider waren die abgesprochenen Zungenküsse eher rudimentär und der anschliessende Sex in verschiedenen Stellungen sehr professionell abgehandelt.

    Ich möchte die Nummer insgesamt nicht als Fehler bezeichnen, dafür war Pamela im Gespräch einfach zu nett. Aber für einen von den RTC's überzeugten Gast war es letztendlich eine mittelmässige Nummer mit einem Wiederholungsfaktor von maximal 30%.

    Kosten: 25 Euro Eintritt und 40430

    Mein persönliches Fazit als Gast mit beschränkter Zeiteinheit lautet insgesamt: Lieber wieder RTC.
     
    AND, passiondate, goldhase und 14 andere danken dafür.
  18. Gromit

    Gromit Stammschreiber

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    115
    Dankeschöns:
    615
    Neulich mal Sonntags Abend (gegen 20:00 Uhr) im Club gewesen.

    Es waren ca. 20 DL, davon einige sehr hübsche KF 32/ KF34 , anwesend und etwas mehr Eisbären die den Hauptraum bevölkerten, aber nicht überfüllt.

    Einige Damen waren ohne Probleme buchbar, auf bekannte Highlights musste man schon mal etwas warten.

    Gezimmert habe ich mal wieder mit Corina (blond, Mitte 20?, KF36 + Coronapfunde) und schon ewig im AcaG. Wir kennen uns schon einige Jahre :)

    Zimmer war vorne ein Apartment, die sind ja ganz hübsch :)

    Auf dem Zimmer erstmal ein bisschen rumgekuschelt und dann zur Schnecke vorgearbeitet und Corina ausgiebig verwöhnt. Nachdem Sie gekommen war, bisschen Pause zum Runterkommen und dann machte sich Corina über meinen Anhang her und verwöhnte diesen und auch angrenzende Areale ausgiebig :D

    Nach deutlich über eine Stunde das Zimmer verlassen und am Spind 80€ + 40€ + Tipp gerne übergeben.

    Danach noch ein Käffchen und dem Treiben zugeschaut dann Tiefenentspannt nach Hause. War mal wieder ein schöner Abend :)
     
    AND, goldhase, Lutonfreund und 12 andere danken dafür.
  19. DerMaienberg

    DerMaienberg Stammschreiber

    Registriert seit:
    3. September 2020
    Beiträge:
    31
    Dankeschöns:
    325
    Ich war gestern ebenfalls ab circa 16 Uhr im Aca Gold. Um die Zeit waren zwar schon einige DLs anwesend, aber noch viel mehr Männer. Im Kontaktraum fanden sich circa 5 Frauen und locker 30 Männer. Die hübschen und servicestarken DLs wurden innerhalb von Sekunden gebucht, die arme Sorina musste sogar zweimal Typen vertrösten, die sie bei der Schlüsselrückgabe noch bevor sie sich frisch machen konnte buchen wollten. Auch Caro, Manuela, Raluka und Nathalie habe ich immer nur sekundenweise gesehen. Im Kontaktraum zurück blieben nur die weniger attraktiven und serviceschwachen DLs. Es war so schlimm, dass ich gegen 17:00 Uhr ernsthaft überlegt habe Micky auf's Zimmer zu bitten :(

    In dieser Phase schätze ich, dass im gesamten Club etwa 10 DLs und 40 Kunden anwesend waren. Die Sauna konnte man allerdings ohne allzu lange Wartezeiten nutzen und es gab auf Nachfrage an der Theke auch ordentliche Aufgüsse. Zusammen mit dem Grillteller also auch ein sehr angenehmer Rahmen. Zur Sauna übrigens der Tipp, bei 2 oder mehr Nutzern einfach mal zu fragen, ob es sie stört, wenn man sich mit rein setzt. Ich hatte den Eindruck, viele sehen das recht gelassen.

    Ab 18 Uhr wurde das Geschlechterverhältnis deutlich entspannter. Es gab zwar noch einen drastischen Männerüberschuss, aber auf geschätzt 50 Besucher kamen ca. 20 DLs und ich machte mein erstes Zimmer mit Manuela. Bisher habe ich mit ihr nur gute Erfahrungen und auch diesmal hat sie sich gut auf mich eingestellt: anfangs sanftes Streicheln, gefolgt von einem gefühlvollen, tiefen Blowjob und das Finale in der Reiterstellung, wobei ich ihre wohlgeformten Brüste verwöhnen konnte - ein zärtliches und entspanntes Zimmer mit einer hübschen DL. Abgerechnet wurden nach gut 20 Minuten 40€, also alles fair. Whf. für mich 100%.

    Das zweite Zimmer ging nach einem Saunagang an Nathalie. Die 18 Jahre alte Rumänin ist erst seit zwei Wochen im Aca Gold, spricht wenig Deutsch und Englisch aber gibt sich merklich Mühe. Auf dem Sofa war sie noch recht zurückhaltend, sieht aber einfach süß aus und ich wollte den Abend mit einem Blowjob beenden (lassen). Also die Preise abgeklärt (ganz normal, 40€ pro halbe Stunde) und ab auf's Zimmer.
    Dort ist Nathalie ein bisschen aufgetaut, hat mir das ein oder andere Lächeln geschenkt, regelmäßig Blickkontakt gesucht und für eine so junge DL erstaunlich gut geblasen: Ein paar Variationen, ausdauernd und gefühlvoll - ich war zufrieden. Auch hier wieder faire Abrechnung nach guten 20 Minuten 40€. Whf. für mich 90%, weil sie mir doch etwas zu jung und schüchtern ist für die 100%.
     
    pique, goldhase, oniv und 26 andere danken dafür.
  20. LoveDMAs

    LoveDMAs Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Oktober 2021
    Beiträge:
    7
    Dankeschöns:
    87
    Genauso wie letzten Sonntag heute wieder entgegen früher totaler Frauenmangel im Aca Gold, den ganzen Tag bis zu Abend. Es kamen nur sehr schleppend im Tagesverlauf Frauen dazu.
    Die Sauna dauerbelegt, genauso wie Caro. Deborah habe ich heute zum ersten Mal richtig wahrgenommen. Sieht nett aus, etwas unscheinbar und ein paar Mal nur ganz kurz zu sehen.
    Die dunkle Ecke an der Pool-Dance-Stange war heute lange verwaist. Ziemlich trostlos.

    Als großer Evelina-Fan habe ich aufgrund der geringen Frauenanzahl heute mal ihre Schwester Andrea für 30 min "ausprobiert". Sie hat deutlich abgenommen, die Haare sind jetzt etwas kürzer und pechschwarz. Ihre Haut schön gebräunt und schön geschminkt war sie auch. Sah richtig gut aus. Sie wußte, dass ich oft mit Evelina gehe und kannte daher vielleicht meine Vorlieben. Auf dem Zimmer war ich total überrascht, wie nett und servicestark sie ist. Schöne Küsse, auch mit Zunge. Schön langsamer ausdauernder BJ mit leichtem Druck. Viel Lächeln und kleine Zärtlichkeiten, auch beim GV. Sie macht auch 3er mit Ihrer Schwester und diese Fantasie geht mir seit heute nicht mehr aus dem Kopf. Wenn Evelina heute nicht ständig unterwegs gewesen wäre, hätte ich das heute schon danach in Angriff genommen. Die beiden würden mich garantiert nach Strich und Faden verwöhnen ...

    Wie üblich erst am späten Nachmittag trudelte eine meine anderen Favoritinnen im Club ein: Vivien. Die habe ich mir dann schnell geschnappt für das zweite und letzte und längere Zimmer des Tages. Ich finde sie bildhübsch und mag ihren weiblichen natürlichen Körper. Sie ist eine ganz ruhige und liebe. Man kann mit ihr über alles reden, sie bleibt immer ruhig und freundlich. War heute zum dritten Mal in den letzten Wochen lange mit ihr auf dem Zimmer. Ihre schönen Küsse, ihr ständige Blickkontakt, ihr Lächeln, ihr leises Seufzen und ihr sanften Bewegungen sind ein Genuss. Zimmer beendet mit einem schönen Extra zu einem fairen Preis. Bei der wird mir richtig warm ums Herz.

    Essen war heute wieder lecker. Ich habe um 3 und um 7 Uhr kräftig zugelangt. Viele nette Gespräche mit bekannten und bis heute unbekannten Gästen ergaben sich auch. Diesbezüglich war es wie heute früher.
     
    AND, Mark Aroni, pique und 25 andere danken dafür.