Adela-24, aus Rumänien besuchbar in Wuppertal

Dieses Thema im Forum "Bergisches Land, Raum Wuppertal" wurde erstellt von Jan2018, 12. September 2020.

  1. Jan2018

    Jan2018 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2018
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    19
    Vor drei Tagen, die Arbeit im Büro war getan, und ich hatte noch ein wenig Zeit mir die Anzeigen bei kaufmich anzusehen. Da stolperte ich über die Anzeige von Adela-24. Kurz angeschrieben: Ja, sie hatte heute Abend Zeit. 20:30 Uhr perfekt! Ich stand schon 20:20 Uhr vor der Tür als ich sie per WhatsApp anschrieb. "Ja komm rein, ich bin frei" Sie öffnet mir die Tür iin einem weißen, halb geöffneten Bademantel. Die Haare waren noch feucht und ihre rechte Brust leicht entblößt. Kleine festen Brüste, aber nur ne Handvoll. Sie gab mir eine Kuss und schloss die Vorhänge. Dann setzte Sie sich vor mir auf Bett. Ihre rasierte Muschi lachte mich an. Ich wülte in der Tasche nach zwei Fünfzigern die ich ihr entgegen streckte. Sie legte das Geld auf den Tisch und wies aufs Bad. Ich zog mich aus und sprang noch mal kurz unter die Dusche. Als ich aus dem Bad kam lag sie nackt auf dem Bett. Mit leicht gepreizten Beinen sah Sie mich lächelnd an. Ich konnt gar nicht anders. Ich sprang neben sie und sie gab mir einen Kuss. Das Küssen war etwas verhalten und ohne Zunge. Ich spiele mit Ihre Nippeln und das schien ihr zu gefallen. Sie schloss die Augen und schien es zu genießen. Ich machte mit meiner Zunge weiter bis ich an Ihrem Heiligtum angekommen war. Nach etwa 20 Minuten quitierte eine Orgasmus meine Bemühungen. Jetzt war ich an der Reihe: der Junge stand und wurde mit einem Häubchen versehen. Nach einem ansehnlichen Blaskonzert sattelte sie mit immer noch ganz feuchter Muschi auf! Er rutsche sofort rein und sie begann wild zu reiten. Ihr Allerwertester wippte dabei sehenwert auf und ab. Ich konnte es nicht lange aushalten füllte das Tütchen. Ermattet fielen wir in die Laken. Bei ein bisschen gekuschele sagte sie mir das sie 27 ist und aus Constanza kommt. Ein bisschen Smaltalk und ein Blick auf Handy und die Stunde war rum. Noch mal kurz unter die Dusche und dann ab nach Hause. War ein prima Abend. Wiederholungsfaktor 100%.
     

    Anhänge:

    albundy69, Schatz, Pluto und 3 andere danken dafür.
  2. Jan2018

    Jan2018 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2018
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    19
  3. Jan2018

    Jan2018 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2018
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    19
    Adela hat sich aus dem bergischen Land verabschiedet. Sie arbeitet jetzt wieder in Herford, bei Bielefeld. www.club-moon-light.de