Aller Anfang tut weh.

Dieses Thema im Forum "BDSM" wurde erstellt von Bergtester, 10. Januar 2015.

  1. Bergtester

    Bergtester Guest

    #1 Bergtester, 10. Januar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2015
    Hier mal mein erstes Schlüsselerlebnis zum Thema SM.
    Bis vor einen Jahr war mir SM mal völlig egal. Da lassen sich irgend welche Typen Schmerzen beifügen und sich erniedrigen.
    Werden wohlmöglich noch ausgepeitscht. Was läuft den bei denen falsch?
    So meine Meinung bis vor einen Jahr.
    Dann wurde schlagartig alles anders. Hier der Bericht da zu.


    Sascha die Göttin.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Mit Sascha hatte Ich eine richtig geile Nummer am Berg.
    Ist schon länger her. Über Ihre Vorzüge wurde schon ausgiebig geschrieben, daher nur das Wesentliche.
    Gebucht der Standard bei Sascha. Beim Vorspiel Sie an meinen Brustwarzen gezüngelt, da geht's bei mir gleich ab. Sie erkannte den Spaß und setzte mit Ihren Fingern an um Sie zu stimulieren. Da ging Sie bis kurz vor meiner Schmerzgrenze wo Ich geschrien hätte. Vor Schmerz verkrampfte Ich schon mit dem Oberkörper. Das war so geil , es ist schwer in Worte zu fassen. Sie sattelte auf und Ihre Finger blieben an den Brustwarzen. Nach kurzer Zeit das Conti gefüllt. Durch die völlige bis dahin nie gekannte Reizüberflutung.
    Für mich ist Sascha eine Göttin.
    Mir schmerzten zwei Tage später noch die Brustwarzen wenn Sie Kontakt mit den Hemd, T-Shirt hatten. Mein erstes Schlüsselerlebnis zum Thema: Schmerzen beim Sex.
    Diese 48 Stunden mit "Nachwehen" waren die besten ever. Beim kleinsten Schmerz der Nippel total unter Strom. So einen Spaß kann Ich mir nur Freitags gönnen. Da hab Ich noch das Restwochenende um die Auswirkungen zu genießen.:D



    Seit diesem Tag hat sich alles verändert. Schmerzen beim Sex gehören seit dem bei mir zusammen. Wenn vorher eine Super Nummer 10 Punkte bekommen hätte, wären es heutzutage 20 bis 40 Punkte mit dem Schmerzprogramm. Also je nach Session ein vielfaches besser.
    Das bringt aber auch Nachteile mit sich. Beim "normalen" Sex brauche Ich schon "SM-Kopfkino" das was abgeht. Vorher reichte es wenn die Lady ein wenig mit den Arsch wackelt und die Treppe hochgeht. Das war alles auf Betriebstemperatur. Da läuft es heute anders.
    Erst mal schön ins Gesicht gespuckt mit ein paar freundlichen Worten wie, Fick mich du Arschloch.:D
    Das geht dann in Sekunden.
    Das grenzt natürlich die Damenwahl entschieden ein, weil da stehen nur die crazy Ladys drauf.Trotz alle dem bin Ich Sascha unendlich dankbar für diese Erfahrung. Sie ist und bleibt eine Göttin für mich.

    Gewisse Neigungen waren wohl schon vorher unbemerkt da, aber Sascha hat die Tür oder das Tor SM geöffnet.
     
  2. avlover

    avlover Bauernmagdfetischist

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    457
    Dankeschöns:
    902
    Vor und Nachteile kann ich durchaus nachvollziehen.
    Du sprichst den sogenannten " Kick " an.
    Bin zwar nicht der SM Typ, habe dieses allerdings auch noch nicht probiert.
    Es gibt gewisse Praktiken, die mir einen stärkeren und auch längeren Orgasmus bescheren.
    Das kann sogar mitunter zu einer leichten Sichttrübung führen, wie beispielsweise bei Kreislaufproblemen.
    Zittrige Knie und das Gefühl wie auf Eiern zu gehen kommt auch schon mal vor.
    Aber mit den Nachteilen des suchens nach dem AHA Erlebnis gebe ich dir recht.
    Getreu dem Motto:

    Wer einmal leckt ,

    der weiss wie s schmeckt !!!
    :p:D:winkewinke:
     
  3. Bergtester

    Bergtester Guest

    #3 Bergtester, 10. Januar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2015
    In besseren SM Studios kannst du nach einer Session in Ruhe duschen und dann gibt es ein Abschlussgespräch beim Kaffee.
    Das dient einerseits der Kundenbindung aber hautsächlich um den Kunden runterfahren zu lassen.
    Total aufgedreht sollte sich niemand hinters Lenkrad setzen.

    Das gibt es im Laufhaus natürlich nicht. :eek:
    Da ist nachher ein 30 minütiger Spaziergang angesagt, mit schönen Ausblick.:D
     
  4. Bergtester

    Bergtester Guest

    #4 Bergtester, 14. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Mai 2015
    Füge dich, Wiederstand ist zwecklos.

    Heute morgen 3:30 Uhr, die Nacht war vorbei. Also auf zum Eierberg.
    Erst mal eine Runde die Ladys checken. Leider waren auch wieder viele Stritnasen unterwegs, labern die Ladys voll um letztlich keinen Umsatz zu generieren. Na ja, wen es gefällt.
    Dann zu Haus 3 ( wer hätte das gedacht? )
    Zu Raluca hin und Sie klar gemacht. Ich : Mach auf.
    Sie: Du willst nur Spaß machen und gehst nach Rebecca.
    Hat Sie natürlich Recht, aber da muss Ich nur den Einsatz erhöhen.
    2 grüne Scheinchen an die Glasscheibe gehalten.
    Schon war Sie hin und her gerissen. Sie wollte gerade die Tür aufmachen und Ich zu Rebecca hin, 2 Türen weiter.
    Da war Raluca auf 180 , du Schlampe meinte Sie zu mir.
    Ich so: Spuck mir ins Gesicht.
    Da war Sie etwas perplex, und fluchte weiter, Ich liebe es.

    Rebecca lachte nur. Ich zu Ihr , Raluca ist heute so böse, warum?
    Rebecca meinte, Sie wäre auch ein bad Girl. Ja klar dachte Ich mir, dann spielen wir heute.

    Auf dem Zimmer das geschäftliche erledigt, am Waschbecken mit meiner Seife gewaschen, da bringe Ich keine fremden Gerüche mit nach Hause.

    Ich zu Rebecca: Zieh deinen Slip wieder an und lege dich auf das Bett.
    Sie etwas verwundert aber macht es. Ich: Du schläfst jetzt, mach die Augen zu. Erst mal über Ihre Titties hergemacht.
    Daniela kam ins Zimmer. Sie erkannte die Situation, sagte nur : Ihr spielt Vergewaltigung? Ja klar.
    Mit Ihr bin Ich damit durch, wenn alles perfekt läuft ist es für mich mit Ihr nicht mehr interessant. Keine überraschten Gesichter mehr. Keine "Angst" in Ihren Augen. Dann ist der Reiz weg. Daniela wollte nur Geld wechseln, wurde wohl von den 200 Euro "angelockt". Sie fragte : Kann Ich mitmachen.
    Ich nur: Heute ist Rebecca dran. Dann die 2 auf rumänisch am quaseln, und Daniela etwas mies gelaunt das Zimmer verlassen.
    Weiter zu der noch schlafenden Rebecca, Ihr mal die Zunge ins Möschen und Po gesteckt, Sie schmeckt so lecker. Das ist mal ein "Frühstück".
    Lecker und ohne Kalorien zählen. Von 88 kg vor 5 Monaten bin Ich jetzt auf 71 kg. Es wird langsam.
    Zum Thema zurück: Ihr von hinten schön ein reingedrückt. Ab ins Fötzchen.
    Dann habe Ich Sie wach werden lassen. Ich: Sag zu mir böse Worte du "bad Girl" Fing erst zögerlich an aber dann war es ok für das erste Mal.
    Einen musste Ich noch drauflegen. Ich: Spuck mir ins Gesicht. Sie: Ich hab keine Spucke. Ich etwas mit Nachdruck: Mach jetzt. Da wurde es langsam was, nicht perfekt aber es passte für heute.
    Danach Sie noch reiten lassen. Dann war wieder ein Girl im Zimmer. Ich einfach weiter geknattert, keine Ahnung wer da war, Unterhaltung nur auf rumänisch. Die werden vom Geld angelockt wie die Motten vom Licht. Naja sollen Sie. Abschuss im bad Girl . Alles gut.
    Sie brauchte heute 3 Minuten Zeit um das erlebte zu verarbeiten. Lag regungslos auf dem Bett. Ich war schon angezogen.

    Ich fragte Sie ob Sie auch Schokolade und Früchte mag. Sie: Ja gerne.
    Da bringe Ich Ihr mal was Süßes mit, natürlich nicht so viel. Die soll ja nicht fett werden. Aber Südfrüchte bringe Ich Ihr gerne mit.

    Somit heute ein perfektes Date.
     
  5. Bergtester

    Bergtester Guest

    #5 Bergtester, 15. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2015
    Hier mal ein paar Fakten zum Thema.

    Bei den Rollenspielchen nehme Ich nur Ladys mit einer gefestigten Persönlichkeit. Ich würde noch einen Schritt weiter gehen , es sind die "Alphaweibchen" vom Haus 3. Die erste war Daniela. Sie ist schon von Anfang an dabei , viele andere Ladys werden so nach 6 Monaten versetzt.
    Daniela war Anfangs eine richtige "Zicke", leider stehe Ich auf so Hühner.
    Hier mal die Anfänge mit Daniela.

    Und Ich war da nicht alleine.

    Ich möchte da keine Spätfolgen bei den Ladys hinterlassen. Gut die Action werden Sie in Ihren ganzen Leben nicht vergessen. Aber Ich mache auch langsam bei den Ladys. Wenn es nicht gefällt, können die DLs immer noch sagen , das möchte Ich nicht.

    Die andere ist Rebecca, Sie war ( oder ist noch ? ) die Nepperin im Haus 3.

    https://www.freiercafe.sex/showthread.php?t=31880

    Auch Sie ist dominant und versteht sich mit Daniela überhaupt nicht.
    Auf so Ladys stehe Ich total.

    Mit Dominas kann Ich nicht zusammen "arbeiten". Es gefällt mir gar nicht der "Ball" im Spiel zu sein. Ich bin da mehr der Spieler der sagt wie es läuft.

    Devot geht aber auch nicht. Meine devoteste Lady am Berg war Monika aus Litauen. So lieb , so nett, da konnte Ich alles machen. War mal was anderes, aber für Rollenspielchen ist Sie nichts für mich.
    Allerdings wer eine Servicegranate sucht ist bei Ihr richtig. Hat in letzter Zeit etwas zugelegt am Bauch.


    https://www.freiercafe.sex/showthread.php?t=29306

    Ich poste die Berichte schon hier , das im Eierbergforum nicht die Leser glauben die 2 Ladys machen nur so Dinger. Ich wüste auch keine andere Lady die auf so "Kracher" Lust hätten.

    Nun mal eine Frage an Euch Club Profis. Kennt Ihr eine mögliche Lady für solche Action? Das geht natürlich nicht beim ersten Mal. Bei Daniela und Rebecca war Ich vorher über Monate, bis Ich die Katze aus dem Sack geholt habe.
     
  6. Bergtester

    Bergtester Guest

    #6 Bergtester, 2. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2015
    Alte Liebe rostet nicht, oder die Beste am Berg.

    Heute mal zum Haus 5. Es muss ja nicht immer Haus 3 sein.
    Der Grund: Daniela ist umgezogen.:D

    Am Fenster etwas Smalltalk. Die eine etwas beleibtere Junghure quasselt mich schon voll. Daniela mal lustige Anweisungen ins Ohr gehaucht.
    Sie schrie mich an: Schlampe und spuckt mir mal schön ins Gesicht.
    Ich zu der anderen: Und ficken Baby?
    Da hatte Sie keine Lust mehr.:eek:

    Mit Daniela ab aufs Zimmer. Sie hat jetzt auch ein Zimmer in Haus 5. Dicker Flat am Start. Aber sauber sieht anders aus, Naja im Zimmer werden ja keine chirurgischen Eingriffe gemacht. Ficken wird schon gehen.:D

    Daniela mich mal lustig angeschrien ( auf Zimmerlautstärke) mit etwas Action: Beißen, kratzen. Da musste Ich Ihr etwas bescheid stoßen. Mal mit Löffelchen gestartet. Dann im Doggy, Ihr Arsch liegt echt gut in der Hand. Ich meine Sie hat ein, zwei Kilo abgenommen. Ihre Knochen stehen schon etwas vor. Wenn Sie mehr abnimmt ist Sie nichts mehr für mich.

    Kopf an Kopf und mal langsam gestartet. Mal zyklisch Hakendampf gemacht.
    Sie mir leicht in Ohr gestöhnt. Die ist fast ausgelaufen, Ihr Sabber lief am Conti runter. Dann schmiegt Sie sich ganz eng an und wird etwas lauter.
    So nach 10 Minuten Dauerbespaßung hebt Sie Ihren Kopf und schaut mich überrascht an. Die dachte wohl: Wie kann mich der Arsch so lange durchknattern? Sie fing schon an auf rumänisch zu sprechen.

    Richtig geil finde Ich ja wenn Ladys mit Migrationshintergrund in Ihrer Muttersprache kommen.
    Да ебать меня.- Das war russisch.
    Welche Sprache "kommt" am Besten?
    Könnte man jetzt eine Umfrage starten, kann man aber auch sein lassen.:D


    Noch lustig unterhalten, gemütliches waschen und anziehen.

    Verabschiedung mit "drücken". :winkewinke:
     
  7. Bergtester

    Bergtester Guest

    #7 Bergtester, 10. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2015
    Füge dich.

    Gestern Abend mit einen "Frühstücksrentner" unterwegs auf den Berg. War wie immer ganz unterhaltsam. Roxana zeigte mir erst mal Ihre neuen Tattoos. Bunny unterhalb vom Arsch. Oberschenkel , Wade keine Ahnung. Ich hatte nur Ihren Arsch im Auge. Blümchen oberhalb vom Po. So in Richtung Bauchnabel. Ihren Rettungsring hat Sie geschickt verdeckt.

    Daniela im Sommerkleidchen gesichtet, nicht immer dieses Nuttige. Stand Ihr richtig gut, dementsprechend war Sie gestern sehr gut gebucht an diesen lauen Sommerabend. Nach einer gefühlten Ewigkeit war es denn so weit. Ein Opi verabschiedet sich von Ihr. Jau dann mal rein in die gute Stube.
    Daniela musste Ich jetzt knattern, die Zeit der Muße war vorbei.
    Daniela ist in letzter Zeit immer so lustig. Ein kleines Wortspiel musste gestern sein. Los Schlampe leg dich aufs Bett und mach die Beine breit, jetzt wird gefickt.
    Es gab noch ein paar angedeutete "Gewalteinlagen". Da hatte Daniela keine Chance und musste sich meinen Befehlen hingeben. Zaghafte Gegenwehr wurde im Keim erstickt. In der 69er schmeckte Sie gestern auch lecker. Daniela: Ich hab mich 2 Tage nicht gewaschen. Ich: MMMM lecker:D.
    Sie ist natürlich ein sauberes Mädchen, gut mit 2 Tagesbart an Ihrer Muschie. Aber das geht schon.
    Abschuss beim erneuten Einlochen. Gestern hatte Sie wieder die volle Punktzahl erreicht. :5stern:
    Momentan meine Beste .

    Zum Thema Schlampe: Ein Wortspiel mit Ihr. Immer wenn Ich Sie Schlampe nenne , passiert was gutes mit Ihr. Entweder es wird gefickt, das Gute ist da wohl der Umsatz für Sie.:D
    Oder Sie bekommt eine kleine Aufmerksamkeit von mir. So mit freut Sie sich mittlerweile über Jede "Schlampe".
    Die wird bei anderen Gästen aber wohl nicht so sein. Das dauerte ein paar Wochen und viele Mitbringsel um Sie zu konditionieren.

    Nachtrag: Ich habe mir mal Ihre 37er Füßchen angeschaut und liebkost, aber das war nicht meins.
    Beim pullern ins Waschbecken stellt Sie sich etwas an. Von wegen: Schaue bitte weg.
    Arsch knattern kein Thema und beim Pullern auf Anständig machen.:D

    Aber das Spiel war vorbei. Respekt und Freundlichkeit waren wieder gefragt.
    Wer jetzt glaubt, der Bergtester behandelt alle Frauen wie Dreck liegt total daneben. Die Voraussetzungen für derartige Spiele sind Vertrauen und Achtung des Gegenübers.
     
  8. Bergtester

    Bergtester Guest

    #8 Bergtester, 15. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2015
    Frühstück im Haus 3.

    Heute morgen hatte Ich die beste Idee. Frühstück am Berg. Erst mal frische Erdbeeren geholt. Ab nach Bochum zum Berg. Mittlerweile war es schon 11 Uhr, also mehr ein Brunch.
    Angekommen war mal so Garnichts los. Im Haus 3 waren schon einige Ladys wach. Raluca ging gerade spazieren , kurzer Talk. Die ist echt nett, aber Ihr neustes Tattoo am Handgelenk ist mal so was von überflüssig. Da wurde ein Altes überstochen, und das mit 20 Jahren. Die sieht bestimmt in 2 Jahren aus wie ein bunter Vogel.
    Angelina ( Rebecca) war auch überrascht. So früh hier?
    Ja wegen dir ( Schleim ). Erst mal Erdebeeren übergeben , Daniela schaute ein wenig trüb rein. Ich wechsele ab und zu die Ladys.
    Daniela ist auch wohl schon 24 Jahre alt. Zeit für Neues.

    Ab aufs Zimmer mit Angelina. Erst mal 3 Erdbeeren mit ins Bettchen genommen. Sie hat die Erdbeeren erst mal angeleckt. Dann über Ihren Body geführt. Zum Finale in die Muschi und dann mal probiert.
    Ganz lecker. Ich wollte Sie mit einer verfeinerten Erdbeere füttern , aber das wollte Sie nicht. Da soll einer die Ladys verstehen, mit Liebe veredelt und Sie weiß es nicht zu schätzen. Na ja Mir hat es geschmeckt.:D
    Vor ein paar Monaten wäre Ich noch mit Sprühsahne da bei gewesen. Aber bei meinen Diätplan geht das nicht mehr.

    Zum Vorspiel:
    Sie wollte mal zum Blasen ansetzten. Ich so: Hast du alles vergessen? Da biss Sie mich erst mal. Na geht doch. Ich war zu lange nicht mehr bei Ihr, mein Fehler.

    Jetzt wird es lustig:
    Sie aufgesattelt Ihren Kopf gesenkt neben meinen. Ihren kleinen süßen Arsch fest im Griff. Ca. zehn Minuten Vollgas knattern. Sie wäre mir fast eingeschlafen. Leicht erhöhte Atmung aber sonst war nicht viel. Ich dachte schon , das kann doch nicht sein. Dann aber wurde Sie doch noch wach.
    Na endlich, Sie wollte sich schon aufrichten, Angelina unten gehalten. Aber zum Endspurt noch ein Zacken zugelegt. Abschuss, Schweiß gebadet aber endlich am Ziel.
    Waschung und wieder angezogen, herzliche Verabschiedung.
    Ich fahre jetzt wohl öfter zum Frühstücken nach Angelina.:winkewinke:


    Wertung:
    Sauberkeit des Zimmers::3stern: (das ist schon gut im Haus 3)
    Optik der DL: :4stern: (22 Jahre, Mini tittchen , rote Haare, Skinny
    Preis-Leistung: :4stern:

    Die Leistungen schwanken öfter bei den Ladys. Bei mir wissen Sie: Wenn Sie nicht überzeugen geht es zur Kollegin. Da ist die Leistung meistens gut.
     
  9. Bergtester

    Bergtester Guest

    #9 Bergtester, 22. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2015
    Mittags im Haus 3.

    So wieder frische Erdbeeren eingekauft. Ich wollte diesmal Raluca beglücken. Also etwas später zum Berg. 13 Uhr , da waren nur Rebecca(Angelina) und Andrea da. Also noch etwas herum spaziert. Um 13:20 Uhr hatte Ich allerdings die Faxen, es wurde Zeit zum Knattern. Raluca war immer noch nicht da. Sie ist die Beste mit Ihren Zähnchen.

    Zur Info: Daniela beißt immer zu zaghaft, Sie kann da keine Lust (Schmerzen) aufbauen. Sie lässt sich aber gerne die Muschi lecken. Titties lecken gefällt Ihr gar nicht. Bei Rollenspielchen, die Beste.
    Aber mit Ihr mach Ich gerade eine Pause.

    Rebecca fängt zu schwach an, wird nach Aufforderung besser aber lässt dann wieder nach. Titties lecken mag Sie gerne. Muschi verwöhnen gar nicht,
    oder nur unter "Druck". Aber Ich bin da nicht um Druck auf zu bauen , sondern um ab zu bauen.:D

    Raluca gibt von Anfang an Vollgas. Um so mehr Schmerzen Ich habe um so mehr Spaß hat Sie. ( böses Mädchen)

    Ok, also keine Raluca zu sehen also auf zu Rebecca. Die dachte wohl Ich wollte wechseln und gab heute gut Gas. Ohne Zeitdruck, wenn das eineige Kollegen hier lesen, die glauben es nicht. Aber um die Mittagszeit wo nichts abgeht, haben Sie Zeit. Schaut Euch die Berichte vom Kollegen Rhino 71 an.

    Sie hat die Erdebeeren unten stehen lassen, also ohne selbige. Liebkosen des ganzen Körpers ausser der "Uschie". Wie es mit Knutschen aussieht kann Ich nicht sagen. Das mag Ich nicht.

    3 Stellungen durch gearbeitet und Sie zum Finish sollte im Handjob Modus sein. Jetzt geht es los:
    Sie 30 Sekunden am werkeln, dann kurz vorm "Schuss" aufgehört. Nach kurzer "Pause" wieder gestartet. Die Spaß hat Sie ein paar Mal wiederholt.
    Ich war schon echt angepisst. Baby mach mal fertig jetzt.
    Sie: Sag bitte. Ich : was? Sie nochmal: Sag bitte.

    Also Sie lässt mich betteln um zum Ende zu kommen:D
    Das gefällt mir natürlich. Heute hat Sie mit mir gespielt. Warum auch nicht.

    Sie dann: Fick mich. Gesagt , getan. Mit Vollgas endlich am Ziel.

    Gesamtlaufzeit Heute um die 40 Minuten. Schade das Ich nicht so oft um die Mittagszeit , Zeit habe. Aber die heutige Nummer war absolut super. Als Ich um 14:20 Uhr wieder festen Boden unter den Füßen hatte, war Daniela auch schon unten. Die wissen schon. Erdbeeren im Haus, die bringt nur "Einer" mit.

    Nun noch ein paar Nebensächlichkeiten:
    Um 13 Uhr habe Ich das erste Mal die Putzfrau im Koberraum gesichtet. Bei der Erdbeeren Übergabe schaute Sie etwas überrascht rein.
    Die kam mir irgendwie bekannt vor, aber woher , keine Ahnung.

    Rebeccas Zimmer hatte länger keinen Staubsauger mehr gesehen. Das wollte Ich mal wissen. Beim Abschlusswaschen mal etwas "Dreck" gemacht. Seife satt, ein wenig Wasser am Spiegel gespritzt.
    Dann kam Rebecca mit der Zewa Rolle. Sage und schreibe 8 Blätter und 2 Minuten Zeit nahm Sie sich für die Reinigung. Könnte schon ein Tick sein, aber ein sauberer.
    Ein perfektes Ergebnis. Also knattern und putzen klappt schon gut, da bin Ich schon fast verliebt.:D
    Sinn für Humor hat Sie auch, läuft also mit Ihr.
    Als einziges Manko bleibt , wenn es brummt werden aus 20 Minuten schon mal 12.
    Aber wer das berücksichtigt ist bei Ihr gut aufgehoben, außer wenn Sie rum zickt.
    Aber irgendwas ist immer.:winkewinke:
     
  10. Bergtester

    Bergtester Guest

    Phantasien mit Rebecca

    Heute etwas später am Berg eingetrudelt. Ich wollte Raluca knattern. Wieder keine Raluca zu sehen. Nur Roxana und Rebecca waren da. Letztere war schon am winken als Ich in Sichtweite war. Ähnlich wie Daniela seiner Zeit.
    Ob die sich absprechen?:eek:

    Kleine Bergtour , es war merklich mehr los wie vor 2 Tagen. Das Wetter war halt sonniger. Dann mal wieder Haus 3 , Bei Roxana rein und zu Rebecca hin. Aber die kennt das schon. Daniela hatte "Frühjahrsputz" in Ihren Zimmer.
    Das wurde mal grundgereinigt.

    Auf zu Rebecca. Ich hatte heute wieder lustige Ideen. Angezogen in Arbeitskleidung aufs Bett gelegt und Ihr gesagt Sie sollte jetzt schlafen. Sie machte Ihre Augen zu, und los ging es. Bikini , BH, und Höschen ausgezogen. Selbst beim Ausziehen keine Regung und Hilfe Ihrerseits. Das heißt beim Schlüppie ausziehen auch nicht den Po angehoben. Perfekt.

    Mein Traum wäre ja Sie auszuziehen, von Kopf bis Fuß waschen, schminken und frisieren. Im anderen Outfit wieder ankleiden, z.B. Business Outfit.

    Anschließend wird geknattert. Für so eine Session brauche Ich aber minimal zwei Stunden. Da muss Ich erst mal ein guten Preis aushandeln. Und das ist nichts für jede DL. Da gab es schon einige Absagen der Damen.

    Naja Vertrauen wird langsam aufgebaut , aber bis zum Finish dauert es noch mit Ihr. Bei Daniela ging alles schneller, aber das ist eine Herausforderung mit Ihr.

    Jetzt noch Wissenswertes über Rebecca:

    Die 3 Stufen beim Blasen.

    Stufe 1: du kannst mich mal.

    Sie pierscht sich von unten ran, und bläst lustlos und stupide. Kein Abgreifen möglich.Also Sie kniet zwischen Freiers Beine.

    Stufe 2: Fummeln erlaubt.

    Sie sitzt links neben den Freier. Beugt sich zum "Hotspot" und gibt Gas.

    Stufe 3: Leck mich.

    In der 69er geht es richtig ab.

    Ich bin meistens bei Stufe 2, bei guten Mitbringsel auch mal 3:D

    Nach den Nümmerchen , treffe Ich Raluca auf dem Flur, kurzer Talk, Rebecca gleich schlechte Laune.

    Heute gab es einen Blowjob Stufe 2 mit Biss. Bei knattern mit Ihr mag Ich es engumschlungen. Auch beim etwas festeren Umarmungen sagt Sie nichts.
    Aber diese Nähe hat auch Suchtpotential.
    Anfangs war Sie die absolute Nepperin , darauf stehe Ich auch.:D
    Und jetzt der perfekte Gf6.
     
  11. Bergtester

    Bergtester Guest

    #11 Bergtester, 28. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2015
    Nichts Neues im Haus 3.

    Heute um 20 Uhr wieder am Berg, und Ich hatte wieder "Glück". Keine Raluca da. Es soll wohl nicht sein. Daniela erzählt mir ein von , Zitat : Komm ficken für 10 Euro. Ich so: Ne Ich hab kein Bock auf dich. Und für 10 Euro, geht's noch?

    Das gab mir dann mal zu denken. Erst mal eine kleine Bergtour. Ein paar neue Gesichter. Da hat der Yogi noch viel zum Testen.:D
    Ich mach ja mehr eine Langzeitstudie zu Haus 3.

    Da habe Ich Monika mal Ralucas goldenes Geschenk gezeigt. Dann wollten alle mal schauen, jau erst mal knattern mit Rebecca dachte Ich mir.

    Die war heute so gut gelaunt, da gab es erst mal rumänische Lieder. Gut Ich hatte jetzt meine Aufmerksamkeit auf Ihren nackten Po gerichtet. Eine richtig ausgiebige Waschung heute am Waschbecken. Leider gibt Sie bei der Zahnpflege nicht so viel Gas. Ich bringe Ihr mal eine elektrische Zahnbürste mit. Sonst sieht ja perfekt aus.

    Die setzt immer zum Blasen an, dann fällt Ihr aber ein das Ich auf Beißen stehe, oder Sie spielt mit mir. Wer weiß das schon?
    Eingelocht in Missio. Das gibt mir nicht so viel. Dann Löffelchen , da geht schon mehr ab. Dann in meiner Paradedisziplin . Sie sitzt mal oben auf. Kopf neben meinen. Ihre Füße unter Ihren Po. Aber Ich brauche da etwas Platz zum Arbeiten, also Füßchen bei Seite geschoben. Heute mal ohne zusätzlichen Anreiz. Es war ein harter Kampf. Bei anfangs geschätzten 80 bis 90 Anschläge pro Minute warmgelaufen. So ohne Extras war es nicht so einfach. Nach 10 Minuten Dauerbespaßung wo es auch ruhige Abschnitte mit 60 bis 80 Hübe gab, war langsam die Luft raus. Ich zu Ihr : Mach mal einen Handjob.
    Sie gut angefangen und dann immer langsamer geworden. Das macht Ihr Spaß.
    Super also musste Ich wieder dran. Nochmal ca. 15 Minuten Gas gegeben. Sie unterstützte mich akustisch etwas. Und endlich war die Bespaßung perfekt , aus meiner Sicht. Die Zeitangaben sind nur geschätzt. Ich nehme keine Uhr mit aufs Zimmer. Da hatte Ich einmal ein Gespräch mit Daniela. Ist das eine Rolex? War natürlich keine Schweizer Uhr.

    Gesamtdauer heute so ca. 40 Minuten. Kein Zeitdruck von Ihr. Da war Sie damals anders. Aber Ich fahre auch nur in den Nebenzeiten dort hin.
    Dieses engumschlungene mit Ihr ist sagenhaft.

    Ich hatte mal gelesen ein Kollege hier zahlt 50 Euro für jede angefangene 15 Minuten. Da habe Ich aber schon viel gespart im Haus 3. Da ist ein größeres Geschenk für Raluca nur fair. Und 100 Contis gab es heute für die Belegschaft im Haus 3. Dann wollte Ich das Geschenk wieder einsammeln von Monika.
    Sie: das ist ja Gold.:eek: Die wollte mir es in Ihren Zimmer wieder geben. Aber bei Rebecca war es schon ein K(r)ampf.
    Bei meinen Diätplan muss Ich alle 2 Stunden was essen. Nach der Nummer gab es erst mal Red Bull. Und ehrlich gesagt hatte Ich kein Bock mehr aufs Knattern. Bei mir sind die Nümmerchen so intensiv, das reicht für 2 Tage. Also Ich bin kein Flatrate Typ. Eine gute fetischierte Nummer ist mir lieber wie 5 normale.

    Und das Beste zum Schluss: Da kam noch ein "Opa" vorbei. Ca. 70 Jahre. Locker angezogen, einfache Wortwahl. Mache Ich allerdings auch bei den Girls. Er übergibt Daniela ein Geschenk. Ha, da gibt es ja noch mehr Doofe wie Ich dachte Ich mir. Ein paar Kekse in einer Herzform Dose. Ja kommt von Herzen, oder vom Doppelherzrentner. Er auf jeden Fall: Ich komme morgen zu dir für 40 Euro. Daniela: Warum nicht jetzt: Opa: Ich bekomme morgen erst die Rente. Falls das ein Forenkollege war , Hallo Oppa Kowalski :D
    Er Fragte noch dies und das. Und dann kam es. Du bist jetzt meine Freundin.
    Daniela gute Miene zum bösen (lustigen) Spiel gemacht.

    Da soll mal einer sagen im Haus 3 gibt es nichts lustiges. Na ja, Daniela ist ca.22 Jahre. Kollege Dreibein wohl 70 plus. Da haben es die Mädchen auch nicht immer einfach. Aber Opa zahlt einen 40er. Bei mir hat Sie was vom 10er erzählt. Gibt es da "Erschwernisszuschläge" für Rentner?

    Auf jeden Fall ein lustiger Date .
     
  12. Bergtester

    Bergtester Guest

    #12 Bergtester, 1. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juli 2015
    Ein Geschenk für Roxana

    Was ist das Beste am frühen Morgen?
    Ein gutes Frühstück? Jogging? Ein Glas Sekt?

    Weit daneben, erst mal ordentlich knattern. 0 Uhr , bei Rebecca eingeloggt.
    Da musste Ich heute 20 Minuten warten, und das beim Offiziellen Bergtester Test.
    Naja Sachen gibt es. Zum Vorspiel Gruben sich Ihre Zähnchen in meine Brust.
    Um das Kopfkino etwas einzuschränken hier mal die Fakten. Die Zähnchen schlägt Sie nur im Korpus. Ohne Extremitäten und Kopf und auf gar keinen Fall im "Freudenspender" oder besser "Kostenverursacher".:D

    Wenn Sie es wirklich gut macht darf Sie mir zum Finale in den Hals beißen.
    Heute wurde sofort geritten. Kleine Wortspiele mit Ihr.
    Rebecca verbal auf "Nepperin" gemacht. Zack, Zack, 5 Minuten und fertig, der nächste. Ich muss Miete zahlen. Und technisch die Ruhe selbst. Sie ist nicht so hektisch und aufgedreht wie Daniela.
    Ich wollte zu Angang eine zweite Daniela aus Ihr machen, aber Sie hat andere Fähigkeiten. Ihr Sinn für Humor genau meins. Sie fragt nichts privates. Von wegen "ist bei Dir was zu schnappen?"
    Es ist die Zweite Dl der Ich das netteste sage was für eine Dl angemessen ist.

    Ich brauche nicht mehr weiter suchen, Ich habe Dich gefunden.

    Dann erzählt Sie mir das wir in Roxanas Zimmer sind. Das darf doch nicht wahr sein. Bei der war Ich ein, zwei Mal. Die hat mich gut abgezockt. Da war es heute Zeit mal etwas zurück zu geben.
    Nicht immer nur nehmen, auch mal an die Ladys denken.
    Dann wie gewohnt Finish im Handjobmodus. Immer kurz vorm Schuss , wird Sie immer langsamer. Die hat da echt den 6ten Sinn für. Sie fühlt es praktisch. Wenn die Köchin wäre dann Sterneköchin. Ein Naturtalent.
    So nach den 15 bis 20ten Mal an die Grenze geführt. Da werde Ich so geil das Ich Sie bitte es "kommen" zu lassen. Dann das gefakte einschlafen.Der Kopf senkt sich langsam, die Hand bewegungslos. Den Spaß über 15 Minuten. Das sind gefühlte 2 Stunden. Wo der Punkt of no Return war Ihre Hand auf halb zwei geführt und den besten Schuss auf Roxanas Bettlaken gefeuert.
    So habe Ich mich endlich nach ca. 6 Monaten bedanken können für die Lachnummer seiner Zeit. Ich zu Rebecca: Schau mal ein Geschenk für Roxana.
    Wir lachten beide. Ha Ha Roxana schlaf gut heute in dein Bettchen.:D

    Mit so viel Spaß hatte Ich nicht am frühen Morgen gerechnet, und dann noch das 1A Knattern. Wenn es einmal läuft.
     
  13. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.203
    Dankeschöns:
    9.971
    Ort:
    Mitten in'n Pott



    Gegendarstellung:

    Nein, das war ich nicht.
    1. bin ich schon viel älter - ca. 453 Jahre. Das schafft man nur,
    a. wenn man sich ständig von jungen Hühnern nuckeln lässt. :p
    b. Man darf sich NICHT beißen lassen, sondern muss selber beißen - vorzugsweise in deren Hals. :D

    2. Ich wäre gar nicht mehr in der Lage, eine solche Keksdose bis zum Haus 3 zu schleppen; meine Kräfte brauch ich zum Poppen.
    3. Wenn Du mal so alt bist, bist Du evtl. auch froh, wenn Du mit 'ner Keks-Bestechung noch kleine Weiber ficken darfst - oder nur etwas Zuwendung brauchst. Also mach Dich nicht über den älteren Herrn lustig, der mit dem Ficken warten muss, bis seine Rente eingetroffen ist. :bigmotz:
    4. Für 40 € würde ich das ganze Haus 3 durchvögeln - wenn ich danach noch mal wiederkäme, würde man mich wahrscheinlich anflehen, bitte reinzukommen, auch ohne Geld - nur um auch mal Freude an dem Tag zu haben... bevor man sich für 'nen 10er, Küchenrollen und Kondomen vom Bergtester vögeln lassen muss. :megalach:

    :winkewinke:

    .
     
    klappi, mushroom und The Tiger danken dafür.
  14. Bergtester

    Bergtester Guest

    Ja , Ich hab dich immer noch in Verdacht. Um zukünftige Ausreden aus den Weg zu gehen und den Sack zu zumachen , müssen jetzt Kameras am und im Haus 3 her. Eine Außenkamera für den "Opa 70 plus" und eine im Koberraum für Kowalskis selbstgebackene Köstlichkeiten.

    Die Cams sind morgen früh online.
     
  15. Bergtester

    Bergtester Guest

    #15 Bergtester, 12. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2015
    Annie Haus 7 Zimmer 25

    So, heute wieder am Berg. Ich muss immer wieder im Haus 3 reinschauen, und ja die guten Ladys sind ausgeflogen.
    Da befinde Ich mich noch in Phase 1 der Trennung/Verlustes.
    Das nicht wahr haben wollen. Naja es wird sich wieder was finden.

    Aber da ist Zeit für Neues. Heute Annie Haus 7 Zimmer 25. Top Skinny, Tattoo auf dem Arsch bzw. Billigheimer Arschgeweih. Sie ist schon 5 Monate in Bochum aber Ich war ja nur im Haus 3. Da habe Ich wohl viel "liegengelassen".
    Brünett, langes gelocktes Haar. Sehr nett und freundlich. Höfliches Auftreten.
    Für 5 Monate schlechtes deutsch. Sie spricht lieber englisch.
    Ich so: Schaust du kein Tv? Annie: Ich habe keinen
    Ich dachte mir, wenn Sie dauerhaft gut ist schenke Ich Ihr einen zu Weihnachten.

    Bei Waschen wieder 2 Seifen im Spender. Für mich ein no Go.
    Ich möchte wissen mit welcher Seife Ich mich wasche.
    Auf dem Bett sofortiges gummieren. Oh dachte Ich mir, das fängt heute nicht gut an. Dann kam das besprochene "Beißen". Das hat mir gut gefallen. Sie war zu Anfang etwas vorsichtig, tastet sich so ran. Aber dann gab Sie Vollgas mit Ihren schönen Zähnchen. Kratzen kam ohne Anweisung, aber passt ja gut dazu.
    Dann FM. Die hat wohl gefühlsarme Contis am Start. Oder Ich bin etwas verwöhnt von FO der letzten Monate.
    Irgendwie war es im Zimmer 5 Grad wärmer wie draußen, die Heizung war volle Pulle an.
    Da wurde es bei der Vollgas Dauerbespaßung recht heiß.
    Bei ersten Date gleich die DL vollschwitzen, wieder fürn Arsch.

    Handjob mit Gleitmittel unbekannter Herkunft. Wieder nicht meins.
    Da konnte Sie Gas machen wie Sie wollte, es wurde leider nichts.
    Aber es passt schon. Sie hat nicht wirklich was falsch gemacht.
    Wer eine liebe nette DL sucht ,ist bei Ihr richtig.
    Etwas voreiliges Conti aufziehen, sonst alles gut.
    Ich hab Ihr erst mal meine Seife mit Zewas geschenkt, das Sie sieht , alles ist gut.

    Letztendlich war Sie mir zu Lieb, Ich mag etwas frecher, dominanter, selbstbewusster. Im Haus 5 am linken Fenster. Heute noch mal kurzer Talk.
    Sie: Ich liebe es , dich zu beißen. Ich dachte mir. Ja genau du Bitch. Aber die buche Ich nächste Woche.
    Wer Sie buchen möchte , schaut Ihr mal tief in die Augen.:D
     
  16. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.370
    Dankeschöns:
    19.355
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Mal eine Frage: Wieso steht das unter BDSM?
     
    1 Person dankt dafür.
  17. Bergtester

    Bergtester Guest

    Wegen der Beißeinlage.
    Ich habe mal bei Alicia was von Ihrer Peitsche gepostet. Das hat ein Kollege wohl abgeschreckt. Wenn Ich Annie wieder buche wird "nachgelegt".

    Meine Wünsche sollen nicht Ihren Ruf beeinflussen.
    Auf kratzen , beißen, anspucken, schlagen usw. steht nicht jeder.:winkewinke:
     
  18. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.370
    Dankeschöns:
    19.355
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Och, ich denke, da findet man in den Regiothemen aber ungewöhnlichere Vorlieben: Ich sag da nur "Brustnuckeln":rolleyes:.
    Aus meiner Sicht täte man den Lesern einen Gefallen, wenn man die Beiträge den entsprechenden Ladies zuordnet. In der BDSM-Ecke sollte man zumindest mit Hundekette, Lederschmuck an den Glocken oder so was in der Art aufschlagen.:p
     
    1 Person dankt dafür.
  19. Bergtester

    Bergtester Guest

    Beiß mich.

    Ich stehe echt auf Schmerzen von zarter Frauenhand. Mal zum Verglech, eine gute Beißeinlage ist viel besser als FO.
    Aber Ich hasse Werkzeuge dazu. Peitschen, Klemmen usw.

    Und bei einer Neuverpflichtung kann Ich nicht gleich in die vollen gehen.
    Da kann Ich keine gespielte Vergewaltigung wie bei Daniela starten.
    Gerade für solche Rollenspiele brauchst du absolutes Vertrauen.
     
  20. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.370
    Dankeschöns:
    19.355
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Sicherlich. Möglicherweise liegt es an der Art, wie du diese Spielchen beschreibst. Es wirkt auf mich so, als wenn du mit den Ladies lustige Gesellschaftsspielchen praktizierst, ähnlich denen auf einem Kindergeburtstag. Gewöhnliche BDSM-Beiträge lesen sich da doch etwas ernsthafter.