Angels & Devils Party 14.06.2014 Bedo Studios

Dieses Thema im Forum "BDSM" wurde erstellt von Klimbim-Opa, 15. Juni 2014.

  1. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    767
    Dankeschöns:
    726
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Bericht von der Angels und Devils Party in den Bedo Studios am 14.06.2014

    In den Bedo Studios lautete am gestrigen Samstag abend das Motto „Angels & Devils“.
    Wer die Bedo Studios in Dortmund kennt, weiss, dass dort Porno-Filmer und SM Liebhaber auf Ihre Kosten kommen. Es gab ein Strafgericht, wo man Anklage erheben konnte und eine Richterin entschied, ob der/die Angeklagte mit leichten Peitschenhieben am Andreaskreuz davon kam, oder auf dem Strafbock von mehreren Stechern gegangbangt wurde.
    Ein Bondageexperte, kurz „Bondeur“ genannt, bot fesselnde Darbietungen seines Models, die nicht nur komplett bondagiert wurde, sondern auch noch unter die Decke gezogen wurde.
    Danach war die Tanzfläche wieder freigegeben, und es konnte getanzt werden zu Gothic oder Grunge etc. pp.
    Wer mochte, konnte auch bekleidet tanzen, allerdings nahmen einige Damen es vor, lieber nackt zu tanzen, was den Männern sichtlich gefiel.
    Falls man daran keinen Gefallen hatte, konnte man auch ins Obergeschoss wechseln, und dort entweder selber zur Peitsche greifen, oder greifen lassen.
    Zahlreiche Sklaven standen auch zur Verfügung, und so liessen sich die ein oder anderen Sklaven gerne von den zahlreichen Dominas demütigen.
    Besonderes Interesse der Schaulustigen fand ein als Hund verkleideter Sklave, der von seiner Domina durch einen Dilatator in der Harnröhre gequält wurde. Diese Qualen bereiteten ihm sichtlich Lust, und auch das ihm im Hundenapf vorgesetzte Essen schien wohl zu bekommen.
    Essen bzw. Barbecue und Getränke gab es natürlich auch, und für die fickwilligen standen einige Zimmer zur Verfügung, die neben Schaukel auch Gynostuhl oder Strafbock sowie Krankenstation boten.
    Der Abend oder die Nacht waren recht kurzweilig, und so trat man gegen 3 Uhr in der Früh den Heimweg an.
    Fazit: Ein amüsanter und gelungener Abend der bestimmt wiederholt wird.
     
    Palau, rubbellos, Tomto und 3 andere danken dafür.