Antalya Saunaclub Münster

Dieses Thema im Forum "Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum)" wurde erstellt von freiercafe, 16. September 2019.

  1. freiercafe

    freiercafe Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    2.751
    Dankeschöns:
    2.239
    Ab sofort unter neuem Label:

    antalya-395.gif


    Saunaclub Antalya
    Am Rohrbusch 49
    48161 Münster
    Tel.: 02534-643252

    www.saunaclub-antalya.de

    Öffnungszeiten
    So – 12 : 00 Uhr – 02 : 00 Uhr
    Mo – Do 11 : 00 Uhr – 02 : 00 Uhr
    Fr – Sa 11 : 00 Uhr – 04 : 00 Uhr

    Eintritt täglich bis 18.00 Uhr 19.99 €
    Ab 18 Uhr 25€ Eintritt
     
    Pluto, Bastos, der und 5 andere danken dafür.
  2. Pfeiffe

    Pfeiffe Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    170
    Dankeschöns:
    2.094
    #2 Pfeiffe, 2. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2019
    Fortsetzung der Münsteraner Fickologie an anderer Stelle :D

    Letzte Woche besuchte ich abends gegen 21 Uhr den Club und berappte 25 Ocken. In der Umkleide begegneten mir 2 hessische, vermutlich Südost-Europäer, und gaben mir bereitwillig erste Auskünfte. Sie verglichen den Laden mit ihren hessischen Großclubs und schwärmten mir vom Unterschied vor. Da ich die Läden auch schon alle durch hatte, konnte ich getrost die Angaben einordnen und verwies nur auf den preislich schon extrem vorhandenen Unterschied und auf die extreme Abzockgefahr in Hessen.

    Ich war schon lange nicht mehr in dem Vorgängerclub und darum war alleine schon der Zugang vom Parkplatz aus für mich neu. Nicht links an der Strassenseite, sondern auf der anderen Seite rechts liegt dieser nun. Irgendwie schöner, da man direkt an die Rezeption gelangt und nicht die Abrechnung zwischen Tür und Angel angeboten bekommt.

    Von dort direkt in die kleine, aber ausreichende, Umkleide und von dort direkt in die Dusche. Von der Umkleide kann man einmal unter die Dusche hüpfen und von dort zur Sauna, nach Eröffnung wohl auch zum Haman, und in den Aufenthaltsraum mit Theke und zum anderen direkt zum Essensraum, von wo man dann wieder um die Ecke zum Aufenthaltsraum gelangen kann. So kann man einmal von allen Seiten Zugang finden, aber stellt euch jetzt bitte nicht vor, dass es dort geräumig wäre. Dafür gelangt man vom Aufenthaltsraum in den Wintergarten zum Rauchen und von dort in den Garten, den ich mir aktuell aber nicht mehr angeschaut habe. Neben der Theke befindet sich die Treppe nach oben zu den Fickkammern, dem Pornokino und der Umkleide und Duschen der Mädels.

    Bei meinem Besuch waren neben den 2 abreisenden Hessen zunächst nur 2 weitere Gäste anwesend. Später kamen noch wenige hinzu. Mädels waren aber vermutlich 10 Stück vor Ort, wenn ich richtig gezählt habe. Aus optischen Gesichtspunkten waren für mich drei Fuckables vor Ort. Das mich dann zunächst zwei Mädels mit "Ohne Gefühl für die Waage" ansprachen war zwar schön, aber nicht zielführend. Sie wunderten sich über meine direkt offene Ablehnung ihrer Fick- und Unterhaltungsangebote, aber so hatte ich schnell meine Ruhe :braue:

    Die optimale Fickschnitte hatte ich noch nicht gefunden und so ging ich erstmal in die Sauna und danach mir etwas zu Essen gönnen. Leider war da nicht mehr viel Auswahl, wobei ich nicht sagen kann ob es tagsüber mehr und besser ist. Geschmacklich erinnerten mich die vermeintlichen Cevapcici an meine Zeit in meiner ersten eigenen Wohnung, wo man sich noch schnell etwas Essen aus der Tüte oder Packung im Supermarkt geholt hat, um zumindest etwas warmes im Bauch zu haben. Geschmacklich keine Offenbarung, aber zumindest etwas zum Essen :besserwisser:

    Nach einem Teller und zwischenzeitlich drei Cola lief eine junge Frau, nannte sich Michele (findet man aber nicht auf der HP), schlanke KF 34, A oder kleine B Titten, ca 165cm, Mitte zwanzig, bräunliche leicht gelockte bzw wellige Haare durch den Raum. Sie machte kurze Andeutungen an der Poledance Stange und setzte sich dann wieder an die Theke. Meine Pfeiffe nahm ihre Witterung auf und dirigierte mich daneben. Kurzer Smalltalk und ohne Absprachen direkt aufs Zimmer.

    Die Preise kannte ich ja von der HP und in Münster war ich ja nun auch nicht neu und kannte somit den Unterschied zu manchen Ruhrpottclubs. Das Zimmer war arg klein, aber ausreichend. Schlüsselloch mit einem Zewa blickdicht gepimpt :braue:

    Im Liegen gab es dann aber von der ersten Minute an eine richtige geile GF6 Nummer mit allem angenehmen Details wie Zk und einem guten Blow :klatsch: Zunächst durfte sie sich, nach ausgiebigem Geknutsche, um mein Gehänge mit dem Zauberstab kümmern und das machte Sie gut. Variantenreich, leicht druckvoll, kaum HE. Dann drehte ich sie um und verköstigte einmal ihre Spalte. Man merkte wie sie fordernder wurde und nach einer Weile spielte Ihre Hand eine wichtige Rolle an Ort und Stelle :D

    Aber gefickt wurde auch noch und dass in der Reiter, Missio und der finalen Doggy. Dort laichte ich in die Tüte ab, bekam anschliessend eine formvollendete Reinigung und nach ein paar letzten ZK gingen wir genüsslich nach ca. 25 Minuten nach unten. In der Umkleide kam es dann zur Geldübergabe und dort rief sie den normalen Kurs, 40 Euro für eine halbe Stunde, auf. Tip gibt es nicht beim ersten Mal, wir wollen ja keine Mädels versauen.

    Im Anschluss trank ich noch etwas, ein kleiner Rundblick veriet mir, dass es für eine zweite Nummer nicht mehr reichen wird und somit verliess ich den Laden zufrieden und überrascht und war mir klar, dass es nicht mein letzter Besuch dort gewesen ist.

    Fazit: Antalya könnte eine richtig gute Alternative in der Ecke werden. Kleine Stellschrauben müssten noch gedreht werden aus meiner Sicht, Raum einen Tacken heller, mehr Stimmung im Hauptraum, Fertigstellung Haman, Essen ein wenig verbessern, und dann wäre es die Topadresse vom Preis/Leistungsverhältnis her in der Ecke

    Fazit: Michele ist eine gute Empfehlung. Super solide GF6 Nummer wie man sie aus dem Ruhrpott gewohnt ist. Top. WHF 100%

    Ich pfeiff euch was :huepf:
     
  3. tester007

    tester007 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    15
    Dankeschöns:
    50
    war Anfang der Woche in diesen Saunaclub
    war relativ kurz nach Eröffnung da
    ...so gegen 11:30...

    Parkplatz wirklich sehr diskret und reichlich Parkplätze vorhanden
    Auf dem Parkplatz standen 2 Autos.

    geklingelt, durch die Tür zum Empfangsdame.
    fragt mich ob ich zum Ersten mal hier bin....
    ich sagte, ja bin zum ersten mal hier.
    Sie erklärte mir das mit wenig Worte (Dame konnte nicht so gut Deutsch)
    ich 20€ bezahlt, mantel bekommen, Schlüssel mitgenommen und ab zur Umkleide Kabine.

    Es sind halbspinde, so ca 80-90cm Hoch
    daneben direkt 3 duschen und gegenüber 2 Waschbecken.
    Regal mit reichlich Handtüchern
    und Badelatschen, nach Größe sortiert.
    alles in einen grossen Raum, sauber und übersichtlich.

    umgezogen, kurz frisch gemacht und dann ab zum Kontaktraum.
    Ich rein war keiner da,
    dann kam eine Dame normal bekleidet und fragte ob ich was trinken will...

    Kaffee bitte....
    während ich auf mein Kaffee wartete, kam eine hübsche Frau mit langen schwarzen Haaren und hat sich auf eines der vielen Sofas hingesetzt.
    Kaffe fertig und ich zu andere Ecke.. auf Sofa hingesetzt.

    dann kamen noch 2 andere, beide lange schwarze Haare, eine sehr schlank andere normal.
    Sie haben sich Kaffee gemacht und gingen zum Zweiten Kontaktraum...wie eine Terrasse aber überdacht.
    Man kann von beiden Räume das ganze Geschehen sehen.
    es gab eine Treppe, die zu den Zimmern und zum Sexkino führt. ( also zweite Etage).

    zu meiner Zeit war nur ein Herr da und insgesamt nur 4 DL.
    aber nach ca. 15 min kam eine noch dazu.
    ich wollte mir den oberen Bereich angucken,

    ich nach oben .....
    also sexkino ist schon super eingerichtet.
    als ich wieder nach unten wollte, kam mir die Dame entgegen und fragte mich ob ich mit ihr ins Zimmer will....

    Sie war schlank, lange schwarze Haare und hübsch., da konnte ich nicht nein sagen.

    Ab ins Zimmer fragte mich direkt wie lang ich bleiben möchte.....
    Sie sagt
    20 min 25€
    30 min 40€
    1 Stunde 70€

    ich sagte fangen wir an und dann sehen wir...
    konnte sehr schlecht Deutsch sprechen.
    so gut wie gar kein Deutsch.

    direkt Gummi geholt, mit Hand den kleinen wach gemacht, Packung aufgemacht drauf getan, so hingestellt das ich Sie nirgendswo anfassen kann und ganz kurz lustlos geblasen.
    dann sollte ich einlochen....


    da sagte ich aber dann, ich möchte schon etwas mehr....zum Beispiel
    anfassen, küssen, brüste massieren, halt einfache Sachen die dazu gehören.
    Sie fing mir an alles als Extra zu verticken...
    da waren wir dann schon über 70€...
    war mir zu blöd und wollte nur den Quckie haben.
    schnell fertig gemacht und raus aus dem Zimmer.
    mir ist die Lust vergangen , war sauer bei so einer Preis Politik.

    dann gingen wir gemeinsam zum Umkleidekabinen und ich gab ihr das Geld ohne Worte.
    geduscht, umgezogen und wollte der Empfangsdame den Schlüssel zurückgeben.
    da der ganze Aufenthalt keine 40 Minuten gedauert, hat Sie mich gefragt ob alles ok wäre.
    ich sagte, Nein bin sehr enttäuscht, auf der Website schreibt Ihr... ...

    "bei jeder Dame was Sie in den Preise alles anbietet und oben in Zimmer wollte die Dame für jede Kleinkram alles Extra haben.
    da die Empfangsdame selber schlecht Deutsch sprach, war eine Diskussion zwecklos.

    draußen auf dem weg zum Auto......
    kamen dann noch 2 weitere Damen und gingen in den club rein.

    Auf dem Heimweg ist mir aufgefallen das ich den Hamam total vergessen habe.
    Das wäre genau richtig um mich zu entspannen.

    schade, den das war eines der Gründe warum ich auch gerne hin wollte.

    Der club selber hat mir eigentlich sehr gefallen
    aber die Preis Politik leider nicht.
    vielleicht habe ich nur einfach die falsche Dame erwischt.

    bin immer noch sauer das ich den Hamam vergessen habe
     
  4. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.005
    Dankeschöns:
    5.002
    #4 yogi1964, 17. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2019
    Für so einen unterirdischen Service waren die Mädels in dem Laden ja bereits als die Bruchbude noch Saunaclub49 hieß bekannt. Also wie gehabt, alter Wein in neuen Schläuchen. Bis auf den Namen hat sich scheinbar nichts geändert.

    Nun weiß ich auch wieder warum ich um den Laden trotz räumlicher Nähe inzwischen einen großen Bogen mache.:gruebel: :duckweg:

    Danke fur Deinen Bericht.


    :adios:
     
    Sweetteenylover, Bankster, goldhase und 2 andere danken dafür.
  5. Pfeiffe

    Pfeiffe Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    170
    Dankeschöns:
    2.094
    Habe inzwischen auch differenzierte Erfahrungen dort gemacht. Ausfuhrliche Berichte folgen noch.

    Sarah, optisch sehr angenehm, siehe auch Bilder auf der Homepage. Service allerdings extrem eingeschränkt, lustlose Art auf dem Zimmer und "nur" Dienst nach Münsterländer Art. Definitiv zu wenig. Allerdings wurden mir von ihr bei der ruckzuck Nummer noch nicht Mal Extras angeboten.

    Einzige gute Empfehlung dort ist definitiv Michele. Doch Vorsicht, sie steht auf anwesend und ist dann doch nur hinter der Theke und am Empfang.

    Hamann ist allerdings Klasse geworden und bei dem Preis mehr als gut. Wenn die jetzt den Service der Mädels in den Griff bekommen und Michelle vernunftig Dienst schiebt, dann passt es. Andernfalls ist das Freudenhaus zumindest gleichwertig
     
    moravia, goldhase, tester007 und 6 andere danken dafür.
  6. Pfeiffe

    Pfeiffe Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    170
    Dankeschöns:
    2.094
    Nach dem ersten guten Besuch dort, startete ich eine Woche später noch einen weiteren Anlauf. Haman zu dem Zeitpunkt leider immer noch nicht fertig, was in der Zwischenzeit aber der Fall ist, und ein recht ordentliches Angebot an DL´s, zumindest von der Anzahl her. Es müssten 8 Mädels gewesen sein.

    Optisch kam, da Michele nur an der Theke war, 1-2 in Frage und da hat mein Pellkopf sich mal wieder für die optisch ansprechendere Maus entschieden. In diesem Fall Sahra, 24 Jahre, 162cm, schwarze längere Haare, KF32, 65B laut Homepage. In Ihrem Profil steht auch verschmusst, Küssen, etc.

    Irgendwie war an dem Abend sehr wenig los und Sahra dennoch öfters mal in der Kabine oder wo auch immer verschwunden. Irgendwann konnte ich sie aber abfangen und setzte mich zu ihr. Bereits auf der Couch wirkte Sie sehr distanziert und ich hätte da schon merken können, dass es keine Top Nummer wird. Aber ich war ja zum Entsaften hier und nicht zum heiraten.

    Doch das Zimmer war echt ein totaler Flop. Kein Küssen, macht sie angeblich nie, kein vernünftiger Blow, immer den Körper so verdreht, dass es schwierig war die geilen Stellen zu packen. Na gut, ich habe es dann zu Ende bringen lassen. Erst den langweiligen Blow, dann ein kurzer Ritt, bevor ich dann in der doggy Anlauf zum Abschuss nahm. Reinigung erfolgte mehr oder weniger und dann war das Zimmer nach 10 Minuten zu Ende.

    In der Umkleide gab es 25 Euro und die wurden kommentarlos angenommen. Ich verliess sofort den Laden und wollte lieber im Hotel entspannt duschen.

    Fazit: Sahra ist optisch gut, aber auch da gibt es in Münster deutlich bessere, und in dem Laden mit Sicherheit einer der optischen Highlights, aber das war es dann auch. Entweder hatte sie einen total gebrauchten Tag oder aber das war Abzocke pur. WHF für mich 0%

    Fazit: Antalya hatte an diesem Abend ein wenig besseres Essen und da jetzt auch das Haman fertig ist, kann man dort für den kleinen Kurs durchaus mal verkehren. Wenn die aber nicht bessere Mädels an den Start bekommen, wird das wohl eher eine Totgeburt.

    Schlecht gepfiffen
     
  7. Pfeiffe

    Pfeiffe Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    170
    Dankeschöns:
    2.094
    Der dritte und vorläufig letzte Versuch

    Vormittags voller Vorfreude auf die Anwesenheitsliste geschaut und meine Pfeiffe nahm Witterung auf. Michelle war als anwesend gelistet. Zum einen tauchte sie überhaupt als Sedcard zum ersten mal auf für mich und dann noch als anwesend. Meine Pfeiffe hüpfte den ganzen Tag in ihrer Hose hin und her und beulte und rubbelte sich schon vorab einen heißen.

    Dann war endlich Feierabend, kurzer Quercheck, Michelle war immer noch gelistet, ebenso wie vor der Tür bei Ankunft und auch bei Abfahrt. Also hinein ins Vergnügen, die Pfeiffe musste wichtigen Dienst schieben.

    Eintritt, Schlüssel, Umziehen, Dusche, und dann der Rundgang. Michelle war anwesend :D aber in Strassenklamotten und hinter der Theke :gruebel: Na gut, das war sie bei meinem ersten Besuch auch und dann kam sie plötzlich halb nackig zum Ficken vor die Theke :sabber:

    Doch diesmal änderte sich an ihrem Status nichts :bigmotz: und ich fühlte mich von Minute zu Minute mehr verarscht. :streiten: Eine Runde im Haman und eine Runde Futter, die Aussicht wurde nicht besser und optisch sprach mich so gar nichts an. Also verliess ich den Laden zeitnah wieder und fuhr enttäuscht ins Hotel, wo ich mich in den Schlaf träumte und von den guten alten Zeiten mit reichlich Druck auf der Pfeiffe wieder wach wurde :wichsen:
    Bis ich nicht vernünftige Neuigkeiten von dort höre, verschlägt es mich dann doch wieder lieber in andere Clubs in der Umgebung oder ich spare mir den Saft für andere Tage und Clubs in meiner Heimatregion auf.

    Eure Pfeiffe
     
    Lebowski1234, spanier, alimbalim und 13 andere danken dafür.
  8. Bankster

    Bankster King of Popp

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    241
    Dankeschöns:
    1.187
    Ort:
    Kassel
    Nach Jahren war Adrianna vor Wochen kurz im Freudenhaus Münster.
    Danach ins Antalya gewechselt und werkelt dort seitdem fast täglich laut AWL.
    Wer sie nicht kennt: Sie war der ungekrönte Star im Pauschalclub Bochum ob ihrer Schönheit,Jugend und dicken Naturhupen.
    Leider etwas kompliziertes Wesen damals und oft krank.
    Kann jemand was zu ihrem heutigen Service sagen?
    Saunagirls Münster | Adriana
     
  9. Lebowski1234

    Lebowski1234 Stammschreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    1.126
    Dankeschöns:
    7.272
    Saunaclub Antalya vermeldet:

    17041-460x0.jpg

    Quelle: saunaclub-antalya.de
     
    Zalando, 39_Thomas, yogi1964 und 3 andere danken dafür.
  10. 39_Thomas

    39_Thomas Stammschreiber

    Registriert seit:
    13. September 2020
    Beiträge:
    40
    Dankeschöns:
    264
    Heute am 23.09. war ich das erste Mal im Antalya.
    Die Anreise ist für mich etwas weit, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden.
    Das Haus ist sauber und ordentlich. Freundlicher Empfang gleich zu Beginn lässt nach einem stressigen Tag nicht nur die Laune wieder steigen.
    Das Zimmer mit Anna hat mir sehr gefallen. Mit ihr kann man Sex spielen. Sie versteht es, gute Laune zu machen und einen nach oben zu bringen.
    Die weite Anreise hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.
     
  11. jb48

    jb48 Stammschreiber

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    397
    Dankeschöns:
    1.228
    Ich war auch mal wieder in dem Club. HH 20 € Eintritt. Maskenpflicht im gesamten Club, auch wenn man auf den Sofas Platz genommen hat, soll man die Maske auflassen. Ich habe so ca. 8 oder 9 Frauen ausgemacht. Lt. Anwesenheitsliste sollten es 11 sein. Da ich nur ca. 2 Stunden da war, kann es natürlich sein, dass ich die anderen nur einfach nicht gesehen habe.

    Die aufgeührten Tarife von 40430 ist der einfache Grundservice. Da kommen schnell noch ein paar Extrakosten zu. Alle Frauen in Dessous, außer Nora, die war FKK mit Maske.

    Ich habe dann Nora gebucht. Es gabe den Service wie vorher bei Neby. Dafür 50430 bezahlt.

    Es wäre schön, wenn Nora das Serviceniveau der anderen Frauen auf ein neues Level heben könnte.
     
    39_Thomas, Sweetteenylover, Pfeiffe und 7 andere danken dafür.
  12. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.141
    Ort:
    Westfalen
    Supi-Dupi Fickstation



    Unter der Woche in Antalya.



    Corona-registration as usual in der Gastro, keine Ausweisüberprüfung.

    Maskenpflicht überall.

    Renoviert. Statt Schwimmbecken jetzt ein Hamam. SUPER! Richtig wellnessmäßig. Daneben noch die Finnische Sauna. 3 Duschen und 2 Waschbecken sind wenig. Beschränkung auf Betreten durch 3 Personen. Das ist ok, aber in Stoßzeiten müsste man warten – oder gegen die Regeln verstoßen. Bei meinem Aufenthalt kam das zum Glück nicht vor, aber ich würde so Freitag/Samstag abend nicht hingehen, ich kann mir nicht vorstellen, dass es dann keine Probleme gibt.



    Ab 11 bis ca 18 Uhr ca. 8 Elsen, danach ca. 4 mehr.



    Meist Rumäninen und Türkinnen. Keine Exotinnen (falls man ex-Neby Nora als Bulgarin nicht als Exotin ansehen will, sie hat eine neue Frisur, blonder Pagenkopf, steht ihr gut. Ansonsten führt sie stets oben ohne ihre Prachttitten spazieren, ist oft ganz nackt bis auf ihre high heels). Sahen alle ganz gut aus, aber nicht wirklich eine große Auswahl. Iwie alle ähnlicher Typ, so Anfang 20 bis Ende 30, dunkelhaarig, schlank, 2 Moppelchen, manche blondiert.

    AWL nicht perfekt (es stehen nicht alle Frauen drauf), aber als Richtschnur ok. Wenn man eine bestimmte DL will, besser anrufen.



    EintrittsPreise 11-18 Uhr 20 EUR (gibt ungefragt n Bon), nach 18 Uhr 25 EUR.

    In jedem Fall ein Schnäppchen.



    MädelsPreise

    25 4 20

    40 4 30

    70 4 60.



    Das ist als Mindesteinsatz zu verstehen. Extras, soweit angeboten, kosten extra, das muss man einzeln aushandeln. Ich habe keinen türkischen Basar veranstaltet, aber bei einer Stundenbuchung mit 20-30 EUR Aufschlag sollte eigentlich alles gehen, was der Freier mag -wenn die Frau es halt anbietet.

    Das Anbahnen gestaltete sich komisch. Im Hauptraum hocken alle Weiber zusammen. Da müssen ja die anderen nicht hören was so gesprochen wird (WAAAS?? -Die küsst ohne Aufpreis schon ab ner halben Stunde???- Schlampe!). Ab ca. 18 Uhr wurde laut Musik gespielt, Balkanmucke, war zu laut für ernste Verhandlungen. Bei mir war es so, dass Frauen unaufgefordert zu mir in den Wellnessbereich kamen. Da sprach man dann unverbindlich ganz in Ruhe. Ich fand das ok.



    Ich selber habe nach über zwei Jahren p6-Pause wieder gefickt. Ich will euch nicht mit Einzelheiten belästigen, gesundheitlich geht’s mir nicht besser. Wenn ich eine Warnung vor einer Frau auszusprechen hätte, würde ich es tun. Ihr könnt die alle bedenkenlos buchen. Standardfick mit gutem PLV werdet ihr immer bekommen.



    Essen

    kleines Büffet, Suppe, Billigbrötchen. Preis-Leistung völlig ok, aber doch etwas dünn für einen ganzen Tag. Mehr als eine Mahlzeit würde ich da nicht zu mir nehmen. Bei der kleinen Auswahl wird das doch langweilig.

    Getränke an der Theke, schnell, unproblematisch, Alk habe ich nicht gesehen.

    Natürlich alles Coronakonform, Plexiglas, Einweghandschuhe, MNS-pflicht gilt eh.

    Wer den Puff noch gar nicht kennt: Der Essbereich („Bistro“) ist scharf vom Rest (Männerumkleide, Wellness, Kontaktraum („Bar“) getrennt. Fickzimmer (wie auch Pornokino und Mädelsspinde) nur im ersten Stock.



    Besucher: ZU WENIG!

    Meist osmanischer Migrationshintergrund. Einer rauchte draußen ne Wasserpfeife. Angenehm, ruhig, alle Altersschichten, neben osmanischem Jungstecher der gesetzte biodeutsche Unternehmer im Ruhestand. Es waren maximal ca. 5 gleichzeitig da und über den Tag vielleicht 20.



    Wie sollen 12 Huren davon leben?

    Wie kann der Betreiber davon seine Heizkosten bezahlen?



    Wohlan, so gehet hin und ficket die Huren im gastlichen Saunaclub Antalya.



    Vier von fünf Sternen.
     
    Zalando, nowak, Pluto und 17 andere danken dafür.
  13. Outlaw

    Outlaw Stammschreiber

    Registriert seit:
    1. Februar 2020
    Beiträge:
    43
    Dankeschöns:
    214
    #13 Outlaw, 22. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2020
    Gestern habe ich dieses Etablissement auch mal gecheckt. Eintritt von 11 - 18 Uhr ist ein Schnapper, Girls waren turmhoch in Überzahl und die Atmosphäre etwas ... naja :rolleyes:. Wer dort schon mal war, weiß was ich meine. Im Kontaktraum ist man an der Theke wie auf einem Präsentierteller und fühlt sich schon sehr beobachtet. War mir letztendlich latte, da die sehr kleine Sauna(1Person) und das sehr übersichtliche Buffet von mir erstmal frequentiert wurde. Anschließend hatte ich 2 Meetings zu jeweils 20 Minuten mit

    Natalia, Polnische Milf, auf der HP gelistet.
    Sie ist sehr nett, hat braune Augen zu blonder Langhaarfrisur und ist schlank. Ihr Service war für den aufgerufenen Kurs OK soweit, wobei Sie allerdings immer etwas auf Zeit spielte, um m.w. eine Verlängerung heraus zu holen... .

    Maja, nicht gelistet, Endzwanziger Rumänin, sehr helle Haut, lange dunkelblonde Haare, Kulleraugen, schlank. Ihr Service war auch OK zu dem Kurs, allerdings hat Sie sich in der Zeit zusaetzlich super verwöhnen lassen, ohne für die Zeitüberschreitung abkassieren zu wollen.

    Ich bin dann nach gut 2 Stunden abgerückt und würde diese Lokalität durchaus noch einmal besuchen...

    So long
     
    Harvey, Schatz, Pluto und 11 andere danken dafür.
  14. Haaland

    Haaland Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. Juli 2020
    Beiträge:
    803
    Dankeschöns:
    974
    Klingt so negativ, als ob Du ihr gerne mehr Geld gegeben hättest?
     
  15. Outlaw

    Outlaw Stammschreiber

    Registriert seit:
    1. Februar 2020
    Beiträge:
    43
    Dankeschöns:
    214
    Nein, der Service in dem Zeitramen war OK, in anderen Clubs(RTC) allerdings viel intensiver, daher 25 4 20 völlig OK.

    So long
     
    VII und ArabFun6 danken dafür.
  16. jb48

    jb48 Stammschreiber

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    397
    Dankeschöns:
    1.228
    Nachdem der Club auch wieder auf ist, musste ich einen neuen Besuch probieren.

    Vorab, wer auf einen Fickbericht aus ist, wird hier nichts finden.

    Das Verhätlnisse Männlein/Weiblein war völlig ok. Die Optik der meisten Frauen spielt nicht gerade in der 1. Liga. War mir aber vorher bekannt. Von schlank bis etwas mehr war alles dabei. Es gab insgesamt 2 oder 3 mögliche Optionen für mich. Aber am Ende schloss sich mein Zeitfenster ohne das ich ein Zimmer gebucht habe.

    Es gab kleine Änderungen seit dem letzten Jahr. Der Essenraum ist etwas anders aufgestellt worden. Im Internet wird mit Grillen am Freitag und Samstag ab 17 Uhr geworben, habe ich aber bei meinem Besuch nicht gesehen. Das Essen bestand aus Salaten und einfachem Fastfood.

    Das Jakuzzi war zu kalt und das Wasser sah auch nicht einladent aus. Die Sauna war erst an, dann später aber aus.

    Für 20 EUR Eintritt in der HH kann man das mal risikieren. Wenn man dann eine passende Frau findet, könnte das ganz ok sein. Von den Preisen liegt man mit 40430 + 10 für den mir bekannten Saunaclubstandard in einem ähnlichen Bereich wie in den Clubs, die ich sonst besuche.
     
    Root 69, helfer9, snoopies und 13 andere danken dafür.
  17. helfer9

    helfer9 Gesperrt

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    261
    Dankeschöns:
    941
    Am Wochenende kam in mir der Wunsch auf, einen mir bisher unbekannten Club kennenzulernen. Dieser sollte in NRW liegen und mit Nackedeis glänzen. Und auch hier konnte das Freiercafe weiterhelfen, denn dem Laufband auf der Startseite war zu entnehmen , dass es in Münster neuerdings zwei FKK-Tage gibt, montags und mittwochs. Also nichts wie hin.

    Der Club Antalya liegt im Westen von Münster. Der Empfang war sehr freundlich, Bedingung für den Einlass sind auch hier GGG und Kontaktnachverfolgung sowie der günstige Eintrittspreis von 20,- Euro (inklusive Softdrinks, Kaffee und kleinem Buffet).

    Vom Empfang aus geht es links in den Speiseraum und rechts in die Umkleide, der sich Duschen, Toiletten und der Wellness-Bereich anschliessen. Weiterhin gibt es einen Barraum, wo sich die meisten Mädels aufhalten, und ein Aussengelände, das sowohl von männlichen wie auch von weiblichen Gästen besucht wurde. Das Erotikkino befindet sich in der ersten Etage, merkwürdigerweise guckte hier nie mal ein Mädel vorbei.

    Anwesend waren 10 Nackedeis, davon leider Acht überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Ein anderer Gast empfahl mir Denisa und Sofia, aber das passte optisch einfach nicht. Da Sahras Service laut Setcard nur eingeschränkt ist und Evelyn trotz Ankündigung leider doch nicht anwesend war, konzentrierte ich mich dann ganz auf Renata.

    Renata kommt aus Rumänien und war sowohl im Barraum wie auch im Aussengelände sehr zeigefreudig. Zweimal habe ich sie mit einem Gast im Whirlpool gesehen, für den wohl dieselben günstigen Preise gelten wie für einen Zimmerbesuch (30 Euro 20 Min, 40430, 70460). Das Gespräch war okay, ein Mix aus Deutsch und Englisch.

    Dabei musste ich leider feststellen, dass ihre Setcard überhaupt nicht stimmte. Nichts mit ZK, nichts mit EL, nichts mit DT, anderes wie z.B. Muschifingern wurden gar nicht erst erwähnt. Übrig geblieben sind dann nur noch FM, GV und Lecken mit Einschränkungen (mit Küssen sind Körperküsse gemeint). Somit verzichtete ich auf den geplanten Zimmerbesuch mit Renata.

    Saunagirls Münster | Sauna-Girls
    Beim Verabschieden habe ich auf die Diskrepanz zwischen Setcard und Realität hingewiesen. Und jetzt muss ich den Club ausdrücklich loben: Renatas Setcard wurde angepasst. Das trägt auf jeden Fall zur Glaubwürdigkeit des Clubs bei, so dass ich mir eine Wiederholung mit einer veränderten Mädel-Crew durchaus vorstellen kann.
     
    Pluto, pique, jb48 und 12 andere danken dafür.
  18. Jantzik

    Jantzik Aktiver User

    Registriert seit:
    27. Januar 2021
    Beiträge:
    21
    Dankeschöns:
    47
    Habe am Samstag mal den Nachmittag genutzt und den Club besucht.
    Vorher habe ich mir mal die „Anwesenheit“ der Damen auf der HomePage angeschaut, um mir ein Bild zu machen, was denn zu erwarten wäre.

    Leider musste ich feststellen, das die Anwesenheitsliste Fehler enthielt und auch die Anwesenden Damen profiltechnisch nicht zu identifizieren waren
    Eine bessere Pflege ist hier sicher angebracht.

    Positiv hervorheben möchte ich die Sauberkeit im Club, ein ständiges umher Wieseln und sorgsames säubern der Reinigungskraft war feststellbar.
    Die Sauna und das Hamam waren in Betrieb, beides wohltemperiert und sauber.

    Die Damen zeigten sich unterhaltsam und nicht aufdringlich, das hat man dort schon anders erlebt.
    Finden sich bei den Damen noch neue Körper und Gesichter a la Emily, kann mit dem Line up auch auf einem Samstag Nachmittag etwas mehr an Schwingungen erreicht werden.

    Ich lass mir mal ein paar Tage Zeit mit einem nächsten Besuch, das steigert die Spannung!
     
    Limited, AND, Pluto und 8 andere danken dafür.
  19. Amandus

    Amandus Optikgeniesser

    Registriert seit:
    11. Juli 2014
    Beiträge:
    133
    Dankeschöns:
    416
    #19 Amandus, 6. August 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2021
    redest Du da über Extras wie Küssen oder korrektes Saunaclub-Franze oder über erweiterte Extras?
     
    1907, leckschlumpf und Pattaya danken dafür.
  20. Thomfux

    Thomfux Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2021
    Beiträge:
    1
    Dankeschöns:
    18
    Hallo liebes Forum!

    viel gelesen und jetzt angemeldet.
    Meine Erfahrungen im Antalya sind naja geht so.

    Oana
    Schöne Rumänin, ca 25 Jahre, schwarze Haare, KF42
    Sie spult die 30 Minuten mit solider Routine ab, kann man machen , 40 für 30

    Sofia
    Bulgarin, deutlich älter als auf der HP, schwarze Haare, KF 36
    30 Minuten, geht so, Brüste leegesaugt, Guter Stellungskampf, wenig Fantasie, 40 für 30


    Sibel
    Bulgarin, deutlich älter als angegeben, Blond, KF 36/38
    30 Minuten, die man nicht braucht! Nicht nur die Haarfarbe ist blond, sondern die Frau. Keine Fantasie, achtet auf die Sekunde, schwerfällig beim Fick, 40 für 30, keine Wiederholung

    Ansonsten ist der Club, sauber und hat fleißiges Reinigungspersonal, Essen ist lauwarm und eintönig.
    Kann man mal machen.