Arabella: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Arabella, Bochum-Wattenscheid" wurde erstellt von Uncle Coffee, 8. September 2009.

  1. h2006

    h2006 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Februar 2016
    Beiträge:
    14
    Dankeschöns:
    51
    Emilia
    Ein freundliches Hallo in die Runde.
    Ich hatte das Glück gestern Emilia zu Zimmern. Aber von Anfang an:
    Als ich mit meinem Kaffee auf Emilia zuging un sie ansprach setzte sich ein Mitstecher ungefragt neben sie aufs Sofa.
    Fand ich schon ein wenig dreist. Ich zwinkerte ihr noch zu und meinte bis nachher und stzte mich auf ein freies Sofa.
    Keine 5 Min. später kam Emilia zu mir an Sofa und setzte sich einfach neben mich.
    Das fand ich jetzt nicht dreist sondern angenehm.:thx:
    Auf dem Sofa die modalitäten geklärt und nebenbei nach dem Alter gefragt. Die 21 habe ich nicht geglaubt und so wollte sie mir ihren Ausweis zeigen. !!!! Für alle Verfolger ich kenne den richtigen Namen nicht und will ihn auch nicht wissen!!!
    Haben uns auf 20 geeinigt und uns in ein Zimmer zurückgezogen. In Zimmer meinte sie nur sie wolle ein weinig Flutschi drauftun weil sie so eng gebaut sei und es ihr sonst weh tun würde. ALs Alternative habe ich ihr eine Unterbodenwäsche verabreicht bis genügend natürliches Flutscho vorhanden war. EInlochen war nun kein Problem aber eng ist sie wirklich.
    Erst langsam und dann schneller habe ich sie in die Matratze genagelt. Dabei wurde sie immer feuchter. Ist schon ein schönes Geräusch wenn Mann schmatzend ein und ausfährt. ie Habtik ist übrigens Top.
    So habe ich es dann zu Ende gebracht worauf sie meinte jetzt hätte sie auch gern etwas länger.
    Sospielt das Leben 30 + 10 überreicht und mit Küsschen verabschiedet.
    Gern wieder werde dann mal testen wie lange sie durchhält.
    Gruß H
     
    Harvey, moravia, Mark Aroni und 18 andere danken dafür.
  2. klappi

    klappi Leser

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    223
    Dankeschöns:
    3.588
    #902 klappi, 29. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2019
    An meinem fleischlosen Tag die Fleischeslust genossen.

    Nach einer guten Pause von Saunaclubs bin ich wieder arabellig geworden. Ich musste die aktuelle Besetzung mal checken. 1-3 mal zimmern war geplant.

    Die HH wie so oft trödelnd verpasst, 30.- € sind zu latzen für die Nutzung der umfangreichen Clubleistungen und den riesigen Lustgarten. :)


    Ganz ruhig will ich den Besuch beginnen. 1-2 Stunden Muschis glotzen, Kaffee reinziehen, Sauna Kurzbesuch, hier und da klönen und abhängen. Das war der „Plan“!
    Aber ich sitze in direkter Nähe zu SABINEs Sofa. Sie ist meine LieblingsAllroundMilf an der Lohrheide bei dieser aktuellen Besetzung. Ihre sexuelle Präsenz und die unterschwellige Anmache kann ich kaum ignorieren.

    Etwa dreißig Minuten nach meiner Dusche schleppt sie mich lächelnd als Schwanzbeute zum Begrüßungsfranze auf Zimma. ;)

    Ich bestelle 25 Minuten soft & slow, einmal Alles mit ohne Ficken, und sie liefert ab. Girlfriendknutschen in der Kuschelposition und ihre Hand zählt meine Sackhaare. ZK, Körperküsse wandern zur Härte, EL und BJ sind tropfnass bis in die mitbetreute Kimme. Für sabernde Zungenspiele ziehe ich sie zwischendurch zu meinem Mund und schicke sie wieder nach Süden. Ich streichel und fingere ihren geilen Körper kriege dabei fast sowas wie 'nen Fingerspielchen Abgang in den Pfötchen.

    Ungefähr 15 Minuten genieße ich die zweisamen Hautkontakte.

    Aber ohne langsames Stöpseln für 10 minuten lässt mich Sabine nicht von der Matratze. Bindung des Stammis steht zu vermuten. Noch nicht abschließen bestimme ich, will noch andere Girl(s) erleben.

    Feiner Komplett Service von S. 30.- € für 25.



    Ich muss auch lächeln wenn ich an die Begründung denke. Bei Karel Gott wäre ich im Zweifel. :rolleyes:



    Ich bin erotisch gut aufgewärmt. Sauna Kurzbesuch, dabei Ärschken kucken, fast heißes Duschwasser und das 'Brötchenbuffet' gestürmt.

    Dann nochmal GF6 mit saugeilem Karottenknabbern pulst mir der Kleine auf die Rinde.

    Eine meiner VIPussies dafür ist SIMONA.

    Sie sitzt schon eine ganze Weile untätig auf dem Handtuch und begrüßt mich mit unanständigsten anschmiegenden Zungenwühlern, Sackfaltenkrabbeln, Pufftalk und Heißgetränk, angenehme Mischung.

    Ab auf so'n Riesenbett, sie legt kniend Handtücher aus ich verkoste das angebotene Rosa. Sie wälzt sich auf den Rücken und rutscht in die 69. Auch schön, bis dann meine Knie stöhnen. Reiter mit Nippelkauen (ihre) und Zungen versenken, Revers mit Rosette kitzeln und dualem Spiegelblick. Drehen ins Löffelchen, hoch ins Doggy und wieder runter. Warm wird’s mir.

    Faulficker bin ich zwischendrin, umgehend ist sie die Aktivistin für ununterbrochenen geilseichten Flow, ich brauch sie nicht aufforden. 25 Minuten sind der momentanen Geilheit zu wenig, also weitermachen und lassen mit ZK, Franze, Leckereien und Ärschchenkneten beim Nippellutschen. Finales Rammeln in Reiter gehockt, Revers dann ins Doggy gehampelt und auf die Unterlage flachgefickt. Heftig und gut das Erreichte!

    Als ich raus will sagt sie lass ihn noch drin. So isset fein!

    50.- € für rattenscharfe 40.


    Noch ein Keks mit Käffchen ohne Latte und ich habe genug für heute. War voll zufriedenstellend mit den Fachfrauen aber Mann wird älter. Ab dafür.


    Bis dann

    -
     
    Harvey, moravia, Mark Aroni und 32 andere danken dafür.
  3. MiDuHe

    MiDuHe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    21
    Dankeschöns:
    165
    Hallo liebe Gemeinde,

    gestern, am frühen Abend, besuchte ich mal wieder meine Lieblingsvilla in Wattenscheid. Leider war meine "Bank" Carmen nicht anwesend, hatte wohl frei. Es waren 11 DL anwesend, die Anzahl der Eisbären war recht übersichtlich. Eigentlich hatte ich eine sehr kleine, zierliche DL (mit recht üppigen Hupen) ins Auge gefasst, diese wurde aber von einem Kollegen aus Süd-Ost-Asien schon nach der Verrichtung der Vorgänger-Nummer noch direkt vor dem Sofa abgefangen. Weil der größte Feind eines Clubgängers die Uhr ist gesellte ich mich dann zu Lana , quasi meiner "dritten Wahl".

    Nach ein paar ZK ging es dann aufs Zimmer und es folgte ein rechtordentliches Blaskonzert mit geilem EL. Leider positionierte sich Lana so, das wirklich alles außerhalb meiner Reichweite war. Der anschließende Fick in der Missio und im Doggy war recht nett, Lana hat ordentlich "Profil auf den Reifen" und dadurch einen guten Grip beim Einlochen.

    Ein AST gab es nicht, man lag schweigend auf dem Bett.

    Alles in allem eine glatte 3 in wahrsten Sinne des Wortes. Befriedigend, nicht mehr aber auch nicht weniger.
     
  4. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    148
    Dreier im FKK-Club mit Sabine und Andrea.
    Ein erotischer Hochgenuss, den ich mir leistete.
    Andrea hat echt eine mega geile Figur, da steht der Kleine schon vom Ansehen dieser megageilen Ausstrahlung.
    Sabine ist bekannt für ihren unvergleichlichen Service.
    Also wollte ich Optik und Service kombiniert haben. Es war hammer geil, die Damen wechselt sich ab....blasen und knutschen...und wieder wechseln. Poppen war nicht mein Leidenschaft, da die französischen Kenntnisse der Beiden 1A waren. Zum Finale blies Sabine .....Andrea war mit meinem Oberkörper und meiner Zunge beschäftigt. Obwohl die Beiden, angeblich, erstmalig für einen Dreier zusammen waren, war es ein hocherotisches Erlebnis.
     
    thaigirllover, Mark Aroni, klappi und 16 andere danken dafür.
  5. klappi

    klappi Leser

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    223
    Dankeschöns:
    3.588
    Genau DAS! brauchte ich.

    Als Paysex-Trüffelschwein war ich unterwegs auf Suche nach adäquatem Trio Service. Und klappi wurde wieder fündig.

    Ebenso der FK @ olaftango, er war auch noch schneller in der Formulierung seiner Erfahrung. Sauber.

    Muschi hinhaltende optische Blendgranaten die nur ZK befreites steriles Sexverhalten, die Frisur darf nicht derangiert werden, Fingern Nö, und die Schminke muss perfekt bleiben, bieten sind nix für mich. Gar nix. Gleichwohl dürfen meine servicestarken Beutestücke so attraktiv sein wie eben möglich. Erst Dienstleistung dann das Aussehen also, und ich bin einer von nicht Wenigen.

    März/April: Im 2. Raum, hinteres „Wohnzimmer“, berieselt mich Altenheim Mukke (:)) in dezenter Lautstärke, kein Bass Gedröhne wie so oft. Ich fühle mich wohl. Das macht noch mehr Bock auf geilen Service.


    In der Villa an der Lohrheide begab es sich vor einigen Tagen: Sister Sex und ich.


    Einzeln sind sie sie recht sicher ein astreines Erlebnis. Die neuere und jüngere A. ist eine Erstbuchung für mich (Die Einzelbuchung ist inzwischen abgehakt, sehr schön). Mit S. hatte ich schon mehrere erschöpfende Dates. Aber als „Schwestern Trio“ sind diese geilen Arabella Hühnchen ein richtiges Trio-Highlight für mich.


    KONTAKT

    Ein paar Infos die nicht im Erlebnis Koma verdampft sind.

    Die dominantere S. und die scherzhaft zickige A. sorgen von Beginn an, schon auf dem Kuschelsofa, für die locker geilgelöste Stimmung und Kicher Momente bei uns die ich nicht sooo aufgeilend erwartete. Ja doch, das kommt gut an bei meinem Genießerfeeling mit gehobenen Ansprüchen bei Dreiern und schon fortgeschrittenen triologischen Erfahrungen. Okay das stinkt nach Angebergelaber, ist aber so.

    Gegenseitiges Muschigezüngel wird von mir scherzend schon vorher kategorisch ausgeschlossen.
    Denn: Für sowat bin ich zuständig! Ich glaube auch nicht dass sie es wirklich praktizieren wollten.
    Hinter der Zimmertür kriegt nicht nur der Pinsel eine gehörige lustvolle 'Abreibung' verpasst.

    Zwei Hände wühlen in meinem leicht gelockten Haar, zwei sensibel agierende Hände fummeln im Zentrum und südlicher. ZK und beide liegen halb auf mir, die Zunge von A. ist sensationell passend für mich, auch beim Franze kann sie tiefer als S. und die kann schon guuut. Fast immer alles Leckere in Reichweite meiner Lippen und Hände – habe leider nur zwei. Selten spüre ich keine Zunge hinter meinen Lippen. Beide reagieren wie erhofft auf meine kurze Zungenarbeit, schmackhaft.
    Hautkontakt – die Tiefe der Münder - versaute Lippen – erfahrene Hände mit sensiblen Fingerspitzen – nicht gegelte Muschiverhältnisse erschmecken und die feucht werdende Tauchtiefe erfühlen. Alles in doppelter leistungsbereiter Präsenz.
    Die spielerischen Lesbo-Show-Elemente, Titten- und Arschfummeln, Dreier ZK, triplelseitige Kitzel Angriffe auf erogene Zonen, Doppelfranze (DuoEichelSchlürfEinlage) im Wechsel mit Doppel EL, keine ist mehr als 10 Sekunden untätig wenn die andere in hauptsächlicher Aktion ackert, sind durchtrieben reizvoll vorgetragen.
    Der Schwanz muss nun dringend auf Tauchstation gehen, schön seicht anfangs – dann maximale Tauchtiefe in mehreren Stellungen, mal S., mal A. Kaum störend sind kurze Hygiene Maßnahmen. Die Belastbarkeit ist gut bei den Girls, zumindest bei meiner Euronorm Durchschnitts Ausstattung.
    Diesem supergeilen Date geschuldet will die heiße Nudel die Behandlung verlängern. ER kotzt fast vor Ärger als ich in der ersten CE zu bleiben gedenke, ER ist'n Tach später noch betrübt. Ich bewundere meine (seltene) eiserne Disziplin.

    Zum Ende kann ich nur eine der zu beackernden Furchen düngen. Schade eigentlich :). Die Nudel entscheidet sich für A. Der Reiz der Erstbuchung? So what. Mein Happy End ist grandios. Wie die sexuellen Zuwendungen der Frauen und ihr hoher Simulations Faktor von GF6 mit fast unglaublicher Nähe.
    So macht'n Dreier Freude.


    ASG (After Sex Gedöns)

    Wir drei hatten Spaß, ich ganz sicher vor der Taschengeld Ausgabe.

    2 x 30.- € für 25 gehen an die sweeten Schwestern SABRINA und ANDREA mit fettem Dank .

    Bucht sie mir demnächst nicht so häufig vor der Nase weg Kollegen, ich will auch noch mal! Und nochmal.


    Nach der Nummer duschen und weg, noch fix Besorgungen erledigen. Apotheke, Discounter Lotto, Tanke. Zuhause dann sehe ich ne Menge Lippenstift Geschmiere in meinem Gesicht. Ging nur mit Rasierwasser und Frottee weg, hartnäckiges Zeug. Muss mehr der in den Spiegel schauen nach 'ner Nummer.
    Ein wenig Schamröte blieb allerdings. :peinlich:



    Bis dann

    -
     
    moravia, pique, leckschlumpf und 25 andere danken dafür.
  6. Gutdrauf

    Gutdrauf Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    11
    Dankeschöns:
    88
    Am Samstag besuchte ich die Arabella , musste aber feststellen das seit dem Weggang (ein Kollege sprach von Rauswurf ?) von Antonia die Optik für meinen Geschmack doch stark gelitten hat . Für mich kommt optisch eigentlich nur Andra in Frage , ihre aufgesetzt wirkende fröhlichkeit schreckt mich allerdings ab . In der Zeit meines Aufenthalts kam eine Dame herein weil sie dort arbeiten wollte . In Klamotten sehr ansehnlich , hatte auf Nachfrage bei der ED keine Pappiere dabei , würde aber evtl in den nächsten Tagen , vielleicht auch schon morgen , zurück kommen. Ich verließ die Arabella ungevögelt und wollte am Sonntag die LuLo besuchen.
    Sonntag dann dort aufgeschlagen und um es kurz zu machen auch hier nichts zu holen. Einzig Vanessa kam in Frage , sie lächelte ungewöhnlich viel und war für ihre Verhältnisse sehr kommunikativ aber das lag wohl daran das sie am Montag in die Heimat fuhr und möglicherweise noch den einen oder anderen Euro benötigte.
    Also noch mal in die Arabella , vielleicht war die kleine von gestern ja da - war sie nicht :-( . Alles sah nach einem ungefickten Wochenende aus . Ich saß im Eingangsbereich wo für mich als Nichtraucher die Luft angenehmer ist als mich Emily (oder so ähnlich , Bul , Anfang 20 , hochgesteckte Haare ) fragte ob sie sich kurz zu mir setzen darf weil sie auf ihren Gast/Geld warten müsse . Natütlich , warum nicht ?! Kurzer Smaltalk und als ihr Gast kam lächelte sie noch einmal und verschwand .Im weiteren Verlauf des Tages lächelte sie nun immer wenn sie vorbei ging und ich dachte da könnten sich die anderen Damen eine Scheibe von abschneiden und irgrndwann beschloss ich diese freundliche Art mit einer Buchung zu belohnen . Sie ist Optisch natürlich weit entfernt von dem was ich sonst bevorzuge aber warum soll man nicht mal was neues probieren ?
    Das Zimmer war dann so : ich merkte sehr schnell das mir einfach die Optik fehlte , trotz wilder vögelei kam ich zu keinem Ende . Ich habe zweimal abgebrochen da ich ja auch keine 30 mehr bin , sie wollte aber nicht aufgeben und ist immer wieder von vorn angefangen. Über ihren Service gibt es wirklich nichts zu meckern , immer freudlich und auch in den kurzen Pausen keine Langeweile da sie recht gut Deutsch spricht. Eine Wiederholung ist unwarscheinlich aber nicht ausgeschlossen da die Sympathie doch sehr groß war , leider fehlt mir die Optik . Aber am Service gab es rein gar nichts zu meckern
     
    Harvey, moravia, Root 69 und 12 andere danken dafür.
  7. klappi

    klappi Leser

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    223
    Dankeschöns:
    3.588
    Micky zum Update bitte!


    Ich war in der Zeit wegen Privatkram so auf 2-2,5 Stunden Puff Besuch zementiert. Ankunft recht früh neulich in der morgendlichen HH (20.-).

    Sauna, rumgaffen, Brötchen, einmal ficken mit ner 1. Wahl SW von mir war angedacht.
    Ich ließ mir zuviel Zeit im Ankommen. Es wurde voller und voller, die optimale Buchung Situation für mich hatte ich unschlüssig verpennt. Pläne!

    Dann mal anders und ne alte neue Bekannte geschrubbt. Okay, eher sie mich.

    Zuletzt hörte ich doch einige Männer die, recht zufrieden im Erlebnis, sich positiv über Micky äußerten.

    Nuja, es war damals (2015) nicht so prickelnd mit uns ein bis zwei Hübschen.


    Auf ein Neues! Aus der 'was soll's Buchung' wird 'ne schöne Session. Einigermaßen überraschend.

    Detaillierte Abklärung ihres aktuellen Service Angebots und meiner Vorstellungen vom Date. Außer „nicht im Popo“ gibt es keine Einschränkungen für mich. Knutschpröbchen, warmstreicheln, entspannt Zeugs labern. Ihr Alter gab sie einem Stecher mal wesentlich höher an als ich geschätzt hätte hörte ich auf der Nachbar Couch mit.

    Zimmää:

    ZK:
    Gut, doch ein gieriges Knutschmonster wird sie nicht werden bei mir.

    Franze: Engagiert, der Lippendruck beim Blasen, ohne Zahneinsatz, ist schon fast zu heftig für meinen Sensiblen beim Auf und Ab mit Eierbekraulung und angemessenem Handschrauben. Nur wenig mehr Intensität wäre für IHN schon 'ne Art Nüllen Gouillotine.

    EL: Schön spürbare Zunge und Lippen mit Dammkrabbeln, wie beim BJ offener häufiger stimulierender Blickkontakt.

    GV: Da wo es seinerzeit ungeil geklemmt hatte lief es nun erstaunlich harmonisch und wie geölt auf'm Schaumstofflager. Keine Begrenzung in Hub oder Belastung sondern einfach nur natürlich, mitgehend und geil von M. Meine Stellungswünsche (4-5) wurden elegant hingenommen und gegenhaltend mit schönen Knutschern garniert. Da wo's ging.

    Damals war es möglicherweise ein 'ungünstiger Tag' von Micky, heute konnte ich nicht meckern.

    Nähe Simulation: Ja doch, gut brauchbarer gelassener GF6 für mich.

    Wiederholung: Yes, war schön. Empfehlung von mir.

    AST in limitiertem Deutsch war wirklich nett und spaßig.


    30.-€ für 25.


    Noch schnell ein halbes Salami Brötchen auf die Hand, wird Zeit aufzubrechen - 15 Minuten zu spät. Ab auf's Fahrrad. Habe leider kein weißes Pferd um in den Sonnenuntergang ... :)


    Wenn ein befugter Putzer bitte Alter, aktuell 37 Jahre, volle feste Bs, und die KG, wohlwollende 40, Schoko Taille noch vorhanden, in der Sedcard anpassen könnte. Wird dann aussagekräftiger für den z.B. Jungmuschi suchenden Leser.



    Bis dann

    -
     
    Mark Aroni, Enjoy, pique und 25 andere danken dafür.
  8. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    148
    #908 olaftango, 14. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    Heute morgen wurde ich früh wach, war geil und fuhr nach Bochum, klare Ziele im Visier der Begierde.
    Eingetroffen um kurz nach 10.00 Uhr...vier Damen am Start, aber mein Ziel hatte bereits einen Handtuchträger neben sich sitzen.
    Ich wollte schon gehen, als Andra in zivil die Villa betrat, meine Hoffnung die blonde Schönheit gleich zu vögeln verschwand weil sie sich, nachdem Anlegen der Dienstkleidung, sofort auf das Sofa eines , offensichtlichen Stammkunden, setzte.

    Ich zog noch einen Kaffee und wurde aufmerksam auf Janina. Relativ hübsches Gesicht, für meine Begriffe einen tollen Oberkörper mit hübschen A- Titten.

    Sie lächelte und weil mein Ziel der Begierde immer noch beschäftigt war, verlangte mein Kleiner nun diese Dame zu nehmen, keinenfalls die Höhle der Lust unbefriedigt zu verlassen.

    Sie ist nett, mit ihr kann man rum albern und die Vorbereitung auf dem Sofa war sowohl erotisch, aber auch lustig.

    Auf dem Zimmer ging es albern weiter, bevor die intensiven Küsse das Zepter übernahmen.

    Es folgten zärtliche Körperküsse.
    Die dann folgende orale Behandlung meines "elften Fingers" und dem Gehänge waren sehr gefühlvoll.
    Die Aufforderung zum " Ficken" verneinte ich, da ich weiterhin ihre französische Fähigkeiten genießen wollte, die dann auch zum Erfolg führten.
    Ein tolles Erlebnis.

    By the way.
    Man bekommt einen Schlüssel und ein kleines Kärtchen von der ED, das Kärtchen wird einem von der ersten DL abgenommen. ....warum?
     
    Harvey, moravia, Mark Aroni und 12 andere danken dafür.
  9. Latte69

    Latte69 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    51
    Dankeschöns:
    495
    Letzte Woche Donnerstag hatte ich ein kleines unerwartetes Zeitfenster und fuhr in die Arabella, wo ich gegen 19.30 Uhr eintraf. 10 Minuten später sass ich mit Sabine auf der Couch.
    Auf meinen Wunsch kam Andrea hinzu, dieses Trio wurde hier schon einmal als gut beschrieben.
    Mit Sabinehatte ich schon diverse Trios, zunächst liess ich die beiden zusammen blasen, aber Sabine war etwas gurückhaltender als sonst.
    Später merkte ich, dass Andrea wohl eine Erkältung oder gar grippeähnliche Symptome aufwies.
    Zum Glück hatten wir noch nicht viel geknutscht.
    Andrea hat im serviceangebot eine einschränkung bei oral, so dass ich sie missionierte.
    Ich glaube sie war froh, als es vorüber war.
    Auf knutschen mit ihr hatte ich keine lust mehr und auch der genervte gesichtsausdruck beim sex veranlasste mich, andrea zu entlohnen, ohne tipp und mit sabine alleine zu bleiben.
    Sie rauchte eine zigarette und dann ging sie eine cola holen und sollte nach einer weiteren DL Ausschau halten und entweder Janina oder Selena mitbringen.
    Sie kam alleine wieder, selena wäre auf dem zimmer und janina hätte keine Lust.
    Ich liess mich von sabine etwas massieren, was sie hervorragend und ausdauernd kann. Dann sollte sie noch einmal nach selena gucken gehen.
    Sie kam wieder und sagte, selena wäre gerade vom zimmer zurück und sie hätte ihr gesagt, nach dem duschen auf zimmer 3 zu kommen.
    5 minuten später war sie immer noch nicht da, sabine ging wieder los und kam mit der Antwort von selena zurück, sie hätte keine Lust auf meine Banana :)
    Ich war noch nie mit ihr auf zimmer, so what the fuck.....
    Sabine und ich haben dann noch alleine gefickt und massiert, zum Abschluss noch 1 orale Entspannung.
    Sie ist echt eine klasse Frau und DL, ohne Arroganz oder Rumgezicke.
    Ich weiss nicht, was Janina und Selena hatten, vielleicht hatte auch Andrea gemeckert, ich hab keine Ahnung, aber ich fand es traurig.
    Als wir vom Zimmer kamen, holte ich eine Cola, ein Kollege setzte sich zu Selena und schon bald ging es aufs Zimmer.
    Ich bin morgen früh für ca 2 Stunden erneut dort und mal gespannt, ob ich dann mehr glück habe und es ein gutes trio gibt.
     
    moravia, Mark Aroni, klappi und 20 andere danken dafür.
  10. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    103
    Dankeschöns:
    1.190
    Ort:
    tief im Westen
    #910 Dirk Diggler, 18. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2019
    Spätmatinee im "Kino der Lüste"

    Anne präsentierte folgende Filme in Lang- oder Kurzfassung

    "The Book of Eli"

    "Andra oder die Schöne und das Biest" in der Blasmusik Fassung

    "Die Unbekannte Dritte" (eine unbekannte Schöne, jung, mit ansehlichen Körper, dunklem Teint, festen B-Titten und hochgesteckten Haaren, vermutlich RO, ein neues Nachwuchstalent wie mir scheint)

    "Anastasia - Schicksalsjahre einer Kaiserin"

    "Micky Blue Eyes"

    "Carmen" natürlich von Bizet

    "Jessy James - die Frau ohne Colt"

    "Maria Stuart - die wahre Königin"

    "Janina - Die Unvollendete" (zumindest für mich)

    und

    "Sarah" Jessica Parker in (wer hätte das gedacht) "Sex in the City"

    "Deep Throat" wurde leider abgesetzt, weil die Filmrollen verschlissen waren und durch "Castaway" ersetzt, die langjährige Hauptdarstellerin Alexandra scheint ebenfalls verschollen.

    Was soll ich sagen, das Kino war fast leer, ich hatte die große Auswahl und entschied mich für "The Book of Eli", kannte ich zwar schon, aber ich fand den richtig gut vor ca. einigen Monaten. Und beim 2. Mal war er noch besser, ich konnte sogar die Handlug bestimmen und hab ihn diesmal richtig verstanden. Ausgiebiges ZK auf der Couch, Blasen im Sessel zum Zugucken, Blasen und ZK auf der Matte, danach Missio mit weit auseinander gestreckten Beinen, mit den Oberarmen hochgedrückt, und sie richtig durchgegevögelt bis zum "Ende". Als Abspann gab es dann noch ein paar Zärtlichkeiten und ein wenig Geflachse und Säuberung. Den Film kann ich wärmstens empfehlen, kann man nix falsch machen.

    Da ich noch etwas Zeit hatte und immer noch gute Auswahl entschied ich mich nach etwas Erholungszeit für einen 2. Film und wählte diesmal ein Musical, das ich schon immer sehen wollte, "Die Schöne und das Biest", mit Darstellerin Andra. Während der Vorstellung, nachdem ich das Plakat schonmal etwas auf der Couch abgeschleckt hatte, entschied ich mich für die reine Blasmusik Variante, Blasmusik kann so schön sein wenn die Musikerin es auch ist und so virtuos mit ihren vollen Lippen Unterdruck erzeugen kann. Und so ausdauernd. Nur die tiefen Tönen kamen noch nicht so richtig, aber ich glaube das wird noch. War jedenfalls ne gelungene Vorstellung, das "Biest" war zwar etwas schlapp wg. der 2. Vorstellung, aber Andra konnte es immer wieder beleben und am Ende das Leben quasi aussaugen. ;-)

    Sehr hübsches, 21 jähriges Mädel, gertenschlank, sehr hübsch mit der Brille, (dunkel) blonde, halblange Haare, bischen Schmollmund, nett und freundlich, mit ZK ziert sie sich etwas. Am Besten vorher über Ihren Service, in English, informieren. Beim nächsten Mal werde ich jedenfalls die 1. Vorstellung mit kompletten Orchester bei ihr buchen.
    Gelöhnt insgesamt für 2 x 25 min. incl. Eintritt und Tip 100.

    Öfter mal wieder ins Kino gehen statt zu Hause Rumflixen...;-)

    Kleiner Nachtrag,

    es gab gab noch eine weitere (theoretische) Auswahl,
    "Sabine, die Unsichtbare" (deshalb wars's mir auch entfallen)
    lief in Endlosschleife im fliegenden Wechsel mit diversen Publikum.

    Den weiblichen Oscar gibt es hier schon lange nicht mehr, als die "Deep Throat" Darstellerin dort noch aktiv war, hatte sie sämtliche Preise für die nächsten 20 Jahre bereits abgeräumt.

    Unter uns, Kino ist ne feine Sache, aber nächstes Mal gehe ich wieder im Puff. ;-)
     
  11. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.507
    Dankeschöns:
    20.193
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Nabend Jungs, anbei ein kleiner Lagebericht aus der Arabella Karfreitag Spätnachmittag.

    Ich bin mit PKW angefahren.

    Auf dem Parkplatz ca. 8 Karren, wenig Bewegung, lange Verweildauer der Freier, 30 Euro Eintritt ganztägig, Polska Katharina macht Theke. Begrüßung seitens der verschlankten Amazone Anastasia, die mir riesige Handtücher aushändigt. Duschen warm, Umkleide eng, weil dauernd Spinde direkt nebeneinander herausgegeben werden.

    Draußen ist es gemütlich, an manchen Stellen sogar sonnig. Im Fickpavillion wird regelmäßig gezimmert.

    Das Lineup für die überschaubare Gästezahl mit 8 Damen angemessen. Qualitativ bewährt gut, als da wären:

    Servicebewährte Sabine, Ex Sabrina sieht aus wie damals vor ihrer Karriereende-Show. Sie ist eine sehr freundliche Kf38 Braut mit schönen Naturtitten, die nach oben gucken. Typ Honigkuchenpferd. Sitzplatz unter dem TV im großem Anbahnungsraum.

    Hinten wartet auch Jessy (Auch Melissa?) auf ihre Gäste. Eine Türkbulgarenmilf mit lockigen mittellangen Haaren und knackigem Gang. Eher eine graue Maus, die abseits der Grüppchen ihr Ding durchzieht.

    Omma Maria, der dunkelblonde Bulgarenfloh hält sich stets im Hauptraum rechtsaußen auf, hat erotische Stutzen an, hat einen geilen kleinen Arsch. Mattenkampf-bewährtes Urgestein des Ladens.

    Die in meinen Augen schönste Dame des Hauses ist die braungebrannte leckere Janina mit Babyhaut und Engelsgesicht schönen Stehtitten, hochgestecktem Haar, dass offen über den mittlerweile breiten aber ultraleckeren Arsch geht. Servicegranate. Kutscht jeden Opa mit sinnlicher Inbrunst, spielt am Schwanz geht auf Tuchfühlung und versteht Kommunikation zum Geilmachen.

    Die optisch ebenso sehr attraktive Semina ist über 170cm groß hat eine tolle makellose Figur mit schonen festen B-Titten, hochgestecktes schwarzes Haar, rassiges Gesicht mit ausdrucksvollen Augen. Sie ist freundlich aber zurückhaltend. Wird selten gebucht, vielleicht auch weil sich einige nicht drantrauen. Zähne nicht perfekt. Ich traue mich nicht dran, da bisher keine Info aus erster Hand vorhanden.

    Für die Freunde kindlicher Ballerinas bietet der blonde Killerarsch Andra mit Sekträrinnenbrille das notwendige Kopfkino. Sie ist stets gut gelaunt und wirkt lustig wie ein Hofnarr. Bietet laut Aussagen von Kollegen sehr soliden aber innigen und fairen Safer Service.

    Servicegranate Anastasia, die blonde hochgewachsene Bulgarin mit Traumtitten hat mindestens 15 Kilo seit meiner letzten Sichtung abgenommen und ist hübsch wie nie. Ihre blonde Bubi-Kurzhaarfrisur sowie die Tattoos und Muttermale lässt sie gewohnt herb aussehen, was aber ihrer Buchungsfrequenz berechtigterweise keinen Abbruch tut.

    Last but not least die weich wirkende Kf36-Dame Carmen mit stark geschminkten Lippen und schmerzhaft auf naiv getrimmte Pipi Langstrumfzöpfen ist stets gut drauf. Ich habe über Jahre und Locations niemanden getroffen, der sie nicht für ne Top-Performerin hält.

    Ich selbst habe draussen stundenlang mit den Fickkollegen über alle Themen der Welt philosophiert (Hifi, LED-Beamer, Streaming, Politik, Tinder, Abnehmen, Midlifecrisisüberwindung, E-Zigaretten) und Kaffee getrunken – Danke Kollegen. Das war sehr unterhaltsam und nett.

    Opfer meines Sexualtriebes war Milf-Maria

    Ca 155cm
    Dunkelblonde Bulgarin
    Schlank mit geilem Arsch
    KF 34
    Weiche Titten
    Spricht gut Deutsch

    Service: Absolut Super Küssen, inniges Blasen incl Ei-Verarztung, genussvolles Fotzelecken mit Fingern, sehr belastbar, dabei stets mit zärtlichen Passagen. RTC Urgestein Ficken at it´s best. Man darf sie als absolut sichere Buchung empfehlen. 30€ 25 Min.

    Um ca. 20 Uhr habe ich den Laden zufrieden verlassen.

    Es war ein ruhiger Tag in entspannter Atmosphäre. Girls alle gut drauf. Zwischendurch wurde mal Eis bestellt. Abhäng-Publikum sehr unterhaltsam aber wie ich - an diesem schläfrigen Tag ein bissel fickfaul. :winkewinke:
     
  12. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    148
    Ich war heute auch in der Villa....angekommen 10.05 Uhr, Villa betreten 10.07 Uhr, Villa verlassen 10.08 Uhr.

    Werbung auf Homepage: Eintritt von 10.00 - 12.00 Uhr= 19,99€; verlangt wurden von der ED 30 €....es geht mir nicht um die 10 € Unterschied, aber um mich verarschen zulassen, brauche ich kein Bordell.

    Nachdem ich raus war, habe ich nochmal die Homepage geprüft, die Werbung war weiterhin 19,99 € Eintritt....also vom Parkplatz aus angerufen. ...ED behauptet von diesem Preis nichts zu wissen!!!! Nach einer kurzen Funkstille, sagte sie dann, ja steht im Internet aber das sei ihr nicht bekannt.
    Fairerweise hätte sie mich zu den veröffentlichen Konditionen wieder " herein bitten können ". Tat sie aber nicht.

    Pech....einen angehenden Stammkunden weniger!
     
    Pluto, Reaper, Zalando und 4 andere danken dafür.
  13. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    103
    Dankeschöns:
    1.190
    Ort:
    tief im Westen
    Montag im Arabella

    Parkplatz voll, aber innen ziemlich leer.
    Erfreulicherweise sah ich Denisa wieder, gänzlich erblondet, aber hübsch und schlank wie eh und je und mit Brille.
    Carmen turnte da noch rum, Semina kurz gesehen und eine sehr hübsche, junge Fau mit dunklem Teint und unendlich langen schwarzen Haaren, B/C Titten, etwas hängend und insgesamt sehr schlank und ansehlich. Und natürlich Jessy, der es mal wieder deutlich mißfiel dass ich nicht neben ihr Platz genommen hatte, sondern bei Denisa. Ich hätte auch gerne Semina oder die unbekannte Schöne genommen, aber ich war vor Jahren/Monaten oft bei ihr und wollte das Wiedersehen gerne gebührend mit einem Zimmer begehen. Erst war sie zwar etwas reserviert, ich denke sie wusste nicht mehr so genau, wo sie mich hinstecken sollte, aber ich erzählte ihr ein paar Dönekes von damals und sie erinnerte sich wieder und taute langsam auf. Sie ist 35 mittlerweile, aber ihr Service wie damals, sie macht (fast) alles worum man sie bittet, z.B. EL intensiv, Blasen mit Blickkontakt (leider war kein Zimmer mit Sessel frei), beim Ficken spreizt sie die Beine so weit und hoch wie möglich, dass man....ihr wißt schon. ;-) Jedenfalls astreiner GF Sex mit ZK bei Ficken und allem Comfort und zurück. Sehr schöne 40 min., wir einigten uns auf 50 für die Vorstellung und sie sagte mir anschließend, das sie es auch schön fand. Wie auch immer, ob geschmeichelt oder nicht, ich kann überhaupt nichts Negatives über Denisa sagen, wer sie kennt und schon einige Male das Vergnügen mit ihr hatte, wird das sicher bestätigen.
    Sehr hübsche, erfahrene Rumänin mit 1A Service.
     
    klappi, Mark Aroni, Pluto und 16 andere danken dafür.
  14. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.363
    Dankeschöns:
    8.000
    #914 Harvey, 7. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019
    Mit Freude in der Arabella - zum allerersten Mal

    Bei Anruf in der Freude 39 wurde mir mitgeteilt das sie ein paar Tage wegen Renovierung geschlossen hat und einige DL über die anderen RTC verteilt zu finden sind. Da heute Antonia mein Zielobjekt war, bin ich sozusagen Kraft der Freude in der Arabella gelandet.
    Und zwar mein Erstbesuch.
    Die Arabella ist genau wie auch viele andere RTC ein kleiner Club mit recht familiärer Atmosphäre.
    Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein und wenn ich vor 30 Jahren nicht noch minderjährig gewesen wäre, würde es mich wohl an diese Zeit, aus etwa den 80ziger Jahre erinnern.
    Es ist zweckmäßig, von der Beleuchtung relativ dunkel gehalten. Im Grunde aber doch durchaus auch gemütlich.

    Auf der Setcard waren heute 13 DL:

    Andrea
    Irina
    Denise
    Sarah
    Jessy
    Carmen
    Alina
    Sabrina
    Anastasia
    Madelina
    Simona
    Antonia (aus der Freude)
    Cindy ( aus der Freude)


    Mitstecher waren gegen Abend wohl nicht so viele vor Ort und es ging recht relaxt zu.
    Entsprechend habe ich mein Zielobjekt relativ schnell gestellt und erlegt.

    Antonia

    Und ich muss sagen ich bin selbst erstaunt wie gut sich Antonia seit meinem ersten Zimmer mit ihr in der Freude 39 bei mir entwickelt hat.
    Wir starten mit durchaus guten und innigen Zungenküssen. teilweise etwas wild, aber das passt zu Antonia.
    Geleckt zu werden scheint Antonia wirklich zu gefallen. Sie präsentiert mir jedenfalls ihre Muschi in allen möglichen Positionen und wirkt sowohl aktiv als auch kreativ mit.

    Ihr Blow, auch sehr ambitioniert mit viel spucke und Eier-Lecken. Von der Technik her auch als gut zu bezeichnen.
    Auch wenn es mir persönlich teilweise etwas zu wild ist und ich ab und zu etwas nachjustieren muss.

    Sex auch gut in Reiter, Missionar und Doggy!

    Die Stunde vergeht schnell und empfinde meine 70 Euro als sehr gut investiert.

    Fazit:
    Top Zimmer, bis auf Kleinigkeiten in der Technik gibt es nix zu meckern.
    Antonia präsentiert sich mir als willig und auch lernfähig. Dazu ist auch ihre leicht aufgedrehte art erfrischend und macht mir Spaß. :daumenhoch:

    Gesamtfazit:

    Soweit empfand ich es recht gemütlich hier und die familiäre Atmosphäre gefällt mir. Kann mir also grundsätzlich weitere Besuche vorstellen.
    Bin aber von meiner persönlichen Präferenz meist doch eher auf große Clubs mit großen Lineup ausgerichtet.
    Bei Gelegenheit aber sicherlich mal wieder!
    Bis dann! :adios:





     
    klappi, DonJuppy, Mark Aroni und 28 andere danken dafür.
  15. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    103
    Dankeschöns:
    1.190
    Ort:
    tief im Westen
    #915 Dirk Diggler, 11. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
    Gestern Arabella

    War gut besucht und einige neue Damen die wohl vorübergehend aus der Freude gewechselt sind
    Das waren:
    Dana
    Simona (wie neulich schon in Freude dauerblockiert durch einen Sofa-Hocker)
    Cindy
    Delia

    Dann die normale Besetzung:
    Anastasia
    Carmen
    Jessy (Melissa)
    Sabrina (Sabine)
    Denise oder Denisa (wieder zurück nach langer Zeit)
    Andrea
    Semina
    2 dünne, lange Blonde konnte ich namentlich nicht zuordnen: A-Cups stehend, eine mit Kaiserschnittnarbe, deutlich sichtbar
    Mögl. war noch eine Rebecka da, hab ich aber nicht gesehen.

    Delia hätte ich gerne gehabt, hab sie auch da rumwuseln sehen, aber dann war sie wieder weg.
    Da ich mal wieder kaum Zeit hatte, bemühte ich mich um Semina, RO, 26, die hat mich schon letztes Mal interessiert.
    Sprach überraschend einigermaßen deutsch und sagte, sie hätte bereits 3 Jahre Deutschland, aber mehr Kölner Raum.
    Ich fand sie insgesamt sehr sympathisch und sexy, schöne schlanke Frau, 1,69 ohne HH, A-Cups natur, schön geformt.
    Trägt immer strengen Dutt, hat sie mir aber hinterher mal "entknotet", dichte, schöne schwarze Haare bis fast an die Knie.
    Hätte ich nicht gedacht. Wir warteten dann auf die Luxussuite, Zimmer 1 mit Sessel, und schnäbelten etwas rum mit ZK, sie erwähnte ganz zu Beginn, "keine Extra", ich war einverstanden. So kamen wir endlich die Höhle der Lust, und es wurde tatsächlich ganz gut.
    Ich hatte sie gebeten, "Blasen Sessel", was sie auch willig und ohne Umschweife ausdauernd erledigte. Sah geil aus, von oben betrachtet, und sie lutschte mir einen schönen harten Ständer. Sie hat durchaus Potential zum DT, was sich manchmal andeutete. Leider kein EL, aber ihr Gebläse war schon sehr erregend, auch für sie vielleicht, ihre Nippel waren zeitweise eregiert. Zwischendurch sagte sie 2, 3 mal "Schöne Schwanz" und lächelte, dann wieder ein schöner, inniger ZK, und ich sagte "Stimmt". ;-)
    Zum Nahkampf dann auf die Pritsche in Missio, sie hat die Beine weit auseinander und hoch gestreckt, ich mit den Armen drunter und noch höher gedrückt und meinen harten Schwanz in sie rein. Sie ist rel. eng, so wars schon ein intensive Gefühl und es dauerte nicht lange bis ich nach heftigen Stößen in ihr abspritzte...noch etwas AST und Haare bewundern, 30€ gelöhnt, befriedigt und abgemolken den Tempel verlassen.
    Semina ist sicher kein "Must have", aber sympathisch und angenehm, auf der Geil-o-mat Skala bis 10 würde ich ihr eine 5-6 geben.

    Nachtrag: Die Blondies waren Julietta und Madelina (mit Narbe). Dank an Winnetou!
     
  16. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    269
    Dankeschöns:
    1.786
    Ort:
    Ruhrpott
    Leider heute 5 Damen nicht zum Dienst erschienen.
    Anwesend waren deswegen nur 7:
    Sabrina/Sabine, Delia, Carmen, Semina, Cindy , Denise, Bahar (ex. Jessy Freude)

    Geplant war das sehr gute Zimmer mit Andrea zu wiederholen , leider nicht da.
    Ungefickt wollte ich die Villa aber nicht verlassen.
    Also Semina eine zweite Chance gegeben,war neulich nur durchschnitt.
    Platz genommen auf ihrem Sofa,Tasche und Handtuch waren schon da nur sie nicht.
    Als Madame endlich kam lächelte sie mich an und kümmerte sich erst um die Essensbestellung, gut 10 Minuten.
    Eigentlich wollte ich schon wieder aufstehen.
    Als sie wiederkam wurde erstmal eine geraucht und es kam die Zimmer frage.
    Leider zeigt Semina keine Steigerung ,Blasen nur durchschnitt ohne Eierlecken.
    Missio gut sie stöhnt nicht übertrieben und dem Takt angemessen,Gummi gefüllt im Reiter.
    Semina schöne Frau aber erstmal nicht mehr für mich.
    Es war bescheiden Heute aber was soll der Betreiber machen wenn 5 Damen absagen.
    Bis neulich
     
    pique, klappi, Dirk Diggler und 16 andere danken dafür.
  17. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    715
    Dankeschöns:
    6.100
    Danke Kollege für die Anwesenheitsliste !
    Nackedei DELIA öffnete und gab mir ein grosses Handtuch :)
    Leider sind heute nur 7 zum Dienst erschienen :(
    2 bis 3 Damen entsprachen meinem Beutechema:cool:
    Ich setzte mich dann zu DELIA Rum. 25
    Sie ist so ein richtiger Wonneproppen;) die Zimmerfrage kam recht schnell !
    Grösse : 1,50m
    KF : 36
    Haare : schwarz [​IMG] bis po , aber nach oben gesteckt

    ZK: etwas sparsam aber ok
    BJ: Intensiv, Paradediziplin mit einer oder ohne Hände
    GF: Erst Reiter erst Slow dann volles Programm
    Nähe: Zu jeder Zeit
    Fazit: DELIA finde ich echt nett und lieb !
    Wdhl : Auf jeden Fall:)
    Kosten : 30 Euro für 25 min
     
    pique, Limited, sami und 20 andere danken dafür.
  18. Thomas027

    Thomas027 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    1.332
    Dankeschöns:
    6.647
    #918 Thomas027, 15. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2019
    Montag, 13. Mai, ab 16 Uhr

    8 Girls, die über Buchungsmangel nicht klagen konnten:
    Dana
    Julietta
    Flori
    Alima
    Andrea
    Simona
    Semina
    Cindy
    (Delia: freier Tag)

    Ich hatte die Berichte zu SIMONA nicht gelesen, aber nach unserem Tete-a-Tete kann ich die lobenden Urteile der Kollegen nur unterschreiben. Also schaut doch mal in ihren Thread, da erfahrt ihr alles (unter anderem von "Garant für tollen Service", "Feuerwerk der Leidenschaft", "hemmungslos" und "empfehlenswert" ist dort die Rede) über das Mädel, mit dem ich ein geiles Vergnügen hatte
    -> Arabella: Simona, 30, Rumänien

    CINDY ist ja bekanntlich eine Wundertüte. Mal shit, dann wieder wunderbar. Aber sie gefällt mir und so bin ich mit dem launigen Weib aufs Zimmer. Zwei Einheiten lang haben wir uns verlustiert. War saugut.

    Interessenten empfehle ich das Studium ihrer beiden Threads:
    - Arabella: Cindy, 21, Rumänien
    - Freude 39: Cindy (Ex-Simona), ca. 20, Rumänien

    SEMINA, Rumänin.
    Sie ist eine schlanke hochgewachsene Frau (170 cm). Eine anmutige Schönheit in Gestalt, Bewegung und Haltung. Mit ausdrucksstarken, mich faszinierenden Augen.

    Semina klärt mich auf: sie gibt nicht alles. Und deshalb war ich zunächst auch ein wenig skeptisch. Die Zweifel waren jedoch völlig überflüssig, denn was sie mir dann auf der Lustmatratze gegeben hat, das war uneingeschränkt klasse.

    Ich berichte nur vom mich flashenden Ende:

    Wir treibens in der 69. Ich liege auf dem Rücken, sie auf mir, mit meinem Schwanz im Mund. Den malträtiert ;) sie in einer mich brunzgeil machenden Art und Weise.

    Ich leck ihre Punze, greife und knete gierig ihre Pobacken, ziehe sie auseinander und schaue direkt ins Auge ihres Arsches (auch Rosette genannt). Dieser Anblick, gepaart mit dem Duft ihrer Pflaume und dem Spüren ihres Kitzlers an meiner Zunge kicken mein Brain, ich stöhne laut auf und Simena zieht mir mit kräftigem Gesauge die Suppe aus den Lenden.

    Danach kuscheln wir schön rum, grinsen uns an wie die Honigkuchenpferde und sie meint "Heute habe ich noroc". (noroc, rumän.: Glück :) )

    Fazit: Empfehlung!
    30 plus Tip.

    SEMINA
    Rumänien
    Mitte 20
    170 cm
    KF 36
    B-Cup, fest
    schwarze Haare, hochgebunden
    gutes Deutsch
    Laut ihrer Aussage ist sie relativ neu in Arabella, war vorher länger im Mondial.
     
    pique, albundy69, Harvey und 24 andere danken dafür.
  19. sektfan

    sektfan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    54
    Dankeschöns:
    342
    Nachtrag zu meinem Besuch letzten Freitag 19:00 Uhr


    Pünktlich zur HH angekommen, bekomme ich sogar noch einen Parkplatz vor der Villa


    4 oder 5 Fahrzeuge, vielleicht 6 – 8 Gäste sehen 13 Setcards auf dem Tressen. Allerdings weniger als die Hälfte mit Bild. Wie ich gelesen hatte war die F39 geschlossen, als viele Gastarbeiterinnen


    Nach erfolgter Anreise benötige ich immer etwas bis ich mich entscheide.

    Und so klingelte es häufiger und schnell war die Bude voll


    Als ich dann meiner Erholung genug hatte wurde mir prompt alle die auserwählten vor der Nase weg gebucht.

    Selber schuld.

    Wollte dann Juliette im Selbstversuch ausprobieren. Auf der Couch gab sie mir aber schon zu verstehen das ihr Service eingeschränkt sei. ( später saß sie dann fast den ganzen Abend ungebucht auf der Couch gegenüber des Tresens ! )

    Da Denis mir nun das 2te Mal weggeschnappt wurde, selektierte ich und kam zu Ergebnis das Carmen die beste Wahl sei.

    Nachdem sie ihre Hausarbeit = Handtuchdienst erfolgreich beendet hatte setzte sie sich zu mir und eine für beide befriedigende halbe Stunde begann.

    Carmen ist unterhaltsam, lustig, griffig, geil, biegsam .. mag es wen sie ausgiebig geleckt wird, und fickt in allen erdenklichen Positionen bis zum Final, das sie reitend auf mir vollzog.

    Natürlich bläst Carmen herrlich geil, wobei ich mehr darauf stehe das sie mit den Lippen die Eichel umschließt und ohne Zähnchen mit den fest umschließenden Lippen die immer dicker werdende Eichel zu ficken , als den von vielen gewünschten deep trough.

    Danach bracht Man in meinen Alter Zeit zur Regeneration. Ich wusste das die Zeit knapp wird – da ich zu lange gewartet hatte. Wie beim Fußball wird es zum Schlusspfiff manchmal eng.

    Den als ich wieder soweit war … wie schon einige Stunden zuvor, zweiter Sieger und weg war SIE.

    Zur vor Elf wurde dann mit Aufräumungs- und Reinigungsarbeiten begonnen…

    Da blieb mir nur der letzte Duschgang , anziehen und auf nach Hause.

    Zum Glück sind die Straße zu dieser Zeit frei und man kann fast ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen nach Hause fliegen

    Fazit: Zur HH muss man schnell sein oder nehmen was übrig bleibt !
     
    Mark Aroni, Limited, albundy69 und 19 andere danken dafür.
  20. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    269
    Dankeschöns:
    1.786
    Ort:
    Ruhrpott
    Awl:
    Andra,Alina,Julietta,Dana,Tanja,Sabrina,Cindy,Delia,Laura,Sarah,Flori.

    Da es in einigen Clubs eine HH gibt war es in der Arabella seeehr ruhig.
    Es gab kaum Wartezeiten bei dem Liebling seiner Wahl.
    Die Stimmung war trotzdem sehr gut.

    Meine Wahl fiel auf Tanja ,Rumänin.
    Neu im Club spricht kein Deutsch aber etwas Englisch.
    Anfang 20,ca. 1.65 groß,schwarze lockige lange Haare sieht von weitem aus als hätte sie Dreadlocks,fassen sich auch sehr hart an.
    Ihren Körper finde ich 1a schlank und alles fest,da macht es Spaß mit den Händen auf Wanderschaft zu gehen.
    Auf der Couch gibt es leider nur Küsschen ohne Zunge,sie züngelt an meinen Brustwarzen,das war es auch schon.
    Auf dem Zimmer rutscht sie auf mich und es gibt auch zaghafte ZK.
    Beim blasen kniet sie zwischen meinen Beinen,bläst erst monoton wandert aber dann doch noch runter und schleckt meine Eier bis runter zum Damm.
    Nachdem reichlich Flutschi aufgetragen wurde erst missioniert und anschließend im Reiter doch noch abgespritzt.
    Wiederholung erstmal nicht,ich hoffe sie entwickelt sich noch.
     
    SaunaClubber, moravia, pique und 27 andere danken dafür.