Arabella: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Arabella, Bochum-Wattenscheid" wurde erstellt von Uncle Coffee, 8. September 2009.

  1. papan

    papan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    32
    Dankeschöns:
    172
    Antonia in Romania, Ana in Action, Bella in Abwesenheit. Da wird es mal wieder Andrea. Die wiedererblühten Brüste wurden von einem FK bereits erwähnt und wenn sie durch den Raum schreitet kann ich den Blick nicht von den wohlgeformten Hüften und ihrem netten Hintern lassen.

    Jede hat ihren eigenen BJ, so auch Andrea. Gut, aber keineswegs so, dass ich vorzeitig die Segel streichen müsste (ist mir mal bei Ana passiert). Beim GV dann beginnt sie mit dem Becken zu arbeiten, immer schön gegen meine Bewegung, dass mir hören und sehen vergeht. Eigentlich hatte ich die Kontrolle aufgrund der Stellung und war dennoch nahezu machtlos.

    Ich habe tapfer gekämpft. Und eigentlich auch nicht verloren :biggrinangel:

    Ich werden den Laden künftig wohl mal meiden, damit ich nicht in die Klemme komme zwischen A, A, A oder B wählen zu müssen.:supi:
     
    Pfeiffe, moravia, Anonymous und 22 andere danken dafür.
  2. ArabFun6

    ArabFun6 Guten Morgen Deutschland

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    247
    Dankeschöns:
    2.172
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Frühstückspension Arabella

    Was bringt einen nach langer Partynacht :ass1:im Samya auf die Beine ? Genau - Ein Frühstück in der Arabella um 10.30 !

    Bestehend aus : Drölf Kaffee, 2 Käsebrötchen und die Zunge einer genauso verschlafenen Rumänin:tasse::sabber:

    Entsprechend entspanntes "Kuschel-Slowmo Fick Zimmer" mit Nicoletta - da wird man wieder wach:supi:

    Catalea nicht gesichtet für die die es interessiert, gesehen habe ich Carmen, Cindy, Bella, Ana (der Rest war Zimmern, 7 Karten im Kasten)
     
    Pfeiffe, Zalando, muaddib130 und 23 andere danken dafür.
  3. klappi

    klappi Leser

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    223
    Dankeschöns:
    3.592
    Sexuelle 'Andeutungen' ausse Arabella.

    Heute ist es, nach 6 Wochen SC Pause, der Club des Lächelns für mich. Ist nicht immer so im RTC, und anderen SC's, DL Stimmungsklima.

    Okay, fast alle der 9 anwesenden Frauen (19.9.) waren erfreut mich zu sehen. Jedenfalls lächelten sie mich vielversprechend an. Kostet sie ja auch nix und lockert die Patte bei mir. Von der die nicht erfreut war habe ich den Namen verdrängt (Joke).

    Ana
    Bianka
    Catalea
    Denisa
    Maria
    Sabrina
    Sahra
    Nicoletta
    … ?



    In der HH (15.- €) soll gut besucht und gebucht worden sein vernahm ich nebenher.
    Während meiner Muschiglotz Zeit war der Männerbesuch eher 'normal' bis ausgeglichen 1:1.



    Denisa:

    PST: Locker, lecker und dreisprachig. Deutsch, Spanisch, kuschelige Körpersprache.
    ZK: 5 *
    ZK an Schwanz und Klöten: 3 mal 5*
    Lecken und Fingern: Nahm sie recht interessiert zur Kenntniss.
    GV: Abspritzen und ficken wollte ich nicht. Sie wollte es aber.
    Ich ließ mich schließlich überreden. Triumphierend lächelnd schwenkte sie die Beute Tüte.
    Nur „4.5 Sterne“ weil ich eigentlich nicht wollte :).

    Angemessene 30.- für 26 höchst obergeile Minuten. Plus kein Tip.



    Langes relaxen, Sofa, Sauna, Gespräche mit FK und nette Kontakte mit Weiblichen. Reichlich Kaffee und spätes Brötchen. Ich (er) wurde dann noch mal unternehmungslustig.



    Sie sitzt schon 'ne Zeit unterbeschäftigt auffem Sofa, das kommt selten vor bei ihr, und redet mit ED Katharina (danke für die wiederum nette Betreuung i. S. Brötchen). Und man liest nix Neues in ihrem Thema. Ein 'Forenrätsel der dritten Art'? Ich setze mich zu …

    Sahra:

    PST: Recht eloquent ihrerseits und ich darf meine viereinhalb Worte Touristenspanisch an die Frau bringen. Mich neckend enthält sie mir mir ihre supersoft geilen ZK anfangs vor.
    ZK: Aber dann! Uuii... 5*
    Lecken und Fingern: Ist ihr bei meiner Vorstellung dieser Spielart nicht wirklich unwillkommen.
    Ihre „vermutliche“ Performance ist grandios nass. „Petri Heil“, darin könnte sich so manch ein Aal freischwimmen.
    Franze: Ihre „erfolgreiche“ Kernkompetenz bei meinen heutigen Vorlieben. Dann noch geiles ZK Gekuschel. 5*
    GV: Nicht zu gekommen ;).

    30.- € für 25 plus ohne großzügiges Trinkgeld.

    Bin eigentlich erstaunt dass ich die Girls nach mehrfachen Wiederholungen ohne Tip noch buchen darf. ;)


    (* - Sternchen Bewertung von 5 möglichen)



    Die späte HH soll schon nahen. Ab zum realen Supermarkt meiner Wahl, muss vitalisierend einkaufen nach diesen Anstrengungen.



    Bis dann

    -
     
    MyGirl, Lennet, moravia und 32 andere danken dafür.
  4. Dr._Schweineschwarte

    Dr._Schweineschwarte Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. April 2016
    Beiträge:
    30
    Dankeschöns:
    109
    Anwesend waren Gestern
    Maria
    Bianca
    Sabrina
    Andrea
    Catelea
    Cindy
    Ana
    Nicoletta
    Nicole
    Denisa

    Mein ersten Zimmer hatte ich mit Cindy, dass sich leider als absoluter Flopp herausstelle.
    Da hätte ich besser auf die Warnung von MIDuHe acheten sollen.
    Das war mit abstand das schlechteste Zimmer das ich in der Arabella erlebt hatte.!!!
    Nie wieder !!
    Nach einiger Zeit pause und einigen netten Gesprächen mit den Gästen wurde mir Nicoletta empfohlen.
    Mit der war es dann auf dem Zimmer ganz anders, sehr Gefühlvoll und ohne Gezicke .Also im warsten sinne der Wortes ein Kontrastprogramm zu vorher. So ist es leider, mal hast du Glück mal keines.

    Viel Spaß bis zum nächsten mal
     
    moravia, joethelion, Wet&Dry und 24 andere danken dafür.
  5. Pfeiffe

    Pfeiffe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    124
    Dankeschöns:
    1.422
    Dreimal sticht der Hafer

    Bei meinem Besuch in der letzten Woche kam ich zum Kurs von 15 Euro hinein. Nach dem Frischmachen kam ich nach oben und war erstaunt, mal wieder, dass bereits um 10.10 Uhr 4-5 Gäste vor Ort waren. Catalea fiel mir optisch als erste auf und ich versuchte sie auch direkt zu buchen. Leider vertröstete sie mich, da sie bereits einen Gast gleich hätte. Dann halt später.

    Als erstes Anna, Anfang / Mitte 20 ca 165-170cm B Cups und ein ordentlich kompakter Hintern. Zum Service kann man nur sagen, alles gut und befriedigend :D ZK genussvoll und offen, Blasen war variantenreich und druckvoll, aber nicht sehr tief, EL war im Angebot. Ficken erfolgte dann in der Reiter und final in der Missio. Erste Nummer nach 15 Minuten fertig. Reinigung erfolgte ordnungsgemäß und nach Lösegeldübergabe von 30 Ocken ging es zur Dusche. WHF: 100%

    Dame Nummer 2 habe ich leider den Namen vergessen, eventuell Bianka/Cindy?, Anfang / Mitte 20 aus Rumänien, schlanker Körper, angenehme A Titten und ZK waren möglich. Insgesamt stimmte hier aber nicht das Feeling, was sich vor allem beim Blasen bemerkbar machte. Irgendwie schaffte Sie es nicht Druck auf die Pfeiffe zu bekommen. Aus meiner Sicht monotones Blasen ohne jegliche Tiefe und Druck. Kurz versucht zu ficken in der Reiter und Doggy, dann aber final per Hand und EL abgesahnt. Unverdiente 30 Ocken wechselten den Beitzer. WHF: <10%

    Zum Schluss konnte ich dann noch Catalea dingfest machen. Catalea ist optisch echt ein Happen. Ihre Art ist aber schon arg anstrengend, wenn man keine Ader zu ihr findet glaube ich. Aber diesen Körper und diese Augen musste ich einmal ficken. ZK waren gut, der Blowjob gefiel mir, da druckvoll und variantenreich. Aber die Augen dabei waren die Krönung. Geiler Anblick für mich. So wurde die Sauce dann auch final beim Blow entladen. Da nur noch wenig Sahne herauskam, verwunderte sie sich denn ob ich schon fertig war. Aber so ist das nun mal nach zu häufiger Entladung in so kurzer Zeit und den Ficktagen davor :huepf: Dieses Mal gab ich die 30 Euro gerne und war sehr zufrieden mit diesem Schnelleinsatz in der letzten Woche. WHF: 100%

    Fazit Arabella: So viel Spaß hatte ich dort schon lange nicht mehr. Hoffentlich bekommen sie das dort wieder hin. Denn dieser Laden war tatsächlich mein allererster Club und da hängen sehr viele Erinnerungen dran.

    Ich pfeiff euch was :bighand:
     
    Lennet, moravia, Pluto und 23 andere danken dafür.
  6. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    751
    Dankeschöns:
    6.646
    Heute war ja Wiedereröffnung der Frischrenovierten VILLA mit mir Checkten 2 junge Mädelz ein [​IMG]:gruebel:
    Oh die wollte ich :ass1::ass1:sehen :) Ansonsten fast die komplette Arabella Altbesetzung SARAH / ANNA / NICOLETTA / SABRINA usw
    Von den 2 Neuen war dann eine Name ? ( kein Schaukasten ) gut gebucht hatte natürlich erstklassigen Body mit Traum :titten2:
    Sowie ANNA die praktisch durchgebucht war;)
    Im Hauptraum sind neue schwarze Sofas und neuer Teppichboden.
    Es wirkt jetzt alles frischer und heller:)
    Ich fand es nicht übermässig gefüllt und ab ca 14:00 kam man garantiert an seine Traumfrau ran:rolleyes:
    Mir wurde ein paarmal meine Fav vor der Nase weggeschnappt:(
    Dann waren noch die jungen Hühner weg :gruebel:
    Aber dann kam doch SABRINA

    SABRINA Rum.
    Alter : ü 30
    Jahre
    KF : schlank 34 / 36
    Grösse : ca 1,60 m
    Haare : braun mittellang
    F. : richtig geiles blasen
    Busen : schöne B:titten2:
    Fingern : ja
    GV : JA :reiter:oder:poppen:
    Ast : schönes Auskuscheln
    Fazit : :supi: mit einer tollen Frau
    Kosten :
    40 für 30 min

    Für den Anfang war es heute sehr gut , fehlen halt noch 1 bis 2 hübsche :ass1:
    Duschen und Umkleide ist gleichgeblieben !


     
    moravia, Lennet, Dirk Diggler und 28 andere danken dafür.
  7. Walter3

    Walter3 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    234
    Dankeschöns:
    347
    Auf mich machten die Mädels heute einen sehr motivierten Eindruck.

    Erste Runde mit Denisa. Fluppte sehr gut mit ihr. Schöne ZK schon auf dem Sofa. Und auf dem Zimmer weiter. Beim blasen könnte es etwas weniger Handeinsatz sein. Ficken dann wieder sehr gut. Danach netter Ausklang. 30425 plus tip. Immer ne sichere Bank.

    Ich bin dann eigentlich platt, und der heilige Feierabend ist schon nahe. Aber erst noch schnacken mit Sabrina, dann gesellt sich Anna zu uns. Klar, dass Sabrina einen Dreier vorschlägt. Eigentlich bin ich ja platt, ODER? Andererseits hatte ich mir schon lange vorgenommen, mal wieder ein Zimmer mit Anna zu machen. Und mit Unterstützung von Sabrina könnte es doch klappen, ODER?

    Also los. Die beiden sind wirklich ein eingespieltes Team. Blasen und ZK in Abwechslung. Ficken dann mit Anna, man soll ja bei seinen guten Vorsätzen bleiben. Fluppte sehr gut, mit Blickkontakt und zwischendurch weiter ZK. Abschluss in der missio. Hat trotz nur kurzer Pause gut geklappt.

    Sehr schöner Wiedereinstieg:ambulanz::danke:
     
    moravia, Grauerbademantel 1, Dan und 27 andere danken dafür.
  8. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    63
    Dankeschöns:
    624
    #968 drüberunddrunter, 23. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2019
    Heute Mittag in der wiedereröffneten "Arabella" aufgeschlagen und es war kein Problem, einen Parkplatz finden, hatte ich doch am Samstag mit einem proppevollen Läden gerechnet.
    Geöffnet wurde mir von einem mir neuen, nicht unsympathischen, wohl proportionierten Gesicht.
    Begrüßung von ED Katharina, die etwas genervt war, weil wiederholt eine Sicherung rausflog, der hinter Teil dann im Dunklen saß, die Musik ausfiel, die Sauna ganz aus ist, die Maschinen mit Waschen und Trocknen nicht nachkamen. .
    Frisch gemacht und die Lage erkundet, damit hier nichts "anbrennt" (ohje, Wortspiel)
    Von den alten waren heute anwesend
    Sabrina, Anna, Denisa, Jessy und Maria.
    Aus der Freude wieder zurück Nicole, die Alexandra (F-39 Emmi) und Rania mitgebracht hat; von dort mitgekommen auch Nicoletta und Sandra. Noch nie gesehen hatte ich meine Türöffnerin Flori (nicht die von "früher").

    Einige der Besucher kannte ich auch, sodass wir uns über unsere bisherigen Erlebnisse der einen oder/ und anderen austauschten, wobei man eben feststellt, wie unterschiedlich Geschmack, Sympathie und Erfahrungen sind
    Mit den meisten der anwesenden Mädels hatte ich schon tolle Erlebnisse, so hatte ich die Qual der Wahl ...

    Meine Wahl fiel auf (Alexandra) Emmi mit der ich in der Freude ein tolles Tripple gemeinsam mit Nicole hatte. Sie schien sich daran zu erinnern, strahlte mich jedenfalls an und als die Zimmerfrage auftauchte, fragte ich nach Flori, die sich kurz zuvor gegenüber platziert hatte.
    Yepp, Flori sprach auch ein wenig deutsch und wir würden uns einig.
    So ging es mit den beiden in eines der neu renovierten Zimmer, alles zurecht gelegt, und dann ging's los, :knuddel:,
    :titten: ZK, BJ, 69, das volle Programm, mit der Bitte: Nicht:blasen:!
    Wollte ich sowieso noch nicht, Stellungswechsl :reiter: und los ging die wilde Jagd, zuerst Flori, dann Alexandra, dann :poppen: und letzter Wechsel zu Flori, die sich ihre Belohnung :wichsen:abholte.
    Noch ein wenig zusammen gelacht, klar Schiff gemacht und mit einen breiten Grinsen ging's wieder nach vorne, Schlüsselrückgabe und 2x 30420
    Toll gemacht, ihr zwei :danke:
    :4stern: Wdh. 100%

    Ob ich heute nochmal kann oder will ...
    ...weiß noch nicht
     
    moravia, Pfeiffe, pcpopper und 32 andere danken dafür.
  9. andy22

    andy22 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. August 2018
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    102
    Samstag um 11oo h mein 1. Antrittsbesuch in der neuen ARABELLA. Schön zur HH eingetroffen , dann die Nachricht am Tor. Keine Spinde
    mehr .. kein Anlass. Toll 100 Kilometer für nix gefahren. Ich hätte meine Klamotten auch sonst wo im Club deponiert und brauche nicht unbedingt
    einen Spind. Wertsachen hätte ich an der Theke deponiert. Neues Spiel neues Glück.
     
    Pfeiffe, pique, Root 69 und 5 andere danken dafür.
  10. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    63
    Dankeschöns:
    624
    #970 drüberunddrunter, 24. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2019
    Heute zur "Frühschicht" bei "Zeche Holland" eingefahren. Nicole öffnete mir mit einem Lächeln das Tor

    Heute morgen stand auf arabella.sex noch 10-11 0 €uro, Tagesticket 15 €uro.
    Am Empfang würde mir von ED Katarina mitgeteilt, dass die Internetseite kurz zuvor geändert wurde 10-11 10 €uro, Tag 20 €uro, und einige potentielle Besucher sauer wieder abgezogen sind.
    Die Empfangsdamen sind dafür nicht verantwortlich, bekommen aber immer der Zoff ab, hier sollte die Geschäftsführung mal den Kopf gewaschen bekommen.

    Trotzdem bin ich gerne hier geblieben, habe ich mit den meisten "Truppe" bisher gute Erfahrungen gehabt.
    Vor Ort waren -fast wie gestern- Nicoletta, Bianca, Emmi (kurzzeitig mal Alexandra), Erika (ex Neby, Verena, F-39), Nicole, Denisa, Sabrina Jessy, Flori (ex Salome), Sandra, Rania.

    Meinen Pott Kaffee mit Nicole geschlürft und ein wenig Smalltalk gehabt; morgen hat sie Freischicht und übermorgen geht's für sie Richtung Heimat. Nach einer Weile war der Kaffee auf, kein aktuelles Thema zu bequatschen und zwischenzeitlich hatte sie meinen Bohrhammer in Form gebracht.
    So ging's gemeinsam ins eine der Kauen.
    Alles lief perfekt, Schon vor der Liege im Stehen ZK, BJ. Dann Umlagern, Rohr velegen in verschiedenen Positionen bis sich eine Explosion ankündigte und:blasen:.
    Das war schon mal ein geiler Einstieg in den Tag
    :danke:

    Während einer angemessenen Zeit zur Erholung habe ich mit Sabrina gequatscht und mich auch mit einem anderen Kumpel übers LuLa unterhalten können und stellten fest, dass unsere Geschmäcker gar nicht so weit auseinander liegen, Thema war auch das Wechselgebahren mi HH...

    Dann ging's für mich in die nächste Schicht und zur
    2.Seilfahrt
    Mit Denisa und Rania ab in den Korb, wo Denisa direkt auf Tauchstation ging und mich dort in Fahrt brachte während Rania mich oben :bussi: verwöhnte und ihre :titten2: ins Spiel brachte. Mit ihrem neuen Spitznamen "Boobie Jubi" kann sie gut leben.. dann wechselten die beiden, bis Denisa Rania wegschubste und :fruitsex:. Dann wieder ein Wechsel:poppen: und irgendwann konnte und wollte ich nicht mehr.
    Allmählich wollten die beiden ihre Belohnung sehen also :wichsen:.
    Für dieses geile Trio :4stern:

    ... und Tschüss, Schicht im Schacht :spin:
     
    moravia, Schatz, Zalando und 20 andere danken dafür.
  11. Stormtrigger

    Stormtrigger Aktiver User

    Registriert seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    39
    Dankeschöns:
    29
    Glücklicherweise war ich ganz offensichtlich noch rechtzeitig vor Ort, um die Happy Hour mitzunehmen.
    Nach dem zweiten Kaffee ging es dann zur sicherlich allgemein bekannten Denisa. Was soll ich sagen, wie immer eine sichere Bank für perfekten Service. Ich habe in all den Jahren (das sind wohl 6 oder 7 mittlerweile) NIE ein schlechtes Zimmer gehabt.
    Vielen Dank einmal auch dafür....:)

    Das zweite Zimmer ging an Erika (oder Andrea, oder Antonia, je nach Club). Ich hatte sie im Sommer zur Premiere in der Villa Romantika gebucht und dann heute eine Wiederholung gebucht. Sie hat den ersten Eindruck bestätigt. Sicherlich gibt es Mädels, die deutlich mehr knutschen. Aber ihre jugendliche Optik reißt das zumindest für mich wieder raus. Hier kann ich natürlich auch nur für mich sprechen. Sie albert ganz gerne auch rum, aber sie vergisst ihren Job nicht zu erledigen....:)
     
    moravia, ArabFun6, Pfeiffe und 18 andere danken dafür.
  12. Ho4

    Ho4 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    205
    Dankeschöns:
    1.407
    Nach meinem ersten Wiederbesuch nach der Neueröffnung erlebte ich eine wirkliche Enttäuschung mit der 29-jährigen Diana. Das hat mir echt den Besuch verhagelt. Ich hatte auch danach sprichwörtlich keine Lust mehr auf ein zweites Zimmer.
    Kurze Beschreibung: KF 34, A-Tits, die 30 sieht man ihr an, ein bisschen schiefe Zähne, aber ansonsten hübsch, lief an dem Tag in Strapse rum.
    Was war nun los? Schon auf der Couch kam sehr schnell die Zimmerfrage. Auf dem Zimmer dann hätte ich nicht gedacht, dass mir das mal außerhalb des Laufhauses passiert: Standardablieferung, also kurzes Anblasen, dann sehr schnell die ficken-Ansage. Als ich dann bat, doch bitte mit dem oralen Vergnügen fortzufahren, wurde sie sehr schnell sehr zickig und meinte doch wo sie doch jetzt geblasen hätte (ungefähr 1 Min), müssten wir doch jetzt so langsam ficken. Ich habs irgendwie durchgezogen, die Stimmung alles andere als gut. Der Höhepunkt erfolgte per Hand, weil anders schon die Lust weg war. Der negative "Höhepunkt": Ich sollte doch beim ficken nicht so sehr an sie ranrutschen, da sie keine Lust hätte, nach jedem Zimmer zu duschen. Wie bitte? Ich dusche vor und nach jedem Zimmer. Eventuell war ich auf Grund der Dusche kurz vorher auch noch etwas angenässt und sie verwechselte es vielleicht mit Schweiß.
    Wie auch immer, will ihr nix böses, werde sie infach nicht mehr buchen. Es war trotzdem das schlehteste Zimmer jemals in einem RTC für mich.
    Bin mal gespannt, ob es auch positive Kritiken zu ihr gibt. Ich bin jetzt bisher nicht so im Bilde, aber eine alteingesessene Servicegrante scheint sie dort ja nicht zu sein.
     
    moravia, Schatz, Lennet und 20 andere danken dafür.
  13. MiDuHe

    MiDuHe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    23
    Dankeschöns:
    208
    Das scheint der neue Standard in der Arabella zu sein. Ich hatte gestern ein ähnliches Erlebnis mit "Emmy, 20" (20 Jahre, recht groß, süße B-C-Titts, alles straff, junges Gesicht). Auf der Sofa kam schon wenig Stimmung auf, auch begründet dadurch, das sie kein Wort Deutsch spricht. Auf dem Zimmer dann lustloses Gebläse in einer Position in der man nun an nichts rankam außer an die Unterschenkel (Fühlten sich nett an, waren aber nicht der von mir bevorzugte Verweilort für meine Hand. Nach dem mauen Gebläse dann in die Missio. Meiner Bitte den "Südpol" noch mal zu zwangsbeatmen wurde mit den Augen gerollt, Feuchttücher (!!!) auf die Verrichtungsstelle geknallt, der "Südpol" grob gereinigt und dann lustlos in die Doggy gewechselt.

    Bei der ganzen Nummer zeigte sie soviel Einsatz wie ein bulgarischer Trekkermaschinist, kurz vor dem Ende des Sozialismus.

    Nach dem Ende in der Doggy-Stellung legte ich warf ich ihr die 30420 auf das Bett und ging wortlos raus. Ihre Frage "Good….?" beantwortete ich mit "Nothing is good..:" und ging aus dem Zimmer.

    Wenn das die "neue Arabella" ist, dann in Zukunft ohne mich.

    Carmen kommt übrigens nicht zurück (lt. einer "leitenden Angestellten" des Clubs)
     
    moravia, spanier, reiter66 und 23 andere danken dafür.
  14. onlyteens

    onlyteens Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. November 2019
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    139
    Volles Haus in der Arabella

    Heute nach 11 eingecheckt. Es wahr voll aber ich habe einen Parkplatz am Haus gefunden. Anwesend 13 Jessy, Bianca, Maria, Simone, Anna, Sabrina, nicoletta, Sarah, Denise, Carla, Rania, Emmy, Sandra, alle bis auf eine mit Bild. Bis auf die Sofas und den besseren Fernseher ist alles wie früher. alle Achtung. Nach Kaffee und 2 brötchen bin ich in den angriffsmodus gestartet und habe eine direkt am Tresen gebucht.
    Sarah, etwa 35 ist eine geil gebaute Latina und spricht gut deutsch und ist sehr freundlich. Küssen und blasen wie vom anderen Stern. Innig mit vollem illusionsfaktor. Body richtig verschärft. Ich war so angeheilt dass ich fast das ficken vergessen hätte. Stattdessen habe ich eine Stunde gebucht und habe es nicht bereut. Pornohochzeitsnacht mit einem geilen Schuss. Am Spind 70 Euro abgedrückt. Sehr sinnvolle Geldanlage. Die Stimmung bei den mitstechern war bestens. Wird bald wiederholt.
     
    moravia, pique, muaddib130 und 21 andere danken dafür.
  15. joethelion

    joethelion Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    313
    Dankeschöns:
    610
    Die „neue“ Arabella gefällt mir. Besser als die „alte“. Alles ist etwas heller gehalten: Neu tapeziert und weiß gestrichen, die Lampen sind etwas heller, der Fernseh-Bildschirm ein paar Nummern größer. Ein paar neue – weiße – Türen, ein neues Fenster zum Garten in
    Zimmer 1 (früher 10), sehr gut. Ein Satz neuer Badelatschen, war auch fällig :danke:. Der RT ist sicher auch neu, aber unterscheidet sich nicht vom Alten. Die neuen schwarzen Kunstledersofas sind bei entsprechender Pflege wohl hygienischer, als Polstersofas.

    Der Laden war deutlich überheizt.

    Die Musik war zu laut, sogar im Keller.

    Das gastronomische Angebot umfasst neben den bekannten Getränken (Filterkaffee erfreut sich übrigens wieder zunehmend der Genießergunst) spartanisch belegte Brötchen, Kekse und Äpfel, also wie gehabt.

    Line-up: oh steht hier ja schon (und stimmt) :)

    Emmi fand ich interessant, mal sehen, ob sich das weiter entwickelt :smileysex: . Gebucht wurde dann aber doch wieder „traditionell.“ Dazu ist bereits alles gesagt.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2019
    Beiträge:
    206
    Dankeschöns:
    536
    #976 Anonymous, 29. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2019
    Die Geschmäcker sind da verschieden... mir persönlich gefällt der "Facelift" leider nicht so.

    Es ist jetzt zu hell & zu steril, die Lehnen der (rutschigeren) neuen Sofas sind nicht besonders bequem, auch längs liegt es sich jetzt unbequemer als früher. (Ja, ich bin ein alter Sack... :D)

    Der Klub hat durch die Renovierung und die hellweiße Farbe leider einiges von seinem Charisma, dem geschätzten Patina und auch einen Großteil der angenehm altmodisch-puffigen Atmosphäre verloren. Hätte nie gedacht daß ich nach all den Umbauten die "Bahnhofshalle" Freude39 mal gemütlicher finden würde als die Arabella, ist aber jetzt so. Klar: dort ist das Licht gedimmter, die Mucke etwas leiser und die Sofas sind bequemer...

    Finde auch daß die Musik in der Arabella jetzt etwas zu laut ist. Die hört man auch beim Poppen auf dem Zimmer, das lenkt vom Allerwichtigsten ab und sollte so nicht sein.

    Leider ist auch die Sauna irgendwie lauer als früher, hoffe mal das läßt sich noch etwas besser einstellen...
     
  17. whorist

    whorist pathologischer Popper

    Registriert seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    52
    Dankeschöns:
    730
    Invasion der Discoutficker
    Mit knapp einer Woche Verspätung hier meine Eindrücke aus der renovierten Arabella:
    Samstag morgen zur Öffnungszeit den Laden geentert - wie von den Kollegen bereits beschrieben, hält sich der Aha-Effekt bzgl. Neuerungen in engen Grenzen. Am ehesten fällt eben den rutschigen Sofas die etwas hellere Athmosphäre auf.
    Um diese frühe Zeit waren erst 4 Damen zu sichten, aber die Türklingel (ebenfalls neu) ging im Minutentakt.
    Klar, bei freiem Eintritt lacht dem Billigficker das Herz! Wenn man sich vorstellt, für schlappe 30 Kracher eine solche Optikgranate wie Erika durchzuziehen, dann ist das schon sensationell. :sabber:Ich glaube es gibt mittlerweile kaum eine Region auf dem Planeten, wo man einen besseren Fick-Gegenwert für sein schmales Geld bekommt wie in unserer. :supi::prost:
    Trotzdem bin ich im Januar mal wieder in Thailand...Aber das ist dann ein Gesamtpaket aus Urlaub, Exotik und... ja, natürlich auch Ficken.:smoke1:
    Zurück zur Arabella: Der nicht abebbende Andrang von Fickwilligen Hengsten ging mir auf den Sack.
    Also setzte ich mich auf Denisas Sofa, die gerade Handtücher faltete, um eine sichere Bank zu buchen und eine gepflegte Entleerung meiner Testikel sicherzustellen. Was soll ich sagen - ich liebe es , wenn ein Plan funktioniert!
    Irgendwann kam Sie zurück und eine schöne Knutscherei begann, während der Sie meinen Schwanz mit Ihren Fingern sanft massierte bis der sich aus dem Handtuch reckte. Denisa schien das zu gefallen, denn Sie sah sich das Ergebnis Ihrer Massage lange an, während Sie damit fortfuhr, Ihn zu stimulieren. Dem musste ich ein Ende setzen und verlangte den sofortigen Zimmergang.
    Um es kurz zu machen, es war ein tolles Zimmer mit ausgiebigem Geknutsche, auch in der 69 und zärtlichem Geficke in Missio und Löffelchen.
    Denisa machte mit, was ich anstieß, erweckte den Eindruck selbst Spaß zu haben so daß ich grandios entleert wurde.
    So hatte das sein sollen! :smoke1: Denisa ist halt eine sichere Bank für guten Service.
    Im Fazit also eine gelungene Nummer, aber der Andrang der Billigficker war too much.
    Der nächste Besuch findet - auch für etwas höheren Eintritt - erst statt, wenn sich die Lage beruhigt und der Andrang gelegt hat.
    Euch Allen einen gelungenen Abgang! :klatsch:
     
  18. sektfan

    sektfan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    58
    Dankeschöns:
    396
    Gestern in der Arabella:

    Bianca
    Denise
    Sabrina
    Sahara
    Sandra
    Marie
    Jesse
    Nicoletta
    Carla
    Simone
    Rana
    Emmi
    Anna

    aber das wurde ja schon von @onlyteens genannt.
    Heute hat Denise Bildchen aller Kolleginnen gemacht und ausgedruckt, stehen jetzt in der Thekenvitrine

    Über die meisten DL´s ist ja schon ausgiebig berichtet worden

    Meine erste Wahl fiel auf Bianca
    Sie sieht klasse aus, schlank, klein A-Titts mit schönnen Nippeln und ihre langen Schamlippen die aus dem Vötzchen wachsen - einfach geil
    Bianca küsst zärtlich, lässt sich fingern und lecken und ihre Enge lässt einen - zumindest mich - bein ersten Zimmer nicht lange aushalten
    Bianca ist ne super Empfehlung

    nach Relaxzeit dann zu Denisa --- spare mir den Fickbericht. Einfach geil mit ihr
     
    moravia, Schatz, Limited und 16 andere danken dafür.
  19. sektfan

    sektfan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    58
    Dankeschöns:
    396
    #979 sektfan, 30. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2019
    Da ich etwas Zeit hatte, hier mal ein ausführlicher Bericht !


    Fast 2 Monate mussten wir auf die schnelle Wiedereröffnung warten – letzte Woche war es soweit. Und nach einer weiteren Wochen passte mein Terminplan zur Inspektion.

    Kurz nach Zehn zum unschlagbaren Eintrittspreis von € 10,- geklingelt

    Und wer öffnete – Nackedei Denisa – was kann heute schon nocj schiefgehen!

    Erstmal erschrickt man sich bei all der weißen Farbe und Helligkeit…


    Und nun beginnt die Inspektion des „Neuen“!

    Mit den Handtüchern wie üblich ´runter zur Umkleide

    Umkleide und Dusche sind bis auf den fehlenden Sessel unverändert – selbst das nicht allzu warme Duschwasser ist genauso – ach ja die Handtücher scheinen neu und sind reichhaltiger im Regal, welches auch erneuert ist, nun eher Typ Ikea als Einbauregal.

    Nun also zum Wesentlichen

    Die Aufenthaltsräume sind alle renoviert, neue Tapeten, frische Farbe, die altern Plüschsofas durch neue schwarze Leder-Zweisitzer ersetzt ( Alle !)

    Klar der rote Teppich ist immer noch ROT und Neu.

    Anden Wänden die gewohnten RTC „Gemälde“! ein neuer großer Monitor zeigt neue Videos!!

    Smalltalk mit der „Mama“ – das Feuer das wohl durch Brandstiftung ausgelöst wurde – alle Sofas brannten gleichzeitig – wurde durch die Rauchmelder detektiert und die Nachbar haben die Feuerwehr gerufen. Fünf Tage nach dem Brand gab die Feuerwehr die Ruine frei und in „Rekordzeit“ wurde renoviert

    Die „Behandlungszimmer“ sind nun durchnummeriert. Also die beiden Zimmer am hinteren Aufenthaltsraum sind Nr 1 und 2. Beide habe nun neue Fenster die noch mit Fensterfolien verklebt ist

    Zimmer 3 und 4 sind die Großen am Ende des Flures hinter den Wertfächern

    Die Wertfächer sind weniger geworden – schätze deren 40zig

    Die jetzt weiße Schwingtür gibt den Durchgang zu Zimmer 5 bis 7 frei

    Auch ja, das Bad ist auch renoviert – es gibt einen neuen Klodeckel !!

    Die unteren vier ( also Zimmer 8 bis 11 ) Zimmer sind komplett renoviert, jetzt sind alle mit „Oberlichtern“ verbunden, der Deckenspiegel ist weg und hinter Zimmer 11 gibt es ein Fenster mit Kellerloch – quasi als Notausgang


    Überall sind Lautsprecher an der Wand befestigt – eigentlich sieht das ordentlich aus. Nur meiner Meinung nach ist es zu Laut in der Arabella – ich will ficken, vielleicht auch mal durch lautes stöhnen animiert werden – dazu passt Music Untermalung aber etwas dezenter bitte

    Und wenn ich es richtig sah, sind auch vermehrt Kameras in den Räumen vorhanden, besonders in den Umkleiden, wenn auch dezent und nicht direkt auf die Spinde gerichtet – aber vorhanden….!?

    Die Theke ist für mich unverändert, aber wird wohl nach dem Brand erneuert und was auch immer sein- Kaffee und Coke/ Wasser wie gewohnt

    Ob die Sauna und der Saunaraum neu oder verändert ist ? zumindest sieht alles fast gleich aus

    Die Tür nach Draußen ist neu – hoffentlich kann sie nicht mehr zufallen und die sich auf der Terrasse vom Zigarettenqualm erholenden aussperren !!

    Der Pavillon ist vom Feuer verschont geblieben, dient momentan als Matratzenlager

    Seit Donnerstag ist die Vitrine auch wieder mit Bildern bestückt.

    Denisa durfte als Fotografin mit Digicam jede Maid ablichten und ihr ausgedrucktes Foto dann zur Schau stellen

    Genug geschaut und Kaffee getrunken – also auf Brautschau

    Wie schon geschrieben waren 13 freischaffende Künstlerinnen anwesend.

    Eigentlich für jeden Geschmack was dabei, vielleicht nur nicht für die skinny und sehr jung verwöhnten nicht so sehr

    Besonders die vollen dicken Titten von Rana und Carla reizten – aber mir hatte es Bianca angetan

    Fast zufällig kamen wir im Vorraum ins Gespräch und schon saß sie auf der neuen Ledercouch und wir begannen zu knutschen.

    Bianca ist kein Knutschmonster, küsst eher sanft und zurückhalten und erklärt das ihre Nippelchen schon bei der kleinsten Berührung stehen – das war nicht so ganz wahr, denn wie ich später sehen konnte stehen sie eigentlich immer!

    Nach vielleicht etwas zu kurzer Couchzeit ihre Frage „Zimmer“!

    Klar, ich war geil!

    Hinter der Tür knutschen im Stehen, sie greift und wichst meinen Steifen und lässt sich dabei von mir überall abgreifen. Stellt ein Bein aufs Bett damit ich ihre kleines Fötzchen schön befingern und reinschien kann

    Gleitmittel braucht sie nicht – ist natürlich nass

    „Bett“?

    Ich folge ihrer Anweisung und legen mich breitbeinig vor sie

    Bianca bläst mit leichtem Handeinsatz , so ist es geil. Mal nimmt sie ihn zwischen die Lippen mal bläst sie ihn tief und leckt sie die Eichel mit der Zunge … der neue Wandspiegel lässt mich zuschauen den der eigene Bauch ist schon mal im Weg ( sollte dringend ne Diät machen !“Q)

    Bevor es zu viel wird und er sich vorzeitig übergibt bitte ich sie aufs Handtusch

    Welch ein geiler Anblick für nen alten Sack. Die schlanke wunderhübsche Bianca schaut mir in die Augen . sie liegt auf dem Rücken. Die Beine angewinkelt. Die Nippel ihrer A-Titts stehen empor.

    Und dann das rosa Fötzchen. Zwischen den lange Lippen giert die feuchte Grotte – egal ob Zunge oder Finger – Bianca genießt die Berührungen . ich kann mich für ihren blowjob revangieren..

    Und dann muss sich sie ficken. Leider nicht so lange wie ich es gerne getan hätte , den erstens ist das Mäuschen schön eng und zweitens bin in geillll

    Ausgezuckt und gereinigt liegen wie nebeneinander, mein Herz rast noch – bin ja kein 20zig mehr!

    Wir unterhalten uns, AST nennt man das wohl. Bianca erzählt das sie erst wieder im Juni nach Hause fahren wird, das sie früher schon mal in der Arabella war, ca. ein Jahr zu Hause war nun und wieder zurück ist

    Für mich etwas bedrückend das sie erklärt mache Tage nicht genug zu verdienen, dann noch Miete, Taxi, Zigaretten und was Frau noch alles braucht .. und die Puffstelzen mit €150,- zu Buche schlagen.

    Da meine Regenerationszeit jedes Stundenzimmer dramatisch verlängern würde schlage ich Duschen vor

    Am Spind gibt es den Obulus und ein angemessenen Tip – Bianca muss uns erhalten bleiben!

    Auch als wir uns später im „Wartezimmer“ begegnen wirft sie küssen zu und lächelt freundlich und zufrieden

    Wiederholung garantiert!!!

    Einige Zeit später, auf der Nachbarcouch sitzt Sabrina. Ist schon einige Zeit von ihrem letzten Zimmer zurück, sie streichelt meine Hand kratzt mit ihren Krallen über meinen Handrücken. „Bist du geil?“ frage ich. „ja immer!“

    Ich kann noch wiederstehen!

    Denn mir steht der Sinn nach der blonden Denisa.

    Noch schnell nen Kaffee und zu ihr auf die Couch

    „Wie heißt du?“ .. „ Wir kennen uns!“ und schon hab ich ihre Zunge im Mund

    Denisa küsst wie man es sich mit der Freundin vorstellt mal bohrt sie ihre Zunge zwischen meine Lippen du wieder warten sie das sie gezüngelt wird

    Klar sind alle freien Hände auf Erkundungstour

    Unter dem Handtuch hat sie ihn…..

    Wir verziehen uns aus Zimmer

    Als sie auf das Handtuch robben will greife ich sie von hinten

    Ich weis das sie es mag wen ihre Brüste eher kräfig anfasst und geknetet und dann liegt sie auf dem Rücken

    Ich stütze mich quasi auf ihre Spalte, spreize mit den Finger die Lippen und lecke ihre Klit. Denisa genießt. Denisa genießt lecken, fingern, die Klit mit den Finger stimulieren dann wieder lecken und lecken und fingern gleichzeitig. Wen man ihr Poloch leckt zuckt sie heftig um das anschließende saugen ihrer Klit noch lauter zu begleiten und dann kann ich wieder nicht anders

    So wie sie daliegt ficke ich sei Missio. Ihre Beine weit nach oben knie ich vor ihr und rammle was ich kann - bin selbst erstaunt das ich wieder so geil bin und als er sich übergibt lässt sie mich auszucken

    Als ich ihn nach einer geruhten weile rausziehe kann nicht anders als ihre Fotze wieder zu befingern…

    „Das war geil!“ sagt sie. Und für mich erst!!

    Danach sitzen wir noch bestimmt eine halbe Stunde und unterhalten uns, sie raucht und benötige Mineralien und Form von Wasser.

    Später am Spind überlässt sie mir die Höhe der Entlohnung …

    Gerne hätte ich heute noch Sabrina, Sandra , Selina, Rana, Carla und Emmi gefickt..

    .. aber ersten war meine Zeit zu ende, und zweitens …


    Ich werde wiederkommen.

    Gerne wen die Musik leiser ist, und das Duschwasser etwas wärmer
     
    moravia, Ho4, Harvey und 30 andere danken dafür.
  20. reiter66

    reiter66 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    19
    Die "neue" Arabella besucht und den von manchen hochgelobten Service leider nicht erlebt. Der Reihe nach: Sehr netter Empfang durch die Thekendame.. 9 Mädels sollten da sein, erkannt habe ich Erika vorher in Freude, hübsch, Superbody nicht mehr so verrückt wie sonst aber trotzdem ein gutes Zimmer gehabt.Negativ: Keine Setcards! Im Schrank keine Haken oder Bügel.Duschen lau und kalt. Die nächste Enttäuschung dann mit Emmy. Hübsch und lächelnd war ich auf der Couch neben ihr, frage nach dem Namen und glaubte die kritischen Berichte wären überholt. Leider nein. Passiv, dann eine ausgiebige Reinigung mit mehreren Feuchttüchern - so erotisch wie - von mir noch nicht erlebte - Kathetereinführung in die Harnröhre. OV hat kollege Miduhe schon beschrieben. Auch ich habe dann abgebrochen und 30€ gegeben.
     
    moravia, Mark Aroni, Ho4 und 14 andere danken dafür.