Arabella: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Arabella, Bochum-Wattenscheid" wurde erstellt von Uncle Coffee, 8. September 2009.

  1. Fiesling

    Fiesling Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    47
    Dankeschöns:
    334
    Mich verschlug es gestern zum ersten Mal seit Wiedereröffnung in die Arabella. Das Onboarding Ritual wurde hier mehrfach erwähnt, etwas weniger restringend als in der LL, aber alles gesetzeskonform.
    Nach dem Frischmachen einen Orientierungslauf gestartet, da waren schon einige hübsche, mir unbekannte Dls zu erblicken, ganz klar, das Lineup sieht gut aus, ich muss hier mehrfach aufschlagen :biggrinangel:.
    Mein Zeitfenster war klein, daher direkt den Plan in die Tat umgesetzt: auf zu Janina.
    Kurzum: Sie sieht Hammer aus, ist noch dünner geworden, mir fehlt der Janina-Arsch ein wenig, aber das jetzige Hinterteil hat mich auch sofort in Wallungen gebracht.
    Fazit: Immer wieder ein toller Fick, die Chemie stimmt zwischen uns, 100% Wiederholung, endlich können die Lieblingshühner wieder in "fast" gewohnter Umgebung beglückt werden.

    Mehr Zeit war leider für mich nicht da, daher verließ ich gut gelaunt und entspannt die Arabella.

    :winkewinke:
     
  2. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.646
    Dankeschöns:
    13.489
    Doppelblond und eine Janina

    Es war wieder einer dieser Tage, wo man geil ist.;)
    Was bietet sich da als Abhilfe an. Ein Clubbesuch. In der Arabella war ich bestimmt seit etwas mehr als 6 Monaten nicht mehr:rolleyes:. Also laufe ich dort als Newbie auf.:D

    Inclusive der ED zähle ich 11 Damen. Namentlich bekannt, Nicole, Janina, Cindy und Denisa. Von den 6 anderen Ladies kannte ich 3 vom Sehen her. Allerdings optisch nicht mein Revier.

    Das kann man von den drei Verbliebenen nicht behaupten. Zwei schlanke Blondinen und eine süße Brünette. Die Brünette hatte gut zu tun und war kaum zu sehen. Die beiden Blondinen weckten mein außerordentliches Interesse.

    Ein Blondchen nennt sich Julia, um die 20, fast schon zu dünn, groß gewachsen mit kleinen A Cups.

    Aktuell darf sich nur eine Person auf einer Couch aufhalten. Also kurz und bündig mit dem Opener: Schatzi, komm ficken, :p den Zimmergang besiegelt.
    Hier erlebe ich in allen technischen Disziplinen eine engagierte Leistung ohne die ganz große Illusion.

    Aufgrund meiner Neugier, gepaart mit guter Optik war es ein gutes Zimmer. Ob es zu einer Wiederholung kommt, hängt dann allerdings von der Besetzung ab.
    40430
    :4stern:

    Zimmer 2 ging dann an die andere Blondine.
    Verbale Kommunikation aufgrund von Sprachbarrieren nahezu unmöglich. Nach dem Namen habe erst gar nicht gefragt. Sie ist etwas fraulicher als Julia mit schönem wohlgeformten Po und schicken B Hupen, die schön in der Hand liegen.

    Wirklich lange scheint sie den Dienst am Schwanz noch nicht auszuüben. Sie geht zum Teil recht ungelenk und stürmisch zu Werke.
    Da bedarf es einer ordnenden Hand, die reguliert eingreift.
    Ihre Hektik legt sich und sie entspannt sich deutlich, vor allem als ich ihre Muschi ausgiebig untersuche. Da wirkt sie wie befreit.

    Nach schönem Dreistellungskampf komme ich gewaltig.
    50440
    :4stern:
    Trotz nicht fehlerfreier Technik sehe ich hier hohe Wiederholungsfaktor.

    Zimmer 3 ging dann an die gut bekannte Janina. Ihr Po ist deutlich geschrumpft. Auf mögliche Einschränkungen weist sie vorab hin. Das verringert aber nicht meinen Tatendrang und so schreiten wir ins freie Zimmer zum Garten gelegen.
    Hier erlebe ich ein prima Performance ohne technische Schwächen. Sie holt die letzten Tropfen aus mir raus. :baumel:
    Sie ist ein sympathischer Toppprofi mit sehr hohem Unterhaltungswert.
    40430
    :4stern:

    Die COVID 19 Regeln werden in der Arabella übererfüllt. Die Sauna ist an und darf gleichzeitig von maximal zwei Gästen besucht werden

    Es gab guten männlichen Zulauf, allerdings bei Weitem nicht überfüllt. Das habe ich dort schon anders erlebt.
    Es war ein klasse Tag.:supi:
     
  3. sexlover

    sexlover Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    332
    Dankeschöns:
    887
    Ich war die letzten Tage mal wieder in der Arabella. Coronatechnisch alles vorbildlich inklusive Desinfektionsmittelspender und Plexiglasscheibe am Tresen. Inzwischen gibt es sogar große Laken für den Zimmergang. Die Atmosphäre war sehr entspannt und ich hatte 2 richtig gute Zimmer. Freu mich, dass wieder auf ist. Zur Aufteilung: als ich da war, saßen die 6 Mädels im vorderen Raum und die Eisbären hinten. So war eine gute Übersicht und gleichzeitig Trennung gegeben.
     
  4. Goldfinger1411

    Goldfinger1411 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    80
    #1024 Goldfinger1411, 14. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2020
    Teil 3

    Stadt: Wattenscheid
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub

    Clubname: Arabella
    Eintritt: €30
    Empfang: durch Sabrina
    Ambiente: 8 von 10
    Umkleide/Sanitär: 5 von 10
    Verköstigung: Verköstigung nicht beansprucht
    Sauberkeit: 8 von 10
    Name DL(s): Sabrina + Janina

    Nationalität(en): Rumänien
    erhaltener Service: Gf6
    Servicewertung DL(s): 9/10 von 10
    Aufenthalt: 4 Stunden

    Gesamtpreis: € 180
    Wiederholungsfaktor Club: 10 von 10

    Heute zum 2x in der Arabella, Prozedere bei der Begrüßung gem. Zeitgeschehen. Leider keine Madelina im Haus - Urlaub lt. Aussage Bardame. Heute 14.00 Uhr in Wattenscheid. Dachte wäre weniger los, aber 10-12 Eisbären im Hause. 8 Damen im Hause, 4 davon entsprachen meinem Beuteschema. Sabrina war beim ersten Besuch bereits geplant, damals aber dauergebucht.


    Nach meinem ersten Kaffee, mich zu ihr begeben und erstes Zimmer geklärt, wollte nur Ausrauchen und dann kann es losgehen. Tolles Zimmer - Sabrina ist Profi im positiven Sinn kleiner Makel stehe ein wenig mehr auf Gf6, war alles ein wenig mehr Porno, was toll war und nach 30 Minuten zum Duschen - 50430. Wiederholung gerne.

    Der Highlight heute Janina - bereits als ich den Barraum betrat nett gelächelt und kurz nachher weggebucht worden von einem Kollegen. Aber nach zwei Saunagängen und einem weiteren Kaffee dann ab aufs Zimmer mit Ihr. Nichts falsch gemacht 60 Minuten mit vollen Elan bei der Sache - 100 % Empfehlung von mir.

    Wollte diesen Freitag eigentlich 4. Location besuchen, habe aber beschlossen hier noch einmal vorbeizuschauen, habe noch zwei süsse Blondinen gesehen, die ich gerne besuchen würde.

    Gruß
    Goldfinger
     
  5. ArabFun6

    ArabFun6 Guten Morgen Deutschland

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    801
    Dankeschöns:
    5.523
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trotz des großzügigen Herrenansturms gestern konnte ich mir mal ein Zimmerchen mit Sabrina gönnen:D
    Ohja:biggrinangel:
    Allgemein würd ich sagen, sie macht ein bisschen mehr Porno und auf versaut... aber eine Motivation und Leidenschaft dabei... :5stern:+ * Ganz ganz großes Kino:supi: Leider ist sowas immer rarer gesät... bin immer noch für eine Art Nachhilfeprogramm für manche DL.. Fachkräfte wie Sabrina sollten ihre Gabe weitergeben an die nächsten Generationen...
    *(Bewertung:5stern:+ ist übrigens die nächste Metaebene :gott:)
    Jetzt ist das Ganze doch etwas träumerisch aus dem Berichteruder gelaufen... :love:wer sie aber Erlebt hat, wird meine Auffassung teilen:danke:
     
  6. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    138
    Dankeschöns:
    2.011
    #1026 drüberunddrunter, 16. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
    Brauchte heute (Donnerstag) dringend eine entspannende Sauna (und wenn es sich vielleicht :biggrinangel: ergeben würde, auch mehr).
    Meine Wahl fiel wegen der großen, hellen Sauna :D auf die Villa Arabella in Wattenscheid. Bei meiner Ankunft zur meistens üblichen Feierabendzeit war der Parkplatz ziemlich leer und das bestätigte sich später noch.

    Einlass durch Cindy, die mir ihr rumänisches „Wie geht’s?“ entgegenhauchte; :rolleyes: naja, ich weiß wie es gemeint ist.
    An der Theke beim polnischen Vulkan Katarina das übliche, korrekte Einlassprocedere, Schlüsselausgabe, Wertsachen ins Fach und dann in die Umkleide und Dusche.
    Wieder oben angekommen und erstmal einen heißen :tasse: getrunken und dann in die Sauna zum Aufwärmen und ;) Lage peilen.

    Nach und nach bekam ich Cindy, Julia, Sabrina, Simona (Profile gibt’s unter Arabella), Eli & Mady (ex Freude 39 und Verena) zu Gesicht.
    Ab und zu kamen weitere Besucher, andere gingen; der Betrieb war zäh und für die meisten Mädels leider nicht wie sonst. :daumenrunter:

    Später auf dem Sofa erholt, mit Sabrina immer mal wieder ein paar Worte gewechselt und herumgescherzt und nachdem ich sie einige Male habe ziehen lassen, ergriff ich die Chance bei ihrer Rückkehr einen Termin anzumelden. Als sie sich mit einer Cola und Zigarette relaxed hatte, :winkewinke: sie mir zu, ihr zu folgen :deffe: und sie stolzierte :ass1:mit frischem Laken in eines der größeren, frisch gelüfteten Zimmer. Unterwegs begegnete uns noch Mady, die uns süffisant angrinste :crazy:

    Alles, was wir brauchten zurechtgelegt, und dann genossen Sabrina und ich die gemeinsame Zeit. Ich bekam von ihr :titten2: zu sehen und ihr ganzes Können :blasen:zu spüren. :spin: Mannomann, sie war überall :fruitsex:und :reiter:, ich hätte fast meinen können, es wäre ein :ladiesman:. Zum guten Schluss war ich jedenfalls total entspannt :baumel:und glücklich :bounce:.
    Sabrina zu beschreiben wäre wie "Eulen nach Athen tragen"! :5stern: WHF: 100%


    Später noch ein wenig Sauna, relaxen und an der Theke mit Katarina ein paar Worte zur Situation zu wechseln und zu hoffen, dass sich die Zahlen bald wieder regulieren :gruebel:

    Also bis zum nächsten Entspannen :winkewinke:
     
  7. Corne

    Corne Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    126
    Dankeschöns:
    365
    #1027 Corne, 16. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
    Ich war Donnerstag früh um 10.00 mit CINDY verabredet. 30 minuten tolle service.
    Auch Cindy hat zweifel wie lange wir uns im club noch treffen können.
    Wird auf jedenfal privat auch zu besuchen sein.
    Lekkeres Mädel mit ein gute figur.
    40 euro gegeben für eine gute service.
     
  8. Bombastic

    Bombastic Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    116
    Dankeschöns:
    383
    Bin heute gegen 19 Uhr auch mal in Wattenscheid eingelaufen. Anwesend waren 7 DL, vier davon in meinem Beuteschema, nämlich jung, skinny und süße kleine Titten. Erste Nummer mit Janina, Mitte 20 und volle Punktzahl. Technische Disziplinen echt alles Referenzklasse. Sie hat auch den Eindruck vermittelt das es ihr gefällt wenn man sie liebkost, hat sich dabei die Titten gestreichelt und die Nippel lang gezogen. Echt eine tolles Girl nach unsrem Geschmack. Wiederholung garantiert, auch dann länger als 20 min. Hier also 30€ plus Tipp.
    Dann duschen und zweite Nummer mit Cindy, ein verrücktes Huhn. Gleiche Figur wie Janina, Aber für mich zu durchgeknallt sprich crazy. Nähe war auch nicht ihr Ding, dafür Schwanzbehandlung echt topp. Gefühlvoll und variantenreich. Sie ist knalleng, eine Muschi wie ein Schraubstock. Gekommen bin ich per Handeinsatz, da viel Zuviel Gleitmittel von ihr im Einsatz war. Wiederholung hier für mich sehr unwahrscheinlich. Nach insgesamt 2,5h und 90 Taler weniger in der Tasche abgehauen und noch ne Runde Darten in meiner Stammkneipe.
     
  9. helfer9

    helfer9 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    207
    Dankeschöns:
    736
    Da mir von den RTCs seit der CoronaPause die Arabella am besten gefällt, war ich auch diesen Sonntag wieder in Wattenscheid. Neben ED Katharina waren 7 Nackedeis anwesend : Janina, Cindy, Nicole, Julia, Alexia, ein neues Mädel namens Nass und ein weiteres neues Mädel deren Namen ich bis zuletzt nicht erfahren habe. Beide neuen Mädels haben dunkle Haare und sind ungefähr so groß wie Janina, Nass ist etwas schlanker und die andere stämmiger als Janina.

    Auf dem Zimmer war ich mit Janina, es war wieder eine sehr schöne Stunde. Obwohl wir uns schon lange kennen, hat sie mich auch dieses Mal wieder positiv überrascht. Zusammen mit Sabrina, die leider gefehlt hat, ist sie hier zurecht meine Nr 1.

    Das zweite Zimmer sollte eigentlich an Julia gehen, aber da ich den Eindruck hatte dass sie überarbeitet ist, habe ich mich dann umentschieden. Denn Alexia war gut drauf und flirtete sogar ein wenig mit mir. Somit war unser zweites Zimmer besiegelt. Die 40 Minuten sind zwar ganz anders verlaufen als erwartet, aber es war trotzdem gut, da sie eine für mich wichtige Besonderheit im Programm hat. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist sie leider nur noch eine Woche in Deutschland (insgesamt war es dann ein Monat), und wird in diesem Jahr auch nicht mehr wiederkommen. Für das zweite blonde OptikHighlight Julia gilt dasselbe.

    Die Preise sind unverändert : 30420 40430 50440 und 80460. Kaffee und Softdrinks zur Selbstbedienung. Die Sofas sind weiterhin zur Hälfte gesperrt, aber bei angenehmer Musik waren Gespräche mit den Mädels trotzdem möglich.

    Fazit : ein weiterer sehr angenehmer Aufenthalt in der Arabella. Jetzt hoffe ich, dass Madelina bald wieder aus dem Urlaub zurückkommt.
     
  10. Goldfinger1411

    Goldfinger1411 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    80
    Moin zusammen,

    Teil 4 meiner Woche vom Freitag, steht noch aus!!!

    Stadt: Wattenscheid
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub

    Clubname: Arabella
    Eintritt: €30
    Empfang: durch Nicole
    Ambiente: 8 von 10
    Umkleide/Sanitär: 5 von 10
    Verköstigung: Verköstigung nicht beansprucht
    Sauberkeit: 8 von 10
    Name DL(s): Nicole + Cindy

    Nationalität(en): Rumänien
    erhaltener Service: Gf6
    Servicewertung DL(s): 9 & 4 von 10
    Aufenthalt: 3 Stunden

    Gesamtpreis: € 170
    Wiederholungsfaktor Club: 10 von 10



    Gegen 11:00 Uhr dort angekommen, aktuelles Prozedere bekannt.

    Nach einem Kaffee mich für Nicole entschieden, bei letzten Saunagang vom Dienstag nur Positives über ihren Service gehört. Da ich 2x auf Neues aus war, Zimmer mit ihr klar gemacht und alles richtig gemacht. Super Service schöne Stunde - gerne wieder.

    Für das zweite Zimmer habe ich mich für Cindy entschieden. Optisch mit schwarzer Maske lecker anzuschaun. Hinterteil und Haut super, das war es aber auch schon, sabbelt wie ein Buch. Mir einfach zu viel, vor allem Blödsinn. Service gerade ausreichend. Ob ich wirklich 30 Minuten auf dem Zimmer war eher nicht - Schade. 40430 € gelöhnt

    Gegen 14.00 Uhr Location verlassen, nächstes Mal wieder auf Bewährtes zurückgreifen.

    Gruß
    Goldfinger
     
    ManuelSchlechteZähne, VII, smart und 21 andere danken dafür.
  11. Ovechkin

    Ovechkin mindsfucker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2019
    Beiträge:
    57
    Dankeschöns:
    588
    Ort:
    Санкт-Петербург
    Ich habe die bezaubernde neue club-jungfräuliche bulgarin Nas (21) in Zivil gesichtet. Sehr stylisch & Lecker.
    Typ: wie eine 10 12 14 Jahre jüngere Bonny. Skinny & spricht nur mit Händen und Füssen. Tolle kleine stehende Titties. Piercing im Gesicht mein ich.

    Außerdem wurden gesichtet
    Cindy (hatte nix zu tun außer jeden anzuquacken wie lustig sie ist)
    Janina (elegant schlank)
    Alexia (sehr gut gelaunt für den Roomservice)
    Mady (die echt abgenommen hat = klasse)
    Nicole (rauchte Zigaretten eine nach den anderen. Nervös weil sie mich sah? :p) Spaß muss sein.
    Julia ( :gruebel: sagt mal ehrlich, ist das die Schwester von Antonia?) Oder bloß nur eine weitere optische Täuschung wo ich vor Schönheit den Verstand verliere. Aber die nahezu perfekte Illusion kommt fast hin, wenn man mich fragt.

    In persona finde ich Julia viel attraktiver, genialer & verruchter als Alexia. Service technisch sind beide & alle im Haus gleich gebrieft. Gute Schule,

    Sauna lief.
    Dusche duschte mich.
    Einige Lustmolche wahrgenommen.
    Es lief alles nach Plan :thx: sogar mit Overtime.

    Euer Stanley-Cup Gewinner & Metropolitan Division-NHL-Allstar-Team-Member Alexander Michailowitsch Owetschkin
     
  12. espresso

    espresso Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    123
    Dankeschöns:
    334
    Mein erster Clubbesuch nach der Wiedereröffnung.
    Gleich das neue blonde Mädel gesichtet, das sich später als Alexia vorstellte.:sabber:
    War gleich 2x auf dem Zimmer mit Ihr.:cool:

    Mein zweites und auch mein dritter Zimmergang wurde mit Ihr absolviert.
    Es gibt Tage dann ist nach dem zweiten ZG schluss oder ich brauche eine etwas längere Erholunsphase, diesmal war mein klein Espressino nach einer kürzeren Pause als sonst gleich putzmunter und verlangte wieder nach der Alexia.
    Ein mal 30 min und dann 40 min.
    Alles paletti.:)

    Nachzuholen wäre hier der erste Zimmergang der an Sabria ging. :fruitsex:
    Wie immer eine Wiederholung wert. :)

    Da wollte ich erstmal nichts riskieren, weil sonst bei mir es so ist dass wenn der erste ZG daneben geht,
    der ganze Tag versaut ist.
    Und bei mir zumindest nix mehr geht.:kotz2:

    Glücklich entleert ging es wieder nachhause.
    Zum Club selber gibt es nicht neues zu sagen, alles gut alles positiv, nettes Ambiente in den man sich wohlfühlt.
    Leider gibt es kein kleines Vesper mehr. :(
     
    NGC7000, yankza77, Pluto und 25 andere danken dafür.
  13. Zocker

    Zocker Benutzer

    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    105
    Dankeschöns:
    696
    Erster Besuch in der Arabella nach Wiedereröffnung.



    Geöffnet wurde mir von einer bestgelaunten Cindy, dann die obligatorischen Dinge wegen der politisch verordneten Corona – Maßnahmen erledigt und geduscht so wie salonfähig gemacht.

    Viele ältere Mitstecher im angeblich Covid – 19 gefährdeten Alter auf den Sofas. aber auch viel gute Mädels, die mir teilweise nicht bekannt waren.

    Habe mich sofort für die super gut gelaunte Cindy mit dem Apfelarsch entschieden und eine 30 Minuten Aktion mit langem AST gebucht. Schließlich hatte ich Cindy letztmalig in ihrer Privatwohnung besucht, wo sie eine sehr gute Dienstleistung bot, die ich nicht erwartet hätte.

    Auch dieses mal wieder das ganze Spektrum durchgegangen wobei es kaum etwas zu meckern gab. Das letzte Quäntchen Perfektion fehlte dann aber doch im Gegensatz zu ihrer privaten Aktion im Sommer.

    Meiner Meinung nach hat sich das Mädel doch Servicetechnisch verbessert in der Zeit als die Clubs geschlossen waren.

    Ebenfalls gut war der lange AST, wobei auch viel über das Umfeld ihrer Tätigkeit geredet wurde als hätte sie „Laberwasser“ getrunken.

    Bestgelaunt verließen wir das Verrichtungszimmer und ich übergab ihr zwei blaue Scheinchen.

    Die junge Frau steigt auf meiner Berwertungsliste mehr und mehr in den letzten Wochen. Das Unkalkulierte aus ihrer Anfangszeit scheint nach und nach zu verschwinden.


    Zocker
     
    nowak, Pluto, AND und 27 andere danken dafür.
  14. papan

    papan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    107
    Dankeschöns:
    462
    #1034 papan, 27. Oktober 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Oktober 2020
    Wer ist denn seit heute in der Arabella? Patrizia - nein nicht die aus der Freude, sondern eine mit einem sehr hübschem Gesicht, Haare schwarz glatt bis zu den Ellenbogen, (wunderschöne) B-Cups,....

    Wen die Beschreibung an die Steffi aus der Villa Venus erinnert - mich hat es auch daran erinnert. Allerdings ist die Arabella-Patrizia größer als 152. Und Barbara sagt, dass die Steffi zurück nach Romania ist. Da ich allerdings nie das Vergnügen hatte, muss ich eien Beurteilung einem anderen FK überlassen.

    Wie auch immer: Patrizia schafft es nach einem Zimmer nicht mehr bis zu ihrem Platz, sondern wird direkt weggebucht. Aus meiner Sicht: zuviel des Guten! Schwanzbehandlung ausbaufähig. Beim GV eher passiv ohne Illusion zu fördern.

    Gut, meine letztens veröffentlichte Messlatte hängt bei Kathi, Tanja (beide LaLuna), den früheren Performances von Kathy, Emanuela, Bella (Grimme) und nun durchaus auch Ela (Grimme) und damit nahezu unerreichbar hoch, aber ein wenig Herausforderung darf frau ruhig annehmen.
     
    yankza77, Zalando, Pluto und 17 andere danken dafür.
  15. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    138
    Dankeschöns:
    2.011
    Besuch in der Villa Arabella

    Heute (Donnerstag) war ich zum „Früh-Rennen“ auf der Wattenscheider Rennbahn, und der Parkplatz war relativ frei :daumenhoch: .
    Ein leerer Parkplatz ist aber offenbar kein sicheres Anzeichen eines leeren Clubs, denn nach dem Betreten des Zuschauer-Bereiches stellte ich fest :confused:, dass die Fahrzeuge der anderen Rennbesucher wohl irgendwo andernorts geparkt sein mussten.

    Einlass durch die Simona und fixe & korrekte Anmeldung am Empfang bei ED Katarina, dabei einen Blick in die Runde geworfen: viele Rennpferde im Führring, aber auch die Zuschauerränge waren gefüllt, und dann schnell zum Erfrischen, Rennplatz-Outfit an und ab auf die Tribüne.
    Im Laufe der Zeit bekam ich zu sehen: Alexia, Carmen, Cindy, Flori, Janina, Mady, Micky, Nicole, Patricia, Sabrina, Simona, Victoria

    Also volles Haus und vor der angekündigten November-Rennpause auf den RTC-Bahnen herrschte ein reger Wechsel, zwischen Führing, Boxen und Wettbüro.
    Ich habe dann entschieden, auf die für mich altbekannte Micky zu setzen :deffe:, und ich wurde von ihr nicht enttäuscht :sabber:
    Micky ging das Rennen für mich taktisch absolut perfekt an: verhaltener Start :bussi: , Steigern :knuddel: und über :titten2: die gesamte Bahn Wechseln von Gangart :reiter: und Tempo:fruitsex: bis zum einem erfolgreichen Zieleinlauf :eyecrazy: .
    Nach einem dann ruhigen Auslaufen und Lob :) kehrten wir wieder zurück und am Wettbüro wurde die verdiente Gewinnsumme ausgezahlt. und obendrauf gab’s für Micky noch ein Zückerchen. :biggrinangel:
    Fazit: Micky, Ü 30, Rumänien, Stockmaß ca. 1,70, blonde Mähne, helles Fell, C-Cups, weiblicher Körperbau, hier holt sich der Reiter bei keiner Gangart blauen Flecken, :4stern: WHF: beim nächsten Rennen wieder -wann auch immer-

    Nach anschließender Erfrischung und :tasse: habe ich einen Saunagang eingelegt und bin dabei mit einen Besucher ins Gespräch gekommen, der den Ausblick auf die Rennstrecke und die Vielfalt der unterschiedlichen Pferdchen genießt. Dem konnte ich nur zustimmen und da gabs Nichts hinzuzufügen.
    Eigentlich wollte ich meiner restlichen Zeit auf der Rennbahn noch eine Wette auf Victoria setzen, die mir aufgrund Körperbau und Temperament interessant erschien. Aber da kam ich leider immer wieder zu spät.

    So habe ich mir gedacht: warum nicht mal wieder auf eine Newcomerin (relativ) setzen, auf die ich Ende September schon einmal gesetzt habe: Alexia. Damals habe ich gemerkt, dass sie wirklich noch frisch m Renngeschäft war, ich hatte mir mehr versprochen, zumal sie nach dem 1. Lock-Down durch eine erfahrene hierhin gebracht wurde.
    Also heute ein neuer Versuch und das Rennen ging wieder so los mit verhaltenem Start wie letztens schon erlebt, insgesamt war es schon besser als im September, aber leider ist da noch viiiel Luft nach oben. Hoffentlich ist Alexia da lernfähig und lässt sich trainieren.
    Eine Erfahrung reicher gings dann wieder zum Wettschalter und es gab nur den Minimalgewinn.
    Fazirt: Alexia, ca. 20, Rumänien, Stockmaß ca. 1,65, schlanker Körperbau, blasses Fell, blonde hochgesteckte Mähne, blasse Haut, kleine B-Cups, :2stern: WHF: eher nicht

    Bei meiner Erholungspause bei :tasse: und Wasser deutete Schirmherrin Katharina an, dass sie für die nächsten drei Renntage (bis Sonntag) ein genauso volles Haus erwartet. :supi:

    Falls wir uns dort nicht mehr sehen, machts gut, bis demnächst Mädels und immer schön den Kopf hoch :blasen:
    :adios:
     
    Pluto, helfer9, Zocker und 16 andere danken dafür.
  16. espresso

    espresso Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    123
    Dankeschöns:
    334
    Return to Arabella

    Geparkt eingecheckt und duschen gegangen.
    Als ich wieder oben war Ausschau nach Alexia gehalten.

    Die ersten beiden Begegnungen haben mich geflasht.
    Als ich sie gesehen habe, ZG klar gemacht und ab im Zimmer.
    Sie konnte sich auch noch gut an mich erinnern.
    Der Anfang war gut aber ich merkte das die Performance vom vortreffen nicht ähm praktikabel war.
    Das Mädel war einfach überarbeitet.
    Habe das noch so gedreht das es doch zu einen "normalen" Zimmer wurde, aber nach 30 min war dann Schluß.
    An sich hatte ich vor, eine 40 min eventuell auch eine 60 min Session zu absolvieren.

    Nach einer pause und bisschen Small Talk mit anderen Gästen habe ich mich für Janina entschieden.

    Was soll ich sagen, Top-Mädel, lässt sehr sehr viel Nähe zu.
    Gut und lustig drauf. Alles Tippi Toppi!
     
    Mr.Hyde, yankza77, smart und 18 andere danken dafür.
  17. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.646
    Dankeschöns:
    13.489
    Stippvisite in der Lohrheide

    Einen Parkplatz ergatterte ich erst vor dem Stadion. Ich befürchtete Übles und behielt bedingt recht.
    Bis auf wenige Ausnahmen war es ein ständiges Kommen und Gehen.
    ,
    Janina

    Zufällig lief mir Janina direkt über den Weg. Was soll ich sagen, ich bat sie direkt kurz auf mich zu warten.
    Nachdem Ich fickfein war, ihr ohne Umschweife erklärt, dass ich ziemlichen Druck habe. Auf das blöde Vorgeplänkel in Corona Zeiten habe ich sowieso keine Lust.

    Also flugs aufs Zimmer, wo man mir den Druck auch anmerkte. Mit ihrer geilen Schwanzbehandlung schoss ich die erste Ladung innerhalb der ersten Zeiteinheit ab.

    Um dann sofort wieder auf Angriff zu gehen. Ich kümmerte mich nun etwas um ihr glattrasierte Pussy. Das wird professionell gewürdigt.
    Nach erneuter Schwanzbehandlung , wird in allen erdenklichen Stellungen gepoppt um dann im Reiter Reverse zu finalisieren.
    80460 Toppnummer

    Alexia

    Ich finde sie gar nicht so schlecht. Vielleicht liegt’s auch daran, dass ich auch gerne mal auf die gespielte Illusion verzichte, wenn ich das Mädel scharf finde.

    Klar hat sie technische Schwächen. Diese kompensiert sie aber durchaus wohlwollend, wenn man sich entsprechend artikuliert.
    Hier im Doggy zum Abschluss gekommen und dabei schön die Pobacken auseinander gezogen habe.

    Prima Aufenthalt und ich habe mich bereits für 2021 angekündigt. An 4 Wochen glaube ich persönlich nicht. Da kommt das dicke Ende noch.:winkewinke:
     
    pcpopper, albundy69, Pluto und 21 andere danken dafür.