Babylon: Alexa, 20, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Babylon, Elsdorf" wurde erstellt von Gladbacher, 19. März 2011.

Schlagworte:
  1. Gladbacher

    Gladbacher P6-Rentner

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    37
    Dankeschöns:
    175
    Ort:
    wo wohl ...???
    Auszug aus meinem Hauptbericht vom 26.02.11:

    Mittlerweile war es 21 Uhr, als sich Alexa zu mir setzte und mit mir ein unverfängliches Gespräch begann...

    Alexa (Rum) - 20 Jahre jung, schwarzhaarig, 163 cm groß, 49 kg leicht, braune Augen, Körbchengröße 75B, komplett rasiert.

    Ich massierte sie ein wenig und ein paar Minuten später lagen wir wie zwei Teenager auf der Couch und knutschten rum.
    Aber die Art und Weise, wie hier schon Körperflüssigkeiten ausgetauscht wurden, liess auf Grosses schliessen.
    Irgendwann nahm ich sie bei der Hand und wir gingen nach oben.

    Ich konnte es kaum abwarten, das sie endlich die Handtücher auf das Bett legte. wieder konnten unsere Münder nicht voneinander lassen. Es war ein genuss, diese junge Frau zu küssen.

    Sie legte sich auf´s Bett, schloss die Augen.
    Eine herrliche Mumu offenbarte sich mir, und es war ein Genuss, sie oral zu verwöhnen. Und man merkete, sie genoss es wirklich ...

    Den bösen Wecker vor dem geistigen Auge, kam irgendwann der Schichtwechsel.
    Und was dann auf mich zukam, gehört schon zur oberen Liga.
    Mit welcher Sanftheit sie die französische Sprache zelebrierte, war schon klasse. Teils freihändig und ohne viel Druck trieb sie mich schon fast jetzt in den Wahnsinn... ganz grosses Kino.
    Pneu drauf und ab in die Missio, was auch dann auch zu dem gewünschten Erfolg führte.

    Kurzer AST. Und immer wieder lange und forderne ZKs - auch jetzt noch.
    Aber leider...ging es halt irgendwann wieder nach unten
    Sie schrieb 30 min. auf´s Kärtchen...30 sehr gute Minuten.

    FO = kein Handeinsatz, sehr tief, Referenzklasse
    Augenkontakt = ja
    ZK = ja, gf-like, könnte ich mich dran gewöhnen
    GF6 = das war mein GF
    Lecken = Ja, sehr, sehr lecker
    Stellungen = Missio
    Dauer = sehr gute 30 minuten
    Wiederholungsfaktor = 100%
    LKS-gefahr: gegeben
     
  2. Turboguenter

    Turboguenter Erkunder des Randgebiets

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    569
    Dankeschöns:
    2.399
    Ort:
    nicht im Zentrum
    Alexa

    Auszug aus dem Berichtethema:

     
    Ricky, HornyHorst und karelclosetrol danken dafür.
  3. sirgreg

    sirgreg Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    0
    Dankeschöns:
    678
    Alexa ht jetzt einen neuen Look: :bunny:

    Haarfarbe dunkelbraun bis dunkelblond mit dezenten Strähnchen. Und dad Mak-up ist viel natürlicher, der alte "Cleopatra"-Look ist weg! SUPER! Gefällt mir viel besser!!!
    .... Hätte sie fast nicht wiedererkannt....


    So ging ich dann auch mit ihr aufs Zimmer.....

    Alexa macht 100% GF6. Sehr kuschelig, zärtlich. Sie bläst super sanft und feucht mit vielen Variationen. :poppen:
    Bei Sex geht sie gut mit, mag es auch mal wilder, aber meist kuschelig. ZK selbstverständlich!
    Den finalen Cumshot in Gesicht und Mund meistert sie auch mit Bravour! :blasen:


    :5stern: Absolut Top! GF6 100% mit kleinen Porno-Einlagen.
     
    hottom dankt dafür.
  4. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.319
    Dankeschöns:
    4.892
    Babylon: Alexa, 20, die super engagierte sanfte süße Rumänin

    Bericht über den 31.10.11
    (Wegen absolutem Zeitmangel diesmal nur ein Kurzbericht)

    Der Wunsch, die bei meinem letzten Babylon-Besuch dauergebuchte Alexa zu probieren hat mich zu Halloween ins Babylon geführt. Diesmal quatsche ich Alexa sofort an und mache aus, dass sie später zu mir kommt. Das tut sie auch brav und wir sitzen dann erst mal lange auf nem Sofa und schauen uns ne Halloween-Show dreier Mädels an. Dabei ist außer leichtem Fummeln und bisschen Küssen Alexa nicht für legendäre öffentliche Babylon-Aktion zu haben.

    Auf dem Zimmer will Alexa erst mal das Heft bin die Hand nehmen, will dass ich mich brav auf den Rücken lege, ich lass sie erst mal gewähren, und sie überzieht mich mit Küssen und legt ein zartes einfühlsames FO hin, dass ich schließlich als super-gut empfinde. Dann übernehme ich die Regie und gehe in die 69er, wobei sie enorm viel Nähe und auch bisschen mehr Heftigkeit zulässt, so dass ich begeistert bin.

    Auch Reiten und dann Missio lassen keine Wünsche offen, so dass ich insgesamt Alexas Service sehr gut finde. Gespräche waren gut möglich, und auch die rübergebrachte Illusion war gut, und wurde im Laufe des Abends mehrfach weiter vertieft. Allerdings hat Alexa mich nicht wirklich süchtig gemacht.


    Alexa
    ________________________________________

    Sprache: recht gutes Deutsch, gutes Englisch

    Gesicht: sehr schön
    Augen: braun, dunkel geschminkt
    Haare: lang dunkelrot mit helleren Strähnen

    Figur: schlank, sehr gute Proportionen
    Größe: 163 cm
    BH: 75 A/B
    KG: 34/36

    Besonderheit: Zartheit, Natürlichkeit, Engagiertheit

    Vorleben: 1 Tag LR, 1 Monat Römerbad, kurz Sudbad, jetzt 1 Jahr Babylon (Stand 31.10.11)

    http://www.saunaclub-babylon.com/saunaclub-koeln/7.php

    Augen sind nicht mehr blau umrandet, und Haare inzwischen dunkelrot,
    sieht im Ganzen jetzt viel natürlicher und besser aus als auf den Fotos

    Service: ZK, Streicheln, gegenseitige Brustbearbeitung, 69er, Lecken, FO, GV

    Dauer, Preis: 60 Minuten, 100 €

    Gesamt-Optik: sehr gut
    Gespräche: gut
    Service: sehr gut

    Illusion: gut

    Wiederholungsgefahr: 90%


    beinahe begeisterte Grüße
    Kiwi
     
    Deepreamer, Witgern, jaja und 4 andere danken dafür.
  5. Oecher80

    Oecher80 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    936
    Dankeschöns:
    2.266
    Ort:
    Oche
    Alexa, die Dauergebuchte

    Auszug aus dem Berichtethema:

    [...]

    Die kleine Alexa war auch da, hat es aber vom Zimmer aus nie bis in die Sofaecke geschafft. Wenn man bei google "dauergebucht" eingibt, müsste sie als oberster Treffer erscheinen. :rolleyes: Konnte mal kurz mit ihr quatschen, als sie eine Essenspause eingelegt hat. An unsere erste Begegnung hat sie sich auch noch dunkel erinnern können, war aber schon wieder reserviert gewesen. Fand's niedlich, wie sie sich beim Rausgehen ganz lieb dafür entschuldigt hat, dass sie heute keine Zeit für mich hatte und mir für's nächste Mal eine Spielrunde versprochen. :bussi:

    [...]
     
  6. Oecher80

    Oecher80 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    936
    Dankeschöns:
    2.266
    Ort:
    Oche
    Auszug aus dem Berichtethema:

    [...]
    Was das schöne Burgfräulein Alexa da in ihren Gemächern mit mir veranstaltete, das könnte echt mit der Freundin nicht besser sein! :daumenhoch: Zärtliche ZK, jeder mm² meines Körpers wurde mit Küssen bedeckt. Einfach hinlegen, Augen schließen und genießen. Auch zwischen den Beinen ließ sie keine Stelle aus, fuhr überall einmal mit der Zungenspitze entlang und spielte damit auch ausgiebig an der Spitze meiner längst voll ausgefahrenen Lanze, bevor sie sie ganz langsam und tief in den Mund nahm, um sie gefühlvoll mit der rauen Zunge variantenreich zu bearbeiten. Wäre sie mein erster Zimmergang gewesen, wär's wohl jetzt schon passiert gewesen :blasen:, zumal sie mir dabei die ganze Zeit zärtlich mit den Fingernägeln den Sack kraulte.
    Anschließend habe ich mich revanchiert und sie so richtig verwöhnt, ihren schönen Körper von oben bis unten abgeküsst und sie unten rum ausgiebig geleckt, was ihr auch gut zu gefallen schien. [​IMG] Danach kam die Gummierung, und Alexa sattelte auf. Genau wie das Vorspiel hat sie auch den Akt selbst regelrecht zelebriert, ganz langsam, gefühlvoll und mit Küssen und Kuscheln dabei. :knuddel: Keine Ahnung, wie sie das anstellt, aber die Frau hat's echt drauf! :herzeyes: Klar, dass bei der folgenden Missionierung auch keine Briefmarke mehr dazwischen passte - die wäre auch kleben geblieben, so wie Alexa dabei an den erreichbaren Stellen rumgeschleckt hat. :lick:
    Die halbe Stunde war viel zu schnell vorbei. Nachdem sie nochmal kurz mit ihrem Referenzfranze nachgeholfen hat, ergoss ich mich über ihre zarten Knospen :titten2::wichsen: und ging mir ihr nach unten, wo sie trotz Überziehung ohne Diskussion 1 CE notiert hat (ich habe dann von mir aus ein "+ x" dahinter gesetzt). Knappe Alex, der das Burgfräulein auch schon aufgesucht hatte, hat wohl seinen anschließenden Gesichtsausdruck in meinem wiedererkannt :spin:. Alexa, du bist spitze! :bussi:
    [...]
     
  7. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Auszug aus Berichtethema vom 20.12.11:

     
  8. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Auszug aus Berichtethema vom 21.12.11:

     
  9. Chris32

    Chris32 Clubbesucher

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    649
    Dankeschöns:
    1.440
    Alexa ist unschlagbar !!

    Hier ein aktueller Bericht zu Alexa:

    Vor ein paar Tagen trieb es mich wieder mal ins Babylon nach Elsdorf.
    Der Club ist sehr ordentlich und modern eingerichtet - ist aber nicht unbedingt der größte Club. Die Musik an der Bar ist immer relativ Laut.

    Einziger Nachteil des Clubs: Wenn man dort anruft und nach diversen Girls fragt, versteht man oft nicht/kaum die Frau am anderen Ende der Leitung, da die Musik im Hintergrund einfach zu laut ist.

    Aber gut, das was ich hören wollte habe ich dann auch zu hören bekommen. Alexa war anwesend. Einzig aus diesem Grund bin ich dann auch zum Babylon gefahren. Dort angekommen habe ich die obligatorischen 50 € Eintritt gezahlt.
    An der Bezahl-Theke stand dann auch zufällig Alexa. Wir hatten uns vorher erst einmal gesehen und auch gebucht. Sie erkannte mich sofort wieder und dies hat sie mir auch mit einem richtig ernstgemeintem und liebevollem Lächeln zu verstehen gegeben. Alexa ist die Ehrlichkeit in Person. So einen "liebevollen und ehrlichen" Service wie von ihr habe ich noch nicht erlebt. Bei ihr habe ich das Gefühl das sie sich wirklich freut mich zu sehen. Das ist zu 100 % nicht aufgesetzt. Na ja, ich bin dann erstmal runter mich umziehen und duschen gegangen. Oben wieder angekommen habe ich mich erstmal am Buffet bedient und die Lage gecheckt.

    Nach ca. 2 Stunden hatte ich dann genug rumgesehen und wollte eine Buchung vornehmen. Ich saß an den Spielautomaten wo dann zufällig Alexa um die Ecke kam. Wir suchten praktisch in dieser Situation gegenseitig unsere Nähe. Als sie mich sah und ich sie haben wussten wir sofort das wir uns zurück ziehen. Ich saß auf dem Hocker am Spielautomaten währen sie sich richtig geil zwischen meine Beine stellte. Es dauerte nicht lang und es gab ein leidenschaftlichen Kuss von ihr. Wir gingen dann nach oben ins Kino, da alle anderen Zimmer belegt waren. Mich stört das öffentlich ficken eher weniger. Ich konzentriere mich ja sowieso nur auf Alexa. Oben angekommen machten wir es uns auf der rechten Seite bequem. Diesmal fingen wir an uns länger und leidenschaflicher zu küssen als vorher unten. Wow, was für eine super liebe Maus. Ihre Menschlichkeit und ihre Vorzüge ihres Wesens kamen richtig rüber. Es war diesmal nicht wie bei vielen meiner anderen Nummern immer nur Bang Bang Bang poppen ohne ende. Nein, es war mehr Gefühl, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit von beiden Seiten dahinter. Ich merkte ganz deutlich das sie mich wirklich mag und sympathisch findet. Das war halt wie gesagt ihr absolut ehrlicher und einwandfreier Charakter. Das spricht für sie das sie bei solchen Buchungen nicht einfach immer die gleiche Schublade aufmacht und ihr Ding durch zieht. Nein, sie ist wirklich individuell. Sie hat mir wirklich das Gefühl gegeben nicht nur ein "normaler Gast" zu sein. Das rechne ich ihr hoch an.

    ´Nach dem wir uns einige Zeit richtig schön geküsst hatten, sollte ich mich auf den Rücken legen. Jetzt wanderte ihr Kopf langsam nach unten. Als sie dann bei meinem Schwanz ankam, wurde dieser gaaaaaanz langsam und bis zum Anschlag in ihrem Mund versenkt. :blasen:
    Boah war das geil ihr dabei zuzusehen. Als ich dann die volle größe erreichte, schaffte sie zwar dann keinen perfekten Deepthroat mehr, aber das war mir in dieser Situation egal. Ich genießte einfach. Und ich durfte sogar beim Blasen ihren Kopf unten halten an der tiefsten Stelle. Ich hätte ihn nicht nach unten drücken wollen sowie man das manchmal schon gesehen hat. Bei Alexa steckte mehr dahinter - und sie vertraute mir und ließ es deshalb zu ihren Kopf unten zu halten. Anschließend nach dem Blaskonzert haben wir das Gummi montiert und es ging ab in die Missio. Dannach Wechsel in die Reiter und ich füllte das Gummi.

    Ich war wunschlos glücklich und das merkte sie auch. Das hat man an ihren Augen gesehen. Wir unterhielten uns dannach noch ca. 10/15 Minuten über dies und das. War wie gesagt unglaublich zufrieden.

    Später beim Verlassen und bezahlen des Clubs hatte ich ihr bei der Verabschiedung noch etwas Trinkgeld zugesteckt.

    Leute sie ist ein absolutes Juwel. Behandelt sie mit absolutem Respekt.
    Dann bleibt sie uns hoffentlich noch lange erhalten.


    Fazit:

    Optik: 1
    Zwischenmenschlich: 1
    FO: 2+
    GV: 2+
    Chemie zwischen uns: 1
    GF6-Faktor: eher hoch
    Porno-Faktor: eher niedrig
    Wiederholung: 100 %

    :winkewinke:
     
    Oecher80, tim-tin, Turboguenter und 5 andere danken dafür.
  10. have-fun

    have-fun Verkehrsregulator

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    220
    Dankeschöns:
    930
    Ort:
    Niederrhein
    Alexa die Flötengöttin

    Ich schließe mich der Lobhudelei an und verweise auf meinen Bericht:

    Alexa

    … ein babylonisches Urgestein, 21 Jahre jung, mit einem verspielten Lächeln und einem gut geformten Körper ausgestattet der mir zweifelsfrei die Blütezeit meiner Lenden verdeutlichte!

    So kam es wie es kommen musste, im Kino durfte ich Zeuge eines babylonischen Flötenspiels werden, der mir die Leiden von Odysseus bei der Passage der Sireneninsel, verdeutlichte!

    Alle erdenklichen Variationen des Flötenspiels, bis hin zum tiefen Bassgebläse wurden gespielt, mit fairen Auswahlmöglichkeiten konfrontiert, entschied ich mich schließlich für ein zusätzliches 25 Euro Kehlenfinale, dass mit weiterem zarten Flötenspiel ganz langsam beendet wurde!

    Nach zärtlichem Schmusen mit intensiven Küssen war beinahe eine neue Blütezeit meiner Lenden eingeleitet, die sie jedoch mit einem vorsichtigen Hinweis auf die abgelaufene Zeit liebevoll beendete.

    Die liebevolle Nähe durfte ich während meines gesamten Aufenthalts genießen, ohne dass auch nur im Ansatz eine weitere Zweisamkeit gefordert wurde – absolut genial!


    Absolut fairer Ablauf, vor dem Start Zeitabfrage, während des Aktes auf persönliche Vorlieben achtend, auf eventuelle Aufpreise hinweisend, nach Abschluß, Nachfrage ob der Schlußpreis i.O. sei - alles so nett verpackt, dass nie ein Ansatz von "Geschäft" entsteht, man(n) bleibt immer "senkrecht"!

    Richtig toll!
     
    karelclosetrol, Turboguenter und Zalando danken dafür.
  11. Chris32

    Chris32 Clubbesucher

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    649
    Dankeschöns:
    1.440
    Weiß jemand was näheres zu Alexa wo sie aktuell zu finden ist ?

    Sie steht nicht mehr auf der Anwesenheitsliste.
     
  12. tim-tin

    tim-tin Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    1.165
    Dankeschöns:
    5.726
    alexa ist momentan (zusammen mit schwester Lori) im urlaub, lautens Französiche kollegen sollte sie gegen mai/juni wieder im Babylon anwesend sein...
     
  13. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Babylon: Alexa

    Auszug aus Berichtethema vom 11.07.12:

     
  14. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Babylon: Alexa

    Auszug aus Berichtethema vom 06.09.12:

     
  15. Superminister

    Superminister Aktivist f Frauenbewegung

    Registriert seit:
    12. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Dankeschöns:
    175
    Ort:
    zwischen Ruhr und Rhein-Herne-Kanal
    Alexa - perfect GF6

    Aus meinem Bericht Cocktails, Dreams und ein Familientreffen:

     
  16. Gordon666

    Gordon666 Agent Triple-Six

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    266
    Dankeschöns:
    1.188
    Ort:
    Aachen
    Die doppelte Alexa

    Zuletzt war ich mal wieder in meinem Stammclub abhängen. Die Auswahl an Mädels wie zuletzt immer sehr gut. Etliche bekannte und ein paar neue Gesichter, von denen teilweise Cheffe nicht mal die Namen auf Anhieb parat hatte. :) Locker 25 Frauen anwesend, wenn nicht sogar ein paar mehr.

    Mit ein paar Freunden verbrachte ich den Nachmittag plaudernd und flachsend im Thekenbereich. Mir fiel jetzt schon auf das ich ein kleines Problem hatte. Mit wem nur sollte ich aufs Zimmer gehen? Die Wahl fällt einem nicht leicht wenn einige ins so genannte Beuteschema fallen.

    Ich entschied mich erst noch etwas zu relaxen und zog mich ins Kino zurück. Dort bekam ich mit wie Alexa und Katharina einen Gast bearbeiteten. Dieser entschied sich für Alexa und beide verschwanden in einem der beiden Zimmerchen im Kino. Alexa deutete vorher noch an das ich als nächstes auf ihrer Liste stünde und neckte mich nochmal als sie Bettlaken organisierte.

    Mein bisher einziges Zimmer mit ihr ist schon eine Weile her. Süß, nett und damals noch ein wenig unerfahren ist mir im Gedächtnis hängen geblieben.

    Als ich wieder mit meinen Freunden zusammen war, stellte Alexa fest: noch eine Zigarette, ein Kaffee und dann wäre ich fällig. Mein "Ja ja" schien sie nicht zu stören. Allerdings durchkreuzte ein weiterer Gast ihre Pläne. Sie fragte bei mir höflich nach ob sie denn frei sei. Aber sicher sei sie frei, versicherte ich ihr. Sie versicherte mir wieder danach fällig zu sein. Ich mag es wenn die Mädels sich um einen bemühen, vor allem wenn es wie hier auf eine nette und unaufdringliche Art geschieht.

    Später kam Alexa dann wieder zu mir und stellte diesmal auch Körperkontakt her. Wir Küsten uns und sie überprüfte auch mal vorsichtig ob sie denn eine Chance hätte. Dieses mal hatte sie, wir suchten und fanden ein Zimmer. Ich muss sagen sie hat deutlich dazu gelernt. Ihr französisch ist um zwei Schulnoten für mich besser geworden. Sie nimmt den Schwanz sehr Gefühlvoll und mit sehr wenig Druck in den Mund. Langsam geleitet sie mit ihren Lippen den Schaft herunter und leckt und saugt auch an den Eiern. Während sie mir einen blies, hatte sie zwischenzeitlich auch eine Hand an meinem Schwanz. Da sie diese auch sehr Gefühlvoll und ohne Druck einsetzte störte es mich nicht im geringsten. Alexa selber entschuldigte sich sogar dafür, aber sie würde meinen Schwanz so gerne anfassen. Ob Ausrede oder Wahrheit kann ich nicht sagen, aber irgendwie fand ich das süß in diesem Moment. Danach war ich dran mich um Alexa zu kümmern. Trotz einiger Gäste vor mir schmeckte sie sehr lecker und auch sehr frisch. Darum ließ ich mich auch nicht lumpen und verwöhnte sie so lange bis sie deutliche Reaktionen zeigte. Dann gab es noch Schmusesex vom feinsten. Eng umschlungen lagen wir beisammen, rollten einmal fast von der Bettkante beim Stellungswechsel. Als ich das Tütchen füllte war auch schon eine Stunde herum.

    Am sehr späten Abend flachste der Kollege noch ein wenig mit den Mädels rum. Bei meinem Rundgang entdeckte ich dann Alexa alleine im Pool sitzen. Ihrer Aufforderung ein wenig mit zu plantschen kam ich gerne nach. Zwei Kollegen kamen noch hinzu, aber ich bemühte mich Alexa bei mir zu halten. Sie spielte an meinem Schwanz herum, ich an ihrer Muschi. Kurz vor Schluss landeten wir dann nochmals für 30 Minuten auf dem Zimmer. Die französisch Einlage wurde diesmal etwas gekürzt. Ansonsten waren wir wieder sehr kompatibel.

    Dann war aber Schluss, denn die meisten Mädels brauchten ihren Schlaf.

    Alexa:
    Rumänin, mittlerweile gutes Deutsch, KF 34 (vielleicht 32)
    Rotbraune lange Haare, A-Cups, 160 cm
    http://www.saunaclub-babylon.com/saunaclub-koeln/7.php
     
    clark5000, Popcorn69, HornyHorst und 9 andere danken dafür.
  17. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Babylon: Alexa

    Auszug aus Berichtethema vom 16.01.13:

     
  18. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Babylon: Alexa

    Auszug aus Berichtethema vom 19.01.13:

     
  19. georgi

    georgi Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    90
    Dankeschöns:
    260
    Gute Vorsätze eingelöst

    Einer meiner Vorsätze fürs neue Jahr: mehr Abwechslung.
    Nicht immer dieselben Mädels im Babylon buchen.
    Lori die Lustige, Elli die Knuffige, Roxy die Bank, Alice die Queen, Kitty die Stolze, Precieuse die Unbändige ...

    Vorsatz eingelöst letzte Woche im Bab. Lauter verschiedene aufregende Mädels gehabt.

    Erst Alexa die Verführerische. Widerstand zwecklos. Sanftes Lächeln im Barraum in meine Richtung, während
    sie einen Zuckerwürfel nach dem anderen in den Kaffee plumpsen lässt. Plopp. Plopp. Plopp.

    Dann Alexa die Sanfte. Anschmiegen auf dem Sofa, leichte, noch zurückhaltende Küsse, tiefe Blicke, leise Worte.

    Dann Alexa die Zärtliche. Vorspiel im Zimmer, langsam, ganz langsam erkunden, tasten, fühlen.

    Dann Alexa die Wilde. Schluss mit Faxen, es geht in den Nahkampf, kein Halten mehr.

    Dann Alexa die Unglaubliche. Alexa die Sagenhafte. Alexa die Wahnsinnige. Schuss.

    Und schließlich: Alexa die Erschöpfte, Alexa die Kuschlige.

    Einfach Alexa die Göttliche.

    Wenn doch alle Vorsätze so einfach zu erfüllen wären.
    Und ich habe noch weitere Vorsätze gefasst: Wiederholung asap.

    (an Alexa die Scheue :winkewinke:: sorry fürs Posten, aber ich habe mich mit Details zurückgehalten ...)
     
    mitanu dankt dafür.
  20. mitanu

    mitanu Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    567
    Dankeschöns:
    3.378
    die verloren geglaubte Schwester

    nach über fünfmonatiger Abstinenz, sicher auch ihrer langen Klubabwesenheit geschuldet, wieder (endlich) ein Date mit ihr gehabt. Eigentlich sollte der Tag weitestgehend dem Entdeckermodus gewidmet sein, aber wie sie einen bei den kurzen aneinander vorbeigehen anschaute, das kann nur der ermessen, der schon öfters mit ihr zusammen war. Sofort wurde vom Entdecker- auf den Archivmodus umgeschaltet. Schnell in den Keller des Kopfkinos gestürzt und die alte-aber immer wieder neue Filmrolle aus dem angestaubtem Archiv ge-holt.
    Diesmal ohne PST, man kennt sich ja, und es war auch keine Zeit dafür - die Zimmerknappheit.
    Diesmal war es besonders intensiv für mich - vielleicht auch wegen der langen Pause. Ich merkte wie ausgehungert ich war, auch wenn es das letzte Zimmer war. Auch sie schien diesmal mehr in sich und bei der Sache zu sein - und falls ich es mir nur einbilde, dann ist es ein Kompliment für sie - unsere große Illu-sionskünstlerin.
    Zu den Details ihrer Kunst brauche ich nichts mehr auszubreiten, dazu wurde von vielen anderen und natürlich auch von mir ausführlichst geschrieben.
    Das ganze Programm wurde harmonisch, sensitiv und ohne Zeitdruck oder nachkobern bedient. Es war wie ganz zu Anfang, wie vor Jahren mit ihr. Ein Revival mit Meßlattenfixierung für mich.
    So wurde es am Ende sogar eine Einheit mehr als von mir eingeplant und mein Zeitplan war geplatzt. Aber für solch ein Erlebnis läßt man einen Plan ei-nen Plan sein.
    Sie ist bei mir wieder beim babylonischen Formel 1 mit beim "auswürfeln" der Poleposition.
    Ein glücklich machender Umstand, aber zugleich wieder eine Verschärfung der traditionellen Klubpolylemmas.
     
    Popcorn69 und klappi danken dafür.