Back to work. Wohin kehren die Hühner zurück.

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Rufus1970, 16. September 2020.

  1. Rufus1970

    Rufus1970 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2020
    Beiträge:
    169
    Dankeschöns:
    841
    Zum Thema "alle Frauen werden nicht in die Clubs zurück kommen" habe ich vor gut zwei Wochen in einer Zeitung einen ganz interessanten Bericht gelesen. Es ging um DLs die es im März nicht geschafft hatten zurück in die Heimat zu reisen und dann hier "flexibel" auf die neue Situation reagieren mussten, ich glaube es war die Frankfurter Rundschau kann es aber nicht mit Sicherheit sagen. Da hat eine DL in einem Interview mal vorgerechnet das es auch nach Eröffnung der Clubs lukrativer für sie und ihre Kolleginnen sei mit Freiern ins Hotel zu gehen denn die "müssten" die Zimmermiete anteilig mit bezahlen, das waren 20 Euro wenn ich mich richtig erinnere und das die DL für eine Stunde auf dem Zimmer mit den Männern 150 Euro verlange was die Freier auch gewillt wären zu zahlen. Der Verdienst für sie dadurch nun höher ausfiele und es für sie nicht lohnen würde wieder zurück in einen Club oder Bordell zu gehen da die Zimmermiete dort zu hoch sei. Ich wusste gar nicht das die Clubs Zimmermiete nehmen, ich dachte die DLs zahlen auch Eintritt und gut ist, vielleicht ist das in Hessen auch anders oder ich habe das Missverstanden ?

    Ich hoffe das viele der Beautys nach und nach zurück kommen und bald wieder Normalität einkehrt. Eine Freundin die im Gesundheitsamt arbeitet sagte mir heute in der Mittagspause das es vier Impfstoffe gebe die sehr vielversprechende Testergebnisse gebracht hätten, einer davon hier aus Deutschland, das wäre schön denn wie sagte meine Oma früher so oft " nu ist aber genug Junge". ;)
     
    smart, albundy69, goldhase und 2 andere danken dafür.
  2. Fux

    Fux Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. August 2020
    Beiträge:
    32
    Dankeschöns:
    81
    Wie auch immer Du das siehst. In den RTC müssen die Ladies 80Taöer pro Tag zahlen. Hat mir eine gefüstert. Glaubhaft. Ob du es Eintritt, Miete, Toilettenpauschale nennst schreibe ich Dir nicht vor. Deine Lady rechnet aber falsch denke ich. Wenn die Clubs wieder voll laufen haben die Hotelgirls wenig zu tun. Weil vergleichsweise unattraktives Geschäftsmodell.
     
    smart, Harvey und Rufus1970 danken dafür.
  3. Koelschjung78

    Koelschjung78 ... ist ab und an fleißig dabei.

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    95
    Dankeschöns:
    541
    den genannten Preis/Tag kann ich für ein anderes Etablissement im Rheinland aus guter Quelle bestätigen.
     
    smart und Rufus1970 danken dafür.
  4. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.746
    Dankeschöns:
    10.555
    #4 Harvey, 16. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
    Ja wie schon geschrieben.
    Es ist ja so, die DL die noch nie vorher Hotel oder so gemacht haben, kennen nur die Corona Bedingungen.
    Die Kennzeichnen sich dadurch das alle offiziellen Bordelle geschlossen hatten, das insgesamt weniger DL hier waren.
    Das hatte vor und Nachteile.

    Durch die Verknappung des Angebots, konnte man einen höheren Preis nehmen. jedenfalls je Zeiteinheit.
    Ob das wirklich auch am Ende des Monats mehr war. Das ist überhaupt gar nicht belegt und zweifele ich zudem an.
    Ich denke das hübschere DL durch die große Onlinereichweite es hier leichter hatten als andere.

    Nachteile gibt es aber auch. Erstens war die Prostitution verboten und ist jetzt in Sperrgebieten weiterhin verboten. Was Empfindliche Strafen nach sich ziehen könnte.
    Zweitens stehen die DL unter viel größerer Gefahr Opfer eines Verbrechens zu werden, Und Freier natürlich auch.

    Ausserdem könnte ich mir gut vorstellen, das einige ehemalige Club oder Wopu Gänger nach einigen Tests in Wopus die Nase voll hatten und schon dadurch die Nachfrage wieder etwas nachgelassen hat.

    Jetzt bekommen wir zu "zwischen Corona Bedingungen."
    Corona ist noch nicht weg, aber die Bordelle, die Prostitution sind wieder erlaubt.

    Einige Freier werden jetzt wieder in Clubs gehen. Andere noch nicht

    Zeitgleich gehen alle DL die Clubs zu schätzen wissen wieder zurück in die Clubs.
    Schon mal aufgefallen das in z.B. in Hamminkeln quasi alle DL die vorher hier auf Webseiten erreichbar waren, jetzt schon vollständig im Club sind. Und wohl nur die noch in Rumänien sind noch nicht dort.
    Also so toll wird es wohl in der Wohnung doch nicht gewesen sein.
    Oder die sind etwas schlauer und wissen das dort jetzt die Luzi abgeht

    Und dann bekommen wir die Bedingungen nach Corona, was wohl leider noch was dauern wird.
    Corona ist immer noch nicht weg. Aber es ist allen Egal

    Zu Glauben das die Bedingungen jetzt noch genauso wie bei Corona sind, ist ja ziemlich unwahrscheinlich.
    Nicht auszuschließen ist dennoch das einige DL es weiter privat versuchen werden, einfach weil es für sie so besser funktioniert
    Oder sie fahren einfach, wie es viele Deutsche DL ja sowieso machen einfach mehrschichtig.
    Viele, besonders die in Rumänien verbliebenen DL werden aber einfach wieder in die CLubs gehen.
     
    smart, Premiumtester, leckschlumpf und 10 andere danken dafür.
  5. Rufus1970

    Rufus1970 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2020
    Beiträge:
    169
    Dankeschöns:
    841
    Ich habe bloß wieder gegeben was ich in einer Zeitung gelesen habe, das ist weder meine persönliche Meinung noch für mich in Stein gemeißelt werte Kollegen.
     
    Harvey dankt dafür.
  6. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    984
    Dankeschöns:
    7.318
    Ja, wir kommen jetzt in eine neue Phase.
    Es wird sich allerdings auch dabei nur um eine Übergangsphase handeln.

    Die Clubs werden meines Erachtens in den nun folgenden Monaten immer noch einen Nachteil gegenüber Hotelhuren haben, nämlich dass die Vorgaben aus der Coronaverordnung in Clubs relativ leicht überprüft, bei Hotel-Prostitution aber so gut wie gar nicht kontrolliert werden können.

    Viele Frauen werden nun aber in ihren Stammclub zurück kehren, weil sie dort alles und jeden kennen und keinen "Manager" brauchen, da sie sich im Club sicher fühlen.
    Viele Männer sind ähnlich ortstreu wie die Clubhuren bzw. bevorzugen ebenfalls die Annehmlichkeiten des Clubs.
    Grade die Kontaktdaten-Abgabe werden viele verheiratete, argwöhnische und auf Diskretion bedachte Männer aber nicht mitmachen wollen.

    Dennoch werden die Cluböffnungen den Hotelhuren einen sehr großen Teil des Bombengeschäftes, was sie während des Prostitutionsverbotes machen konnten, streitig machen können.
    Für wen die Hotelprostitution dann immer noch attraktiver und lukrativer sein wird als das Clubgeschäft, wird sich zeigen.

    Wie es dann in der Zeit nach Corona aussehen wird, lässt sich noch nicht sicher sagen.
    Sehr wahrscheinlich wird es aber auch im Rotlichtmilieu sehr viele Insolvenzen geben und auch deutlich weniger Nachfrage, wenn die Kurzarbeit erst ausläuft und das Insolvenzrecht wieder in Kraft tritt. Ewig kann man die Wirtschaft nicht im künstichen Koma halten, und wird sich eher früher als später der Realität stellen müssen.



    So wie es war, wird es meiner Erwartung nach zumindest niemals wieder!
     
    Knipser, leckschlumpf, espresso und 4 andere danken dafür.
  7. apricope

    apricope Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Mai 2020
    Beiträge:
    55
    Dankeschöns:
    73
    Nicht ausgelastete Hotels für Geschäftsreisende werden zu neuen Puffs. In Frankfurt z. B. kassiert der Empfang oder das Management teilweise mit. Von der Hotelerie zur Zuhälterei. Alles am Fiskus vorbei und der Hurenpass ist sicher auch oft nicht vorhanden.
     
    NGC7000 dankt dafür.
  8. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.906
    Dankeschöns:
    4.174
    So lange sich die jetzigen Politiker an der Regierungsmacht klammern wird sich nichts grundlegend ändern.
    Wie gestern beschlossen wurde habe sie ja schon das Kurzarbeitergeld bis Ende nächstes Jahr (Wahlen, ich hör dich trapsen) verlängert.

    Gute und bekannte Huren verdienen im Hotel selbstverständlich mehr. Huren, die auf "Laufkundschaft" angewiesen sind dagegen im Club
     
    Knipser, AND, apricope und eine weitere Person dankt dafür.
  9. Ostsexuell

    Ostsexuell Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    118
    Dankeschöns:
    360
    schlechte news dazu. Da Rumänien heute als Risikogebiet eingestuft wurde , wird es wohl bald Personalnot geben ...
     
    smart, Anonymous und Root 69 danken dafür.
  10. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    822
    Dankeschöns:
    4.929
    Die Hälfte der DL mit denen ich in den letzten zwei Wochen darüber gesprochen habe, gaben an, schon einen Test gemacht zu haben. Entweder bei Einreise in D oder Besuch in noch einem anderen Land.
    Wer will, der kann auch...;)


    Siehe für Infos dazu:

    Informationen zu Einreisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen in Deutschland

    Rumänien: Reise- und Sicherheitshinweise
     
    smart, Schatz, Pluto und 5 andere danken dafür.