Behinderte und Sexworker

Dieses Thema im Forum "Rolli Corner" wurde erstellt von Rolliman, 21. September 2013.

  1. Rolliman

    Rolliman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    295
    Dankeschöns:
    261
    Ort:
    In der Pampa an der A4
  2. Rolliman

    Rolliman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    295
    Dankeschöns:
    261
    Ort:
    In der Pampa an der A4
  3. Tom Cat

    Tom Cat Streuner

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    390
    Dankeschöns:
    1.081
  4. Legio

    Legio Clubber

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    987
    Dankeschöns:
    3.144
    Ort:
    Fickmühlen
    Mit dem Theodor-Wolff-Preis (dem seit 1962 vergebenem Journalistenpreis der deutschen Zeitungen) in diesem Jahr prämierter Artikel im Bereich Lokaljournalismus über Sexualbegleiter für Behinderte und eine Selbsthilfegruppe Behinderter.

    Bettys erstes Mal
     
    leckschlumpf dankt dafür.
  5. Baldo666

    Baldo666 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    4. März 2014
    Beiträge:
    340
    Dankeschöns:
    523
    Letztens im Club hatte ich in der Sauna, mit einem Freien ein sehr gutes Gespräch geführt.
    Aus seinen Bekanntenkreis berichtete er dass man in einigen Schweizer Alters- und Pflegeheimen auch im hohen Alter nicht auf seine sexuellen Bedürfnisse verzichten braucht.

    Jetzt fand ich einen Artikel dazu

    In der Schweiz wird Sex im hohen Alter durch sogenannte Sexualbegleiterinnen angeboten. http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Altersheime-oeffnen-Tueren-fuer-Sexualbegleiterinnen-27348294


    Nun frage ich mich, gibt es dies auch bei uns in Deutschland?

    Ja, suche hier im Forum nach den Begriffen Sexualassistenz, Assistentin usw. Es gibt bereits mehrere Themen, an die man anknüpfen kann. M.