Bericht: Höhepunkt meiner P6 Karriere : mit der Club-N*tte im 5***** Club-Resort.

Dieses Thema im Forum "Reisespass & Ausland" wurde erstellt von czz, 28. Juni 2020 um 03:27 Uhr.

  1. rebane

    rebane Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    80
    Dankeschöns:
    220
    Ganz ehrlich gemeint: ich habe wirklich grossen Respekt, dass Czz diese Situation so ausgehalten hat. Unabhängig vom Sex oder Nicht-Sex kostet das ja schon unendlich Nerven, überhaupt mit so einer Person die Zeit zusammen zu verbringen.

    Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Escortdame in ein Hotel in Budapest bestellt. Zuerst an der Bar etwas Blabla und zwei Drinks und alles schaute OK aus. Dann aufs Zimmer und die Frau ist tatsächlich nach 5 Minuten eingeschlafen - bevor überhaupt etwas losging.
    Das fand ich dann einfach so unangenehm und wollte mir auch meinen Aufenthalt nicht versauen, so dass ich einfach leise meinen Koffer nahm (war auch die letzte Nacht im Hotel) und raus aus dem Hotel und für die Nacht in ein Hotel um die Ecke gezogen.
    Hatte damit auch den Obolus gespart, den ich noch nicht übergeben hatte.
    Aber es ging mir vor allem darum, diese unangenehme Situation zu beenden.
     
    albundy69, Raw, Archer und 5 andere danken dafür.