China Massage Oberhausen, Kirchhellener Str. 265

Dieses Thema im Forum "Massage" wurde erstellt von moskito32, 5. Juli 2018.

  1. moskito32

    moskito32 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    245
    Dankeschöns:
    1.553
    Durch einen Bericht in einem Massageforum bin ich auf diese Massagebude in Oberhausen, Kirchhellener Str. 265 aufmerksam geworden. Die Homepage ist leider - wie so oft bei Massagebuden aus dem fernen Osten - wenig aussagekräftig, trotzdem hier mal der LINK zur Homepage. Durch den Bericht hinreichend neugierig geworden, fuhr ich gestern bei schönstem Cabriowetter aus der Landeshauptstadt in die Ruhrgebietsprovinz nach Oberhausen. Überraschenderweise war die A3 Richtung Arnheim trotz Berufsverkehrs relativ frei, so dass ich schon gegen 17.30 Uhr im Pott ankam. Kaum von der Autobahn abgefahren, durfte ich erstmal unter der Autobahnbrücke anhalten, um mein Verdeck zu schließen. Bei hochsommerlichen 32 Grad entlud sich nämlich just zu diesem Moment und an dieser Stelle ein Sommergewitter mit Starkregen über Oberhausen. Durch teilüberflutete Straßen fand ich trotzdem recht unkompliziert den Weg zu meinem Ziel.

    Dort angekommen, stellte ich fest, dass die Massagepraxis :D scheinbar in einer Art Einfamilienhaus residierte. Kostenfreie Parkplätze sind direkt an der Straße in ausreichender Zahl vorhanden. Nach dem Schellen öffnete mir eine geschätzt Anfang bis Mitte 20 Jahre alte Asiatin, durchaus niedlich anzuschauen. Ohne große Vorstellung fragte sie mich nur ein Wort: "Massage?", was ich natürlich bejahte. Daraufhin führte mich die Kleine über einen Flur in ein weiteres Zimmer, wo eine zweite Asiatin wartete. Dieser wurde ich quasi zur weiteren Behandlung übergeben. Die zweite Asiatin stellte sich auf meine Nachfrage als Xue (zumindest habe ich ihren Namen so verstanden) vor und erklärte mir unter Zuhilfenahme ihrer Finger den Massagetarif:

    25 EUR für 30 Minuten
    40 EUR für 60 Minuten

    Xue war mit einem schwarzen Stretch-Minikleid bekleidet. Ihr Dekolleté war recht tief ausgeschnitten und gab einen Blick auf die Ansätze ihres C-Cups :sabber: frei. Xue hat ein 34er Fahrgestell, ein hübsches Gesicht und erzählte mir später ebenfalls unter Zuhilfenahme ihrer Finger, dass sie 26 sei, was m.E. durchaus hinkommt. Für meinen Geschmack eine wirklich attraktive Asiatin. Schön anzusehen und auch für den Optikpopper in mir buchbar :D

    Da eine Verständigung allerdings mangels hinreichender Deutsch und Englischkenntnisse der Therapeutin :D nicht möglich war, entschied ich mich zunächst für die Sparvariante für 25 EUR und dachte, ich lass alles weitere mal auf mich zukommen. Bezahlung verlangte Xue im voraus. :eek:

    Nach dem Ausziehen und Positionierung auf der Massageliege folgte eine von mir als sehr angenehm empfundene Massage meiner Rückenpartie mit durchaus professioneller Grifftechnik. Nach dem Rücken wurden meine Arme und schließlich auch meine Beine in die Massage miteinbezogen. Beim Ausstreichen glitten ihre Hände dann wiederholt auch über meine Po-Backen :D Kurz vor Ablauf der halben Stunde flüsterte Xue mir dann eine weitere aus zwei Worten bestehende Frage ins Ohr: "Happy Ending?" und gab mir wieder durch Zeichensprache zu verstehen, dass dafür ein Aufpreis von 20 EUR fällig sei. Aufgegeilt durch ihren Anblick und ihre Hände auf meinem Arsch willigte ich ein, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass der Aufpreis ebenfalls sofort von ihr kassiert werde. Also kurz runter von der Liege, hin zum Portemonnaie, 20 EUR gezückt und ihr übergeben, wieder auf die Liege und weiter! Ich empfand die Unterbrechung blöd und ungeschickt, Xue machte danach jedoch da weiter, wo sie aufgehört hatte und fing an, ihre Hände zwischen meine Arschbacken über den Damm gleiten zu lassen, um mich dann irgendwann aufzufordern, mich auf den Rücken zu legen. Was dann folgte, war eine ausgiebige Ölmassage meines Schwanzes, den Xue dann professionell und mit gut dosiertem Druck zum Abspritzen brachte. Ein durchaus geiler Abgang!!! :D

    Anschließend erklärte mir Xue ebenfalls überwiegend in Zeichensprache die weiteren Tarife. Ich habe diese so verstanden:

    60 EUR für 30 Minuten Massage inkl. Ausziehen der Therapeutin, Anfassen und HE

    80 EUR für 60 Minuten desselben Leistungsumfangs

    Ob darin dann eine B2B-Massage, BJ, oder gar GV enthalten ist, konnte ich mit Xue aufgrund der Sprachbarriere leider nicht klären. Ansatzweise habe ich sie so verstanden, dass zumindest im Stundentarif dann auch ein BJ inkludiert ist.

    Auch die erste Asiatin, die mich hereingelassen hatte, war zur weiteren Aufklärung mangels Sprachkenntnissen leider nicht in der Lage, bejahte aber beim Hinausgehen zumindest meine Frage, dass auch sie für Massagen zur Verfügung stehe :D

    Fazit: Der Laden hat mit diesen beiden Therapeutinnen durchaus attraktive Mädels am Start. Allerdings sollte man nicht wie ich den Fehler begehen, alles auf sich zukommen zu lassen, sondern von vornherein ganz klare Absprachen zum gewünschten Leistungsumfang treffen. Mich wird der Laden wieder sehen. Allerdings werde ich dann von Anfang an die Stundenvariante für 80 EUR buchen, wenn darin mehr als nur eine HE enthalten ist, was ich vor Beginn der Massage klären werde. :D
     
    ralfnrw2, Honeyslab, Pattaya und 14 andere danken dafür.
  2. honney

    honney Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Dankeschöns:
    60
    zu bedenken ....

    Vielen Dank für den interessanten Bericht...

    Ich möchte nur zu Bedenken geben, dass die Mitteilung von Leistungen über die Angaben der Homepage hinaus, besonders bei zusätzlichen sexuellen Dienstleistungen, problematisch für den Dienstleister werden kann.

    Und man möchte den süßen girls doch keine Schwierigkeiten machen.

    Deshalb kann es sinnvoller sein, die Zusatzinformationen nur als private Nachrichten zu kommunizieren ....

    Das ist irgendwie eine rechtliche Grauzone

    Nur meine Meinung
    Grüsse, honney:winkewinke:
     
    mushroom, hot_stallion und NRWNET danken dafür.
  3. tompominc

    tompominc Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2016
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    2
    In der vergangenen Woche abends gegen 19:00 Uhr dort aufgeschlagen. Damen wie oben beschrieben.
    Eine sehr gute Massage erhalten und entspannt wieder gegangen.
    Alles ok
    Vielen Dank
     
  4. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.370
    Dankeschöns:
    10.951
    Ort:
    Mitten in'n Pott

    Dauer? Kosten? Was erhalten?

    3 - 5 Worte mehr dürfen es schon sein. ;)

    .
     
    Pattaya dankt dafür.
  5. mushroom

    mushroom Porzellanverstrahlter

    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    406
    Dankeschöns:
    3.898
    Hier liegt m.E. das Riesenproblem...

     
  6. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.370
    Dankeschöns:
    10.951
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    :danke:
    Auf dieses Problem bin ich auch von weiterer Seite "gestoßen" worden. Auch gerade frisch in einem anderen Bericht dieser Schiene.
    Stimmt.
    Aber
    das hieße im Umkehrschluss, dass ich bei einer Erwähnung im Fickforum schon zuviel gesagt habe … oder dass, falls ich dort aufgrund eines "seichten, nixsagenden Berichtes" dort fick- oder entspannungswillig aufschlage, mit "watt anne Fresse" oder einer Anzeige rechnen muss. :bigmotz:

    Und einfach nix berichten wäre auch keine gute Lösung.

    .
     
    Pfeiffe und Lutonfreund danken dafür.
  7. Genußmensch

    Genußmensch Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    39
    Dankeschöns:
    300
    Ort:
    Oberhausen
    So, gestern dort vor Ort aufgeschlagen.

    Villa Venus zu und die Wunschkandidatin für Massage ging nicht ans Telefon.

    Empfangen wurde ich von einer sehr hübschen jungen Chinesin, da dachte ich, lass es bitte die DL sein.
    Pustekuchen, sie "reichte" mich weiter an eine andere Chinesin, die wohl auch mongolische Gene hat. Ich wurde ins Zimmer geführt und freundlich mit Umarmung empfangen.
    Mein erster Eindruck war, du solltest gehen, bin ich leider aber nicht.
    Die Dame, die die Massage durchführen sollte, war meines Erachtens nach deutlich älter als 40, zumindest sah sie optisch so aus. Nicht falsch verstehen, sie war freundlich und zuvorkommend, wie es bei Chinesen so ist.
    Aber optisch eher untere Mittelklasse, ich wollte aber nicht noch groß durch die Welt fahren, also willigte ich für 130 für eine Stunde ein. Vereinbart war, Body to Body mit Sprachkurs und GV, alles gesetzeskonform.
    Die Massage war gut und brachte mir auch Entspannung, dabei wurde aber die Intimregion komplett ausgelassen, das chinesiche Musikgedudel nervte aber ein wenig.
    Nach ca. 30 Minuten zog sie sich dann aus und fing mit Body to Body an den Beinen bis hoch zum Rücken an, nichts besonderes außer ihr übermäßiges Gehechel und Gestöhne. Dabei immer noch kein Berhühren der Intimzone, irgenwann drehte ich mich dann einfach um. Body to Body hat dann an der Vorderseite nicht mehr stattgefunden. Eher ein Gestreichel, mit dem nach wie vor, vorhandenem verbalen Chinagehechel. Zwischendurch dann doch mal eine Berührung im Schritt, aber nur halbherzig. Ich begann dann, ihre Intimzone zu inspiezieren, hier wurde dann die Lautstärke von ihr erhöht, sie wurde auch recht feucht. Es folgte zaghaftes Französich mit leichtem zurückhaltendem Handeinsatz, die Stimmung war dann auch irgendwie nich so, wie sie sein sollte.
    Ich habe es dann selbst zu Ende gebracht und bin nach Hause.
    Fazit: Die DL geht für mich nicht, sie war zu alt, zu moppelig und konnte auch sonst nicht überzeugen. Ich war zum ersten Mal dort, ob es noch andere DL´s gibt, weiß ich nicht. Aber die B Probe spare ich mir, glaub ich.

    Vielleicht noch wichtig für andere. Die Lokalität ist wirklich in einem normalen Reihenhaus, es gibt dort drei Eingänge, der für die Massage sieht aber eher aus wie eine Terrassentüre. Parkplätze gibt es zahlreich, auch in den Seitenstraßen, dort ist ein Gewerbegebiet.