Clubeinführung FKK World Pohlheim-Garbenteich (nahe Giessen)

Dieses Thema im Forum "Clubpläne, Bilder & Infos" wurde erstellt von Pathfinder, 5. Mai 2010.

  1. Pathfinder

    Pathfinder Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    255
    Dankeschöns:
    773
    #1 Pathfinder, 5. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2010


    [​IMG]


    Adresse:
    Grüninger Weg
    35415 Pohlheim-Garbenteich
    Telefon 06404/659388
    Internet: http://www.fkk-world.de/

    Allgemeines zum Club
    Der Club befindet sich im ehemaligen Gäste-, Ausstellungs- und Privathaus des vor rd. zehn Jahren pleitegegangenen Büromöbelherstellers VOKO Franz Vogt Stiftung & Co KG inmitten eines rd. fünf Hektar großen zum Teil voll bewaldeten und zum Teil parkähnlichen Grundstücks am Käunzberg oberhalb des ehemaligen Werkshallen komplexes von VOKO, jetzt LDC Logistik. Seit Juni 2003 bietet hier die Käunzberg Gastronomie GmbH (Geschäftsführer: Thorsten Richartz), willigen Dienstleisterinnen eine Plattform zum bezahlten Beischlaf. Den Betreibern wird eine Affinität zu einem berühmt berüchtigten Motorradclub nachgesagt.

    Anfahrt
    Der Club ist über die A45 von Westen aus Richtung Dortmund/Siegen oder von Osten aus Richtung Hanau/Aschaffenburg, sowie über die A5 von Norden aus Richtung Kassel oder von Süden aus Richtung Frankfurt verkehrsgünstig erreichbar. Bei Anfahrt nachts empfiehlt sich ein funktionsfähiges Navigationsgerät, um die Lokation im Gewerbegebiet Pohlheim ohne langes Verfranzen zu finden. Für alle ohne Navi:

    Von der A5 aus allen Richtungen (Kassel und Frankfurt)
    • A5 Abfahrt Pohlheim
    • Richtung Gießen fahren
    • abbiegen Richtung Industriegebiet Ruhberg
    • rechts abbiegen Richtung Pohlheim
    • an der Ampel links Richtung Lich
    • rechts abbiegen Richtung Butzbach
    • rechts Richtung Industriegebiet Garbenteich
    • links halten, Bahnübergang
    • bei der Tankstelle links abbiegen
    • Ankunft: Pohlheim Garbenteich, Grüninger Weg

    Für Insider: verkürzte Sonderabfahrt aus Süden via Parkplatz Limes Ost u. U. kostenpflichtig.

    Von der A45 aus Richtung Hanau/Aschaffenburg
    • A45 Abfahrt Münzenberg
    • Richtung Lich
    • links abbiegen Richtung Dorf-Güll
    • geradeaus Richtung Pohlheim
    • links Richtung Industriegebiet Garbenteich
    • links halten, Bahnübergang
    • bei der Tankstelle links abbiegen
    • Ankunft: Pohlheim Garbenteich, Grüninger Weg

    Von der A45 aus Richtung Siegen/Dortmund
    Bei Ausfahrt 33-Gießener Südkreuz in A485 Richtung Kassel/Erfurt/Gießen einfädeln
    Bei Ausfahrt 6-Gießen-Schiffenberger Tal Richtung Gl-Schiffenberger Tal/Pohlheim fahren
    Bei L3131/Schiffenberger Weg links abbiegen, Weiter auf L3131
    Bei Friedrich-Ebert-Straße/L3129 rechts abbiegen
    Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt (Watzenborner Str.) nehmen
    Dem Streckenverlauf folgen bis Grüninger Weg
    Bei Haus Käunzberg rechts abbiegen

    Anreise mit Bahn bis Giessen Hbf (auch ICE-Halt) und von dort mit einem Taxi.

    Übernachtung
    Für Bequeme: in einem V.I.P.-Zimmer mit Bad des Clubs für Euro 100,-- (von 4.00 Uhr/5.00 Uhr bis 11.00 Uhr)

    Für Statusbewußte:
    Hotel Goldener Stern
    Kreuzplatz 6,
    D-35415 Pohlheim
    tel 06403 61624
    ÜN: Euro 47,--PPN mit. Frühstück, ab zwei Nächten Euro 42,--
    http://www.hotelgoldenerstern.com/kontakt.htm

    Für Findige:
    Gästehaus Häuser
    Großen-Lindener-Str. 3a
    Linden-Leihgestern
    Tel. 06403/ 69111
    ÜN ab Euro 32,--PPN ohne Frühstück, Langzeit und Wochenendangebote erfragen!
    http://www.gaestehaus-haeuser.de/Zimmer.htm


    Öffnungszeiten und Eintritt
    Der Club hat von So bis Do von 11.00 Uhr bis 4.00 Uhr sowie Fr bis Sa von 11.00 Uhr bis 5.00 Uhr geöffnet. Regulärer Eintritt: Euro 65,--. Für Stammkunden hält der Club diverse V.I.P.-Cards im Angebot.

    Außerdem gibt es an den Sauregurkentagen Montag bis Mittwoch 3 für 2 Aktionen sowie am Sonntag die Gewinnchance am Glücksrad. Das Entree beinhaltet Handtücher, wahlweise Bademantel, diverse alkoholfreie Getränke und Bier, ein reichhaltiges Buffet (im Sommerhalbjahr Grillstation), Nutzung der Saunen, des Dampfbades und des Innenpools, im Sommer Außenpool und das wohl großzügigste Außengelände (rd. 10.000m²) aller Clubs.

    Parkplatz
    Es steht ein kleiner, vorderer Parkplatz (Nr.2) für max. 20 Fahrzeuge mit steiler Anfahrt, sowie ein größerer hinterer Parkplatz (Nr.1) für rd. 60 Fahrzeuge zur Verfügung. Vom u.U. kostenpflichtigen Parken an der Anliegerstraße wird abgeraten. Weitere Parkmöglichkeiten am AOK-Callcenter unterhalb des Clubs auf dem Anfahrtsweg gegenüber der Tankstelle (wird bei Events auch als Shuttleparkplatz genutzt).

    Dresscode und Knigge
    Wie der Name bereits sagt, es handelt sich um einen FKK-Club.
    Die Mädels haben splitternackt zu erscheinen, also keine Arschtücher, Röckchen, Korsagen und dergleichen. Das beharrliche Einwickeln in Handtücher bei den Mädels ist verpönt. Ausnahmen sind am Dessous-Tag (Dienstag) und an den Eventtagen erlaubt.

    Die Herren der Schöpfung tragen fast ausnahmslos Hessendress, also Handtuch um Hüfte mit doppelt umgeschlagenem Gürtelsaum. Wem das zu luftig ist, kann ein Schulterhandtuch als Poncho nutzen. Bademantelverleih ist lt. Auskunft nicht üblich, also ggf. selbst mitbringen. Es gibt für Euro 35,-- Bademäntel am Empfang zu kaufen, welche man auch im Club deponieren kann. Wer Bademantel oder Schlafrock trägt kann als Warmduscher, Gräuslichtattooverhüller, Orakel von Delphi oder, oder gelten…

    Hessendress
    Da es immer wieder vorkommt, dass Erstbesucher ihr Handtuch krampfhaft festhalten und unzählige Versuche starten, es zur dauerhaft über den Hüften zu befestigen. Einfacher Tipp: Bauch einziehen, großes Handtuch oben bündig um die Hüfte schlingen. Den oberen Handtuchsaum zweimal knapp 5 cm komplett umschlagen (geht nach außen oder auch innen), einatmen, Handtuchgürtel sitzt, Hessendress fertig.

    Fotografierverbot
    Es herrscht striktes Fotografierverbot. Wer also mit einem Fotohandy, mit vorgeblicher Wichtigtuertelefoniererei und/oder SinnlosgeSiMSe, am Pool oder sonstwo mit Aussicht auf ein potentielles Nacktschneckenmotiv herumhantiert, kann sich Ärger einhandeln. Das gilt übrigens auch für die Damen der Schöpfung. Geplant war mal ein WLAN Anschluss für Laptops. Im Beach Club kann man aber einen Laptop mit UMTS-Card benutzen.

    Römerlager
    Das Werksgelände von VOKO hatte die Adresse am Pfahlgraben 4. Vor knapp 2000 Jahren markierte der obergermanische Limes (Pfahlgraben mit Erdwall) hier die Grenze zum antiken Römischen Reich. Der Club kann daher auch als eine der Hochburgen der Mitglieder eines bekannten Sandalenträgerforums bezeichnet werden. Aufgrund seiner etwas abseitigen Lage ist der Club auf Stammgäste angewiesen, welche einen hohen Anteil ausmachen. Spätabends fallen auch schon mal ausgehungerte amerikanische GI's und orientalische Gäste ein.

    Ablauf (Check-In, Umkleide, Duschen, Toiletten)
    [​IMG][​IMG]
    Im Allgemeinen fragt die Empfangsdame den Gast ob er schon einmal im Club war. Erstbesucher erhalten eine kurze Einweisung in die Gepflogenheiten, insbesondere mit dem Hinweis dass die Dienstleistungen der Damen separat mit ebendiesen abzurechnen sind. Nach Entrichtung des Eintrittsgeldes erhält man ein Clubbändchen an das Handgelenk, welches erst beim Verlassen des Clubs wieder entfernt werden sollte. Außerdem einen nummerierten Schlüssel mit Armband für Spind und Wertfach. Darüber hinaus zwei Handtücher. Die Handtuchdepots sind frei zugänglich und befinden sich sämtlich im Empfangsbereich. Rechts vom Tresen die großen Handtücher, ideal als Hessendress, links vom Tresen an der hohen Durchgangstür zur Umkleide die kleinen Handtücher. Badeschuhe befinden sich im Spind, daher die Frage nach der Schuhgröße?

    Am Empfang kann man außerdem Wertmarken für die aufpreispflichtigen Getränke erwerben. Linker Hand vom Empfangstresen befindet sich der in der Ecke ein Geldautomat der Volksbank-Pohlheim (Bankcard gängige Kreditkarten), gerade aus durch den weinroten Vorhang geht es zur Toilettenanlage. Rechts am Handtuchregal vorbei gelangt man durch die hohe Eingangstür in die Umkleide mit rd. 250 nummerierten Spinden in ansprechendem Design. Am Durchgang zur Abflughalle separate Wertfächer mit gleicher Schlüsselnummer. Die neuralgischen Stellen sind videoüberwacht. Badeschlappen befinden sich im Spind, weitere Handtücher erhält man frei zugänglich am Empfang.

    Auf der linken Seite der Umkleide eine größere Duschanlage mit Ablagefächern für die Handtücher sowie Fön und Köperlotion im Spender. Verkürzter Durchgang durch die Dusche zu den Toiletten. Weitere Toilettenanlage zwischen den V.I.P.-Zimmern im Obergeschoss am Beginn des Durchgangs von der Abflughalle zum Untergeschoss.

    Weitere Duschen und/oder Toiletten befinden sich im Untergeschoss vor den Verrichtungsräumen, hinter dem Whirlpool und neben dem Dampfbad. Schwalldusche (Holzeimer) außerhalb hinter dem Ausgang des Saunabereichs. Außerdem befindet sich im unteren Teil des Außengeländes eine Außendusche (nur kalt).

    Im Regal auf der rechten Seite des Tresens findet man die größeren Handtücher, auf der linken Seite an der Tür zur Umkleide gibt's auch Handtücher für die schlanke Generation.

    Die "Abflughalle"
    [​IMG]
    Zu VOKO-Zeiten wohl Ausstellungsraum für Büromöbelkombinationen mit pyramidenförmigem hohem Glasdach. Eine Art Zeltplane unter der Pyramide und geschickte Belüftung sorgen auch im Hochsommer für ein durchaus erträgliches Raumklima. In der ursprünglichen Gestaltung wirkte der Raum wie die Abflugzone in manchen Flughäfen, daher der Name. Ende 2007 wurde der Raum komplett umgestaltet mit sechseckiger Theke umgeben von vier Tanzplattformen mit Stange und fünf Themenbereichen. Die Theke bildet das Zentrum des Raumes gekrönt von der Weltzeitenuhr und der World-Kugel. Fünf Themenbereiche, Amerika, Russland, China, Italien und Ägypten laden mit Sitzecken zum Ausspannen ein.

    Disco
    An den Wochenenden sind ab ca. 20.00 Uhr in der Abflughalle heiße Beats (Techno) angesagt. Lautstärke und Musikausrichtung Geschmackssache. Oft tanzen einige Mädels auf den Plattformen zur Musik. Wer es gern ruhiger hat, kann ins Untergeschoss ausweichen.

    Pornokino
    [​IMG]
    Links von Ägypten etwas versteckt durch Vorhang das Pornokino mit offener großer Spielwiese und vier weiteren fensterlosen einfachen Verrichtungskabinen nebenan.

    Sansoucci
    Ursprünglich Speiseraum mit etwas Rückzugsmöglichkeit. Diverse Spielautomaten haben wie auch in anderen Clubs Einzug gehalten. Sie dienen überwiegend zur Überbrückung der Langeweile und Reduktion der Barreserven der Mädels.

    Buffetraum
    [​IMG]
    hinter der Abflughalle mit großer Tafel und separaten Einzeltischen. Hier wird fast durchgängig das Frühstücks-/Brunch- und Abendbuffet bereitgehalten.

    V.I.P.-Zimmer
    [​IMG]
    Auf dem Duchgang zum Untergeschoss an der Ostseite des Hauptgebäudes befinden sich fünf aufwändig gestaltete Themenzimmer.

    Untergeschoss (Souterrain)
    Kaminzimmer
    [​IMG]
    Vorbei an den "Ruheräumen" und dem Schwimmbad mit Relaxzone gelangt man in das geräumige Kaminzimmer. Sitzgruppen mit gepflegten Ledergarnituren laden bei dezenter Hintergrundmusik zum Ausruhen. Die Raumgestaltung mit Pseudoeicherustikal, Couchen im Gelsenkirchener Barock am künstlichen überdimensionalen Kamin und Teppichen, Geschmackssache.

    Sportübertragungen
    Vor einem für heutige Verhältnisse eher bescheidenen Flatscreen versammelt sich die interessierte Sportgemeinde insbesondere zu Fußball-, Box- und Motorsportevents (ggf. Programm und Ton einschalten lassen!). Bei Fußball-Welt- oder Europameisterschaften ein separates Übertragungszelt auf dem Außengelände.

    Champagnerbar (i. d. R. ab 19.00 Uhr besetzt, bei Sonderevents auch ganztätig).
    Am Ende des Kaminzimmers die eher rustikale Bar. Dort gibt es die kostenfreien und nomen est omen die aufpreispflichtigen Getränke.


    Indoorpool, Sauna, Dampfbad, Massage


    Staatl. Geprüfter Masseur und med. Bademeister
    vor den Verrichtungsräumen am Treppenaufgang zum Obergeschoss ab 15.00 Uhr (bei schönem Wetter im Garten). Außerdem hier: Münztelefon, Zigarettenautomat, Red-Bull Automat (Dose: Euro 3,50).

    Preise lt. Homepage
    Saunen
    65° C Biosauna, 95° C Aufgusssauna, und eine kleine Außensauna (nur zu bestimmten Zeiten in Betrieb), "Schwalleimerdusche", weitere Abkühlmöglichkeit im unbeheizten Außenpool. Im Vorraum Trinkwasserspender.

    Dampfbad und Whirlpool
    Kabinenartiges kleines Dampfbad etwas versteckt am separaten Durchgang vom Indoorpool zur Champagnerbar. Großer Whirlpool neben dem Indoorpool als idealer Ort zur Abnahme der CDL-Parade.

    Indoorpool mit Relaxzone
    [​IMG]
    Der beheizte große Indoorpool mit Ruheliegen lädt durchaus zum Schwimmen. Der Wohlfühlfaktor in der Relaxzone hält sich durch das ständige Getrappel über die Kunststoffplanken am Pool zu Kaminzimmer und Sauna in Grenzen.

    Ruheräume
    Im Untergeschoss befinden sich elf Ruheräume. Teilweise sind die Räume nur provisorisch durch dünne, oben offene Trennwände abgeteilt. Die Ruheräume meisten sind fensterlos und nur schlecht klimatiisert. Ein Raum ist verspiegelt. Durchwachsene Qualität der Liegeflächen. Die Zimmervergabe erfolgt nach dem Prinzip wer zuerst kommt poppt zuerst, also keine zentrale Schlüsselvergabe.


    Raucherbereiche
    In der Abflughalle darf geraucht werden. Raucherfreie Zonen sind das gesamte Untergeschoss sowie der Speiseraum oben. Lt. Auskunft ist Rauchen in den Verrichtungszimmern nicht erwünscht aber durchaus möglich.

    Behinderte
    Alle Räumlichkeiten im Obergeschoss (Umkleide, Toiletten, Abflughalle, Buffetraum, Pornokino. V.I.P.-Zimmer) sind behindertengerecht erreichbar. Wer mit dem Rollstuhl in den Garten will, im Zweifel am Empfang nachfragen.

    Catering im Buffetraum und zeitweise im Garten
    Frühstück/Brunch
    Ab Cluböffnung bis ca. 15.00 Uhr wird ein reichhaltiges Frühstücks- /Brunchbuffet mit Kaffee und Tee aus der Spenderkanne bereitgehalten.
    Abend
    Ab 17.00 Uhr, wenn im Garten gegrillt wird auch später, bis weit nach Mitternacht wird ein warmes Buffet, zum Teil mit Auswahl unter zwei verschiedenen Gerichten, bereitgehalten.
    Gartengrill
    Bei geeignetem Wetter (April bis Oktober) ab 14.00 Uhr zum Teil bis spät abends (witterungsabhängig) an der Grillhütte im Garten.

    Sonderevents
    Fasching, Ostern, Jubiläum (immer Ende Mai), Sommerparty (z.B. Ibiza Party), Oktoberfest, Weihnachten. Auf der Weihnachts- und bei den Jubiläumsfeiern meist Verlosungen mit Kleinwagen oder Motorrädern als Hauptpreis.

    Außengelände (Gartengrill, Außenpool, Lustgarten, Beach Club)
    [​IMG]
    An der Südseite der Abflughalle (große Glasschiebetür) gelangt man über eine Stahltreppe zum Außenpool und Außengelände. Das Hauptgebäude ist an drei Seiten von einem weitläufigen Grundstück umgeben. Große Rasenflächen, Blumerabatten und ein eingewachsener Baumbestand geben ihm einen parkähnlichen Charakter. Über den ganzen Garten verteilt 9 abschließbare Holzhütten, zwei offene Lustlauben für Public Action sowie mehrere überdachte Freisitze mit Sitzgruppen oder Hollywoodschaukeln. Mehrere Dutzend Sonnenliegen aus Hartholz mit Polsterauflage finden sich über den Park verteilt. Lauschige Ecken laden nicht nur zur Gartenvögelbeobachtung ein.

    Beachvolleyball, Boccia, Fussball
    Auf der Ostseite des Außengeländes wurde ein Volleyballfeld angelegt. Bälle und Kugeln beim Personal des Gartengrills.

    Außenpool
    [​IMG]
    Der nicht beheizte Außenpool lädt zum Sonnenbad und zur Erfrischung ein. Auf gut einem Dutzend Sonnenliegen um den Pool kommt bei dezenter Hintergrundmusik an warmen Sonnentagen Urlaubsfeeling auf.

    Grillhütte und Getränkestation
    Etwa von April bis Oktober ist bei geeignetem Wetter nachmittags ab 14.00 Uhr bis in den Abend (im Hochsommer bis nachts) hinein die Grillhütte mit Getränkestation geöffnet. An gepflegten Biertischgarnituren oder auch an den wetterfesten Hartholzmöbeln kann man Gegrilltes vom Schwein, Geflügel und Rind (i.d.R. nur Wurst) genießen.

    Beach Club
    [​IMG]
    An der Westseite des Außengeländes, über den Ausgang im Saunenbereich via Treppe erreichbar, befindet sich der Beach Club. Der Sandstrand mit Sonnenliegen und Strandkörbe laden zum Verweilen ein. An der bei entsprechendem Wetter geöffneten Beachbar kann man(n)/Frau kühle Cocktails genießen. Laptop-Benutzung hier gestattet, allerdings kein WLAN!

    Line-Up
    Unter Woche sind je nach Wochentag zwischen 50 bis 60 Mädels verteilt über zwei Schichten im Club. Gegen Wochenende 60 bis 80. Die Höchstzahl wird bei Schichtüberschneidung zwischen 16.00 und 20.00 Uhr erreicht. An Partytagen sind auch schon mal 100 Mädels und mehr auf Männerfang.

    Die Besetzung rekrutiert sich überwiegend aus Mädels vom Balkan. Einige deutsche Mädels, Latinas, und Osteuropäerinnen (Polen, Russland), vereinzelt Ostasiatinnen. Von young und skinny bis reif und mollig eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Einige der Balkangirls sprechen kein deutsch und auch ihr Englisch beschränkt sich auf das Nötigste.

    Gegen Wochenende auch schon mal etwas reifere deutsche Nebenerwerbshausfrauen oder auch ganz spezielle junge Früchtchen mit Geldmangel.

    Es besteht kein Animierverbot. Bei nerviger ungebetener Anmache sollte man der Animierdame freundlich aber bestimmt sein Desinteresse signalisieren. Nach meinen ganz subjektiven Erfahrungen der hessische Großclub mit dem geringsten Abzock- und Nachkoberrisiko. Dennoch: insbesondere einige Balkangirls tragen Uhren mit Hochleistungsbatterien, Zeitnahme empfohlen.

    Servicepreise
    Für Euro 50,-- gibt es die halbe Stunde mit GV (gummiert), FO und ZK. Insbesondere bei den Balkanesinnen tickt die Uhr mitunter schneller, Zeitnahme empfohlen. Bezahlt wird unmittelbar an das Mädel nach der Nummer. Bei Extras gelten im Regelfall die hessenweit üblichen Aufpreise FT: Euro 50,--, AV: Euro 100,--. Aber wie heißt es immer so schön am Empfang: Sonderwünsche und Extras besprichst du am besten persönlich mit dem jeweiligen Mädel.

    Der Vollständigkeit halber noch die Getränkepreisliste lt. Homepage Stand 1.5.2010 (wen es nicht interessiert, einfach drüber scrollen)

     
    MikeS, mahol, Strandpirat und 8 andere danken dafür.
  2. raremedium

    raremedium LUSTHANSA

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    342
    Dankeschöns:
    2.342
    Die Beschreibung des Clubs von Pathfinder ist wirklich exzellent!

    Habe dort immer eine sehr schöne Zeit verbracht, als ich noch für einen großen Chemiekonzern tätig war, der in der Nähe eine kleine, aber hochprofitable Tochet hatte.

    Mein Tipp wäre noch: unbedingt Zeit mitbringen und am schönsten ist die Anlage im Sommer!
     
  3. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.725
    Dankeschöns:
    8.230
    Obwohl ich schon 2003 erstmalig .........

    ............... das FKKW betrat, ist es schön, die Beschreibung des Clubs aus nicht-hessischer Clubsicht zu lesen. Splitterfasernackt ist schon eine feine Sache, aber inzwischen wird das wohl nur noch in den klassischen Großclubs Oase, Palace und World seitens der GF voll durchgezogen. Im FKK Atlantik zu Hanau ist es zum Beispiel schon lange nicht mehr Usus, da hat die GF einen ziemlichen Schlendrian einziehen lassen.

    Und das Hessendress ist für NRWler etwas ungewohnt, aber so geht es mir auch mit den Eisbärfällen im Samya - aber die lassen mich ja trotzdem halb nackt rumtrollen. Aber so manches Orakel würde selbst dorthin seinen eigenen Umhang mitbringen.:D