Diana, 20 jährige Rumänin, <165cm, schwarze Haare, Kf34, B Cups

Dieses Thema im Forum "Zooparkplatz Duisburg" wurde erstellt von Pfeiffe, 6. Mai 2019.

  1. Pfeiffe

    Pfeiffe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    169
    Dankeschöns:
    2.050
    Am Samstag war es mal wieder so weit. Zeitfenster zum Ablaichen tat sich auf wie ein schwarzes Loch nach zuviel Alkohol :supi: man weiß es kommt, aber man rechnet nicht so plötzlich damit. Diese göttliche Fügung musste ausgenutzt werden und kurz den Systemcheck, Schwanz / Hirn, laufen lassen. Der Hosensender navigierte mich auf die 40 zum Zoo.

    Gegen 21.30 Uhr drehte ich meine erste Runde und war zunächst ein wenig enttäuscht, hätte mit deutlich mehr Arbeitseinsatz der örtlichen Dienstleisterinnen gerechnet. Nach 3 Runden relativierte sich es etwas, aber wochentags gegen 20/21 Uhr habe ich meistens deutlich mehr angetroffen.

    Die ersten Kurse abgerufen, Gesichter und Körper gecheckt und dann habe ich erneut bei Diana, 2o Jahre, Rumänin, ca. knapp unter 165cm, schwarze Haare, Kf34, B Cups und ein echt hübsches Gesicht, gehalten und die zuvor abgerufenen Kurse, 20 für gesetzeskondomes Blasen, 30 Euro für Ficken / Blasen erneut abgecheckt. Sie blieb zunächst standhaft, ich auch und so lockte ich sie mit 20Euro in die hintere Reihe.

    Dort übergab ich ihr die 20 Ocken und winkte mit weiteren 5 Euro mit der erneuten Anfrage nach ihrem Service. Sie nahm es dankend an, machte sich oben rum frei und startete mit Ihrer mündlichen Facharbeit. Ich konnte derweil schön entspannen und ihre Titten abgreifen. Zwischenzeitliches Ablutschen der Titten war kein Problem und wurde problemlos ins Programm eingebaut. Ihren Arsch konnte ich zumindest unter der Hose abgreifen, welche Sie aber nicht ausgezogen hatte. War auch nicht Teil der Abmachung.

    Nach 10 Minuten Blasarbeit war es, trotz nur gerade durchschnittlicher Benotung, um mich geschehen und ich laichte ab. Trotz fehlender Raffinesse und Variantenreichtum beim Blow :blasen:, freue ich mich auf eine Wiederholung, aber dann mit Ficken:poppen::fruitsex: und mehr Zeit.

    Diana ist eine angenehme und süsse kleine Maus, kaum Deutschkenntnisse, aber wirkte auf Anhieb sympathisch. Darum ist eine Wiederholung >80% serh wahrscheinlich und ich hoffe Sie kommt mir kurzfristig mal wieder vor die Pfeiffe

    .
     
  2. Pfeiffe

    Pfeiffe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    169
    Dankeschöns:
    2.050
    Diana habe ich jetzt bei zwei Durchgängen dort gesehen und beides Male stand Sie in der zweiten Reihe recht weit am Anfang Blickrichtung Zoo. An so einem Baumstamm, wo sich letztes und Anfang dieses Jahres so eine arg schlanke RumBul sich herumtrieb
     
    Dr. Rainer Klimke, Thomas027 und albundy69 danken dafür.
  3. Thomas027

    Thomas027 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    1.440
    Dankeschöns:
    7.348
    Die Girls reiben sich an den Baumstämmen? Dann haben sie es offenbar bitter nötig! :D ;)
     
    Dr. Rainer Klimke, Pluto, nowak und 3 andere danken dafür.
  4. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    646
    Dankeschöns:
    6.083
    Ort:
    kölle
    Hab' das auch gesehen. :)
    War aber kein laszives Reiben. :rolleyes:
    Sondern so eine art Scheuern. :eek:
    Wär da eher vorsichtig.:frust:
     
  5. Pfeiffe

    Pfeiffe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    169
    Dankeschöns:
    2.050
    Ein Besuch im Zoo oder auch "Studium der vier Versuchsreihen"

    Ein neuer Tag, ein neuer Druck, ein neuer Anlauf. Nach etlichen Runden, einige bekannte Gesichter waren da, sowohl die rumänischen Fickflöhe, die polnischen Wildkatzen, die türkischen Gazellen, die bulgarischen Hasen (oder wie heißen die Pferde die im Fluß leben :duckweg:), die gelenkigen deutschen Bonobos, entschied ich mich zum Nahstudium eines der anwesenden rumänischen Fickflöhe und das war dann der Zweittest am Fickfloh Diana, Reihe 2 :D

    Beim ersten Test ging es ja hauptsächlich um die Dehnbarkeit des Mundes, die Flexibilität der Zunge und éiner eingehenden Prüfung der Zitzen für eventuellen Nachwuchs. Diesmal sollten diese Versuche erneut durchgeführt werden, darüber hinaus aber auch die Stossfähigkeit sowie die Aufnahmekapazität des Geschlechstorgans :poppen:

    Ihr Verdienst für die Testreihe sollte sich dann auf 30 Ocken (in den ersten Anbahnungen wurde ein Kurs von 40 für beides aufgerufen) belaufen und so begann ein gelungener Test. Ihr Blow war wieder in Ordnung, aber nicht perfekt, und somit blieb genug Testvolumen für die letzten beiden Testreihen über. Zunächst sitzend auf mir, sodass ich schön die Titten und Zitzen durchtesten konnte und final auf der Rückbank getreu dem Motto "nur ein gestossener Floh ist ein glücklicher Floh" und so :poppen: wurde das :sperm: feierlich auf den Weg gebracht und ich :danke: bedankte mich bei ihr für abendlichen Stosstest.

    Fazit: Augenblicklich finde ich dort immer wieder gute Testhasen in Form von Fickflöhen, Wildkatzen usw. und bin mit der Reihe "Diana" mit abschliessenden 30 Euro zufrieden. Im Saunaclub bekommt man natürlich mehr, muss aber auch mehr Zeit investieren. Blasen OK, lies sich gut abgreifen und Titten lecken, gelungenes Stossfestival ala Pfeiffe und ich würde sie auch aufgrund Optik und des vernünfitigen Preises empfehlen können
     
    hara1d, Thomas027, albundy69 und 9 andere danken dafür.