Die 4 Neins der kleinen skinny Lucy aus CZ

Dieses Thema im Forum "Bergisches Land, Raum Wuppertal" wurde erstellt von Martin.nemecky, 29. August 2013.

  1. Martin.nemecky

    Martin.nemecky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2013
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.498
    Ort:
    Südwestfalen
    Gefunden habe ihre Anzeige auf KM, ein Portal was ich wegen der vielen Fakes
    und der dort praktizierten Bewertungspraxis gar nicht mag.
    Zumal viele „Hobbydamen“ dort irrwitzige Preise aufrufen.
    Dann fiel mir aber diese Anzeige ins Auge => Link


    22 Lenze aus CZ, 155cm hoch bei 44 Kg und dann noch Körbchengröße A.


    Passt ideal in mein Beuteschema.
    Also ins Auto gesetzt und schon mal die Richtung Schwelm eingeschlagen.
    Von Unterwegs rufe ich an, um einen Termin abzumachen.
    Falls es nicht klappt, habe ich ja noch Plan B,C & D auf meiner todo-Liste.
    Lucy ist da, typischer tschechischer Akzent und wir vereinbaren einen Termin um 18:00 .
    Prima, Kirchgasse 21 ins Navi gehackt und vom Rastplatz wieder auf die A45 aufgefahren.
    Na klasse, genau 500m weiter beginnt der Stau.
    Ich fahre HA –Süd ab und gurke durch die Wallachei.
    20 Minuten zu spät stehe ich vor dem Haus.
    Vierstöckiges Mietshaus mit Renovierungsstau in der Innenstadt, direkt am am Anfang der Fußgängerzone.
    Das hier keine Luxuswohnungen sind kann man von außen unschwer erkennen,
    schlimmer ist das Straßencafe schräg gegenüber.
    Ich werde das Gefühl nicht los jeder der mich von dort anschaut weiß genau, dass ich jetzt ficken gehen will.
    Frauen schauen abschätzig, Männer vielleicht sogar neidisch.
    Egal, mich kennt hier keiner! Geklingelt und dann hoch in die dritte Etage.


    Lucy öffnet mir die Tür und begleitet mich weiter ins Arbeitszimmer.
    Nicht modern hier, aber sauber und das ist wichtiger.
    Ich setze mich aufs Bett und vor mir steht Lucy, fragt wie lange ich eigentlich bleiben wollte.
    Ich frage ob wir eine halbe Stunde vereinbaren können, mit der Option auf Verlängerung.
    Nein, das ginge nicht. Ich müsse mich jetzt entscheiden.
    Fängt ja gut an, ich buche nicht gerne 1 Stunde ins Blaue hinein.
    Während ich sie noch mit großen Augen anschauen ergänzt
    Sie: „Hast Du gelesen dass ich alles nur mit Kondom mache?“
    Moi: "Ja hab ich, das schreiben alle auf KM, weil sie sonst gelöscht werden. Also wie sieht es aus?
    Sie: „Sex mache ich nur mit Kondom“
    Moi: "Das ist OK, ich bin kein AO-ler. Blasen aber ohne?"
    Sie: "Nein. Alles mit Kondom!"
    Na super. Geht ja prima weiter.
    Moi: "Aber Küssen ist OK?"
    Sie: "Nein, ich küsse nicht."
    Boah, der dritte downgrade.
    Fast entmutigt Moi: "Aber Schmusen, streicheln und anfassen geht?"
    Sie: "Ja, Nein keinen Finger rein. Ich will es nur vorher alles sagen."
    Meine Gedanken rennen: Jetzt nur eine halbe Stunde buchen obwohl anfangs von einer ganzen gesprochen?
    Das kann nur dann nur eine Scheißperformance geben.
    Aufstehen und gehen? Dann muss ich wohl Plan B,C oder D aktivieren.
    Vor mir steht ein wirklich süßes und zierliches Geschöpf, dem die Bilder auf KM absolut nicht gerecht werden.
    Sie ist in Natura deutlich hübscher und unter dem Top zeichnen sich kleine Apfelbrüstchen ab,
    die mich irgendwie geil machen.
    Außerdem ist sie ehrlich und lässt mir vorher die Wahl.
    Scheiß was drauf! Trotz 4 X Nein: Parole 1 Stunde und ihr die 90 Euro übergeben.
    So schnell wird sie meinen Schwanz nicht los!
    Jetzt schaut sie mindestens so erstaunt wie ich vorhin.


    Das Duschangebot nehme ich an und wenige Minuten später liege ich auf einem großen Bett,
    welches als Podest in den Raum gezimmert worden ist.
    Lucy legt sich etwas versetzt neben mich und beginnt meinen Schwanz und Sack zu kneten,
    während sie meine Brust mit Küssen eindeckt. Mir gefällt’s, die Rute steht.
    Jetzt liegt es auch an mir, die 90€ nicht in den Sand zu setzen.
    Ehrgeiz ist da. Also drehe ich sie in Bauchlage und versuche etwas Stimmung aufzubauen.
    Etwas massieren, dann streicheln , dann mit den Lippen die Wirbelsäule entlang.
    Aber nicht die Haut berührend, sondern immer nur so dicht, dass die feinen Härchen über meine Lippen gleiten.
    Das scheint ihr zu gefallen, kočka schnurrt.
    Dann drehe ich Sie in Rückenlage und widme mich ihrer Vorderseite.
    Ein Leckverbot hatte sie bei den Vertragsverhandlungen nicht ausgesprochen,
    also rutsche ich tiefer und lasse meine Zunge durch die rasierte Spalte gleiten.
    Während meine Zunge wirklich jeden Millimeter erkundet
    lasse ich meine Hände über ihren Bauch und ihre Brüste gleiten.
    Ihr scheint es zu gefallen, sie wird immer feuchter und stöhnt verhalten.
    Während ich versuche ihrer Mösensäfte Herr zu werden merke ich,
    wie sie mit ihrem Daumen über meine Fingernägel fühlt.
    Die sind kurz gehalten und dann fragt
    Sie „Hast Du saubere Finger?“
    Moi: "Ganz Sauber!"
    Sie: „Steck ihn rein!“ ==> ganz klare Ansage.
    Als ich den Mittelfinger einführe stöhnt sie auf.
    Lecken allein reicht ihr wohl nicht.
    Jetzt geht Lucy plötzlich richtig ab.
    Leckend lasse ich den Finger immer schneller in sie gleiten.
    Sie stöhnt, das Becken hebt und senkt sich.
    Jetzt ist sie geil: „Ich will Deinen Schwanz blasen!“
    Prinzessin, dein Wunsch ist mir Befehl und ich wechsle in die 69.
    Gierig verschlingt sie meinen Schwanz.
    Etwas ungünstige Position, ich verrenke mir fast die Hand beim Leck- und Fingerfick.
    Wechsel. Ich führe meinen rechten Daumen bis zur Handwurzel ein,
    meine Hand greift dabei nach hinten auf ihren Po.
    Meine Finger reichen bis zum Rückenansatz und ich kann sie so gut festhalten.
    Der etwas festere Griff gefällt ihr sichtlich.
    Immer wieder unterbricht sie das Blasen und stöhnt.
    Der Kindskörper auf meinem Daumen windet sich unter meinem Zungenstakkato ihres Kitzlers.
    Ihr Becken presst sie immer fester auf meinen Daumen.
    Dabei versucht sie ihren Kitzler an meinem Mund zu reiben, soweit es mein fester Griff zulässt.
    Aha, sie mag es eine Nummer fester.
    Also bearbeite ihr ihre Perle mit mehr Druck, was dann auch zum Erfolg führt.
    Lucy stöhnt auf, mein Schwanz in ihrer rechten Hand wird fast zerdrückt und ihre Bauchmuskeln krampfen.
    Das war jetzt schon recht geil.
    Langsam ziehe ich meinen Daumen aus der Muschi und lecke ihn ab.
    Ihr Mösensaft ist einfach zu köstlich.
    Als sie das sieht meint sie: "Das mache ich normal immer."
    Sagt’s , steckt sich einen Finger in die Muschi, um ihn dann selbst abzulecken.
    Jaaaaaaaah, das ist endlich mal ein brauchbares Niveau!

    Wir wechseln in die Missi und durch ihre Hände an meinem Arsch gibt sie den Takt vor.
    Sie will es schnell und hart. Kann sie haben.
    Mit gefühlten 50 Hz Karnickelfrequenz stoße ich zu.
    Sie ist so gut geschmiert, dass ich wenig Reibung spüre.
    So dauert es eine ganze Weile bis ich kommen kann.
    Dafür aber umso intensiver.
    Ich finde es angenehm wie sie mich alleine kommen lässt
    und nicht wie viele andere DLs versucht einen gleichzeitigen Orgasmus vorzuspielen.
    Lucy ist jetzt wie ausgetauscht.
    Während wir im Bad unsere verschwitzten Körper reinigen gibt es noch einen sehr angenehmen AST.
    Als ich kurz danach die Wohnung verlasse lächelt sie mich an.
    Um 19:52 steige ich in meinen Wagen, starte den Heimweg.
    Kein Plan B,C,D mehr.



    Fazit:
    Trotz der vielen negativen Vorzeichen eine für mich gelungene Aktion.
    Ein fairer Umgang mit dem Kunden, die „Fronten“ werden vorher geklärt.
    Bei ihr hat ein LK keine Ansatzpunkte, es ist klar sie macht es fürs Geld.
    Letztendlich recht günstig, denn wir haben die Zeit deutlich überzogen ohne irgendwelche Nachforderungen.
    Jedoch gibt es noch genug andere Häschen in der 45 Kg-Klasse die für ihr Geld mehr Leistungen als Basis anbieten.
    Wenn ich die alle durchprobiert hätte könnte es eine Wiederholung geben. Aber bis dahin gibt es noch viel zu tun.
    Empfehlenswert für alle, die ein zierliches Persönchen Presslufthammer ficken wollen.
     
    Ulrich, dulcevida, Bokkerijder und 17 andere danken dafür.
  2. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    2.277
    Dankeschöns:
    4.932
    Bin mir nicht sicher, ob ich Lucy69 besuchen soll

    Lucy wirbt mit neuen Bildern, auf denen sie die Haarfarbe auf Blond geändert hat

    [​IMG]

    Finde ich richtig süß und habe wegen eines Termins (bin bald auf DR :p ) per PN auf KM angefragt.

    Und obwohl sie fast ständig online ist, keine Antwort :mad:

    Ebenfalls hatte sie gestern oder vorgestern (?) eine schlechte Kritik, weil ein Gast (trotz Terminabsprache) vor verschlossener Tür stand und sie auch telefonisch nicht erreicht hat. Diese negative Bewertung hat sie selbstverständlich :D inzwischen gelöscht.

    Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich es noch einmal versuchen soll, Kontakt aufzunehmen.

    Hat vielleicht jemand inzwischen positive Dates mit ihr gehabt :confused: