Diomedis und Barney auf Gazellenjagd in Tansania

Dieses Thema im Forum "Reisespaß & Ausland" wurde erstellt von Barney Stinson, 5. September 2021.

  1. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    9. Tag: Samstag



    Am nächsten Tag ging ich wieder zum Surfen. Diesmal aber 1h später, so dass ich nicht groß warten brauchte, sondern gleich aufs Wasser konnte. Klappte mittlerweile auch richtig gut und machte Spaß. Aber so nach 2-3 Stunden hatte ich dann auch genug und wir packten unsere Sachen zusammen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    @Diomedis und Erica kamen auch noch zum Strand vorbei und wir wollten gemeinsam Fisch essen gehen. Das Restaurant kannte ich auch vom Januar noch, hatte ich aber besser in Erinnerung. Mein Fisch war total verkohlt, @Diomedis bekam wenigstens endlich seine Fischplatte, auf die er bereits seit 1 Woche gewartet hatte.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Danach gings zurück zur Villa und wir chillten im Pool, bis die Sonne unterging.


    Abends wollte @Diomedis sein weltberühmtes Chili kochen, für das wir extra noch einkaufen waren. Die Küche sah mal wieder übel aus. Die Mausis spülen auch nie ab, stellen das schmutzige Geschirr höchstens in die Spüle, das war’s dann aber auch. Ich glaube ich hab noch nie so viel abgewaschen wie während dieses Urlaubs, zuhause hab ich eine Spülmaschine, die ich mittlerweile auch sehr zu schätzen weiß. Kochen machen die Mausis häufiger, aber gefühlt blieb mehr Haushalt an uns hängen als an denen. Im Vorfeld hatten wir eigentlich noch gedacht wir bräuchten gar keine Putzfrau, wir haben doch schließlich Mausis, die aufräumen können. Da hatten wir uns wohl getäuscht. Hab ich aber schon so oft hier im Forum gelesen, dass die Thais das angeblich immer machen würden, gesehen hab ich das dort aber auch noch nie.


    Eines Abends hatten wir übrigens noch ein unschönes Erlebnis mit einem Einbrecher. Ich hatte ja anfangs erwähnt, dass wir vorne am Tor einen Massai hatten, der dort 24h aufpasste. Deshalb hatten wir uns eigentlich recht sicher gefühlt und immer alle Fenster geschlossen, wenn wir das Haus verließen. Während wir zuhause waren natürlich nicht, wir dachten da würde schon keiner kommen. Aber irgendwann gegen 19 Uhr, es war schon dunkel, ging ich in mein Schlafzimmer und sah da plötzlich einen Schwarzen stehen. Der guckte mich auch an und wir waren beide für 1 Sekunde überrascht und machten nix. Ich dachte der gehört vielleicht hier zum Haus und repariert irgendwas im Bad. Er hatte wohl nicht mit mir gerechnet, rannte dann aber schnell ins Badezimmer und sprang aus dem Fenster. Ich hinterher, konnte ihn aber nicht mehr sehen. Wir riefen dann auch den Massai hinzu, der nochmal über das Grundstück lief und nach dem Rechten schaute, sonst natürlich auch nix machen konnte. Er meinte dann auch, dass bei den letzten Gästen auch Laptop und Handys geklaut wurde, hätte er uns vielleicht mal vorher sagen sollen. Bei uns kam zum Glück nix weg, ich kam anscheinend gerade noch rechtzeitig, hätte aber auch anders ausgehen können. Die folgenden Tage haben wir dann immer darauf geachtet, dass alle Fenster geschlossen sind, wenn wir nicht selbst im Raum sind.


    Abends gingen wir dann auf die B4 Party, die ich letztes Jahr ganz cool fand. Es ist so ein Beach Club, wir es sie auch in Ibiza gibt, direkt am Strand mit chilligen Lounge Möbeln. Leider war es diesen Abend ziemlich windig, so dass es nicht so gemütlich war da am Strand zu sitzen. 20.000 TSH (also 8 Euro) kostete der Eintritt. Die Getränkepreise aber überraschend günstig.


    [​IMG]


    Ne Flasche Vodka gab es für 100.000, also unter 50 Euro und Mixer waren auch schon dabei. Da der Laden sonst eher chicer ist, hatten wir mit deutlich mehr gerechnet. War aber auch so ein no-name Vodka King Robert.


    [​IMG]


    Mein Mausi hatte ich den ganzen Abend kaum gesehen, sie steht voll auf Electro und war die meiste Zeit auf dem Dance Floor. Dabei kam sie auch mit paar Deutschen in Kontakt, die sie dann zu mir geschickt hatte. Zuerst hatte ich gehofft, sie würde für uns einen 3er klar machen, die deutschen Mädels waren nämlich gar nicht so schlecht, aber da wurde leider nix draus, ausser in meinen feuchten Träumen.


    [​IMG]


    Wir sind dann auch relativ lang geblieben. So um 3 musste ich meinem Mausi mal ne klare Ansage machen, sonst wäre ich da nie weg gekommen. Um 4 waren wir vielleicht zuhause, die Mausis quatschten noch ewig und drehten irgendwelche Tiktok Videos. @Diomedis war mittlerweile schon am Pennen, der hatte nachmittags wohl schon gefickt, heute Nacht also frei. Ich wollte mein Mausi natürlich noch rannehmen. Wenn schon kein 3er, dann wenigstens sie alleine. Ich war mittlerweile geduscht und es war 5 Uhr und Madame machte immer noch keine Anstalten mal zur Arbeit zu erscheinen.


    [​IMG]


    Nächste klare Ansage gemacht und 2min später kam sie auch ins Bett und entschuldigte sich mehrfach. Auf romantische Nummer hatte ich jetzt aber keine Lust mehr, ich war auch recht müde. Also einfach schnell von hinten gefickt, war eher ein Straffick. Meine Nachkommen entledigte ich auf ihren Rücken, so dass sie nach dem Sex nochmal duschen musste. Das sollte Lehre genug sein, demnächst früher ins Bett zu kommen.


    Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung.
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Harvey und 18 andere danken dafür.
  2. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    10. Tag: Sonntag


    Ich weiß nicht ob es das schlechte Gewissen meines Mausis vom Vorabend war, jedenfalls kümmerte sie sich am nächsten Morgen selbständig ums Frühstück. Bzw. es war eher schon das Mittagessen, @Diomedis und ich freuten uns dennoch über frische Pancakes mit Speck. Ja genau, der für 20 Euro.


    Nach der fetten Party am Vorabend hatten wir für Sonntag erstmal nix geplant. Nur ein paar Einkäufe erledigt und den Rest des Tages am Pool gechillt. Dafür war die Villa echt top, man hatte seine Ruhe vor anderen Gästen und konnte die Musik aufdrehen wie man wollte. Das Wetter war wieder etwas bewölkt.


    [​IMG]

    [​IMG]


    Abends wollten wir dann wieder geiles BBQ machen. Diesmal ohne Fisch und dafür mit mehr Fleisch, das schmeckte vom Grill eh besser. Wir kauften dann im Tiefkühl Shop für 130.000 TSH ein, immerhin 50 Euro, das sollte doch reichen. Da wir dann eh schon den Abend zuhause blieben, sind wir auch gleich die Nacht geblieben und haben wieder House Party gemacht mit unseren bekannten Saufspielen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Mein Mausi war wieder voll dabei, hat ihr Spaß gemacht, sie hat mit uns Späße gemacht. Erica war wieder etwas lustlos. Ganz so lang ging es diesmal aber eh nicht. So um 3 waren wir auch im Bett, wo ich mein Mausi noch ordentlich vernascht habe.


    Heute Abend geht's dann gleich mit dem nächsten Tag weiter....
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Schatz und 14 andere danken dafür.
  3. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    11. Tag: Montag


    Montag haben wir dann auch primär gechillt, wie eigentlich jeden Tag, wenn ich so zurückdenke. Aber war ja schließlich auch Urlaub, da darf das ruhig so sein.


    Abends gingen wir ins Bounty essen, wo @nordavind und ich im Januar auch schon waren. Ein gutes französisches Restaurant, die Besitzerin ist Deutsche. Dort gibt es einen geilen Burger, den ich mir wieder bestellt habe. Gibt dort aber auch Fisch oder andere Sachen.


    [​IMG]

    [​IMG]


    Danach ging es dann direkt weiter zur Party, wir waren ja mittlerweile schon über 1 Woche auf Sansibar, also fing der Partyzirkus wieder von vorne an. Wie letzten Montag ging es ins Coral Rock, wo wir vor einer Woche noch die fette Absolut Bottle für 350.000 TSH gekauft hatten. Das wollten wir heute nicht ausgeben, @Diomedis wollte aber dennoch eine Bottle haben und ging zur Theke um die Preise zu checken. Zurück kam er mit einer billigen Vodka Bottle, deren Namen ich noch nie gehört hatte. Wahrscheinlich billigster Ethanol. Aber wenigstens hatten wir eine Bottle auf dem Tisch.


    [​IMG]


    Letzte Woche hatte es uns hier schon sehr gut gefallen, war vielleicht die beste Partylocation der ganzen Woche und heute auch wieder sehr gut. Unsere Mausis tanzten, wir hatten was zu glotzen. Ich drehte auch mal ein paar Runden aus reinen Informationszwecken fürs Forum natürlich. Ich denke heute hätte sich wieder was gefunden, ist halt auch gut besucht der Laden, so dass es etwas Auswahl gibt.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Als unsere Bottle leer war gingen wir auch nach Hause. Handtasche tragen war gestern, Schuhe tragen ist wohl der neue Trend….


    [​IMG]



    Gefickt wurde erst um halb 5 laut meinen Aufzeichnungen.
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Harvey und 12 andere danken dafür.
  4. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    12. Tag: Dienstag



    Waschmaschine hatten wir leider nicht in der Villa. Aber wieso auch, haben ja Mausis. @Diomedis ließ seinen kompletten Koffer von Erica waschen, richtig noch old school draußen im Garten mit Eimer und Bürste. Ich brachte ein paar auswählte Kleidungsstücke lieber zur laundry, da wird es hoffentlich professioneller gemacht. Sauber waren beide im Endeffekt, so teuer war’s aber auch nicht.


    [​IMG]


    Unser Sansibar Urlaub näherte sich langsam auch dem Ende und am Donnerstag geht’s ja zurück aufs Festland und die Wege trennen sich mit unseren Freundinnen. War von vornherein ja abgesprochen, dass wir nur die Zeit auf Sansibar zusammen verbringen. So dachte ich es zumindest. Sollte bei der Rückreise dann noch ein paar Enttäuschungen geben.


    Da wir nun in 2 Tagen aber wieder zurück in Dar es Salaam und noch wichtiger, wieder frei waren, mussten auch die nächsten Dates langsam klar gemacht werden. Ich schrieb schon mit ein paar Favoritinnen hin und her. Irgendwann rief mich Blair unerwartet per Videocall an. Da musste ich erstmal schnell weg vom Haus, nicht dass mein Mausi noch mitkriegt, dass ich gleich die nächste Bitch klar mache. Schlechte Stimmung auf die letzten Tage wollte ich nun auch nicht riskieren.


    Mit Blair hatte ich auch die letzten Tage recht viel geschrieben, ihr Englisch war auch super und sie war echt super drauf. Leider wohnte sie nicht in Dar es Salaam, sondern in der Hauptstadt Dodoma. Alle paar Wochen kommt sie wohl mal nach Dar es Salaam, angeblich aus Business Gründen. Also nicht was ihr jetzt denkt, sondern sie hat einen Import von Wasserspendern aus China, die sie dann in Tansania verkauft. Dass da am Wochenende in Dar es Salaam auch mal was mit Touristen läuft, kann ich mir natürlich dennoch gut vorstellen, ich hab sie ja schließlich auch über Tinder gematcht.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Zum Treffen mit ihr kam es dann aber leider doch nicht. Sie wollte extra Freitag nach Dar es Salaam fliegen, weil ich ja Samstag abreisen würde. Die Flüge waren dann aber 2 Tage vorher so extrem teuer, ca. 200 USD, was sie natürlich nicht bezahlen konnte. Mich wollte sie auch nicht nach der Kohle fragen, das wäre es mir jetzt auch nicht Wert gewesen, zumal die Flugzeiten auch ziemlich kacke waren. Außerdem gab es ja noch genug Alternativen von hübschen Mausis, die in Dar es Salaam wohnten und dann einfacher/günstiger zu haben waren.


    Nachmittags gingen wir noch gemeinsam an den Strand, machten ein paar Alibifotos für zuhause. Wir planschten ein bisschen im Wasser, @Diomedis fand es super. Ich als Surfer hab schon mehr Zeit in den Meeren dieser Welt verbracht als es mir lieb war. War hier aber trotzdem schön mit dem klaren Wasser. Kein Vergleich zu Pattaya, selbst Koh Larn kann da bei weitem nicht mithalten. Nur die Sonne brannte uns doch ganz schön auf die Nase, so dass wir ständig Angst vor Sonnenbrand hatten.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Dienstagabend ging es dann wieder zur Pool Party, heute bekam ich auch endlich das BBQ dort, das ich eigentlich letzte Woche schon wollte, da aber mit unseren Kochpläne kollidiert war. @Diomedis aß lieber zuhause den Fraß von Erica, ich wollte meinen gegrillten Octopus. Eva und ich gingen also schon vor und bekamen eine riesen Portion serviert und schmeckte auch ganz gut. Nicht so gut wie im Paje by Night Restaurant, aber für 16.000 konnte man nicht meckern.


    [​IMG]


    Die Party später wieder brechend voll, wie letzte Woche ja auch schon. Wir chillten wieder, tranken paar Bier, rauchten Shisha, nix groß eskaliert, sondern eher gemütlich ausklingen lassen den Abend.


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Sandman und 17 andere danken dafür.
  5. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    13. Tag: Mittwoch



    Der letzte volle Tag war angebrochen auf Sansibar. @Diomedis zählte schon seit paar Tagen runter und konnte es gar nicht erwarten wieder nach Dar es Salaam zu kommen und andere Frauen zu ficken, bzw. überhaupt mal wieder zu ficken. Mir hat die Erholung in der Villa schon gefallen, mit Eva hatte ich mit Sicherheit auch die bessere Wahl getroffen als er mit Erica und im Bett lief es bei uns 2 ja auch super. Trotzdem reichte mir die Zeit auch so langsam, bin sonst ja auch nicht der Typ, der ewig mit der gleichen SLT abhängt. Paar Tage sind immer ganz nett, irgendwann wird es dann aber auch langweilig.


    Tagsüber wieder am Strand, wir waren auch in der Summertime Beach Lounge, wo man ganz gut direkt am Strand chillen kann. Auf dem Rückweg vom Strand zur Villa noch ein paar Einkäufe getätigt und dann war der Tag auch schon wieder vorbei.


    [​IMG]


    Abends ging es nochmal zum besten Restaurant Paje by Night. Nach dem Essen wollten wir dann aber wieder Party zuhause machen. Unsere Küche sah eh wieder katastrophal aus, kochen hätte man da nicht mehr gekonnt. Deshalb kamen wir auf die glorreiche Idee zuerst bei Paje by Night essen zu gehen und dann von dort noch Pizzen mitzunehmen, die wir dann nachts bei unserer Party noch essen könnten. Da ich die Pizza ja später bekam, bestellte ich dann ein Steak im Restaurant, was auch gut war. 2 Pizzen für den Weg und zurück zur Villa und dort dann wieder gesoffen und unsere Spielchen gespielt. Halli Galli ist echt lustig und wird eigentlich umso lustiger, je betrunkener man ist.


    [​IMG]

    [​IMG]


    @Diomedis spielte mit Eva noch weiter, während ich schon duschen ging. Dann holte ich mein Mausi aber auch ab, hatte am letzten Abend ja noch was vor mit ihr. Sie kam dann auch gleich mit, ging selber duschen und wurde danach so richtig durchgefickt. Es war wahrscheinlich der beste Sex, den wir hier zusammen hatten, doof, dass es nun der letzte Abend war. Aber vielleicht war es deshalb auch etwas Besonderes. Sie squirtete sogar, was ich beim Sex auch noch nicht erlebt hatte, sondern nur vom Fingern kannte. Aber plötzlich merkte ich, dass es in meinem Lendenbereich sehr nass wurde, zum Glück lagen wir da auf ihrer Seite des Bettes, wo sie später noch pennen musste. Der Rest war auch super, zum krönenden Abschluss ihr in den Mund gespritzt. So muss es sein.
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Harvey und 25 andere danken dafür.
  6. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Fazit Sansibar:



    Ich fand es super, so wie es war. Ich war ja schon vor einem halben Jahr dort gewesen, ich wusste dass es mir gefällt. Klar, nix großartiges neues gesehen. Man hätte natürlich an einen anderen Ort auf Sansibar gehen können, ich fand die Partys in Paje aber sehr gut, die anderen Teile der Insel sind da doch deutlich ruhiger. Für @Diomedis war ja noch alles neu, konnte ich ihm so alles persönlich zeigen, wovon ich vorher nur erzählt hatte.


    Jede Party hatte irgendwie ihren eigenen Charme. War nicht jede super geil und fett eskaliert. Das brauch ich aber auch nicht jeden Abend. Und ganz ehrlich, nicht jede ibar Party geht fett ab, sondern oft sind sie auch nur 0815. Aber trotzdem gut.


    Die Villa war auf jeden Fall die richtige Wahl. Im Hotel wäre es bestimmt nur halb so gut geworden. So konnten die Mädels gemeinsam kochen, @Diomedis und ich konnten in unserem Privatpool ungestört unsere nächsten Schandtaten planen, das war einfach top. Klar, die war nicht direkt am Strand gelegen, das wäre natürlich nochmal geiler gewesen. Dafür war sie sehr groß und mit 160 Euro die Nacht auch relativ günstig. Für das mittelmäßige Hotel im Januar hatten wir mehr bezahlt und deutlich weniger bekommen.


    Wir hatten es von Anfang an ja ruhig geplant und wollten hauptsächlich chillen. Die fette Disco Party hatten wir ja für Dar es Salaam geplant. Ich hatte natürlich mit meinem Mausi mehr Glück, kannte sie bereits vom Januar und hatte da schon sehr gut gepasst. Deshalb hatte ich mir jetzt auch keine Sorgen gemacht, dass wir die 11 gemeinsamen Tage nicht auch gut überstehen würden, im Januar waren es nur 2x3 Tage. Sie ist vom Typ aber auch genau das, was ich suche. Nicht zu anhänglich und ständig kuscheln wollen, sondern sind uns in der Villa auch oft aus dem Weg gegangen und jeder hat seinen Kram am Handy gemacht. Trotzdem machen wir immer zwischendrin mal paar Späße, das passt schon. Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, noch einen Urlaub mit ihr zu verbringen. Falls ich nochmal nach Tansania komme, ist sie mit Sicherheit meine 1. Wahl. Für @Diomedis lief es natürlich nicht ganz so top, ist auch immer schwierig wenn man ein Mausi vermittelt bekommt, dass man sich nicht selbst ausgesucht hat. Aber insgesamt haben wir 4 uns top verstanden, das war ja auch schon viel Wert und nicht selbstverständlich.


    Über die Aufteilung der Tage hatten wir uns im Vorfeld ja viele Gedanken gemacht und im Nachhinein haben wir auch noch regelmäßig gestritten, was nun besser gewesen wäre. Ich fand die 11 Tage auf Sansibar sehr erholsam, so war es auch geplant. @Diomedis hätte wohl gerne mehr Zeit in Dar es Salaam verbracht, was aber wohl auch an den Mausis lag. Wie immer steht und fällt ein guter Urlaub halt mit den Mausis, egal was drumherum ist. Und das kann man nunmal nicht 100%ig vorher planen.


    Heute Abend geht's dann mit dem 2. Dar es Salaam Teil weiter. Dann wird wieder ordentlich rumgehurt !!!

    [​IMG]
     
    Flötenschlumpf, Amandus, Sandman und 29 andere danken dafür.
  7. muaddib130

    muaddib130 alter Sack!

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    151
    Dankeschöns:
    522
    Chapeau!
    Ein schöner Bericht und natürlich eine geile Reise.
    Danke dafür!
     
    Lebowski1234 und VIII danken dafür.
  8. VIII

    VIII Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. April 2021
    Beiträge:
    92
    Dankeschöns:
    350
    Ich hoffe du verreist öfter.
    Weltklasse Presse , Vielen dank für diese zeitnahen Einblicke
     
    Knipser dankt dafür.
  9. Butterfly

    Butterfly Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    183
    Dankeschöns:
    651
    Grandioser Bericht! Tausend Dank fürs Teilen und die Mühe.

    Stolichnaya ist übrigens kein billiger Fusel, sondern ein ziemlich guter, echt russischer Marken-Vodka.
     
    BlackIce dankt dafür.
  10. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Ja, am Freitag geht's in die Domrep, deshalb muss ich mich hier ja beeilen, dass ich fertig werde vorher. Nächster Bericht ist dann in Planung.
     
    Archer, Knipser und VIII danken dafür.
  11. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Kannten wir irgendwie beide nicht. Gibt aber auch so viele. Preis/Leistung war auf jeden Fall OK
     
  12. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Vorletzter Tag: Donnerstag



    Bei der Rückfahrt keine großen Probleme gehabt, kannten das Prozedere ja. Trotzdem natürlich immer nervig. Erstmal 1h von Paje nach Stone Town rüberfahren mit dem Taxi. Dann wieder Tickets kaufen, Kofferträger abwimmeln, warten, usw. Das gleiche wie auf der Hinfahrt halt. Diesmal gab es auch die Business Klasse wieder, so dass wir 10 USD sparen konnten. In der Fähre war es mal wieder sowas von kalt, zum Glück hatte ich meinen Pulli dabei, aber selbst damit fror ich noch. Das ist echt krass und man fühlte sich fast wie in Thailand.


    Angekommen in Dar es Salaam stand dann der Abschied von unseren Mausis an. Wie gesagt hatte ich eigentlich gedacht, dass es klar war, dass sich unsere Wege nun trennen würden. Mein Mausi fragte trotzdem irgendwann mal, was wir denn heute Abend machen würden. Wir wimmelten nur ab und sagten wir würden wieder ins Casino gehen, was soweit ja auch stimmte. Dass wir den nächsten Tag ja auch noch da waren haben wir nicht so genau erwähnt. Wir haben die Verabschiedung dann auch eher kurz gehalten bevor noch weitere Fragen aufkamen. Die Mausis stiegen in 1 Taxi, wir in ein anderes und weg waren wir. Bye bye, we’ll miss you !!! Hu Hu Huren wir kommen !!!


    [​IMG]


    Wir hatten wieder das gleiche Hotel wie zu Beginn gebucht. Es gefiel uns ganz gut, also warum woanders hin. Waren ja eh nur noch 2 weitere Nächte. Die viel wichtigere Frage war aber, wen daten wir heute Abend?


    Und da dachte ich eigentlich, ich hätte ein sicheres Date um 22 Uhr nach dem Casino. Die letzten Tage hatte ich nämlich mit einer französisch sprechenden Dame mehrfach gechattet und mich fest mit ihr verabredet. Dazu muss ich allerdings auch sagen, dass unsere Kommunikation sehr schleppend verlief. Ja, das war bei den anderen Mausis teilweise auch so, da aber wenigstens in gutem Englisch. Mit der „Französin“ sprach ich hingegen Französisch. Ich glaub sie konnte auch kein Englisch, bzw. höchstens verstehen. Ich wollte sie anfangs irgendwie beeindrucken und packte mein altes Schulfranzösisch aus, was keine gute Idee war. Mit bisschen Google Translator dachte ich aber, ich würde klarkommen, falsch gedacht. Sie schrieb auch nur alle paar Stunden mal eine Antwort und so zog sich das dann ewig hin, so dass ich am Nachmittag immer noch nicht wusste, ob sie Abends nun auftauchen würde oder nicht.


    Dazu muss man sagen, dass die Französin optisch der absolute Oberknaller ist. Nachfolgend ein paar Bilder, die sie regelmäßig auf Whatsapp im Status postet. Das ist schon allererste Sahne und ein heißes Geschoss. Dafür nahm ich die Ungewissheit natürlich gerne auf mich, für eine 0815 Hure bestimmt nicht.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Vielleicht deshalb hatte ich mich auch nicht groß um eine Alternative gekümmert, ich wollte ja schließlich die Französin, koste es was es wolle. Ein Backup Plan hätte wieder Cate sein können, die ich am 1. Abend ja auch aus der Not heraus genommen hatte, sich dann aber als gut erwiesen hatte. Die könnte ich auch wieder problemlos nachts nach dem Casino in der Disco treffen. Sie war auch ganz scharf darauf, mich wieder zu treffen, meldete sich nun, wo ich sie brauchte aber nicht.


    Blieb noch mein letzter Joker, mein Short-time Mausi vom Januar. Ihre Nummer hatte ich immer noch, auch vorm Urlaub mal kurz gesprochen, ob sie noch arbeitet. Ich solle mich einfach melden, wenn ich vor Ort wäre, was ich nun tat, aber gleiches Resultat wie bei Cate, keine Reaktion.


    [​IMG]v

    [​IMG]

    (hier die Fotos vom Januar)


    Parallel schrieb ich weiter mit der Französin, wie gesagt, das zog sich über den ganzen Tag, halt alle 2h eine Nachricht von ihr. Die Backup Pläne wollte ich aber parallel aktivieren, so dass ich auf keinen Fall nachher alleine dastehe bzw. alleine im Bett liege.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Im Laufe des Abends stellte sich aber raus, dass sie sich nur nachmittags treffen wollte, worauf ich natürlich gar keinen Bock hatte. Ich wollte schon abends mit ihr Party machen, weil sie auch ganz gut drauf schien und kein stilles Mausi war. Das hätte schon gepasst.


    [​IMG]


    Tagsüber hätte ich aber keine Ahnung, was ich mit der machen sollte. Sex wäre da auch eher schwieriger geworden. Wahrscheinlich hätte ich sie in ein chices Fischrestaurant ausführen dürfen, sie hätte paar Instagram Fotos vom Essen gemacht und wäre dann wieder abgehauen. Dafür ist mir mein Geld und besonders meine Urlaubszeit dann doch zu schade.


    @Diomedis hingegen schien eine sicher zu haben, er hatte das Treffen klar (auf Englisch) abgesprochen. Aber wie sicher sowas ist, zeigte sich auch im Laufe des Abends.


    Wir fuhren dann um 18 Uhr wieder ins Casino. Kannten dort ja alles schon, es konnte also fleissig den Abend über gezockt werden. Ich hatte vom letzten Besuch ja noch 150.000 Gewinn in der Tasche, die ich erstmal setzen konnte. Ein richtiges Limit hatten wir uns auch nicht gesetzt, @Diomedis hatte irgendwann mal 200 Euro in den Raum geworfen, was dann ja praktisch 500.000 TSH gewesen wären. Die haben wir natürlich nicht auf einmal gewechselt, sondern erstmal jeder 150.000.


    Wir fingen mit Black Jack an, der Mindesteinsatz war 10.000. Aber was ich an Black Jack nicht so mag, das geht einfach zu schnell. Besonders wenn man nur zu zweit am Tisch sitzt. Man kann ja nie mal kurz entspannen, groß zu überlegen gibt’s ja eh nix. Zack, nächste Karte, Zack, verloren. Zack, neues Spiel, Zack, verloren. Und dann das ewige Kartenmischen. Als alle Karten durch waren, sind wir schnell geflüchtet zum Pokertisch, bevor wir da nochmal 5min warten, bis alles durchgemischt ist.


    Beim Poker gefiel es uns viel besser. Ein Spiel dauerte deutlich länger, es gab mehrere Entscheidungsprozesse, man konnte auch ein bisschen Strategie einsetzen. Was die Gewinne anging, war es ein ständiges auf und ab. Anfangs lief es bei mir schlecht, bei @Diomedis ganz gut. Beim letzten Besuch ja eher andersrum. Dann waren meine 150.000 auch relativ schnell wieder weg, wie gewonnen so zeronnen. Ich wechselte dann die nächsten 100.000, die auch nicht ewig hielten. Dann machte ich erstmal bisschen Pause, wollte hier nicht nach 2h schon bankrott sein.


    Gegessen haben wir natürlich auch fleißig, wussten wir jetzt doch, dass alles umsonst war. Zuerst bisschen gebratenen Reis mit Hühnerfleisch, später noch ein Hühnerschnitzel mit Pommes. Beides ganz gut, kann man echt essen. Dazu natürlich ordentlich gesoffen den ganzen Abend, Cola natürlich nur. Betrunken möchte ich hier lieber nicht sein, ist so schon schwer genug alles mitzubekommen.


    Die Stunden zerinnen dann, so wie unsere Kohle. Nebenbei chatteten wir ja fleißig mit unseren potentiellen Dates, bei beiden so erfolgreich wie das Pokerspiel. Es war mittlerweile 23 Uhr, wir wollten ja eigentlich nur bis 22 Uhr gespielt haben und dann unsere Dates treffen. Meine Französin hatte sich für heute Abend ja schon ausgeklinkt, höchstens nächsten Nachmittag hätte ich sie treffen können. Cate und Short-time Mausi meldeten sich beide nicht, Anrufe blieben auch unbeantwortet.


    Meine Kohle war mittlerweile auch weg. Wobei, noch nicht ganz. Ich hatte noch einen 10.000 Chip, den ich extra als Taxi Geld reserviert hatte. Den setzte ich dann noch zum Schluss, das nennt man wohl wirklich all-in und dann gewann ich plötzlich ganz gut und es ging wieder über 200.000 hoch. Dann aber wieder fast alles weg, ihr seht schon die Emotionen waren einer Achterbahn ausgesetzt. Auf und ab, eigentlich aber eher ein stetiges ab mit kleinen Höhen zwischendrin, die einen dann wieder motivieren weiter zu spielen und alles Verlorene zurück zu gewinnen. Ende vom Lied war es dann 2 Uhr nachts, wir hatten 6h am Stück gezockt und wollten noch bisschen Party machen gehen und jagen. In der Summe hatte ich dann 300.000 verloren, beim letzten Mal aber auch 150.000 gewonnen, also insg. 150.000 (60 Euro) im Casino verloren über 2 Abende und 10h verteilt mit frei Essen und Trinken, ich glaub damit kann man leben. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht und wollen wir bald mal wieder machen.


    Danach wollten wir eigentlich mit dem Taxi gleich in die Q Bar, wo ab und zu mal short-time Mausis zu finden sind. Daher hatte ich meine im Januar auch, die ich nun angetextete hatte, aber keine Antwort bekam. In der Q Bar war sie auch nicht, diese war nämlich um 2:30 schon zu. Von da zogen wir zu Fuß weiter ins Samaki Samaki, was aber auch um 3 zu machte, die Musik war auch schon aus. Wir liefen nochmal kurz durch, ob uns irgendein Single Mausi zusagt, @Diomedis kannte den Laden ja eh noch nicht. Gabs natürlich nix mehr.


    [​IMG]


    Stattdessen gingen wir dann nebenan ins Elements. Der Laden war brechend voll, wir bekamen gerade noch so einen Tisch vorne am Eingang, 2 Bier bestellt und wen sehen wir da? Meine SLT von Sansibar. Na super, das war natürlich jetzt nicht ideal, dass die 2m neben mir steht mit ihren Freundinnen und da Party macht. Ich hatte auch irgendwie gar nicht mit ihr gerechnet, ich dachte die chillt jetzt erstmal nach Sansibar. Die kam natürlich sofort zu mir rüber, fiel mir um den Hals. War jetzt kein Drama gewesen, war mir aber trotzdem klar, dass ich sie heute Nacht nicht wieder mitnehmen würde, ich wollte ja eine Neue haben. Jetzt hier zu jagen, wo die SLT direkt daneben steht, ist in der Ibar schon immer schwer, da kann man sich wenigstens noch irgendwie aus dem Weg gehen, ist ja groß genug. Oder man geht hoch ins Insomnia. Hier war der Laden aber recht klein und unsere Tische fast nebeneinander und woanders war auch nix mehr frei. Klar, unser Sansibar Urlaub war vorbei, aber wollt sie mir ja für vielleicht weitere Urlaube warm halten, falls Thailand so schnell nicht öffnet.


    [​IMG]


    @Diomedis sein sicheres Date hatte sich übrigens den ganzen Abend nicht mehr gemeldet, obwohl sie ja um 22 Uhr fest verabredet waren. Anfangs hatte er noch gedacht, sie würde dann einfach auftauchen, aber mittlerweile hatte er wohl auch eingesehen, dass die heute nicht mehr kommt. Hier im Elements fand er aber auf Anhieb auch keine Prinzessin, er konnte sich ja zumindest unbeschwerter umschauen als ich.


    Es waren so ein paar Vielleichts dabei, die man hätte machen können, wenn man Druck gehabt hätte. Es kamen auch ständig Frauen nach, obwohl es ja schon 3 Uhr war. Ein paar Mausis sprachen uns auch an, das kennt man aus der Ibar sonst ja auch eher weniger, waren natürlich meistens nicht die hübschesten Frauen bzw. die Frauen, die wir gewollt hätten.


    Es gab nur 1, die mich interessiert hätte, sie stand auch mal kurz nicht weit weg von unserem Tisch. Da meine SLT ständig in der Nähe war, konnte ich jetzt aber keinen Kontakt zu ihr aufnehmen. Irgendwann hatten wir den Sex für heute schon abgehakt, es war ein langer Abend und wir wollten ins Hotel zurück. Da lief sie plötzlich an uns vorbei und schien auch nach Hause zu gehen. Die Chance lass ich mir natürlich nicht 2x nehmen und wir packten auch schnell unsere Sachen zusammen, ich verabschiedete mich schnell von meiner SLT „oh, I tired too much. I go sleep now. Good bye, miss you“.


    [​IMG]


    Draußen keine 20m vom Eingang entfernt stand das heiße Mausi dann mit einer Freundin, ich ging unauffällig in ihre Richtung und tat so als ob ich aufs Taxi warten würde. Und wie erwartet bemerkte sie mich und wir kamen ins Gespräch. Sie hieß Mary, 25 Jahre alt und vom Style gefiel sie mir drinnen ja schon sehr gut, bisschen sportlich (ja, ich hab einen Fetisch für Sporty Mausis) und war nun draußen auch super anschmiegsam. @Diomedis hatte seine Zweifel, ob das gut gehen würde. Aber ich ließ es einfach drauf ankommen, wollte eh nur ne short-time und war auch ganz schön scharf auf sie. Was soll schon passieren?


    Im Taxi kuschelte sie sich auch an mich und war ganz happy, dass sie mitkommen konnte. Im Hotel gabs dann wieder den üblichen Stress wegen fehlender ID Karte. Das ist hier echt schwierig, wahrscheinlich weil die in den Discos die nicht vorzeigen müssen. Das ist in Pattaya ja praktisch, dass die ohne auch nicht in die ibar kommen und man deshalb im Hotel nie Stress hat. Eher, wenn man mal eine aus der Gogo mitnimmt. Als ich dann sagte, dass sie ja nicht über Nacht bleiben würde, ging es dann doch irgendwie. So hatte ich auch gleich ne gute Begründung mein Mausi nach dem Sex rauszuschmeissen.


    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich fragte mein Mausi noch, ob sie noch duschen wollte, wollte sie natürlich nicht, sie wäre ready, zog sich gleich aus, mich dann auch und ging vor mir auf die Knie und blies mir direkt einen. Das war ja schon mal ein guter Anfang, trotzdem war alles ein bisschen gehetzt von ihrer Seite aus. Mein Schwanz war auch eher so halbsteif, hatte auch nix eingeworfen und die fehlende Atmosphäre half jetzt nicht. Dann legte sie sich aufs Bett und wollte gefickt werden. Groß lecken und rumknutschen wollte ich jetzt auch nicht, war halt ne short-time und eher abspritzorientiert, aber von uns beiden aus. Durch das Vögeln wurde er dann auch härter, ihr Körper war auch schon die Wucht, sehr zierlich und einen geilen Knackarsch, den ich im Doggy genoss. Es dauerte dann auch nicht allzulange und ich brachte es zu Ende.


    Danach war sie kurz im Bad, kam zurück und ich hatte schon die 50.000 in der Hand, was ich recht großzügig fand für die kurze Zeit. War ja keine halbe Stunde im Zimmer gewesen, normal zahl ich das ja für Long-time, aber in dem Fall reichte mir ja die schnelle Nummer. Und dann ging das Theater los, sie wolle 100, wo ich gar nicht weiß ob sie 100.000 TSH meinte oder 100 USD. Meine 50.000 nahm sie und schmieß sie weg, das wäre zu wenig. Ich blieb aber stur, fand meine 50.000 schon mehr als fair und würde auf keinen Fall mehr zahlen, das machte ich ihr auch deutlich. Dann hätte sie es vorher sagen müssen, wenn sie überhöhte Preisvorstellungen hat. Ganz ehrlich, ich hätte auch arschig sein können und gar nix zahlen, sie hatte ja schließlich nichts gesagt und ob das jetzt alles Huren sind im Elements glaub ich auch nicht. In der ibar ist das alles schon eindeutiger.


    Das Theater ging jedenfalls weiter, irgendwann griff sie sogar die Betttischlampe und wollte die nach mir schmeissen. Aber ganz ehrlich, das war ein 40kg Mausi mit 1,60m vor mir, da hatte ich zu keiner Zeit irgendwelche Bedenken, dass ich einer Gefahr ausgesetzt wäre. Natürlich wollte ich nicht, dass im Zimmer irgendwas kaputt geht, so dass ich ihr die Lampe aus der Hand riss und sie mit leichter Gewalt aufs Bett drückte. Ich setzte ihr dann ein Ultimatum, die 50.000 nehmen oder gehen. Dann drohte sie mit Polizei, aber ganz ehrlich, was soll die machen? Sie hatte noch nichtmal eine ID dabei. Prostitution ist offiziell verboten, sie dürfte gar kein Geld für Sex von mir fordern und ich könnte mich noch rausreden, dass ich sie einfach in einer Disco aufgerissen habe nichtswissend. Dafür bin ich dann auch schon zu lange dabei, um mich hier von so einem Mädel einschüchtern zu lassen. Da sie aber immer noch nicht gehen wollte, nahm ich einfach ihre Tasche und Schuhe, stellte sie demonstrativ vor die Tür und packte sie dann auch um sie nach draußen zu schieben. Schnell die Tür zu und von innen abgeschlossen. Ohne Bezahlung wollte ich sie natürlich nicht rausschmeissen. Da sie die 50.000 aber nicht annehmen wollte, schob ich die 5 Scheine nun einfach unter der Tür durch und damit war für mich das Thema erledigt.


    Für sie natürlich noch nicht, sie hämmerte gegen die Tür und schrie noch was wegen Polizei und so. Ich sagte ich gehe jetzt pennen, machte das Licht aus und 10min später guckte ich nochmal nach und sie und das Geld waren weg. Wie ich am Tag später erfahren habe, hatten sich wohl ein paar Gäste in den anderen Zimmern beschwert und bei der Rezeption angerufen, der dann nach oben kam und sie entfernen musste. Ups, sorry.


    War natürlich im Nachhinein jetzt kacke. Aber hätte auch anders laufen können. Hab ich auch schon oft erlebt, dass die Mausis happy waren zu später Stunde überhaupt noch bisschen Kohle zu machen. Der Service war natürlich auch keine Granate, aber was will man um halb 5 groß erwarten. Für kurzes Druck ablassen nach der Disco genau richtig, ohne Theater wäre ich auch zufrieden gewesen. Hätte es unbedingt sein müssen? Natürlich nicht. Bereue ich es? Auch nicht wirklich, es war eine Erfahrung und ich bleib wenigstens meiner 100% Dar es Salaam Fickquote treu, während @Diomedis einsam in seinem Bett sein Kissen kuschelte


    [​IMG]
     
    Flötenschlumpf, Amandus, allwin und 24 andere danken dafür.
  13. Spermaspritzer

    Spermaspritzer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2020
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    91
    Da sind aber einige geile Mausis dabei.Mein Neid ist Dir sicher.Gruss
     
  14. franzisco

    franzisco Mikroarsch Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    861
    Dankeschöns:
    3.690
    Ort:
    Märkischer Kongo
    Danke für die ausgiebigen Berichte.

    Wie siehst du die Unterschiede deiner Mausis, Thai gegen Afrika.?
    Gemeint ist Haut, Charakter, Figur, Performance.

    Ich finde die Haut der Thais (ohne Kind) meist makellos und glatt. Vina Sky mein Pornstar Asia.

    Charakter meist wohl besser als Afrika.

    Body find ich die Afrika Mausis am besten mit Killerarsch. Demi Sutra, mein Pornstar Ebony.

    Performance weiss nicht. Zu wenig Erfahrung.
     
    Lebowski1234 und VIII danken dafür.
  15. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Ist natürlich immer schwer zu vergleichen. Gerade Asiatinnen vs. Afrikanerinnen. Selbst in Asien selbst sind die Frauen ja sehr unterschiedlich von einem Land zum anderen (Chinesen vs. Japaner vs. Thais).

    • Haut am Körper ist bei Thais makelos. Im Gesicht leider häufig Akne. Das ist in Afrika weniger, dafür am Körper häufiger schon mal paar Flecken, die mich aber nicht groß stören.
    • Charakter sind die Thais halt schon stiller, auch schlechteres Englisch. Afrikanische Frauen meist aufgeweckt.
    • Body steh ich eher auf schlanke Thai Mausis, wobei die auch weniger werden. Gibt aber auch schlanke Afrikanerinnen, wie man an den Bildern sieht, aber muss man schon länger nach suchen.
    • Performance find ich Afrikaner viel besser, top service, sehr willig im Bett und fordernd. Eier und Arschlecken Standard bei allen und ihre vollen Lippen können sie auch sehr gut einsetzen. Thais dagegen häufig dead fish, hatte aber auch schon gute dort, so ist es nicht.
     
    Flötenschlumpf, Schatz, Cerberus und 7 andere danken dafür.
  16. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Letzter Tag: Freitag



    Nach dem Stress am Vortag erstmal mit @Diomedis übers Telefon ausgetauscht, während wir noch im Bett gammelten. Er hatte wohl das Gepolter 1 Etage drüber auch mitbekommen. Wir verabredeten uns für 2 Uhr und wollten lecker Fisch essen gehen.


    So richtig klar war bei uns beiden nicht wen wir heute Abend eigentlich treffen würden. @Diomedis hatte wohl 3 noch in der Verlosung, bei mir war es eigentlich nur Victoria. Wenn die nicht könnte, bliebe nur Cate als Backup, die sich aber seit 2 Tagen nicht mehr meldete. Ideale Voraussetzungen waren das also nicht. Ich machte mir aber keinen Stress. Zur Not gehe ich halt in der freien Wildbahn jagen. Hab ich ja gestern gesehen, wie einfach das war. Heute hätten wir ja auch ins Havoc gehen können, dass leider nur Freitag und Samstags geöffnet hat. Dort wäre bestimmt auch noch mal eine bessere Auswahl gewesen als im Elements gestern.


    Ich hab aber nicht ohne Grund alles auf eine Karte gesetzt, denn Victoria machte mich schon ganz schön heiß. Sie war so das kleine unschuldige Mausi. Eigentlich hätte ich sie ja vor Sansibar schon getroffen, aber da gabs ja (angeblich) das Problem mit ihrer Fährrückfahrt, so dass wir uns zeitlich verpasst hatten. Jetzt war mein letzter Abend, also letzte Chance sie zu treffen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich hatte sie auf Tinder kennen gelernt, vorher aber super wenig geschrieben. Von ihr kam eigentlich immer nur „okay“ oder „yes“ während ich normale lange Sätze schrieb. Ich dachte mir schon, wenn ich mit der Abends Essen gehe penn ich doch im Restaurant ein, wenn ich der jedes Wort aus der Nase ziehen muss. @Diomedis hatte mittlerweile auch ein Date zum Abendessen, also wollte ich jetzt nicht schon wieder alleine essen gehen. Ich ließ es einfach mal auf mich zukommen. Wenn es kacke wird, schick ich sie nach dem Essen einfach weg und gehe um 22 Uhr jagen. Vielleicht ist sie ja doch ganz nett. Das Foto machte mich auf jeden Fall neugierig. Wir wollten uns um 9 Uhr treffen.


    Nachmittags führte mich @Diomedis chic ins Karambezi Restaurant aus, wo er am 1. Abend mit seinem IT Mausi schon war, die ihn dann nachts hat Stehen lassen. Das Restaurant ist schon top, kann man nix gegen sagen. Schön am Wasser gelegen, ich bestellte Fish & Chips für 40.000. Zwar gehoben aber der Qualität entsprechend.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Dann war es 4 Uhr, @Diomedis wollte eine Short-time kommen lassen. Die meldete sich aber nur sperrlich. Er raste trotzdem zurück ins Hotel und meinte die wäre bestimmt schon unterwegs. Ich meine ich hab ja schon mal ein paar Thais ins Hotel kommen lassen, hier in Tansania war ich auch schon mal. Wenn ein Mausi nicht schreibt „ich sitze jetzt im Taxi“ dann kommt die auch nicht. Aber @Diomedis wollte es nicht glauben und meinte immer noch, dass die bestimmt gleich käme. Ja, genau so wie gestern im Casino, als sie sich auch nicht gemeldet hatte. In der Hinsicht ist er wohl doch zu deutsch.


    Während er unvollendeter Dinge in seinem Room auf seine Short-time wartete, ging ich in mein Zimmer und legte mich lieber für ein kleines Nickerchen hin. Mittlerweile hatte Victoria auch für heute Abend zugesagt mit ihrer typischen Art: „we meet tonight at 9pm?“ „yes“. Ok, damit ist alles gesagt.


    Ich hatte mir den Shooters Grill ausgesucht, auf Fisch hatte ich nicht nochmal Bock. Alex aus dem Casino hatte es am Vortag auch empfohlen, ich war im Januar auch mal mit @nordavind dort. Die haben Steak und auch Fisch. Da findet eigentlich jeder was. Das ganze dann oben open air auf einer rooftop Terrasse. Der andere Vorteil war, dass es direkt gegenüber vom Samaki Samaki lag, wo @Diomedis und ich uns danach mit unseren beiden Dates auf einen Drink treffen wollten.


    Da ich keinen Bock hatte wie @Diomedis am 1. Abend ne Stunde im Restaurant zu hocken und auf mein Date zu warten, sagte ich meinem Mausi „schreib mir wenn du im Uber sitzt, dann rufe ich mir auch eins“. Da sie länger brauchte, passte das ohne Probleme. Ich war dann trotzdem noch 10-15min früher da, das ist ja auch OK so. Ich hatte ihr geschrieben, dass ich ihr Uber natürlich zahlen würde.


    Als dann ein Taxi vorfuhr, ging ich zum Fahrer, gab ihm 10.000 und als ich dann Victoria durchs Fenster sah, dachte ich nur W O W !!! Das hatte sich jetzt schon alles gelohnt, selbst wenn wir uns gleich im Restaurant nur anschweigen würden. Da hätte mir schon gereicht sie einfach nur anzugucken, weil sie so ein süßes Gesicht hat, echt top. Dazu hatte sie eine Bop Frisur und auch ihr outfit war ziemlich sexy. Das hatte ich jetzt gar nicht erwartet, vielleicht geht heute Abend ja doch was. Für mich war sie immer noch das good girl, geht selten weg, trinkt keinen Alkohol usw. Da gibt’s ja mehrere von der Sorte. Ich will ja nicht sagen, dass diese Frauen mich anziehen, aber ich mag den Typ auf jeden Fall mehr als die dreckige Profi Hure.


    [​IMG]


    Wir gingen also hoch ins Restaurant, sie bestellte sich Fisch, ich bestellte mir einen Hühnchenspieß. Und überraschenderweise plauderten wir richtig vor uns hin. Statt „okay“ und „yes“ kamen plötzlich ganze Sätze und sogar Fragen von ihr. Sie wollte wissen, wo die Unterschiede zwischen Tansania und Deutschland sind, wir redeten über das Versicherungswesen in Tansania (das sie studiert hat) und so weiter. Es gab natürlich auch mal ein paar Gesprächspausen, aber alles absolut im grünen Bereich, echt ein super Gespräch. Natürlich war das im Restaurant alles noch ziemlich steif und gezwungen, ich überlegte also, wie kann ich die nächste Stufe zünden.


    Sie meinte dann, ihre Freundin sei im Samaki Samaki. Das war natürlich jetzt doof. Da wollten @Diomedis und ich uns ja eigentlich treffen, aber aus seiner 1. Nacht hier in Tansania hatte ich gelernt, dass Freundinnen meistens eher eine Ablenkung sind. Dann quatschen die eher untereinander und wenn ich nachher ins Hotel gehen will, dann will sie die Freundin vielleicht nicht alleine zurück lassen. Hatten wir ja bei IT Mausi und ihrer Freundin gesehen. Deshalb schnell unseren Plan geändert und ich textete @Diomedis dass wir stattdessen ins Waterfront gingen. Da war ich im Januar mit einem Tinder Mausi mal zum Essen, auch ganz nett direkt am Wasser gelegen. Die hatten auch Cocktails, machten aber um Mitternacht bereits zu, jetzt war es 23 Uhr. Für 1 Cocktail sollte es gerade so reichen, mal sehen was danach dann passiert. @Diomedis war noch im Casino versackt, seine Mausis meldeten sich alle nicht und es sah danach aus, dass er jagen müsste. Dabei würde ich ihm natürlich auch gerne zur Seite stehen, aber die Frage war wohin?


    [​IMG]

    [​IMG]


    Mein Mausi machte auch so Andeutungen, dass sie gar nicht weggehen wollte. Also gingen wir um 12 erstmal eine Runde spazieren beim Waterfront, ich nahm mal ihre Hand. Beim Waterfront waren wir uns auch schon näher gekommen, bisschen Körperkontakt hier und da. Meinem Flirt Handbuch entsprechend entwickelte es sich ganz gut.


    [​IMG]


    Dann meinte ich so, wo sollen wir denn hin? Ist ja alles zu! Willst Du mit mir ins Hotel kommen, können wir da ja noch was trinken. Da meinte sie denn warum denn, ob ich schon schlafen wolle. Ich so, nein, bin noch nicht müde, aber sonst hätte ja alles zu. Dann kam erstmal nix, ich ließ es mal so sacken. Dann kamen wir vorne an der Straße an und mussten ein Uber rufen und die Frage war, wohin soll ich dieses bestellen. Dann meinte sie, wenn ich wollte könnte ich ja ins Hotel gehen, sie würde dann ins Samaki Samaki zu ihrer Freundin gehen. Diese wartete immer noch. Ich könnte natürlich auch gerne mitkommen. Um 12 alleine ins Hotel bringt natürlich auch nix, dann hätte ich eh wieder raus gehen müssen um zu Jagen. Dann kann ich auch gleich mit ihr gehen und mal sehen, was noch geht. Bei @Diomedis hatte sich endlich eine der 3 möglichen Dates gemeldet, mit der er jetzt schrieb. Dann würde das ja irgendwie passen und wir könnten zusammen Party machen und dann einfach mal sehen, ob was geht oder nicht.


    Gut, gesagt getan, wir fahren ins Samaki Samaki und als wir ankommen ist es dort brechend voll!


    [​IMG]


    Ich war ja schon paar mal dort gewesen, aber so voll hab ich den Schuppen noch nie gesehen. Es war praktisch kein Durchkommen, ihre Freundin stand mittendrin, @Diomedis sah ich vorbei laufen bzw. er wurde vorbeigeschoben. Keine 5min drin, die Mädels hatten kurz gequatscht und ich wollte gerade eine Bestellung aufgeben, da meinte mein Mausi es wäre hier doch viel zu voll und ihr würde es nicht gefallen. Mit der Freundin passte es auch irgendwie nicht so, die hatte wohl andere kennen gelernt, durch die sie jetzt ganz gut versorgt war. Dann meinte sie, lass doch rausgehen. Ich sagte @Diomedis ich müsste mal kurz mit meiner raus um zu sehen, was jetzt ist.


    Als wir draußen waren, wollte sie dann plötzlich doch ins Hotel fahren, da können wir ja noch 1.5h was trinken. Um 3 müsste sie aber nach Hause. Ja, kein Problem. Mehr als 1.5h brauch ich eh nicht bei so einem heißen Geschoss wie dir! Also riefen wir uns ein Uber, kauften am Straßenrand noch 2 Getränke und fuhren ins Hotel. An der Rezeption wieder das übliche, der Kerl ließ sich nix anmerken, als er mich mit einem anderen Mausi ankommen sah. Sie kramte ihre ID aus dem Handy und dann durften wir durch. Klappe diesmal zum Glück reibungslos, nochmal wollte ich da keinen Stress.


    Mein Mausi war auch überrascht, wieviel Aufwand das Hotel hier betreiben würde. Schien also nicht so als wäre sie die Profi Hure, die jeden Abend in einem anderen Hotel eincheckt und ihre ID Karte gleich griffbereit hat. Wir gingen dann also aufs Zimmer, es war super kalt, weil die Klimaanlage durchgelaufen war. Ich gab ihr meinen Pulli und es war alles noch recht distanziert. Sie saß auf dem Stuhl, ich auf dem Bett, offiziell wollten wir hier ja nur bisschen reden.


    [​IMG]


    Aber half ja alles nix, muss ich wohl mal einen Checker move machen und fragte sie, warum sie sich nicht zu mir aufs Bett setzt. Und dann lief das halt so seiner Dinge, wie man das halt so macht. Sie saß neben mir, ich kuschelte mich an sie und dann halt rüber gebeugt und sie geküsst. Daraus entwickelte sich dann ein wildes Geknutsche, auch von ihrer Seite fordernd. Das war dann für mich das go, ich zog ihr Oberteil aus, dann im Bett weiter rumgeknutscht, dann rieb sie ihre Muschi schon per Trockenfick über meinen Schwanz und stöhnte dabei schon ganz geil. Dann fragte sie nach Kondom ich wollte aber erst noch dass sie mir einen bläst. Das machte sie dann auch und sowas von geil. Sie hatte vorher schonmal meinen Finger in den Mund genommen und dabei geilen Augenkontakt gehabt und mit meinem Finger gespielt. Das gleiche machte sie jetzt auch mit meinem Schwanz und es war sowas von geil. Das hab ich echt selten erlebt, viel Augenkontakt, dazu dieses süße Gesicht, die vollen Lippen, die Afrikanerinnen nun mal haben und dann noch der Lockenkopf. Einfach spitze. Eierlecken war natürlich, wie immer hier, auch dabei. Dann irgendwann das Kondom drüber gezogen, geleckt hatte ich sie nicht. @Diomedis hatte diesen Urlaub irgendwie Pech, dass seine Mausis immer nach Fisch rochen, das hatte ich hier noch gar nicht und in Thailand auch ganz ganz selten. Jetzt roch ich es aber auch, als ich langsam mit meinem Kopf in Höhe des Bauchnabels war. Gut, wir waren ja auch noch nicht duschen, vielleicht lag es daran dachte ich mir.


    [​IMG]


    Also legte ich kurz eine Pause ein und tat so als müsste ich was trinken. Die Pause nutzte sie dann auch und ging ins Bad. Arschbrause gibt es hier zwar nicht, aber sie machte sich bestimmt untenrum was frisch. Soviel besser war es leider nicht als sie zurückkam. Also verzichte ich weiter aufs Lecken.


    Kondom drauf und dann erstmal Reiten lassen, was sie auch ausgiebig machte. Danach noch in der Missionarsstellung, nur auf Doggy hatte ich dann verzichtet, weil @Diomedis erzählte, dass es beim Doggy am stärksten gerochen hatte. Bei ihrem hübschen Gesicht wollte ich mir das eh nicht entgehen lassen, da passten die anderen Stellungen schon besser. Der Sex dauerte auch relativ lange, sie war gefühlt auch gekommen und zuckte noch etwas weiter. Es schien ihr also auch gefallen zu haben. Und da waren wir wieder bei der Frage des Urlaubs: Warum machen die Mausis das? Geht’s denen um den schönen Abend, um Sex mit weißen Kerlen, oder doch um die Kohle?


    Sie wusste ja, dass es mein letzter Tag war, sie zog sich dann an weil sie ja um 3 zuhause sein wollte. Ich fragte sie dann, ob sie noch Geld bräuchte, nach der Erfahrung des Vortags wollte ich es mal so angehen. Sie zuckte nur mit den Schultern, was so viel wie das Thai „up to you“ bedeutete. Ich gab ihr also wieder die üblichen 50.000 und sie schien zufrieden zu sein. Ganz ehrlich, wenn sie 200.000 aufgerufen hätte, ich hätte es bezahlt. Im Vergleich zum gestrigen Sex war ja alles viel geiler. Wir hatten vorher noch einen schönen Abend und man hatte zumindest das Gefühl der Eroberung. Ist halt doch was anderes als wenn man in der Soi6 eine Short-time macht oder hier das Mädel online kennen lernst, erstmal schreibst, dann chic ausführst, langsam auf Tuchfühlung gehst und dann irgendwann deinen Schwanz in ihr stecken hast.


    Ich brachte sie dann noch runter zum Taxi, da lief mir @Diomedis mit seinem Mausi an der Rezeption, die mir doch auch bekannt vorkam. Es war die Kurzhaarige, die wir gestern im Elements gesehen hatten. War eine der Vielleichts. Gestern konnten wir uns beide bei ihr nicht durchringen, fand ich jetzt aber gut, dass er sie noch klar gemacht hatte und nicht schon wieder alleine pennt. Die kurzen Haare störten mich bei ihr etwas, sonst aber ein sehr hübsches Gesicht. Mit ihrer ID Karte gabs wohl auch zuerst Probleme, klappte dann aber doch.


    Als er mit seinem Mausi hoch ging, hatte ich mich auch noch beim Rezeptionisten für den Vorabend entschuldigt, dass mein Mausi da so trouble gemacht hatte. War natürlich doof, da er es ja schon kommen gesehen hatte, ich aber darauf bestand sie auch ohne ID mit hoch zu nehmen. Geld wollte er am Vortag schon keins annehmen, aber so wollte ich mich wenigstens noch persönlich bei ihm entschuldigen. Er war auch cool drauf.


    Oben auf dem Zimmer dann schon mal ein paar Sachen zusammen gepackt und dann war Tansania auch schon wieder vorbei. Erfreulich natürlich, dass es mit so einem fetten Highlight geendet hat.


    Morgen folgt dann noch das Gesamtfazit.
     
    Flötenschlumpf, Agent069, Amandus und 25 andere danken dafür.
  17. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Gesamtfazit:



    Kurz und knapp: Ich fand es wieder super! Im Januar war ich ja schon da gewesen, 2 Wochen lang, hatte 7 verschiedene Frauen gefickt, ST, LT, SLT, das volle Programm. Es war alles einfacher als gedacht und lief über Tinder alles easy. @Diomedis hatte sich ja noch drüber lustig gemacht, wenn ich sagte dass jede sofort eine Essenseinladung zusagt.


    Jetzt konnte er es selbst am eigenen Leib erleben. Klar, hier und da gibt’s mal kleine Rückschläge, so wie bei mir mit der aus der Hauptstadt, die ich gerne getroffen hätte oder die Französin, die sich dann plötzlich nur nachmittags treffen wollte. Das muss man einfach abhaken und die nächste nehmen, es gibt ja doch so viel Auswahl hier, und das obwohl @Diomedis und ich schon sehr wählerisch sind. Als weißer Mann hat man hier auch super Chancen: Fast jede, die wir gelikt hatten, kam auch sofort das Match dann, ich glaub die liken einfach jeden weißen Mann standardmäßig. Wie es bei älteren/sehr viel älteren Herren aussieht, kann ich natürlich nicht sagen, aber denke die haben auch gute Chancen.


    Die Treffen waren auch alle sehr gut mit den Mausis und ich hab dann ja auch tatsächlich jede gleich in der 1. Nacht ins Bett bekommen. Wir hatten es ja schon mehrfach thematisiert, dass wir nicht wissen, warum es so einfach ist. Aber der Erfolg gibt uns natürlich Recht. Wir hätten jetzt auch keinen Bock gehabt ein Mausi 3 Tage chic auszuführen, ihre Freundinnen durchzufüttern und dann den Zahlmeister zu machen, um nachher alleine zu pennen und chakwau zu machen. So war es natürlich deutlich angenehmer, man hat jede Nacht eine andere im Bett, und vorher noch nen netten Abend mit bisschen Ausgehen und gemeinsamer Party.


    Mit meiner SLT war es auch wieder sehr schön gewesen. Wir verstehen uns einfach super. Schade, dass es bei @Diomedis und seiner Erica nicht so gefunkt hatte bzw. die sexuelle Lust nicht so groß war. So kam er natürlich beim Sansibar Teil nicht ganz so sehr auf seine Kosten wie ich. Für mich war es perfekt so, auch dass es genau in der Mitte lag, so konnten wir vorher und danach noch bisschen in Dar es Salaam rumhuren. Vielleicht hätte man noch ein paar Tage mehr in Dar es Salaam verbringen können und weniger in Sansibar. Muss jeder selbst entscheiden, wie er Erholung vs. Party gewichten will. Dar es Salaam ist halt deutlich stressiger, wir hatten ständig irgendwelche Termine, mehr Verkehr, kaum Strandfeeling. Auf Sansibar dann das genaue Gegenteil, alles sehr gechillt, dafür weniger Frauen zur Auswahl.


    Ich hatte insgesamt 5 verschiedene Mausis im Bett, den Großteil natürlich meine SLT Eva. War auch mit allen sehr happy, klar die eine Chaos Tante nach der Disco war eher nicht so toll, aber da muss man dann auch durch. Geil gemacht hat sie mich ja trotzdem. Die anderen dafür alle sehr gut und top Service abgeliefert.


    Ich kann Tansania in der aktuellen Situation wo Thailand dicht ist nur jedem empfehlen. Bevor man da jetzt 2 Wochen in Quarantäne steckt und dann Lockdown hat, dann doch lieber nach Tansania und man hat 0 Einschränkungen vor Ort, als gäbe es kein Corona. Keine Masken, keine Zugangsbeschränkungen, keine Abstandsregel, nix. Unbeschwertes Leben halt. Sobald Thailand natürlich wieder auf macht, stehen wir auch sofort parat unser geliebtes Land wieder zu besuchen. Nach ca. 15 Thailandurlauben fand ich die kleine Auszeit jetzt aber auch nicht so schlimm, so sieht man mal etwas neues von der Welt und die Vorfreude auf den nächsten Thailandbesuch steigt wieder, wo es vorher vielleicht zu normal gewesen war.


    Ich hoffe der Bericht hat dem ein oder anderen geholfen mal über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und ständig nur nach Pattaya zu glotzen oder zu heulen, weil man aktuell nicht in Urlaub fahren kann. @Diomedis hat es auch im Großen und Ganzen gefallen, vielleicht nicht ganz so sehr wie mir, aber das lag wohl eher an der SLT, wo man halt Glück oder Pech haben kann. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, wieder hinzufliegen. Tansania bleibt natürlich die Notlösung und es gibt ja auch noch andere Länder, aber es ist zumindest gut Tansania als sicheren Hafen ohne Einschränkungen vor Ort zu haben. Das Land ist auch super, ich würde dort auch mal gerne eine Safari machen, der Strand ist sehr schön, man kann hier surfen, tauchen sowieso. Dazu kommen super nette Leute, die auch alle sehr gut Englisch sprechen, da hat man halt ganz andere Möglichkeiten mit den Leuten (besonders natürlich Mausis) zu kommunizieren.


    Das war es dann mit Tansania. Aber wie es so schön heißt, nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Der Bericht vom Juli ist nun gerade rechtzeitig fertig geworden, denn morgen geht’s bereits wieder weg, diesmal nach Lateinamerika in die Domrep, denn es heißt ja schließlich:


    [​IMG]
     
    Flötenschlumpf, Sandman, Amandus und 36 andere danken dafür.
  18. kruegelstein

    kruegelstein Stammschreiber

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    38
    Dankeschöns:
    133
    @Barney Stinson

    Vielen Dank für diesen anschaulichen, kurzweiligen und informativen Bericht über Tansania. Ich hoffe, das du jetzt gut in der DomRep angekommen bist und über neue Abenteuer schreiben wirst.

    Nachdem ich Thailand, die Philippinen und Vietnam kennengelernt hatte, ist Ostafrika inzwischen mein bevorzugtes Reiseziel geworden. Ein Grund ist die viel bessere Möglichkeit zu kommunizieren. Englisch ist oft Landessprache - wobei sie in Tansania leider aus politischen Gründen zurückgedrängt wird. Angenehm empfinde ich die große Typenvielfalt der Girls, weil es so viele verschiedene Volksgruppen (Stämme) gibt: Von klein bis sehr groß, von superschlank bis mollig, von zierlich bis athletisch und die Haut von leicht gebräunt (mit arabischem Einschlag) bis tiefschwarz. Dazu ganz unterschiedliche Temperamente. Die Mädels in Südostasien habe ich dagegen als vergleichsweise ähnlich wahrgenommen.

    Nachdem ich im Frühjahr geimpft war, erschien Tansania durchaus als verlockend. Die fahrlässige Gesundheitspolitik in dem Land fand ich bei meinem Alter von 50+ letztlich für zu riskant und habe im Juli Kenia als Reiseziel vorgezogen. Dort schränken allerdings Corona-Regeln und die nächtliche Ausgangssperre den Spaß etwas ein. Afrikaner finden trotzdem immer kreative Wege. So habe ich dann doch die meisten Nächte in Clubs und auf Partys verbracht.

    Hoffentlich öffnet Thailand bald für Spaßtouristen wieder seine Pforten. ;) Zu viele Thaifans sind nämlich nach Afrika ausgewichen, bevölkern die Strandbars und schleppen die besten Girls aus den Clubs ab. Das zum Leidwesen mancher Europäer, die immer schon ihren Urlaub dort verbringen. Der PaySex in Afrika ist zwar gut aufgestellt, aber weit entfernt vom Massentourismus wie in den thailändischen Hotspots.
     
    Flötenschlumpf, Agent069, VIII und 10 andere danken dafür.
  19. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Ich Danke Dir auch Lieber@Barney Stinson ! Ich habe auch vor den Afrika Kontinent kennenzulernen dann aber mehr
    upload_2021-10-3_14-2-57.jpeg und das einfache Leben in der Buschbar upload_2021-10-3_14-8-31.jpeg
     
  20. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Viele Grüße aus der DomRep


    [​IMG]


    [​IMG]