Diskussion: Warum sieht man im Club keine Huren alt und dick im Internet und in Laufstrassen aber ja

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von stachel, 11. Oktober 2021 um 08:11 Uhr.

  1. stachel

    stachel Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. Februar 2021
    Beiträge:
    186
    Dankeschöns:
    194
    Ich möchte eine Diskussion anregen:
    Warum sieht man im Club keine Huren alt und dick im Internet und in Laufstrassen aber doch?

    Im Club habe ich noch eine Dame über 60 gesehen.
    Auch unansehnliche Damen sind selten.
    Dicke Huren (nicht mollig) sind kaum zu buchen.

    In Laufhausstrassen sitzt schon mal eine Über 60.
    Auch richtig fette Damen habe cih schon gesehen.

    Bervor ich meine Meinung kund tue -Feuer frei.
    Freue mich auf Eure Antworten.
     
  2. Bebita

    Bebita Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. September 2020
    Beiträge:
    162
    Dankeschöns:
    212
    Weil in den Clubs Kunden die sowas suchen nicht hingehen.
     
    Knipser und JordanBelfort danken dafür.
  3. Exverlobter

    Exverlobter Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    193
    Dankeschöns:
    572
    Ort:
    Duisburg
    Kann ich nicht bestätigen auch in Clubs hast du das. Zugegebenermaßen aber eher nicht in teuren Edel-Clubs.
     
    pique, Lebowski1234 und Wet&Dry danken dafür.
  4. klausi_hans

    klausi_hans Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    301
    Dankeschöns:
    553
    Im Sharks gibt es eine (deutlich) Ü60 DL.
    Das ist jetzt kein billig Club.

    Aber die große Ausnahme dort.

    In der Finca waren zuletzt einige dicke (aber nicht alte) DLs und hin und wieder 2 Ü50 DLs dort.

    Andere Clubs selektieren evtl bei den Frauen und nehmen nicht jede.
     
    VIII dankt dafür.
  5. VIII

    VIII Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. April 2021
    Beiträge:
    93
    Dankeschöns:
    350
    Hierbei geht es um die Mehrheit der bereitwilligen zahlenden Kundschaft. Diese verlangt in den meisten Fällen das unerreichbar viel jüngere Mädel / Hure. Für Eisbären sind schon Mädels ab 24 25 26 zu alt. Die tagesjungfrauJäger sind leider irgendwie überall die allgemeine Mehrheit. Dementsprechend wird so vorsortiert, wer in den Clubs zugelassen wird zum Profi IllusionsDienst.
    Selbstverständlich werden weitere Nichen angeboten
     
    pique und Wet&Dry danken dafür.
  6. BlackIce

    BlackIce Stammschreiber

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    125
    Dankeschöns:
    530
    Angebot und Nachfrage würde ich sagen!
     
  7. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    1.076
    Dankeschöns:
    8.119
    #7 Raw, 11. Oktober 2021 um 17:46 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021 um 19:15 Uhr
    Manchmal tauchen kurzzeitig durchaus ältere und / oder sehr füllige Frauen in Clubs auf.
    Die meisten Clubs lassen sie - sofern sie keinen akuten Frauenüberhang haben -auch problemlos rein, denn sie zahlen ja Eintritt und somit hat der Club auch nichts dagegen, dass sie ihr Glück bei den Eisbären versuchen.

    Huren, die von der überwiegenden Zahl der Freier als unattraktiver empfunden werden, als die anderen Prostituierten im Club, bleiben allerdings in aller Regel nicht lange. Nach kurzer Zeit merken sie nämlich, dass sie sich bei dem Konkurrenzumfeld nicht durchsetzen können und somit auch wenig bis nichts verdienen.
    Selbst den ganzen Abend rauchend auf der Couch zu sitzen und sich mit ansehen zu müssen, wie viele der anderen Frauen immer vom Fleck weg gebucht werden, sobald sie den Barraum betreten, ist zudem auch Gift für's Hurenego - Das tut sich keine an!

    Also ziehen sie frustriert ab und bieten ihre Dienste fortan andernorts an, wo sie nicht unmittelbar neben dutzenden hübscherer Dirnen sitzen müssen und wo es genug unerfahrene, angetrunkene oder notgeile Kerle gibt, bei denen sie realistische Chancen haben, gebucht zu werden.
     
    Pluto, kaitu, lollipop66 und 6 andere danken dafür.
  8. pussyfucker07

    pussyfucker07 Stammschreiber

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    444
    Dankeschöns:
    2.878
    Ort:
    Nordlicht
    Die Mehrheit der Männer dürfte wohl als Beuteschema jung und knackig:ass1: haben. Alt und dick ruft nur bei einer Minderheit erotische Gedanken hervor. Optik ist nun mal wichtig, insbesondere im Paysex. Ich stelle mir mal ganz konkret vor, dass eine 120kg Frau in den späten 40ern sich mir für den Tarif 100430 anbieten würde… Nee, das mag ich mir gar nicht vorstellen, bitte nicht:megalach: Für Frauen mit den Merkmalen alt und/oder dick ist in den Clubs kein Markt gegeben, die können dort kein Geld verdienen. Als Mann denkste halt: Alt werde ich automatisch, wohlbeleibt bin ich nun mal, das Leben hat mich geformt, aber im Bett möchte ich trotzdem eine Teenyschönheit haben, erst recht, wenn ich dafür bezahle.
     
    pique dankt dafür.
  9. derrote1

    derrote1 Nix mehr AO+Sucht besiegt

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    179
    Dankeschöns:
    347
    Ort:
    Ruhrpott
    Die machen immer früh Feierabend...
     
  10. Lebowski1234

    Lebowski1234 Stammschreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    1.126
    Dankeschöns:
    7.272
    Wie schon in den vorigen Beiträgen geschrieben - gibt es auch. Immer wieder mal.
    Diese werden sich jedoch immer auf der Sedcard als "Ende 40" halten und mit Service und Empathie dem Kunden gegenüber so manches wett machen.
    Im Saunaclub/ Puff, wo alle Dienstleisterinnen sich zusammen in einem oder mehreren Räumen bis zu einer Buchung aufhalten, ist das Thema Konkurrenz unmittelbarer und größer als anderswo. Ich sage nur "Spaltenpanorama im Fkk- Club" :)
    Die DL muss sich schon in irgendeiner Form gegenüber den anderen abheben/ durchsetzen. Servicetechnisch gar nicht mal beachtet, es geht nur um den ersten Eindruck.
    Also in erster Linie über ihre Optik und Ausstrahlung.
    Da sind wir dann bei dem "typischen Beuteschema der meisten Mitteleuropäischen Männer".

    Im Laufhaus, Koberfenster, Wohnwagen, oder gar Anzeigen im Internet ist die Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden leichter auf eine einzelne Dame gelenkt, alleine durch die räumlichen Abgrenzungen. Oder im Internetportal die "Kategorien/ Suchkriterien".
     
    kaitu, Raw, pique und 2 andere danken dafür.
  11. Exverlobter

    Exverlobter Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    193
    Dankeschöns:
    572
    Ort:
    Duisburg
    Also in den früheren Pauschalclubs, (das sind bzw. waren ja auch Clubs) hattest du das auch oft. Die waren ein Auffangbecken für Frauen, die sich in normalen Saunaclubs nicht mehr durchsetzen konnten. Insofern hat das angebliche Prostituiertenschutzgesetz, die die Pauschalclubs abgeschafft haben, die Kluft zwischen Arm und Reich in der Nuttenwelt sogar noch verschärft. Gut gemacht, SPD!
     
  12. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    2.367
    Dankeschöns:
    5.356
    Ich denke nicht nur so.
    Ich bin alt und dick und von daher suche ich eine DL so zwischen 25 und 40 aus, die mir die entsprechende Illusion (vor)spielt.
    Und so werden sehr viele eingestellt sein und somit ist für die erwänte "dicke alte Frau" im Clubleben kein Markt vorhanden.
    Nischenbedarf muss dann anders befriedigt werden
    .
     
    stachel und Elrond17 danken dafür.
  13. Exverlobter

    Exverlobter Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    193
    Dankeschöns:
    572
    Ort:
    Duisburg
    Ältere Frauen können durch SpitzenService oder ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aber wieder aufgewertet werden.
    Nehmen wir mal die berühmte Michaela aus der Villa Venus. Zwar nicht dick, aber auch schon fast 50 und macht trotzdem mitunter die meisten Zimmer in der Villa.

    Oder nehmen wir Cindy aus dem New By Night in Oedt falls das noch einer kennt. Auch etwas älter und im Gegensatz zu Michaela dann sogar noch potthässlich, aber ein Preis-Leistungs-Sieger, den man so nirgendwo noch findet (einmal lockte sie mich mit 1 kompletten Stunde für 30€ und die Vereinbarung wurde auch eingehalten). Die machte dadurch auch die meisten Zimmer des Clubs.
     
  14. ritterfreund

    ritterfreund Aktiver User

    Registriert seit:
    15. September 2021
    Beiträge:
    7
    Dankeschöns:
    26
    Cindy ist wirklich penetrant….

    Figur ist ansehnlich sieht man vom Gesicht ab. War zwar nicht auf Zimmer aber sie hatte eine Kundschaft ……,stammfreier

    was ich persönlich klasse fand sie kam nicht wie ne nutte rüber, immer nett und freundlich auch wenn es nicht gepasst hat….
     
  15. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.109
    Dankeschöns:
    10.645
    Silvana ist ein Urgestein im Sharks und war vor einigen Jahren u.a. auch im Samya und der PSR, wo sie ebenso wie im "Otto-Röhm-Bad" zielgerichtet ihre Gäste aussuchte. Ihr Service wurde bislang noch nie in Frage gestellt, im Gegenteil, denn insbesondere jüngere Gäste (ja, der U40 Freier scheint besonders sich von ihr angezogen fühlen) schätzen ihren Service.

    Im Palace zu Frankfurt ist Angelique (russischstämmig) eine seit der Eröffnung des Clubs in 2004 nach wie vor dort nicht mehr als DL wegzudenken. Sie war zuvor im altbekannten Atlantis zu Altenstadt schon eine feste Größe und kann sich auch als Ü50 heute noch in solch einem sogenannten Premium Club (Eintritt EUR 75) behaupten.