Dreiteiler „2 Tage Berlin“ I Die Vorbereitung

Dieses Thema im Forum "Überregional" wurde erstellt von Martin.nemecky, 10. Oktober 2013.

  1. Martin.nemecky

    Martin.nemecky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2013
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.497
    Ort:
    Südwestfalen
    Die Arbeit verlangt von mir eine Tour nach Berlin. 2 Tage unbeaufsichtigt, da will ich nicht leben wie ein Mönch.
    Also mache ich mich ans Werk und schaue mal im WWW wo ich mich vergnügen könnte.
    Berlin ist groß, sein Angebot für pay6 auch und meine Linkliste wächst schnell.

    Bei meiner Recherche habe ich mich auf Locations zum Ficken beschränkt,
    reine Massageadressen mit HE sind nicht mein Geschmack. Ebenso habe ich den SS außen vor gelassen.
    Als FKK gibt es wohl nur das Artemis sowie das King George nennenswert und Animierclubs bieten nach meinem Geschmack nur zu selten ein ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Piccolöchen zu horrenden Preisen sind nicht mein Ding.
    Die folgende Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber viel kann nicht mehr fehlen.
    Fragen was man in Berlin anstellen kann kommen ja immer wieder mal im Forum.
    Vielleicht hilft die Liste ja dem ein oder anderen.


    Links Berliner Ficklocations


    Agentur Liberty
    Agentur Stern
    Alte Manier
    Anett Modelle
    Angel-Massagen
    Anna`s Oase
    Aston Berlin
    Bei Alena
    Bei Lucy
    Bei Petersen
    Bel Ami
    Bordell Karlsruher
    Bordell L'amour
    Bordell Royal
    Bordell Tiffany
    Carena
    Cassidys
    Chateau exclusive Bar
    Chili-24
    Club 59
    Club 77
    Club Elfen
    Club Lady Nina
    Club Lala
    club maitresse
    Club Sternchen
    Crazy Sexy Girls Danziger 53
    Ekstase Massagesalon
    Euphorie Massagen
    Europasalon
    Feelings Massagen
    Feurig34
    First Class Massagen
    Flair Bordell
    Freudenhaus Hase
    Fuchs34
    Garden of Eden
    Gina's Tango Rosa
    Girls Paradies Modellwohnung
    Harmoniemassagen
    Heisse Zimmer
    Herzberlin
    Hochstädter Massege
    Iris Massagen
    Jessy
    Joko Thaimassagen
    Julia Massagen
    Kamilla la dee
    Klix 37
    Krabbe Thaimodelle
    La Dolce Vita II
    La Folie
    Lady Blond
    Lankwitzer 7
    Liaison
    LUST-1A
    MAC Berlin
    Maison d'envie
    Maria Brasil
    Maria Rot
    Mariendorfer Koenig
    Mona Lisa Erotik
    Mona-club.de
    Monas Roses
    Mond Erotik
    MONROUGE
    Moskau Modelle
    Ninas Oase
    Pension Diamant
    Pension Schilling
    Perla
    Phais Thaimassagen
    Polnische Lady´s
    Rheinsberger78
    Russland-Massage
    SALON CELINE
    Salon Mirage
    Salon Pankow
    Salon Prestige
    Sex in the citi
    Sexy Candyshop
    Sexy Mäuse
    Sexysonnenschein
    Sommer in Neukölln
    Stella
    Suesse Herzen
    Thaimodelle & Asia Sex Massage
    van Kampen


    Links Sexkinos


    Berlin ist auch bekannt für seine Sexkinos. Nur homepages davon gibt es nicht allzu viele.
    Die haben alle freundliche Platzanweiserinnen, welche einem die Zeit sehr angenehm vertreiben können.
    Getränke werden zu moderaten Preisen angeboten, die Eintrittspreise liegen um die 6-7 Euro.
    Für eine vollständige Übersicht sollte man die Sexforen mit Schwerpunkt Berlin bemühen.

    Kino Tinas Oase
    Kino MONIS SEXKINO
    Kino 3
    Kino CLUB44



    Links Escortservices

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass es auffallend viele günstige Escort-Agenturen in Berlin gibt.
    Der Durchschnittspreis für 1 Stunde Escort incl. Anfahrt liegt bei 90,-- bis 100,-- Euro.
    Trotz teilweise durchwachsener Berichte erübrigt sich damit jedwede Suche bei KM
    mit den oft überzogenen Preisvorstellungen und den nicht selten gefake-ten Bewertungen.
    Natürlich gibt es noch High Class Escorts im entsprechend hochpreisigen Segment,
    die lasse ich aber als preisbewusster Westfale außen vor.


    A1) Crawlerseite: My-Escort-Berlin.com
    A2) 6EscortGirls.com
    A4) Escortin-Berlin.com
    B) escortinberlin.de
    D1) intimescort.de
    D2) Sexy-Elfen.de
    F) Agentur Escort Berlin
    G) Callgirls 4 You

    Besonderes Augenmerk haben die folgenden Escortseiten gefunden.
    Eine wechselnde Auswahl an DLs werden dort zum Happy Hour Preis von 75,-- Euro angeboten.
    Das so eingesparte Geld kann prima in Zusatzleistungen wie Anal investiert werden,
    was bei vielen mit lediglich 20,-- zu Buche schlägt.


    A3) Beauty Callgirls (Kinoescort)
    A5) myescortberlin.com
    A6) EscortBesuche.de
    C1) EscortGirlsBerlin.de
    C2) MyEscortGirls.com
    E) 6-Escort.de

    Hinweis zu der gewählten Nummerierung:
    Die Escorts mit A) gehören zusammen bzw. zu einem Betreiber. Gleiches gilt für C) oder D) .
    E) F) G) habe ich wegen Zeitmangel nicht genau zuordnen können.
    Auf B) erscheinen meist Damen die schon länger in Berlin buchbar sind, vielleicht um sie extra zu puschen,
    wenn die Nachfrage nachgelassen hat. Die Damen sind meist auf den Seiten von A) und C) zu finden.
    Hintergrund für diese Annahme sind einerseits die Beobachtung welche Dls auf welchen Seiten gelistet sind
    und anderseits Anrufe bei den Agenturen unter verschieden Telefonnummern,
    die mitunter dann zu der gleichen Telefonfee führten.

    Teil II folgt
     
    mushroom, JimKirk, Cunt_Licking und 8 andere danken dafür.
  2. Dorian.Gray

    Dorian.Gray The Business

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    885
    Dankeschöns:
    1.120
    Ort:
    Hauptstadt
    Wie kommst Du darauf, daß das King George ein FKK-Club ist?
    Und die genannten Escorts kann man m.W. alle vergessen.
    Warst Du das erste Mal in Berlin?
    Also generell finde ich ja, daß das Artemis durchaus einen Besuch wert ist(FO eigentlich Standard!), bevor man da abends abseits der Hauptstraßen herumirrt, v.a wenn man noch nie in Berlin war.
     
  3. Martin.nemecky

    Martin.nemecky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2013
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.497
    Ort:
    Südwestfalen
    @ Dorian Gray

    Das King George ist ein Flate Rate Bordell soweit mir bekannt. Mein Satzbau ist unglücklich,
    ich hatte vor dem posten noch etwas gelöscht und dabei wohl vier Worte zuviel erwischt.

    Ich war nicht das erste mal in Berlin und habe auch vorher schon von den escorts Gebrauch gemacht.
    Bisher hatte ich das Vergnügen mit
    1)Bionse bei sexyelfen.de / berlinerescort.com (vorher escortin-berlin.com / escortinberlin.de/intimescort.de)
    2) Tania 6escortgirls.com / beautycallgirls.de
    3) Maria 6escortgirls.com
    4) Eva beautycallgirls.de
    5) Sissi beautycallgirls.de
    6) Carolina beautycallgirls.de / myescortberlin.com (als Nicole im Urlaub)
    7) Tanja beautycallgirls.de / myescortberlin.com
    8) Karolina escortgirlsberlin.com /myescortgirls.com (Hier sieht sie aus wie Alice Wonderbang)

    Mit diesen 8 Damen hatte ich einwandfreie Schäferstündchen, ohne das irgendwas am Service oder
    der Abwicklung zu bemängeln gewesen wäre. Über drei davon kannst Du in den anderen beiden Berichteteilen lesen.
    Vielleicht hatte ich ja ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Damen. Den Escorts habe ich immer vorab gesagt, sie sollen keinen Ersatz schicken, wenn die Mädels nicht da sind, weil ich sie schon kenne. Das hat immer geklappt. Alles in Allem kann ich bei dieser Trefferquote und Erfahrung aus erster Hand keinesfalls auf das Pauschalurteil kommen, daß man diese Escorts "vergessen kann".
    Wieviel Damen hast Du dort bestellt?

    Ob das Artemis einen Besuch wert ist, muß jeder für sich selbst heraus finden.
    Als Westfale komme ich aber aus dem Paradies der FKK-Clubs und somit hat es für mich keinen Reiz.
    Das mag für Berliner anders sein, weil dort kein weiterer nennenswerter FKK-Club ist,
    also keine Vergleichsmöglichkeit besteht.
    Tatsache ist aber, daß allein beim Eintritt 80,-- Euro zu löhnen sind und eine halbe Stunde mit 60,-- Euro zu Buche schlägt. Wenn ich also nur mal ne Stunde ficken will, bin ich 200,-- Tacken los!
    Der escort kostet mich im besten Fall 75,--
    Hinzu kommt, daß das Artemis außerhalb des S-Bahn Rings liegt, was auch nicht unbedingt zentral ist.
    Wer auch nur Ansatzweise einen Stadtplan mit ÖPNV lesen kann (oder ein Handy mit entsprechender App besitzt),
    findet bestimmt seinen Weg und muß nicht herumirren.
     
  4. Dorian.Gray

    Dorian.Gray The Business

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    885
    Dankeschöns:
    1.120
    Ort:
    Hauptstadt
    Hallo Martin!

    Was diese Escortbuden hier in Berlin angeht, so habe ich ja nicht von direkten Erfahrungen gesprochen - bin auch nicht so der Agenturbucher, sondern ziehe direkten Kontakt vor - , aber man liest da eigentlich nur Negatives, von Dir einmal abgesehen. ;) Überdies käme das Pornokino für mich aufgrund mangelnder Barrierefreiheit eh nicht in Frage(Artemis leider auch nicht). ;)
    Bezüglich des Artemis hast Du natürlich letztlich recht mit Deinem Hinweis, daß solche Clubs in NRW haufenweise anzutreffen sind und es deshalb nix Besonderes ist, wenn man von dort kommt. Nur finde ich, daß man Club und Pornokino nicht ganz miteinander vergleichen kann. Pornokino habe ich im Artemis auch, aber eben nicht nur.
    Und in einen Club gehe ich ja auch eigentlich nicht, „um nur mal ne Stunde zu ficken“. Und wenn ich mir dann die Preislisten im Liberty(http://libertyberlin.de/preise.html) oder bei Tiffany(http://www.ritter11.de/bordell-preise.php) anschaue(Aufpreislisten beachten), so finde ich im Berliner Vergleich das Artemis nicht überteuert, zumal FO Standard ist! Und all inklusive ist bei den Escortgirls auch nicht drin. Bei meinen Servicevorstellungen reichten die 75 Euro eh nicht. ;)
    Als Autofahrer kann ich zum ÖPNV nicht viel sagen, aber laut dieser Seite sollte das kein Problem sein:
    http://www.fkk-artemis.de/page/anfahrt/?langswitch_lang=de
    :winkewinke:
     
  5. Martin.nemecky

    Martin.nemecky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2013
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.497
    Ort:
    Südwestfalen
    Hallo Dorian,

    wahrscheinlich sind wir gar nicht sooo weit auseinander bei der Denke,
    nur haben wir unterschiedliche Grundansätze bei der Auswahl.
    Ich möchte nur nicht die Escortservices pauschal verteufeln.
    Der Besuch im Kino hatte für mich einen wichtigen Grundzweck, dort kann ich mir einige Damen anschauen
    und gegebenenfalls für ein kleines Geld antesten bevor ich sie über den Escort zu mir ins Hotel kommen lasse.
    Gilt für die Damen 1-5.
    Und Damen 6-8 konnte ich vorab in den Wohnungspuffs in der Karlsruher Str.7a
    oder in der Hochstädter Straße "besichtigen". Damit war auch abschätzbar was auf mich zukommt.
    So ganz blind hätte ich beim ersten mal wohl auch keine Dame vom Escort bestellt.
    Vielleicht ist das ein Fehler der Kollegen mit den Negativberichten.
     
  6. Dorian.Gray

    Dorian.Gray The Business

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    885
    Dankeschöns:
    1.120
    Ort:
    Hauptstadt
    Die Locations wollte ich mal testen. Sind die mehr oder weniger ebenerdig, also barrierefrei?
     
  7. Martin.nemecky

    Martin.nemecky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Februar 2013
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.497
    Ort:
    Südwestfalen
    Sorry, aber mit Handicap hast Du dort wohl eher schlechtere Karten.
     
    Dorian.Gray dankt dafür.
  8. Dorian.Gray

    Dorian.Gray The Business

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    885
    Dankeschöns:
    1.120
    Ort:
    Hauptstadt
    pique dankt dafür.
  9. sm50

    sm50 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    155
    Dankeschöns:
    370
    Klix37

    Mal das alte Teil wieder aus der Versenkung holen.

    Habe mir in dem Bordell Klix37 eine nette halbe Stunde gegönnt. Preise stehen im Netz: klix37.de.

    Ich also hin. Die Wohnung ist etwas plüschig eingerichtet, wie es viele Etablissements in Berlin sind. Allerdings im Detail schon etwas heruntergekommen. Ich wurde in ein Zimmer geführt und da gab es die übliche Damenparade. Ich wählte Alex, eine recht groß gewachsene Frau. Ist eher selten. Aussehen ist Geschmacksache. Sie stammt aus Bulgarien und hat darauf verzichtet, ihr Haar zu blondieren. Unten herum ist sie auf das feinste rasiert. Ob das Alter von 26 Jahren, das im Internet angegeben ist, stimmt, weiß ich nicht, BH-Körbchen A ist aber korrekt.

    Alex war eine gute Wahl. Ihr Französisch war wirklich Note 1. Sie wechelte mit einer Schlittenfahrt ab. Irgendwann bat ich sie aufzusatteln. Ich konnte feststellen, dass sie eng gebaut ist. Wie besprochen wurde die Sache auf französische Art beendet. Dabei gab es zwar Handeinsatz, er hielt sich indessen in Grenzen.

    Küsse waren allerdings nicht ihr Ding. War aber auch nicht gebucht und lt. Preisliste ist das aufpreispflichtig. Ich hasse diese Listen. Nicht nur im Puff, sondern auch bei Autos. Es wurde aber exakt das geliefert, was gebucht war. Wiederholungsgefahr 100 %