Elena, Haus 8, Zimmer 146

Dieses Thema im Forum "Eierberg Bochum" wurde erstellt von yogi1964, 28. Oktober 2015.

  1. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    601
    Dankeschöns:
    3.201
    Ort:
    Außerhalb vom Ruhrpott
    Haus Nr./Etage: Haus 8
    Zimmernummer: 146
    Name der DL: Elena
    Nationalität/ Sprache der DL: Rumänien
    Alter der DL: ca. 21 (geschätzt)
    Haarfarbe/ -länge: dunkelblond, mittellang, glatt, hochgesteckt
    Größe der DL: ca 160
    Figur/ Oberweite der DL: Schlank, natürliche Boobs, stehend, ca. Körbchengröße A-B

    erhaltenen Service: 12 Minuten !!! Standard + FO
    Preis: Standard
    Wiederholungsfaktor/ oder kurzes Fazit: :daumenrunter: :bigmotz: :daumenrunter:


    Anfang der Woche, am frühen Nachmittag, hat es mich kurzfristig zum Berg geführt. Wo ich dann dort Elena, die mir bereits bei meinem letzten Bergbesuch aufgefallen war, angetroffen habe. Kurz etwas Smalltalk am Fenster und gebucht. Vereinbart waren 20 Minuten Standard + FO und ZK.

    In der Butze angekommen erstmal ausziehen, und die Waschung von ihr durchführen lassen. Danach dann direkt aufs Bett und gegenseitiges streicheln und küssen. Die ZK waren sehr zurückhaltend bis kaum vorhanden. Sie startete dann unverzüglich damit meinen Lörres mit Hochgeschwindigkeit mit der Hand auf Betriebstemperatur bringen zu wollen, und war darin kaum zu bremsen. Ich hatte versucht sie hierbei etwas abzubremsen, was von ihr aber mehr oder weniger ignoriert wurde. Danach wollte sie mit FM starten, auf meinen Hinweise hin startet sie dann aber doch, wenn auch etwas widerwillig, mit FO. Hierbei hat sie allerdings sehr stark gezahnt und hat dieses auch nicht sonderlich tief und sehr monoton durchgeführt. Absolute Fehlanzeige was die Einbeziehung des Schaftes oder der Kronjuwelen angeht. Versuche sie dabei mit den Fingern an der Fotze zu verwöhnen wurden von ihr direkt mit der Hand unterbunden.

    Danach wurde mein Kostentreiber eingetütet und es folgte noch etwas FM, wobei sie auch hier wieder auf Tempo gemacht hat. Dann wurde aufgesattelt und sie begann einen sehr fixen Ritt. Mir war klar, dass sie nur auf Tempo aus ist und jegliche Versuche sie darin zu bremsen vergebende Mühe war. Ich habe sie dann machen lassen um die ganze Aktion nicht vorzeitig abbrechen zu müssen. Noch Wechsel in Missio und Entladung ins Gummi.

    Am Ende musste ich die Entsorgung des Gummis selber durchführen. Waschen, anziehen und raus aus der Bude. Gesamtdauer der Aktion, genau 12 Minuten.

    Eine Wiederholung wird es ganz bestimmt nicht geben :daumenrunter:

    So long...

    Yogi

    Der nach zwei nicht gerade überzeugenden Erlebnissen im Haus 8 innerhalb der letzten Zeit, dieses ab sofort konsequent meiden wird...


    :winkewinke:


    ---
    Meinen Originalbeitrag aus NOFI habe ich leicht geändert hierhin kopiert.