Fkk-Verena (Villa Verena), Dortmund

Dieses Thema im Forum "Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum)" wurde erstellt von pique, 19. Juni 2013.

  1. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    382
    Dankeschöns:
    2.937
    #1261 Lebowski1234, 5. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2020
    Gespielinnen auf Zeit heute in der Verena:

    Mirela (
    freut sich bestimmt heute über einen Kuchen mit Kerzen drauf;))
    Simona
    Carla
    Carmen
    Beki
    Karina
    Bianka
    Alexandra
    Amy
    Aurelia
    Maria
    Antonia (exAndrea Romantica, exErica F39/Arabella): Arabella: Erica, ca. 21, Rumänien
    Andrea
    Kristina
    :winkewinke:

    Edit: Mirela, Kristina und Andrea ergänzt
     
    AND, Schatz, drüberunddrunter und 10 andere danken dafür.
  2. Biber1804

    Biber1804 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2019
    Beiträge:
    64
    Dankeschöns:
    533
    #1262 Biber1804, 7. Februar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2020
    War diese Woche bei Mirella, blond ca. 170 cm groß normale Figur. Haare mit Zöpfen verfeinert. Kleine leicht hängende Brüste.

    Diese Woche habe ich kein Glück. Das Zimmer war nicht schlecht. Aber irgendwie kam keine Stimmung auf. Das Zewatuch war beim Blasen immer mit dabei. Beim Verkehr Kopf weggedreht und Hand beim sanften streicheln der Brüste weggenommen. Hätte besser Amy genommen.

    Ich glaube meine Ansprüche sind mittlerweile zu hoch.
     
    Pattaya, Honeyslab, Schatz und 2 andere danken dafür.
  3. Zocker

    Zocker Benutzer

    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    59
    Dankeschöns:
    416
    Verena 08.02.2020


    Ankunft 10.05. Uhr. Geöffnet wurde mir von Patti, die ich etwa eine halben Stunde zuvor noch zufällig im benachbarten REWE getroffen hatte.


    Nach Zahlung der obligatorischen 30 Euronen Nutzungsgebühr für Mobiliar und Inventar, geduscht und in Kampesmodus versetzt.


    12 Mädels anwesend auch wieder Optikhappen mit Marmortitten wie etwa Simona, Karina, Andrea und natürlich Patrizia dabei.


    Nach längerer Begutachtung der Sofalandschaft habe ich mich für die vielgebuchte Simona –auch Miss Fielmann genannt- entschieden, die ja schon fast eine Hand voll Jahre in verschiedenen RTC`c und im Mex Buldern zu werkeln war. Bei meinen letzten Besuchen in der Verena fiel sie mir immer wieder durch ihre ansteckende gute Laune auf, die ich so von ihr aus anderen Clubs in denen ich ihr begegnete nicht kannte.


    Simona ist 22 Lenze jung, trägt eine starke Brille die ihr aber gut steht und ist stramm gebaut, aber auf keinen Fall Fett. Ihre etwas mehr als schulterlangen Haare sind zurzeit in einem angenehm anzusehenden Rot gefärbt. Die Melonen der Rumänin sind naturstramme 75er wie von einem Bildhauer geschaffen.


    Zu ihr gesetzt und nach kurzer aber interessanter Laberei kam ihrerseits die Zimmerfrage, die sofort von mir bejaht wurde.


    Es ging in ein Zimmer irgendwo in den hinteren Gefilden des Lusttempels und die Bespaßung sollte 30 Minuten dauern.


    Was dann kam kann ich nur als überdurchschnittlicher Clubstandart bezeichnen. Seit ich Simona vor einigen Jahren das erste und bisher einzige mal im Mex – Buldern begatten konnte, hat sie ihre Dienstleistung doch erheblich verbessert um nicht zu sagen perfektioniert. Besonders das variantenreiche, lang andauernde und tiefe Gebläse mit Krauleinlagen an den Glocken ließ mir den Saft schon bis in die Eichel steigen, so dass ich wechselte und andere Stellungen mit Hüben praktizieren musste. Ihre Spalte erweist sich als angenehm treffsicher aber nicht zu beansprucht was mein Eintauchgefühl anbelangt. Ausreichender Gegenhalt und passender Gripp sorgten nach längerem aber langsamen Hubmodus für eine Entleerung der zuvor bekraulten Kronjuwelen, bei der sie mich lange auszucken ließ.


    Selbst der AST , bei dem sie sogar ihre Brille absetzte und mir auf den Zinken setzte, verlief aussagekräftig und interessant. Simona wird wieder gebucht, dann aber für mehr als 40 Euro.


    Der Laden füllte sich zusehens, die Laune der Mädels wurde auch besser und als meine Augen Karina erblickten erfolgte eine weitere Buchung dieser Teeny-Porno-Darstellerin, die etwas mehr im Schlaftablettenstiel verlief als meine letzten Genitalbefüllungen mit ihr. Aber auch hier war das Preis-Leistungs-Verhältnis enorm gut. Entleert verließ ich Die Verena um c.a. 17.00 Uhr.


    Fazit: Die Verena ist z.Zt. meiner Meinung nach der beste RTC, die Mädels sind wohl gerne da, nicht zuletzt wegen der sympathischen ED Gabi und dank vieler Stammkunden machen sie auch gut Kohle.


    Zocker
     
    Pattaya, el Caesse, joethelion und 17 andere danken dafür.
  4. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    101
    Dankeschöns:
    1.366
    #1264 drüberunddrunter, 9. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2020
    Am Samstag kurzfristig zum Besuch des Grand Prix von Verena entschieden und eine 30 € -Eintrittskarte bei der Rennkommissarin Gabi gelöst und nach dem Erfrischen und Renndress anziehen, einen Kaffee gezapft und neben der Starterliste als Erstes über Patrizias Riesengeburtstagsschokolade gestolpert,
    Auf den Startpositionen 1-12 fürs heutige Rennen waren waren gelistet Alexandra, Amy, Andrea, Aurelia, Beki, Carmen, Karina, Kristina, Maria, Mirela, Patrizia, Simona.

    Im hinteren Bereich habe ich mir dann erst einmal einen Überblick übers Geschehen verschafft und dort habe ich einen alten Bekannten wiedergetroffen, mit dem ich über die Jahre schon viel Geiles erlebt habe, der einen weiteren Forumskollegen bei sich sitzen hatte und es gab es genug zu erzählen-

    Die Einführungsrunde wollte ich heute mit Karina absolvieren. Bei einer weiteren Cola am Rand der Boxengasse haben wir erstmal quatscht und beiläufig Karina schaute nach dem Fahrwerk und Ventilspiel. Nee, die Lauffreudigkeit wollte sie in der Box nochmal genauer überprüfen.:deffe:

    Nach kurzer Absprache holte sich Karina einen Boxenschlüssel und dort bereiteten wir Box und passendes Werkzeug usw. vor. Dann betrachtete sie zuerst das Fahrwerk, kümmerte sich um Zuluft :knuddel: und dann ging es ans eingemachte, Kolbenspiel überprüfen, manuell schon fein und dann aus der Nähe :blasen: . ausdauernd gefühlvoll und mit perfektem Druck. Das brachte dann beim Probelauf den Motor auf Touren – alles o.-k. :daumenhoch:

    Tor auf und mit Slicks auf die Strecke, jetzt wollten wir es wissen, Beginn der 1.Runde mit langsamerer Geschwindigkeit über die Piste, um es nicht zu übertreiben und der Motor lief rund. Dann 2.Runde mit erhöhter Drehzahl :poppen: die heißen Kurven über Hügel und durch Täler. Mannomann, war das ein Lauf …
    Mit der Einführungsrunde hatte ich meinen „Zieleinlauf“ bei 15‘32“ :winkewinke: :sperm::sperm:

    Fazit: Karina, 22, Rumänien; ca. 1,60m (ohne Stelzen), Teeny-Typ, schlank + leichtes 6pack, AB-Cups, blonde Dauerwelle/ schulterlang, Teint hell, dezent geschminkt, Muttermal über der Lippe, Kommunikation gutes Deutsch:
    :thx::4stern:
    , WHF: gerne wieder

    Während einer Pause gab es genügend Zeit mich mit einem anderen Forumskollegen über Erlebtes seit dem letzten Treffen auszutauschen.

    Mein zweite Runde wollte ich mit Alexandra machen, mit der ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe. Obwohl sie ziemlich beschäftigt war, hatte sie aber dennoch einen Smile oder Touch auf den :ass1: für einige Gäste über.
    Als Alexandra vom Frischmachen zurückkam haben wir zum Rantasten :bussi: erstmal :tasse: genommen. Zwischenzeitlich war es auch z.T. in Gruppenstärke voller, lebhafter und lauter an der Strecke geworden; deshalb zogen wir uns in eine Box zurück und da haben wir es uns bequem gemacht.
    Dann kümmerte Alexandra sich ausgiebig um meinen Schaltknüppel :blasen: und präsentiert mir dabei in Perfektion ihr Chassis, Das konnte ich so perfekt testen und ich merkte eine feuchte Stelle, was nicht ohne Folgen blieb. Ihre Frage „Do you want Sex“ war wohl nur pro forma, denn im gleichen Moment saß sie schon lachend auf mir. Dabei zeigte sie mir ihre Zweizylinder :titten2: , ließ die auch bearbeiten und begann mit kreisenden Bewegungen den Kolben zu polieren. Kurz darauf wechselten wir in die :poppen:-Stellung und dabei bekam ich den Blick auf ihren tollen Spoiler :popo1:. Lange würde das nicht gut gehen und ich brachte Alexandra in Rückenlage. Sie schaute mich mit großen Augen :braue: an, mit ZK und Sprüchen heizte sie mich an :eyecrazy: und gemeinsam legten wir einen echt geilen Zieleinlauf :wichsen: hin. Ich war doch ziemlich außer Atem, aber nach Kurzem war mein Puls wieder auf Normal. :supi: . und wir haben noch die Box klargmacht.
    Mit einem breiten Grinsen :D gings zurück zur Theke, wo Alexandra ihre zweite Belohnung bekam.

    Fazit: Alexandra, Rumänien; ca. 1,70m (ohne Stelzen), schlank doch griffig, tolle C-Cups, bis zum Po lange schwarze+blonde Haare, Teint dunkel, kräftig geschminkt, Kommunikation Englisch,
    :danke::4stern:
    , WHF: immer gerne wieder.

    Kurz bevor ich gehen wollte wurde noch von Patrizia die Geburtstagstorte angeschnitten, und sie bekam reichlich Glückwunsch-:bussi: und ihre Geschenke.
    Dann habe ich mich noch von den Forumskollegen verabschiedet und vollkommen zufrieden :supi:habe ich mich vom Verena-Race-Court verabschiedet.
    :adios:
     
    joethelion, Harvey, frankenberg53 und 25 andere danken dafür.
  5. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.558
    Dankeschöns:
    12.999
    Andrea ist bereits heute wieder als Antonia in der Verena.
    Dazu noch

    Aurelia
    Kristina
    Andrea
    Carmen
    Pati
    Alexandra
    Carla
     
    Pattaya, el Caesse, joethelion und 15 andere danken dafür.
  6. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.558
    Dankeschöns:
    12.999
    Dank Sabine war es ruhig

    Ein Anflug leichter Geilheit führte mich zu einem Umweg nach Feierabend. Gabi und Team warteten auf mich. Nahezu wörtlich zu nehmen.
    Sabine sei dank, zunächst nur 2 Mitstecher. Allerdings wurde es dann doch dank südländischer Unterstützung voller.

    Ich denke, ich bin zu oft dort. Anders kann ich mir den ganztägigen Happy Hour Preis von 30 Euro nicht erklären. :cool:

    Mädels mit den gewohnten Preisen.

    30420
    40430
    50440
    80460

    Antonia wieder zurück. In der Romantika bevorzugte Buchung durch mich. In der Verena wird die Lüft dann schon dünner.

    So hatte ich die Qual der Wahl. Neben Andrea war auch Carla aus dem Rennen.
    Der hat man augenscheinlich die Lachmuskeln weg operiert. :eek: Servicemässig wohl auch sehr dezent.

    Aurelia und Kristina bieten eine sehr gute Performance. Auch wenn ich mit beiden schon auf dem Zimmer war, sind beide nicht so ganz meine optische Linie.

    Also blieben Pati, Andrea , Alexandra und Carmen zur Auswahl.
    Von den vieren, war ich noch Pati Jungfrau.:peinlich::peinlich:

    Das wurde geändert. Pati ist 27 Lenze jung. Schlank , hat blonde Haare. Seit ca. 5 Jahren in Deutschland.

    Sie knutscht prima . Und das bereits auf der Couch. Im Zimmer geht es im gleichen Stil weiter. Dabei Vollkontakt ohne jede Scham.

    Das Knutschen war so prima, dass das Ding auch ohne weiteres zu tun stand. Aber zunächst mal ihr süßes Fötzchen geleckt. Das schien ihr zu gefallen.

    Das war alles schön feucht. Ich habe es extra längere Zeit mit zwei Fingern untersucht.
    Das machte mich auch ziemlich geil und ich lochte direkt ein. In der Missio wurde dabei tief geknutscht.
    Natürlich wollte ich mich auch von ihren mündlichen Qualitäten überzeugen.

    Also wieder raus aus ihrem Schatzkästchen und ab in den Schlund damit.
    Wow ihr Zungenspiel war eines der besseren Sorte. :blasen::blasen:Tief nass und abwechslungsreich.

    Mal kurz von hinten gepoppt und in der Missio alles ordnungsgemäß abgeschossen.

    Während eines Saunagangs erzählte mir ein Mitstreiter seine Lebensgeschichte.:)

    Wenn Karina und Beki auch da sind, fällt mir die Buchungsentscheidung noch schwerer.:eek:
    Ich bin aber zuversichtlich, dieses Dilemma lösen zu können.:winkewinke:
     
    Pattaya, Spermaspritzer, el Caesse und 23 andere danken dafür.
  7. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.558
    Dankeschöns:
    12.999
    Ein neuer Stern am Verenahimmel

    Irina
    Rumänien
    B Cups
    Helle Haut
    Längere zum Zopf mittelblonde Haare
    Popo etwas stämmiger
    Alter: Anfang 20
    Kein Deutsch, kein Englisch

    Hammernummer. Wiederholung folgt jetzt. Rest später.
     
    Lebowski1234, Schatz, Pfeiffe und 8 andere danken dafür.
  8. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.558
    Dankeschöns:
    12.999
    Neuzugänge in der Verena

    Nach einem erfolgreichen Arbeitstag wollte ich mir noch etwas Entspannung gönnen. Dank Kollegen war ich über das LineUp in der Romantika informiert. 8 Damen. Damit wäre ich auch klar gekommen.

    Ein Vögelchen hatte mir aber etwas von einem Neuzugang in der Verena zugeflüstert. Und das Vögelchen war ob der Performance angetan. So war klar, wohin es mich zog.

    Keine Gabi;), keine Beki , keine Pati, dafür aber 12 Damen auf den Sofas, darunter zwei Unbekannte.

    Die bereits im Vorposting beschriebene Irina und dazu eine Melek.
    Süsse zierliche Braut. Ca155 cm und schwarze Haare. Leider habe ich sie nicht ohne Handtuch sehen können.

    Der Rest der Truppe:

    Carla
    Mirela
    Simona
    Vanessa
    Carmen
    Alexandra
    Aurelia
    Kristina
    Bianca
    Andrea


    Offensichtlich gibt es in Dorstfeld eine Ausgangssperre für Mitteleuropäer nach 18 Uhr.
    Bis auf einen sympathischen grauhaarigen Herrn waren es südländische Gäste, der anspruchsvollen Art. Kurze Zimmer waren da die Ausnahme.

    Der Hauptgrund meiner Anwesenheit war Irina.
    Sie erinnert im ersten Augenblick wie das Mädchen vom Land. Sie dürfte so 20 bis 23 Jahre alt sein.
    Mit ihrer hellen Haut bildet sie einen schönen Kontrast zu den Brathähnchen wie Alexandra.

    Verbal ist die Kommunikation eher begrenzt aufgrund der Sprachbarriere.

    Zügig ging es in ein Zimmer. Prüfender Blick ihrerseits zur Uhr. Und dann werde ich mit einer Kussattacke überfallen. Sie geht gleich auf Vollkontakt ohne Gnade.

    Die Küsse sind zunächst etwas hektisch. Das gibt sich schnell und wir bewegen uns auf Referenzniveau. Ich bin ziemlich geflasht von ihrer vermeintlich unbedarften Art einer scheinbaren Anfängerin, die entweder ein Naturtalent ist oder die perfekte Schauspielerin. Mit einer selten erlebten Innigkeit klammert sie sich an mich und wir schmelzen ineinander.

    Selbst der Bj erfüllt meine Wünsche. Sie selbst ist für einige Fingerspiele offen.
    Nachdem Akt wird entgegen meiner Gewohnheit mit weiteren Zungenküssen noch eine Weile ausgekuschelt.
    Ich habe sie später noch ein weiteres Mal gebucht.
    Einfach topp. Hoffentlich geht diese unbeschwerte Art nicht so schnell vorüber.
    Ich werde sie wieder buchen.:winkewinke:
     
    pcpopper, joethelion, vflpoppen und 25 andere danken dafür.