Fkk-Verena (Villa Verena), Dortmund

Dieses Thema im Forum "Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum)" wurde erstellt von pique, 19. Juni 2013.

  1. Lebemann

    Lebemann Leben und leben lassen ;)

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    481
    Dankeschöns:
    1.134
    also bei mir liegt's daran dass Ina nicht mehr da ist :(
     
  2. Der Horst

    Der Horst Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. Februar 2017
    Beiträge:
    24
    Dankeschöns:
    332
    Es wird hoffentlich wieder besser!
    Mir kam es heute auch ziemlich komisch vor, dass ich lange allein zwischen 8 Mädels gesessen habe! Dabei waren die Couchen wirklich sehenswert besetzt und ich hatte zwei echt tolle Zimmer!
     
    sami und apricope danken dafür.
  3. Lustmolch68

    Lustmolch68 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    15
    Dankeschöns:
    100
    Dann werde ich ja am Samstag eine gute Tat vollbringen, wenn ich 2 o.3 Damen etwas unterstütze.;)
     
    sami und Der Horst danken dafür.
  4. JoDreier

    JoDreier Aktiver User

    Registriert seit:
    18. August 2020
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    30
    War Heute auch in der Verena. Ab ca. 13:00. Netter Empfang mit korrektem ausfüllen des Passierscheins. Der Empfangsdame, welche sehr sympathisch rüber kommt, ist mit der Frage ob ich schon einmal da war aufgefallen, dass ich kein Stammi bin. Herzlich Willkommen! Nach Kaffee und Zigarette dann zum Objekt der Begierde. Übrigens war m.E. für jeden ein Leckerli dabei. Von skinny bis chubby. An der Stimmung die in einem Laden herrscht, ist bzw. kann man auch selbst Teil nehmen. Mit mehreren Girls hatte ich nette, wenn auch kurze Flirts bzw. Wahrnehmungsbekundungen. Ist mir schon in der Freude aufgefallen, dass manche Typen dort mit einem Gesichtsausdruck saßen, als wenn sie gleich hingerichtet werden. Für meine Wenigkeit ist es jedenfalls immer ein absolutes Highlight aus diesem doch manchmal nicht einfachen Leben, in eine Welt der Lust und Freude für ein paar Stunden abzutauchen und die Welt da draußen zu vergessen. Deswegen kann ich sagen, dass es ein paar tolle Stunden in der Verena waren. Ab ca. 17:00 kamen auch mehr und mehr Schwager und ich den Heimweg antrat. Bis zum nächsten mal, Verena!
     
    smart, pcpopper, muaddib130 und 19 andere danken dafür.
  5. Wiesengruen82

    Wiesengruen82 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Juni 2020
    Beiträge:
    35
    Dankeschöns:
    79
    Heute ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Dls und Dreibeinern.
    Ein (jedenfalls für mich) neues Mädel gesehen und sofort gebucht:
    Flori, von der Größe her vergleichbar mit der alt bekannten Flori aus der Freude. Also relativ klein, aber schlank, stehende A- Cubs, schwarze Haare, schönes Gesicht. Alter? Schätze mal Anfang 20. Aus Rumänien. Spricht weder deutsch, noch Englisch. Die nonverbale Verständigung war allerdings super. War sehr bemüht. Sehr schönes Zimmer. Freue mich schon aufs nächste Mal.
     
    smart, pcpopper, Archer und 12 andere danken dafür.
  6. sami

    sami Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    250
    Dankeschöns:
    603
    In der Tat, mit Alice souverän an der Theke gestern ein optimales Kommen und Gehen. Die Damenriege großartig, so ziemlich jede Figurklasse und und einige wirklich tolle Mädels dabei. Entsprechend gut war die Stimmung mit einigen Tanzeinlagen und munterem Gezimmere. Die Verena macht viel Freude und Vergnügen zur Zeit. So muss es bleiben.
     
    Zocker, Bankster und Lustmolch68 danken dafür.
  7. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    819
    Dankeschöns:
    4.921
    Hab ich jetzt auch einen Abend wieder erlebt. Mit Maske zu Florin Salam tanzen...ist nicht NUR schlechte Stimmung da :)
     
    Rufus1970, Zocker, albundy69 und 3 andere danken dafür.
  8. Lustmolch68

    Lustmolch68 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    15
    Dankeschöns:
    100
    Genau so habe ich es gestern auch erlebt, wobei Tanja ab Mittags als Drehtür fungierte. Die Verena sieht mich ganz schnell wieder!
     
    Rufus1970, ArabFun6, NGC7000 und 3 andere danken dafür.
  9. Der Horst

    Der Horst Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. Februar 2017
    Beiträge:
    24
    Dankeschöns:
    332
    Tanja ist ja auch ein echtes (Sch)Leckerchen! :)
     
    sami, Zocker und Corne danken dafür.
  10. franzisco

    franzisco Mikroarsch Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    775
    Dankeschöns:
    3.209
    Ort:
    Märkischer Kongo
    Heute mal die Verena am Nachmittag in Augenschein genommen. Parkplatz leer, drinnen 2 Gäste und 9 Mädels.:p
    Gemischte Auswahl an Girls. Eine Wuchtbrumme, zwei Dünne und Sonstige irgendwo dazwischen. Hab mir dann die schlanken Ladies gegönnt. Erika (Schwester von Catalea Arabella) sah heute wirklich niedlich aus wie eine Schulgöre mit ihren dünn geflochtenen Zöpfchen. Die großen Schlackertitten taten ihr übriges sie nach kürzester Zeit zu buchen. Zimmer :supi:

    Die zweite Dünne war Antonia (Ex-Erika in Arabella) die vorher quasi dauergebucht war. Titten wie gemalt und ein kleiner Knackarsch zeichnen dieses Gerät aus. Ich würde sagen sprachlich noch ein Tacken besser im Zimmäh. :blasen:
     
  11. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.632
    Dankeschöns:
    13.376
    Befriedigung am Kressenweg

    Zweimal im kurzen Abständen führte mich die Befriedigung meiner körperlichen Gelüste in die Dortmunder Donnerhalle.

    Meine LieblingsED präsentierte sich im neuen Look. Sehr sexy.:sabber: Obligatorisches Fiebermessen und dann nach der Dusche ab ins Getümmel.

    Der Rest gefiel mir auch. Zwischen 9 bis 11 nackte Nixen mit Maske warteten in Lauerstellung auf geile Säcke.
    Da gab es doch im Verlauf einige von. Meinem Eindruck aber eine deutliche Zurückhaltung gegenüber vor Corona Zeiten. Die Opi Fraktion eigentlich gar nicht mehr vertreten. Bis auf eine Ausnahme.:D

    Die Sauna noch außer Betrieb. Da mussten mich halt die Mädels wärmen.

    Hermine

    Das kleine Pornosternchen hat schon ein appetitliches Figürchen. Das Zimmer erfüllte meine Erwartungen. Die Schwanzbehandlung beherrscht sie. Andere Dinge sind nicht ganz so fordernd.
    Sie ist nicht die große Illusionskünstlerin, aber technisch solides Handwerk mit hohem Wiederholfaktor.

    Madelina, das Bauernmädel

    Sie wirkt , wie das neugierige Dorfmädel. Üppige Rundungen , die aber dennoch sehr sexy sind. Sie ist mittelgroß und hat schwarze Haare.
    Sie ist sehr fordernd, bei der Schwanzbehandlung noch viel Luft nach oben. Das macht sie dennoch mit ihrer Leidenschaft mehr als wieder gut.
    Für mich klare Empfehlung weiterer Zimmer.

    Tanja

    Wer Illusion benötigt ist bei Tanja an der richtigen Adresse. Sie weiß auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort den Hebel umzulegen. Das war eine gelungene Aktion mit schönen Fingerspielen.
    Sie geht stramm auf die 30 zu, sieht aber deutlich jünger aus.
    Gerne wieder.

    Beki

    Da fasse ich mich kurz. Unser erstes Zimmer nach 7 Monaten. Wie zuvor, komme ich im Zimmer voll auf meine Kosten, sie dann am Spind.

    Mir gefällt es trotz der Einschränkungen wieder extrem gut. Hoffen wir im Sinne aller Beteiligten, dass es so bleibt.

     
    NGC7000, Corne, smart und 22 andere danken dafür.
  12. Goldfinger1411

    Goldfinger1411 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    74
    Teil 2

    Stadt: Dortmund
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub
    Clubname: Villa Verena
    Eintritt: €30
    Empfang: durch Julia/Erika
    Ambiente: 7 von 10
    Umkleide/Sanitär: 7 von 10
    Verköstigung: Verköstigung nicht beansprucht
    Sauberkeit: 9 von 10
    Name DL(s): Erika
    Nationalität(en): Rumänien
    erhaltener Service: Gf6
    Servicewertung DL(s): 10 von 10
    Aufenthalt: 2 Stunden
    Gesamtpreis: € 80
    Wiederholungsfaktor Club: 7 von 10

    Gestern Abend gegen 16:30 in der Verena aufgeschlagen, außer mir ca. 8-10 Kollegen dort und 8 DL. Von meinen bevorzugeten Damen an dem Tag niemand da. Vanessa im Urlaub bzw. Bianka noch in der Heimat und auch Mirella hatte an dem Abend frei. Karina bereits ausreichend beschrieben.
    Geöffnet wurde mir von Erika und sie war auch nur die Einzige die mir richtig gefallen hat. Der Rest hatte etwas mehr auf den Rippen.
    Aktuelle Prozedur beim Betreten wurde hier ausreichend berichtet. Nach dem Duschen mit Kaffee einen Überblick verschafft, wer Vorort ist und im Garten mit Kollegen 15 Minuten unterhalten. Da sich Erika auf Zimmergang befand, wie gesagt hatte ich hier aus meiner subjektiven Sicht interessanteres hier gesehen.
    Nach 30-35 Minuten war dann Erika frei, sagte mir sie müsste erst noch frische Handtücher beschaffen und hätte in 10 Minuten Zeit für mich.

    Danach mit ihr aufs Zimmer und ihr Service war Granate und für zukünftige Buchungen immer wieder gerne. War zwar nach 30 Minuten alles vorbei, diese war aber top - immer wieder gerne. 40 + Tip

    Nachdem ich auch die letzte DL nach dem Duschen gesichtet hatte, alles nicht wirklich meine Kragenweite habe ich beschlossen, nach einem Zimmer für heute abzuhauen. Morgen bzw. Heute ist Arabella dran und nach ca. zwei Stunden zurück ins Hotel.

    Fazit: Wenn einige meiner Highlights zurück sind, kann man auch über die Defizite in der Location hinwegsehen. Mir ist es in der Verena ein wenig zu duster und die Mädels hatten dies ein wenig kaschiert. Anbahnen auf Sofa ist auch hier nicht mehr drin wie auch in der Arabella.

    Die Namen der anderen DL kannte ich nicht wirklich und leider ohne SetCards.

    Gruß
    Goldfinger
     
  13. Outlaw

    Outlaw Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Februar 2020
    Beiträge:
    39
    Dankeschöns:
    178
    Gestern hatte ich das Vergnügen mit Maja, seid 3 Tagen anwesende Optikschnitte. Sie ist Rumaenin, ca. 1,65m hoch ohne Puffstelzen, hat schwarze lange Haare, ist sehr schlank und sieht wie erwähnt richtig gut aus. Madame hat angeblich Puff/Laufhaus Erfahrung aus diversen Lokalitäten in Essen(erzählt). Ich meine Sie auch auf dem Kirmesplatz mal gesehen zu haben, bin da aber nicht ganz sicher. Ihre Performance fand ich richtig gut, wofür Sie auch anschließend 30 Euronen bekommen hat :bussi:. Des weiteren war Maja auch ziemlich gut frequentiert, was mich im Nachhinein auch überhaupt nicht wundert :4stern:.

    So long
     
    AND, Sweetteenylover, Schatz und 12 andere danken dafür.
  14. derk.

    derk. Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    286
    Dankeschöns:
    1.212
    Das Wochenende bzw. Samstag habe ich auch in der Verena erlebt.
    Danke noch mal für den Tip, Erika ist sehr zu empfehlen, da gibt es wahrlich nichts zu meckern.
    Das war mal ganz grosses Kino, volle Illusion.
    Wenn es was zu beanstanden gibt, evtl. das sie Raucherin ist aber das ist schon suchen nach der Nadel im Heu.
    Wir waren nach genau 28 Minuten raus und sie hat 30 Euro aufgerufen, da ich 40 schon in der Hand hatte wollte ich ihre Fairness nicht ausnutzen und so gab es halt ein reichlich verdientes Trinkgeld ( sorry Kollegen ) und wir waren beide glücklich.
    Ach ja die erste Entladung ging an Hermine aber darüber muss ich nicht mehr ✍......
    30 Euro Eintritt finde ich persönlich für das Angebot ( Kaffee und co. ) zu viel
    Doch der Spaß war es wert.
    Bin dann noch mal ins Penelope gefahren, dort war der Eintritt schon wegen Essen, Sauna und Bundesliga wert.
    Leider war die Munition schon verschossen aber Langeweile kam auch dort nicht auf.
    Alles in allem war es ein gelungener Tag...
     
    AND, albundy69, Corne und 17 andere danken dafür.
  15. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    132
    Dankeschöns:
    1.865
    #1375 drüberunddrunter, 20. Oktober 2020 um 22:12 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2020 um 09:20 Uhr
    Besuch in der Villa Verena :)

    Vor etwa zwei Wochen hatte ich nach dem Lockdown meinen ersten Besuch in der Villa Verena, mit einem :4stern:-Event mit Erika (vorm. Andrea / Villa Arabella).

    Gestern (Montag) mein zweiter Besuch bei ED Gabi und ihren Mädels. Einlass und erstes freundliches Wiedersehens-„Hallo“ durch Erika und nach obligatorischer Händedesinfektion, Temperatur messen, korrektem Ausfüllen des Kontaktbogens und Zahlen des Eintritts ging es für mich zur Umkleide und Dusche.
    Beim Zapfen des :tasse: erzählte ED Gabi bereitwillig, dass heute 7 Frauen anwesend seien und auf Anhieb bekam ich vier mir nicht bekannte Gesichter zu sehen, die sich später als Tanja und ihre Freundin Flori, Madelina und Elli heraus stellten,
    Später kamen auch noch Antonia „Hermine“, Simona „Fielmann“, Erika wieder hinzu.

    Die relativ große Tanja ist schon ein Optikkracher und mit ihr bin ich über den Gang hinweg zuerst nett ins Gespräch gekommen, da die Verständigung in deutsch gut möglich ist. Doch dann wurde sie mir überraschend von einem anderen Gast vor der Nase weggebucht. :(
    Nachdem Tanja wieder zurück war und Relax-Kaffee genossen hatte, habe ich mich dann verleiten lassen und bat sie, einen Schlüssel zu besorgen.
    Im Zimmer hat sie sich bemüht, aber irgendwie dauerte es eine ganze Weile bis wir auf der gleichen Welle funkten. Schlussendlich gelang es uns doch noch einen ordentlichen Abschluss hinzubekommen. Schlecht wars nicht, aber irgendwie hat mein (unser?) Gesamtfeeling noch nicht gepasst.
    Im Nachhinein habe ich erfahren, dass Tanja vorher im Neby gearbeitet hat; bis sie sich auf den altgewohnten RTC-Standard hoffentlich herangearbeitet hat, dauert es vielleicht noch ein Weilchen.
    Fazit: Tanja, ca. 30 (optisch aber jünger), Rumänien, ca. 1,65 (ohne Hacken), hübsche Figur mit Taille-Hüfte-geilem Hintern, schöne weiche B-Cups, leicht gebräunter Typ, taillenlange dunkelblond (gefärbte?) Haare, nettes Lächeln, Kommunikation gutes Deutsch, engagierter Service, aber ausbaufähig :2stern:, WHF: vorerst nicht

    Eigentlich wollte ich zuerst in die Sauna, aber die ist immer noch „geschlossen“.
    Anders als in den anderen RTC gibt es in der Villa Verena als Hinweis zur Einhaltung der Abstände Bodenmarkierungen (in anderen RTC „Sperrkreuze“ auf den Sofas). Im Übrigen seien die "Klebekreuze“ von den Behörden wohl nicht explizit gefordert worden, sondern aufgeklebt worden, da einige (Frauen und Klienten) das mit den Abständen wohl nicht begreifen können oder wollen, habe ich gehört. Da kann ich mit dem Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ eigentlich nur zustimmen, obwohl: … ab und zu war Gabis mahnende Stimme „Maske !!“ zu hören.
    Übrigens bekam ich bei einem Gespräch an der Theke mit, dass Besucher immer noch fragen, was passieren würde wenn man die Daten falsch angibt. Auf die Antwort „250 €uro“ ließen sich einige wohl einen neuen Zettel geben.
    Zwischenzeitlich hatte es auch „Männernachschub“ gegeben :bouncer:, sodass eigentlich alle Frauen nicht untätig waren, o.k., die bewährten Zugpferdchen Antonia, Erika und auch Simona besonders.

    Meine zweite Runde sollte an Elli gehen, auch die hatte mich zwischendurch immer wieder mal angelächelt :). Über sie hatte ich gehörte, dass sie wohl schon ein Vorleben in der Villa Arabella und Grimbergsauna hatte. Das ließ mich hoffen, dass sie sich hier schnell eingelebt und auf einen passenden Standard eingestellt hat. Irgendwie meinte ich ihr Gesicht auch schon einmal gesehen zu haben.
    Als Elli vom Frischmachen zurückkam, winkte ich ihr zu und sie lachte zurück und besorgte einen Schlüssel :daumenhoch:. Oben hatten wir dann eine echt tolle Zeit :supi:. Von Anfang an haben wir uns gut verstanden, sie versteht ihren Job :crazy: und merkte bis zu einem wirklich kleinen Abstrich am Schuss genau, was mir gefiel :saint:.
    Fazit. Elli, um 30, Bulgarien, ca. 1,55 (ohne Stelzen), tolle schlanke Figur, B-Cups, gebräunter Typ, mehr als schulterlange schwarze Haare, nettes Lächeln, Muttermal, Kommunikation ausreichendes Deutsch, wirklich engagierter guter Service, WHF :3stern: - :4stern: gerne wieder
    @IT: Elli hat kein Muttermal unter dem Auge und ähnelt vom Gesicht her einer DL, die ich aus einem anderen RTC kenne !


    Also Augen auf beim Verkehr, es war ein netter Aufenthalt in der Villa Verena und hoffentlich bis demnächst mal wieder :adios:
     
    apricope, smart, Schatz und 18 andere danken dafür.
  16. RzwoDzwo

    RzwoDzwo Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. September 2020
    Beiträge:
    55
    Dankeschöns:
    112
    Elli ist die ältere Schwester von Dilara, die zur Zeit ihr monetäres Glück im LuLa sucht. Vor der Cluböffnung hatte ich mehrmals das Vergnügen, mit ihr auch nen Kaffee zu trinken .... war immer eine nette Zeit! Ähnlichkeiten sind somit nicht zufällig ...
     
    smart, drüberunddrunter, gf6er und 4 andere danken dafür.