Freude 39: Berichtethema - Freude39 Bochum

Dieses Thema im Forum "Freude 39, Bochum" wurde erstellt von Macchiato, 20. Oktober 2014.

  1. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    18
    Dankeschöns:
    146
    Heute im 10.20 Uhr eingetroffen, auf dem Parkplatz standen bereits mehr als 10 Autos....ich kannte den Club nicht und fürchtete schon eine Überfüllung, dennoch den Eingang überwunden.

    Von einer netten nackten Fee in Empfang genommen, Eintritt bezahlt und mich über die Leere im Sichtbereich gewundert.

    Nach dem Umziehen habe ich erstmal die Dimensionen dieser Einrichtung
    "erkundet".
    Ich war und bin es immer noch beeindruckt.
    Besonders angenehm fand ich die sanfte Musik im Kino und im hinteren Bereich des Clubs.

    Insgesamt waren wohl 11 Damen vor Ort und deutlich weniger Herren, als es der Fuhrpark auf dem Parkplatz vermuten ließ.

    Von den Damen wären drei für mich in Frage gekommen, aber entweder waren diese Mädels gebucht und unmittelbar nach dem Zimmergang wieder belegt oder wie im Fall von Miriam, bei der ich beim Smalltalk auf dem Sofa schnell merkte, dass es zwischen uns nicht " funkt "....dann doch lieber noch einen Kaffee und, bevor mein Zeitfenster endgültig schloss, raus aus dem Club und zur Plan B Lady gefahren.

    Wenn Bochum nicht so weit weg wäre, würde ich den Club noch einige male besuchen, um dann doch eventuell die ein und andere Dame meiner Begierde zu liebkosen, aber die Entfernung und die unzähligen Baustellen auf dem Weg zur Freude 39 machen diesen Wunsch wohl zunichte.
     
    Pluto, Mark Aroni, Premiumtester und 16 andere danken dafür.
  2. pique

    pique "Hurenvermesser___

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    920
    Dankeschöns:
    10.108
    Yesterday a quick visit in the F-39 at happy hour time_

    13 Girls were present, Stecher in etwa dass selbe.
    Die fünf Girls die darum sprangen wo ich checked in, Anastasia, Lori - ich habe schwarz gesehen, mit einem Bein war ich schon auf dem Eierberg. The a sweet fuck dwarf came around the Corner. Ratzfatz war ich wieder voll da, und Ratzfatz bei Andrea auf dem Sofa.

    Die Verständigung war richtig scheiße, English and German 15% she speaks Rumänisch and French.
    Andrea, RU, 22 years, should not be a fairy tale, ca. 1,55m, A-Cups/hanging, Knappe 50kg.Knackpopo.

    my fuck room with Andrea. (Der Name passt nicht zu ihr, der passt eher zu einer über 30 bitch.)

    sehr gute Zungenküsse, ich durfte die Zunge auch reinziehen, Obwohl sie eine kleine spitze Zunge hat,
    5 stars plus dafür von mir, wer das anders sieht wie ich, der macht zu 1000% was falsch.
    good French, three a half stars. good fuck in doggy style, three a half stars.
    pussy fingern no, nur etwas spielen zum Ausklang.
    Countdown: sie hat mir mit gutem Handeisatz the gray snot rausgeschlagen, 4 stars.

    WHL - 100% schon wegen der guten Zungenküsse, keine Scheu das Girl, egal in welcher Lage.
    Sehr nettes Girl, mit einer tollen Ausstrahlung.

    Ok, ein ganz kleines bisschen Show hat sie auch gemacht, STÖHNEN, But many love it. :troest:

    Kollege: deine Frage:
    Wie heißt das Girl unter dem Bildschirm im großen Raum.
    Ich habe Ela verstanden, und das sie von der Arabella kommt, sie war Mittwoch auch auf dem Platz.
    ca. 25 years, Tattoo über der linken Brust, ein Name.

    Preise und Namen der Girls, yesterday - F-39 - Diskussionen, 19:23 Uhrvon Kollegen Phoenix.

    gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
    :winkewinke:
     
    klappi, sandmann, Mark Aroni und 33 andere danken dafür.
  3. Archer

    Archer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    179
    Dankeschöns:
    1.309
    #883 Archer, 30. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2019
    Fick-Dienstag Teil 2 inne Freude

    Die Currywurst Herne hab ich mir gespart, zu viel Süßes im Luderland. Da hatte ich ja schon 2 geile Zimmer, also ausreichend auf der Fahrt erholt und mit Freude in die Freude!

    Netter Empfang, Happy Hour Tarif!

    Ich glaube Vanessa war die einzige die ich kannte. Ist die dünner geworden? Der Babyspeck ist weg, schade....Und neue frisur / Farbe.

    Es gab viele sehr ansehnliche Damen, aber irgendwie.... Lächeln ist nicht so deren Stärke oder? Also krasser Unterschied zur Stimmung im LuLa, da würd gelacht, rumgealbert, gefiel mir deutlich besser.Zwar angenehm chillig kühl, also gute Fick-Temperaturen, aber wenn die Mädels auch so kühl sind...

    Nur Lori lächelt viel und nett. Ist ja gar nicht mein Typ, eigentlich, also schon was älter, aber noch gut in Form. Herbes Gesicht, aber wenn sie lächelt, lächelt sie mit den Augen, gefällt mir.Sie ist Profi, im positiven Sinn.

    Sie brachte erst noch einen Kollegen weg, dann quatschen wir erst mal, sie holt mir ne Cola. Irgendwann rattert sie ihre Extras Liste runter und ich so EY BABY ICH NEHM ALLES!!!

    Ja wir haben uns dann auf nen Hunni geeinigt, für 40min Arschfick-Porno-Luder- Gesichtsbesamung-Paket der Luxe.

    Plus ne Massage, wenn ich sie gut ficke, sagt sie, hihi...:sabber:

    Und ich sag es Mal so: am Ende des Zimmers hat die Klimaanlage (!) echt gerödelt um unserer geilen Hitze Herr zu werden. Lori hat geliefert, aber sowas von!!! Absolutes Porno-rumgeficke, geschlabber, ihr Arsch, meiner auch, alles rein, raus und rüber. Am schluß Tüte runter und alles über den Knackarsch verteilt...:doggy:
    Sie schmeichelt mir natürlich, da ich als "bester ficker heute" die Gratis extra Massage bekomme hihi

    Und die Massage war auch wirklich gut! :love:

    Beim rausgehen noch kurz mit Kira rumgealbert. man ist die nett! Und pfiffig! Überhaupt nicht mein Typ, aber hat mich das schon mal gestört? Ich glaube nicht.

    Fick-Dienstag zu Ende. :danke:
    Aber ich möchte bitte beim nächsten mal Freude mit lauter Musik begrüßt werden, also bitte genau so Chor der 10000 . Ich komm dann in Zeitlupe rein, die Mädels werfen Konfetti in die Luft, die Herren nicken anerkennend.. Als bester ficker des Tages hab ich mir das verdient oder?

    Morgen dann Muschi-Mittwoch in der Grimme....:duckweg:
     
    klappi, Germanicus, Premiumtester und 25 andere danken dafür.
  4. ArabFun6

    ArabFun6 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    131
    Dankeschöns:
    1.155
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nach meinem Arabellabesuch ging es noch weiter in die Freude diesmal sogar passend zur HH.


    Soo voll war es zu meiner Überraschung gar nicht, eher normal , dies zog sich auch bis 1 Uhr durch.


    Diesmal sollte es Nina (mein Spitzname an ihr: Die Piratin) werden
    Ich habe versucht ihr zu erklären was denn eine Piratin sei, aber bei dem Halben Arm mit Enterhaken und der Augenklappe war sie dann vollends verwirrt:eyecrazy::megalach:


    Nina legt richtig gut los mit sehr geilen ZK auf dem Sofa, auf dem Zimmer werden diese Noch mal intensiver :supi:..BJ zieht sie schön tief durch


    Beim GV ist sie erst oben, dann machen Doggy weiter. Nina ist nicht die sportliche aber auch voll aktiv bei der Sache, dass sie im Doggy ihren Kopf so komisch dreht für begleitende ZK ..:sabber:.sehr geil und somit auch am dann schnellen Ende


    Costa 30 p 25
    :4stern: Top Zimmer, WHF 100%
     
    Mark Aroni, Sailor, pique und 23 andere danken dafür.
  5. deressener

    deressener Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. August 2019
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    47
    Gestern in der Freude

    Gestern ein früheres Terminende genutzt, um kurz in die Freude hineinzuschauen.

    Als ich gegen 16.30 ankam sah es zunächst ziemlich mager aus. Offiziell sollten 10 DL da sein (Namen habe ich mir leider nicht gemerkt), verfügbar war aber nur eine, und die war aufgrund ihrer Figur keine Option. Die anderen waren wohl auf dem Zimmern und kamen allmählich wieder zurück; eine halbe Stunde musste ich aber warten, bis ausreichende Wahlmöglichkeiten da waren. Das dürfte um diese Zeit aber wohl üblich sein.

    Ich habe mich dann für Kira aus Nigeria entschieden, weil ich ein Fan farbiger Haut bin. Außerdem hatte ich mit ihr schon früher Zimmer und war nie enttäuscht.

    So auch dieses Mal. Angefangen mit ein wenig kuscheln, dann ein blowjob nach kurzer Zeit umgestiegen auf 69 mit ein wenig Facesitting, was sie sehr genossen hat. Sie geht da sehr gut mit. Dann hat sie aufgesattelt und mich mit Schwung geritten; eigentlich wollte ich noch mit ihr ins Doggy, um ihren wunderbaren Arsch zu geniessen. Ich war dann aber schon früher zu Ende.

    40430, wie ich finde ein sehr angemessener Preis. Wiederholungsfaktor 100%

    Da war noch eine andere DL, mittellange dunkelblonde Haare und eine perfekte Figur. Leider ständig besetzt, aber mit Sicherheit ein Grund, baldmöglichst nochmal vorbeizuschauen.
     
  6. frida

    frida Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    19
    War auch gestern da aber schon um drei da waren noch weniger Eisbären da aber es war schon schwierig jemanden passendes zu finden bin dann nit Vanessaund und Dani oder so auf dem Zimmer gewesen beide sehr Nett Dani hat etwas probleme mit der Uhr aber das hat sie alles wett gemacht). So gegen 16 Uhr passte das Verhältniss nicht mehr, zu wenig Damen oder zuviele Eisbären. Habe dich übrigens gesehen wie dich deine Beute ins zimmer gebraucht hat ;-) Gruß Frida
     
    Mark Aroni, Berto, pique und 8 andere danken dafür.
  7. Berto

    Berto Augenschmaus.

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    13
    Dankeschöns:
    236
    Ort:
    Dortmund
    Dienstag, 27. August 2019.

    Kleinberto ist geil und es zieht ihn nach Bochum, ich musste mit, mir ist es eine Freude.

    10:01 Uhr geschellt, Kira öffnet mir die Tür und überreicht ein
    Handtuch und den Bademantel in der passenden Größe.


    Eine freundliche Dame am Empfang nimmt das Eintrittsgeld, HH, 10 €, :) entgegen.

    So kann der Tag beginnen.


    Duschen, upps, bin nicht der Erste, fein.

    10.15 Uhr, ab an die 'Bar', Kaffee...Stehtisch gegenüber dem Empfang, Zigarettchen.
    Zähle 10 Damen auf bzw. in der Nähe eines Sofas, 4, 5, 6... kommen gerade und erscheinen später nackt wieder.
    Alle freundlich, jede auf ihre Art attraktiv, hier gefällt es mir.
    Eine Weile beobachte ich das Geschehen, immer wieder schön:
    Die Bewegungen einiger Damen beim 'Fertigmachprozess' auf den Sofas, da wird gekämmt, gecremt,
    der Deostift gequält, Düfte aus Dosen und Fläschchen schwängern den Raum, hier gefällt es mir.


    Eine sehr attraktive Lady (ca. 30, schlank, weiblich, B-Körbchen, ca. 1,65 m, bestimmt 20 cm hohe Heels,
    lange schwarze -leicht gewellte- Haare) grüßt mich im Vorbeigehen, fragt mich beim Zurückkommen wie es mir geht. Ein kurzes Gespräch, sie kommt mir bekannt vor, grübel, grübel, grübel, ich frage nach:


    Dana.

    Oha, man ist sie hübsch, na klar, ich kenne sie aus Do-Marten,
    Verena und später auch aus der Freude (ist ein paar Jahre her...
    ...was auf keinen Fall mein schlechtes Gedächtnis rechtfertigt).
    Sie ist aus meiner Sicht attraktiver, weiblicher als früher und da war sie schon Top.


    Sie geht zu ihrem Sofa, einige Minuten später 'klopfe' ich und darf mich zu ihr setzen.
    Nehme sie in den Arm, sie fragt, ob sie rauchen dürfe, ja klar.
    Ein wenig streichele ich sie, während sie sich mit einer Nachbarin unterhält.

    Ein, zwei, drei Minuten, eine Zigarettenlänge.

    Sie fragt: "Zimmer". Kleinberto bejaht, mir bleibt keine Wahl.


    Couchaktion: Ausgefallen. 10:35 Uhr Zimmergang.

    Zimmer 21 (nebenan läuft das Endspiel eines Pärchens), sehr geil, sehr animierend.
    Dana bereitet das Bett, ich umarme sie von hinten, sie zieht mich...ab auf das Bett.
    Sie bläst, keine Einwände (meiner ist dick und hart).
    Dana hat sich jedoch so gesetzt / gelegt, dass ich sie kaum berühren kann.

    Nach 3 Minuten kramt sie nach einem Kondom und fragt. "Ficken?"

    Das gefällt mir nicht.

    Verneine und bitte sie in Rückenlage, küsse, streichele und massiere sie vom Kopf bis zu den Füßen.
    Tolle Figur, superschöne Brüste, feine Nippel.
    Dann beginne ich diese herrliche Möse zu lecken, am Kitzler zu saugen, küsse die außen liegenden Schamlippen.


    Bin geil, so geil.

    Dana zieht in mehren Situationen zurück, sie sagt, sie sei kitzelig.

    Bin geil, endgeil und bitte um ein Kondom, ficke sie in der Missio durch.
    Es dauert nicht lange, so war ich geladen. Säuberung. Kein Nachspiel.


    Bademantel. 30 € übergeben, erwähne noch, dass ich nach dem Duschen in die Sauna gehe.
    Dana spielt mit ihrem Smartphone und sagt: "Bleibe noch etwas hier im Zimmer."


    10:50 Uhr verlasse ich das Zimmer.

    Keine Frage, der Sex mit dieser sehr attraktiven Frau (Blasen, lecken, ficken) war gut.

    Alles andere drumherum nicht,
    das hätte ich nach dem Ansprechen durch sie und dem netten Gespräch am Stehtisch nicht erwartet.


    Fazit: 3 Sterne.
    Sie kann ohne Probleme 5.

    Fortsetzung folgt...
     
  8. Berto

    Berto Augenschmaus.

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    13
    Dankeschöns:
    236
    Ort:
    Dortmund
    ...an dieser Stelle (siehe meinen Vorbericht).

    Ab zum Duschen nach unten, dann Sauna, alles picobello sauber.
    15 Minuten verweile ich dort, könnte etwas heißer sein.
    Aufguss leider nur durch Personal von außen, über
    einen 'versteckten, verschlossenen Zugang. Schade.
    Im Vorsaunabereich geduscht und dann eine kleine Runde gedreht.
    Zählte so 15 Frauen und 15 Männer. Plus die Leut' auf den Zimmern,
    für einen Dienstag am Vormittag doch ganz ordentlich.
    Kurzer Kinobesuch, es läuft ein alter Porno-Streifen.
    Kleiner Kaffee auf der Empore, die Blicke schweifen lassen,
    dann wieder an den Stehtisch schräg vor dem Empfang.
    Für eine Zigarette fehlt mir das Feuer.

    In dem Raum mit den Getränkeautomaten bitte ich eine der Damen um Feuer,
    da sie sehr freundlich, höflich und nett ist, bitte ich zum Rauchen Platz nehmen zu dürfen.
    Darf ich und eine nette Unterhaltung auf Englisch schließt sich an.
    Sie sieht gut aus, sie gefällt mir und Kleinberto.
    Tolle Figur, sehr natürlich, unterhaltsam und intelligent.


    Claudia.

    (Zwei Kollegen haben sie im Claudia-Bereich ausführlich beschrieben, wie ich finde: In der Summe, bestens ;-).

    Da ich den Eindruck hatte, dass sie die Couchaktionen
    (hier habe ich nur an küssen, knutschen, streicheln und fummeln gedacht)
    nicht mag (ich sollte recht behalten), bitte ich um den Zimmergang.

    Sie bereitet das Bett, ich lege mich faul auf den Rücken, Claudia kommt dazu.
    Es folgt gegenseitiges Streicheln, Schmusen, Küssen, Knutschen (sehr schöne innige ZKs).
    So könnte ich es den ganzen Tag aushalten, es ist wunderbar.
    Nun bitte ich sie sich auf den Rücken zu legen und streichele sie vom Kopf bis zu den
    schönen Füßen, ausgiebig küsse ich dann die Halspartien, die Schultern, die Armachseln
    (kein Deo, absolut frisch und gut).
    Währenddessen sind ihre Hände, ihre Finger immer an meinem Körper, sie schnurrt,
    gibt Rückmeldung, töfte. Hier bleibe ich.

    Nun kümmere ich mich um ihre leicht hängenden Brüste (ich mag das sehr),
    der weiche Busen mit den prächtigen Nippeln, sie bäumen sich auf. Küsse, lecke, lutsche, sauge...
    die Nippel werden doppelt so groß. Toller Busen, tolle Nippel (schön, groß, dick, dunkel).
    Alles nach meinem Geschmack, sie presst den Busen an meinen Mund, einfach geil.

    Geil bin ich, richtig scharf und widme mich nun ihrer Schatztruhe,
    die ich nach Küssen des Bauches und der Innenseiten ihrer schönen Schenkel erreiche.
    Endlich: Ihre Möse.
    Wunderbar, glatt rasiert, ausgeprägte äußere Schamlippen, ein Traum.
    Sie riecht toll, schmeckt absolut natürlich, sie ist nass, sehr nass.
    Ausgiebig lecke und schlecke ich ihre Fotze, küsse, sauge, lutsche den Kitzler,
    massiere ihn mit der Zunge, er meldet sich, sich vergrößernd, ihre Schamlippen
    nehme ich saugend ganz in meinen Mund und lutsche und lutsche und lutsche.
    Sie presst sich an meinen Mund, Ficke sie langsam und zärtlich mit der Zunge,
    küsse und lecke mich vom Damm zum Anus, ein kleiner Kuss.
    Auch dort schmeckt sie...nach mehr.

    Oh Mann, watt bin ich geil auf diese Frau, auf ihre Spalte.
    Bitte sie zum Tanz. Sie schützt uns mit einem Kondom, ich bitte sie auf mich.
    Ziehe sie danach lieb zu mir, nehme sie in die Arme und ficke ganz langsam,
    dann steigernd bis ich nach fünf, sechs Hüben herrlich spritze.

    Wir bleiben umarmt liegen, sie streichelt mich, ich drücke sie,
    Auskuscheln. Es war wunderbar, eine weitere Weile bleiben wir
    nebeneinanderliegend zusammen und stellen fest, dass wir beide Abba mögen
    (Denn ich sang: Thank you for the music...).

    Claudia: Thank you:

    Liebevoll werde ich gesäubert, Bademantel an, unterhaltend reiche ich ihr 50 €,
    so angenehm können 40 Minuten sein. Danke, vielen Dank.
    Wir schlendern in die Halle, zum Tresen, ein Abschiedskuss.

    Duschen, Sauna, Duschen, Dortmund.

    Bis bald. :)
     
    muschiliebkoser, Pluto, Mark Aroni und 23 andere danken dafür.
  9. 3LochStecher

    3LochStecher Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2019
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    18
    Ort:
    Bochum
    Hab gestern Abend Vanessa durchgevögelt.
    Nach einem schönen Anblasen habe ich sie dann in aller Ruhe von hinten genommen.
    Dabei hat sie ab und wann Mal ein wenig gestöhnt. Mehr aber auch nicht.
    Sie hat mir allerdings auf der Couch schon erzählt, daß sie völlig erschöpft ist vom Freitag.
    Wenig geschlafen...
    Nach 30 Minuten haben wir das Zimmer verlassen und ich habe ihr 40 gegeben.

    Der Club war gut besucht und es waren 21 Frauen anwesend.
     
  10. spooks

    spooks Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    44
    Dankeschöns:
    175
    Nabend allerseits. Habe die Kombination von Freizeit und Happy Hour in der Freude heute zu einem Besuch genutzt.

    Sofas sehen neu aus und die Temperaturen waren grade im hinteren Bereich sehr angenehm.
    In der Sauna findet sich immer einer zum Fachsimpeln und Austauschen über die anwesenden Mädels. Leider kannte der Kollege die zahlreichen "Neuzugänge" genauso wenig wie ich. Im Grunde hat sich seit meinem letzem Besuch sicher 80% der Belegschaft geändert.


    Aufgefallen waren mir Rahel und Irena und bei denen habe ich dann auch gleich das Kurzprogramm gewählt. (Vorsicht und Porzellankiste und so...)

    Rahel hat ein hübsches Gesicht und ist allgemein sehr weiblich geformt. Deutsch und Englisch ist für die Kommunikation mehr als Ausreichend. So gesprächig bin ich meist eh nicht und sie war es so von sich aus auch nicht. Aber vielleicht findet sich ja einer, der berichten kann, ob da auch über den üblichen Smalltalk hinaus was geht. Vorab hat sie selbstständig auf ihren Service-Umfang hingewiesen. Fand ich gut. Auf dem Zimmer war sie dann eher unentschlossen. Nachdem ich dann gesagt habe was ich möchte, wurde das auch so umgesetzt. Blasen war ok bis gut und dabei hat sie sich auch gut positioniert, so dass man überall streicheln und anfassen konnte. Mehr haben wir dann auch nicht gemacht.


    Irena hat lange dunkelblonde Haare und lief in strapsen und leder herum. Sehr schlank, hängende A Cups. Deutsch ging problemlos. Zimmer war dann auch eher routiniert. Blasen gut bis sehr gut. Leider vollständig außer Reichweite positioniert und nicht besonders ausdauernd. Danach dann Doggy. Gut gegen gehalten. Zwischenzeitlich Eier gekrault. Ging dann recht fix. Kurzer AST und ab unter die Dusche.

    Die Renovierungsmaßnahmen sind ein guter Schritt in die richtige Richtung. Lineup-technisch muss ich mich wohl noch ein wenig durchprobieren oder die aktuellen Berichte besser studieren.
     
    muschiliebkoser, klappi, albundy69 und 24 andere danken dafür.
  11. sandmann

    sandmann Grandfather of Popp

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    313
    Dankeschöns:
    3.438
    Ort:
    Woanders
    Mal wieder inne Freude

    Diese Woche sollte es mal wieder ein Besuch in der guten alten Freude sein.

    Naja sie war schon mal besser,aber das betrifft leider jeden erdenklichen Club und ist kein Manko der Freude an sich sondern ein negatives Manko der Zeit und der damit verbundenen Veränderungen.:heul:

    Als ich ankam wollte ich eigentlich sofort wieder umkehren,denn zum ersten Mal bekam ich keinen Parkplatz.Alles voll bis in den letzten Winkel.:eek:
    Na gut direkt vor der Tür wo keiner parken will gab es noch 3 freie Plätze.

    Ich überlegte wie voll es wohl drinnen sein muß bei dieser Anzahl der Autos.
    Mutig wie ich eigentlich gar nicht bin dann rein in die Hütte.

    Erst mal Schlange stehen wie im Supermarkt,dauerte aber nicht lange.
    Der General,die Empfangsdame (auch liebevoll Mama genannt) hatte alles im Griff und bettelte nach Kleingeld.

    Vom Duschen wieder hochgekommen aus dem Keller,sah die Lage dann doch viel entpannter aus wie befürchtet.Ich betrat den Hauptraum so gegen 12:30 und die Herren war in guter Anzahl vorhanden,verteilten sich aber weitläufig ( läufig wie räudige Köter waren bestimmt auch einige)in den Hallen.

    Im Schaukasten zählte ich 22 Liebesdienstleisterinnen.
    Ich sah mir das Treiben ne Zeit lang an um mir erst mal einen Überblick zu verschaffen.
    Habe aber ziemlich früh schon ein kleines Ding mit wundervollen Titten gesehen und wusste die wird es wohl werden.:sabber:
    Später war mir klar,das es Rahel war,die ich früher vor 2-3 Jahren als sie schon mal dort war,immer verpasst habe.
    Auch diesmal war es so,das jedes Mal wenn sie zurück war jedes Mal ein Vogel sich sofort neben sie gepflanzt hat und blockierte.Manche standen wieder auf andere verschwanden mit ihr.

    Es klappte aber doch noch.

    Rahel hat ein paar Kilo zugelegt und es liegen schon ein paar Kleidergrößen zwischen damals und heute.Das geht natürlich auf Bauch,Beine und Po.
    Für mich aber noch im Rahmen,obwohl ich mehr auf skinny stehe.
    Aber die Titten sind immer noch der Hammer und die mussten es einfach sein.;)

    Das süße,wenn auch etwas müde Gesicht,war der zweite Grund.

    Auf dem Sofa gibt sich Rahel sehr zutraulich und anschmiegsam,lässt sich etwas Zeit und verteilt schon mal den ein oder anderen Kuß.Sehr nett so weit.
    Im Zimmer werden die Küsse dann mehr und länger,könnten aber noch mit mehr Zungeneinsatz verbessert werden.
    Das ganze Geschehen geht mit Rahel eher ruhig von statten und das betrifft auch das Gebläse.
    Rahel lässt sich auf dem Zimmer gut führen und macht im Rahmen ihres Services alles bereitwillig mit ohne zu murren.
    Große Begeisterung von jedem gefickt zu werden darf man aber allerdings nicht erwarten.
    Das Gebläse fand ich gut und Ihre Position in der Blasstellung ist so gewählt,das die Spielkinder unter uns überall schön dran kommen.
    In den zwei Stellungen ging Rahel schön mit und hat auch teilweise kurze Impulse gegeben wie sie es denn gerne so hätte.In sofern hat sie dann doch etwas Spaß vermittelt.

    Einen kurzen Kontrollgriff Richtung Kondom gab es auch,störte aber nicht weiter.

    In der Doggy kam der Abschluß und Rahel machte danach überhaupt keine Hektik.
    Sie ließ mich brav auszucken und etwas länger gekuschelt wurde auch noch.

    Also ich fands eigentlich ganz prima.
    Ich denke ich werde sie mir bei Gelegenheit bestimmt noch mal gönnen.

    40430 war die Sache allemal wert.

    Gegen 18 Uhr begab ich mich zufrieden und entspannt heim.
    Es gab noch weitere Mädels die mir gefallen haben,also muß ich da wohl noch ma hin.

    So long...
     
  12. Tastas

    Tastas Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. April 2017
    Beiträge:
    19
    Dankeschöns:
    93
    Gestern war mir langweilig und ich hatte lust auf Miriam, für mich die hübscheste Frau in der Freude.
    Gegen 22 Uhr angekommen 15 € eintritt bezahlt und rein in die gute stube, auf den Fotos war Miriam zu sehen, doch sie selber leider nicht, schade.
    Dann kamen zwei Frauen noch in Frage dehlia und eine neue namens Tanja. Wobei mir noch eine aufgefallen ist, mit grossen brüsten aber das war nicht Kathy, weiss leider nicht wie sie heisst, aber viel auswahl haben wir ja nicht an grossen brüsten, sie hatte schöne halbe strumphose an, schwarze haare und nicht mollig.

    Naja ich habe mich für Tanja ( 25 )entschieden, ist wohl seit 3 monaten in deutschland und 1 woche inner Freude. Ca. 165 gross , schlank, schwarze haare , schöne A brüste schöner Körper. Lange fake Wimpern.

    Auf der Couch sehr zurückhaltend, verständigung ist ok.

    Ihr Service ist gut, aber da ich geladen war kam ich auch recht schnell, deshalb werde ich sie aufjeden fall nochmal besuchen, sie ist es wert.

    Alles in einem blasen muss sie sich verbessern, und der Sex hat nicht lange gedauert, deshalb kann ich nichts dazu schreiben.

    Setcards waren ziemlich viele bestimmt über 20 aber die frauen sah mann leider nicht, das heisst für mich in der woche nach 22 uhr nicht mehr.
     
    muschiliebkoser, Root 69, BenHur und 16 andere danken dafür.
  13. pcpopper

    pcpopper Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    171
    Dankeschöns:
    370
    #893 pcpopper, 13. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2019
    Diese Woche musste ich unbedingt mal wieder los, um mich zu entspannen. Nach dem Mittag das Büro verlassen und ab ins Auto.
    Größtes Problem war die Entscheidung wohin? Kriterium war dann die kürzeste Entfernung gepaart mit günstigem Eintritt.

    Nachmittag dann bei Tageseintritt von 15€ in der Freude angekommen. Ca 20 Mädels waren da. Ich kannte nur Madi und Bonni. Der Eintritt hat sich schon hinsichtlich der Optik gelohnt.
    Nun das nächste Problem: Entscheidung wer mich haben darf.
    Meine Wahl fiel auf die exotische Kira (schwarze Haut mit blond gefärbten Haaren). Beim Kennenlerngespräch auf der Couch neben den Schließfächern klärte ich den Service ab. Die Zimmerentscheidung wurde durch das sehr nette, lustige Gespräch getroffen. Auf dem Zimmer war ich dann nicht enttäuscht. Super Gebläse, sauber ausgeführte und ausführliche Reitersession. Auch die Doggy wurde positiv professionell umgesetzt. Der ganze Sexkampf wurde beidseitig mit viel Spaß umgesetzt. Einzig die Feuchttuchaktion nach dem Fellatio passte nicht so in mein Sexbild. Mein Highlight war dann der Anblick mein weißes Sperma auf einer von den beiden dunklen, spitzen Natur-B-Tittis. Beim AST merkte ich, daß Kira mehr als Durchschnitt im Kopf hat.

    Eigentlich dachte ich, dass schwarze Frauen eine rosa Futt haben, aber bei Kira war alles dunkel. Das tat aber dem Genus keinen Abbruch.

    Fazit Kira: gutes GVM Zimmer, korrekt abgerechnet 40€/30min, gern wieder mal.

    Ansonsten war es wieder mal ein angenehmer 3,5 stündiger kurzweiliger Aufenthalt in der Freude mit einem obligatorischen Saunagang und BiFi-/Eier-Essen.

    Mich zog es dann noch weiter. Die Grimme hatte ab 19Uhr HH angekündigt. Und Justina mit ihren Mitarbeiterinnen wollte ich unbedingt mal wieder einen Besuch abstatten.
     
    spanier, muschiliebkoser, pique und 19 andere danken dafür.
  14. Tastas

    Tastas Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. April 2017
    Beiträge:
    19
    Dankeschöns:
    93
    Da mir Miriam nicht aus dem Kopf ging, gestern ab zur freude, gegen 21 Uhr angekommen, rappelvoll, kaum Parkplätze vorhanden.
    Und keine Badelatschen.

    Das gute an der Freude ist das viele besucher aus verschiedenen Ländern da sind und es keinen Alkohol gibt.

    Ich habe die freude zum ersten mal so voll erlebt, nach der dusche sahe ich ca. 4 frauen von ca. 23.

    Nach Cafe und Wasser kam Miriam aus dem zimmer zurück, eins war klar die erste nummer geht an Miriam, war aber schon am überlegen an wem die zweite nummer geht, zur Auswahl hatte ich Tanja, Rahel und Dehlia, hmmm.

    Nach dem 20 minütigen wunderschönen Zimmer mit Miriam, was mal wieder zu schnell war und mir das nicht gereicht hat, lande ich wahrscheinlich nächste woche wieder in der Freude.

    Das schlechte in der Freude ist, das die Zimmernachbarn sehr nerven können.

    Nach dem duschen was getrunken und beobachtet, ich wollte was neues, obwohl ich zu tanja eigentlich wollte.

    Hab extra nur 20 minuten pause gemacht, damit es länger dauert.

    Und landet auf der couch von dehlia, hübsch schöner hintern, schöne brüste.

    Nach 3 minuten blasen verlängerte ich auf eine stunde, das wollte ich geniessen, denn sie kann das sehr gut und was mir besonders gefällt ist das dass es abwechslungsreich ist, blasen , reiten , ich oben, doggy, blasen , löffelchen und nochmal blasen und abschluss auf diesen wunderschönen hintern.

    Die Freude ist wieder mein Favorit, obwohl ich immernoch einnpaar Damen aus der vergangenheit vermisse.

    Ein schönes Wochenende

    Endlich mal eine, die mich umhaut :)
     
  15. dragontom63

    dragontom63 Aktiver User

    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    40
    #895 dragontom63, 15. September 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2019
    Gestern Abend ... :-(

    Der kleine Dragon brauchte einmal wieder etwas frische Luft.
    Durch die vielen positiven Berichte überwand ich mich, mir eine telefonische Auskunft über
    die Anzahl der anwesenden DL einzuholen.
    Die ED teilte mir mit, daß 21 DL anwesend seien.
    Guten Mutes mit viel Drachenfeuer machte ich mich auf den Weg in die Freude. Der Parkplatz war
    schon voll und ich erwischte noch soeben den letzten Abstellplatz für meinen Stern.
    Nach der Zahlung des Wegezolls in Höhe von 10 Euro ( wer billig kauft, kauf zweimal ... )
    ging es dann zur Umkleide und von dort in die heiligen Hallen der so berühmten Freude 39.
    Die erste Ernüchterung, viele FK´s (aufgrund des sehr niedrigen Eintritts ), von den 21 avisierten
    Girls waren nur ca. 8 in den Räumen anwesen. Ich bin zwar Brillenträger, trotzdem kann ich noch
    zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden. Ich entschloss mich ein wenig zu warten und
    trank erst einmal zwei Kaffees.
    Ich inspizierte die Theke und stellte fest, daß 20 Setcards ausgestellt waren, jedoch viele nur mit Namen
    anstatt Fotos.. Was soll das bringen ? Aber ich hatte schon so eine kleine Vermutung.
    Nach zwei oder drei Rundgängen - ich hörte einige Stimmen in den mittleren Räumen habe ich dann
    nochmals durchgezählt. Ich kam nur auf eine Gesamtzahl von 12 Girls ( inkl. in den Räumen).
    Die Zahl änderte sich auch nicht nach weiteren 15 Minuten.
    Da diese in keinster Weise meinen Geschmack trafen, habe ich mich wieder umgezogen und bin
    ein paar Kilometer weiter gefahren.
     
  16. ioio

    ioio Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. August 2018
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    110
    am Samstag fand ich mich zur HH an der A40 ein und durchlief zügig die Eingangsprozedur !
    Just oben wieder angekommen, lief mir das bekannte rum. "Model Toothpick" Irina freudig über den Weg (da noch im Tuningstadium) also Tagesjungfrau ...
    Absprachegemäss sollte ich ihr heute 3 Abgänge verschaffen ... und das von meiner Knete ... nää ! :D
    Im Zimmer 21 gaanz hinten eingerichtet und auf die Spielwiese.. was zu früher Stunde für ne Power in dem schmalen Girl steckt . alle Achtung ... nass wars ☆☆ douze point ☆☆ für Beide .. gezz ersma Kaffee !!
    Später dann die Runde mit Kati big boob .(siehe sep.Bericht) ..
    Freude 39: Kathy, Anfang 20, Rumänien

    Mittagspause ... eine gute 1/2 Stunde mit Leyla über alte Zeiten geschnattert (war nix los) ... mal sehen, was aus meiner Idee wird .?!?!

    Fussball lief bereits.. also etwas Zeit blieb noch fürs Poppen m

    Da fiel mir Dana auf (immer lächelnderweise auf dem Sofa) ...
    Anbahnung, Buchung ... erfrischend fröhliches, jedoch völlig befriedigendes (für Beide ?) Nümmerchen.. gerne wieder !
    Das 4:0 gegen B04 zuende geguckt .. mit Claudia geflachst ..
    und heim ins ..ääh Doaaatmund !
    bisdietage
     
    muschiliebkoser, Root 69, Baloo und 15 andere danken dafür.
  17. Lebemann

    Lebemann Leben und leben lassen ;)

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    459
    Dankeschöns:
    973
    #897 Lebemann, 16. September 2019 um 17:24 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2019 um 15:21 Uhr
    nach längerer pause war ich gestern auch mal wieder in der freude
    die hoffnung dass das klo im keller mal wieder in betrieb genommen wird habe ich jetzt aufgegeben
    auch mein vorschlag zu den bifis mal wenigsten ein paar brötchen anzubieten den ich mal in das büchlein unten eingetragen hatte
    hat kein gehör gefunden

    die damenrige war mir total unbekannt, so ein richtiges must have war für mich so rein optisch auch nicht dabei

    nerverin des tages : LORI
    (wenn man schon vorher den blickkontakt vermeidet was bedeutet das? ...)

    KAHTY hat ein sehr hübsches Gesicht, so marke schmoll teeny, aber diese titten
    ich habe schon schlimmere silikonmöpse gesehen aber gut ist was anderes
    sieht total unnatürlich aus, für mich ein totaler abturner und die berichte hier haben mich auch nicht gerade animiert
    schade eigentlich

    meine 1. wahl viel dann auf MIRIAM für mich ohne frage die hübscheste an diesem tag,
    aber ihr serviceangebot konnte mich nicht überzeugen, also erhob ich mich wieder vom Sofa,

    ich wollte schon wieder einen singleplatz einnehmen, da viel mir D E L I A H in's auge, kein optikstunner aber niedlich irgendwie
    sie hatte mich schon vorher mal unaufdringlich angesprochen und wie sie vor meinen augen ihren geilen arsch eincremte
    das hatte was :))

    asche auf mein haupt, die zweite wahl ist oft die bessere!
    ein süßes mädel, auch nicht auf den kopf gefallen und (stille wasser sind tief) der obergeile blickkontakt beim blasen
    schlank ist sie nicht aber auch nicht mollig, irgendwas knuddliges dazwischen
    die titten sind ein traum, arsch wurde schon erwähnt und muschi sowieso, ich war begeistert und bin es immer noch
    ich sage mal bei ihr kann man nichts falsch machen wenn man sich nicht daneben benimmt
     
    spooks, Harvey, leckschlumpf und 22 andere danken dafür.
  18. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    524
    Dankeschöns:
    2.505
    Ort:
    Außerhalb vom Ruhrpott
    Stippvisite in der Freude

    Nachdem ich einige Zeit nicht mehr in der Freude war, wurde es Zeit dem Tempel der Lust wieder einmal einen Besuch abzustatten. Also war ich in der letzten Zeit zweimal dort und mit unter 20 EUR ist der Eintritt auch in etwa auf dem, nach meiner Meinung, für die Freude passenden Niveau.

    Auf den ersten Eindruck war, bis auf die neuen Sofas, Teppichboden und die Klimaanlage, alles unverändert. Die Auswahl an Mädels ist inzwischen aber eindeutig besser als bei meinem letzten Besuch, der allerdings bereits ein paar Monate zurück liegt.

    Nachdem ich etwas Smalltalk mit einem mit bekannten FK, mit dem ich dort verabrede war, gehalten hatte, habe ich Leyla entdeckt, die gut erholt aus dem Urlaub wieder den Weg in die Freude gefunden hat.

    Erst etwas Smalltalk auf der Couch, dann Couchaction vom Feinsten, die darin endete, dass der Zimmergang ohne viel Worte gebucht wurde. Es ging in eines der hinteren Zimmer in der Nähe der Sauna. Kaum rein in die Bude, fielen wir wie gewohnt übereinander her.
    Service weiterhin auf sehr hohem Niveau, oder wie ein Kollege es an dem Abend nannte "Leyla? - 95%".

    Es gab Knutscherei und Gebläse auf hohem Niveau, quasi Referenzklasse. Danach dann Fickerei in Reiter reverse, Reiter, Doggy und Missio. Immer wieder geil wie Leyla, wenn sie es selbst anfängt zu genießen, ihre Augen derart verdreht, dass man nur noch das Weiße in ihrem Augen sieht. Nach der Entladung der Nachkommenschaft in die Gummitüte konnte ich noch in aller Ruhe auszucken, Madame hat mein Arbeitsgerät gesäubert, noch etwas Smalltalk und schon waren nicht ganz 60 Minuten Zeit herum.

    Korrekte Abrechnung am Wertfach.

    Fuckten:
    OV:
    Besser geht kaum
    EL: Yep, auch das kann sie
    Blickkontakt: Yep
    ZK: Referenzliga
    GV: Reiter reverse, Reiter, Doggy und Missio
    GF6-Faktor: 90/100
    Porno-Faktor: 10/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktives Bulgagirl
    Illusionsfaktor Nähe: 90/100

    Fazit: Immer wieder gerne


    Danach war der Abend aber noch lange nicht vorbei, so habe ich mich dann ein wenig nach einem weiteren Hühnchen umgeschaut. Diana kam zwar in Frage, saß auch den ersten Teil des Abends ungebucht herum, war dann aber bis kurz vor Feierabend durchweg gebucht. Also musste eine Alternative her. Delia mit ihren geilen Naturmöpsen, ja klar, mit der hatte ich doch schon mal ein Zimmer das ich recht positiv in Erinnerung behalten habe. Also ab auf die Couch zu Delia und etwas Smalltalk gehalten, leichte Couchaction, Servicewünsche besprochen und ab durch die Mitte in eine der Fickkammern.
    ZK waren recht gut, Gebläse absolut einwandfrei und danach dann Fickerei in Reiter, danach Doggy, wobei Madam dabei etwas lauter wurde, danach dann Missio mit dutchgehendem Blickkontakt und erfolgreicher Entsorgung der Nachkommenschaft. Das leichte Servicedefizit meines ersten Zimmers mit ihr Anfang des Jahre wurde dabei erfolgreich vollständig aus dem Weg geräumt. Noch etwas Smalltalk und korrekte Abrechnung von 30420 + Tipp.

    Fuckten:
    OV: Gut
    EL: Yep, auch das kann sie
    Blickkontakt: Yep
    ZK: Sehr gut :supi:
    GV: Reiter, Doggy und Missio
    GF6-Faktor: 90/100
    Porno-Faktor: 10/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktives griffiges Rumänengirl
    Illusionsfaktor Nähe: 80/100

    Fazit:
    Delia - yep sollte man machen und man wird dabei bestimmt nicht enttäuscht.
     
    Pluto, Harvey, leckschlumpf und 22 andere danken dafür.
  19. mex

    mex freckles preferred

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    229
    Dankeschöns:
    1.256
    Trio
    Elena(meine sichere Bank) und Simona (mit Brille)
    Elena mit unzähmbarer miniplie Wuschelmähne, mometan dunkelblond, gibt sie die Lady in der Freude.
    Ungeschminkt, schön, bewegt sie sich mit Eleganz durch den großen Saal.
    Eine Lady die ich gerne mal in einem Abendkleid sehen würde, charmant, gebildet, parkettsicher.
    Ich setze mich zu Elena, etwas Small Talk, aus vorangegangenen Buchungen kennt Sie meine gelegentlichen Ambitionen zu Trio Zimmern,
    und fragt direkt danach.
    Ich warte mal ab wen Sie als Begleiterin vorschlägt, nach kurzen Blick in die Runde, schlägt sie Vanessa oder Simona vor.
    Beide sitzen in unmittelbarer Nähe, Vanessa hat irgendwie mitbekommen das Ihr Name gefallen ist, und biegt mal gleich zu uns ab.
    Ohne Frage ist Vanessa bildhübsch, wirkt jedoch auch sehr, zebrechlich, kindlich, nicht gerade meine Zielgruppe, dazu hat sie ultralange spitze Fake Nails, mag ich überhaupt nicht.
    Nach ein paar Komplimenten, läuft Vanessa zum Glück weiter und wir nehmen Simona mit, die doch einen robusteren, erwachsenen Eindruck macht, ausserdem bestens gelaunt, und zu einem Trio Spaß aufgelegt ist.

    Auf dem Zimmer legen sich beide voll ins Zeug, abwechselde Blow Job`s ohne zwischenputzen bilden den Auftakt.
    Erst massieren Simona und Elena mich mit viel Oel, dann wird Elena, von Simona und mir massiert.
    Auf den gut geölten Rücken von Elena staple ich jetzt Simona obendrauf, so das beide Spalten eine senkrechte Linie bilden und abwechselnd bedient werden können.
    Irgendwie ist mir heute nach häufigem wechseln, ich lege mir beide in Seitenlage zurecht so das sich ein symmetrisches Bild ergibt und ich möglichst oft ohne Unterbrechungen hin und her wechseln kann.
    Insgesamt wird das ganze ein einstündiges Trio, abgerechnet wird korrekt mit 80€ pro Mädel.
    Sehr gute Performance von beiden, etwas mehr Interaktion zwischen den Mädels wäre wünschenswert.
     
    Berto, BenHur, derpaparazzo und 23 andere danken dafür.
  20. Biber1804

    Biber1804 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2019
    Beiträge:
    22
    Dankeschöns:
    131
    Der Freude einen Besuch abgestattet.

    Es waren um 12:00 Uhr 14 Mädels anwesend. Viele hübsche. Allerdings kaum etwas für meine Vorlieben, etwas fülliger.

    Nachdem ich lange geschaut habe stand für mich fest, dass es Anastasia oder Sarah sein sollten. Anastasia hatte ich schon im Arabella mal genossen. Also lieber zu Sarah, ich konnte beobachten, dass Sie gut küsst und sich auf den Gast konzentriert. Sarah ist ca. 160 cm groß, nettes Gesicht, leicht gewellte schwarze Haare (schulterlang) A/B-Brüste.

    Auf der Couch begann ein intensives Küsskonzert. Dieses wurde dann auf dem Zimmer fortgeführt. Beim Blasen hätte es tiefer sein können. Beim Sex war sie wie eine gute Freundin. Man hatte das Gefühl es macht Ihr Spass. Ich habe nur die Missio genossen, wobei Sie Ihr Becken aktiv bewegte ohne Abschussorientiert zu sein. Die Muschi war recht eng. Das Küssen von der Intensität her passend zu Ihren und meinen Bewegungen. Also eine wirklich tolle Illusion. Sie saß auf dem Sofa bei den Schließfächern.

    Danach noch was getrunken und mich dann verabschiedet.