Freude 39: Berichtethema - Freude39 Bochum

Dieses Thema im Forum "Freude 39, Bochum" wurde erstellt von Macchiato, 20. Oktober 2014.

  1. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.580
    Dankeschöns:
    20.590
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    #901 albundy69, 23. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2019
    Lagebericht Freude Samstagabend

    Da mir mal wieder die Suppe bis zum Schädel stand und ich auf dem Parkplatz auch noch die Karosse meines Diätmotivators sah begab ich mich am Samstagabend gegen ca. 18 Uhr hinein in die wohlbekannte Stube.

    Der Parkplatz ist zu dieser Stunde gut aber auch nicht übermäßig gefüllt. Das liegt an der derzeitigen Happy Hour Regel. Frühsportler kommen morgens für lau rein, bis 14 Uhr, die nicht ganz so krass preisbewusste 15€ Fraktion…danach in sehr überschaubarer Anzahl die Nachmittagsfraktion, die aber gegen 18 Uhr bereits daheim auf das Abendprogramm neben Mutti wartet. Später kommt die Nachtschicht … somit klare Zeit mit Ruhe vor dem Sturm.

    Die Mädels in der Anzahl 21 sind bestens drupp, denn an Tagen wie diesen klingelt deren Kasse im Gegensatz zu der des Ladens wie bekloppt. Die Anwesenheitsliste knicke ich mir an dieser Stelle, sie stimmt aber weitgehend überein mit der AWL in diesem Posting abzüglich der dort verzeichneten Neuzugänge.

    Zum Lineup allgemein zu sagen wäre, dass dort die von mir bevorzugten natürlichen Damen überwiegen, alle nackt und bis auf 3 korpulente Ladies fast alle unter die Rubrik schlank fallen. Schoko-Kira, der Traum aller Längerbucher mit Hang zu verschmusten Exotinnen, die auch mal eine interessante Geschichte von sich geben können ist wechselnd in einer Tour belegt, gefickt und wieder da. Girlygöre Vanessa hat einen gut gelaunten Tag und strahlt dauernd wie ein Honigkuchenpferd, die monstermäßig üppige Bulgarin Jessy bläst nem Typen öffentlich die Nudel, ab und an verschwindet mal eine (Dana) im Bundesliga-Kino und es wird speziell im vorderen Bereich am Tisch der Laberköppe auch geflirted, was das Zeug hält. Hier tut sich speziell Zwergenelly und die süße Melonen Honigkuchenpferd Eveline hervor, angeheizt durch den allseits bekannten Forenunterhalter und Eintänzer Namens Junkee.:D

    Tanja mit Monsterbody aber heftigen Augenrändern fällt auf durch einen aufrechten Gang und Dreambody wie ein Rennpferd, hinten in der Ecke hinter der Theke verstecken sich die gut bebrüstete und deutlich rundlichere Rahel und ein aus meiner Sicht schlanker Optikschuss namens Irina, die beim Gläserabräumen sehr geschickt mit Blicken flirted.

    So geht es wie so oft auf die Empore der schönen und Reichen und wir überblicken und kommentieren das Geschehen mit dem geschulten Freieradlerauge eines GoE. Waldorf und Stadtler wären Stolz auf uns – die Ladies halten uns wahrscheinlich für notgeile Tratschtanten.

    Wie immer in der Freude gibt es Momente, in denen alle weggebucht sind, irgendwann tauchen aber alle wieder auf und die Begutachtung des Spaltenpanoramas beginnt von vorn, quasi so wie bei Stündlich grüßt das Murmeltier.

    So labert man, hört sich Anekdoten von AnnoTuk an, jammert über die gute alte Zeit, verputzt zwischendurch ein Osterei oder hört dem Geprotze von Autofreaks zu. Zwischendurch immer ein Blick auf eine Spalte – very schräges Special Saturday Night Entertainment at its best, um es mal in piques Worten auszudrücken.

    Apropos Saturday Night: Pünktlich zur Happy Hour um 20 Uhrgeht die Klingel in einer Tour und die typischen Nasen verstärken zur Freude aller die schmale Herrenriege. Bis 22 Uhr weitgehend Deutsche Ottos wie ich, danach stärker aber überschaubar Multikultischmusekater.

    Ich habe nur einen einzigen Besoffski gesehen, der von den meisten Damen abgelehnt wird: Krönung Elly, die auf meinen holländischen Lochschwager zeigt und sagt: Ich nix ficken, diese Gast ist mein Mann – so erzeugt man ein perfektes Illusionskino.
    Ach ja, Madelina, die sauer über ihr ehemaliges KF 40 Forenfoto ist und nun wie ein Strich in der Landschaft durch den Laden schreitet kennt nix und nimmt sich auch den sexuellen Wünschen dieses Kollegen an.

    Da an meine Favoritin des Abends Eveline kein Drankommen ist will ich meinem miesen Ruf als Ficker aller hässlichen Entlein entgegenwirken und traue mich an die schöne Irina heran.

    Irina, 29 Rumänin
    Ca 170cm
    Sehr schlank und schmal gewachsen (Kf34)
    Kleine Titten mit Schwangerschafts-Schwerkraftproblemen
    Ansonsten makellos und leckerer gebräunter Roma-Typ mit Traum-Haut
    Sehr geflegtes Gesichtssytyling mit perfekten Augenbrauen
    Langes glattes Haar dunkelblondiert
    Ausdrucksvolles eckiges Gesicht
    Blumen Bauchtattoo
    Und das Gesicht einer Katze auf dem Venushügel
    Lange gepflegte Nägel
    Glänzende Nuttensocken bis zur Mumu

    Ich als Katzenfreund bin rattig, setze mich neben sie, bekomme ungefragt ihre Standard Saunaclub-Servicepalette in Deutsch aufgesagt, bleibe aber auch ohne Aussicht auf weitere Versautheiten bei ihr, weil sich mich mit ihrem Blick betört, das Gespräch in Deutsch sehr nett und die Aussicht auf das Durchlecken einer Katzenspalte…äh Fotze mit Katzentattoo reizt.

    Der Service ist hinsichtlich Nähe beim Knutschen trotz Zungeneinsatz distanziert, die Möse ist gespielt superempfindlich beim leisesten Anhauchen und sie ist kitzelig, wie es kitzeliger kaum sein kann. So empfindet sie es wahrscheinlich als Erlösung, als sie endlich ihr Blaskonzert starten kann. Dieses kann ich nur als außergewöhnlich gekonnt bezeichnen und es in die Rubrik Mundfick einordnen. Nach 180 Graddrehung habe ich diese leckere gut duftende Spalte im Gesicht, die heller als ihre Außenhaut ist – sehr lecker, Fingern leider unerwünscht.

    So muss sie ein wenig leiden und bläst ca 20 Minuten am Stück, guckt einen dabei sehr pornolike an ich lasse es so weit Geschehen bis ich Sterne sehe, um Gnade winsele und mit ein paar eigenen Hüben die Suppe auf ihre Titten spritze. Zum Ficken bin ich demnach nicht gekommen.

    Der Ausklang gilt ihrer wirklich leckeren Spalte mit Katzentattoos, die beim Spagat sie so ne Gapinghöhle aussieht … mal sehen, vielleicht beim nächsten mal mehr.

    Abrechnung korrekt 50€ für 40 Minuten, trotz fehlender Versautheit aufgrund ihrer netten Art und sehr leckerer Körperbeschaffenheit nix bereut.

    Der Rest des Abends geht so eher Murmeltiermäßig im oben beschriebenen Trott weiter, man flirtet, wird Zeuge, dass irgendwann sogar mal die Zimmerschlüssel alle vergriffen sind und gerade als sich bei mir mal wieder etwas regt verpasst mir die zuvor sehr nett flirtende Elli wegen angeblicher Müdigkeit gegen 0 Uhr einen Korb. Egal – so habe ich Geld gespart.

    Fazit des Abends: Wenn genügend Weiber dort sind und diese gut drauf sind kann man sehr unterhaltsame und gesellige Abende in der Freude erleben. Man ist weitgehend unter gleichgesinnten und ähnlich tickenden Leuten. Sowohl für Freunde versauter Schandtaten als auch für Optikfreaks ist das Lineup aktuell ordentlich bestellt. Botox-Viecher und nuttige Weiber Fehlanzeige. Ich würde es mal als gelungenen entspannten Abend für kleines Geld bezeichnen.:winkewinke:
     
    Huuper, moravia, Pussierstengel und 41 andere danken dafür.
  2. derk.

    derk. Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    171
    Dankeschöns:
    759
    2 in 1 und für Lau, auf der Homepage von 10 bis 11 freier Eintritt, da kann ma da doch mal hin.
    2 Damenriegen in der Freude denn die heißen ( nicht nur wegen dem Brand) DLs aus der Arabella waren da. Um 11:30 Uhr waren schon 22 dort und es sollten noch mehr werden, es wurde diskutiert ob man noch welche reinlassen sollte.
    Trotzdem war, trotz starken VERKEHR es nicht überlaufen.
    Wollte nur mal eine Stippvisite machen, blieb aber bei Arabella Chatalena hängen, holla die polla war das ein Programm. Hier gab es gar nicht zu meckern alles lief bestens, Porno mit Nähe, GF6, Massage, feucht, wie soll man das Zimmer beschreiben? War einfach doppelt gut, für mich die perfekte Illusion. Lustig auch ihre Orgasmen und das gleich 2 mal, was bin ich für ein Held. Meinen konnt ich nicht spielen, ich ließ mich nochmal verwöhnen und es kam wie es kommen musste, schön wars.
    Duschen, das Büfett geplündert und mich von Chatalena hinaus begleiten lassen, natürlich mit einer fetten Verabschiedung.
    Ab nächste Woche wollte sie in ihre Heimat.
    Aus der Freude mal wieder......
    Tüss
     
    pique, moravia, el Caesse und 29 andere danken dafür.
  3. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    107
    Dankeschöns:
    1.220
    Ort:
    tief im Westen
    Gestern

    als die Männerhorden gegen 13:30 abebbten schlug ich dort auf, hier tobte wieder der Bär, fast keine Latschen mehr im Regal, nur noch für Waldbrandaustreter Gr.56. Wie von derk beschrieben fast die gesamte Arabella Riege anwesend, Anastasia, Denisa, Leila, Eli, Simona (Brille) Catalea, eine Schwarze, Maria, Rahel, Delia (wieder nicht an sie rangekommen, ich werds nie schaffen). Noch ein paar andere auch wirklich hübsche Gazellen. Bevor es zu spät war, die Gelegenheit genutzt und mich zu Rahel auf die Couch gehechtet. Sehr hübsche, kleine Frau, dicke D-Titten, sehr gut geformt, kaum hängend, 22, Rom. Erst dachte ich das wird nix, aber dann tauten wir beide auf, ZK allerdings auf der Couch war nicht, aber ich fand sie geil insgesamt dass wir schnell aufs Zimmer verschwanden. Hier auch kein ZK, aber ganz nettes Geschmuse, sehr relaxt alles.
    Dann legte ich mich auf den Rücken und ohne Aufforderung begann sie meinen Schwanz mit ihren spuerdicken, schönen Titten zu bearbeiten.
    Schade dass ich keine Kamera dabei hatte. Dann zwischendurch etwas lecken, dann wieder Titten, immer im Wechsel, dann Blasen, dann wieder Tittenfick, meine Hände die Titten zusammen gedrückt, Scheiße, ich wär fast schon gekommen. Das war mal was anderes und richtig geil mit solchen Dingern, hat man nicht alle Tage! Gevögelt haben wir dann auch noch in Reiter, ich die Euter im Gesicht, sie hat sich gut bewegt.
    Hat bedauerlicherweise nicht lange gedauert, kein Wunder bei der Reizüberflutung, bis ich meine Nachkommenschaft in das elektronisch geprüfte Latexprodukt geschossen habe. Geile Nummer!
    Blasen, Tittenfick, Vögeln waren erstklassig, ZK, EL, sonstige Extras wenig bis gar nicht, für Tittenfans ein Muß, sie weiß was sie damit anstellen muß und was Männer mögen.
    30420 +10 Tip, gerne nochmal!
     
    spanier, moravia, el Caesse und 22 andere danken dafür.
  4. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    733
    Dankeschöns:
    6.338
    #904 Pattaya, 25. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2019
    Heute habe ich mich richtig beeilt [​IMG]Denn ich wollte ja rechtzeitig zum Frühsport !
    Ich war dann rechtzeitig da und erhielt den knappen Bademantel .
    Mädelsmässig gut besucht CATALEA & die Schwarze waren nicht da , sonst alles vertreten alle KF Grössen.
    Nach etwas umschauen der erste Schwung war schon vorbei setzte ich mich zu
    DELIA ein wirklich nettes Girl [​IMG]mit schönen seidenden schwarzen Haaren .
    Nach einigen Komplimenten zu Ihren schönen Rundungen:ass1: ging es ins Zimmer.
    Dort folgte dann eine gutes :blasen:sowie :poppen: und:reiter: einige :bussi: zwichendurch kümmerte ich mich um Ihren schönen :titten2:
    Fakten zu DELIA Rum.
    Alter :
    Anfang 20
    Sprache : noch nicht so gut deutsch
    Grösse / KF : ca 1,60m / 36 KF
    Busen : schöne dicke Dinger;)
    ZK : ja
    Blasen : 1 A
    SEX : Alle Positionen:)
    Kosten : 40 Euro für knapp 30 min
    Fazit : :supi: nette junge Frau gern wieder !
    Danke Kollege für die Tipps :)
     
    pique, moravia, Pfeiffe und 27 andere danken dafür.
  5. Archer

    Archer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    1.760
    Tag 5 des Sexurlaubs in Deutschland
    Nach dem Genuss der fleischlichen Sünde und Gelüste in Dietzenbach dann zur Atheisten-Vor-Hölle nach Fulda. Da isses doch sehr katholisch, irgendwie...Hier steht man auf und geht auf die Knie - zum beten. Hatte Gabi am abend vorher auch gemacht, also vor mir gekniet und sehr schön geblasen. Ist mir allemal lieber als irgendso eine verqueere Hoffnung auf ein "besseres Leben", wenn ich es doch zwischen Lauras Beinen hier und jetzt haben kann...Der einzige grund auf die Knie zu gehen, ist einer schönen Frau die Muschi zu bespielen.

    Mit so Gedanken ging es dann weiter nach Norden. Mental und körperlich reinigen, einige Tage. Viel Spazieren gehen, Wald, Luft, das komplette Programm.

    Reicht dann auch irgendwann.
    Also das Eisenschwein gewendet und inne Freude gefahren.

    Leider wurde wieder mein Freude Song nicht gespielt. Ja gut ich hab ja auch nicht angerufen das ich komme....Nächstes Mal dann.
    Um 1330 wars noch recht voll, ich glaub die Damen bereitetn sich auch langsam auf ihr Mittag vor. Also kurze Runde gedreht, kannte wie letztes mal auch nur Vanessa....naja.

    Bin dann bei Anna geblieben. Erst seit einigen Tagen in der Freude, vorher andere Clubs. Sie lächelt viel, ist eine erwachsene Frau. Schlank, ein nettes, ausdrucksstarkes Gesicht. Das Leben ist nicht spurlos an ihr vorüber gegangen, aber sie hat sich auf der Matte doch noch etwas mädchenhaftes schüchternes erhalten. Also sehr schön, irgendwie etwas zurückhaltend, und als ich ihre Klit reibe während ich sie in den Popo ficke, geht sie plötzlich voll ab. Dann krallt sie sich an mich, sucht meinen Mund und rammt mir die Zunge in den Hals. Stellungswechsel, jetzt von der Seite, sie beugt den Rücken durch, schaut mich as ihren dunklen, schmalen Augen an. Ihre Lider flackern.
    Wir wechseln zum Endspurt in die Doggy, ich drücke ihren Kopf auf die Matte, sie reckt den Arsch ganz nach oben und drückt das Kreuz durch - herrlicher Knackpopo, heftiges rammeln bis zum Ende. Tüte voll, Puls 180, holy shit was für ein Ritt!

    Dann muss ich erst mal sehr tief Luft holen. Anna grinst mich an. "War okay?" krieg ich gerade noch so raus. "Ja ein bisschen groß... ich mach das nicht so oft.." Uups, also nächstes mal doch etwas vorsichtiger....

    Beim essen ein schönes Schauspiel. Die ED weigert sich lautstark etwas für die Damen zu bestellen. Weil, IHR SEID DANN WIEDER ALLE AUF ZIMMER WENN PIZZA KOMMT UND ICH STEH HIER DOOF RUM NEE MACH ICH NICH!
    Später dann kam die Pizza und natürlich alle auf Zimmer, und der arme Pizza Man auch voll überfordert und sie so ICH HABS EUCH DOCH GESAGT IHR NASEN HAHAHA ja ich hab soooo gelacht...

    Beim essen saß dann auch so eine kühle, hochnäsige Blonde. Sehr groß und schlank, ein Gesicht zum niederknien, aber natürlich total arrogant, unnahbar und so überhaupt nicht mein Typ!
    Als ich dann eigentlich wider meinem Willen doch bei Madelina auf der Couch saß war ich doch froh das meine Menschenkenntnis echt schrott ist.
    VERDAMMTE AXT IST DIE NETT! Also wirklich süß, lacht viel, und auf dem Zimmer total nah, schmust und streichelt wie eine große sehr schlanke Katze, und geht dann auch voll mit...
    Ich war mal so richtig happy als wir aus dem Zimmer kamen. Bei Anna waren wir beide fertig und zufrieden, aber bei Madelina hab ich mich wohl gefühlt und war glücklich. Die ist intelligent, witzig und wirklich, wirklich süß!:love: Das die auch noch super gut aussieht ist eigentlich nur ein Bonus....

    Sauna, entspannen und weiter gucken. Paar nette Scherze mit Kathy und Vanessa, aber dat gibt nix mehr mit uns dreien...
    Cindy ist auch nett, wirklich sympathisch.
    Naja das Zimmer war eher Standard, aber sie war lustig drauf, wir haben viel gelacht, ein bisschen gepimpert, und dann war auch irgendwann gut und wir sind lachend nach vorne gegangen.

    Kurz noch von der empore das allgemeine Treiben beobachtet - die Ruhe vor dem Sturm quasi. Um 1915, die happy hour Horden scharren schon mit den Hufen, noch nen letzten Whopper nebenan eingeworfen um dann um 8 die Festung zu stürmen...

    Aber da war ich schon weg.

    Übermorgen dann Luderland.
    YOLO!
     
    pique, moravia, Pussierstengel und 30 andere danken dafür.
  6. mex

    mex freckles preferred

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    234
    Dankeschöns:
    1.313
    #906 mex, 26. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2019
    Heute freier Eintritt für Frühaufsteher wie mich, und auch wieder ab 10:00Uhr geöffnet.
    Treffe um 10:15Uhr ein da sind schon 21 Karten im Kasten, später werden es dann 25 Karten, kann mich nicht erinnern wann es zum letzten mal in der Freude so voll war. Zeitweise sind bis auf 2-3 Mädels alle von der Bildfläche verschwunden.
    Kann doch nicht sein, wo sind die alle? Ich drehe mal eine Runde duch den hinteren Bereich, immerhin 10 geschlossene Türen kann ich zählen plus 4 Zimmer vorne am Eingang, einige werden gerade duschen sein oder sich hübsch machen... also doch kein Betriebsausflug heute, ich dachte schon.
    Die Männer sind deutlich in der Überzahl, auch wenn fast alle Mädels gerade ackern, sind locken 20 Männer in Wartestellung, gegen Mittag sehe ich die ersten Typen in Handtuch oder Unterhosen die Bademäntel sind ausgegangen.
    Kaffeetassen können kaum so schnell gespült werden wie sie gebraucht werden, Schlappen sind Mangelware.
    Die bildhübsche Erika sehe ich heute zum ersten mal, Erika schafft es kaum bis auf Ihr Sofa, da ist Sie auch schon wieder weggebucht.
    Delia ist super gelaunt, lacht und witzelt die ganze Zeit, bei Ihr läuft es genau so gut wie bei Erika.
    Kathy versucht es heute erfolglos mit roten Haaren, Ihre grottige Servicequalität scheint sich so langsam rumgesprochen zu haben, Kathy sitzt und sitzt und sitzt und schaut auf die Uhr und wird kaum gebucht trotz überragender Optik. Wen wundert's noch.
    Selbst die sonst kaum gebuchte Nicoletta verschwindet gelegentljch auf dem Zimmer. Läuft heute in der Freude.
     
    pique, moravia, klappi und 27 andere danken dafür.
  7. Gromit

    Gromit Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    36
    Dankeschöns:
    382
    Kurzbesuch in der Freude

    Donnerstag zur HH eingecheckt und wie immer liebevoll von der ED empfangen (angeranzt) worden.

    Bademantel in Zeltgrösse an der Theke, an der Türe lagen nur kleinste Größen. Hm… war wohl voll…

    Nach Dusche und Verwandlung in einen Eisbären die Lage geprüft. Gut gefüllt mit Eisbären… die Anzahl der DL war laut Vitrine 24, für mich fast alles unbekannte da ich lange nicht mehr da war.

    Mit einem Getränk bewaffnet eine Tour durch den Laden gestartet, ok viel hat sich nicht geändert.

    Habe dann mal ein Sofa geentert und ein wenig das Treiben beobachtet (einige im Gespräch vertiefte Eisbären, im Gespräch vertiefte DL). Mir fiel eineschlanke DL in den kleinen Raum hinter der Theke (Wand am Fenster) auf. Sie lächelte freundlich wenn sich unsere Blicke trafen, also dachte ich teste mal eine für mich neue Dame.

    Es war Diana:

    Name: Diana

    Alter: ?
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 1,65 m, schlank
    Haare: Lange, dunkle
    Cups: B-C
    Tattoo an der Schulter (Schriftzug?)

    Smalltalk in Deutsch schwierig, English so lala aber erstaunlicherweise sprach Sie gut Französisch. Nach eigener Aussage war Sie sechs Jahr in Frankreich (Paris) Ich hatte ein gutes Gefühl und bat darum einen Schlüssel zu holen.

    Nach Vorbereitung der Bettstatt, Schuhe aus und und küssend auf dem Bett gelandet. Alles sehr langsam und zärtlich… Das schien Sie zu mögen, und arbeitete sich mit Körperküssen, immer wieder unterbrochen von ZK und schmusigen Unterbrechungen, zu meiner Körpermitte vor. Auch hier erfolgte das FM sehr zärtlich und unter Einbeziehung der Anhängsel

    Nachdem ich das eine ganze Weile genossen hatte, sattelte Diana unter Mithilfe von etwas Spucke auf und ritt mich sehr langsam und variantenreich. Ganz ohne eigenen Genuss wohl nicht, da es sehr feucht an meiner Mitte wurde. Ich kam dann auch so zum Ende und Diana ließ mich auch in aller Ruhe in Ihr auszucken. Ich wurde gesäubert und dann wurde mit ZK und Streicheln ausgekuschelt.

    In Ruhe verließen wir das Zimmer und am Spind gab es 40€ für 30 Minuten + kleiner Tip

    Ich habe keine vergleichbaren Berichte gefunden, ist das evtl. Diana III?

    Von mir eine Empfehlung für frankophile Kuschelbären, GF Sex und Kuschelnummer *thumbs_up*

    Nach der Dusche dann die gastlichen Stätte verlassen und tiefenentspannt über die Autobahn nach Hause geflogen

    Viele Grüße, der Gromit
     
    asiafan, pique, leckschlumpf und 27 andere danken dafür.
  8. Ho4

    Ho4 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    202
    Dankeschöns:
    1.330
    Unter der Woche war ich nach längerer Abstinenz nochmal vor Ort.

    Wie viele Kollegen nutzte ich auch die HH. So gab es gegen Mittag schon reichlich zu tun für die Damen. Diese waren mit ungefähr 15 zu 20 in der Unterzahl.
    Das Mehrangebot der Damen durch den Brand in der Arabella bei gleichzeitiger happy hour füllte den Laden deutlich. Eigentlich machen die Frühaufsteher da alles richtig. Aber da die meisten Damen erst am Nachmittag/früher Abend eintrudeln sollten, hat man dann doch nicht die vbolle Auswahl oder man bringt sich ein gutes Buch mit (kleiner Scherz) bis die Mädels eintreffen. Denn wirklich Abwechslung gibnt es in der Freude nicht, wenn man nicht stundenlang Saunieren geht.

    Der erste Rundumblick brachte aber schon einige junge und hübsche Damen zum Vorschein.
    Ich entschied mich aber dann für ein "älteres" Model:
    Laura, geschätzt Ende 20, spricht gutes Puffdeutsch.
    Sie ist ungefähr 165 groß, ist schlank und hat Körbchengröße B. Läuft dort anscheinend öfters in Dessous rum (hatte ich schon mal gesehen), zumindest unteen rum, oben war alles zu bewundern.
    Auf der Couch gab es schöne ZK und eine tolles Gefummel, was ja in der Freude nach meinen Beobachtungen bei vielen Damen nicht an der Tagesordnung ist.
    Auf dem Zimmer dann wirklich gefühlvoller Service von der besseren Sorte. Besonders der orale Service war wirklich großartig.
    Danke Laura!
     
    pique, moravia, pcpopper und 23 andere danken dafür.
  9. Eddy75

    Eddy75 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. März 2019
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    98
    So Leute erstmal danke an alle die berichten und somit will ich euch mal meine Erfahrung mitteilen. Dienstag einmarschiert so gegen 18uhr. 21 Mädels waren da und genauso viele Eisbären.
    Nach mehrmaligen Runden habe ich mich für Anna entschieden und es nicht bereut. Sie ist eine sehr freundliche und GF6 ausübende Dienstleisterin. Aussehen ca. 1.70cm gross hängende A-tittchen schöner grosser J-Lo Hintern schwarze Haare und eine schöne Haut. Auf dem Sofa war sie sehr zaghaft und wir machten uns nach der Absprache aufs Zimmer. Dort erlebte ich eine super Überraschung. Sie bläst ohne Zahneinsatz richtig tief ja wie eine Orgel alter Schwede. Das hat mir sehr sehr gefallen. GF6 war absolut mein Ding und das bietet sie . Irgendwann wollte ich sie doggy nehmen und bei dem gewaltigen Hintern war das die beste Entscheidung. Meine Güte war Sie eng und ging gut mit. Das Tempo konnte ich die ganze Zeit bestimmen. In Summe kann ich sie echt weiterempfehlen und ist eine echte Alternative zu den alt eingesessenen Mädels.
     
    asiafan, Pussierstengel, pcpopper und 22 andere danken dafür.
  10. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.580
    Dankeschöns:
    20.590
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    #910 albundy69, 2. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2019
    Freude Dienstags kurz und knackig

    Gegen 18:30 herrscht Pausenstimmung vor dem großen Happy Hour-Sturm – Die Girls gucken sich Beate Uhse Kataloge an. Das Lineup (Siehe hier) geht so ist seit Auffüllung durch viele Arabellagirls mit Service-Ikonen gespickt. Leila & laura wieder da...sehr schön. Makellose Optikburnerquote an diesem Tage gering. Typ Frau wie immer natürlich, kein Silikon, splitternackt, teilweise sehr süß, aber mit Titten-Defiziten. Zu Essen gibt es nur die Grundversorgung, die das Verhungern verhindert. Wegen Championslague und Galatasaray nur wenige Multikulti-Gleichgesinnte - trotzdem ab 20 Uhr gut was los.

    Wie immer gibt es Phasen, in denen alle weggebucht sind, und wegen Fehlen der Belagererfraktion nach weniger als einer halben Stunde aber wieder alle da sind. Ein sicheres Indiz, dass die Damen wirklich gut rennen. Bzw. überhaupt wert und willig sind, gefickt zu werden.

    Nach Ausflügen in die kulinarisch dominierte Rumänendiscoszene gierte ich mal wieder nach etwas, was dem Begriff Sex ansatzweise nahekommt.

    Aus ca. 10 sicheren potenziellen Befriedungskandidatinnen meiner sexuellen Träume stach Omi

    Mary, ca 40 (Ex Maria Arabella) heraus.
    Arabella: Maria, ca. Mitte 30, Bulgarien

    Kleine blondierte Bulgarin mit kleinem Arsch, weichen Titten, reifem rustikalen Gesichtsausdruck mit Augenrändern, sehr höflichem Auftritt.

    Bereits auf dem Sofa wird hingebungsvoll mit Killerküssen genutscht und ultimative Nähe geboten. Anhauchen, gegenseitige erkennbare Regung. Ab aufs Zimmer, gegenseitiges Auffressen der Superlative, Sex in allen Lagen unter Erkundung aller Regionen, pausenlose Action ca 50 Minuten ohne weitere Wünsche.

    80€ gezahlt und mit weichen Knien unter die Dusche getaumelt. 100% Buchung mit Zufriedenheitsgarantie. Sie hat in ca 10 Jahren Tätigkeit meines Wissens noch keine einzige auch nur ansatzweise beanstandenswerte Nummer geliefert.

    Intressant, mal wieder einige Pappenheimer gesprochen zu haben und teilweise verwundert über die unterschiedlichen Präferenzen beim Puffbesuch. Es erweitert immer wieder den Horizont. Dieser ist bei mir beschränkt und arg festgefahren. Dino-Problem - Ihr wisst schon.

    Bei meiner Anspruchshaltung liefert die Freude gegenüber den kulinarisch orientierten Erotikdiskos statt 3,5% etwa 80% Befriedigung meiner Bedürfnisse. Für 100% müssen sich solche Typen wie ich in Läden mit max 10-12 Damen begeben. Dort werden Kröten noch schneller aussortiert, hat aber zugegebenermaßen meistens etwas weniger fürs Auge.
     
    asiafan, moravia, Pussierstengel und 31 andere danken dafür.
  11. ArabFun6

    ArabFun6 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    213
    Dankeschöns:
    1.768
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dienstag - Kaffekränzchen in der Freude

    Eingecheckt habe ich schon vor der HH, da man im Moment sich ab 20 Uhr (auch unter der Woche) eines gewissen Männeransturms sicher sein kann.

    Der große Andrang blieb aber aus, so dass eine entspannte Abendstimmung herrschte.

    Teilweise wirkten einige Damen sehr schläfrig/erschöpft, sei es ihnen gegönnt am Ende des Tages...

    Mein Zimmer machte ich mit Nina Freude 39: Nina, 21, Bulgarien

    Das Zimmer war sehr schön, lief aber positiv aus dem Ruder (aus 30 min. Wurden dann 2 H und ein bisschen:D:gott:)

    Insgesamt betrachtet: 2:4 für Nina, da sie (beim lecken) 4 mal gekommen ist(ochhhh) und ich 2 mal:biggrinangel:
    Nähe ist bei ihr zu 100 Prozent...

    Danach erstmal Der Kaffeerunde beigewohnt, Grüße raus an alle Kollegen:winkewinke:

    Auch an den, der momentan noch mitliest und vllt. In Zukunft tolle Beiträge hier schreiben wird:adios:

     
    Ovechkin, moravia, Pussierstengel und 25 andere danken dafür.
  12. Lutonfreund

    Lutonfreund Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. November 2014
    Beiträge:
    93
    Dankeschöns:
    1.882
    #912 Lutonfreund, 3. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2019
    Freude, Du schöner Götterfunken, woher hast Du die Töchter des Elysiums?





    Vergangene Woche trieb mich die Lust auch mal wieder in die alteingesessene Freude in Bochum. Donnerstag war es und an kostenlosen Frühsport war ich nicht interessiert und auch die anschließende Happy Hour nicht. Ich hoffte, dass das Gros der dort preiswert einlaufenden Herren, dies zur Frühsportzeit und anschließender Happy Hour tun würde und zum Abend hin der Laden sich selbst wieder in normalen Bahnen gelenkt hatte.

    Rechtzeitig zur abendlichen Happy Hour schnappte ich mir den Gefährten, enterte die U Bahn, stieg irgendwo an der Herner Straße aus und radelte entlang des Radweges an der A 40 gemächlich zu den Toren des Elysiums ( Tor – ein Teekesselchen! Zum einen ein anderes Wort für Eingang, Tür, zum anderen auch ein Ausdruck für den Narren. Beides passt!).

    Der Parkplatz war durchaus gut gefüllt, jedoch wies nichts auf eine Eisbärfront hin.

    Ein Nackedei, hübsch anzusehen, öffnete mir die Tür. Ich bekam den üblichen ausgetragenen Bademantel, natürlich zu klein, wartete brav, bis Babara die beiden Herren vor mir verarztet hatte, zählte in der Zwischenzeit wohl vierundzwanzig Setkarten, checkte dann bei der stets freundlichen ED ein und stand fünf Minuten später vor den Setkarten.

    Gut die Hälfte der Karten war mit Bildern versehen, Mädels der Stammmannschaft sowie solcher, die dort schon gearbeitet hatten. Der Rest der Setkarten Namen von Frauen aus der Arabella aber auch anderen RTCs.

    Sogleich sprangen mir drei vier optische Leckerbissen ins Auge, mit zweien davon habe ich später gezimmert. Zuvor allerdings war erstmal Saunagang und etwas relaxen angesagt.

    Es war ja nicht übertrieben voll an jenem Donnerstagabend und wenn auch reichlich gezimmert wurde, an die Auserwählten ranzukommen, war eigentlich ohne Probleme möglich.

    Von den mir so ins Auge gesprungenen Girls hatte ich zumindest schon mit Cataleya in der Arabella gezimmert. Zu ihrer Servicequalität muss nicht mehr viel gesagt werden. Ich hätte auch gerne heute mit ihr einen Zimmergang gemacht, aber da waren noch zwei drei andere Optikstunner, die aus dem Angebot herausstachen.

    Eine davon war Diana. Mit ihr hatte ich Anfang September ein gutes Zimmer. Die Kleine spricht kein Deutsch, auch kein Englisch, erstaunlicherweise aber Französisch und das sogar recht fließend. Sie hat da wohl Familie und auch eine Weile gewohnt.

    Auf dem Zimmer ließ sie Nähe und Illusion zu. In allen Disziplinen des Sexworks gebe ich ihr gute Noten: gutes Blasen, lässt sich gut lecken, etwas fingern war auch drin, kein wildes Knutschmonster, aber noch okay, ordentliches Rumgeficke in Dreistellungskampf. Anschließend noch etwas geplaudert und ohne Hektik das Zimmer verlassen. Korrekte Abrechnung eines Zwanzigminutenintervalls ( 30420).

    Ein echter Hingucker an diesem Abend war Tanja. Sie saß dort, wo auch Diana saß, nämlich in der Ecke unter dem Fernseher in dem Raum, wo die Getränkeautomaten stehen. Ohne Puffstelzen vielleicht noch knapp Einmetersechzig groß, durchaus hübsches Gesicht. Ihr Fahrgestell in vielleicht 34er Format und einen wunderschönen Hintern wie auch Busen.

    Als ich mir ein Getränk holte und sie mich so allein dort sitzend supersüß anlächelte, konnte ich nicht anders als dieser nonverbalen Aufforderung zu ihr zu kommen, auch nachzugehen.

    Sie erzählte mir, dass sie bereits vier oder fünfundzwanzig sei, was mich erstaunte, da sie durchaus jünger aussieht. Kommunikation nur in gebrochen Deutsch und mäßiges Englisch. Ich klärte nichts zuvor mit ihr ab und so wurde das folgende Zimmer ein Überraschungszimmer.

    Hier stellte sich raus, dass bedauerlicherweise nicht alle Freudemädels auf einem gleichhohen Niveau performen. Nach Herrichtung der Bettstatt zeigte sie sich insgesamt recht passiv und vielleicht hätte ich an der Stelle auch mehr einfordern sollen. Tat ich aber nicht, sondern ließ es sie dann irgendwann tun. Zum Blasen positionierte sie sich weit weg, sodass man keine Möglichkeit hatte, sie ein wenig abzugrapschen.

    Ihr Französisch war einfach nur abgehakt und monoton. Einzig Ficken mit ihr war einigermaßen gut, vor allem, wenn man sie von hinten nimmt und diesen wunderschönen Hintern dabei vor sich hat.

    Am Ende aber ein reiner Optikfick, den ich möglicherweise genau aus dem Grund heraus, auch nochmal wiederholen würde. Tanja, the body hat jemand geschrieben und ich stimme dem zu.

    Abrechnung auch hier korrekt, 30420.

    Nach dieser Enttäuschung musste nach einem weiteren Saunagang diese Scharte irgendwie ausgemerzt werden.

    Ein anderer Neuling hatte bereits meine Aufmerksamkeit erregt, und nicht nur die. Sie räkelte sich auf der Couch im Hauptraum ganz rechts, wenn man reinkommt. Haare blond eingefärbt. Als ich sie das erste Mal laufen sah, traute ich kaum meinen Augen: schlank bei einer Größe von vielleicht Einmetersiebzig, schöne Beine, schöner Hintern, schöner naturstehender Busen und noch dazu ein hübsches Gesicht.

    Als ich sie nach meinem zweiten Saunagang alleine auf der Couch sah, ging ich zu ihr und durfte auch Platz nehmen. Sie stellte sich als Erika vor, hatte zuvor wohl in der Verena als auch in der Romantica gearbeitet. Nach eigenen Angaben einundzwanzig Jahre alt und schon etwa anderthalb Jahre in Deutschland. Dafür spricht sie durchaus ordentliches Deutsch. Dies ließ das Zustandekommen eines einigermaßen netten Gespräches zu, die ersten zarten Küsse ebenfalls. Na, das ließ hoffen.

    Das anschließende Zimmer war so ganz anders als das vorherige mit Tanja. Wir knutschten eine Weile, dann widmete sie sich Klein Franky und beim Blasen bekommt sie von mir schon mal eine gute Note. Abwechslungsreich, auch immer mal wieder den Sack und die Eier mit einbeziehend, schöner passender Druck. An der oralen Revanche schien sie auch Gefallen zu haben, wurde auch mächtig feucht.

    Beim abschließenden Ficken machte sie auch sehr gut mit und vor allem in der Doggy Position vermag sie kräftig dagegen zu halten. In Reiter und Missio Position bekommt man auch immer wieder gute ZKs von ihr. Auch hier keine Hektik im Anschluss und wir plauderten noch einen Moment.

    Am Ende korrekte Abrechnung in Höhe von 30420.

    Schon erstaunlich, welch schicke Mädels sich im Moment so in der Freude tümmeln. Serviceorientierung ist dort ja eigentlich an der Tagesordnung, Ausnahmen gibt es natürlich, wie zum Beispiel Tanja, die aber einfach viel durch Optik zurückgibt. Bei einem neuerlichen Date mit ihr, würde ich einfach mal mehr einfordern wollen. Mal sehen, was sie dann noch so drauf hat.

    Die anderen hier erwähnten drei Mädels stechen nicht nur durch Leistung hervor, sondern auch durch eine gewisse äußerliche Makellosigkeit. Allessamt Hingucker.

    Aber auch in der üblichen Stammbesetzung der Freude findet man hübsch anzusehende Mädels, vielleicht nicht immer so perfekt und makellos, aber das bin ich ja auch nicht.

    Am Ende haben diese jüngsten Besuche in der Freude für mich gezeigt, dass ich dort mal wieder öfter aufschlagen werde, um dieses mehr als günstige Preis Leistungsverhältnis das ein oder andere Mal in Anspruch zu nehmen.

    Insgesamt habe ich an diesem Donnerstag den Laden wohl gelaunt verlassen.







    Macht es gut da draußen und `Hals und Bein´!

    Lutonfreund
     
    asiafan, allwin, moravia und 31 andere danken dafür.
  13. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Dankeschöns:
    1.862
    Ort:
    Ruhrpott
    #913 KaosSon, 3. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2019
    Tag der Deutschen Einheit in der Freude.

    Noch kurz vor Ende der 10 Euro HH eingecheckt und von Katharina mit einem Bademantel aus der Zeltabteilung ausgestattet worden.

    Nachdem frisch machen ab ins Getümmel und es war schon einiges los.

    Die meisten Mädels hatten sehr gut zu tun und saßen nicht lange auf ihrer Couch.

    Zwischendurch hörte ich mal 60 Gäste sind zur Zeit da.

    Es wurde alles knapp, Tassen,Gläser,Bademäntel,Handtücher ,ging aber nie aus,souverän gelöst von der TD und ihrem Team. :danke:

    Siehe da Janina sitzt mal auf ihrer Couch also schnell hin, eine rauchen bisken Smalltalk und ab auf Zimmer.

    Wir knutschen ,schmusen und streicheln uns ,sie küsst sich runter bläst ganz ordentlich und und verwöhnt meine Eier.

    Wir ficken in 2 Stellungen , ich komme mit 20 Minuten hin.

    Nach Stärkung am kalten Buffet und etlichen Kaffee war ich eigentlich schon in Aufbruchstimmung .

    Ich sitze hinten in der Halle und spüre 2 Hände auf meinen Schultern.

    Da küsst sich ein Mund von meinen Wangen nach vorne.

    Sie: Hallo mir ist Langweilig

    Ich. Hallo wie heißt du

    Sie: Leila

    Sie: Ist dir nicht auch Langweilig

    Ich: ja und wie


    Leila:
    Ich schlage vor auf ihre Couch zu wechseln.

    Wir stellen uns kurz vor und schon habe ich ihre Zungen an den Mandeln und eine Hand unterm Handtuch.

    Der Mast steht und Leila holt den Zimmerschlüssel.

    Zk gibt es reichlich und richtig gut.

    Sie leckt mir die Eier ,inhaliert sie bläst variantenreich,kniet mal neben mir oder zwischen meinen Beinen,rutscht wieder hoch und küsst mich.

    Wir ficken in 2 Stellungen und ich komme.

    Klasse Frau und super Service.

    PS: Sarah DomRep aus der Arabella war heute in Zivil in der Freude könnte also sein das sie die Tage dort ihre Dienste anbietet
     
    Ho4, moravia, Berto und 30 andere danken dafür.
  14. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    733
    Dankeschöns:
    6.338
    Heute war mir nach Frühsport upload_2019-10-4_16-1-28.jpeg Abgebrochen dann lieber nach Bochum in die Freude :)
    Es ist schon lustig wenn die Mädels so langsam zum arbeiten kommen;)

    DELIA Oh ist Sie klein :) die Freude füllte sich dann richtig und am Schaukasten zählte ich 30 CDL:gruebel: Das ist echt :cool:
    Es war und ist echt für jeden was Dabei KIRA mit Ihren schönen schwarzen Busen:titten2: und den pechschwarzen Nippeln:sabber: Gerne hätte ich an den schwarzen Nippeln gesaugt aber ich war schon in Aufbruchsstimmung !!!!
    So ging ich dann zum Sofa von DELIA
    Dort gab es die ersten Streicheleinheiten :troest:und kleine :bussi: Sie ist ja eine ganz liebe :love: !
    Im Zimmer gab es dann schöne ZK ein :5stern::blasen:sowie schönes :poppen: und :reiter:
    Wie immer ein sehr gutes Zimmer :supi::supi:
    DELIA ein wirklich nettes Girl [​IMG]mit schönen seidenden schwarzen Haaren .


    Fakten zu DELIA Rum.
    Alter :
    mitte 20
    Sprache : noch nicht so gut deutsch , aber gute verständigung
    Grösse / KF : ca 1,50m / 36 KF
    Busen : schöner grosser Naturbusen
    ZK : ja
    Blasen : 1 A
    SEX : Reiten & Misso
    Kosten :
    40 Euro für knapp 30 min
    Ast : noch etwas unterhalten ist sehr angenehme junge Frau
    Fazit : :supi: nette junge Frau gern wieder !
    Insgesamt ein schöner Vor und Nachmittag mit guter Unterhaltung :danke:
     
    Pfeiffe, pique, moravia und 28 andere danken dafür.
  15. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    540
    Dankeschöns:
    2.679
    Ort:
    Außerhalb vom Ruhrpott
    #915 yogi1964, 5. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2019
    2 x Freude , 1 x Unfreude in der Freude

    Vor dem vergangenen Feiertag hat mich der Weg noch vor der Happy Hour zu den freudigen Hühnern in Bochum geführt. Trotz des bevorstehenden Feiertags war die Freude nur mäßig mit paarunsgwilligen Freiern besetzt. Die Mädels hatte im Grunde aber auch so alle durchschnittlich zu zu tun, aber es kam keine Hektik auf oder Warteschlangen an den Sofas der Mädels. Bei der Ankunft habe ich dann 25 Setcards gezählt
    .
    Nach einer ersten Runde ging es dann fast gewohnheitsmäßig direkt zur Couch von Leyla. Es folgt ein gewohnt gutes Zimmer. Knutschen bis tief zu den Mandeln, ausgiebiges orales Verwöhnen von Gehänge und des Kostentreibers gefolgt von Fickerei in drei Stellungen. Bis dann final das Gummi gefutet wurde.
    Insgesamt weiterhin Miss 95 %.

    Fuckten:
    OV:
    Einwandfrei
    EL: Yep
    Blickkontakt: Ständig und immer wieder
    ZK: Referenzliga
    GV: Reiter, Doggy und Missio
    GF6-Faktor: 90/100
    Porno-Faktor: 30/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktives Bulgagirl
    Illusionsfaktor Nähe: 90/100
    $: 40430

    Fazit: Immer wieder gerne


    Danach etwas gechillt und irgendwann kam dann Diana von ihrem Zimmer mit ihrem LKS wieder zurück. Irgendwie sehe ich sie bei meinen letzten Besuchen, wenn sie nicht gerade am Gläser einsammeln ist, fast ausschließlich mit ein und demselben Freier zimmern. Nachdem sie sich dann aber wieder fickfein gemacht hatte habe ich günstige Gelegenheit genutzt und ihre Couch geentert.

    Nach etwas Smalltalk wurde kurz die Servicepalette besprochen. Passte zu 80 %, trotz der leichten Diskrepanz wurde aufgrund der Optik "Titttöööööööön" doch das Zimmer gebucht. Im Nachhinein hätte ich wohl auch besser auch ZK erfragen müssen. Also auf zum Zimmergang.

    Kleiner Rat am Rande: Jungs, bleibt fern von dem Zimmer mit der Nummer 24... In dem Zimmer hat man aufgrund der Luken zum Gang die lediglich mit Bastvohängen abgetrennt sind, den Eindruck man fickt direkt auf dem Gang und die vorbeilaufende Meute schaut zu. Man hätte auch gleich die Wände rausreissen können.

    Nun aber zurück zum Zimmern.... Tja, was soll ich dazu sagen.... Miss Unfickbar hat scheinbar ZK aus dem Bauchladen ihres Servicenagebots gestrichen oder ich bin bei ihr auf der Liste der Unsympathen geladent und sie hat diese deshalb verweigert. Vielleicht drängt man sich besser nicht unbestraft zwischen zwei Zimmer von Ihr mit ihrem LKS. Aber was soll man da machen, man hat ein geil anzusehendes Huhn im Zimmer, also weiter im Programm... Das Gebläse war ganz gut und die Fickerei waren unspektakulär, fast langweilig. Insgesamt würde ich das Zimmer als unteren Laufhausstandard einstufen. Auf dem Eierberg und Vulkan hatte ich fast ausschließlich bessere Zimmer. ;)

    Für mich Ist Diana unerwarteterweise direkt zum Neuzugang auf meiner ganz persönlichen UFL (Unfickbar-Liste) der Freude geworden. Auf diese ganz besondere Liste hatten es bis dahin nur 3 Mädels geschafft. Diana, Willkommen in guter Gesellschaft der Servicegraupen. :eek:

    Fuckten:
    OV:
    Ganz ok
    EL: -
    Blickkontakt: Das Huhn hat gegen die Wand geschaut und ich auch. ist das dann Blickkontakt?
    ZK: -
    GV: Reiter, Doggy
    GF6-Faktor: 40/100
    Porno-Faktor: 10/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktives Rumänengirl
    Illusionsfaktor Nähe: 20/100
    $: 40430

    Fazit: Nie wieder :fire:, aber trotzdem..... Geile Titten.

    Nach unendlich langer Pause in der ich u.a. auch das öffentliche Treiben in den hinteren Räumlichkeiten, also im Kino und auf den Sofas im hinteren Bereich mitbekommen habe - Dort haben sich zwei Mädels jeweils öffentlich mit jeweils einem fickbereiten Freier vergnügt, kam dann irgendwann Micky, Typ servicebereite Milf, zurück zu ihrere Couch. Erst hatte sie noch ein wenig Smalltalk mit einem nicht mehr fickbereiten aber dafür wohl gesprächsbereiten Freier. Irgendwann trollte er sich aber und ich konnte zu Micky auf die Couch. Nach guten und saftigen ZK bin ich was den Rest des Service anging wieder auf volles Risiko. Und was soll ich dazu sagen, Volltreffer. Ein grandioses mit saftigen ZK, OV der oberen Güteklasse inklusive gutem und intensivem EL, und danach Fickerei im klassischen Dreistellungskampf.

    Fuckten:
    OV:
    Sehr geil
    EL: Passt!
    Blickkontakt: Dauern und ständig
    ZK: Obere Liga
    GV: Reiter, Doggy, Missio
    GF6-Faktor: 80/100
    Porno-Faktor: 20/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktive Rumänenmilf
    Illusionsfaktor Nähe: 70/100
    $: 80460

    Fazit: Gerne wieder.

    :adios:
     
    Pfeiffe, Pluto, moravia und 32 andere danken dafür.
  16. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    540
    Dankeschöns:
    2.679
    Ort:
    Außerhalb vom Ruhrpott
    #916 yogi1964, 6. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2019
    Gezimmert mit Kathy - Ich kann es immer noch nicht glauben :D

    Am Wochenende war ich mit einem FK zum Essen beim Türken in Bochum vorabredet. Danach gab es zum Holen von Appetit auf junge Hühner holen eine Runde über den Eierberg. Dabei wollte ich mir auch mal wieder einen Überblick über die dort anwesenden Berghühner verschaffen. Danach sind wir dann natürlich in der Freude aufgeschlagen. Am Tresen standen 29 Setcards zur Auswahl. :supi:

    1. Intro des Abend mit Kathy

    Direkt bei meiner ersten Runde durch die Freude passierte das fast Unmögliche... Kathy sprach mich an und es gab einen netten und kurzweiligen Smalltalk, der in einem Zimmergang endete. ;) Noch eine Stunde zuvor hätte ich Stein und Bein darauf geschworen niemals mit Kathy, trotz ihrer optischen Reize die natürlich teilweise aus der Feder eines begabten Chirurgen stammen, zu zimmern. :rolleyes:Bei meinem letzten Couchgespräch mit ihr, das schon einige Monate her ist, war sie wenig servicebereit. :eek: Damals sollte es keine ZK, keine gutes Französisch und ansonsten auch alles nur Standard und ohne jegliche Extras geben. Damals hatte ich mich dann nett verabschiedet und mir war klar, dass ich mit Kathy niemals zimmern werde.

    Gestern war es dann irgendwie anders, im Gespräch sollten es dann ZK, gutes Französisch und der Rest gemäß dem Saunaclubstandard geben. Dafür gab es ein kleines Aufgeld das ich ansonsten vermutlich eh als Tipp gegeben hätte. ;)

    Also ging es los zum zimmern und ich war sehr gespannt was das geben sollte. Manchmal muss man wohl Risiken eingehen, auch wenn diese immer mal wieder in totalen Fiaskos enden. Vereinbart waren 30 Minuten. Auf dem Zimmer verschwand das Huhn erstmal kurz zum frisch machen. Die Uhr lief natürlich erst als sie dann wieder zurück kam.

    Auf der Matratze gab es dann ein sanftes GF6 Wohlfühprogramm mit streicheln, ersten Küssen, später nachdem ich diese aber erst eingefordert musste, auch gute ZK. Dabei dann aber kein wildes Herumgezüngel mit einer angespannten Zunge, sonder eher schön saftige ZK mit einer weichen Zunge. Sehr geil, da könnten sich manche Hühner eine Scheibe von abschneiden.

    Das dann folgende Gebläse war... Wie sag ich es am besten? Nicht schlecht, aber ausbaufähig. Einfach etwas sehr zurückhaltend, leichtes Gezüngel am Schaft, und nicht sehr tiefes Gebläse. Nur die wilde Wichserei zwischendurch hätte sie sich echt einsparen können. Sie benahm sich dabei wie ein Duracellhäschen auf Speed. Danach gab es dann erstmal die orale Revange bei dem Huhn, diese würde ich als wertneutral einstufen. Danach folgte dann die Fickerei in zwei Stellungen. Erst Reiter wobei ich ihren dicken sehr ansehnlichen Sillis direkt vor der Nase hatte. Sehr geil... Irgendwann dann fliegender Wechsel in Missio,wobei sie gut den Blickkontakt gehalten hat und ganz passabel mitging. Nach einer Weile habe ich dann erfolgreich das Gummi mit der Nachkommenschaft geflutet.

    Danach konnte ich noch in aller Ruhe in ihr auszucken und es folgte noch etwas Smalltalk und dann war die Zimmerzeit auch bereits vorüber.

    Wie bewerte ich das Zimmer nun? Gar nicht so leicht da das Zimmer es sowohl positive wie auch negative Aspekte hatte. Ich würde sagen, nichts für den serviceverwöhnten Freudeficker mit Anspruch auf durchweg gute Nummern. Aber vermutlich etwas für den Optikficker, mit Wunsch zum GF6.

    Würde ich sie wieder buchen? Ein deutliches "wahrscheinlich schon", wenn die Gelegenheit mal wieder gut ist. Also wenn sie sich mal wieder gelangweilt und unterbucht auf ihrer Couch herumlümmelt und man mit ihr das Servicepaket verhandeln kann.

    Fuckten:
    OV:
    Passabel, aber sie soll das Wichsen am Lörres sein lassen.
    Blickkontakt: Ja, recht passabel
    ZK: Wenn sie dann zwischendurch wollte, dann waren diese wirklich klasse.
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: 70/100
    Porno-Faktor: 10/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktive Rumänengirl mit guten Sillis ausgestattet.
    Illusionsfaktor Nähe: 50/100
    $: 50430 inkl einem vereinbarten Extra

    Fazit: Irgendwann mal wieder oder auch nicht, ich weiß es wirklich noch nicht. Bei mir hat sie sich zumindest an dem Abend aus der AZF Liga, die den Berichten der Kollegen zu entnehmen ist, deutlich herausgevögelt.

    Danach war noch etwas Chillen angesagt und Smalltalk mit den anwesenden FC Kollegen.


    2. Zwischenspiel/Intermezzo: Diana, oder und täglich grüßt das Murmeltier...

    Zwischendurch bemerkte ich auch Diana wie sie vom Zimmer mit ihrem LKS kam. Danach beim Gläsereinsammeln war sie dann sichtlich genervt und drehte fast durch als wir ihr mit mehreren Leuten versehentlich im Weg standen, um sich danach dann aber wieder zu einer weiteren Couchstunde ihrem LKS zu widmen. Also weiterhin unfickbar das Huhn.


    3. Finale mit Micky

    Gegen Ende des Abends habe ich mich dann noch zu Micky auf die Couch gesellt. Es folgte ein weiteres Zimmer mit ihr. Weitere Details sind im Moment nicht notwendig, da ich erst vor wenigen Tagen ein Zimmer mit ihr hatte über das ich hier auch bereits berichtet hatte.

    Hier also nur kurz die

    Fuckten:
    OV:
    Sehr geil
    EL: Ausgiebig und sehr geil
    Blickkontakt: Dauern und ständig
    ZK: Klasse, obere Liga
    GV: Reiter, Doggy, Missio
    GF6-Faktor: 80/100
    Porno-Faktor: 20/100
    Illusionsfaktor Optik: Attraktive Rumänenmilf
    Illusionsfaktor Nähe: 80/100
    $: 40430

    Fazit: Yep, passt.Sehr geil und wenig Berührungsängste.

    :adios:
     
    spanier, Pfeiffe, Dan und 28 andere danken dafür.
  17. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    294
    Dankeschöns:
    1.402
    Ort:
    Duisburg
    #917 AndreasD, 11. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2019
    Etwas Freude in der Freude39 ...

    ... musste einfach mal wieder sein. Kann ja eh nix schiefgehen, solange einer meiner Lieblings-DL´s vor Ort ist ... also Ende letzter Woche mal auf nach Bochum.... da mir für mein Vergnügen "Geiz ist geil" sowas von schnuppe ist, völlig entspannt gegen 16Uhr zum Normaltarif eingecheckt, angemessene Freizeitbekleidung gegen einen kleinen Obulus von 30€ entgegengenommen, in die Katakomben verschwunden und mich fickfein gemacht!
    Gerade zurück auf NN, erst einmal nen leckeren Kaffee gezogen, ne kurze Runde mit Begutachtung der verfügbaren Auslagen gedreht... mmmh, Leyla nicht zu finden... muss wohl noch arbeiten, bevor sie sich von mir beglücken lässt! Find ich gut, einer muss ja Kohle machen... also lass die Alte schuften, ich geh erst einmal in die Sauna! Wie immer,in der Freude herrlich... irgendwas um die 85-90°, etwas zu trocken, aber herrlich für meinen arg geschundenen Körper...
    Zurück durch die Aflughalle zur Wasserzapfstelle wurde ich dann schon ziemlich hemmungslos von einigen in dem Moment für mich mehr oder weniger interessanten, um mein bestes besorgten, natürlich völlig undersexten und sowieso nur um mein Wohl bedachten "Damen" animiert, ihnen die Einsamkeit auf dem Sofa zu vertreiben ... ja nee, is klar ... ich komm grad aus der Sauna, ich brauch was zu trinken!!! Zumal das Ziel völlig klar definiert war ... ja scheisse, mit Wasserglas vor den Setcards stehend, dämmerte mir dann so langsam: nix Leyla, Leyla nicht da! what a fuck!!!
    KleinAndi war eigentlich schon länger "in freudiger Erwartung", entschied sich in dem Moment aber völlig spontan, sich zurückzuziehen .... und wat nu???
    Na gut, es ist wie es ist ... machste eh nix dran .... also erst einmal Spaltenpanorama: Kira, wow, verdammt stramme Figur, das hat was... war aber irgendwie nicht gut drauf, wirkte etwas genervt ... neee, heute besser nicht ..... am Durchgang zum Kino ... Lori.... naja, nicht gerade die hübscheste, schon was älter .... aber immer ein nettes Wort .... ein paar verdammt junge Hühner, äusserst attraktiv,aber nee... unter 25 ... das ist nix für mich, die besseren Erfahrungen hab ich immer mit Ü25 gemacht!!! Sowas mittelblondes, direkt am Durchgang von der Theke zur Abflughalle ... um die 25, mittelblond.... ach nee, wirkt irgendwie zu kalt .... ne schwarzhaarige, etwas breiterer Hintern, definitiv eingebaute Sili-Kissen... sieht schon scharf aus ... dazu verdammt hübsches Gesicht .... mmmh, ach nee, da springt der Funke nur bei KleinAndi (der schon wieder im Angriffsmodus verweilt) über .... mich stören die Silis!
    Nu muss mal langsam was passieren ... was machste jetzt ... scheiss drauf, ich liebe Herausforderungen ... also auf zu Lori! Mit Abstand die gesichtsälteste... und Figur? ... *räusper* ... egal, ich bzw. KleinAndi braucht jetzt keinen GF6, kein Kuscheln ... einmal ordentlich Reibungswärme erzeugen und gut isses ... also ab aufs Sofa: kurze Ansage, kein PST, Schlüsel holen und los gehts! Zimmer 20 ... Klimaanlage lief... arschkalt in der Hucke ... egal ... nix Küssen, kurz anblasen, Missio, Doggy und Abschuss ... 20min, 30€ ... meine kürzeste Nummer überhaupt! Musste aber einfach in dem Moment so sein!
    So langsam richtig in Fahrt, wurde es Zeit für ein "richtiges" Zimmer ... so von wegen "Wohlfühlfaktor" ... steh ich gerade am Stehtisch vor der Theke, läuft so eine Zaubermaus beim Wegräumen der Gläser an mir vorbei ...ui... ungeschminkt, tolle Augen, ein Lächeln im Gesicht .... das isses! Genau meins!! Mädel, scheiss auf die ollen Gläser, ich will dich jetzt!!! Im Vorbeilaufen hab ich den Arm rausgehalten, sie eingefangen, ihr das Tablett aus der Hand genommen und nur zu ihr gesagt: "Hol nen Schlüssel!!!"
    Zimmer Nr. 7 ... recht weit vorne, oben offen ... überhaupt nicht mein Ding ... war aber völlig egal: kaum war die Tür zu, hatte ich ne eingehende Untersuchung meiner nicht mehr vorhandenen Mandeln, dabei immer ne Hand am Sack, boooaaar, die will mich jetzt... LOOOL ... ZK vom feinsten, ein geniales Gebläse mit DT-Ansätzen (sie meinte, er wäre nicht zu dick, aber sehr lang) ... in der Missio antworte ich darauf: Sag stop, wenn du was im Mund spürst ... *lach* ... das war mal ne richtig geile Nummer, wir hatten verdammt viel Spass, ich hab nach 10min verlängert auf ne Stunde .... nach 25min gab es ne kurze Pause, danach haben wir uns mal so richtig das Hirn weggevögelt .... 65min/80€!

    Meine Spassbereiterin und Retterin des Abends: Delia, 25Jahre jung,, KF36, herrliche C-Naturtitten, dunkelblonde Haare, ungeschminkt ...
     
    Pfeiffe, pcpopper, mitanu und 28 andere danken dafür.
  18. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    733
    Dankeschöns:
    6.338
    #918 Pattaya, 11. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2019
    [​IMG]So etwa ist DELIA ca 25 Jahre:) ganz lange Pechschwarze Haare meist zum Pferdeschwanz zusammengebunden
    Hatte Sie heute ungeschminkt :) und klein ca 1,50m.

    Fuckten:
    Grösse / KF : ca
    1,50 / 36 KF
    Busen : grosse Dinger
    OV: Einfach Geil mit leichter Druckstufe
    EL: leicht
    Blickkontakt: Die Mandelaugen schauen Dich ständig an
    ZK: sanft und Liebevoll
    GV: Reiter
    GF6-Faktor: 100%
    Illusionsfaktor Optik: kleine Rumänin
    Illusionsfaktor Nähe: ganz nah
    Euro: 40430
    Mit der kleinen Delia kann mann nix falsch machen ist eine ganz Liebe:love: sitzt meisst im grossen Raum in der 2. Reihe:gruebel:
    DELIA bietet das Rundumsorglospaket unterhaltung meist in Englisch , Deutsch traut Sie sich noch nicht richtig.
    Freitag waren wieder viele Mädchen da , der Schaukasten wurde immer voller !
     
  19. Limited

    Limited Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    266
    Mal kurz in die Freude
    hatte heute ein kurzes Zeitfenster zwischen 13-17 Uhr und bin dann mal in die Freude um etwas die angestaute Liste ab zu arbeiten.
    Habe um halb zwei eingescheckt ,es waren so 12 Mädels und Eisbären da um die Zeit.Als ich vom Duschen hochkam stand sie dort neben dem Sofa an den Spinden ,setzte sich und fing sich an zu schminken die optimal pigmierte Blonde mit dem Hammerbody :sabber: auch kurz Kira genannt.Sie am lachen was guckst du so ,ich an dir komme ich nicht vorbei und dann setzte ich mich einfach und schaute ihr zu ,sie musste wieder lachen und sagte ich kann so nicht.Ich brauchste für mich auch nicht:D ok sagte sie mach ich dann später.Ja und dann ging es los erste Küsse ,smaltalk Zks kuscheln und abgreiffen und natürlich ab aufs Zimmer .Alter Falter was zieht die bloss ab ,Girlfriend vom feinsten und stellt dabei ihren hammer geilen Body aus in sämtlichen Posen und dann auch noch immer gut zu erreichen überall .Man mit der würde ich glatt nen Porno drehen .Beim blasen und ihren Augenkontakten der pure Hammer ,das mit dem Tüchlein hört übrigens in der 69 komplett auf ,danach wurde es wieder eingesetzt:gruebel: egal mir war jetzt eh nach ficken und ich lies sie erstmal schön reiten ,wobei sie das volle Programm abzog also auch schön in der Hocke ,da ich aber voll auf ihren Hammerarsch stehe gings in der Doggy weiter wo ich es dann nicht mehr lange aushielt und das Gummi fluttete im warsten sinne des Wortes (da blieb für die Nachfolgerin nichts mehr über)
    Also für die Nummer heute eine glatte:5stern::5stern: 80 für 60 .
    Dannach bin ich erstmal zum relexen in die Sauna und anschliessend etwas Kuchen vom Buffet .So frich wieder gestärckt begab ich mich dann auf die Suche nach 2 DLs die ich vorher schon gesichtet habe um sie näher zu checken doch leider wren sie wohl besetzt und auf dem Zimmer.Ich begab mich dann in den grossem Saaal und setzte mich auf einer der letzten Sofas mit Blick aufs Kino und dem Fernseher ja und dann kam sie dann Groß so ca 170 lange Dunkel-Blonde Haare leicht gewellt auf dem rechten Bein eine Ranke von der Ferse bis auf die Hüfte ,kleine spitze A Cups und setzte sich unter dem Fernseher vorm Kino und lächelte mich so an mit ihren Augen das ich nach kurzem Smaltalk das Sofa wechselte und wir uns näher kamen ,ich meinte Nina verstanden zu haben?Kann mich aber auch irren ,jedenfalls sagte sie noch das sie aus Bulgarien kommt und 22 Jahre alt ist .Ihr Po ist etwas flach und vorne hat sie leichte Geburtsstreifen.Und ein zucker süsses Gesicht mit hübschen Augen .
    Also vieleicht kennt sie ja jemand von euch? Die Zimmerwertung lasse ich jetzt mal weg da sie ziemlich Müde war und ich von Kira doch noch total geschafft war.War eigentlich mein Fehler da das erste Zimmer nicht mehr zu toppen war.Aber egal die Chemie passte trotzdem zwischen uns und es wird defenitiv 100% eine Wiederholung geben. 50=40 der anderen Art:adios:
     
    pique, goldhase, Berto und 22 andere danken dafür.
  20. Pfeiffe

    Pfeiffe Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    110
    Dankeschöns:
    1.223
    2 mal Freude, aber nur einmal eingelocht :fruitsex:

    In den letzten 2 Wochen war ich zweimal vor Ort, einmal zur HH am Abend und einmal tagsüber quasi als "fuck to go"

    Die Auswahl an Mädels war beides Male OK. Zum Glück war beim HH Besuch es nicht zu voll und so konnte ich zumindest gute Sondierungsgespräche und Sondierungsblicke schweifen lassen. Optisch waren es zwar ein paar ganz gute Fuckables, welche sich auf den Couchen zeigten, aber irgendwie wirkten Sie bei meinem HH Besuch doch recht lustlos. Woran lag es? Waren Sie bereits platt gefickt oder waren zu viele "Nur Gucker" vor Ort, keine Ahnung. Auf jeden Fall hielt mich das von einem längeren Aufenthalt ab und ich konnte mir meine Ficksahne für weitere Abenteuer aufsparen.

    Bei meinem "Fuck to go" hatte ich eigentlich nicht wirklich auch nur eine Minute Zeit, dafür aber einen Riesenriemen der beim Autofahren scheuerte. Draufhauen half nichts, also schnell den Boxenstopp anner Freude eingelegt. Von meiner Sondierungsrunde kannte ich bereits Andrea, welche mir optisch dort mit Sicherheit mit am besten gefiel. Und da die Berichte und Aussagen von Kollegen auch kein schlechtes Zeugnis ablegten, wollte sich die Pfeiffe doch einmal selber ein Bild machen.

    Also nach der schnellen Dusche mit dickem Gemächt direkt nach oben und zum Glück war Andrea, Anfang 20, ca 160cm und a Cups, sehr schlank, teenylike, auch tatsächlich frei, lächelte und nach sehr kurzer Begrüssung hatte ich direkt die Zunge im Hals. Also direkt weiter in ein Zimmer, dort ging es dann im Stehen mit dem Knutschen weiter. Der Blick und die Augen haben was.

    Im Liegen genoss ich dann einen wirklich guten Blow. Variantenreich, druckvoll, geht Richtung Referenzklasse. Lecker.Da ich aber auch noch schnell einlochen wollte, musste ich Sie einbremsen und dann bestieg ich die kleine :fruitsex: So machte es Spaß, wobei der Blow besser wie der Fick war. So wurde auf jeden Fall abgelaicht und nach ordnungsgemäßer Grundreinigung und Entsorgung der Hülle, konnte ich nach Übergabe von 30 Ocken mich noch mal duschen und ab auf den Weg zu meinem Termin machen.

    Freude ist kein Wellnesspalast, Bifi, Waffeln und Eier reichen aber für den sehr kleinen Hunger zwischendurch. In der Freude frisst man nicht, da fickt man.

    Schnell gepfiffen und schon die nächste Station im Blick

    Die Pfeiffe
     
    goldhase, Berto, pcpopper und 28 andere danken dafür.