Freude 39: Berichtethema - Freude39 Bochum

Dieses Thema im Forum "Freude 39, Bochum" wurde erstellt von Macchiato, 20. Oktober 2014.

  1. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    96
    Dankeschöns:
    1.554
    Viel Freude am Freitagabend

    Werte FK ich schulde Euch noch einen kurzen Bericht über meinen Freude-Besuch vom vergangenen Freitag. Zwischen den HH-Zeiten eingecheckt, von daher war es von Männerseite angenehm, aber nicht leer. Im Moment ohnehin ein gutes Lineup, das zusätzlich noch durch einige DL aus der Arabella sowohl quantitativ als auch qualitativ verstärkt wird. :daumenhoch:

    26 oder 27 Setcards in der Vitrine, die Anwesenheitsliste des Häuptlings scheint also vollständig zu sein. Apropros FK WK: danke für den netten Plausch. Man sieht sich! Über Verpflegung, Ambiente oder Location kann/muss man bei der Freude nicht viel schreiben. Da wird der Saunaclubbesuch aufs Wesentliche reduziert. Die von mir herbeigesehnte Leila leider nicht anwesend, aber dafür erspähte ich noch vor Dusche und Umziehen ein anderes bekanntes Gesicht: Andrea/Erika/Antonia Ex-Verena und -Villa Romantika.

    Erika (fester Teeniebody, blondierte Haare) somit für mich das erste Must-Have des Tages und das Zimmer wurde dann auch besser als gedacht. Sie ist ein echt liebes Mädel, das von sich aus aber nicht mehr macht als nötig. Aber wenn die Chemie stimmt und man einen gewissen Service einfordert läuft die Sache. Beispielsweise wurden die ZK im Verlauf des Zimmers immer häufiger und besser und sie servierte ganz guten GF6. Dazu dieser Hammerbody und diese weiche Haut. 30€ für etwas mehr als 20 Minuten. Gerne wieder!:D

    OV: solide und abwechslungsreich
    EL: allerdings
    Blickkontakt: mit ihren Kulleraugen
    ZK: gut, aber nicht mit letztem Gefühl
    Lecken: kurz beim Stellungswechsel
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: hoch
    Porno-Faktor: mittel
    Entlohnung: 30422

    Obwohl es noch einige interessante Mädels gab, u. a. die sehr hübsche und heftig, aber charmant animierende Nina, die sehr süße, zierlicheAndrea, die elegante Laura und die ganz neue skinny Denisa (Elisa), sollte es eine Wiederholung mit Anastasia oder Janina geben. Anastasia wurde weggebucht, Janina hatte mich schon mehrfach angelächelt, da war die Sache geritzt. :biggrinlove:

    Sie lässt sich Zeit auf dem Sofa, ist eine gute Gesprächspartnerin und die Chemie stimmt bei uns. Auf dem Zimmer ein harmonisches einstündiges Miteinander mit allem was dazugehört. Vielleicht nicht die Mörderperformance und die allerletzte Illusion, aber für mich stimmt bei Janina einfach das Gesamtpaket aus gutem Aussehen, Body, Sympathie und Service. Wiederholung: früher oder später bestimmt!:geschminkt:

    OV: geil, aber mir teilweise etwas zu „hart“
    EL: oh ja
    Blickkontakt: weiß sie einzusetzen
    ZK: top
    Lecken: nicht gemacht
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio, Löffelchen, Doggy
    GF6-Faktor: hoch
    Porno-Faktor: mittel
    Entlohnung: 80460
     
    Ho4, Sid, Limited und 31 andere danken dafür.
  2. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    733
    Dankeschöns:
    6.338
    Danke Lieber Kollege für Deine fast perfekte Anwesensheitsliste 25 Bilder waren heute im Schaukasten :)
    Erst noch ein wenig mit dem Kollegen geschnackt;)
    Dann musste der Kollege schon wieder :adios:
    Ich brauche ja zum Glück nicht zu lange zu suchen :gruebel:
    DELIA Ist einfach mein [​IMG]
    Sie ist eine ganz liebe und der:ass1:ist schön zum Anfassen, die ersten :bussi: bereits auf dem Sofa !
    Im Zimmer gibt es dann das volle Wohlfühlprogramm mit :blasen:und :poppen: auch einige :reiter:Einlagen.
    Am[​IMG] Gibt es dann die 40 4 30 min Danke Delia das war wieder :supi:
    Danach Sauna und :tasse:
    Danach Start zur 2. Runde:) Mit der kleinen netten und gut gebuchten ELLI :)

    ELLI Bulgarien
    Grösse / KF : ca
    1,50 / 34KF
    Unterhaltung : spricht gut Deutsch
    Busen : klein
    OV: Einfach Geil mit etwas Druck
    EL: JAAAAA
    Blickkontakt: Immer wieder
    ZK: sanft und Liebevoll
    GV: Reiter Vor und zurück
    GF6-Faktor: 100%
    Illusionsfaktor Optik: nette kleine symp. :ass1:
    Illusionsfaktor Nähe: ganz nah
    Kosten : Euro: 40 4 30 min

    Das Linup war im gesamten gut und ERIKA / ANDREA mit upload_2019-10-17_17-43-47.jpeg neuer Frisur:)
    Insgesamt alles :supi:
     

    Anhänge:

    pique, Pluto, Sid und 25 andere danken dafür.
  3. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    265
    Dankeschöns:
    1.960
    Frühpoppen in der Freude
    Da habe ich doch glatt ein Deja Vu gehabt! Genau wie letzte Woche traf ich den FK mit dem sympathischen schwäbischen Akzent ;)...Auf der Mädelseite auch viele bekannte Gesichter.
    Mein kurzes Zeitfenster heute führte mich zu Janina: sie ist einfach ein Vollprofi im positiven Sinne:supi:. Genau das was man braucht wenn man ein gutes unkompliziertes Zimmer machen möchte: wir knutschen und fummeln bis die Palme steht und dann bläst sie mit viel Engagement und schön tief - Poppen mit Janina ist eine wahre Freude bei einem so hübschen Gesicht und ihrem Body - Janina, definitiv immer wieder eine Bank in der Freude und auch der Arabella!:5stern:
    Abrechnung 40v30, so macht auch ein kurzer Aufenthalt in der Freude viel Freude!:danke:
     
    pique, Pluto, Limited und 25 andere danken dafür.
  4. Biber1804

    Biber1804 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2019
    Beiträge:
    37
    Dankeschöns:
    256
    Hallo zusammen,

    ich war diese Woche in der Freude.

    Das Lineup bestand aus 23 Mädels, laut Karten.

    Als erstes war ich mit Gabi, klein, skinny, einen Goldeckzahn. A-Brüste dunkle Haare.

    Die Nummer war irgendwie schräg. Beim Ficken hatte ich das Gefühl, dass Sie schmerzen hatte. Sie war oben und hatte sich, ohne das ich es merkte, den kleinen Biber Anal eingeführt. Bei der Abrechnung wollte sie erst 20 Euro extra. Ich wies darauf hin, dass Sie sich den kleinen Anal ohne Absprache eingeführt hatte. Dann verzog sie das Gesicht und war mit dem normal Preis zufrieden. Fand ich irgendwie als Nepp.

    Danach was relaxt und zu Violetta gesetzt, schlank, hängende saggy Titts, dunkle Haare. Hier stimmte die Chemie absolut nicht. War froh nach 10 Minuten fertig zu sein. Als sie dann, der kleine Biber war noch in ihrer Pussy sagte dass ich noch 10 Minuten bleiben müsste, da die Zeit nicht um war machte ich Ihr klar, dass ich nicht mehr wolle. Daraus entstand eine Diskussion bis ich einfach aus dem Zimmer ging und sie hinter mir her. Wie gesagt die Chemie stimmte nicht. Aber die Diskussion am Ende war einfach unnötig und führte dazu das ich wirklich sauer war. Ansonsten hätte ich die 30 Euro einfach abgeschrieben und hier nicht über sie geschrieben.

    Danach die Freude unfröhlich verlassen. Die Empfangsdame war mit Essen beschäftigt und interessierte sich nicht für einen Gast mit bösem Gesicht. Ich legte den Schlüssel auf die Theke sah sie an, aber sie aß unbeirrt weiter bis ein Mädel kam und mich nach draußen bugsierte.

    Ich werde die Freude erstmal meiden.
     
    Grauerbademantel 1, Pluto, Limited und 14 andere danken dafür.
  5. BenHur

    BenHur Wagenlenker und Lebemann

    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    808
    Abstecher in die Freude

    Vor einigen Tagen war ich im Ruhrgebiet unterwegs, wo ich eigentlich nicht so oft unterwegs bin. Bei der Vielzahl an Clubs im Pott sehr schade :(. Also wollte ich die Gunst der Stunde nutzen und in einem der örtlichen Clubs einkehren, die ich bislang noch nicht kannte. Schließlich bin ich im Bochumer Lusttempel in der Freudenbergstraße eingekehrt.

    Nach dem Duschen habe ich mir ein Getränk gezogen, mich in den Hauptraum gesetzt und erst einmal in Ruhe umgesehen. Dabei natürlich auch mit dem einen oder anderen hübschen Girl geshakert. Letztendlich habe ich mich dann zu der DL gesetzt, die mir schon gleich beim Empfang begegnete und deren Blick ich seitdem im Hinterkopf hatte. Die sollte es sein! Es handelte sich um Leyla

    Leyla

    Ich setzte mich also zu ihr aufs Sofa und wir haben uns dann erst einmal etwas kennengelernt. Zu Anfang noch etwas Small Talk, aber das hatte sich schnell gegeben, als sie mir ihre Zunge in den Hals steckte und wie wild zu knutschen anfing! Genau so wie ich es mag! Woher wusste sie das??? :sabber: Das Knutschen und Rumgemache führte uns dann kurze Zeit später in ein Zimmer, war klar…

    Nach intensiven ZK gab sie mir einen langsamen, gefühlvollen und variantenreichen :blasen:. Ich genoss, größtenteils mit geschlossenen Augen, wowww! Als ich zwischendurch aufschaute, trafen sich immer wieder unsere Blicke. Leyla guckte mich dabei sehr verführerisch an…

    Nach ein paar Minuten sattelte sie dann auf und ritt mich schön laaangsam. Ich konnte dabei schön mit ihren weichen Brüsten spielen. Zwischendurch immer wieder ZK. Schließlich wechselten wir in die Missio, ohne abzudocken.

    Dort schön laaangsam weitergemacht, der Blickkontakt wurde dabei intensiver. Unsere Augen wichen nicht mehr voneinander, nur bei den ZK, die wir zwischendurch immer wieder einstreuten… Irgendwann war ich dann soweit … :baumel:

    Nach etwas Auskuscheln zu den Wertfächern und sie entlohnt, natürlich plus Tipp!

    Das Zimmer mit Leyla war erste Sahne. Das schreit nach Wiederholung! Schade, dass ich nicht so oft im Pott unterwegs bin. Naja, vielleicht denke ich noch mal drüber nach ;)

    Soweit, BenH

    P.S.: Leyla hat mir erzählt, dass sie jetzt erstmal in der Freude bleiben will. Naja, solche Planungen können sich auch schnell wieder ändern…
     
  6. pique

    pique "Hurenvermesser___

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    972
    Dankeschöns:
    10.663
    Heute mal wieder in der F - 39 eingecheckt_

    In der Mittagszeit eingecheckt, geduscht und einen Kaffee an dem großen Tisch vorne getrunken.
    Plötzlich rannte so ein Ex - Coach von mir von meinem ersten Jahr Pattaya vorbei, ja Ex Couch -
    zumindestens kennt er ein paar Straßen mit Namen mehr wie ich.

    Mein erster Gedanke wohin, Aca Gold.
    Aber Plötzlich kam er umgezogen die Treppe rauf, und weg war er.
    Dieses Jahr habe ich einen New Coach in Pattaya, sein Sohn hat
    seine Bar in Pattaya übernommen. Longtime for me About 1000 Baht,
    wenn die Dame lange schläft, bekomme ich noch was Raus. Wir treffen
    uns am 09.11.2019 in der König Pilsner Arena, und dann in die F-39
    nein better nicht, St Pauli Fan - bekomme ich dann noch was auf die Mütze.

    Jetzt mein F - 39 Bericht.

    Ergänzung meiner Anwesenheitsliste, Anastasia nicht gesichtet, aber diese Lori, BU.
    27 Girls, aber für mich nichts richtiges dabei.
    small talk mit ein paar BU, eine hat mir gut gefallen, hinten an der Wand etwa in der Mitte.
    Sehr klein, Anfang 20, Augen sehr geschminkt, schöne stehende A- Caps.
    Auch etwas small talk mit Elena, RU, sie sieht viel jünger aus wie sie ist.

    Für mich das hübscheste Girl war Heute ERIKA die Ex Andrea.

    Erika, RU, 21, 1,70m very nice B - Cups - wo nichts hängt, really great figure, from the
    Body könnte man was machen, und Sophia Thomalla würde nur hinter her Laufen.

    Ich hatte mit ihr ein sehr gutes Zimmer.
    Gute Zungenküsse, 3 stars.
    besseres French with Sixt - nine, 4 stars.

    WHL - 100%

    Habe lange keine slut gesehen, mit so einer top Figure, da kann sich die
    Ungarin im Aca Gold hinten anstellen.

    gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
    :winkewinke:
     
    Berto, muschiliebkoser, Limited und 35 andere danken dafür.
  7. Corne

    Corne Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    44
    Dankeschöns:
    132
    Heute früh da um ein zweite mahl Dehlia zu nehmen
    Endlich gegen 11.00 kam sie rein
    Direkt gefragt aber da würde von der Theke geschreit das ein andere Herr auch schon mahl um Dehlia gefragt hat
    Wollte darauf nicht warten und habe mich dan mahl wieder für Leyla entschieden
    Und ehrlich das war wieder super.
    Im auto steigerte meine noch nach beim gedanken an Sex mit Leyla
     
    Berto, muschiliebkoser, Pfeiffe und 9 andere danken dafür.
  8. ArabFun6

    ArabFun6 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    213
    Dankeschöns:
    1.768
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Freudiger Besuch


    Gestern Nachmittag zog es mich auch mal wieder in die F39.


    An der Tür von Flori begrüßt, :bussi:was mich sehr gefreut hat sie mal wieder zu sehen.

    ED die Arabella Kathi

    Überhaupt sind wieder einige „Alte Hasen“:bunny: hier, darunter Flori, Janina (zu ihr später mehr),Daria,Dana.

    Dann die Exoten:

    Gypsy-Gabi war auch wieder da und Kira.


    Rasselbande-Abteilung Vanessa, Cindy, Erika, Andrea.
    Die Mischung machts
    Freude 39: Diskussionen

    Gezimmert habe ich nach KK-Routine (Kaffee-Kippe) mit Janina,
    ohne zu erkennen dass sie es ist, :smileysex:ihr Gesicht konnte ich nie zuordnen, ganz im Gegensatz zu meinem entfernt Verwandten :biggrinangel:


    Dafür dass sie schon recht lange und seit Anbeginn am ackern ist, scheint sie unerschöpfliche Jugend zu besitzen, dazu ein hohes Maß an Motivation und Freundlichkeit. :)


    Die Zimmerperformance war Grundsolide, ZK und BJ super, beim GV in Missio macht sie gut mit und lässt auch danach noch Zeit.


    Etwas zu professionell und damit auch kein 100 % GF6, aber das ist Meckern auf Hohem Niveau.


    Randgeschehen während des Besuchs:


    Miriam schafft es in 3 Stunden kein Zimmer zu machen, dafür labert sie in einer Tour wirres Zeug auf Deutsch und Rumänisch :eek::eyecrazy:


    Kollege S7eben: DEN echten Jims Dad hab ich gestern gesehen. Original Brille, Haare, Gesicht. Autogramme hatte er nicht dabei.
     
    Berto, muschiliebkoser, Pfeiffe und 32 andere danken dafür.
  9. S7eben

    S7eben aka. Mr. Flymind ;)

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    264
    Dankeschöns:
    1.653
    Ort:
    Winterfell
    Eine Latina, der mini Job & ein Exkurs der Seifenblasen Romanze

    Wochentags
    .. Check in um ca. 15:00 Uhr │ Eintritt €30

    PP reichlich Lückenhaft , wobei der 1L Corsa Automatik auch mit angezogener Handbremse auf die Treppe links vom Vordereingang passt :D .
    Noch kurzer Check uP :
    • Haargel für die Glatze
    • Eigener Bademantel + Latschen wie ein Allman
    • 2 Real Big Bags voll Pfandflaschen für den Eintritt und Tip
    • Kopf voller Kranker Ideen und Erwartungen
    • Geldmangel zwecks Harz
    OK , im ready :cool:

    Theke, leider Barbara :baeh: . Im Schaukasten 27 Karten :daumenhoch:

    Umziehen, Dusche und mit obligatorischem :tasse: nehme ich auf der Bademeister Couch auf der Empore, rechts im Hauptraum platz, um präventiv nach leidenden Mädels ausschau halten zu können :D ..
    Die erste Sondierung ergibt, alles alte Gesichter, bis auf zwei schlanke Girls auf den Couchen der Fensterwand ..

    Auch in der Woche sieht man nicht zu selten bekannte (Männliche) Gesichte, wie meinen Solar Platten Dealer, der einfach aussieht wie der Chef von Doug Heffernan :D und Bierbauch Ali, nur ohne seine 30 Räuber, dafür aber mit Haar-Körper Verhältnis von Rekordverdächtigen 80:20 :daumenhoch: .

    Zu meiner Freude und dem Wochentag geschuldet, sehe ich rücklings auf der Couchreihe vor mir, Sarah (ex Arabella) mit ihren knackigen Latina Arsch das Sofa massieren :ass1: und den Kopf über die Schulter gedreht zu mir herüber grinsen .
    Da ich auch in der Arabella meist die Gunst der Stunde nutzte, fackel ich nicht lange und geb ihr zu verstehen, das ich nach flottem Duschgang direkt zu ihr komme. Wer Sarah kennt, weis warum man lieber noch mal unter die Dusche springt ;) :p ...

    Sarah │DomRep │ +- 35 │ dunkler Hardbody │ prall gemachte (aber ihrem Körper entsprechende) B Cups │ lange dunkle krausel Haare │
    ca 1,70m

    Auf der Couch wenig Distanz, ordentliches gefummel und geknutsche .
    Auf dem :king: Zimmer links vom Scheißhaus verlängern wir mitten drin auf 1 Std. da sich ansonsten wie so oft nicht zum ficken komme ;) ..
    Bedeutet bei ihr: mindestens 30 min. liegen, Beine gespreizt und Sarah aka. die Ziege einfach machen lassen :p ..
    Nach dem ersten :sperm: , gemütliches nebeneinander liegen, Küssen, bisschen (auf Deutsch) plaudern, immer mir einer Hand am Gemächt .
    Nach ein paar min. geht sie wieder auf Blasstation und tastet sich erneut , natürlich aus rein Medizinischem Zweck, mit dem Finger vor ;) , was ich als Neurotischer Sky Besucher nur schweren Herzens erdulde :D ..
    Jetzt möchte aber auch sie von hinten bearbeitet werden. Diesen Auftrag nehme ich mit festem Griff an ihrem prächtigem Arsch gerne an.
    Kurz vorm erneuten Platzen, dreht sie sich auf den Bauch, ich knie mich über ihre Melonen und :blasen: ...

    Sarah :5stern: . Ein absolut versauter Service Garant mit für meine Ansprüche, fast unbeschränktem Service. (zum. bei mir, kein AV)
    Nach fast ausgeschöpfter Stunde, wechseln verdiente €130 inkl. Tip / Extra von meiner, in ihre Tasche :supi: ....

    Jetzt erstmal ne ausgedehnte Dusche, Wasser in den Hals schütten und mit nem Kollegen und 2 Mummut Handtüchern bewaffnet, in den Schwitz Tempel. Was eine Wohltat nach diesem Auftakt Zimmer ..

    Später sitz ich noch im Dinier Bereich mit zwei weiteren Dudes und schlage vor, das der Solar Dealer mit Kinder Walkie Talkie bewaffnet, im Hauptraum herum kriecht und so tut, als sei er auf verdeckter Mission :D .. Seltsamerweise schlug er mein €20 Angebot aus. Naja, den Leuten scheint es echt zu gut zu gehen :D ..
    Mein leerer Blick wandert immer mal wieder auf Kiras nicht besetzte Couch, aber auch am Abend lässt sie sich leider nicht blicken. Theoretisch hatte ich sie auf meine imaginäre ToDo Liste gesetzt, da sie für mich optisch (sofern sie nicht diese blonde Perücke trägt) , gepaart mit ihrem Bombastischem Service ein wahres Higlight der Freude Front darstellt.
    Da ich sie beim letzten mal bereits übergangen hatte, setzte ich mich eben heute mal wieder mit :tasse:ausgestattet auf Vanessa´s Couch.
    Auch wenn sie offensichtlich unter chronischem Schlafmangel leidet, ist diese kurz gewachsene Mickey Mouse doch ein wahres 40Kg Zuckerstück für die Augen eines jeden, mit dem Holz verkleideten und Scheiben auf 80% verdunkelten Kombi vor der Grundschule wartenden Mannes :D ..

    Vanessa │ 19 J. │ RO │ 1,60m │ 40KG │ kleine Titties │ keine Tattoos │ zur Erkennung fehlt nur die Schultüte ;)

    Auf der Couch angekommen ist sie sichtlich erfreut über meine Entscheidung, ist 5 Sekunden später aber auch schon wieder eine Mischung aus enormer Kuschelmaus, Gemeinem Zwerg und Göre mit aufmerksamkeits Defizit ..
    Alles, wirklich alles davon ist jedoch vergessen, spätestens wenn sie ihre kleinen Beine und Arme um dich schlingt und :bussi: ...

    Sie entführt mich in das Kabuff aus Aladin, leider ohne Wunderlampe, sonst wäre es zumindest ein Zimmer mit Kopfkissen und Fenster geworden :rolleyes: ..
    Noch während sie versucht, das Bettlaken auszuwerfen, greife ich ihren nach vorne gebeugten micro Arsch und schleck ihren jugendlichen Candy :D ..
    Sie grinst mehr, als das sie es sich gefallen lässt, aber so sind Kinder nun mal ;) ..

    Auf dem Bett liegend hüpft sie auf mich und wir schlabbern erstmal ein wenig, bis sie dann anschließend sich neben mich gerollt, auf BJ Safari geht. Sehr gefühlvoll, wenig Druck und ausdauernd :p ..
    Nach knapp 10 min. hüpft sie wieder vorsichtig auf mich und lässt ihr nur mit Hilfe von etwas Spucke sanft in ihre kleine Pussy gleiten.
    Ist schon immer wieder Irre, so ein verdammt junges, kleines, leichtes und hübsches Girly auf mir Arbeiten zu sehen, für theoretisch lachhafte €30 :confused: ..Es passiert und ist nur schwer beschreiblich geil, aber dennoch ein Stückweit Surreal ..
    Nach ner Weile steigt sie ab und kniet sich vor mich. Per kurzer Schleck-Einheit befeuchte ich ihre Pussy, welche aufgrund dieses mini Popo´s herrlich sichtbar hervor steht / sichtbar ist und flutsche langsam hinein während ich diesen winzigen Arsch greife und perfekt beobachten kann, wie er in großen Zügen rein und raus gleitet. Nur als sie sich etwas über die dadurch entstehenden, ihr etwas unangenehmen Muschi Fürze :D beschwert, gebe ich mehr Gas und schaffe asbald die nächste :sperm: Deponierung.
    Nach der provisorischen Zewa und Feuchtetücher Reinigung liegen wie noch bis zum knappen Ende der 30 Min neben einander und Schmusen LK mäßig rum, was mir tatsächlich in ihrer Gegenwart schwer fällt, es nicht zu tun :biggrinlove: ..
    Nachdem der Film vorbei ist, gehts zum Spind..

    Vanessa :4stern: . Sie ist mittlerweile recht aufgeklärt, jedoch kein Profi. Fehlende Distanz und dieses im gesamt Kontext betrachtete Zucker Teeny machen es mir schwer, nicht in eine bestimmte Rolle zu fallen. Fairerweise und im Vergleich, kann ich jedoch keine 5 Sterne verteilen, da ich objektiv bleiben mag.
    Gute 30 min. - €60 inkl. Tip :love:

    Nach Dusche und nem Wasser, genehmige ich mir nochmal ne Session in der Schwitzhütte.
    An der Bar unterhalte ich mich anschließend noch eine Weile mit zwei netten Dudes, verweise nochmals auf den €20 mini Job Eingangs, welcher jedoch erneut abgeschmettert wird :D seltsam ..

    Zufrieden mache ich mich am späten Abend vom Acker.
    Weisheit des Tages, aus S7eben´s Lyrikband der Club Oddysse´n : ;)
    Mein Außerplanmäßiges Zimmer mit Vanessa zeigt mal wieder, mehr Spontan sein. Das ich etwas enttäuscht war, Kira nicht zu treffen, zeigte mir wiederum :
    "Enttäuschung entsteht durch Erwartung, sprich wenn etwas wieder der Erwartung passiert" ;)

    ENDE.

    :winkewinke:
     
    Sweetteenylover, Ovechkin, marc87 und 38 andere danken dafür.
  10. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    96
    Dankeschöns:
    1.554
    Gelegenheit macht Liebe!

    Und so machte ich mich vergangenen Freitag nochmals auf nach Bochum, da mich der Besuch die Woche zuvor sowie das gute Lineup doch etwas angefixt hatten und ich ohnehin auf NRW's Autobahnen unterwegs war. Nach kurzer Stärkung in der amerikanischen Burgerschmiede nebenan gegen halb eins zum Schnäppchenpreis von 15€ eingecheckt und erneut ein attraktives Angebot von über 30 DL vorgefunden.

    Zu diesem gehörte leider erneut nicht Leila und da Laura und Andrea ebenfalls nicht anwesend waren hatten sich die von mir beim letzten Mal auserkorenen Favoritinnen doch von jetzt auf gleich erheblich dezimiert. Was tun? Auf Bewährtes wie Janina, Anastasia oder Erika (ihre neue Löwenmähne sieht wirklich toll aus) setzen oder doch etwas Neues wagen?:gruebel:

    Ich entschied mich für Nina (22, Rum., Mega-hübsches Puppengesicht, lange ... Haare, Bäuchlein, Eisberg-Titties), die neben ihrem guten Aussehen zunächst vor allem mit einer netten Art der Akquise, ihrem tollen Lächeln und einem einnehmenden Wesen punktete. Kaum auf dem Sofa angekommen habe ich Ihre Zunge im Hals, aber so richtig Stimmung kommt zwischen uns auch wegen ihrer rudimentären Sprachkenntnisse nicht auf. Die ZK bleiben auch auf dem Zimmer nur Mittel zum Zweck, es wird keinerlei Illusion geweckt. Nina fordert es regelrecht ein, ausgiebig geleckt zu werden und bietet dabei eine Oscar-verdächtige Show. BJ und GV sind ok, aber bereits auf dem Zimmer fordert sie dann aufgrund des ausgiebigen Cunnilingus 70€ für etwas unter 30 Minuten. Dies wiederholt sie am Schließfach, was dem eben erwähnten „einnehmenden“ Wesen eine ganz neue Bedeutung hinzufügt. Sie knickt aber ein, als ich ihr zu verstehen gebe, dass es mehr als 40€ von mir nicht geben wird. Das Gleiche gilt natürlich für eine Wiederholung mit ihr.:bigmotz:

    OV: ok
    EL: nicht schlecht
    Blickkontakt: vorhanden
    ZK: ihre Paradedisziplin
    Lecken: aber hallo
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: mittel
    Porno-Faktor: mittel
    Entlohnung: 40430

    Nun war mir aber eigentlich doch nach etwas Bewährtem und da ich Janina ja erst vor Wochenfrist für eine Stunde genossen hatte, rückte Anastasia erneut in meinen Fokus. Diese hatte jedoch einen Langzeit-Bucher und wurde weiter von ihrem Kunden belagert. Man hatte sogar gemeinsam Essen bestellt; da wollte ich nicht stören. Ein anderer Kunde tat es wohl und kam doch noch zum Zuge, bevor das Essen eintraf. Es hatte sich wohl doch nur um einen sehr ausgedehnten AST gehandelt. Das hatte ich nun von meiner Freundlichkeit und Rücksichtnahme. Ein weiterer Grund für den Wunsch nach einem Zimmer mit ihr ist ja übrigens meine Leidenschaft, ja fast schon Obsession, mit der gleichen DL in verschiedenen Clubs zu pimpern. Kann das jemand nachvollziehen oder muss ich in Behandlung?:megalach:

    Schließlich beschloss ich einen weiteren Star des Bochumer Etablissements zu testen, nämlich die süße Delia (25, Rum., proper, B-C, lange Brünette Haare, verzaubernde Augen, toller Kussmund). Sie ist echt niedlich und der PST und auch der weitere Kontakt waren kurzweilig und teilweise lustig, aber in die Lobeshymnen, die hier teilweise auf sie verfasst wurden, kann ich leider nicht ganz einstimmen. Ich mache das an Kleinigkeiten wie in meinen Augen eben nur okayen ZK und gebremster Nähe und Illusion und somit meinem extrem subjektiven Empfinden fest. Ein solides Zimmer mit einem humorvollen, lockeren Mädel. Nicht mehr und nicht weniger.:daumenhoch:

    OV:
    solide
    EL: ein wenig
    Blickkontakt: Hammer-Blick
    ZK: ausbaufähig
    Lecken: nicht gemacht
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: mittel
    Porno-Faktor: niedrig
    Entlohnung: 40430

    Das mit uns hat irgendwie nicht ganz gepasst und wir hatten nicht die Chemie, die ich mit anderen DL schon erlebt habe, was ja auch ganz normal ist (vor allem beim ersten gemeinsamen Zimmer). Denn wie sagte letztens eine erfahrene Dame in einem anderen Club sinngemäß und so richtig zu mir: ist ja schon merkwürdig, da kennen wir uns gerade 10 Minuten und machen das Intimste miteinander, dass zwei Menschen so zusammen anstellen können!:)
     
    moravia, muschiliebkoser, Pfeiffe und 20 andere danken dafür.
  11. Archer

    Archer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    1.760
    #931 Archer, 25. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2019
    Enter the Dragon....

    Nach meinem letzten Freude Besuch hab ich ja eigentlich gesagt: nee mach ma Pause hier. Dann steh ich letzten Mittwoch doch wieder vor dem Gatter wie der Stier vorm Metzger und scharre mit den Hufen ICH WILL DA REIN!!!
    Auch die 30 € können mich nich schrecken, jetzt denkt der Schwanz und der hat Geld (was das Gehirn aber erst mal wieder verdienen muss, du Sack!)
    Ejal, jetzt will ich erst mal Anna ficken. Aber die ist nicht da! :-( Und Madelina auch nich! :-(
    Ach Leute.... wäre doch besser in die VV gefahren....oder in Luderland geblieben...oder LaLuna ma wieder zur lieben Kathi...?

    Mit so Gedanken setz ich mich dann zu Daria auf die Couch und spreche sie mit Nicole an. Tja das Bild von ihr.... die Brille.... ich kannte beide nicht.... sie lacht, holt Nicole, und ich entschuldige mich bei beiden. Kleine Verwechselung, aber das Bild von Nicole ist doch schon ein bisschen älter, oder??? Totales Gehirn Chaos bei mir, macht Sex jetzt doof oder was ist los??

    Anyhow, es war außer der Spaß-Girlie Truppe um Vanessa eigentlich alle auf Zimmer, also wirklich leer gefegte Sofas. irgendwann kam dann Erika zurück, und schnell ihr Sofa erobert.
    Ich dachte ich würde sie aus dem Luderland kennen, aber es war wohl die Villa Verena. Jedenalls ist sie ja nicht nur hübsch, sondern auch sehr nett. Als ich auf dem Zimmer ihren Hals und oberen Rücken küsse und dann sanft über die feuchte Stelle blase, zuckt sie wohlig zusammen,dreht sich zu mir um, lächelt und sagt "das ist schön!".
    Und wenn so ein 1,75 Teenie Traum einen alten Sack wie mich mal ehrlich anlächelt (und sie lächelt eigentlich nicht so oft...) ja da geht das Herz auf und das Zimmer ist schön.

    Der erste wirkliche Erfolg dieses Fick-Tages.

    Dann noch ein bisschen durch die Hallen getigert, Fußball gucken, bissen quatschen, dann wieder an de Theke.... könnnt ja wer nettes vom Zimmer gekommen sein.... dann fiel mir Gabi Goldzahn auf.
    Ja komm einer geht noch, die soll gut sein, ist auch mein Typ, so kleine Gypsy Queen, zierlich, nett, für alle Schweinereien zu haben.

    Ja gut, was soll man groß drumrum reden, war nix.

    Wir waren hinten, da genau an der Grenze wo sich die Balkan Mucke von vorne (viel zu laut) mit der Jazzmusik mischt bzw. nicht mischt, sondern übelste Dissonanzen erzeugt. Also für sowas sind Leute früher verbrannt worden, und ich soll hier gemütlich ficken? Nee Leute, denkt sich da mein Schwanz, hab isch keine Lust ich geh hängen..
    .Also die wirklichen Dissonanzen, die sich von der Mucke auf die Beziehung zwischen uns auswirkten.... oh man ging das rapide den Bach runter (nich der Klassik-Rocker, liebe Cindy, sondern der wirklich fließende Bach...)

    Für AV viel zu schlapp, hab gerade noch so in Doggy die Kurve gekriegt, und als ich Tüte runter und Gabi auf den Hintern spritzen will legt sie sich nach vorne weil sie denkt Positionswechsel und ich spritz statt auf ihren Knackarsch einmal quer durch die Bude.... oh man... was für ein Tag....

    Nach dem Duschen saß dann Laura auf ihrer Couch, in all ihrer dunklen, mysteriösen und gleichzeitig so super kuscheligen Pracht. Wär ich mal besser zu ihr gegangen und hätte meine wunde Freierseele an ihrer liebevollen weiblichen Brust getröstet.

    Hätte hätte Mofa-Kette, viel zu viel grübeln und Planen heute, also dann auf der Heimfahrt beschlossen am Donnerstag ganz spontan und ohne feste Absichten in de Grimme zu fahren.

    Go down the Rabbit hole.
    Grimbergstyle sozusagen....
     
    NRWNET, moravia, muschiliebkoser und 28 andere danken dafür.
  12. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    544
    Dankeschöns:
    3.774
    #932 Mark Aroni, 29. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2019
    Halloween bereits am Samstag

    Zuerst möchte ich vorwarnen. Ich bekenne mich zur Optikfickerfraktion und optische Abweichungen von dieser Norm führen bei mir zu besorgniserregenden Potenzproblemen. :ugly:
    Ich bitte daher den folgenden Bericht nicht persönlich zu nehmen, wer hier anders tickt und fickt.

    Ich will euch auch gar nicht lange aufhalten und nur kurz über meinen wohl kürzesten Clubbesuch jemals berichten.

    Also los ...

    Die zunehmende Anzahl der doch positiven Berichte über die F39 und die stetig steigende Zahl der DL, veranlasste mich auf dem Weg durch den Pott mal in der Freudenbergstrasse innezuhalten.
    Ich war das letzte mal Mitte 2018 dort und hatte eine unterirdische Nummer mit einer bulgarischen Alex.
    Das sass so tief in mir, dass ich ab dann sämtliche RTC mied.
    Ok, also am Samstag gegen 15 Uhr traute ich mich dann doch ... Kopf reinstecken reicht ja, kann ja nix passieren.

    Ich klingelte und eine 1,50 grosse Milf mit Brille öffnete mir die Tür und zeigte auf den Packen mit den Bademänteln. Ihr Anblick verriet mir, alles wie früher
    Am Tresen dann 30 Eur gelöhnt. Dann drehte ich mich um und erschrak :scared: .... auf dem Sofa gegenüber sass eine oder ein Farbige(r) mit blonder Rapunzelfrisur ... ich war perplex und musste zweimal hinsehen, denn das konnte doch nicht ernsthaft eine DL sein, die ihre Dienste feilbot. :scared:
    Ich fasste an mein Genital, welches kurz vor der Einstülpung stand. Nein, das durfte nicht sein, also schnell runter in die Dusche und den Lurch bei warmen Wasser wiederbeleben.
    Die Umkleide ist genauso klein und schrecklich wie seinerzeit. Leider war auch die Gästeschar sehr ambivalent ... manche würden andere Wörte zur Umschreibung nutzen. :confused:

    Komm Mark , gib dem Laden eine Chance, dachte ich mir und tigerte wieder nach oben.
    Der Glaskasten präsentierte ca. 20 Bildchen ... Wiedererkennungswert der realen Personen tendierte gegen 0.
    Auch der so gelobte RTC-Charme liegt mir nicht. Ich finde die Freude zu puffig und ungemütlich, im Hauptraum ist mir zuviel trouble. Im Kino fletzten sich wörtlichgenommen einige Eisbären ... also auf die Empore.
    Es waren doch einige Sofas besetzt, aber allesamt für mich optische no-go's einige sogar never-in-my-fucking-live-go's.
    Details erspare ich mir ... aber etwas Mühe beim Styling kann man sich schon geben.
    Ok, viellicht sind die "guten Hasen" ja gerade belegt ... aber nach 30 minütigen Warten änderte sich das Bild nicht. Das Gesamtbild blieb irgendwie gleich, obwohl die Akteure andere waren, auch das gab mir zu bedenken.
    Mir wurde zunehmend unwohl, mein Herz raste, kalter Schweiß stand auf meiner Stirn und der Gedanke an GV liess mich überlegen, ob ich mich nicht lieber mit blonder Perücke nackt in eine Ecke setzen sollte.

    Nein nein, ich machte mich zügig vom Acker von bin nach 45 min. wieder raus.
    Gerne überlasse ich die F39 den Kollegen mit schmalem Geldbeutel und für die Service weit wichtiger ist als Optik.

    Wie gesagt, bitte entschuldigt meine rein subjektive Wahrnehmung ... der Laden hat sicher seine Berechtigung! Für mich ist das nix

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    nowak, pique, revenge1808 und 29 andere danken dafür.
  13. revenge1808

    revenge1808 eindeutig süchtig

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    585
    Und zu guter letzt oder vorletzt?

    Ein weiteres Experiment lag mir in der Nase. In all meiner Zeit im Pay6 war ich noch nie in einem der klassischen RTCs, auf meinem Weg lag Bochum, also mal einen Besuch in der Freude einplanen. Ich schlug dort gegen 17 Uhr auf. Von der äußeren Optik der alten Lagerhalle kann man schon abgeschreckt werden, aber erstmal testen, rein, 30 Euro bezahlt, bzw. erstmal als Newbie zum Affen gemacht. Nach dem Klingeln von einer netten Dame begrüßt worden und ich bekam einen Bademantel in die Hand gedrückt. Nur wo jetzt hin? Meine Verwirrung war anscheinend jedem hier klar, ich wurde von den Damen und auch einigen Gästen Richtung Theke gewiesen, dort eine kurze Erklärung. Jetzt fand ich mich zurecht, also umziehen, frisch machen und rein ins Vergnügen. Das Ambiente ist puffig, teilweise etwas verbraucht. Insbesondere die Duschen und die Toiletten im UG haben wirklich schon bessere Tage erlebt. Und Leute, die Bademäntel, gibt es die auch in passend?

    Getränkeselbstbedienung gefällt mir gut, die Auswahl gegen den kleinen Hunger, naja.

    Die Sofas sind bequem, also erstmal die Lage sondieren. Die ersten DL boten sich an, aber es war nicht mein Beuteschema. Ins Auge waren mir andere gefallen, natürlich auch Erika, was ein Geschoss, aber dauergebucht. Nach dem aklimatisieren, Kontakt zu Cindy aufgenommen. Nettes Mädel, also ab aufs Zimmer. Dort wurde ich nach allen Regeln verwöhnt, der Service war wirklich klasse. Schöne ZK, schöne Nähe, wirklich gutes Französisch und der Sex war Klasse. Nach einer schnellen ersten Runde, nettem Smalltalk gingen wir noch in die 2. Runde. Wirklich gut, sehr zu empfehlen. Es wurde dann 1h auf dem Zimmer.

    Danach habe ich mir das Treiben in aller Ruhe angeschaut und relaxt. Zwischendurch ein wenig Fussball geschaut, bis mich die Lust auf eine weitere Runde einholte. Also mal wieder auf die Pirsch. Es sprachen mich nicht so viele DL an, leider. Aber irgendwann entdeckte ich Diana. Eigentlich nicht mein typisches Beuteschema, aber das Lächeln lockte mich. Also ab zu ihr auf die Couch. Dort gab es einen schönen Vorgeschmack, einer Buchung stand nichts mehr im Wege. Eine Kammer geentert, und auch dort gab es tollen Service mit allem Drum und dran. Wir haben uns ausgiebig gegenseitig verwöhnt, wirklich tolle Technik und auch sie ließ sich ganz drauf ein. Der Nahkampf war dann sehr intensiv und führte in 3 Disziplinen zum gewünschten Erfolg. Auch diese Buchung kann ich nur empfehlen.

    Ab acht liefen dann zur Happyhour wirklich viele Eisbären auf. Das führte dann zu ständigem kommen und gehen. Ein interessantes Schauspiel. Für mich dann eher der Zeitpunkt gen Heimat zu reisen.

    Ein wirklich interessantes Erlebnis. Der Laden hat nicht den Schick und den Zustand anderer Clubs, die Auswahl der Ladies ist wirklich breit gefächert, aber einige interessante Damen sind dabei. Der Service ist wirklich gut. Somit werde ich sicherlich mal wieder vorbeischauen, vielleicht unter Führung eines erfahrenen RTC-Besuchers.



    Ob dies jetzt der letzte Bericht meiner letzten Wochen war hängt davon ab, ob ich auch mal über meine Besuche in anderen Bereichen des Pay6 berichten soll. Habe ja schon mal in meinen Berichten erwähnt, dass ich gelegentlich auch mal einen bizarren Besuch genieße. Dies kann auch durchaus mal extremer werden. Wenn Interesse besteht, bitte mal per PM schreiben, dann schreibe ich mal was darüber.
     
    Premiumtester, kaitu, jb48 und 34 andere danken dafür.
  14. Fos

    Fos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2018
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    263
    #934 Fos, 1. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2019
    Liebe Freudianer,

    es ist ganz schön lange her, dass ich etwas geschrieben habe. Aber es waren halt immer wieder Dinge zu erledigen und ihr kennt das ja.
    Mal nervt die Gesundheit, mal der Job und das nächste mal einfach die sozialen Verpflichtungen.

    Heute und im letzten Monat war ich insgesamt dreimal in der Freude und jetzt geht der Bericht los.

    Erster Besuch.
    Der erste Besuch war von Neugier geprägt und ich habe mich ganz schnell im Laden zurechtgefunden. Schön groß, recht dunkel ohne Fenster.
    Die Sanitären Anlagen im Wellnessbereich sehr ansprechend, in der Umkleide eher zweckmässig. Ebenso das WC im Keller.

    Aber ich bin ja nicht auf Wellness und Essen programmiert, ich habe immer andere Pläne.

    Um es kurz zu machen. Der erste Kontakt mit der Freude war eher unterdurchschnittlich. Das beste Zimmer war noch mit Kira. Schönes Blasen, nette Küsse und Zungenküsse. Viel Zeit auf dem Sofa. Aber da es schon das dritte Zimmer war, konnte der Fos nicht mehr zum Höhepunkt kommen. Kira wollte sich
    nicht lecken lassen und Fingern sowie so nicht. War kein Thema, weil es war soweit ganz i.O. Wird es eine Wiederholung geben? Wohl eher nicht. Aber wer auf Küssen, ZK und Ficken mit einer sehr schönen und wirklich netten Frau steht, der wird ein angenehmes Zimmer m.E. haben.

    Verköstigung ist bekannt. Reicht in meinen Augen.

    Zweiter Besuch.

    Ich hatte drei Zimmer. Das mittlere war i.O. Aber ich habe den Namen der Frau vergessen. Eine sehr schöne Frau mit Brille und ich meine langen roten lockigen Haaren.
    Sehr sehr guter schlankerBody mit den richtigen Proportionen in meinen Augen. Alles fest und der Service war schon besser als beim ersten Besuch.

    Das erste und das letzte Zimmer gingen an Delia. Tolle Brüste, schöner Popo, tolle lange dunkle Haare, dunkle Augen und ein sehr niedliches und freundlich ansprechendes Gesicht. Sie bedient den GF Faktor, der für den Fos einfach wichtig und unabdinglich ist. Vielleicht ist sie noch etwas schüchtern, aber das
    volle Fos Programm mit Lecken, Küssen, Zungenküssen und Nähe war voll da. Kein Wunder, dass ich zweimal schwach geworden bin. Oder sie hat sich nur an meiner rücksichtsvollen und respektvollen Art orientiert.

    Dritter Besuch.

    Heute war es einfach am allerbesten. Ich bin mit zwei Zimmern ausgekommen und habe dreimal schön abspritzen können.
    Aber der Reihe nach.

    Anastasia. Was für eine süsse Frau. Die herrlichen Brüste, die freche Kurzhaarfrisur und der schlanke - nicht skinny - Body. Küssen, ZK bereits auf dem Sofa top. Sehr anschmiegsam und viel Nähe. Auf dem Zimmer das Fos Programm. Fingern mit Gummi, aber das ist absolut in Ordnung. Kann ich gut verstehen.
    Beim Akt selber ist sie super auf mich eingegangen und war um mein Wohl sehr bemüht. Kopfkissen zu recht gelegt. Stellungen Reiter und Missio.
    Abschließend kann ich nur sagen, wie gerne würde ich diese Frau mit nach Hause nehmen und nicht wieder her geben. Aber das ist Träumerei. Und so bleibt eine wirklich schöne Erinnerung. Annastasia hat in mir einen zukünftigen Fan gefunden.

    Zimmer zwei.

    Ich sitze im Regenerationszyklus auf dem Sessel vor dem grossen Kontaktraum. Da treffen meine Augen auf zwei wunderschöne Augen. Viktoria alias Neby Julia.
    Über Julia habe ich schon viel berichtet. Service, Nähe und Zimmer, wie immer, top. Zweimal gekommen - herrlich. Fos Programm, natürlich.
    Viktoria hat sich aber in Ihrem Verhalten etwas geändert. Sie ist sehr geschäftstüchtig geworden. Auf dem Zimmer kamen dann weitere Angebote, die ich aber nur teilweise angenommen habe. So wurden es für eine Stunde dann doch noch 100 Euro. Ausserdem fing sie kurz vor Ende noch an, ich hole mal Wasser und ich bin müde und ich kann nicht mehr und will raus. So ist aus der Stunde eine Zimmerzeit von rund 50 Minuten geworden. Ich halte ihr zu Gute, dass Sie auf dem Sessel rund 15 Minuten für mich da war. Also war die Stunde doch so eingehalten worden -letztendlich. Aber wenn ich auf dem Zimmer einfach nur geniessen möchte und schöne Gedanken habe, dann möchte ich einfach nicht daran erinnert werden, dass ich nur eine Illusion kaufe. Eventuell wäre es besser gewesen das schon bei den ersten Versuchen einfach zu klären, aber auf dem Zimmer möchte ich die Stimmung einfach halten.
    Wiederholung. Ja, aber vielleicht erst wieder beim über nächsten Besuch, da mit Annastasia und Delia zwei echte und sehr faire Burner einen mind. gleichwertigen Service bieten. Oder ich kläre vor dem Zimmer alles ab und bitte darum, im Zimmer wirklich nur dem Akt zu frönen.

    Heute keine Worte zum Sonntag. Aber vielleicht könnte dies mein letzter Bericht für eine längere Zeit werden, da ich morgen ein Date habe.
    Wenn die Liebe einschlägt, dann hat der Fos ein Sehnsuchtsziel im Leben doch noch erreicht

    In diesem Sinne, ich bin allen guten Mädels sehr sehr dankbar für viele Stunden der Lust und denen, die das Fos Programm in besonderer Weise mit gemacht haben bin ich einfach total dankbar, weil sie mir immer wieder damit Mut und Kraft gegeben haben einfach weiter zu suchen.

    Aber wer weiß schon, was morgen kommt. Die Vergangenheit schweigt und gibt Erinnerung. Das Morgen lacht und denkt - warte nur - :)und dazwischen findet das Leben statt. Jeder Augenblick ist einzigartig und kommt nicht zurück. Mhm,,,jetzt doch wieder in alte Muster zurück gefallen.

    L.G.
    Euer Fos
     
    Ho4, pique, Lutonfreund und 15 andere danken dafür.
  15. revenge1808

    revenge1808 eindeutig süchtig

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    585
    Da plant man einen ganzen Tag fein sauber durch, damit alles passt und alles kommt anders als man denkt. 2 Termine fallen aus, ein bisschen Büroarbeit wäre noch, aber die drückt nicht.

    Nein, du kannst doch nicht schon wieder sündigen gehen, der Verstand ist aber heute der ver...., doch das geht. Wir Männer sind halt fremdbestimmt, bzw. wenn es um die schönste Nebensache der Welt geht, dann sitzt das Gehirn doch zwischen den Beinen.

    Also Geldbeutelcheck, jepp was drin, Fahrzeugcheck, jepp läuft ja eh schon, Körpercheck, jepp alles im Lot, Navicheck, wo solls hin gehen. Ich war schon auf der Abbiegespur um die Richtung Hamminkeln einzuschlagen. Noch mal ein schneller Blick ins Forum, oh Verabredungsvorschlag für die Freude. War vor ein paar Tagen wirklich schön dort und es warten noch ein paar Wünsche.

    Kommando ans Navi, Bochum, aber subito. Happyhour wird knapp. Kurze Nachricht an den Forenkollegen und Gas. Leider war dann doch etwas zu viel Verkehr für einen Tiefflug, Ankunft 14.08 Uhr, Check-In 14.11 Uhr, leider zu spät für die HH, aber passt auch so.

    (Außerdem stand da vor der Türe ein grüner Corsa, 1l, Automatik im Weg. So dauerte die Parkplatzsuche und das Einparkmanöver viel zu lange, menno, welcher Arsch steht da im Weg, sorry Insider) Der Schaukasten gibt ein hübsche Auswahl von ca 27 Grazien, nicht schlecht.

    Also frisch machen, einkleiden. Oben erstmal mit nem Kaffee bewaffnen und umschauen. Den lieben Forenkollegen gleich gefunden und vorgestellt. Erstmal die vertiefte Kennenlernphase auf später verschoben, ich will mich erstmal umgucken. Von meinen Betthupferln des letzten Besuches sofort erkannt und begrüßt worden. Einige Gesichter wiedererkannt, einige Neue entdeckt.

    Bei einer gemütlichen Zigarette einen Herren aus dem Nachbarkreis kennen gelernt, netter Plausch, und für mich RTC-Greenhorn gute Infos. Also auf die Pirsch, obwohl eigentlich war mein Ziel schon klar, Erika, wirklich ein optischer Hochgenuss, und ich mag Mädels mit einer gewissen arroganten Attitüde. Sie war aber damit beschäftigt die Herdenfütterung der Damen zu organisieren, also Geduld. Dabei dann unseren Forenkollegen wieder getroffen und auf einen Plausch zusammengesetzt. So klärte sich dann auch der Arsch mit dem Corsa auf, da hilft auch kein Tarnen unter Folie und Fremdlabeln. Den rasenden Rentnerfrosch erkennt jeder.

    Etwas später saß Erika dann auf ihrer Couch und ich gesellte mich dazu. Wirklich nettes Gespräch bei einer Zigarette und dann auf ins Lotterzimmer. So leicht arrogant wie sie noch im Kontaktbereich und auf der Couch wirkt, so verschmust und lieb wird sie auf dem Zimmer, und wow, was eine Performance. So ein Optikschuss, und dann noch so ein Service, wirklich mit allem was mein Männerherz begehrt und was die Freude in die Höhe treibt. Wie sollte es anders sein, erstes Zimmer, top Optik, top Service, 20 min reichten völlig aus, um mich um meine Nachkommenschaft zu erleichtern. Es gab mehr als verdiente 30 für 20. Und eine Wiederholung ist 100% sicher, so ich mal wieder Zeit habe und sie frei ist.

    An meinem Grinsen konnte man wohl erkennen, dass das Zimmer gut war, so grinsten die Lochschwager mich schon an, lachten und wussten, dass ich ein Highlight gefunden hatte.

    Das muss erstmal verdaut werden und der Kräftevorrat aufgefüllt werden. Also ein wenig quatschen, ein wenig flanieren, ausruhen. Ein Kollege übernahm die Pizzabestellung für uns Forianer, sehr nett, nochmal danke.

    Irgendwann verschwanden dann auch die anderen auf ihre Zimmer, und ich schaute mich nach neuen Sünden um. Sarah, auf der Couch zwischen Wertfächern und Tür gefiel mir schon beim letzten Mal, da sie aber eher selten gebucht wurde, war ich skeptisch. Aber nur selbst testen hilft. Also zu ihr gesetzt, mal abklopfen. Nettes Kuscheln, Vorfühlen, Küssen, passt, aufs Zimmer.

    Sie gehört vielleicht nicht zur Kategorie „Optikschuss“, aber ich finde sie hat was, und die Figur ist wirklich nicht schlecht.

    Auf dem Zimmer gab es dann wirklich intensive Küsse und mit ihrer Zunge hat sie glaube ich meinen Mund einmal komplett erkundet. Nach diesem Vorlauf machte sie sich Richtung Süden auf. Dort konnte sie ohne Dolmetscher in Französischer Sprache einen überzeugenden Vortrag leisten. Vielleicht nicht Oberklasse, aber gut. Leider bot sie wenig zum Spielen für mich an, dass muss ich beim nächsten Mal nochmal genauer überprüfen. Der Sex wurde dann ein klassischer 3 Kampf mit Wiederholungen und führte zum gewünschten Erfolg. Sie ging absolut mit und ließ auch härtere Stöße zu.

    Also von mir eine Empfehlung, keine Referenz, aber ein sehr guter Service. Wiederholung sicherlich bei Gelegenheit. 40 für 30

    Aufgrund einer Empfehlung des Herren aus dem Nachbarkreis, dann Sonja ins Auge gefasst, Skinny, A-Cups mit süßen Nippeln, schwarze lange Haare, einige kleine Tattoos, 22 Jahre, Rumänin

    Kommunikation etwas erschwert, da sie kaum deutsch und wenig englisch spricht. Aber sie ist süß und reizt mich, also haide. Auf dem Zimmer gibt es erst zärtlich Küsse, aber ohne Zunge. Der Blow ist dann auch eher eintönig und keine Offenbarung. Aber mir wurde angekündigt, dass sie sehr eng sei und was soll ich sagen, es war eng. Ich hatte echt Angst ihr weh zu tun, und dann nahm sie noch die Beine zusammen. Die Reibung war mega, schon fast zu viel. Es war ja auch bereits Zimmer Nummer 3 und das letzte war noch nicht lange her. Die Optik und die Reibung taten aber ihren Dienst und es war um mich geschehen. Leider war dies aber auch das einzige Highlight. Beim Auskuscheln wusste sie dann auf einmal auch wozu sie ihre Zunge noch gebrauchen kann. Sie hat da sogar ein Piercing, hatte ich vorher nicht bemerkt.

    Somit ein eher enttäuschendes Zimmer, kein Flop, durchaus mal interessant, aber wohl eher keine Wiederholung, vielleicht mal in einiger Zeit, wenn sie sich im Geschäft hält, wird der Service vielleicht besser. 30 für 20

    Jetzt brauchte ich wirklich eine Pause, und meine übliche Leistungsgrenze war erreicht. Nach einem weiteren sehr netten Plausch mit Kollege S7eben und seiner Verabschiedung war ich eigentlich auch im Ausklingmodus kurz vor der Abreise. Danke nochmal an die Kollegen für eine wenig Freude Nachhilfe und den netten Gedankenaustausch.

    Aber irgendwas juckte dann doch noch, und schon beim letzten Mal hatte ich so einen Reiz von Nicol verspürt. Ich weiß, nicht die Dame auf die man sofort fliegt, nicht mein Beuteschema, aber irgendwas reizte mich. Also zu ihr auf die Couch, dort bereits sehr schöne Tuchfühlung, Zärtlichkeiten und schöne Küsse. Der kleine Kostentreiber war fitter als der Chef und war sofort einsatzbereit, also gings auch aufs Zimmer. Und was soll ich sagen, die Frau versteht was sie tut. Tolle ZK, super Blow, es wurde nichts ausgelassen, zärtliche Berührungen und immer wieder toller Blickkontakt. Und dann bei Sex suchte sie den vollen Körperkontakt, tolles Gefühl. Auf der Couch sagte sie noch, dass ich ihre Muschi bitte nicht kaputt machen soll, jetzt auf dem Zimmer forderte sie aber vollen Einsatz und immer tiefere Stöße. Nach einem abwechslungsreichen Nahkampf mit immer wieder tiefen ZK entlud ich meine letzte Ladung. Sie machte keine Anstalten abzudocken, sondern kuschelte gemütlich weiter. Es gab mehr als verdiente 40 für 30 (eher 35).

    Vom Feeling her eine absolute Empfehlung und für mich immer eine Wiederholung wert.

    Also Fazit zum 2. Besuch:

    Mir gefällt der Laden immer besser. Sehr freundliche Damen, am Tresen wie auch die DL. Man kann hier nett plaudern, viele sind genauso bekloppt wie man selbst.

    Highlights des Abends Erika und Nicol, ich weiß jetzt nicht, wen ich besser fand. Erika ist natürlich optisch wie auch servicetechnisch ein Traum, die perfekte Frau im Club. Nicol bietet für mich so das absolute Gefühl, körperlich, wie auch für die Seele. Sarah ist eine liebe tolle Frau, fällt aber halt wie auch meine Erstversuche beim letzten Besuch, Cindy und Daria, ein wenig dahinter zurück. Sonja fällt dagegen einfach ab. Sie hat ein Highlight, aber mir fehlt der Rest.

    Bevor es mich in den nächsten Tagen beruflich wieder richtig einfordert, werde ich wohl nochmal vorbeischauen. Der Kopf wird hier sicherlich verlieren und man findet mich morgen ab irgendwann Mittag im Haus 39 der Sünde.
     
  16. lupo

    lupo Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    45
    Dankeschöns:
    270
    Ich wollt mal wieder etwas Abwechslung, also nicht Stamm-DL, sondern Auswahl aus lauter schönen nackten DLs. Club Venus in Hamminkeln oder die günstige Variante in Bochum, die Freude 39. Die Wahl fiel auf letztere, da für mich näher, gut für einen günstigen Zwischenfick, und weitläufiger zum Relaxen ohne Beobachtung durch die DLs.

    Die Freude ist ja nicht nur mir bekannt, so dass ich hier nur meine subjektiven Eindrücke schildere:

    Es hat sich seit meinem letzten Besuch vor langer Zeit nichts zum Besseren verändert. Das Essen ist sogar spärlicher geworden: abgepackte Schokocroissants, abgepacktes gefülltes Gebäck, hart gekochte Eier, Bifi. Wasser aus den Automaten war ok, die Cola war aber das allerletzte. Keine Ahnung, was das für ein Zeug ist. Dafür habe ich es aber geschafft, in der Happy Hour für 15 € rein zu kommen. Ob die Erlebnisdusche repariert ist, habe ich vergessen nachzusehen. Die fand ich früher immer ganz schön.

    Die Mädels fast alle Rum/Bul. Sahen überwiegend ähnlich aus. Alle schwatte Haare. Sind ja auch im Pott. Im Gegensatz zu meinem letzten Besuch waren allerdings alle Damen sehr ansehnlich. Die Orientierung an den Setcards war für mich ein Reinfall. Der Kartenständer war voll, aber meist mit Karten, auf denen nur der Name stand. Vielleicht fünf Karten mit Bild, wovon bei zwei Karten sinniger Weise der Name fehlte. Für Insider sicherlich eine Hilfe, für mich nicht. Mit den Karten kam ich aber früher auch schon nicht klar, weil ich die Gesichter auf den Fotos ohnehin nicht mit der Realität in Einklang bringen konnte. Und die ganzen Namen und Leistungen hier aus dem Forum merken und in die Praxis umsetzen, ist auch nicht meins.

    So saß ich dann auf der Empore und ließ meinen Blick schweifen. Direkt auf einem Sofa vor mir kniete eine Rum/Bul-DL, sprach über das Sofa hinweg mit Kolleginnen und reckte mir ihren sehr ansehnlichen Po entgegen. Lupolino meldete sich. Der von einem Kollegen wohl auch, denn er setzte sich neben dieses Geschöpf. Und ich beobachtete: Null Kommunikation. Die DL setzte sich etwas seitlich mit dem Rücken zu ihm und quatschte weiter. Er trugs mit Fassung, griff sie von hinten etwas ab und streichelte sanft ihren Rücken. Von ihr keine Reaktion. Das ging gefühlt ewig. Irgendwann stand sie auf, sagte ihm ein (!) Wort und entschwand ebenfalls wieder gefühlt für ewig. Entweder die beiden kannten sich wie ein Ehepaar oder ich wäre spätestens jetzt abgehauen. Nach meinem Gefühl konnte die Nummer nichts werden. Madame kam zurück, nahm etwas aus ihrer Tasche und entschwand erneut. Kollege ließ sich nichts anmerken und wartete. Nach wieder einer gefühlten Ewigkeit kam die Grazie zurück, signalisierte „aufstehen“ und marschierte vor in Richtung der nach oben offenen Bumsbuden. Er schnellen Schrittes hinterher, neben sie und Arm um ihre Hüfte. Verdammt schnell der Kollege, alle Achtung. Ich muss nicht erwähnen, dass es den Anschein hatte, dass Madame den Arm eher lästig fand. Sie reagierte jedenfalls nicht.

    Unter den durch die Räume kreisenden Kollegen war ein älterer Herr, der sichtlich um den Kontakt zu einer auf dem Sofa Nähe Eingang sitzenden Dame bemüht war. Er stand frontal vor ihr. Sie war abweisend. Der Kollege konnte nicht umhin, ihr den Arm und sonst was zu streicheln, was sie abwehrte, den Kollegen aber nicht beeindruckte. Werter Kollege: Ein Nein ist ein Nein, auch im Puff!
    Und noch etwas zu den Kollegen: Räumt doch Eure Schlappen, Bademäntel und Handtücher weg! Einige benehmen sich wie Primaten. - Ich möchte davon gar nicht auf das Benehmen im Zimmer mit einer DL schließen. Die könnten einem dann Leid tun!

    Irgendwann bin ich dann auch zum Zuge gekommen. Auf einem Sofa hatte ich eine kleine Blondine mit dunkler Brille entdeckt: Nicole. Sie war eine Abwechslung im Dameneinerlei. Ich setzte mich neben sie und war erstaunt, dass eine Kommunikation in gutem Deutsch möglich war. Sie wandte sich mir sofort zu und streichelte meine Brust. Na, schon mal im Vergleich zu meiner vorherigen Beobachtung Glück gehabt. Sie wählte ein Zimmer in der Nähe des Eingangsbereiches aus. Das nahm ich als Zeichen, dass sie es mir schön machen wollte. Und so war es auch. Ein herrliches Zimmer mit wunderschönem GF6 gehabt. Es war so geil, dass es nicht zum GV kam. Ich kam eingetütet bereits in ihrem Mund. An den Wertfächern gab ich ihr einen Fuffi für knapp 40 Minuten reine Zimmerzeit. Das entsprach dem Preistableau im Eingangsbereich. Nach der Geldübergabe war aber Schluss mit freundlich. Nicole sagte kein Ton, zog aber ein sehr angesäuertes Gesicht. Als sie weg war, bekam ich Gewissensbisse. Eine sehr gute Leistung könnte mit einem Trinkgeld quittiert werden. Das mache ich eigentlich auch. Nur ich hatte für meinen Zwischenfick 2 30-Minutenzimmer zu 40 € eingeplant, hatte jetzt schon 50 € bezahlt, so dass mir der Gedanke an Trinkgeld einfach nicht kam. Auf diesem Wege sorry an Nicole. Aber Trinkgeld ist auch nicht obligatorisch!

    Nach dem Duschen war relaxen angesagt. Ich fleetzte mich auf ein Sofa im hinteren Bereich des Kinos. Außer mir war dort niemand. Dann bin ich wohl eingedöst. Plötzlich weckte mich eine der Rum/Bul-DLs und fragte: „Alles klar?“. Fand ich nicht prickelnd aber immerhin kümmerte sie sich um meinen vermeintlichen Herzinfarkt. Dann forderte sie mich auf, ihr auf dem Sofa etwas Platz zu machen. Ich ließ die Füße oben auf der Sofalehne, legte sie aber mehr zur Seite, so dass die Dame sitzen konnte. Nee, war nicht ok. Sie wollte zwischen meinen Beinen sitzen. Im Nachhinein sicherlich kein schlechtes Angebot, aber ich war noch Schlaftrunken und fand es nur nervig. Sie: „Warum schläfst Du hier rum?“ Ich fühlte mich irgendwie genötigt und teilte ihr mit, dass ich erst gerade vom Zimmer käme. Plötzlich schoss sie wie von einer Tarantel gestochen vom Sofa hoch. „Dann ist ja gut!“

    Der Schlaf war damit beendet und ich machte eine Runde durch die Räumlichkeiten zur nächsten Damenwahl. Eine Rum/Bul-Dame mit langen gewellten Haaren sprach mich schon deshalb an, weil sie in der Lage war, mich anzulächeln. Sie war aber dauergebucht und fiel damit für mich aus. Als ich am Sofa von Nicole vorbeikam, wollte ich erst nochmal mit ihr. Ihr Blick signalisierte allerdings, dass eher nicht.
    Ich verlor die Lust und verließ den Tempel der selbigen.

    Fazit: Den aktuellen Berichten und dem Aussehen der Damen nach lohnt sich aktuell ein Besuch in der Freude. Trotz der Größe des Clubs ist aber nicht immer ein ungestörtes Relaxen möglich. Man soll Zimmer machen. (Vielleicht war es aber auch nur ein Einzelfall.) Wellness hält sich in Grenzen. Meine Eindrücke sind etwas skurril. Es ist wie mit McDonalds: Es gibt Besseres, aber irgendwann zieht es einen immer mal wieder dorthin.

    Es grüßt Euch lupo!
     
    jb48, Grauerbademantel 1, Harvey und 22 andere danken dafür.
  17. S7eben

    S7eben aka. Mr. Flymind ;)

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    264
    Dankeschöns:
    1.653
    Ort:
    Winterfell
    Stars , Schwachmaten , Fleischlippen und der 1L Corsa

    Nach einem äußerst relaxten Tag in der PSR mit ohne Sex, navigierte ich den 1L Corsa gegen 16:00 zum Schlachthof, oder zumindest auf die gleiche Straße..
    Meine Parkkünste scheinen anders als mir, manchen Mitbürgern etwas zuzusetzen und sie zu verärgern, denn leider wurde ich recht schnell enttarnt, wie ich dem Beitrag des Kollegen entnehmen durfte ;)
    So konnte er seinen Augen zumindest mal einer richtigen Karre aussetzen :D ..

    Theke des Tages: Pferdeflüsterin Barbara
    Mädels
    , welche zumindest den Sofas schon einmal den Tag versüßten » 32 !!

    Eindeutiger Patient des Tages und darüber hinaus bis in alle Weiten » Der Ziegenmann Zapulé :spin: .. Der die Mädels heute nicht nur mit grandiosen Geschenken wie, von Karneval übrig gebliebene Süßigkeits Tüten und auf dem Jahrmarkt geschossenen Stofftieren :rolleyes:, sondern erheiterte darüber hinaus noch sich, sich und evtl. noch sich selbst mit einer €2,50 Halloween Maske, mit der er ohne geringste Spur eines Gehirns :gruebel: durch den kompletten Laden eierte um nicht nur die Mädels, sondern noch den Scharben unter den Sofas und sich selbst in den Spiegel Säulen zu erschrecken :megalach: ..
    Ich weis tatsächlich nicht, welches Panorama an ihm vorbei zieht, aber in Besorgnis habe ich schon einmal die Partei für Kuckuks Uhren und Fidged Spinner benachrichtigt :besserwisser: ..

    Ansonsten noch aus dem TV bekannte Persönlichkeiten angetroffen » Der Hörnchenmeister von "Spiel ohne Regeln" / Der Psycho mit der Gasflasche non "No Country for old men" / der Fette Rapper "Ali Bumaje" & Ken von "Streetfighter 2" :D ..

    Davon ab waren aber auch wieder die üblichen Jungs und FK Bob, der Pate, Bull Hurley und der Wikinger am Start :prost: , was den Abend noch mehr bereichert hat. (Namen aus Datenschutzgründen leicht verfälscht) ;) ..

    Ich war keine 30 Minuten im Laden und musste mich schon der Pizza Bestell Orgie der Jungs anschließen :duckweg:.
    Die Wartezeit nutzte ich dann produktiv, in dem ich einen kleinen Zwerg, aber Service Riesen buchte ..

    ??? │ RO │ Ende 20J. │ ca. 1,60 │ Schulterlange schwarze Haare │ schlank-skinny │ kleine A Titties
    (vlt. kann der Kollege @revenge1808 den Namen ergänzen, Danke ;) )

    Hatte ich eigentlich schon beim letzten Mal auf dem Schirm.
    Heute sah sie mit ihrer "Größe" , dem schlanken Body und den passenden Strapsen einfach geil aus, obwohl zumindest vom Gesicht her erst auf den zweiten Blick attraktiv, was natürlich komplett subjektiv ist ..
    Auf der Couch schlingt sie sich mit ihren zierlichen Körper um mich und Knuddelt + Knutscht mich erst einmal Anstandslos ab. Nach ca 15 Min. gehts dann aufs Zimmer, leider in eine kleine Bumsbude ohne Decke :rolleyes: ..
    Im Zimmer gibt es mit ihr den total relaxten Slow-Sex mit viel Nähe.

    Nähe/GF Feeling » :5stern: absolute Schmusemaus
    K/ZK » :5stern: mit vollem Einsatz, klasse weiche Lippen
    BJ » :3stern: zu kurz, zu "Standart"
    GV » :5stern: spitze, sehr eng und feucht. ruhigere Art
    AS » :4stern: bisschen nachgeschmuse, ohne Zeitdruck

    Am Spind »»» ca 25 Min. » €50 inkl. Tip

    Nach einer wohltuenden Dusche wird sich erstmal das bestellte Essen mit den Jungs gegönnt. Die Pizza mal wieder absolut lecker :daumenhoch: ..
    Am Stehtisch sinnieren wir sehr lange über wichtige, Weltpolitische Themen :D und entdecken sogar viele Gemeinsamkeiten..
    Ich sag nur " äääh, das Bier hatte ich schon dabei, als ich rein gekommen bin Junge" :megalach: und "Jetzt als Snack erstmal nen Fettblock von Palmin" ... :D ..

    Nach einer gefühlten Ewigkeit schaffe auch ich es, die neue 18 Jährige Perle Viktoria zu buchen, in dem ich sie wie ein Depp bereits an der Theke abfange. Wie ich so Typen "hasse" , aber heute gab´s keine Alternative :mad: ..

    Viktoria │ RO │ 18 J. │ ca. 1,65m │ lange dunkel braun gelockte Haare │ hübsches Gesicht mit unfassbar schönen Augen :biggrinlove: │ kleine A´s │ große, fleischige saft Pussy :sabber:

    Die Couch überspringen wir und verdrücken und direkt auf das voll gekachelte Zimmer, gegenüber vom Scheißhaus.
    Mit der richtigen perle kann mann´s hier drin bestimmt ordentlich krachen lassen ;) ..
    Ihr Äußeres würde niemals vermuten lassen, welch überragende Performance sie auf dem Zimmer abliefert !!

    Nähe/GF Feeling » :4stern:
    K/ZK » :5stern: Schöne weiche Lippen, sehr innige ZK
    BJ » :5stern: Seltenst so einen intensiven und vor allem Nassen BJ erlebt, das es fast Pausenlos an den Eiern runter läuft :p
    DT » :5stern: (+++) Für mich, der absolut perfekte DT !!! DT : Normales Blasen Verhältnis 80 : 20 :eyeroll:
    GV » :5stern: Das Highlight in der knienden Missionar auf diesen Traum von einer Pussy zu blicken :sabber:
    AS » :4stern: Schön und ehrlich, aber kurz, da sie an dem Abend eine "leicht" gereizte Muschi hat ..

    Am Spind »»» gute 20 Min. » €50 inkl. Tip (für diesen leckeren Fleischhaufen an Muschi :D :love: ..

    Nach obligatorischer Dusche finden wir uns wieder alle am Stehtisch ein, kippen zahlreiche Wasser, Cola und Kaffee und synchronisieren annähernd alle Serien und Filme bzw. deren Zitate und Sprüche der 70er bis 90er :D , was ein geiler Abend :prost: , Danke Jungs !

    Irgendwann schleicht sich überraschender Weise Viktoria an unseren Tisch, welche zuvor gefühlt nie das Licht außerhalb der Zimmer erblickte. Da ich jedoch gerade erst dran war, hatte sie auch schon den Kollegen Bob ;) am Haken, der sich wahrscheinlich durch mein durchweg positives Feedback, eher aber auch durch ihren Kulleraugen Blick zum Zimmer hinreißen bzw. mitreißen ließ :D ..

    Da bei mir aber leider schon der Sandmann zugeschlagen hat, machte ich mich kurz darauf vom Acker. Ich hoffe du hattest trotz ihres Verschleißes noch ein lohnenswertes Zimmer mit ihr :) ..

    Die Stimmung unter den Mädels war eigentlich den ganzen Abend durch gut und entspannt. Zur Harz Hour um 20 Uhr klingelte es wie gewohnt mehr als sonst und der Späte Abend schmückte sich mit Manelé
    und Ali, Ali, Mehmet und Ali .. Also ein Freude Tag aus 1000 und einer Nacht :D :daumenhoch:
    Was ein super Tag, erst High End relaxen in der PSR und dann so ein Entertainment Nachmittag/Abend mit klasse Jungs in der Freude + 2 Spitzen Zimmer :supi: ...

    An erster Stelle freu ich mich einfach für Mehmet ;)



    Geschmeidige Woche euch allen :adios:
     
    moravia, Pluto, jb48 und 33 andere danken dafür.
  18. Zalando

    Zalando Spacken

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    893
    Dankeschöns:
    7.018
    Ort:
    Krematorium
    Ehrenmänner und Legenden unter sich und nen rostigen Nagel im Kopf​


    Wir schreiben das Jahr 2013 oder kann auch 2012 gewesen sein und 2 sehr aktive Schreiber dieses Forums und mehrfache Gewinner der HOF mit Interesse für das Runde, welches ins Eckige muss, einigen sich auf eine Wette mit folgender Prämie:


    Der Verlierer zahlt dem Gewinner der Wette eine Nummer in der Freude mit dem Girl seiner Wahl.


    Soweit so gut und nun einige Jahre später, einige Umzüge, unzählige Berichte, Betreiberwechsel, DL Fluktuationen später war es soweit:


    Wettschulden sind Ehrenschulden und ein mehrfacher HOF Gewinner ist und bleibt ein Ehrenmann!


    Als dann der große Freitag nahe rückte und mich mein Verein des Herzens des frühen Abends mit einem Auswärtsunentschieden beglückte, war es zu dieser Zeit auch noch überschaubar ruhig und die Mädels, welche in rekordverdächtiger Zahl (38!) anwesend waren auch eher gelangweilt, aber dies sollte sich noch ändern.


    Punkt 20 Uhr bilden sich dann die Schlangen, wie in einer Wartehalle und die Zeit des Money Makings beginnt, während der werte Ehrenmann und ich uns das Treiben und Einsammeln der Scheinchen seelenruhig anschauen und auch über alte, vielleicht bessere Zeiten sinnieren, sondiere ich parallel die Angebote und aus dem LineUp kommen eigentlich nur 2 ½ Kandidatinnen in Frage:


    Zum einen Wiederholung mit Andrea, also der Kleinen oder halt Katy, die zumindest gut aufgelegt zu sein scheint und sich auch nach 20 Uhr des öfteren des männlichen Interesses erfreut – vor 20 Uhr läuft bei Ihr jedoch wenig.

    Kind, wie ich es zuweilen bin, habe ich mir also Katy in den Kopf gesetzt und trotz einer Empfehlung, dass es garnicht so schlecht sein soll, schraube ich meine Erwartungen zurück und im Bewußtsein, bezahlt ist ja bereits, mache ich mich nach dem ersten Abflauen der Welle nach 22.30 Uhr auf den Weg zu Ihrer Couch.

    Schön zu wissen, dass Sie mich nie zuvor in der Freude gesehen hatte – hat schon etwas von Asberger bei Ihr, wenn Sie so empfindet oder wäre es Alzheimer…? – Irgendwie erinnert Sie mich immer an den Scheinriesen bei Jim Knopf, nur das Sie zwar nicht kleiner wird bei Annäherung, aber man erkennt bei nahem Hinsehen dann doch, dass Sie gut geschminkt ist und damit auch einiges kaschiert.

    Aber ich wollte Sie ja, ich der Typ mit dem rostigen Nagel im Kopf, mit dem Hirnschimmel und der Überheblichkeit, dass es schon laufen würde….und es lief dann zügig Richtung Zimmer und ich fühlte mich erinnert an die Erfahrungen von Yogi als dann erstmal gealbert wurde und ein Putzexcess stattfand und keine ZK, keine Nähe, zusammenpressen der Beine damit bloß keine Berührungen stattfinden und dann nach 8 min. hatte ich die Schnauze voll und brach das ganze Elend ab, was Sie aber nicht sonderlich interessiert – man könnte auch meinen:

    Geilo, gleiches Geld in 8 min. statt in 20 min und ich….erinnerte mich an den rostigen Nagel in meinem Kopfe und das die teuerste Clubnummer immer die schlechte ist, die man gleich immer kompensieren will – heute jedoch nicht, mir war die Laune verdorben.


    Und so kann ich sagen, Hey nimm doch die Servicesstarken würde ich zitieren, aber dann kann ich auch Tindern, wenn ich für die Geld zahle, wenn ich die MILFS auch so bekomme.


    Ich muss mich jetzt erstmal etwas davon erholen und mit etwas Abstand kann ich der Freude nochmals einen Besuch abstatten, aber Katy ist damit 4 ever….ever….ever abgehakt und kann mich mal…..
     
    moravia, Tom-Yam-Gung, albundy69 und 25 andere danken dafür.
  19. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    96
    Dankeschöns:
    1.554
    Und immer wieder Freude!

    Nachdem ich bereits am vorvergangenen Sonntag (3.11.) mein Wiedersehen mit Leyla in Bochum gefeiert hatte, war ich gestern – diesmal mit Freikarte (Danke dafür!) - nochmals vor Ort. Ich habe bereits Anfang der Jahres ein sehr gutes Zimmer mit ihr im AcaGold gehabt und so hatte ich sie nie ganz aus den Augen verloren. Da sie lange Zeit in der Heimat und ich noch länger nicht in der Freude gewesen war, hat es dann aber doch über acht Monate bis zur Wiederholung gedauert.:(

    Während ich sonntags noch über drei Stunden geduldig warten und die Zeit vertreiben musste, wurde ich gestern direkt von ihr verhaftet und zum Zimmergang gebeten. Das kann allerdings auch daran gelegen haben, dass von Männerseite so wenig los war. Ohne Zweifel habe ich die Freude noch nie so leer gesehen. Gut, ich war außerhalb der HH-Zeiten dort, aber es waren immer maximal 5-10 Herren der Schöpfung anwesend. Dem gegenüber standen laut Visitenkarten 28 Ladies (am Sonntag waren es übrigens auch beachtliche 23 gewesen).:daumenhoch:

    Ich versuche mal eine Auflistung, aber da ich einen Namen zu viel auf der Liste habe, nenne ich nur die Damen, bei denen ich mir bei ihrer Anwesenheit einigermaßen sicher bin: Leyla, Julia, Viktoria, Laura, Flori, Darija, Dana, Nicoletta, Cindy, Kathi, Nicol, Emmi, Kira, Steffi, Anna, Christina, Elena, Erika, Alex, Eli, Madelina, Eda, Raisa, Sandra und Isabel (neu?)!

    Annahme der Freikarte zunächst etwas holprig letztlich, aber problemlos. Ohnehin finde ich, dass die anwesende, etwas größere und schwerere ED die deutlich nettere und freundlichere von den beiden ist, die ich in den letzten Woche kennenlernen durfte. Aber naja, ich will da nicht mit denen aufs Zimmer...:biggrinangel:

    Den Club muss ich wohl nicht groß beschreiben, aber ich möchte anmerken, dass er mir von der RTCs, neben dem für mich etwas näheren LuLa, der liebste, weil größte ist. Es sind Rückzugsmöglichkeiten vorhanden, ein großes Kino (inklusive Bundesligaübertragungen) und eine schicke Sauna. Zudem machen die günstigen Eintrittspreise und das große Lineup den Club momentan zusätzlich attraktiv. Nun aber zu den Fuckten...

    Leyla: 28, BUL, B natur mit tollen Nippeln, lange braune Locken, meist hochgesteckt, kleines Tattoo linke Schulter, aber das Beste sind diese geheimnisvollen, schönen Augen und ihr Blick, sitzt fast immer rechts vom linken Durchgang zum hinteren Teil des Clubs

    Leyla ist eine nette Gesprächspartnerin und eine Frau, die weiß was sie will, und was nicht. Sie spricht sehr gut Deutsch und bereitet einem auf dem Zimmer einfach eine gute Zeit. Ihre ZK gehören in meine persönliche Hall of fame und Nähe und Chemie passen bei uns einfach auch zu mindestens 100%. Das könnte mehr als süchtig machen, wenn sie nicht auch so ein Vollprofi wäre. Ihr BJ ist mir teilweise etwas heftig, hat aber dafür mit häufigen DT-und EL-Einlagen auch einige Highlights zu bieten. Wiederholung sicher, vielleicht sogar schon am kommenden Wochenende, da Leyla plant, bald in einen längeren, verdienten Heimaturlaub zu gehen.:danke:

    OV: gut, aber teilweise zu hart
    EL: immer wieder gerne
    Blickkontakt: Wow!
    ZK: ihr Markenzeichen
    Lecken: nicht gemacht
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio, Löffel, Doggy
    GF6-Faktor: hoch
    Porno-Faktor: niedrig bis mittel
    Entlohnung: 80460 (So.) und 30420 (Di.)

    Letzten Sonntag ließ ich es dann auch bei der Stunde mit dieser tollen DL bewenden, während ich gestern nach weiteren „Opfern“ Ausschau hielt. Insbesondere das Fehlen von Anastasia, Janina und Andrea, die ja vor kurzem scheinbar noch anwesend gewesen waren, trübte die Stimmung etwas, die aber dann von Julia mit ihrer frechen Art aufgehellt werden sollte.

    Aufgrund der wenigen Männer und der Tatsache, dass somit fast alle DL durchgehend verfügbar gewesen waren, zog sich mein Entscheidungsprozess unnötig in die Länge. Da wären schließlich noch die süße Viktoria, die große, skinny Madelina oder die hübsche (neue?) Christina sowie einige andere gewesen. Elena finde ich auch sehr attraktiv, Kira zog mich mit ihrer Exotik in ihren Bann und Cindy geht eigentlich immer. :saint:

    Aber Julia fing mich schon bei einem meiner vorigen Besuche mit ihrer freundlichen, lustigen Art ein. Tatsächlich hätte ich da schon ein Zimmer mit ihr gemacht, wäre sie mir damals nicht weggeschnappt und das Zeitfenster zu eng geworden. Schon länger hatte ich nicht mehr soviel Spaß auf dem Zimmer mit einem lustigen, schlagfertigen Girl, worunter dann ja aber in meinen Augen immer ein bisschen Erotik und Illusion leiden. :gruebel:

    Julia: 23, kräftig, helle Haut, C-D-Körbchen, der Schwerkraft nachgebend, blondierte Haarpracht, hochgesteckt, sitzt immer auf dem ersten Sofa vor der Empore

    Mir ist wichtig, dass die Chemie stimmt und das war hier definitiv der Fall. Ihr vorsichtiger, gefühlvoller BJ war dann das Highlight (wenn auch dabei ein paar Mal das gefürchtete Spucktuch zum Einsatz kam). Auch den GV in der Missio schien sie zu genießen und auch die ZK wurden mit zunehmender Zimmerzeit besser und zahlreicher. Ich denke, bei Julia muss man den Service etwas mehr einfordern als das meine Art auf dem Zimmer ist. Sie kann sich auch vielleicht noch nicht so gut auf den einzelnen Besucher einstellen wie andere Kolleginnen und versucht das dann vermutlich etwas mit ihrer fröhlichen Art zu überspielen. Wiederholung trotz allem nicht ausgeschlossen.:daumenhoch:

    OV: sehr gut, schön langsam
    EL: leider nein
    Blickkontakt: von Zeit zu Zeit
    ZK: hätten besser und häufiger sein können
    Lecken: ja
    Fingern: nur äußerlich
    GV: Missionar (Doggy wollte ich nicht, Reiten wollte sie nicht so recht)
    GF6-Faktor: niedrig bis mittel
    Porno-Faktor: niedrig
    Entlohnung: 40430
     
    jb48, NRWNET, BenHur und 18 andere danken dafür.
  20. ArabFun6

    ArabFun6 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    213
    Dankeschöns:
    1.768
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wochenbeginn im Wellblech Tempel



    Zur Mittagszeit eingecheckt- im Kasten wieder mehr als 30 DL...:):eek:

    Mich interessierte nur Victoria, mir als Julia in einem Martener Club bekannt. Dort waren die Zimmer immer super, mal schauen wie sie jetzt hier ist.

    Ihre teils stürmische aber positiv offene Art hat sie jedenfalls beibehalten :duckweg:
    Die hat Spaß beim Gläser sammeln:megalach::supi:

    Auf dem Zimmer war es dann wie erhofft/erwartet: BJ :5stern: ZK on Mass , schönes Ende in der Missio.

    80 p 60 Min
     
    NRWNET, BenHur, Grauerbademantel 1 und 14 andere danken dafür.