Gibt`s nichts Aktuelles zu Berichten

Dieses Thema im Forum "Themen zur Corona Pandemie" wurde erstellt von Saunafreund, 18. März 2020.

  1. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    811
    Dankeschöns:
    5.139
    Typisch Merkel Regierung:

    C) Alternativen

    keine
     
  2. J'en rêvais

    J'en rêvais un' noch'n Fuffi

    Registriert seit:
    21. März 2019
    Beiträge:
    140
    Dankeschöns:
    363
    Ort:
    Klöten in der Futt
    Vielen Dank, dass dem Board mal endlich wieder etwas Leben eingehaucht wurde.

    Danke an FK frauenfreund 71, der laut über eine neue, bessere Zeit nach der Krise geträumt hat.
    Danke an FK czz, der dadurch voll auf dem falschen Fuss erwischt wurde und mal richtig Dampf abgelassen hat. Dat kanner gut!
    Und Dank an FK Elrond17, für das Spielen der Leberwurst!

    Daneben benommen hat sich nur Al, mit seinen Beschwichtigungen. Wirst Du alt?

    Nein, wir sollten den Sozis jetzt dankbar sein. Eigentlich nur dem Obersozi in so'ner verlassenen Villa bei Berlin. Horst-Peter Steineier, unser Bundesverweser hat uns als einziger bisher vorgewarnt, dass wir durch die Krise Wohlstand verlieren werden und uns von Besitzständen trennen werden müssen. Aber niemand hört dem zu. Der kommt doch aus der Partei von Willy Brand, also dem der den BER gebaut hat?

    Warum haben wir jahrelang 'ne schwarze Null durchgeboxt? Um eine florierende Wirtschaft auszubremsen, die Ersparnisse in kürzester Zeit für "Nix-Arbeitergeld", staatl.Stützung nur von Selbständigen, die auch ohne Krise marode waren und Auffangen der zwangslahmgelegten gesamten Gross-Industrie?

    Mir schwant nichts Gutes!
    Wir sind umgeben von Verwaltern. Nur das drängendste Problem deckt das Sichtfeld ab. Und wird immer auf dieselbe Art scheinbar gelöst - durch Luftbuchungen zwischen Konten und Finanzierungen auf die ganz lange Bank. Grundlegende, tatsächlich drängende Probleme aber werden auch nach dieser Krise einfach nicht angepackt, die seit min. 35 Jahren heissen: Rente, Krankenversicherung, Infrastruktur, Bildung.
    Und der Blüm sacht jetzt auch nix mehr.
    Vielleicht sind wir erst wieder in der Lage klar zu denken, wenn mal so 'ne richtige Krise kommt, so mit Hunger, Verwüstung, Vertreibung. Oder brauchen wir einen Diktator von dem wir sagen können, dass ja nicht alles schlecht ist, was er so tut?

    Unabhängig von Parteien fehlt uns mittlerweile ein Zusammengehörigkeitsgefühl und eine gemeinsame Vision.
     
  3. mitanu

    mitanu Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    528
    Dankeschöns:
    3.278
    … die werden wir kriegen, schneller und heftiger als uns lieb sein wird. Früher hatten die Grippen schöne Tiernamen wie, Rinder, Schweine, Vogel... heute ist es wieder ein spezieller Vogel - nämlich der SCHWARZE SCHWAN; und in dessen Gefieder kam das CV...
     
  4. Sci-Fry

    Sci-Fry Persona non grata

    Registriert seit:
    2. Mai 2020
    Beiträge:
    16
    Dankeschöns:
    29
    Du wirfst Mortalität (Tote in der Gesamtpopulation) und Letalität (Tote unter den Infizierten) durcheinander. Die in der Gangelt-Studie genannten 0,06% sind die Mortalität zu einem Zeitpunkt, als die Epidemie noch aktiv war (15% Infektionsquote). Ein Zwischenstand. Die Mortalität *kann* *nicht* *sinken*. Die Anzahl Tests in der nicht klinisch behandelten Bevölkerung hat keinen Einfluss auf die Mortalität.

    Die Letalität in Gangelt lag laut Zwischenbericht bei 0,37%.

    Die Repräsentativität bezieht sich auf die Altersstruktur der Bevölkerung. Mit Hot Spot hat das nichts zu tun.
     
    Winnetou Kowalski dankt dafür.
  5. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.542
    Dankeschöns:
    11.958
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    #245 Winnetou Kowalski, 4. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2020
    Für mich als Ahnungslosem hört sich das - ohne Überprüfung - logisch und nachvollziehbar an.


    Edit:
    … und nach nochmaligem Grübeln:
    Bei mehr Testungen wird man sicher in einem HotSpot noch einige der infizierten Dunkelziffern finden! Da diese wahrscheinlich jung und knackig sind (selbst nix merkten) - und vor allem: Sie leben, wird dadurch die Letalitätsrate sinken.
    Das wird/könnte @JordanBelfort gemeint haben.

    .
     
    Lebowski1234 und AND danken dafür.
  6. AND

    AND Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.059
    Dankeschöns:
    3.279
    Erstmal kann ich euch neutral sagen, dass es ganz angenehm ist mal das Netz und die TV Kiste 2 - 3 Tage auszulassen.

    Der Mai ist gekommen und ich war auch mal wieder dran.

    Nachdem gestern bekannt war, dass man sich mit einer nicht häuslichen Gemeinschaft treffen darf, verabredete ich mich gestern spontan zu einem 1 stündigen Spiele Abend, der wie sich hinter rausstellte kaum Wünsche offen ließ.

    Recht schnell spielten wir uns warm... , die erste Runde habe ich von hinten gewonnen, nach einer Pause ging es in die zweite Runde und die beendeten wir unentschieden, somit hatte ich knapp 2 zu 1 gewonnen.

    Es wurde etwas länger gespielt als vereinbart aber das war kein Problem, zwischendurch hatte sie mich auch immer motiviert mit ihren lauten Aussagen O und A spielst Du gut;)

    So, heute nach der Schicht stehen 3 Pilsken kalt und der Grill wird angemacht.
     
    Pluto, leckschlumpf, nowak und 5 andere danken dafür.
  7. maxpower12

    maxpower12 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    158
    Dankeschöns:
    415
    Verstehe ich das richtig, dass wir freundlicherweise vor eine Wahl gestellt werden? Entweder lassen wir uns nächstes Jahr einen nicht ausreichend getesteten Impfstoff spritzen, der mittel- oder langfristig was weiß ich für Nebenwirkungen haben kann oder wir verzichten auf einen großen Teil unserer Grundrechte? Gut, dass wir in einer Demokratie leben. So kann jeder selbst frei entscheiden, welche dieser beiden Optionen:wichsen: für ihn persönlich die beste ist...:supi:
     
    Pluto, Lustliebhaber und AND danken dafür.
  8. pheros

    pheros Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    197
    Dankeschöns:
    571
    #248 pheros, 7. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2020
    Mann weiss noch überhaupt nicht ob dass Virus noch da ist über einige Monaten... Sars oder Mers sind verschwunden....
    Wenn jemand noch SARS Covid 1 erinnert, dass war in 2003... wo is dass virus damals geblieben?
    Het Friesch Dagblad maakt gebruik van cookies
     
    leckschlumpf dankt dafür.
  9. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    566
    Dankeschöns:
    2.477
    Ort:
    Duisburg
    Der Erreger der Pandemie 2003 nannte sich SARS-CoV ... und war in keinster Weise vergleichbar mit dem heutigen Erreger ... KLICK
     
    Pluto, someone0 und frauenfreund71 danken dafür.
  10. maxpower12

    maxpower12 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    158
    Dankeschöns:
    415
    Abgesehen davon, dass ich SARS nicht als Pandemie bezeichnen würde, da ich damit eine größere Verbreitung und höhere Zahl an Erkrankungen verbinde, war der SARS-Virus 2003 nicht annähernd so ansteckend wie Corona. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Corona kurz- bis mittelfristig von selbst verschwindet, sehr gering. Vielleicht wird der Virus sogar nie ganz von der Bildfläche verschwinden.
     
    Pluto dankt dafür.
  11. Sam000005

    Sam000005 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    70
    Dankeschöns:
    698
    SARS kam nur mit Symptomen und war auch erst dann ansteckend - großer Unterschied zu SARS-2.
     
  12. pheros

    pheros Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    197
    Dankeschöns:
    571
    Deswegen kann es noch immer so sein dass es plötzlich verschwunden ist, dass hat nicht mit ansteckend oder nicht ansteckend zu tun... es gibt viele virussen die nicht mehr da sind... und einige sind noch immer da HIV zum beispiel... diese Richtung kann auch, dass es bleibt und mann kein vaccin finden kann... und die Leute medicamenten brauchen.
     
  13. frauenfreund71

    frauenfreund71 O tempora o mores

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    574
    Dankeschöns:
    1.603
    Selbst die besten Politiker und Dealmaker aller Zeiten, die daran mal geglaubt haben, wurden zwischenzeitlich eines Besseren belehrt. Weshalb sollte man daran jetzt glauben?

    „Es sieht so aus, als müsste es im April vorbei sein. Wenn es wärmer wird, verschwindet es auf wundersame Weise.“
    Donald Trump, Am 10. Februar auf einer Kundgebung in New Hampshire. Auch seine Quelle verriet Trump: Chinas Staatschef Xi Jinping habe ihm das gesagt.

    „Es ist eine Grippe, wie eine Grippe.“
    Donald Trump, Auf der Pressekonferenz vom 26. Februar

    „Wir sind gut vorbereitet und wir machen großartige Arbeit. Es wird einfach weggehen. Bleibt ruhig, es wird einfach weggehen.“
    Donald Trump, Am 10. März auf einer Sitzung mit republikanischen Senatoren

    Quelle: FAZ
     
    Pluto dankt dafür.
  14. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    811
    Dankeschöns:
    5.139
    wie verläuft die Pandemie in China oder Südkorea?
    Spielgelt das zeitversetzt auf jedes Land je nach Zeitpunkt des Ausbruchs und dann kann man einschätzen wann hier Ende ist.
    Es gibt keine länderspezifischen Besonderheiten... ausgenommen das jeweilige Gesundheitssystem oder in der USA die Unterscheidung zwischen schwarz und weiss.
    Trump ist ein einfältiger Schwätzer ... mehr war er noch nie.
     
    Pluto dankt dafür.
  15. fab

    fab Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    289
    Dankeschöns:
    560
    Was aktuelles?
    Die Lammmedaillons waren echt gut, innen schön zart rosa und das Messer ist wunderbar reingerutscht. Innerhalb von kürzester Zeit vernascht und liege jetzt mit einem zufriedenen lächeln und einem Glas Rotwein in der Hand auf dem Sofa
     
  16. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.371
    Dankeschöns:
    23.975
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Aha. :rolleyes: (Man man man)

    Bzgl. Südkorea und China hört man, dass sich gemessene Neuinfektionen der Nullinie nähern. Bei China ist das schon länger der Fall, zumindest wenn man den gemeldeten Zahlen trauen darf und man davon ausgeht, dass fleissig getestet wird.

    Schöne Seite mit elementaren Kurven und lokalen Pressetickern. Gut, um immer mal wieder reinzugucken:

    China COVID-19 Corona Tracker
    COVID-19 Corona Tracker
     
    Lebowski1234, Pluto, AND und 2 andere danken dafür.
  17. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    811
    Dankeschöns:
    5.139
    Du bist ja schlimmer als Drosten.

    Ich meine die Verläufe im allgemeinen. Starker Anstieg und dann kommrn überall (egal wie hart die Beschränkungen waren) die Neuinfektionen zum Stehen. Das Länder mit mehr Einwohnern mehr Fälle haben, ist dabei genau so logisch wie es mehr Tote in einem Land mit miesen Gesundheitssystem gibt (wobei ... da macht Recep ja fast noch nen besseren Job als Angie;))


    Sieht mir alles doch recht ähnlich aus oder hsb ich was an den Augen?

    Screenshot_20200508-065546_Firefox.jpg
     
    Lebowski1234, Pluto und albundy69 danken dafür.
  18. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.371
    Dankeschöns:
    23.975
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    #258 albundy69, 8. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
    Die Kurve sagt nichts weiteres aus, als dass man dank epedemiologischer Maßnahmen die Steilheit der Kurve verringern kann. Neuausbrüche oder weitere Wellen erkennt man nicht an einer Kurve der aufaddierten gemessenen Gesamtfälle je länger, umso weniger und wenn man diese dann auch noch auf der x Achse zusammenschiebt oder ein logarithmische y-Achse einführt wird es Satire.

    Aussagekräftiger sind Kurven mit aktiven Fällen inclusive Dunkelziffern oder Tote pro Tag in Relation zu 100.000 Einwohnern. Dann hast du aussagekräftige Bilder, wie beispielsweise die, die man oft in Berichten der spanischen Grippe über einzelne Städte findet. Da stellt sich ein Infektionsgeschehen lokal immer(!!) unterschiedlich dar.

    Kurzum: Der von mir belächelte Nebensatz ist ebenso unsinnig wie die Aussage, dass Sars einfach verschwunden ist.

    Manche sind auch noch dreister und starren nach einem halben Jahr Corona noch auf die Verdopplungszahl und meinen, das als Indiz für das Ausbleiben einer zweiten Welle anführen zu dürfen. Damit findet man dann Anklang bei Leuten, die es mit dem 1*1 auf Kriegsfuß stehen, bildet aber nicht unbedingt die Wahrheit ab.

    Ergänzt: Lektionen aus der Spanischen Grippe: Wie man die Kurve abflacht
     
    Pluto, nowak und Mark Aroni danken dafür.
  19. sanuk

    sanuk Geiler Rentner

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    197
    Dankeschöns:
    163
    Aber was ist noch Aussagekräftiger ?
    Ein Vergleich mit Thailand.
    Dort sind nur noch ein paar , ich glaub 5
    die Corona- infiziert sind.
    In ein 1-2 Wochen, ist das Land mit
    65 Millionen Einwohner coronafrei.
    Der Grund ist die strenge Militärdiktatur:
    Ausgangsverbot 22- 4 morgens,
    Maskenpflicht,Fieberkontrolle beim einkaufen, Strand- und Badeverbot,
    Reiseverbot ,abkapseln der Städte
    und vieles mehr.
    Viele Grüße
     
  20. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.937
    Dankeschöns:
    9.223
    ... und jeden Tag um die 30 Grad und meistens Sonnenschein - das mag Corona auch nicht