Grimberg: Berichtethema Grimbergsauna

Dieses Thema im Forum "Grimbergsauna, Gelsenkirchen" wurde erstellt von Macchiato, 6. Oktober 2009.

  1. Ho4

    Ho4 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    218
    Dankeschöns:
    1.741
    Letzte Woche war ich vor Ort, um Bella nochmal zu testen. Sie war jedoch stundenlang ausgebucht. Ich war immer etwas zu spät, da war sie schon wieder weg. Das spricht ja eher für Ihren Service.
    Da ich nicht den ganzen Tag in der Grimme verweilen konnte, buchte ich Bonny, die mich bereits beim Einlass vielsagend anlächelte.
    Bei der kleinen schlanken Bulgarin hatte ich ein gutes Gefühl. Sie wirkt erstmal sehr sympathisch und entgegenkommend. Auf der Couch ging es direkt gut mit beiarbeitung des besten Stücks los.
    Die Küsse waren jedoch eher ein Züngeln, worauf ich nicht so stehe. Noch unten fragte sie nach einem Dreier mit Angie oder es alternativ einfach auf der Couch zu machen. Da kennt sie keine Grenzen, gut so.
    Ich wollte aber erstmal ein Zimmer mit ihr machen. Dank Vorab-Bearbeitung auf der Couch und eines guten Blowjobs war es auch ziemlich schnell um mich geschehen. Ein kurzes aber schönes Zimmer.
    Da Bella weiterhin ausgebucht war und bei mir erstmal der Druck weg war, fuhr ich zufrioeden nach Hause.
     
    smart, pcpopper, Lutonfreund und 24 andere danken dafür.
  2. mex

    mex freckles preferred

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    272
    Dankeschöns:
    1.520
    #702 mex, 1. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2020
    Es galt die gewonnene Freikarte einzulösen, vor Ewigkeiten bin ich schon mal in der Grimbergsauna gewesen, hab den Laden jedoch ohne besonderen Grund aus den Augen verloren.
    Also war die gewonnene Freikarte eine willkommene Möglichkeit die Grimbergsauna mal wieder unter die Lupe zu nehmen.
    Einlösen der Freikarte war kein Problem, meine ausgedruckte PN mit dem Gewinncode wurde mit einer Liste verglichen, abgeharkt und mir viel Vergnügen gewünscht.
    Ich hatte mir vorgenommen das gesparte Eintrittsgeld in zusätzliche Zimmer zu investieren, quasi als Kompensation dafür das der Club überhaupt an so einer Freikartenaktion teilnimmt. Ich weiß auch das das natürlich nicht ganz aufgeht, da Club und jeweilige DL wirtschaftlich unabhängig voneinander arbeiten.
    Aber für mich fühlte es sich nicht ganz so nach Geschenk an.

    Anwesend waren am letzten Samstag im Februar 9 DL, mindestens 3 davon kannte ich aus anderen RTC Clubs. Bonny aus der Freude, Angie auch schon mal irgendwo gesehen, sowie ein weiteres Skinny Girl mit Brille an dessen Name ich mich nicht erinnere.

    Gezimmert habe ich an diesem Tag 3 mal, und zwar in dieser Reihenfolge : Kathy, Micky und Bonny.
    Um es vorwegzunehmen, das war auch die Reihenfolge in der ich am Ende die 3 eingeordnet hätte, deshalb beschränke ich meinen Bericht mal auf den Top Act des Tages: Kathy.

    Als erstes baggerte mich Simona (Simone) immer wieder etwas plump an, das mag ich nicht, die Grimbergsauna ist andererseits auch nicht so groß das man ausweichen könnte, auch das gefällt mir nicht.
    Von Aussehen (Figur) hätte mir Simona schon gefallen, aber ihre Baggertour hat mich abgetörnt und mich erst mal zu Kathy auf das Sofa genötigt.
    Kathy ist höflich, zuvorkommend, fragt ob sie rauchen darf, ob noch Getränkewunsch besteht usw. eine angenehme Gesellschafterin.
    Lange schwarze Haare, ein Rosentattoo auf dem Handrücken, schnell war das Eis gebrochen und sie wählte ein Zimmer im Erdgeschoß für uns aus.
    Auffallend, ihre wohl erst kürzlich gemachte Oberweite.
    Die Haut scheint noch zum zerreißen gespannt, ebenso die Nippel wirken groß und gedehnt, unten ein bisschen natürlichen weichen Brustgewebe fühlt man 2 steinharte Silikonkugeln.
    Sie bat darum, vor allem in Bereich der Narben, noch vorsichtig zu agieren da sie hier noch schmerzempfindich ist.
    Ansonsten kennt sie ebenso wie die beiden anderen o.g. Zimmergefährtinnen keine Serviceeinschränkungen.
    Kathy bläst variantenreich, tief und ausdauernd, lässt sich leiten und ist sich für keine Stellung zu schade. Sehr angenehmes Zimmer das ich jederzeit wiederholen würde. An dieser Stelle volle Punktzahl für sie.
    Abrechnung erfolgt überkorrekt, für 26 bis 27 Min Zimmerzeit verlangt sie den 20Min Tarif zu 30€
    Erst im Nachgang fällt mir auf das Kathy heute die meistgebuchte DL in der Grimberg ist.
    Hat kaum Sofazeit, ist immer fix wieder weggebucht.

    Das Zimmer mit Micky ging OK,
    Bonny versucht zusätzliche Zeit zu schinden, bei gleichzeitig schlechtester Zimmerleistung, das hatte ich irgendwie anders in Erinnerung.
     
  3. Archer

    Archer Bekannter Beschreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    2.933
    #703 Archer, 19. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2020
    Das hätte so schön werden können....Eine Fiktion aus der Grimme

    Eigentlich wäre ich jetzt auf dem Weg in ein gemütliches RTC Fick-Wochenende. Freitag im Aldi Gabi und Dany ficken, dann Samstag Familienfeier, Sonntag Grimme. Abends mit dem Zug zurück, hatte vor 3 Monaten ein sehr günstiges erste Klasse Ticket geschossen - brauch ich dann auch, die bequemen Sitze sind gut für die strapazierten Eier…

    Corona says: Nooo

    Was mich aber wirklich ärgert: bei meinem letzten Grimme Besuch habe ich Bella eine große Show versprochen, und sie war echt gespannt darauf. Sie hat ja schon Schauspieltalent, hat ja auch früher getanzt, und ich hab ihr ein bisschen erzählt was ich mit ihr vorhabe.

    Also auf einem Workshop vor ein paar Jahren hat eine Bekannte eine Szene aus "Sommernachtstraum" spielen müssen. Und das war ziemlich hart, sie musste echt an ihre Grenzen gehen, weil es sehr ins erniedrigende / devote geht.
    Der Sommernachtstraum ist ja ein ganz nettes, gefälliges Stück, nicht Will`s bestes, aber für Laien (wie mich) schon machbar. In dieser Szene sind zwei Randfiguren im Wald und werden von Oberon, dem König der Elfen beobachtet. Er regt sich nachher über die Trivialität der Menschen auf und zickt ein bisschen rum, aber egal.

    In dieser Szene ist Demetrius, auf der Suche nach Hermia. Er ist geil auf Hermia. Deren Freundin Helena aber ist total spitz auf Demetrius, und zwar so richtig. Demetrius ist angewidert von ihr, aber Helena gibt nicht auf und erniedrigt sich und bettelt das er sie nimmt.
    Hier schön kurz erklärt...

    Okay, das passt doch total auf einen Clubbesuch oder? Ich wollt eh schon mal so etwas devotes probieren, und warum dann nicht mal direkt devot mit Shakespeare?
    Ja halt, sagen jetzt die Foren-Kritiker, so kann man Shakespeare doch nicht entweihen!!! Sakrileg! Doch, sag ich als Pragmatiker, lest mal zwischen den zeilen und guckt was das eigentlich für ne geile sau war.

    Nur mal hier so aus Romeo und Julia Teeny-Sex Drama

    From Romeo and Juliet, Act 2, Scene 3
    MERCUTIO: Thy wit is a very bitter sweeting: it is a most sharp sauce.
    ROMEO: And is it not then well served into a sweet goose?
    MERCUTIO: O here's a wit of cheverel, that stretches from an inch narrow to an ell broad!
    Bedeutet:
    sweeting sweet apple
    sharp sauce biting riposte / bitter sauce for food
    And … goose? alludes to the proverb 'sweet meat must have sour sauce', suggesting that the sauce (semen) is being served sexually to the goose (prostitute)
    wit plays on the sense of 'penis'
    cheverel easily stretched leather
    ell forty-five inches / penis (meine Güte..)
    <Slang and sexual language in Shakespeare | Royal Shakespeare Company>

    Also ich denke der würde das super finden, ich würd Young Will glatt zu einem Dreier mit Bella einladen! Wobei, es gibt ja Belege das er schwul bzw. zumindest Bi war, da müsste ich wahrscheinlich schon die Pobacken zusammen kneifen….

    Muss ich beim Zimmer mit Bella aber sowieso immer, also passt schon, haha

    Ja halt! Sagen jetzt die Grimme Kritiker, die Bella ist doch gar nicht devot! Das stimmt, und ich weiß auch nicht ob sie die beste Besetzung für die Rolle gewesen sein tun hätte wäre, ABER ich traue ihr zu so eine Rolle über die Rampe zu bringen.Andere in der Grimme.... eventuell Kathie noch, aber Bella wäre besser, denke ich. Hatte auch mal an Anita aus LuLa gedacht, die ist ja auch für so Unfug zu haben, denke ich.

    Anyhow…. Ich hab ein bisschen mit dem Text gearbeitet, schon mal erste Zeichnungen angefangen was ich mir an Positionen / Stellungen vorstelle. Ich denke wir hätten zuerst ein bisschen Aufwärmarbeit gemacht, also Hüfte lockern, die Atmung in den Bauch verlagern, den Fokus setzen, und dann erst mal 1 bis 2 runden mit dem Text gemacht. Ich hab den schon gelernt, aber Bella hätte ihn natürlich erst mal lesen und verinnerlichen müssen, sich die Rolle erarbeiten.

    Ich bin mir nicht sicher ob Bella auf öffentliche Action steht, hätte ich ihr überlassen. Mein Plan wäre es das 2-3 mal zu spielen, und dann runter, die hintere Couch (Angie husch husch) zu besetzen und das Drama einmal aufzuführen. Ich hab zwar noch nie öffentlich gefickt, aber bin im Theater eine Rampensau. Also wenn nicht mit Shakespeare, wann dann?

    Hier ist der Text mit Regie-Anweisungen / Anmerkungen was ich vorhatte. Natürlich müsste man gucken wie das geht, und Bella wäre sicher auch noch einiges eingefallen.

    [DEMETRIUS stürmt ins Zimmer. Er geht forsch, fast fliehend schnell. Energisch umdrehen, zeigt auf HELENA. HELENA kommt dicht hinter ihm ins Zimmer, als sie angesprochen wird, fällt sie auf den Boden zu seinen Füßen. Beide nackt, natürlich]

    DEMETRIUS:
    Ich. lieb. Dich. nicht. Verfolg mich also nicht. (Er blickt sie finster an, HELENA fasst seine Schenkel, arbeitet sich langsam küssend nach oben)
    Wo ist Lysander? Wo ist Hermia?
    (HELENA ist an seinem Schwanz angekommen, fängt langsam an zu blasen)
    Ich töte ihn! - Und sie bringt mich noch um! (Schaut nach unten, dann ins Publikum, während Helena langsam weiter bläst)
    Du hast gesagt, sie wären hier im Wald!
    Jetzt bin ich hier und finde Hermia nicht.
    Ach, scher dich weg. (fasst sie im Gesicht und stößt sie weg)
    Hau ab!!
    (Demetrius setzt sich erschöpft und genervt auf die Couch)

    HELENA: (auf den Knien vor ihm, Blasen)
    Du ziehst mich an wie ein Magnet.
    Hör auf, Magnet zu sein, dann gehe ich.

    DEMETRIUS: (vergräbt seinen Kopf in den Händen; dennoch geduldig. HELENA dreht sich um, geht in Vierfüßlerstand. DEMETRIUS dringt von hinten in sie ein, während er spricht)
    Lock ich dich an? Mach ich dir schöne Sprüche?
    Sag ich dir nicht vielmehr in klaren Worten:
    Ich lieb dich nicht. Und kann dich auch nicht lieben?!

    (Doggy vor der Couch. HELENA geht weiter runter, reckt sich nach vorne, sieht das Publikum direkt an. Klar, ruhig, aber eindringlich)


    HELENA:
    Ich lieb dich gerade darum umso mehr.
    Ich bin dein Hündchen, Demetrius:
    Ich folge dir, je stärker du mich schlägst. (HELENA wird drängender, lauter)
    Lass mich dein Hündchen sein und hau mich,
    Quäl mich, verachte mich, vergiss, verlier mich;
    Nur gib mir die Erlaubnis, dir zu folgen. (Ruhig, selbstbewusst. Blickt zum ersten mal zurück, ihm direkt in die Augen. Ein inniger Blick von ihr, erwidert mit Verachtung)

    DEMETRIUS:(sinkt auf die Couch, HELENA setzt sich im Reiter revers auf ihn, langsames ficken. )
    Stell meinen Haß nicht zu sehr auf die Probe! (gepresst, angewiedert fasziniert)
    Denn ich bin krank, wenn ich dich hier nur sehe!!

    HELENA: (zärtlich)
    Und ich bin krank, wenn ich dich hier nicht sehe.

    DEMETRIUS: (weicht ihren Küssen aus, hält sie auf Distanz)
    Ich laufe weg; versteck. mich im Gebüsch!
    Und überlasse dich den wilden Tieren (DEMETRIUS wird lauter und würgt sie leicht, sein Hass kommt hoch)

    HELENA:
    Das wildeste hat nicht so`n Herz wie du (sie fasst zärtlich seine Hand und würgt sich selbst stärker)
    Dann lauf doch weg. Dann kommt`s halt umgekehrt.
    (Sie richtet sich auf, ihrer Stärke bewusst) Dann folgt die Taube eben mal dem Adler.

    (Wendepunkt. DEMETRIUS merkt das er keine Chance gegen sie hat, er steht auf und stellt sie vor sich hin. Sie dreht sich um, seine Hand ist auf ihren Brüsten, eine um ihren Hals. Er nimmt sie von hinten, im stehen.)

    DEMETRIUS:
    Ich hab nicht Lust, hier lang zu diskutieren.
    Komm, lass mich gehn. Und falls du mich verfolgst -
    Glaub mir, ich tu im Wald dir etwas an!! (DEMETRIUS wird bedrohlich, während er sie im stehen von hinten hart fickt nimmt er sie in den Schwitzkasten. HELENA ist freudig erregt, sie merkt das sie gewonnen hat))

    HELENA: (während DEMETRIUS sie hart von hinten nimmt)
    Ha! In der Stadt tust du mir was an!
    Im freien Feld, im Tempel, überall!!
    Ja, du - Demetrius! Was du mir antust,
    Ist ein Skandal für`s weibliche Geschlecht!
    Ich folg` dir. Und es ist mir ein Genuss, wenn der mich tötet, den ich lieben muss.


    (DEMETRIUS stöhnt laut auf und kommt, HELENA sinkt langsam an seinen Beinen zum Boden hinab. HELENA hat gewonnen)

    (Stille)

    APPLAUS

    Oh man das wäre echt geil geworden…. Naja vielleicht klappt in diesem Jahr noch mal irgendwann. Der Text steht, Bella weiß bescheid, die Bühne ist warm und reserviert…. toi toi toi,
    Karten gibts an der Kasse für 30€ bei Justyna ;-)
    /a
     
    Zalando, Mark Aroni, smart und 16 andere danken dafür.
  4. Emscherkind

    Emscherkind Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    88
    Liebe FK,

    unabhängig von den Diskussionen über das "Verbot" Berichte über Mädels zu posten, so wie es die vielen Zettel in der Grimme "vorschreiben", will ich mal kurz vom letzten Freitag berichten.

    Zuerst mal etwas zur Grimme allgemein:

    Anreise:

    Wer über die A42, Abfahrt GE-Bismack anreist, muss bitte beachten, dass die Straße (an dem emscherählnichem Gewässer entlang) in Richtung Zoo aktuell eine Einbahnstraße ist. Also für den Rückweg bitte eine Anschlussstelle weiter westlich wählen.

    Grimme selbst:

    soweit hat sich eigentlich nicht allzuviel verädert. Lediglich durch die Umsetzung des Hygienekonzeptes stehen Desinfektionsspender verteilt herum, es gilt Masktenpflicht und Abstandsregel. Der Eintritt ist weiterhin 30 Taler und es gibt keine feste Nahrung, nur die Softdrinkautomaten und Kaffe. Das Ausfüllen eines Kontaktfragebogens mit Name, Adresse und Telefonnummer ist vorgeschrieben. Dieser Zettel wird gefaltet und mit Datum und Uhrzeit versehen, danach unter der Theke (ich glaube in einner Sammelbox) verstaut.

    Der Freitag:

    Ich hatte mittags angerufen und mich nach dem Stand der Mädels erkundigt. Anwesend waren 9 und es wäre auch nicht überfüllt. Also am Nachmittag hingefahren. Der Parkplatz war bis auf 2 Lücken gefüllt. Maske auf, geklinget und Einlass bekommen. Hände desinfiziert, 30 Taler gelatzt und Formular ausgefüllt. Zu diesem Zeitpunkt war keine (!) DL im Clubraum, dafür so ca. 5 Eisbären (fast alle auf dem Balkon). Nach und nach kamen dann die DLs vom Zimmer und vereinzelte Kollegen verließen dann die Grimme. Perfekt! die Couchen innerhalb von 30 Minuten wieder gefüllt und leichter Damenüberschuss.

    Verrichtung:

    in etwas annonymer Form (komme der Bitte des Clubs hiermit entgegen). Habe mit 2 meiner Stammmädels jeweils (Dreier ist ja nicht erlaubt!) eine Standartnummer geschoben. Hygienekonzept wurde vorschriftsgemäß beachtet! Meine eigentliche Favoritin, Kristina, war noch nicht da, kommt wohl im Oktober.

    Geil! So kurz habe ich noch nie über das Ficken bei 2 Zimmern geschrieben. Alles zu meiner Zufriedenheit. Die Masken stören mich nicht, hauptsache es geht mit den RTCs wieder weiter!

    Preise sind übrigens die alten: 30420, 40430, 50440 und 80460

    Soweit der Reboot in GE. Freue mich wie Bolle auf Kristina!!!

    Gruß
    Emscherkind
     
    albundy69, smart, Limited und 24 andere danken dafür.
  5. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    831
    Dankeschöns:
    4.990
    #705 Lebowski1234, 23. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2020
    Der Parkplatz zu 3/4 gefüllt, durfte ich endlich nach mehreren Monaten wieder an der altehrwürdigen Villa mit der Hausnummer 12 klingeln.
    Ein mir bis dato unbekannter, aber optisch ansprechender Nackedei:ass1:(Sie hatte nur ne Maske auf:supi:) empfing mich und geleitete mich zur Theke.
    Den Weg fänd ich auch mit Maske über den Augen, kam jetzt doch nur der kurze Zwischenstopp zum Hände desinfizieren nach der Tür und vor der Entgegennahme zweier Handtücher dazu.

    Justyna gab mir den Schlüssel nach Entrichtung des Eintritts. Meine Daten zur Kontaktverfolgung trug ich in ein kleines Kärtchen ein, welches sogleich sicher aus jedermanns Blickfeld ins Archiv wanderte.

    Die Umkleide ist ja nicht die größte. Jetzt hab ich das aber auch nie erlebt, dass sich mehr als zwei gleichzeitig umziehen wollen.
    Somit kein Problem, Abstand gewährleistet. Auch bei den 25 Spinden, die schon logisch möglichst entgegengesetzt vergeben werden, so gut es eben geht.

    Sauna - ist nutzbar:supi: und noch besser: Neue Holzfassade innen (bin ich mir zu 99% sicher, dass die vor März noch nicht so hell war). Maximale Personenzahl: 1
    Ist auch kein wirklicher Umstand zu vorher.

    Unten ist es ja mit den Gängen auch relativ weitläufig. 1,5m Abstand sind problemlos möglich bei der üblichen Besucherfrequenz.

    Die Dusche mit dem längsten Intervall ist immer noch die erste Rechts, wenn man reinkommt. Und blau ist warm, das wusste ich auch noch :megalach:

    Es war schön einige Bekannte wiederzusehen: Angie, Bonny, Daria...mit letzterer hatte ich ein wirklich gutes Zimmer zu meiner vollsten Zufriedenheit :), 40v30.

    Ich habe mich danach noch lange mit einem Belgier unterhalten, nach meinen Holland- Trips während der Durststrecke kann man nur ansatzweise nachvollziehen, wie lohnenswert es doch ist, dass normalerweise die aus den Beneluxländern zu uns fahren zum Clubben und einen versenken;).

    Alles in allem bin ich froh dass es auch in der Grimme mit dem erforderlichen Hygienekonzept funktioniert und die Aufenthaltsqualität merklich kaum darunter leidet. An das Tragen der Maske kann man sich auch gewöhnen, dafür gibt es die Aussicht auf :ass1: und :titten2: beim :tasse:. Alles schon gut so wie es ist!;):daumenhoch:
     
    Wet&Dry, Culo_Lover, albundy69 und 26 andere danken dafür.
  6. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    134
    Dankeschöns:
    1.922
    #706 drüberunddrunter, 23. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
    Am Dienstag ergab sich bei mir ein Zeitfenster, um meinen Post-Corona-Antrittsbesuch nahe des Grimberger Zoo(m) zu erledigen, und ich war auf des Wiedersehen mit den "Mädels" gespannt
    Sonntag war ich hier vorbeigekommen, da war er Parkplatz proppevoll, als ich heute eintraf standen acht Pkw vor der Grimbergsauna.

    Nach dem Klingeln öffnete mir Daria mit lautem Wiedersehens-Hallo (nur bekleidet mit MundNasenSchutz) :titten: , die mich direkt auf die Händedesinfektion hinwies und mir lachend zwei Duschtücher in die Hände drückte. Freundliche Begrüßung an der Theke durch Justyna und erledigen aller Formalitäten (zügig ausgefüllt und gesichert archiviert), Wertvolles ins Wertfach und dann in den Keller zur Umkleide und Dusche.
    Die Sauna kann genutzt werden, für den Außenbereich wäre es in der Sonne bestimmt toll, aber abends inzwischen zu kühl.
    An der Theke gibt's weiterhin Erfrischungsgetränke und Kaffee in Selbstbedienung, Suppe und Süßes sind aus.

    Das Rheinische Grundgesetz Artikel 1 sagt „Et es wie et es“! (damit man sich danach richten sollte) und deshalb hängen an diversen Stellen große Schilder mit Corona-Verhaltensregeln, immer wieder bildliche Hinweise aus und an etlichen Plätzen steht Desinfektionsmittel.
    Bei Bewegung in den Aufenthaltsräumen ist MNS zu tragen, ansonsten bei Unterschreitung des geforderten Mindestabstands. Auf den Sofas sind deshalb mit Klebestreifen Sperrmarkierungen aufgebracht.
    ED Justina, die Klienten und auch die zehn Mädels halten sich strikt daran. Trotz MNS erkannten wir uns alle wieder :).

    In den Räumen des Erdgeschoss sammelte sich schon der erste Teil des Alphabets A-F (das Duracell-Häschen Angie hat -glaube ich- ein wenig zugelegt, Bonnie unverändert skinny, Cosmina hat wunderbar abgenommen :klatsch:, Daria hat sich in ihrer lautstarken, erfrischenden Herzlichkeit :spin: überhaupt nicht verändert, Ela schlank wie eh und je, Feliz ist wohl neu). Sissy ist auch wieder an Bord, ergänzt durch Elena aus der Villa Venus und zwei Frauen (die ich nicht kannte, sich erst einmal „orientieren“ wollen) die ich aber kaum gesehen habe, während ich dort war. Mit der einen und anderen der anwesenden Frauen ergab sich ein netter Smalltalk über dies und das.

    Irgendwann habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, mich zu Cosmina zu setzen und später waren wir uns einig, unsere Unterhaltung an anderer Stelle fortzusetzen.
    Ab und zu hat sie schon ein kesses, munteres Mundwerk :D und ihr Handwerk versteht sie auch noch :banana: , jedenfalls weiß sie, wo alles hingehört :titten2: und wie der Rheinländer weiß (Artikel 2) „Et kütt wie et kütt!“ :supi:

    Nach dem Frischmachen habe ich mich „im Eckchen“ noch mit einem belgischen Gast über einige Erlebnisse der Vergangenheit, der Hoffnung für die Zukunft unterhalten und wie angenehm wir es doch hier in unserer Region haben.

    Schaun wir mal und hoffen entsprechend dem Rheinischen Grundgesetz (Artikel 3): „Et hätt noch emmer joot jejange!“ :saint:

    Bis die Tage … :winkewinke:
     
    Pluto, Zalando, Sweetteenylover und 29 andere danken dafür.
  7. KCR

    KCR Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    41
    Dankeschöns:
    353
    #707 KCR, 25. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2020
    Nach 6 monate p6 abstinenz wahr ich letzte woche mal wieder im klub. Schaetze so 7 frauen. U.a. Feliz, Cosmina, Angie, Bonnie
    Fand die atmosphaere nicht sehr entspannt, die maedels kalt und abweisend, die maskenpflicht etzend. Den raum wo man nirgendswo einen ueberblick hat find ich auch scheisse. Sah eine kleine mit knackigem po, die ein augenkontakt nicht entwich. Leider sagte sie das sie Angie hiess als ich mich neben ihr setzte, wollte nicht so unsportlich sein um ab zu brechen, haette ich besser gemacht, sie gehoert zu das inventar vom klub, und ich hab schon 3 x den selben fehler gemacht, es ist alles auf autopilot, uninspirierte fliessband arbeit und fuer mich total nicht erotisch. Hab sie doch gefickt aber es war kein tiefes erlebnis. Dan ging es weiter mit Cosmina und die ist sehr sexy und weiss was sie tut. Angie 5 minus und Cosmina 8. Voruebergehend geh ich hier nicht mehr schnell hin, dan doch lieber nach Villa Venus oder mal kucken in Arabella.
     
    pcpopper, smart, Lutonfreund und 9 andere danken dafür.
  8. papan

    papan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    105
    Dankeschöns:
    412
    VV hatte zwar bei den Brüsten die Nase vorn, jedoch bin ich auf andere Dinge aus. In der Grimme wurde ich fündig - ausgerechnet bei einer ehemaligen VV-DL: Roxana.

    M.E. einer der geilsten Hohlkreuz-Ärsche! Damit wird mann nicht nur geil gemacht, sondern natürlich auch auf die korrekten 1,5 m Abstand gehalten :D

    Allerding muss ich feststellen: die wiederholte "Verpflegung und Illusion" der letzten Zeit durch Kathi, Isabella und Tanja im LaLuna hat Spuren hinterlassen und die Messlatte hängt nun sehr hoch. Da bin ich nicht mehr so einfach zufrieden zu stellen.
     
    pcpopper, smart, Lebowski1234 und 5 andere danken dafür.
  9. papan

    papan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    105
    Dankeschöns:
    412
    Ohne Details aus Berichten zu wiederholen: in die Referenzklasse gehört für mich derzeit Ela. Es muss natürlich im Zusammenspiel passen. Und man sollte sich genug Zeit mit ihr gönnen.

    Wird Zeit für KEB zurückzukehren, sonst sind die Kunden nachher bei Ela ;-)
     
    smart und Honeyslab danken dafür.
  10. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    36
    Dankeschöns:
    261
    Ich wurde mal früh morgens geweckt, meine GroMoPiLa drückte mächtig gegen meine Bettdecke......ich erinnerte mich daran das Roxana, nun in der Grimme, nochmals auf meine ToDoListe steht.

    Quasi noch im Morgennebel nach Gelsenkirchen gefahren...die Tore waren für Gäste noch geschlossen.

    Also erstmal einen Spaziergang durch den wirklich schönen Kleingarten gegenüber der Sauna gemacht. Dabei überlegte ich vergeblich nach Alternativen zu Roxana.

    Irgendwann bin ich zurück zur Villa, mittlerweile waren einige Kfz auf dem Parkplatz.

    Nachdem "check in" und Einnahme des Dress Codes direkt Roxana per Körpersprache aufgefordert mit mir ein Zimmer im oberen Stockwerk zu besuchen.

    Auf der Matratze hat die kleine Powerfrau wirklich alles gegeben, was unter den aktuellen Bedingungen möglich ist.

    War ein tolles Erlebnis.
     
    Lutonfreund, albundy69, Limited und 17 andere danken dafür.
  11. 39_Thomas

    39_Thomas Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. September 2020
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    175
    05.10.2020:
    Gegen Abend bin ich zur Grimbergsauna gefahren.
    Dort angekommen, standen dort nur 2 Pkw auf dem Parkplatz. Drinnen warteten 9 Damen auf Kundschaft.
    Die erste Runde ging an Cosmina. Wie immer sehr engagiert bei der Befriedigung männlicher Bedürfnisse. Die Zeit mit ihr habe ich sehr genossen und hoffe, dass ich auch ein wenig bei ihr angekommen bin.
    Das zweite Zimmer ging an Roxana. Es war ein sehr intensives Zimmer. Ich habe mich ihren Sex- und Spielkünsten freiwillig ergeben; das war wirklich toll und muss dringend wiederholt werden.
    Mit Cosmina war ich 40 und mit Roxana 30 Minuten auf dem Zimmer, aber nur, weil ich den Kopf nicht eingeschaltet habe und sie mich zum Abschuss gebracht hat. Das nächste Mal werde ich länger durchhalten.
    Denn: wer zuerst spritzt ist auch zuerst raus.
     
    Lutonfreund, Limited, muaddib130 und 21 andere danken dafür.
  12. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    298
    Dankeschöns:
    1.971
    Ort:
    Ruhrpott
    Roxana
    Super hübsch,schlank,klein ,lacht viel,genau mein Beuteschema.
    Sie kommt vom ihren Zimmer und nimmt auf der Nebencouch platz.
    Roxana nimmt sofort aktiv mit mir Kontakt auf , wir blödeln und erzählen ein wenig
    Also Haide Zimmer.
    Das fand ich leider nur als Standart-
    Wiederholung wird es mal wieder geben weil sie auch nach dem Zimmer mit dem Freier flirtet.
    Tolle Frau
     
    Lutonfreund, Zalando, Anonymous und 12 andere danken dafür.
  13. Fiesling

    Fiesling Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    Dankeschöns:
    361
    Nach fast einem halben Jahr Abstinenz hat es mich am vergangenen Freitag in die Grimbergsauna verschlagen. Parkplatz gut gefüllt, auffällig viele niederländische Kennzeichen zu erkennen, aber beim Entern der heiligen Hallen bemerkt, dass es gut besucht, aber nicht überfüllt war.
    Nette Begrüßung duch Justina, das Corona Ritual erledigt, frischmachen und mich erstmal von Justina auf den neuesten Stand bringen lassen. Viele Stammkräfte nicht da, aber mit den 8 anwesenden Damen durchaus ein ansprechendes Lineup.
    Ich habe zwei mal gezimmert: 1x Ella, 1x Cosmina. Mit beiden vorher nie was gehabt, waren tolle Zimmer, 100% Wiederholung garantiert.
    Es hat auch Vorteile, wenn bei fehlender Stammbesetzung neue Dinge ausprobiert werden (müssen)...:sabber:.
    Die Stimmung war gut, die Mädels hatten gut zu tun. Für mich ist klar, nach den vielen Hausbesuchen wieder die Clubs aufzusuchen. Die Atmosphäre ist besser, das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar, es ist familiärer. Reines Wohnungs-Fickificki war als Notlösung für mich akzeptabel, aber Clubbesuche sind für mich das beste für entspannte Fickstunden.
    Auf das das noch lange so bleibt..........
    :supi:
     
  14. 39_Thomas

    39_Thomas Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. September 2020
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    175
    13.10.2020:
    Heute bin ich auf dem Weg zur Grimbergsauna. Ankunft gegen 20.30 Uhr, Parkplatz und Club sind gut besucht, aber nicht voll.

    Es sind alle Service-Highlights an Bord:
    Angie, Bonny, Daria, Sisi, Ella, Cosmina, Roxana. Katharina hat heute frei.

    Da erblicke ich Nadja; ich kenne sie noch aus der Freude. Unsere Zimmer waren immer hervorragend mit viel Freundschaft und richtig geilen Sex. Und so wurde es auch heute.

    Nadja ist süß, sie hat einen Silberblick, der macht sie sehr erotisch. Ich lasse mich fallen und wir genießen das Spiel der Erotik, die Berührungen der Körper, die Freude und der Genuß, wenn es dem anderen gefällt. Die Zeit vergeht schnell, für mich zu schnell. Plötzlich ist es 22.30 Uhr, wir schauen uns an und uns ist klar, dass im Club jetzt Feierabend ist.

    Für 1 Stunde und 20 Minuten gebe ich ihr € 130. Die Community möge mir verzeihen, aber die Zeit mit Nadja war für mich ganz toll und es gibt schnellstens wieder eine Wiederholung.

    Auch wenn die Coronazahlen wieder steigen, hoffe ich, dass alle vernünftig bleiben und die Clubs geöffnet bleiben. So, wie sich alle verhalten haben, kommen die Infektionszahlen nicht von sexuellen Dienstleistungen.

    Und denkt daran: Obst und Sex haben was gemeinsames, denn: ungespritzt ist es am geilsten.
     
    VII, Lutonfreund, apricope und 21 andere danken dafür.
  15. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    134
    Dankeschöns:
    1.922
    Gestern (Samstag) hatte ich mal wieder Zeit und Lust, wieder in den GrimbergZOO zu gehen. :)
    Einlass an der Tor -wie beim letzten Mal- durch Daria (sie scheint in der letzten Zeit wohl öfter in der „Türposition“ zu sein) und kurz darauf erschienen auch noch weitere Besucher :daumenhoch:.

    Die Eintrittsformalitäten habe ich schnell und korrekt bei der gut gelaunten ZOO-Chefin Justina erledigt, dann frischgemacht, Dress-Code entsprechend gekleidet und oben den ersten :tasse: genommen.
    Wegen der Abstands- und Hygieneregeln sind ein Teil der Sitzplätze als gesperrt gekennzeichnet, MundNasenSchutz ist zu tragen.
    Den 8 anwesenden Gazellen Angie, Bella, Bonnie, Cosmina, Daria, Ella, Nadja, Roxana standen etwa fast genauso viele Besucher entgegen, sodass alles total entspannt war :).

    Ich fand einen freien Platz auf der Bank neben einer Frau, die ich mir unbekannt war und die sich kurz darauf als Nadja vorstellte. Freundliche Art, etwas auffällig ihre Esotropie, aber sie ist hübsch anzusehen und wirkt sehr sympathisch, Verständigung in gutem Deutsch. :saint:

    Auf meine Frage erzählte sie, dass sie seit 11 Jahren in Deutschland ist und auch wohl schon in der Freude 39 und Villa Arabella war. Wenn ich den einen und anderen Bericht hier lese, scheine ich bisher da etwas verpasst zu haben. Dann bot sie mir an, einen weiteren Kaffee zu holen, was ich dankend angenommen habe, konnte ich sie doch so beim Hin- und Zurückkommen anschauen. :supi:

    Nachdem ich so allmählich im Relaxmodus angekommen war, fragte ich Nadja, ob wir eine Zeit miteinander verbringen wollen :deffe:; sie sagte :daumenhoch: und besorgte Schlüssel und alles was wir brauchten.
    Oben angekommen haben wir dann unsere Unterhaltung seehr ausgiebig fortgesetzt, und Nadja bewies ihr Können, sodass ich mich vollkommen fallenlassen konnte. Sie wusste genau wann und wie sie die richtigen Reize :titten2: setzen musste. Zum Abschluss war ich vollkommen :saint: und ich hatte den Eindruck, dass ihr die gemeinsame Zeit auch Spaß gemacht hat.
    :bouncer:
    Nadja, (Ü 30, Bulgarien, ca. 1,55, tolle Figur, formschöne weiche B-Cups, leicht gebräunter Typ, längere rotbraun gefärbte Haare, nettes Lächeln, Kommunikation gutes Deutsch, freundlicher und engagierter Service, :4stern:, WHF gerne wieder)
    :bounce:
    Im Aufenthaltsraum traf ich noch einen Forumskollegen, den ich vor ‘zig Jahren in einer anderen Gelsenkirchener Location kennengelernt habe und zwischenzeitlich haben wir uns in einigen RTC immer mal wieder getroffen. Wir haben uns auch über die Corona-Problematik unterhalten, sowie die Hoffnung über das Durchhalten der RTC und Mädels.

    Schau’n wir mal, wie es weitergeht :winkewinke:
     
    Pluto, Ovechkin, Zocker und 30 andere danken dafür.
  16. 39_Thomas

    39_Thomas Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. September 2020
    Beiträge:
    20
    Dankeschöns:
    175
    19.10.2020:
    Nach einem anstrengenden Tag komme ich gegen 18.30 Uhr an der Grimme an.
    Nadja empfängt mich freundlich. Sicherlich haben wir beide unser Kopfkino vom letzten Mal laufen. Nadja kann so richtig toll den Schwanz mit der Muschi massieren. Es ist ein herrliches Gefühl.

    Heute will ich aber auf jeden Fall zu Roxana.
    Hier ist Spielen angesagt. Auf dem Zimmer blicken wir uns an und spielen mit den Augen. Sie verarztet meinen Schwanz. Mir macht es sehr viel Spaß. Sie zeigt mir ihre Muschi, ihre Schenkel, spreitzt die Beine, ich zeige ihr meinen Schwanz.

    Wir massieren uns gegenseitig und genießen die Zeit. Plötzlich ist eine Stunde herum. Es war ein sehr schönes Spiel mit einer tollen Frau.

    Das zweite Zimmer mache ich mit Katalina. Ich mag sie und ich hoffe, dass sie mich auch mag.

    Wir beginnen mit gegenseitigem Streicheln. Ich weiß, dass sie das mag. Katalina weiß, dass ich auf Eier langziehen stehe. Sie macht das toll. Wir schauen uns an und lachen. Eine schöne Zeit.

    Dann werden die Eier liebkost, komplett. Ich wichse meinen Schwanz. Eine perfekte Zeit für mich, ich kann mich fallen lassen. Schnell ist die Stunde herum. Wir verlängern noch etwas und schauen uns gegenseitig an, spielen mit den Augen.

    Was für Obst gilt, gilt auch für Roxana und Katalina. Ungespritzt ist am Besten. Sicherlich, bei dem intensiven Spiel mit Katalina sind einige Tropfen gekommen, aber insgesamt blieb alles ungespritzt.

    Vielen Dank an euch beide.
     
    albundy69, Ovechkin, smart und 14 andere danken dafür.
  17. derk.

    derk. Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    286
    Dankeschöns:
    1.215
    Moin moin, heute aus dem Norden auch ne aus der Grimbergsauna.
    Berichte verboten stand direkt im Umkleideraum, ist mir aber auch egal.
    Zu Berichten gibt es ja auch nicht viel.....
    Mehr Frauen ( dafür eine richtig gute Auswahl) als Männer also keine gute Laune angesagt, Brötchen oder Suppe gibt es auch nicht mehr, Sauna war an, Kaffee war gut und reichlich.
    Zimmer war klar, gerade angekommen da wurde ich schon abgeschleppt.
    BELLA mit dunklen Haaren, Blond stand ihr besser, doch sonst alles beim alten.
    Wer sie führen kann wird belohnt, ich wurde es. Bei uns passte es einfach auch wenn Bella nicht einfach ist, ich war mehr als zufrieden oder wie bei ebay Bewertungen,: immer gerne wieder.
    ROXANA hätte ich auch gerne probiert aber erst sie dann ich keine Zeit, so habe ich das nächste Ziel vor Augen oder vor.....
    Bis dahin
     
    Pluto, albundy69, ArabFun6 und 20 andere danken dafür.
  18. Ovechkin

    Ovechkin mindsfucker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2019
    Beiträge:
    51
    Dankeschöns:
    482
    Ort:
    Санкт-Петербург
    Bella ist da. Und damit die Kunden & den Umsatz hineingeschleppt. Die kleine ist ein Zuschauermagnet. Trotz ohne Happyend Tarif war es eine imaginäre Happend Warteschlange zum einchecken zu spüren. So voll wie am Sonntag hab ich es noch nie in der grimme erlebt. ABER HEY nur glückliche Mädels hauen glücklichen Service raus. also Alles läuft so wie es muss!

    In der Grube war eine freundliche und gut gelaunte Atmosphäre in der Luft. Und es war trotzdem schön, den alle Mädels waren glücklich das endlich mal viel zu tun gab. Selbst Angie hatte die Hände voll. Ein blinder hätte sehen können, dass der Großteil nur auf bella starrte. Nur sie sass keine Sekunde. Ätschi Bätsch.-

    Für mich war es zum Vorteil. So kam ich spielerisch an roxanna wieder und wieder dran. Es war ein riesen spass zu zusehen wie gestandene Männer so zahm werden können, wenn sie versuchen bella zu erhaschen.

    Ebenfalls habe ich mich gefreut das endlich Nadja aus irgendeiner Pyramide auferstanden ist. Menschlich eine ausgezeichnet bewundernswerte klare Person. Sie hatte mich sofort erkannt und überreichte mir Angaben wo ich meine anderen Favs wieder finde kann. Schaut nicht auf ihr alter, sie ist Absolut dufte & klasse in ihrerer Berufung.

    Kaffee gab es reichlich. Kuchen nicht, dafür aber jede menge Gesprächsstoff zum durch kauen. Ich habe einen kräftigen Club Kameraden erlebt, der herrlich pausenlos die Mädels und mich zum weinen vor lachen gebracht hat! Hoch lebe er und hoffe ma ich sehe ihn öfters an der front.

    Es war voll. Aber es war ein gelungener besuch. Die Sauna stand Ordnungsgemäß bereit.

    Jeder besuch lässt mich den Alltag vergessen. In der gold Grube grimme gibt es nur grandiose Performerinnen.

    Bis zum nächsten Roomservice mit :gruebel:
     
    Culo_Lover, VII, Pluto und 28 andere danken dafür.
  19. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    134
    Dankeschöns:
    1.922
    Samstag in der Grimbergsauna

    Nachdem ich am Samstag alle Pflichten meiner To-Do-Liste abgearbeitet hatte, habe ich den frühen Abend genutzt, der Grimbergsauna meine Aufwartung zu machen. Angekommen und der Parkplatz war proppevoll. :gruebel:
    Für die Mädels ein höchstwahrscheinlich lukratives Anzeichen, ich habe mich jedenfalls auf Wartezeiten eingestellt (habe damit aber auch kein Problem).

    Am Eingang wieder mal Daria ,wie gewohnt die Eintritts-Prozedur mit Händedesinfektion, Duschtücher, Meldezettel, 30 €uro gegen Schlüssel, Schlüssel, Geld ins Wertfach, dabei ein erster (Über-)Blick in die Runde und dann ab ins Untergeschoss.

    An der Dusche kams zum ersten Stau, weil überfüllt. Also oben erstmal einen :tasse: „gezogen“. Das hatte aber zwei gute Seiten:
    1. Ich bekam nach und nach die ersten 7 von angesagten 9 Frauen zu sehen, nämlich:
    Bella, Cosmina / Ella, Daria / Angie, Bonny / und kurz darauf auch Emanuela.
    Als die noch fehlenden waren dann nach ihrer Rückkehr später noch Nadja und Catalina zu sehen und …
    2. stellte sich heraus, dass die „Duscher“ kurz darauf die Grimme verließen. Daher wurde oben wieder mehr Platz :supi: und die Duschen waren auch wieder frei, also Frischmachen und umgekleidet.

    Wieder oben angekommen in ein Eckchen gesetzt und Emanuela begrüßt, nur ein paar Worte wechseln können, da war sie auch schon wieder unterwegs :(. Ja, ihre Anwesenheit hatte sich in der Gemeinde schnell verbreitet :).

    Eigentlich hatte ich meinen Abend etwas anders geplant, aber nun habe ich mich zuerst auf Nadja festgelegt, die sich noch vom letzten Mal an mich (vermutlich? positiv) erinnerte. Im Vorbeigehen zur Theke signalisierte sie mir jedenfalls, wo sie im gut besuchten Laden ihren Platz hat.
    Nach einer weiteren kurzen Erfrischung hat Nadja dann für uns einen Zimmerschlüssel besorgt. Nachdem wir oben alles parat gelegt hatten, ließ sie mich wissen, :bussi: dass sie sich freut mich wiederzusehen. Sie bekam erstmal eine kleine Massage :fruitsex:, die sie sichtlich genoss und dann nahm das „Verderbnis“ seinen Lauf … :devilfinger:
    … aber wir genossen es beide und ließen uns :spin::spin: wirklich fallen. Wieder unten angekommen, gabs für Nadja eine zweite Belohnung.
    Mannomann, so ein Zimmer hatte ich schon lange nicht mehr.
    Nadja, (Ü 30, Bulgarien, freundlicher und engagierter Service, :4stern:, WHF immer wieder gerne)

    Nach einer Erfrischungsdusche, dann getränkemäßig auf Wasser umgestiegen und mit einem anderen Gast ins Gespräch gekommen, der vorrangig wegen Emanuela in die Grimbergsauna gekommen war. Aber die war wie vom Erdboden verschluckt
    Dazu fiel mir später ein Spruch ein, der früher an vielen Telefonzellen und Klotüren stand …

    Endlich nach 60 Minuten + x erschien Emanuela wieder lachend in ihrem Eckchen …
    Ich hatte sie eigentlich auch auf meinem Radar, aber ließ sie mit dem Kollegen ziehen, der eine weitere Anfahrt hat als ich gemäß dem rheinschen Motto „Man muss auch jönne könne“.

    Zum Abschluss des Abends habe ich mich dann für Cosmina entschieden, die mich schon am Anfang des Abends in ihrer kessen, fröhlichen Art begrüßt hat und gerade frisch geduscht zurückkam und Platz nahm. Sie verspricht für mich immer ein schönes Zimmer und einen tollen Leistungsumfang,
    Sie weiß, ihre Reize :titten2: einzusetzen, und ihr Handwerk versteht sie jedenfalls perfekt :banana: Ein Spruch meiner Freunde aus Berlin drückt es richtig aus „Ick freu mir auf dir“ :bouncer:
    Cosmina, (23, Rumänien, ca. 1,55, feste B-Cups, blonde schulterlange Haare als Pferdeschweif, heller Teint, freundlicher und engagierter Service, :4stern:, WHF wieder gerne)

    Entspannt und zufrieden konnte ich von dannen ziehen, also bis die Tage :adios:
     
    smart, Ovechkin, espresso und 34 andere danken dafür.
  20. espresso

    espresso Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    58
    Dankeschöns:
    200
    Ende gut alles gut in der Grimbergsauna,

    erstmal beim Lidl weiter vorne etwas für zwischendurch besorgt. ;)
    Dann geparkt, es standen schon einige Autos da.

    Geklingelt und ein nettes Nackedei mit Maske öffnete mir das Tor.
    Hände desinfiziert und weiter zur Theke.

    Das übliche Prozedere und danach zum Duschen nach unten gegangen.

    Als ich wieder nach oben kam, schaute ich mich erstmal um wer alles an Mädels da war.
    Bonny flirtete :paar: mit mir mit den Augen, ne ganz hübsche habe ich mir so gedacht.
    Habe aber den Fehler gemacht mich nicht gleich für sie zu entscheiden. :gruebel:

    Ich hatte mein Augenmerk auf eine andere gerichtet, Cosmina.
    Ich hatte mit ihr nicht so ein schönes Zimmer wie mein Vorschreiber, da passte die Chemie nicht so ganz.
    Sie bleib im Zimmer etwas reserviert und 2 Wünsche die ich ihr schon vor dem Zimmer geäußert hatte, hat Sie mir max. zu 50 % erfüllt.
    Obwohl 100 % zugesagt.
    Von meiner Seite keine Wiederholung mehr, :frust: trotz ihr hübsches Gesicht und ihr toller Body.:titten2:
    :ass1:

    Ich hätte mir einfach mehr Zeit lassen sollen bei der Auswahl. :ankotz:

    Das die Chemie zu einigen anderen Mädchen passt habe ich dann später erfahren, als ich im Untergeschoss relaxt habe.
    Immer wieder kamen vereinzelt "Pflegekräfte" vorbei und erkundigten sich nach meinem Zustand.
    Um auf Nummer sicher zu gehen wurde auch meine Temperatur gemessen, hier und da wurde an meinen Thermometer meine genaue Körpertemperatur abgemessen.
    Fand ich sehr zuvorkommend.
    Um ganz sicher zugehen, sollte ich mich doch in ein Einzelzimmer begeben und mich dort einer genaueren Untersuchung unterziehen.
    Ich dankte erstmal ab, da ich mich erstmal sammeln wollte.

    Als ich nach einer kleine Stärkung und einer Dusche wieder hoch ging, es war schon eine Weile vergangen, fand ich leider keine der achso fürsorglichen "Pflegekräfte."
    Alle Sofas leer, bis auf eins.

    Da saß ein anderes Mädel das ich beim ersten Augenschein nicht gesehen hatte.
    Roxana
    Da die Zeit langsam drängte gleich zu ihr und abcheckt was wir zwei gemeinsam so machen könnten.
    Da es passte wurde gleich nach einem freien Zimmer geschaut.
    Und ja mit ihr hatte ich ein sehr schönen ZG. :bounce:
    Das Mädel super drauf, lustig, wild und mit einer super Performance.

    Fazit::
    Ende gut alles gut.:tanz:
     
    smart, Ovechkin, albundy69 und 23 andere danken dafür.