Grimberg: Rebekka, 30, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Grimbergsauna, Gelsenkirchen" wurde erstellt von FC-Themenguard 03, 26. Mai 2018.

  1. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    104
    Rebekka / Rebecca

    Alter: 30
    Herkunft: Rumänien
    schlank, fast skinny
    leicht hängende A-Cups
    Vorleben: Arabella
     
  2. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    104
    Grimberg: Rebekka

    Auszug aus Berichtethema vom 11.05.2018:

     
  3. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Dankeschöns:
    1.918
    Ort:
    Ruhrpott
    Rebekka kenne ich auch noch aus ihrer Zeit in der Arabella.
    Gezimmert habe ich mit ihr weder in der Arabella noch in der Grimme.
    Trotzdem immer zu einem Späßchen aufgelegt immer nett und freundlich und meinen Namen hat sie sich auch gemerkt.
    Sichtlich überrascht aber doch erfreut das ich heute neben ihr Platz nahm .
    Ihre Zungenküsse sind allerdings etwas gewöhnungsbedürftig da ihre Zunge sehr weit rüber kommt , sie küsst und bläst sehr Variantenreich und lässt auch die unteren Regionen nicht aus.
    Für mich hat alles gepasst und werde sie gerne wieder buchen.
     
    albundy69, Pfeiffe, Pluto und 7 andere danken dafür.
  4. KaosSon

    KaosSon Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Dankeschöns:
    1.918
    Ort:
    Ruhrpott
    Angeblich hat sie 10 Monate Pause gemacht,passt aber irgendwie nicht.
    Egal,Service weiterhin solide.
    Zk gewöhnungsbedürftig sie hängt ihren Lappen einfach rein.
    Blasen schön zärtlich den Schaft runter lecken zu den Eiern und wieder hoch.
    Gefickt nur im Reiter da hat sie Ausdauer,Tüte voll gemacht und Tschüß.
     
    Pfeiffe, Pluto, Thomas027 und 5 andere danken dafür.
  5. FCB3x

    FCB3x Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Dankeschöns:
    90
    War am Sonntag vormittag mal wieder in der Grimme. Leider kein günstiger EarlyBird-Tarif mehr. Aber egal. Die Mädels machen es wieder wett.
    Hatte eigentlich vor, ein schönes Zimmer mit Emanuela zu verbringen. Aber die war leider besetzt.
    Dann sah ich Rebekka. Ich hatte letztes Jahr ein super Zimmer mit ihr. Dann war sie leider weg.
    Also ab auf die Couch zu ihr. Sie hat mich wiedererkannt und angelacht.
    Wir haben uns super unterhalten, da sie gut Deutsch spricht und mein Rumänisch etwas holprig ist.
    Zwischendurch immer wieder intensive ZK. Einige scheinen ihre Art zu küssen nicht zu mögen, aber bei uns paßt es. Geht in beide Richtungen.
    Dann ab aufs Zimmer und weiter geküsst. Sie ist super zärtlich und ich habe sie erstmal ausgiebig verwöhnt. Schön feucht wurde sie bis zum Höhepunkt, aber man muss viel Geduld haben.
    Dann ab in den Dreikampf. Ob 69, Missio oder Doggy. Rebekka hats einfach drauf.
    Der Abschluss in der Doggy mit der schlanken Taille in den Händen. Herz, was willst du mehr.
    Danach noch gemütliches Auskuscheln und Küssen. Das ist GF6, wie ich ihn mag.
    Immer wieder gern. Leider war die Stunde viel zu schnell rum.
    Aber es gibt ja noch viele Tage.
    Ich bin ein Rebekka-Fan.
     
    Pluto, Pfeiffe, sami und 14 andere danken dafür.
  6. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.203
    Dankeschöns:
    10.554
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Außergewöhnliche Rebekka

    Am Freitag nach Weihnachten bin ich seit langem nochmal in der Grimme eingekehrt. Eine meiner Optionen nach Studium des FC und Befragung eines FKs war die Rumänin Rebekka. Da ich mich ja kaum auskenne, habe ich mich erstmal bei Justina erkundigt, wer denn Rebekka sei. Ups, da war sie doch glatt schon fast neben mir und ich musste doch mal etwas schmunzeln. Rebekka kam dann erstmal zum Essen hinter die Theke und auf den ersten Eindruck gefiel sie mir. Markantes Gesicht, kurze schwarze Haare (Pagenschnitt), schlank aber nicht skinny und leicht hängende A-Cups. Mein Interesse bekam sie schon mit und nachdem Rebekka fertig war, setzten wir uns auf ihr Sofa, stellten uns vor, rauchten eine Ziggi und nahmen dann Tuchfühlung auf.

    Ihre Art zu küssen wurde hier schonmal beschrieben und scheint auch nicht jedermanns Fall zu sein. Ich mochte es, wie sie ihre Zunge in meinen Mund schob und wir so miteinander spielten. Kurz danach gingen wir dann hoch aufs Zimmer, wo zuerst weiter geküsst wurde, und wir unsere Körper erst im Stehen weiter erkundeten. Auf dem Bettchen ging es dann erstmal so weiter und ich begann, sie zu verwöhnen. Erstmal ihre schönen Brüste, dann weiter nach unten. Muschilecken und -fingern schien Rebekka durchaus zu genießen und wurde auch langsam feucht. Das würde ich bei einem weiteren Date auch weiter ausbauen wollen, aber bei einem ersten Zimmer halte ich mich doch eher zurück und wollte ihre Blaskünste erleben. Die sind auch wirklich gut, sehr zärtlich und intensiv, während ich ihre Muschi weiter bearbeitete.

    Dann sattelte Rebekka auf und zeigte ihre wunderbaren Reiterkünste in verschiedenen Positionen. Wechsel in die Missio und fröhlich bis zum Abschuss gevögelt. Nach dem Reinigen gab es dann noch etwas AST und schöne Küsse bis die halbe Stunde herum war. Ein Zimmer, das bar jeder Hektik von viel Ruhe geprägt war, so wie ich es gerne mag.

    An den Wertfächern gab es dann die üblichen 40,- für ein sehr schönes 30-Minuten-Zimmer. Multumesc, liebe Rebekka, das hat mir sehr gut gefallen.



    Und nun auch ein kleiner Steckbrief zu Rebekka:

    Ü 30 Jahre aus Rumänien
    ca 1,60m groß
    KF 34 ??
    Cup: A, leicht hängend
    Schlank
    Kurze schwarze Haare (Pagenschnitt)
    Optik: außergewöhnlich, ich mag ihr leicht kantiges Gesicht
    Deutsch: gut

    ZK: ja, lustige Art, zu küssen - mit weit herausgestreckter Zunge, "Revanche" durchaus möglich
    BJ: sehr schön
    Lecken: ja, demnächst gerne mehr
    Fingern: ja
    GV: klasse, Reiter und Missio
    Sympathie: ja
    Kundenorientierung: ja
    Dauer: 30 Min für 40,-
    Wiederholung: wenn ich mal wieder in die Grimme komme bestimmt
     
    joethelion, pcpopper, albundy69 und 17 andere danken dafür.
  7. sexlover

    sexlover Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    325
    Dankeschöns:
    869
    Wer Rebecca noch erleben möchte: ab 09.01. ist sie für einen Monat im Urlaub...
     
    Archer dankt dafür.
  8. HeinzKasunke

    HeinzKasunke Ich bin so eher der Foren Uwe Boll

    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    460
    Dankeschöns:
    722
    Naja bis dahlin ist sie ja abends also ab 18.00 oh immer dauerbelegt vom Sofa Freund. Insofern Makulatur.
     
    albundy69 dankt dafür.
  9. Archer

    Archer Bekannter Beschreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    402
    Dankeschöns:
    2.875
    Rebecca

    Nach meinem sehr netten Erstgespräch mit ihr (nach Weihnachten) nahm ich den Sympathiebonus mit auf ihre Couch. Wir quatschen etwas über Neujahr, was wir beide so alles erlebt haben, und etablieren eine angenehme, entspannte Stimmung. Sie kann Konversation.

    Oben auf dem Zimmer bereiten wir alles vor, und ich Frage sie ob wir es etwas härter, mit mehr Porno angehen lassen können. Es ist zwar unser erstes Zimmer, aber es besteht Sympathie und ein gewisses Grundvertrauen. Sie nickt, falls es ihr zu hart wird, vereinbaren wir ein Safe Word.
    Avocado.
    (Das hat viele Vokale, kann man auch noch mit vollem Mund artikulieren...).

    Ja gut, ham wa nich gebraucht, better safe than sorry, ich komm halt auch nich aus meiner Gf6 Nummer raus. Aber es war für meine bescheidenen Verhältnisse schon mehr Porno als üblich, Rebekka hat alles gerne mitgemacht.

    Sie küsst wirklich gut. Ihre Zunge erforscht meinen Mund, sie tastet meine obere Zahnreihe von vorne und hinten ab.... Wir spielen mit unseren Zungenspitzen, manchmal leichtes rumspielen, dann wieder fast wie ein Ringkampf...

    Also da kann man schon mal die ersten 10 min nur rumknutschen, ein bisschen wie das Petting früher nach dem Schulsport.... Aber die BRAVO hat ja damals auch ne Leckanleitung gegeben, und das hab ich dann mal bei Rebekka umgesetzt. Früher nach dem Schulsport bin ich nie soweit gekommen, da blieb meistens der Schlüpfer an...

    Rebekka ist aber gut dabei. Sie schmeckt gut, und nach ein paar Minuten entspannt sie mehr und mehr. Sie kommt nicht, aber die anschließenden (sehr feuchten) Küsse werden noch leidenschaftlicher. Vorher war es schon gut, jetzt fasst sie mich am Hinterkopf und lässt mich kaum mehr los...
    Ich find das Klasse wenn die Dame die Illusion auch langsam aufbaut. Bonny im Zimmer vorher war da ein bisschen schnell - okay das passte auch wieder irgendwie da es das erste Zimmer war, da war der Spannungsbogen einfach sehr kurz.

    Im Theater spricht man von Entwicklung. Das machen Laien Schauspieler gerne falsch, sie kommen auf die Bühne und sind wütend. Oder in einer anderen Emotion. Aber viele gehen dann schon auf 100%, und plötzlich merkt man.... Verdammt da sind ja noch zwölf Zeilen Text, und der Höhepunkt der Emotion ist erst übernächste Seite... Und dann ist keine Steigerung mehr möglich, sie fangen an auf einem Plateau zu spielen und es wird schnell langweilig. Anfängerfehler.

    Rebekka ist keine Laienschauspielerin.

    Sie kann das, steigert sich mit Bedacht, nimmt meinen Schwanz ganz langsam in den Mund, streichelt um den Schaft, weiter runter, und links und rechts wird auch nicht vergessen. Irgendwann ist er ganz drin, ich halte sanft ihren Kopf fest. Sie schnauft mit vollem Mund, nach einigen Sekunden atmet sie aus und ich lasse los. Sie guckt hoch, ich schaue sie fragend an - alles okay sagen ihre Augen.

    Also noch ein bisschen weiter, immer im Wechsel von sanftem, sehr sinnlichen und langsames blasen, dann wieder DT und anschließendes festhalten....

    Nach ein paar Minuten lege ich ein Kissen auf die Bettkante, sie legt sich mit dem Kopf darauf. Rückt ein bisschen höher, überstreckt den Kopf und inhaliert meinen Schwanz ohne Probleme bis zum Anschlag. Ich bleibe jetzt lieber still, sie bewegt den Kopf auf und ab, ich stehe breitbeinig über ihr und sehe die Umrisse, wie mein Schwanz in ihrer Kehle rauf und runter gleitet. ..

    Das reicht mir an Porno auch für heute. Da wir schon an der Bettkante sind, dreht sie sich um, und Popo auf das Kissen. Gf6 ist zurück.
    Rebekka ist kein Leichtgewicht. Aber sie bewegt sich grazil, öffnet die Beine weit als ich langsam in ihre immer noch feuchte muschi eindringen (und ja, ich hab das Handtuch über das Kissen gelegt, bin ja gut erzogen...).

    Sie streckt sich lang aus, ihr Gesicht ist angespannt konzentriert. Sie ist ganz dabei, als ich sie fest am Nacken greife, zu mir hochziehe und gleichzeitig ganz tief reinstosse kommt ein sehr authentisches, lautes Stöhnen über ihre Lippen.

    Aber nur kurz, weil wieder, siehe oben, Backenzahninspektion von Frau Doktor Zunge....

    Wir rutschen etwas nach oben, sie streckt sich lang aus, die Arme nach oben gereckt, bäumt sie sich mir entgegen. Ich greife ihre Handgelenke und fixiere sie neben ihrem Kopf.
    Das ist ehrlich gesagt semi- bequem, aber sie liefert sich mir bereitwillig damit aus und ich genieße ihre Hingabe... Sie schaut mich an, ein kurzes neckisches, aufmunterndes lächeln, und sie schafft es tatsächlich in die darauf folgenden ZK noch Mal 5% Steigerung reinzulegen...

    Ich sag's ja, Spannungsbogen. Da unterscheiden sich Amateure von Profis.

    Wir legen uns noch mal um, mittlerweile ist es sehr heiß, trotz Fenster auf Kipp.
    Es war leider mal wieder zu kurze Pause nach der Sauna - ich lern das irgendwie nich mehr. Egal, plötzlich Schweiß Ausbruch, ein bisschen Kurzatmigkeit, dann lieber mal aufhören....
    Rebekka schaut mich fragend an, ich erkläre es ihr, und nach ein paar Zewas für mich liegen wir noch ein paar Minuten zusammen und quatschen.

    Sie hält die Nähe, ganz ohne Stress, es ist ein langsames ausklingen. Im Theater wäre jetzt Zeit die Rollen zu ordnen, ein letzter Satz, der Vorhang fällt und ich klatsche Beifall.

    Rebekka hat ihn sich verdient.
     
    Pluto, Premiumtester, ArabFun6 und 14 andere danken dafür.