H7: Heaven7 - Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Heaven7, Willich" wurde erstellt von Willi69, 12. März 2011.

  1. Elrond17

    Elrond17 Powerclubber

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    624
    Dankeschöns:
    4.364
    Ort:
    Im Bergischen Land
    #641 Elrond17, 29. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2019
    Nachmittags im siebten Himmel

    Eine größere Lücke zwischen Büro und Abendtermin lud mich dazu ein, einen Abstecher nach Willich zu machen. Freilich ohne allzu große Erwartungen, was die Auswahl an Damen angeht. So war dann auch der Parkplatz recht leer, der Andrang an Dreibeinern also auch nicht so dolle. So war es dann auch drinnen zu sehen.

    Nach dem Einchecken lief mir allerdings schon Flori über den Weg. Schön, dass sie hier ist, vielleicht gibt es ja dann auch mal ein Zimmer mit ihr.

    Umkleiden, Duschen und dann herunter ins Nicht-Getümmel. Ich glaube, ich habe neben Flori gerade noch 4 weitere Frauen erspäht, vielleicht waren noch ein paar weitere im Zimmer. Herren liefen auch nur ein paar herum. Überfüllung ist was anderes. Später kamen dann allerdings noch mehr Clubbesucher beiden Geschlechts dazu. Emily scheint jetzt übrigens wieder ganz ins AcaG zurück gewandert zu sein. (Anmerkung: war laut FK Aachen61 doch wohl wieder im H7... Wanderin zwischen den Welten?)

    Aber heute war für mich klar: es sollte ein Zimmer mit Flori (29, Rumänien, ca. 1.65m, sehr schlank, KF 34, B-natur-Cups, schwarze rückenlange Haare mit Pferdeschwanz) werden, die ich bisher auch nur vom Sehen kannte.

    Auf einem Sofa machten wir es uns zunächst etwas gemütlich und tauschten erste Küsse aus. Dann ging es aufs Zimmer. Dass ich Schlüssel Nr. 69 hatte, sorgte natürlich für etwas Erheiterung und Ankündigung meinerseits, was ich gerne machen wollte. Nach dem Entkleiden und Vorbereiten des Bettchens küssten wir uns zunächst im Stehen, dann auf dem Bett weiter. So langsam ging es dann in meine unteren Gefilde, wo Flori ein druckvolles Gebläse startete. Nicht schlecht, aber vielleicht etwas zu kräftig. Dann, wie besprochen, in der 69er weiter, wo ich genüsslich ihre großen Labien lutschen konnte.

    Nach einiger Zeit wurde dann das dicke rote Gummi (igitt) mit Flutschi eingeschmiert und Flori sattelte zu einem ausdauernden Ritt auf, wobei es auch immer wieder Küsse gab. Stellungswechsel zur Missio, begleitet von weiteren Küssen und dann noch Doggy (ohne Küsse). Immer am Rande dauerte es aber bei mir noch und so schlug Flori vor, dass sie noch mal von oben kommt. Meine Güte, was hat die Kleine für eine Power.

    Trotzdem - finalisiert wurde dann letzten Endes mit der Hand. Ein nettes Zimmer mit einer netten jungen Frau, vielleicht entsteht auch beim nächsten Mal noch etwas mehr Nähe. Am Spind gab es dann die verdienten 40,-

    Da noch etwas Zeit war, konnte ich mich noch am Büffet mit Schnitzel, Hähnchen, Pommes und Salat bedienen und auf der Terrasse noch eine Ziggi rauchen, bevor ich mich von Flori und der netten ED verabschiedete.

    Fazit: der Club ist sehr schön, ich hatte ein nettes Zimmer mit Flori, aber vielleicht sollte ich beim nächsten Mal doch etwas später dort aufschlagen.
     
  2. bbz

    bbz Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    234
    Ort:
    holland
    Auf nach h7, weil ich lust hatte!

    Die Götter waren wie mich gunstig und zu h7.
    Yingyang und Gt waren keine Option, also nach meinen Club!
    Gegen 19 Uhr angekommen und ich bekam vonn die hubsche Helen, meinen bademantel!
    Schneller Wechsel und da war Anemonia an der Kaffeemaschine!
    In ffk-Kleidung, nackt, was für ein schönes Aussehen.
    Nun ist es so, dass ich das letzte Mal mit ihr ein Zimmer gemacht habe, das ich früh verlassen habe.
    Behalte es ein Missverständnis!:)
    Kaffee auf und ff mit Bianka erzählt etwas!
    Sie war krank und ging ins Bett.

    Ich gehe umher, ein junges neues Mädchen, keine Ahnung, wie sie heißt, aber ziemlich nett.
    Eine andere schone madel, die nicht zu letzt mit eiener freund vonn mir zimmere wolte , aber jetzt scheinbar aufgetaut war oder lieber mit einer Art Gäste zu tun hatte.:bigmotz:
    Flori keine Option Michaela idem, Emily ging nach Hause.
    Anastacia nicht mehr gesehen!

    Gehe zurück zum Ankleideraum und da ist Anemonia!
    Setz mich neben sie und die luft geklart,
    Es war Versuch nummer zwei und wie!
    Im Raum herrlich sinnlich und das ging immer weiter, ihre Nippel standen stolz auf!:sabber:
    Wird wohl durch die Kälte kommen, köstlich tritt sie mich an!
    Über PMC und dann in 69.
    Was für ein hübscher Knackarsch sie hat.
    Immer noch umgekehrt Cowgirl und Doggy, aber zu viel Gel!
    Schade, aber beinahe mit einem HJ mit Gel wurde ich von meinem lust befreit!
    Anemonia ist beim Theke immer in der ersten sofa.
    Ungefähr 165 / 1,70 große, schwarze Haare, kleine b kb und einen schönen Körper!

    Unter das rauch bereich noch mit Isa gesprochen und ein wenig entspannt!
    Nach einer Weile dachte ich, so das war es und ich sah Isa alleine im sofa!
    Bbztje widersprach und schickte mich zu Isa.
    Ein wenig mehr gesprochen über Raisa, aber bald fing ich an, sie zu streicheln, was ist sie super schon.
    Vor einiger Zeit hat ich mit ihr das erste Zimmer gemacht, ein gutes Mädchen, die weist wie man ein kerl verruckt macht.
    Sag ihr, wir machen ein Zimmer und noch mal zu Zimmer 3!
    Jetzt weiß ich, dass Isa nicht gerne zk macht, also eine halbe Stunde und fertig.
    Aber es wurde so gut, dass ich es genießen wollte.
    Was für ein schöner fester Arsch und sie streichelte mich so lecker alles schön und nah.
    Alles in den vielen Spiegeln kann folgen, so geil!
    Sie wechselte zum Nippelspiel und ja, das war großartig, bbztje wurde von ihrer Hand aufgewärmt, was nicht wirklich notwendig war.
    Ich habe es genossen und sie ging zu bj und wie, was kann sie schön Pfeifen nicht eintönig aber sehr variabel.
    Wieder Nippelspiel und Kuscheln war es Zeit zu ficken, , ich sage, du hast nicht die Gewöhnliche kondome
    Nein, leider ok, dann geh mal los.
    Und ja, es hat nicht lange gedauert, bis BBZtje sich weigerte, die roten Dinge kan ich nichts mit anfangen .
    Sie entschuldigte sich und ging zurück zum Nippelspiel und ja, bbztje gab reaktion immer wieder ein tolles bj.
    Sie steht auf und rennt nach unten, um sich ein normales Kondom zu holen,und ja einen leckeren Cowgirll und einen Doggy .
    Wollte aber nicht abspritzen, weil sie so ein schönes Nippelspiel kann, also passiert es.
    Mann, Mann, ich könnte sie in den Kofferraum meinen kleine auto werfen.
    Was für ein schönes Mädchen und so ordentlich und serviceorientiert.
    Mit ihr dann was geraucht und wieder als fliegende Feuerwehr nach Hause.
    Community
     
  3. moskito32

    moskito32 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    223
    Dankeschöns:
    1.111
    Nach der letzten positiven Erfahrung im Heaven 7 vor etwa drei Monaten stand mal wieder eine Überprüfung an.

    Eingecheckt am heute Abend, am letzten Tag des Monats, aber schon wieder mit frischem Geld versehen, wurde ich gegen 17:00 Uhr von der Empfangsdame herzlich begrüßt.

    Den ersten Dämpfer bekam ich allerdings mit der Antwort auf meine Frage nach Raisa, die leider nicht mehr im Himmel arbeitet, ich aber eigentlich einem Nachpopptest unterziehen wollte. Nun ja, was soll’s, dachte ich mir, schließlich waren noch andere CDL vor Ort.

    Also eingecheckt, geduscht und erst einmal am kalt warmen Buffet gestärkt.

    Während dessen schon mal die im Club umherstolzierenden CDL gescannt. Für meinen Geschmack waren schon einige Leckerchen dabei.

    Ich war deshalb guter Dinge, dass sich der Abend sicher geil entwickeln würde.

    Meine erste Wahl fiel dann auf Lori, eine 20-jährige Rumänin mit großem Schmollmund und sehr sinnlichen wülstigen Lippen, einem Zungenpiercing und einem sehr knackigen 32-34er Fahrgestell inklusive stehenden B Titten, lange schwarze hochgesteckten Haare, ein markantes Tattoo genau mittig unterhalb ihrer Titten sowie zwei weitere kleinere Tattoos oberhalb ihrer Titten. Optisch genau mein Geschmack! Vielleicht etwas zu dünne Beine, aber schon der Hingucker des Tages im Himmel.

    Also war Kontaktaufnahme angesagt: Sie musste noch mit einem FC Kollegen abrechnen und kam dann zu mir. Nach etwas Smalltalk wollte ich ihren Service wissen. Sie antwortete mit „ALLES“!!!!! Da bei mir bei einer solchen Antwort alle Warnlampen angehen, bohrte ich nach und wollte zuerst wissen, ob sie auch ZK im Angebot hätte.

    Ihre Reaktion: Sie lachte mich aus, schüttelte den Kopf und sah mich an, als sei ich der letzte Perverse, weil ich richtig küssen wollte.

    Die Kleine hat sich damit leider selbst verbrannt und war trotz der guten Optik für mich erledigt.

    Auch bei meiner weiteren Suche im Club wurde ich dann leider auch im Verlauf des Abends nicht mehr fündig. Es waren zwar noch drei weitere CDL anwesend, die meinen optischen Ansprüchen genügten, aber leider sprang bei allen dreien der Funke nicht über.

    Meine letzte Hoffnung war dann schließlich die zuletzt im Forum hochgelobte Emily.

    Da ich diese den ganzen Abend noch nicht gesehen hatte, wandte ich mich an die Empfangsdame, die dann jedoch leider verlauten ließ, dass Emily heute bereits vor meiner Ankunft Feierabend gemacht hatte.

    Da kein weiterer Silberschweif am Horizont mehr in Sicht war, beschloss ich, den Himmel ungepoppt zu verlassen. Ich werde mein Glück wohl demnächst noch mal neu versuchen und vorher telefonisch abklären, ob und wie lange Emily anwesend ist.
     
    sandmann, Gozario, baerchen5555 und 17 andere danken dafür.
  4. Sprudel

    Sprudel Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    142
    Bei meinem letzten Besuch erging es mir ähnlich wie moskito32.

    Eigentlich mag ich den Club von seiner Atmosphäre, nicht zu groß, nicht zu klein, gutes Essen, prima Sauna.
    Wenn ich nur Wellnness haben wollte, wäre der Club genau richtig für mich.

    Leider habe ich an diesem Tag keine Maid gefunden, die mir den Tag versüßen konnte: Flori kenne ich aus ihrer früheren Wirkungsstätten, das Curly-Girl, das mit letztens aufgefallen war, war nicht anwesend, die anderen 5-6 Damen weckten meine Interesse nicht wirklich.

    Ich hoffe, dass bald wieder mehr DL´s vor Ort sein werden und ein Besuch lohnenswerter wird.


    Gruß vom
    Sprudel
     
    moskito32, Pattaya, BenHur und 9 andere danken dafür.
  5. aachen61

    aachen61 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.140
    Dankeschöns:
    1.762
    Ort:
    Aachen
    Letztens musste ich bei Scheißwetter nach Bielefeld. Morgens erstmal das Auto von Schnee befreit und dann rief noch ein Kollege an, kurz bevor ich starten wollte. Deshalb musste ich noch für eine Weile an meinen Schreibtisch. Als ich eine knappe halbe Stunde später zu meinem Auto kam, konnte ich es zum 2. Mal vom Schnee, der sehr feucht war, befreien.
    Auf Aachens Straßen herrschte mal wieder Chaos. Hatte der Winterdienst Urlaub? :fire: Knapp 100 Unfälle wurden später für den Raum Aachen gemeldet. Selbst die Hauptstraßen waren nicht geräumt oder gestreut. Die Blechkarawane kam nur im Schneckentempo voran.
    Auf der Autobahn war es dann auch nicht viel besser. Hier war nur eine Spur halbwegs schneefrei, die linke Spur war nicht geräumt. Selbst die LKWs fuhren nur ca. 60 km/h. Ab & zu überholte ein mutiger SUV-Fahrer die Kolonne. GSD aber kein Unfall wie in der Gegenrichtung.
    Ab Jülich wurde dann auch das Wetter besser und ab hier ging es wieder zügiger vorwärts.
    Kurz nach 11 Uhr traf ich dann nach 90 Minuten Fahrzeit im H7 ein, es standen schon ein paar Autos auf dem Parkplatz.
    Nach dem Klingeln dauerte es eine Weile, bis mir geöffnet wurde, habe dann schnell die Formalitäten erledigt und schon ging es mit Handtuch und Bademantel hoch in die farbenfrohe Umkleide mit den geräumigen Spinden. Raus aus den Klamotten und ab unter die Dusche, bei der man selbst bestimmen kann, wie lange das Wasser fließt. :supi:
    Nachdem ich nun clubrein & clubfein war, drehte ich eine erste Runde, in der Hoffnung, Katharina zu erspähen.
    Leider Fehlanzeige. :heul:
    Es waren 8 oder 9 Mädels anwesend und auch schon einige Männer.
    Unter den Mädels fiel besonders Maja auf, die ich auch schon in meine letzten Bericht erwähnt hatte. Der Kimono scheint wohl ihr Markenzeichen zu sein. Sie hat nun kurzes, maximal streichholzlanges, blondes Haar, seitlich und am Hinterkopf sehr kurz rasiert und deutlich dunkler.
    Mit einer Tasse Kaffee :tasse:setzte ich mich dann erstmal auf eines der Sofas und beobachtete die Mädels etwas. Als ich mir dann eine 2. Tasse Kaffee holte, nahm ich mir auch eine Kleinigkeit von Frühstücksbuffet, ein Brötchen dazu erwas Rührei.
    Dann checkte auch Emily ein und grüßte mich freundlich. Da es nun auch nach 12 Uhr war, tudelten mehrere Gäste pärchenweise ein.
    Ich drehte dann nochmals eine Runde durch den Laden und ging auch hoch ins OG. Hier war nichts los und bis auf Zimmer 3, das im Treppenhaus, standen alle Türen offen.
    Da es an der Sauna in dem Augenblick keine Handtücher gab, ging in wieder runter, um mir welche zu holen, da ich das Warten auf Katharina mit einem Saunagang verbinden wollte.
    Auf dem Weg zum Empfang kam mir Emily in roten Pumps und einen schwarzen Hauch von Nichts, einer transparenten Bluse, die sie offen trug, entgegen und sogar ohne Slip. Sah schon extrem geil aus. :sabber: :supi:
    Ich überlegte einen kurzen Moment, ob ich meinen Plan ändern sollte, doch schon hatte ein Kollege die Gunst der Stunde genutzt und sprach Emily an. Man muss auch gönnen können. :bigmotz:
    Mit 2 Handtüchern unterm Arm ging ich dann wieder hoch Richtung Sauna. Als ich gerade auf der Treppe war, öffnete sich die Tür von #3 und heraus kam Katharina mit einem Gast. Sie erkannte mich wieder und grüßte mich freundlich.
    PLANÄNDERUNG! Sauna kann warten!
    Schnurstracks ging ich wieder nach unten und nachdem Katharina sich von ihren Gast verabschiedet hatte, gab ich ihr ein Zeichen, was sie mit einem freundlichen Kopfnicken beantwortete. Dann entschwand sie zum Frischmachen in den Katakomben des H7. Ich ging auch noch kurz zur Toilette und machte mich ebenfalls kurz frisch.Dann setzte ich mich mit einem Glas Wasser auf das erste Sofa in den Durchgang und wartete dort auf Katharina.
    Kurze Zeit erschien sie dann wieder und setzte sich zu mir. Nach etwas Smalltalk auf dem Sofa besorgte Katharina einen Schlüssel und dann es ging nach oben.
    Auf dem Zimmer startete sie noch im Stehen eine wahre :5stern: Knutschorgie :sabber:, die wir dann auf dem Bett fortsetzten.
    Der Rest von dem, was auf dem Zimmer geschah, war ebenfalls grandios und verdient auch :5stern:.
    Nach etwas mehr als einer Stunde mit Sex der besten Art war ich :baumel: und wir verließen wieder das Zimmer. Auf die :ambulanz: konnte ich noch gerade so verzichten.
    Abschließend bekam sie noch ihr Honorar von mir und nach einem Abschiedskuss trennten sich unsere Wege wieder.:bighand:
    Ich musste erstmal was trinken und war immer noch geflasht von dem gerade Erlebten. :danke:
    Resumee: So müsste P6 immer sein!

    Nach 2 weiteren Gläsern Wasser machte ich dann noch einen Saunagang.
    Zu guter Letzt habe ich noch eine Kleinigkeit vom Mittagsbuffet gegessen und um kurz nach 15 Uhr machte ich mich dann auf meine Weiterreise nach Bielefeld.
     
    moskito32, albundy69, mibley123 und 17 andere danken dafür.
  6. mibley123

    mibley123 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    118
    Dankeschöns:
    902
    Ort:
    Nähe Köln
    #646 mibley123, 9. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
    Ein RICHTIG!!! schwarzer Tag in mibleys Freierleben - Teil 1

    Ja, manchmal gibt es wirklich Tage im Freierleben, die möchte man besser vergessen. Den Bericht teile ich aus gutem Grunde in 2 Parts. Teil 1 fand im H7 statt...:mad:

    Aber beginnen wir von Vorne:
    Gestern wollte ich dem kleine mibley was Gutes tun und plante nach der Arbeit einen Clubbesuch ein. Aus meiner Sicht eine gute Maßnahme das Wochenende einzuläuten! :supi:Da ein Freund von mir selbiges Vorhaben plante bildeten wir ein Interessengemeinschaft :prost:und ich bot ihm das Heaven 7 an. Der 2 für 1 Eintritt lockte und zudem auch das gute Wellness-Angebot. :sabber:
    Gegen 18 Uhr checkten wir ein, bekamen Bärenfelle und ich machte einen kurzen Rundgang mit ihm, da er noch Neuling war. :huepf:Als wir eintrafen zählten wir etwa 12-15 Mädels :titten:und etwas mehr Lustgenossen. Mein Kumpel war von allem sehr angetan und hatte schon auf der ersten Runde ein Zielobjekt im Auge. Die gute Emily:5stern:, die viele ja noch aus dem Aca Gold kennen, sollte es sein. Eigentlich auch mein Ziel, aber egal... Erst mal Sauna, dann Essen, dann nochmals Sauna. :banana:
    Die Innensauna war in bestem Zustand und zeigte 90 Grad an, so dass wir auch damit sehr glücklich waren. Zu Essen gab es Hähnchen, Rotkohl, Leber, Püree, Salate, der Abend verlief EIGENTLICH vielversprechend. :megalach:
    Mein Mitstreiter traf dann auf Emily und sie hatte Zeit. Ich schaute etwas 2. Liga und wurde plötzlich von Isa, Mitte 20, Rom bildhübsch bekuschelt:bussi:. Ich bat sie noch um etwas Wartezeit, da ich noch auf den Kumpanen warten wollte, der wenige Minuten später mit einem Dauergrinsen neben mir saß. Sein Kurzbericht beim Saunagang den wir kurzentschlossen einlegten, war voller Superlative (Phänomenal, unglaublich, hammermäßig,..:sabber:), so dass auch ich Lust auf Emily bekam und mal vorsorglich etwas blaues :idee:einwarf.
    ... Nun beginnt übrigens der negative Teil des Berichtes...:devil:
    Die schöne Emily war aber leider schon wieder gebucht, so dass ich Isa nach ihrem Service befragte. Da ich in den letzten Monaten ein paar mal auf die Nase gefallen bin, frage ich inzwischen die Mädels nach ihrem Servicegedanken und dieser war bei Isa leider nicht so, wie ich es mir vorstellte.:eek: Sie fing direkt an auf 50 Taler hochzukobern, so dass ich sie erst mal stehen lies. Es gibt ja noch Emily und andere Mädels hier... dachte ich...:heul:
    Also erst mal weitergeschaut und auf Emilys Rückkehr gewartet. Mein Begleiter verabschiedete sich und ich war inzwischen so spitz, dass ich befürchtete das Zimmer - egal mit welcher Dame - würde nur 10 Minuten dauern.:scared: - Ihr kennt das sicher auch, wenn man so richtig... also so richtig richtig ... scharf ist.:LordVader:
    Emily ward aber nicht mehr gesehen....:oops: Vielleicht war sie auch schon gegangen. Inzwischen war es schon fast 23 Uhr und ich suchte eine Alternative. Die Anzahl der Damen hatte sich halbiert :baeh:und aufgrund eines Gastes, der seine Leistung nicht zahlen wollte gab es lautstarke Diskussionen:zank:, was die Gesamtstimmung sinken lies. Ich bin dann nochmal hoch in die Sauna und traf da auf eine bildhübsche DL, die mir schon zuvor aufgefallen war. Sie wärmte sich in der Sauna auf und ich sprach sie an. Alex, so ihr Künstlername, kommt aus der Türkei ist klein, zierlich und schlank und hatte wunderschöne A/B-Cups. Ich schätze sie auf Anfang 20.
    Was aber dann kam, war der Gipfel!!! Wir wollten handelseinig werden und auch sie fing an für - aus meiner Sicht - normale Leistung 50 Euronen aufzurufen.:griesg: Aber es wurde noch besser. Aufgrund ihrer schönen Optik, der blauen Pille (meine 2. im Leben überhaupt) und des langen Wartens regte sich der kleine mibley, welchen sie in der Sauna natürlich sehen konnte. Sie bekam große Augen und teilte mir mit, dass dieser ihr eigentlich zu groß ist!!! (Anmerkung der mibleyRedaktion: Ich weiß, dass ich was den Durchmesser angeht, sehr zufrieden sein kann. Aber er ist keinesfalls ein Monster oder besonders lang. Also bisher hat es immer geklappt!!!) Ich fragte sie nach der Bedeutung dieser Aussage. Sie antwortete mir, dass wir 50430 aufs Zimmer könnten, aber Verkehr würde sie mir vielleicht nicht bieten können. Sie sei nunmal eng gebaut. Die 50 müsse ich aber dann auf jeden Fall zahlen. Hallo??? :effe:
    Ich verabschidete mich und musste auf den Schreck erst mal was trinken. Ich suchte ein weiteres Ziel, aber die Diskussionen mit dem säumigen Freier (Ein Teil einer südländischen Gruppe) war immer noch lautstark im Gange:streiten:. Plötzlich stand Alex hinter mir und ging auf Tuchfühlung.:smileysex: Hoffnung kam auf... Ich fragte sie, ob sie es sich anders überlegt habe. Sie meinte aber, wir sollen es einfach versuchen und wenn es nicht klappt, könne sie mich ja massieren... Die 50 Euro wären aber auf jeden Fall fest. Ne, Mädel, nicht mit mir.:megalach:
    Eine weitere Runde durch den Club zeigte mir, dass keine weitere Dame für mich verfügbar war. Außer Alex waren alle am streiten oder saßen einem Freier auf dem Schoß.:liebe:
    Da fiel mir ein, dass ich noch eine Freikarte für das Havanna in Kerpen hatte und das auch grob auf meinem Heimweg lag... Ich war ja sooooo geil!!! Ok, dann eben dahin. Teil 2 folgt im Havanna Berichtethema!!
     
  7. bbz

    bbz Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    234
    Ort:
    holland
    #647 bbz, 10. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2019
    Auf nach h7 was tol war!

    Nach einem Besuch in der Villa Vanilla musste dieser Bär noch seine Ladung Honig verlieren!:(
    Um 19.30 Uhr bin ich angekommen, Mein freund war schon da!


    Wir gingen hinein und sahen auf dem Parkplatz, dass es viel los war.
    Nun, im Innern haben wir geschaut, was ein hektisches Treiben in h7 noch nie gesehen hat.
    Gut für den Club.
    Isa rief uns herzlich willkommen, Anemonia sah unglaublich geil aus und umarmte sie.:supi:
    Nachdem wir uns umgezogen hatten, gingen wir mit einem erstaunten Gesicht durch h7, was für ein fest, viele Sudländer, aber auch normale Gäste (na gut normal), gute Mischung und gute Atmosphäre. ;)
    Drei neue Gesichter, bei denen mich einer gerne hätte.
    Mein honig war noch nicht vergeben, schau Anemonia an, die leider mit einem Bären auf einer Bank saß.
    Isa flirtete auch mit einigen Männern..

    Einig was getrunken und plötzlich war Isa an der Bar, was für ein super Körper dieses Mädchen hat.
    Gehe zu ihr und es folgte ein nettes Gespräch.
    Auf nach zimmer!
    Und das ging wunderbar leise, ich spielte mit diesen schönen Beinen und sie spielte gut mit.
    Und sagte ihr, ob Sie strumpfen bei sich haben, nein, leider.
    Ich sagte sie ich habe die und ging zu den Schließfächern.
    Die Mädchen staunte schon auf, als ich mit meiner Tasche zurückging. :sabber:
    Was habe ich an ihrem Spiel genossen und zu einem bj übergegangen ,was sie wirklich gut gemacht hat, musste sie warnen, was sie sehr ordentlich fand, ansonsten war ich schnell am ende Zimmer.
    Nach einigem Nippel-Spiel uber auf 69 und so weiter, ficken einige Dinger dazwischen, aber rote Kondooms und bbztje funktionieren am meisten nicht. :daumenrunter:
    Ich war mit hj und Nippelspiel fertig und ich war zufrieden, und endete die Zeit mit einigen Erzählungen.
    Wo ich wieder eine Welt für mich geöffnet hat.
    Raisa würde nicht mehr in SS arbeiten, aber in Velbert, sagte Isa.
    Sie bezahlt für eine Stunde mit gutes Trinkgeld.

    Isa ist auch immer ein freundliches Wort und ein aufmerksames, nettes Mädchen, das ich wirklich schätze.
    Firehawk hatte sich mit Sissi für die Axt entschieden!
    Auch ein kleiner Donnerblitz!

    Ein paar Mädchen tanzten in der Bar, wo der Bass steinhart war, und so gingen wir mehr ins Raucherzimmer.
    Das war voll, aber mit Blendern auf und und sprachte mit fh was, das es wirklich moglich is zo etwas!!!!!!!!!.

    Sehen wer frei ist, Anemonia hatte dort einen freier und wollte lange mit ihm sprechen, schade.
    Bianca war nicht da, Emily war immer gebucht.
    Also dann, was liegen im Ruheraum, denn in der Bar war die Disco, bump bump laut!
    Im Ruheraum lagen die beiden neuen Mädchen, eine mit kurzen Haaren und eine mit blonden langen Haaren und wunderschön.
    Ich und Blond selten, aber sie war um 33 Jahre alt und sah geil aus.
    Mit ihnen diskutiert, weil sie zuerst in Bochum gearbeitet hatten.
    Ich sagte in Freude, nein, was denkst du über uns? :bigmotz:
    kuckte die Blondine an und da kam sie, wir werden ein Zimmer haben?
    Ich sage ok, frage nicht nach ihrem Paket, aber angenommen, es fühlte sich gut an.
    Fh ging um herauszufinden, was der Dienst dieses anderen Mädchens war, und beließ es dabei.
    Auf zu einem Raum mit diesem schone.

    Stefania 33 Jahre blond c cup, zwischen vollschlank und schlank, 165cm.
    Fragte sie, was möglich ist, fast alles.
    Sie bat irgendwo um einen kleinen zusätzlichen Beitrag. Nun, sagte ihr, wen du dass gut machst .
    Zk war minimal, aber ihre Küsse waren sinnlich, die zahnen manchmal meine lippe fest.
    Sie hatte große Brüste , die kleiner gepimpt waren, kein silli's
    Es gab eine heiße zimmer und einen tollen nassen bj.
    ich sage, was wir machen werden,oder wollst du nur eine halbe Stunde.
    Lieber eine Stunde, dann warte mit die Kondom.
    Ich wechselte zum Tauchgang und sie schätzte es wirklich, weil es im Raum heißer wurde.
    Nach einiger zeit ging sie ganz gegen mir an mit ihre po und ein super Zimmer werde, die ich nie mals vergessen werden.
    Bbztje stand stolz und genoss es.
    Sie war geil, weil ich ihren Ohrläppchen ein paar Licks gab, sie (stöhnte)!
    Sie war klatschnass und stimulierte inzwischen ihren Klit , und bbztje mochte was zwichen die bienen trocken ficken.
    Dann bekam bbzttje eine rote Jacke und ein Löffel Löffel folgte.
    Das ging in flachem Doggy über, dann noch Doggy, zurück auf ihren Bauch beinen offen und flachem Doggy.:doggy:
    Mein Gott, das ist kein Standard-Bbz-Raum, um so viel zu ficken. :sabber:
    Dan Cowgirl , und als ich beinahe gekommen wäre, ist es schiefgegangen, ausgeschossen und ich war ganz mude.:braue:
    Mit einem Hj hat sie es fertig gemacht und ich musste Sauerstoff habben, Puuh Puuh!
    Die Zeit, die ungefähr 10 Minuten übrig war, noch etwas nach erzählt.
    Sie sagte, sie wäre es nicht gewohnt, zu den Bären zu gehen, das war seltsam und wie lange bleiben würde.
    Arbeitete 3 Wochen und zurück nach Rumänien usw.
    Sie bezahlte mit einem gutenTrinkgeld und suchte nach FH.

    Und beschlossen, es zu beenden.
    H7, war super gestern!
    Und wie die fliegende feuerwehr nach Holland!

    Stefania aus xs bochum!
     
    mibley123, moskito32, Pluto und 15 andere danken dafür.
  8. bbz

    bbz Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    234
    Ort:
    holland
    Ein Tag im Heaven 7 wie üblich.;)

    Zweifelte immer noch an Acag oder Babylon, aber der letzte wird eine Weile dauern,!
    Gestern um 11.15 Uhr auf der Parkplatz von h7 vorgefahren, es war immer noch sehr ruhig.
    Denken Sie, wo sind diese Stämmie's, die immer da waren!
    Vom theke kam mein und ging zum Frühstück.
    Rührei,brotchen, Orangensaft usw.
    Es waren nur vier bären drin, natürlich kamen später mehr.
    Während des Frühstücks begrüßte Maya mich.
    Mit ihrer neuen Frisur ist es in meinen Augen eine elegante Dame.:bussi:
    Wo sie mit Isa und jetzt Stefania zusammen , in meinen Augen wirklich die schönsten Damen, ohne den anderen zu kurz tun.:)
    Nach dem Frühstück räuchen und einen schönen Kaffee, weil die Kaffeemaschine es wieder tat.

    Hmmm, mache eine Sauna, als ich für ein Handtuch zurückkam, kam ich nach Anemonia, schöne Beine, die in Strümpfen gestochen waren!
    Nach oben und da war Stefania zusammen mit einer neuen Frau aus Xs.
    Ihr Name war Dea, Stefania öffnete ihre Arme, um mich zu umarmen.:winkewinke:
    Ich bin froh, dass sie dort war und zugestimmte , dass sie die erste sein wird.
    Zu die Sauna,wo Georgina in eine Ecke sitzt, um mit ihrem Handy zu spielen.
    Freundliche Begrüßung und ich ging in die heisse-Sauna.
    Nach einer Weile unter die kalte duschen, und das Fenster öffnen fur abkullung und einige Mädchen dort aus fenster gesehen mit taxi:confused:!
    Ok, genug gesehen und nach Stefania in dem Restaurant wo das sie immer noch mit ihren Freundin sprach.
    Alle nach aussen sitzen in der Sonne und rauchen.
    Georgina saß neben mir und ich musste sie ein wenig wärmen.
    Etwas Aufhebens zwischen Dea und Georgina, das anscheinend normal ist.
    Es war Zeit, ein Zimmer mit Stefania zu machen.
    Eine Stunde genoss ich im Raum, sehr gut !
    Wo ihr bj und ein bestimmtes Spiel super war.:love:
    Sie bezahlt fur eine Stunde mit einem kleinen Trinkgeld und ich dusche.


    Wieder Sauna und als ich zurück ging, waren die Mädchen gelangweilt, sich umzusehen.
    Isa sagte, wir warten alle auf dich.
    Alle sagte ich:gruebel: und lachend ging ich weiter.

    Was essen, das diesmal besser war, bei allem Positiven hat sich das Essen verschlechtert, wo ist der deutsche Sauerbraten, Knodel und so!
    Gehe zurück ins Raucherzimmer und treffen unterwegs dort Anemonia, mit ihr gekuschelt , und ich sagte, dass ich rauchen muss.
    Dauert eine halbe Stunde oder Stunde.
    Egal, ich warte auf dich, sagte sie, ich sagte in der Zwischenzeit mit jemand anderem, kein problem!
    Nein, ich will mit dich, ich warte!
    Nach einer halben Stunde kam sie zu mir und ich schaute auf meine Uhr.
    Ich sage ihr, muss mich auffrischen Was ich immer mache , Anemonia raucht nicht und ein raucher geschmack macht das Mädchen keinen Spaß.
    Auf zu dem Raum, der früher das Kino war.
    Susie war gelangweilt, schickte sie aus dem Raum!
    War mit Anemonia am Bett und da hatte ich schon einen Vorspiel.:p
    Und ja, das Zähneputzen und etwas Mundspülung helfen natürlich ,auch mein von vielen madels geliebtes Parfüm.
    Kann eine ganze Geschichte schreiben uber die zimmer, aber wissen, dass Anemonia es nicht mag, was auf zimmer passiert!
    Halten es bei kuscheln, tauchFlüge :pund viel zk !
    Nach einer vollen Stunde war ich fix und fertig:ambulanz:, zahlte ihr und duschen und was rauchen.

    Schaue auf meine Uhr, Zeit um h7 zu verlassen, wurde zu Hause erwartet, verständlich!;)
    Die Besetzung in h7 ist immer gut, besonders in letzter Zeit: schöne Damen und Damen in allen Größen und Altersstufen.
    Perfekt, nichts für nichts, es gibt keinen sc , in dem ich mich so wohl fühle als H7.


    Und wenn die fliegende Feuerwehr nach Hause kommt, jetzt nicht mit tollem Licht!


    Community