In den Fängen einer NYMPHOMANIN

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Käpt´n Udo, 30. April 2012.

Schlagworte:
  1. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    2.403
    Dankeschöns:
    5.576
    :eek:
    Wenn mich mal so eine 20jährige.........

    Den Wahrheitsgehalt kann ich nicht einschätzen, kommt aus der Zeitung mit den großen Buchstaben :D
     
    Smiley dankt dafür.
  2. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.453
    Datt kommt davon ...

    Die Welt kompakt 04.12.12
    Nymphomanin stirbt nach Sex

    Liebhaber wacht nach One-Night-Stand neben der reglosen Frau auf.



    In der Münchner Ausgehszene war sie so etwas wie eine Berühmtheit. Häufig zog sie durch die Kneipen, um dann einen Mann mit zu sich nach Hause zu nehmen und oft stundenlangen Sex zu verlangen. Nun wurde die "Münchner Nymphomanin" tot in ihrem Bett gefunden - von einem ihrer Liebhaber.

    Wie so oft sei die 47-Jährige durch die Kneipen gezogen und habe einen Mann mit zu sich nach Hause genommen, berichtet die Münchner "Abendzeitung". Nach stundenlangem Liebesspiel und etlichen Gläsern Wein sei der Mann dann vor Erschöpfung eingeschlafen. Als er aufwachte, habe die nackte Frau leblos neben ihm im Bett gelegen. Da rief er den Rettungsdienst, der jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen konnte.

    Ob der Tod natürlich eintrat oder gewaltsam zugefügt wurde, soll nun eine Obduktion klären, wie Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch der "Welt" sagte. Gebe es Hinweise auf Gifteinwirkung, könne die dann angestrengte toxikologische Untersuchung Wochen dauern. Gebe es hingegen gar keine Hinweise auf Fremdverschulden, würden die Ermittlungen eingestellt.

    Erst vor kurzem hatte die Frau auch überregional in den Nachrichten Aufsehen erregt, weil sie im April kurz hintereinander zwei ihrer Liebhaber bei sich zuhause gefangen gehalten und zum Sex gezwungen hatte. Den ersten Mann hielt sie in der Osterzeit in ihrer Wohnung fest, bis er sich auf den Balkon rettete und die Polizei rief. Selbst den Polizisten machte die Frau Avancen und forderte sie zu einem "flotten Dreier" auf. Die Frau wurde daraufhin in die Psychiatrie eingewiesen, wurde aber nach wenigen Tagen wieder entlassen.

    Der andere, ein 31-jähriger Afrikaner, rettete sich nach 36 Stunden unbekleidet aus der Wohnung. Als die Beamten später bei der Frau klingelten, öffnete sie nackt die Tür.

    Quelle: http://www.welt.de/print/welt_kompa...cle111791188/Nymphomanin-stirbt-nach-Sex.html
     
  3. Pornozunge

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.940
    Dankeschöns:
    9.215
    Ort:
    Köln
    Dann kann ich mir den Weg nach München ja sparen ;).
     
  4. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    2.403
    Dankeschöns:
    5.576
    Ist zwar pietätlos, aber....

    Also sozusagen "totgefickt" ;)
     
  5. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.453
    .... jedenfalls bleibt der Pathologe verschont ...