KM? Markt.de? Wer sind die grössten am Hobbyhuren-Anbietermarkt

Dieses Thema im Forum "Escort & Hausbesuche" wurde erstellt von Doppelhoden, 11. Oktober 2018.

  1. acafan

    acafan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    792
    Dankeschöns:
    3.452
    Da ich zur Zeit nur wenig in Clubs komme ...schreibe ich mal meine Erfahrungen was markt.de betrifft !
    Alles was ich schreibe ist lange her weit vor dem Prostitutionsgesetz daher ihr wisst schon .
    Über markt.de hatte ich richtig geile Erlebnisse :

    da gab es Nicole 35 , nach zwei drei mal hin und her ab zu Ihr nach Hause ...Privat nettes Haus , der Mann scheint gutes Geld zu verdienen , und sie eine versaute Nymphe . Für einen 50 er gab es eine Stunde dauerlutschen , Abgreifen und und und ...bis ich aus Witz mein Handy rausholte ..weil die war echt Scharf in ihren Dessous und Fotos von ihr machte ..he he Foto denkste ..Video ist doch besser ...na letztendlich filmte ich meinen ersten eigenen Porn mit Aufnahme . Unvergesslich .


    2) Dann gab es die junge Schokomaus Studentin aus Leverkusen die für 30 Euro blasen anbot , im Auto . Geilstes lutschen mit Aufnahme ..erstes Date mit Sicherheit eine Stunde . Gefickt habe ich sie leider nicht . Wir haben das ganze drei viermal wiederholt . Lecken ging dann auch noch .


    3) auf der suche nach Schokolade , schreibt mich ein Girl an , schon nach einer Stunde bekam ich ihre Nummer und wir verabredeten uns für den nächsten Nachmittag .
    Sie deutsch 21 Jura Studentin aus Bonn . Gegen 19 Uhr direkt zu ihr in ihre kleine Studentenbude . Es war ein toller warmer Herbstabend ..wir fuhren in die Bonner City ..Händchen haltend usw. ab in eine Bar , wo wir bis 22 Uhr quatschten was tranken usw. Sie war das Mädel von nebenan aus gutem Haus . Ihr fragt warum die sowas macht ? Kohle , Abenteuer usw. Na jedenfalls ging es nach der City in ihre Bude , wir fickten drauf los ..Pause wir beide nackig auf ihrem Balkon eine rauchen und dann wieder ficken und ficken und ausquatschen . Gegen 2 Uhr morgens fuhr ich heim . Das ganze kostete mich damals einen 120 Euro incl. dem Besuch in der Bar .

    Ich natürlich total begeistert davon , wollte schon wieder eine Woche später nach Bonn . Wurde nix , bekam die Antwort sie hätte sich verliebt . Hat sie auch sie ist seit 4 Jahren mit dem Typen zusammen .
     
    Elrond17, DonJuppy, formiculus und 4 andere danken dafür.
  2. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.987
    Dankeschöns:
    9.856
    #22 moravia, 17. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
    Klar, der Hurenpass macht keinen Unterschied mehr, sondern steckt alle Huren in eine Schublade. Dass da vielleicht manchmal eine tatsächlich "unausgelastete Hausfrau" dabei ist, die es braucht oder eine gerade neu eingestiegene, ambitionierte Frau, ist nicht auszuschließen und an deren Service soll Freier sich dann auch gern ergötzen.

    Letztlich geht es aber immer um die Kohle - egal ob die "einfache" Hure 100 Euro pro Stunde aufruft oder die arrivierte KM mit 100k+ Klicks oder die hinter verpixelten Bildern in künstlichem Ambiente dargestellte, vermeintliche Topescort ein Vielfaches aufruft.

    Einen Reinfall kann man auf KM, ladies oder sonstwo erfahren - aber auch beim Clubbesuch. Ihr braucht nur meine Berichte lesen. Im Club können wir halt bei 50 Euro die Reißleine ziehen, während so ein Date im Wopu oder Escort oft mindestens 100 Euro oder mehr kosten kann.

    FK Raw hat ganz richtig den Satz "du kaufst die Katze im Sack" verwendet, der mir vor fünf Jahren von einer langjährigen Escort auf Stippvisite im Bahama zu Maintal ebenso zum Ausdruck gebracht wurde. Die DL wissen um ihr Geschäft. Auch wenn sie mal nicht gut drauf sind, ist jeder Messetouri gern gesehen, der mal schnell 200 Flocken liegen lassen will. Ist doch egal, ob sie die Tage hat oder es ihr speiübel ist. Schwämmchen rein und zwei Voltaren obendrauf. Macht mein Zahnarzt laut eigener Aussage auch - also nicht das mit dem Schwämmchen .....

    Der Messetouri hat aufgrund seines Kurzaufenthaltes in der Stadt eh nur ein oder zwei Abende für sein Vergnügen. Und manchen ist es doch egal, wie der Service in seiner Vollkommenheit oder B-Note ist. Die wollen einfach nur mal das erleben, was es zuhause nicht gibt oder in ihrem Land nicht möglich ist. Und solch ein Gast will keinen Stress und zahlt bereitwillig. Ist doch am Safe in den großen Clubs auch nicht anders, wenn der zunächst leicht irritiert dreinschauende Freier sich einer Forderung ausgesetzt sieht, die er so nicht erwartet hat. Aber dann sagt die Rumänin, wenn sie auch sonst kein Deutsch kann ".... Security .... Reception ...." und es läuft.

    Meine KM-Erfahrungen wechseln recht schnell auf Whatsapp und diejenigen, die ich kenne, schreiben auch selbst. Die Polinnen in der Weberstraße 36 zu Frankfurt sprechen teils gebrochen Englisch und kaum Deutsch - aber der auf Polinnen fixierte Freier akzeptiert das. Und die haben auch keine Telefonistin. Die Typen kommen allemal. Und viele Profile auf ladies oder KM kann man doch recht schnell einordnen, was sich dahinter befindet. Bei den Asialadies in der Bockenheimer Straße 7a ist seit 10 Jahren keine der Asiatinnen älter als 19 Jahre - vor Ort kann man sich dann sein eigenes Bild machen. Aber da ist man schon geil und geht trotzdem flugs auf Zimmer, egal ob die so aussieht wie auf den Fotos oder nicht, 32 Lenze zählt ....

    Und dass "Profis" sich mehrerer Auftritte, sei es im selben Portal oder in anderer Funktion (z.B. als Massagefee) bedienen, ist ebenso üblich. Ein Beispiel: auf KM inseriert eine Russin namens Lenaperla (genau mein Ding), mit der ich schon einige Nachrichten ausgetauscht habe. 180/Stunde ist ihr Tarif, den sie nennt. Vorgestern scrollte ich auf der HP eines Massagestudios namens "GLAMOUR" in Frankfurt (gegenüber dem Garten des Frankfurter Hof in der Friedensstraße - altbekannte Adresse). Per Zufall sehe ich eine SISY in der Galerie, Russin ..... und selbst zwei Bilder aus dem KM-Profil wurden verwendet ...... sollte ich mir zunächst eine Massage zu 100/Stunde gönnen, um dann zu entscheiden sie irgendwann privat zu besuchen?

    Viel Spaß noch.
     
  3. Doppelhoden

    Doppelhoden Gesperrt

    Registriert seit:
    6. September 2015
    Beiträge:
    63
    Dankeschöns:
    188
    Finale Aktualisierung

    Finales Fazit nach 4 Wochen tgl. Zeitaufwand von 15 Minuten,
    3 Dutzend verschickter & erhaltener Mails von/zu einem Dutzend mutmaßlicher Girls
    und einer Handvoll nicht nutzbarer Tel.-Nummern:

    0 (null) realisierte Dates aufgrund von Schreib-, Denk- und Zuverlässigkeitsfehlern auf der anderen Seite!

    Die letzten 3 Antworten von 3 mutmaßlichen Girls, auf die ich nicht mehr reagiert habe:

    Huhu kommende woche? Gesendet über die markt.de Android App

    Ja meine Karte wurde gesperrt , anrufe gehen nur bei whatsapp durch zur Zeit

    ok ... dann war das vielleicht mein Fehler, ich habe übersehen. geht morgen Abend oder kommenden Freitag Abend auch?
     
    carlos76, Schatz, moravia und 3 andere danken dafür.