LR: Berichte aus dem Living Room

Dieses Thema im Forum "Living Room, Kaarst" wurde erstellt von Deepreamer, 6. September 2009.

  1. 0 0 7

    0 0 7 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Februar 2018
    Beiträge:
    165
    Dankeschöns:
    1.377
    #741 0 0 7, 15. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019
    Zuletzt besuchte ich das LR nicht mehr am WE sondern in der Woche, meistens an Donnerstagen.
    Während meiner Anwesenheit war ich u.a. mit folgenden Girls zusammen:

    Renata aus Rumänien, Mitte/Ende 20, ca.1.65 klein, KfG 34-36, mittelange, dunkle Haare.
    Unser erstes Zimmer dauerte "nur" 30 Minuten. Trotzdem gab es einen guten Service incl. ZKs, BJ und 69.
    Sex abwechselnd GF6 und wilder Ritt.
    Ich kann es mir vorstellen, dass es nochmal passieren wird.

    Iva aus Rumänien, Anfang 20, ca.1.70, schlanke 32-34 KfG, lange, zurzeit dunkle Haare.
    Sie wechselt ihre Haarfarbe oft. Ich meine, sie auch schon mit roten Haaren gesehen zu haben.
    Sie wurde mit einer großen OW beschenkt und sieht sie für mich wirklich sexy aus!
    Wenn sie eine Brille auf hat, könnte ich sie auch auf dem Sofa nehmen ;-)
    Obwohl ich Iva schon länger aus dem GT kenne, wo sie auch gearbeitet hat, war ich erst im LR mit ihr zusammen.
    Das junge und lustige Mädchen spricht viel auf der Couch und auch im Zimmer spricht sie lieber, als zu ficken ...
    Küssen ist ihre Schwäche :-( Eigentlich kann man das gar nicht als Küssen bezeichnen :-(
    Sonst war es ok.
    Ich kann es mir nicht vorstellen, dass es in der nächsten Zeit wieder passieren wird.

    Schon wieder Maricella -> KLICK
    Ich bemerkte sie nicht an dem Abend und musste mir den Vorwurf anhören, dass ich sie nicht mal grüßen würde. Wie immer das eng anliegende schwarze Minikleidchen, das perfekt ihren ultraschlanken Körper zur Geltung bringt. Als sie ihre Zigaretten rauchte, überlegte ich die ganze Zeit, ob ich mit ihr ins Zimmer soll. Ich werde irgendwie nicht schlau aus ihr. Das erste Mal war wirklich gut! Beim zweiten Mal folgte die große Enttäuschung :-(
    Ich teilte ihr meine Wünsche mit und überließ ihr die Entscheidung. Diesmal war sie wieder bereit zu küssen.
    Nicht über die ganze Zeit, aber durchaus brauchbare ZKs, die mir in Verbindung mit einem abwechslungsreichen BJ und heißem Sex eine schöne Zeit mit ihr bescherten.
    Ich bin mir fast sicher, dass es bei dem Service-Level nochmal passieren wird!
    Das war vor mehr als zwei Wochen, somit kann es sein, dass sie in der Zwischenzeit nach Rattingen wechselte.

    Weitere Wiederholungen:

    Samara machte mich wieder geil und anschließen glücklich!
    Mittlerweile auch an ruhigen Tagen schwer zu erwischen.
    Es wundert mich nicht, denn ihr sexy Body fühlt sich herrlich an und auch der Service lässt kaum zu wünschen übrig.

    Auch mit Rebecca hatte ich wieder geilen Sex mit wilden ZKs.
    Von der anfängliche Schwierigkeiten nichts mehr bemerkbar.
    Sie ist PORNO!

    Positive Überaschung und der Highlight meiner letzten LR-Besuche: Georgia -> KLICK

    Während ihrer letzten Auszeit ließ sie sich ihre Nase korrigieren, unnötig wie ich finde.
    Mit Georgia war ich mehrmals zusammen, aber meistens nur 30 Minuten, denn Service war leider nicht ihre Stärke. Optisch finde ich sie MEGASCHARF und manchmal konnte ich nicht anders, als sie zu buchen.
    Es war nicht viel los im Club, als sie sich zu mir setzte. Wir haben über ihren Urlaub gesprochen und sie erzählte mir auch von ihrer Nasen-OP. Anschließend stellte sie mir die Frage, ob wir an dem Tag zusammen Spaß haben werden. Ich sagte ihr, dass ich mehr haben möchte, als nur Ihren Sexy-Body zu ficken.
    Es stand für mich bereits fest, dass ich sie wieder nehme! ;-)
    Als sie mir ins Ohr hauchte, dass sie mich auch küssen will, schickte ich sie los um uns ein schönes Zimmer zu reservieren!
    Eigentlich reicht mir schon der Anblick ihres sexy Bodys, wenn sie mich reitet.
    Mit ZKs war es einer der geilsten Zimmer, die ich in letzter Zeit erlebt habe.
    Ich bin mir sicher, dass es nochmal passieren wird!

    Abschließend noch die Info für die Zahlenfetischisten:
    Bezahlt wurden keine Extras!
    Alle Buchungen nach dem bekannten Tarif abgerechnet, also 50€ für 30 Minuten, bzw. 100€ für 60 Minuten.


    Bis demnächst! :winkewinke:
     
    Zalando, S7eben, Pfeiffe und 33 andere danken dafür.
  2. tonys

    tonys Dum Spiro Spero

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    287
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    DUS
    #742 tonys, 20. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2019
    2 Neuzugänge im LR gechecked - ups and downs

    Das November Line-Up im LR hat massiv angezogen. Viele neue Girls, aber auch die komplette
    Stamm-Belegschaft am Start.

    Vanessa, Rum, 24, 160, 34/36, A, lange glatte schwarze Haare, kleine Tatoos veteilt

    Süsses, zierliches Girlie, wirkt etwas zurückhaltend. Beim Kennenlerngespräch in keinster Weise pushy. War ich es,
    der dann die nächsten Aktionen einleitet. Auf dem Zimmer Super GFE. Das ganze mit einem zarten Körper.
    Alles dabei zärtliche ZK, abwechslungsreiches Französisch. Vanessa geniesst Leckereien. Aber dann beim
    Verkehr - super dabei. Gelenkiger Zart Body, hält sie mit und gibt vor. Inzwischen noch eine Session nachgelegt. Beim ersten Zimmer weisst sie nach 25 minuten auf die in Kürze ablaufende Einheit hin.
    wurden aber jeweils 3 CE - so gut läuft es mit ihr.

    Auf meiner LR Topp-Liste.

    Arina, Rum, 22, 170+, 34/36, A, schwarze Haare, KEINE Tatoo oder Piercing

    Gross, superschlank. Dazu einen roten Netzbody der nur aus weitgespannten Fäden besteht. Must Have.
    Vorleben in DV, Mondial, Münster den Rest habe ich vergessen. Nicht lange rumgemacht und ab auf Zimmer.

    Dort dann eher verhaltene Performance. Keine ZK. Bevor sie sich aus ihrem Body gefrickelt hat,
    schon den Conti drauf. Macht die schwache mündliche Performance auch nicht besser.
    Bischen rumgeleckt - aber so richtig kam nix. Ich lies sie aufsitzen aber auch dabei schnell
    die Energie verloren. Klassischer Abschluss.

    Ich sage mal optisch Must Have - Performance nicht erwähnenswert. Habe dann auch nur ein
    Kurzprogramm durchgezogen.

    Trotz diesem Ausrutscher finde ich im LR immer was passendes. Auch unter den Neuzugängen
    einige gefunden mit denen auch gut zurecht komme. Das Line Up wird wohl bis nach der
    Weihnachtsparty so bleiben - dann dünnt das ganze saisonbereinigt aus.
     
    Thomas027, Premiumtester, moravia und 28 andere danken dafür.
  3. gigolo181

    gigolo181 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    132
    Dankeschöns:
    745
    Erstbesuch im Wohnzimmer
    Ja die letzten Wochen waren sehr aktiv, ein großzügiges Zeitfenster ermöglicht mir die ein oder andere Erkundung. Auf der FKK Karte war in NRW noch FKK Livingroom ein offener Punkt, den ich schon länger mal besuchen wollte. Heute hat sich die Möglichkeit ergeben. So bin ich mitten in der Woche um 15 Uhr dort aufgeschlagen. Per Telefon sicherte man mir 22 Girls zu, Gefühlt waren es aber um die Zeit ca 15.
    Ich checkte ein und wurde mit den Örtlichkeiten vertraut gemacht. Eintritt 60€ und der Hinweis, dass der Whirlpool aktuell nicht im Betrieb ist.

    Im Untergeschoss dann konnte man sich umziehen und in einer geräumigen Dusche frisch machen. Der Bademantel sehr bequem.
    Im weiteren Untergeschoss befindet sich der WHirlpool, eine Sauna und ein Dampfbad. Davor eine Massageliege und ein professioneller Masseur, den ich später auch in anspruch nahm.

    Erstmal das Buffet getestet: Spätzleauflauf statt der angekündigten Gemüselasagne .. naja war ganz okay.
    Gestärkt dann erstmal mit einer Cola in den Bar bereich und die Lage gescheckt. Und dann passierte es, was ich nicht so mag: Offensive Kundenaquise. Ich setze mich auf die Couche und die Damen setzten sich ungefragt immer dazu und fingen immer die selbe Chose ab. Eine Rumänin mit rot gefärbten Haaren ( Amira ? ) war besonders penetrant und als Schatzi Schatzi auf dem Tisch kam war vorbei. Gefühlt haben sich hier die Damen sowieso auf eine Kommunikation auf Englisch eingestellt. Viel Kundschaft vom Airport scheinbar ^^
    Ich flüchtete nach draussen und im Garten stand ein riesiges beheiztes Zelt, dass als Sport-Kino mit Kühlschrank diente. Dort gab es allerhand Flaschenbiere zur freien auswahl ^^ Schade das ich fahren muss.

    An einem Tisch saßen auch zwei Mädels , eine sehr Schlank ( Diana glaube ich ) und eine etwas üppigere mit mindestens F-Natural Vorbau und schöne blaue Augen. Ich glaube Ihr Name war Vanessa(verdammtes Gedächtnis ), 28 Jahre, nach Ihren Angaben aus Estland, mindestens KF42 oder mehr, Dunkle lange Haare. Bisher noch kein Threat zu Ihr entdeckt

    Ich blieb erst auf Abstand und beobachtete wie die schlanke Rumänin versuchte einen Kerl zu aquirieren. Typisch offensiv ... Die dralle Vanessa machte dazu Ihre witze und Blickte immer wieder zu mir rüber. Hier stimmte die Chemie. Kein Püppchen, sondern eine gestandene Frau. Kurze Zeit später waren wir alleine im Zelt und ich setzte mich zu Ihr wo wir die Modalitäten besprachen. Sie war ein echt angenehmer Gesprächspatner ( auch wenn hier wieder Englisch vorteilhaft war ). Nachdem mir guter Saunaclub Standart mit Extras angeboten wurde, war ich in Stimmung auf ein Zimmer.
    Dort gab es ein paar schöne ZK und danach bewies sie mir Ihre Qualitäten bei einem super slow Blowjob mit gleichzeitigem Tittenfick. Leider kein EL. Die Möpse haben mich um den Verstand gebracht. Wo sie wusste diese einzusetzen. Mein Hirn war abgeschaltet und mein kleiner Kommandant übernahm für mich. Es wurde tatsächlich ein Stundenzimmer mit Mega Finale. Danach war ich erstmal versorgt gewesen.

    Zum Glück hatte ich schon Vorher eine Massage bestellt, 30 Minuten . Als der Masseur kam , konnte ich aber noch auf eine Stunde verlängern. 30€ zu 50€ . Nach der phänomenalen Massage definitiv sein Geld wert ! Der weiss was er tut.

    Es war dann schon 18 Uhr und im Bistro wurde das Abendmenü angeboten. So bestellte ich einen Putenrollbraten mit Beilagen. Sehr lecker. Gestärkt ging ich dann in das Wohnzimmer zurück und setzte mich wieder auf die Couch .. da fing wieder das immer gleiche Aquiseprogramm der Damen an: "Hi , woher kommst du, wie alt bist du, dicker Schwanz Baby, Schatzi Zimmer?" ^^

    Nene, das Flirten hatte die dralle Vanessa besser drauf. Sie war auch immer bei weiteren Begegnungen sehr Nett . Wahscheinlich hoffte Sie auf die nächste Nummer.

    Aber ich entschied mich zum Abschluss für "Juli" (???), eine Bulgarin, 25 Jahre , Schulterlage schwarze Haare und eine Rote Brille. Später wurden noch A Cups freigelegt, denn ich wollte noch einen Abschiedsfick und dabei eine andere Dame testen. Hier gab es Küsse, bissl Ohr grabbeln und dann einen BJ, der aber leider nicht so Gefühlvoll war. Sie wollte dann aufsatteln. Ziemlich Eng, aber Flutschi hat es dann gerichtet. Nach einer Weile dann ins Tütchen gekommen und etwas gekuschelt. War ganz OK. Bei dem Nerdy Anblick werde ich immer Schwach ^^

    Danach gut relaxt den Heimweg angetreten.
    Insgesamt sehr zufrieden und ich denke dass ich wiederkommen werde. Das einzige was mich störte, war die Info, dass es am Wochenende definitiv zu voll wird und man keine Zimmer bekommt. Deswegen werde ich wohl bei Wochentagen bleiben. Rush Hour hab ich auf der Autobahn, die brauche ich nicht noch im Saunaclub

    So long
    Gigolo
     
    Zalando, Knipser, Thomas027 und 23 andere danken dafür.
  4. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    988
    Dankeschöns:
    7.337
    #744 Raw, 15. Dezember 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2019
    Freitag am frühen Nachmittag statte ich dem LR eine Stippvisite ab.

    Das Personal hier - sowie auch im Schwesterclub Goldentime - empfinde ich mit als das freundlichste und kundenorientierteste der gesamten Saunaclub-Landschaft.
    Das trifft auf alle, von der ED über die Bar-Bedienung bis zum Koch zu, sodass ich mich hier regelmäßig ein wenig wie auf einem Porno-Kreuzfahrt-Schiff fühle. :fruitsex:

    Da ich nur wenig Zeit habe, halte ich mich nicht lange mit der Vorrede auf, sondern schaue mich gleich mal unter den anwesenden Frauen um.

    Georgina (25,Ru) scheint dank ihrer weiblicher Intuition (Okay, vielleicht habe ich ihr auch auf den Arsch geglotzt :popo: ) schnell zu bemerken, dass sie es in meine engere Auswahl geschafft hat und quatscht mich an.
    Sie ist groß, schlank, schwarzhaarig und sieht in meinen Augen echt sexy aus.
    Nach kurzem Smalltalk willige ich ein, mit ihr das Zimmer zu teilen.

    Dort ziehen wir uns aus, begeben uns ins Bett und zunächst versucht Georgina mich zu belabern, ich möge doch eine ganze Stunde bleiben.
    „Nö, das mache ich nie bei Frauen, die ich zum ersten Mal buche!“ ,weise ich dies kategorisch zurück.
    Das ist zwar gelogen, führt aber dazu, dass es jetzt kein langes Upselling-Gespräch gibt, sondern zur Sache gehen kann... ;)

    Dann geht ’s auch tatsächlich mit innigem und leidenschaftlichem Vorspiel los.
    Das macht Freude, hebt die Stimmung und scheint sogar Madame zu gefallen. :knuddel:

    Küsse bekomme ich leider nur in homöopathischer Dosierung und ohne Zungeneinsatz.
    Dass Huren in der Erkältungszeit nicht mit jedem dahergelaufenen 50-Euro-Kunden wild rumknutschen wollen, kann ich im Sinne des Infektionsschutzes aber sogar nachvollziehen.

    Georginas Blowjob ist langsam, tief und wird mir stimmungsvoll mit Blickkontakt präsentiert.
    Auch der Sex in Cowgirl- und Doggy-Manier gefällt mir gut.
    Georgina legt sich ins Zeug und bietet dabei weiterhin engen Körperkontakt, ohne dass sie ein hastig-vorschnelles Finale provozieren will.

    Am Ende haben wir noch fünf Minuten Zeit für entspannten AST, was unsere Zusammenkunft organisch abrundet.

    Letztlich bekommt Georgina die üblichen 50 Euro für 30 Minuten von mir und ich von ihr noch ein Küsschen. :bussi:

    Georgina hat mir für 50 Euro eine solide und angemessene Performance geboten.
    Mit intensiveren Küssen hätte ich's zwar noch besser gefunden, aber auch so hatte ich eine schöne Session mit ihr.
    Würde ich bei Gelegenheit vielleicht sogar wiederholen.

    Ich plansche dann eine Weile im herrlich warmen und großen Whirlpool vor mich hin, bevor ich hungrig werde und mich in die Kantine begebe.

    Es gibt mehrere Gerichte zur Auswahl. Ich entscheide mich für den Kartoffelauflauf mit Geflügel, nehme mir dazu einen Salat vom Buffet und als Dessert einen Schokopudding.
    Mir schmeckt das Essen im LR wie immer gut.

    In der mir verbliebenen Zeit trinke ich einen doppelten Espresso und schaue im Zelt Fußball. :tasse:
    Kurz überlege ich, noch eine weitere Runde Matratzensport zu buchen, aber entscheide mich aus Zeitmangel letztlich doch dagegen.


    Ich habe mich im Livingroom mal wieder gut aufgehoben und zuvorkommend behandelt gefühlt, und den Club zufrieden verlassen.
    Somit komme ich gern bald wieder in diesen kleinen aber feinen Puff, der meines Erachtens sein Eintrittsgeld durchaus wert ist.

    :adios:
    Raw
     
    Grauerbademantel 1, dddwm, Knipser und 21 andere danken dafür.
  5. tonys

    tonys Dum Spiro Spero

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    287
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    DUS
    LR 2020 - erster Check In

    Neues Spiel - neues Glück. So machte ich meine 2020 Antrittsbesuche im LR.
    Telefonisch nachgefragt wurden jeweils 16 bzw 18 DLs gemeldet. Klar, das ist kein übliches Line-Up.
    Aber passt zur gechillten Atmosphäre im LR. Wenn 30 oder mehr da sind, sind üblicherweise auch
    viele Gäste da. Der kleine Laden wird voll und trubelig. Und bei der geringen Anzahl an Zimmern und
    einem hohen Anteil an Langbuchern - kommt es dann zu Wartezeiten.

    Sibel, 28, Rum, 165, 36, B/C Sili, schwarz, lang, ArmTattoo

    Hatte ich schon mal - ca 2 Jahre her. Damals eher durchschnittliche Performance. Wirkt inzwischen
    deutlich aktiver, freundlicher. Optisch mein Fall. Habe ich es nochmal versucht. Wurde ein
    Superzimmer. In allen Disziplinen zugelegt. Fast schon leidenschaftliche ZK. Aktives Blasen.
    Geht gut mit bei sonstigen Leckspielchen. GV auch gut dabei in flexiblen Positionen. Wird definitiv
    wieder gebucht.

    Chantal, 31, Rum, 155, 36, C Sili, hellblond Extentions, Armtattoo und auch sonst gut geschmückt,
    Intim-Piercing

    Optikschuss zurück im LR. Inzwischen 31 aber immer noch höchst attraktiver Eyecatcher. Topp
    zurechtgemacht. C Silis etwas fester. Body wirkt straff, trainiert. Nicht mehr ganz so zierlich
    wie vor 3 Jahren. Aber Superfigur. Auch hier hatte ich in Erinnerung, dass der Service akzeptabel,
    aber nicht auf dem Optikniveau war. Klar - Chantal ist ein Vollprofi. Ich hatte direkt eine Stunde
    angekündigt - so zeigte Chantal einen ordentlichen Service der natürlich durch die Optik einen
    Extra-Push bekam. Ich meine vor 3 Jahren wurden ZKs noch vermieden bzw sehr reduziert - gehören
    sie jetzt zum Service. Keine wilde Knutschereien aber ordentlich. Auch französisch war gut.
    Das beste ist aber ihren Hard-Body aufsitzen zu lassen, ihren Po zu führen, ihre C Silis zu bewundern
    (etwas selbstverliebt checkt sie sich auch regelmässig im Spiegel). Sie variiert dabei gekonnt ohne auf
    einen schnellen Abschuss hinzuarbeiten. Um sie dann auf den Rücken zu legen. Beine hoch und Abschluss.
    Wenn sie bleibt dann wird es wohl gelegentlich eine Buchung geben. Sieht einfach zu geil aus.

    Gesichtet habe ich darüberhinaus, als mir bekannte CDLs, Rebecca, Mary, Ada (1), Bonny,
    Renata, Esther, Vanessa. Einige der Topp-Acts wie Raluca, Ada (2), Ruby, Melissa, Amira sind
    noch nicht wieder da - trudeln aber bestimmt demnächst ein.
     
    Lutonfreund, Dan, Macchiato und 27 andere danken dafür.
  6. tonys

    tonys Dum Spiro Spero

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    287
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    DUS
    LR - nachgetreten

    Letze Woche reingegrätscht - direkt wieder nachgetreten.

    Trotz Boot war LR Dienstags, gegen 19 h, überraschend schwach besucht.
    Dafür 20+ Girls da.
    Wieder da: Raluca (topp), Amira (nichts mehr für mich hat aber ihre Follower)
    Ein paar neue, unbekannte. Ansonsten ähnlich wie die Woche davor.

    Aber irgendwie sind mir Raluca und Vanessa - die ich auf der Liste hatte -
    durchgewitscht. Entweder dauergebucht oder früher Feierabend.

    So wurde es eine identische Wiederholung des letzten Besuches.

    Sibel - konstanter Service - startet ihre Schicht i.d.R. am frühen Nachmittag

    Chantal - akzeptabler Service mit 2 Extra Sternen für die Optik
    Diesmal ein Spiegelzimmer - sie liebt es sich selbst zu bewundern.
    (gem. meinem Geschmack) - mit ihr sollte man nicht vor 20 h rechnen.
    Dauert halt sich aufzuhübschen, Die Instagram und Facebook Follower
    mit Pics und Clips zu bedienen.

    Gegen 1/2 12 liefen dann doch ca 12 Messegäste ein und bequatschten die Girls,
    nutzten die all-inclusive-Bier Option, buchten aber recht wenig.

    PS - gibt es keinen weiteren FK der aktuell im LR-Infos beisteuert? ;)
     
    Lutonfreund, Dan, Mark Aroni und 18 andere danken dafür.
  7. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.052
    Dankeschöns:
    9.555
    Ich war letzten Samstag im LR, wie auch ein paar andere FKs.

    Gezimmert habe ich mit der in tonys' Bericht erwähnten Raluca.
    Optik: top
    Service: das, was sie macht, top (blasen, Sex)
    Fehlender Service: richtige ZKs, Fingern, EL

    Interessant für mich noch Micky, eine lange Dürre und eine aufgemachte (Sillies, Tattoos) Blondine. Diese Chantal würde mich auch interessieren, war letzten Samstag aber wohl nicht vor Ort. Ein Kollege, der sie und mich kennt, meinte aber, sie käme von der Körperstatur, Gewicht, KF, eher nicht in Frage für mich, aber wer weiß.
     
    Lutonfreund, fuchsman, goldhase und 18 andere danken dafür.
  8. Ostsexuell

    Ostsexuell Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    118
    Dankeschöns:
    361
    Später Nachmittag diese Woche, ab 16 Uhr wurde es voller, etwa 30 Mädels dort.
    Micky, Anfang 20 , dunkelhaarig, schlank, sehr nett , 1 h , alles topp. Ebenso 1h
    Andrea, mittelblond mitte 20 geschätzt , alles guter Durchschnitt, hat Humor , auch Empfehlung.
    Verpflegung nicht mein Ding , unterdurchschnittlich.
    Im ganzen Haus gute Stimmung , angenehmes Publikum , stressfrei
     
    Sweetteenylover, Lutonfreund, Pluto und 9 andere danken dafür.
  9. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    527
    Dankeschöns:
    1.855
    Ort:
    Rheinland
    #749 Cabal, 29. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2020
    Gestern bin ich mal wieder im Living Room gewesen. Das Line up ist für meinen Geschmack zur Zeit sehr gut. Es waren u.a. Aliyah, Chantal, Esther, Sibel usw da. Fast während meines gesamten Besuchs herrschte Mädelsüberschuss im Club. So saß ich beim Abendessen z.b. als einziger Eisbär mit 8 Mädels im Restaurant :D.
    Erst sehr spät also so ab ca 22 Uhr kamen noch einige Gruppen neuer Gäste an, so dass das Verhältnis DL zu Eisbären ausgewogener wurde.
    Es sind übrigens auch einige interessante Neuzugänge vor-Ort.
    Gebucht habe ich Aliyah, die nach einer kurzen "Exkursion" wieder im LR ist. Während bei der ersten Buchung vor ein paar Wochen noch deutlich ihre Optik im Vordergrund stand, bot sie ab der 2. Buchung überdurchschnittlichen Service. So war es dann auch gestern wieder :cool:
    (Aliyah: Tattoos, C/D Sillies, scharze Haare, mega Toaster Bräune. Hm, ok die Beschreibung würde auch auf Sibel passen, aber Aliyah ist die grössere von beiden :rolleyes:)

    So gegen 22 Uhr wurde dann vom Manager ein Neuzugang durch den Club geführt. Dabei hatte sie noch ihr Streetoutfit an. Optisch genau mein Ding. Reichlich Tattoos, blaue Augen, braune kinnlange Haare. Jenna ist eine sehr sympathische DL mit Topservice. Klare Empfehlung für alle, die auf die Optik stehen :cool:

    Besondere Maßnahmen wegen des Coronavirus gab es im LR übrigens nicht. Nur Micky lief mal durch den Clubraum und hat allen anwesenden die Hände mit Desinfektionsspray eingesprüht...
     
    moravia, Ascari, hellbent und 17 andere danken dafür.
  10. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    527
    Dankeschöns:
    1.855
    Ort:
    Rheinland
    LR revisited:

    Aliyah hat jetzt eine neue Haarfarbe. Aktuell trägt sie einen Ombré Look Schwarz/Blond.

    Am Freitag war mir schon ein weiterer Neuzugang aufgefallen. Die attraktive Rumänin Rafaela ist nach einer längeren Pay6-Auszeit jetzt wieder aktiv. Schwarze Haare, braune Augen, ca. 1,70 m B/C Sillies, Tattoos, ende 20. Auch hier kann ich eine klare Empfehlung aussprechen.

    Ansonsten war es heute ein sehr entspannter Sonntag im LR bei Fußball, top Verpflegung und zwei sehr schönen Zimmern (Rafaela und Giulia).
     
    Harvey, Ascari, albundy69 und 9 andere danken dafür.
  11. DerBordelltester

    DerBordelltester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. August 2020
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    64
    So da war Ich gestern im LR so gegen 17 Uhr dort angekommen und wollte den Abend genießen,

    Ich war beim betreten von den ganzen Schönheiten total überwältigt, zudem waren auch viele Männer dort also es herrschte reger Betrieb,

    Der Club machte einen sehr schönen modernen und hellen Eindruck so das man sich wohl fühlt, sei es am Tage oder am Abend,

    Ich finde es zudem gut das man sich viele verschiedene Markenbiere aussuchen kann und das Steak war wirklich super lecker wie im Steak Haus, da finde Ich die 60 Euro Eintritt auch völlig in Ordnung,

    Ich habe mich dann relativ schnell für eine blonde Schönheit entschieden mit kurzen blonden Haaren namens Isa, Sie hat ein sehr hübsches Gesicht einen sportlichen schlanken Körper und Ihre Brüste sind nicht zu groß, Auf dem Zimmer angekommen hat Sie dann Ihre Künste unter Beweis gestellt . Dann habe Ich Sie Doggy genommen und dabei auf diesen schönen Arsch zu schauen ist wirklich geil, Dann forderte Sie mich sogar auf Ich solle Sie doch bitte härter ficken was Ich dann natürlich auch tat, dabei wurde Ihr Stöhnen immer lauter und Ich wurde einfach so geil das Ich natürlich kam, da es aufjedenfall noch keine 30min gewesen waren hätte Ich es schöner gefunden wenn wir noch ein wenig AST gehabt hätten, aber na gut Ich hatte ja meinen Spaß,

    Die zweite Runde ging dann an eine sehr zierliche Blonde Schönheit namens Florentina, Sie teilte mir mit das Sie erst 23 Jahre alt ist was mich schon sehr geil machte, einfach ein geiler Skinny Teen Körper und dazu relativ große Brüste einfach der Wahnsinn, Sie war wirklich so geil das Ich schon aufpassen musste nicht zu früh zu kommen, Als meiner dann gut stand sattelte Sie sich auf mich und ab ging es Sie macht Ihren Job wirklich gut und ist sehr schön eng, dann nahm Ich Sie Doggy und gab auch ordentlich Gas, was Ich hier nur Schade fand ist das Sie so gut wie kaum gestöhnt hat auch wenn es künstlich gewesen wäre es hätte die Situation ja trotzdem geiler gemacht, dann kam Ich und wir hatten noch sehr angenehmen AST,

    Alles in allem hat es mir Sehr Gut gefallen und Ich werde definitiv wieder kommen,
     
    fab, Mad_Max, Ascari und 21 andere danken dafür.
  12. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.763
    Dankeschöns:
    10.656
    #752 Harvey, 22. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2020
    Living Room - Maskiert im Wohnzimmer

    Das ist kein Titel zu einem Splatter B-Movie, sondern der ganz normaler Alltag der hoffentlich lebensrettenden Club-Öffnungen für die Branche zu Corona Zeiten.

    Kurz was zu Corona

    Obligatorisch natürlich das Eintragen der richtigen Kontaktdaten.
    Essen gibt es nun per Wertmarken, wohl damit das ganze etwas gesteuert wird und nicht alle zur gleichen Zeit Essen gehen.
    Dafür bekam ich aber ein hochwertiges Rumpsteak!
    Die Sauna war auch in Betrieb. Ich schien der einzige Gast dort zu sein.

    Über genügend Abstand kann man sich wirklich nicht beschweren. Es war in der Woche auch nicht so wirklich voll.
    Es dürfte sich wohl insgesamt aus Corona-Sicht gesehen um einen der sichersten Arbeitsplätze überhaupt handeln, denn man kann locker immer mehre Meter Abstand zu anderen halten.

    Lineup

    Wie gesagt Wochentags:
    Auch mit Verstärkung aus dem Golden Time kommt es wohl auch Abends nicht weit über 20 Frauen.
    Männer sind aber auch nicht viel mehr vor Ort. Sodass es insgesamt doch recht beschaulich daherkommt.

    Ja das Lineup hat schon bessere Zeiten gesehen, aber irgendwo ist wohl jeder froh das es weiter geht.

    Zimmer:

    hatte ich 2:

    Georgia

    Relativ große schlanke DL, wohl auch schon ein paar Jahre hier. Ich war glaube ich noch gar nicht mit ihr.
    Das Zimmer würde ich als Insgesamt gut Bewerten. Mir fehlte etwas die Chemie.
    4 von 5 Sternen.

    Adda

    Rumänien, 20 Jahre alt, lange schwarze Haare. KF 36,ca 1,62 m groß. Alles recht jung und knackig.

    Neu im Living Room, Vorher im Planet Happy Garden. Diese Referenz sollte normalerweise dazu führen das Weite zu Suchen.
    Aber Sie lächelt fast jeden so dermaßen freundlich an und ist so kommunikativ, das ich direkt ein gutes Gefühl hatte.

    Ja hier passte die Chemie wirklich und wäre nicht Corona, dann hätte ich Sie wohl regelrecht aufgefressen.
    Ich kann gar nicht anders und muss 6 von 5 Sternen vergeben.
    Ein Glückstreffer.

    Fazit

    Recht beschaulich ist der Anfang und mann kann nur hoffen das es für die CLubs wieder aufwärts geht.
    Schaut also einfach mal vorbei.
    Ich hatte immerhin heute echt Glück gehabt!


    PS. Endlich nicht mehr lange Berichte lesen müssen. ;)
     
    moravia, DonJuppy, Pluto und 21 andere danken dafür.
  13. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.052
    Dankeschöns:
    9.555
    #753 Root 69, 28. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2020
    Hallo Leute,

    ich war jetzt am Wochenende im LR und muss sagen, dass das lineup zahlenmäßig mehr als ok war und Richtung 40 geht. Auch was die Optik der Damen betrifft, gibt es ne Menge Auswahl und für jeden dürfte was dabei gewesen sein. Auch sind wieder einige bekannte Stammgirls zurück aus Holland oder ihrer Heimat, meist Rumänien. Unter anderem wieder die deutsche Melica, die große Rumänin Christina und die altbekannte Artemisa samt Cousine ex Panthera, Sultan (stark tätowierte Türkin ex Samya), dann eine frühere Stangentänzerin vom Aca Velbert. Aber einige bekannte Damen fehlen noch, tagtäglich kommen aber immer mehr zurück bzw. erscheinen mit ihren neuen Hurenpässen.

    Bezüglich des Coronakonzeptes war ich anfänglich etwas geschockt, gewöhnte mich aber im Laufe des Tages daran. Fies finde ich die großen Plexiglasabtrennungen vorne am Empfang sowie komplett entlang der Theke, aber wenn’s hilft und zur Betriebsgenehmigung führt okay. Bezüglich Essen kann man nicht meckern. Jeder bekommt ein Rindersteak mit Folienkartoffel oder Pommes plus Salatbeilage und zusätzlich beliebig oft leckere Spaghetti Bolognese oder Carbonara. Die üblichen Getränke inkl. Bier erhält man an der Theke. Bezüglich der Maskenpflicht hatte ich keine Probleme, damit kann ich leben. Schön, dass man auch die Sauna nutzen kann und dass im Zelt Fußballbundesliga gezeigt wird, der Whirlpool ist außer Betrieb.

    Ein Mädchen fiel mir auch recht schnell auf, und ein Kollege half mir auf die Sprünge. Es war Raluca, schon seit drei Jahren im LR tätig und ich hatte mit ihr vor ein, zwei Jahren schonmal ein gutes Zimmer. Sie ist für recht guten Service bekannt. Ich war auch jetzt zur Coronazeit zufrieden mit ihr. Mit ihr macht man nichts falsch. Eine gute Mischung aus Optik und Service.

    Raluca
    27
    Rumänien
    ca. 1,62 m
    längere schwarze Haare
    A Cups
    KF 34/36
    dunkler Hauttyp, Bauchnabelpiercing, einige Tattoos
    spricht englisch, deutsch sehr schwach

    Ich werde den LivingRoom während der Coronazeit weiterhin besuchen, da das Konzept passt. Und ich glaube, dass auch die meisten der anderen Besucher so denken.

    Bis demnächst, Root 69
     
    helfer9, AND, Raw und 29 andere danken dafür.
  14. Mad_Max

    Mad_Max Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Mai 2020
    Beiträge:
    14
    Dankeschöns:
    56
    Ort:
    Mönchengladbach
    Am Donnerstag hat es mich auch mal in den LR verschlagen. Auf kurzen Anruf wurde mir von der Hausdame mitgeteilt, dass etwa 30 Mädels da wären.

    Ankunft gegen 15:00 Uhr, wurden ich und mein Kollege erstmal von der Hausdame in Empfang genommen, es folgte das Corona-Prozedere (Temperatur, persönliche Daten zur Nachverfolgung) und anschließend wurde ich mit meinem Fell bewaffnet von einer sehr heißen jungen Dame (Namen leider wieder vergessen, die gehen bei mir links rein und rechts raus :rolleyes:) rumgeführt und mit den Räumlichkeiten, Preisstrukturen etc. bekannt gemacht.
    Kurze Dusche, anschließend erstmal mit Getränk im Zelt im Außenbereich ein Kippchen geraucht.

    Dann an die Bar und erstmal in Ruhe umgeschaut. Dabei ist mir direkt eine hübsche kleine Blonde aufgefallen (ich glaube Natalia war ihr Name, aber wie gesagt, Namen bleiben bei mir nicht hängen..). Insgesamt waren wohl tatsächlich etwa 25 - 30 Frauen anwesend, aus meiner Sicht für jeden was dabei - von zierliches Blondchen bis Vollblut Latina. Mich hat das Lineup sehr überzeugt, ich war eher positiv überrascht!

    Also ab aufs Zimmer mit Natalia. Top Service, 100 % WF. Rumänien, 21 J., sehr gutes Englisch. Habe mich sehr gut mit ihr unterhalten, sie ist auch tatsächlich für ein Gespräch gut zu haben! Regulär wohl im GT, hier aktuell noch wegen den Renovierungsarbeiten anzutreffen.

    Dann an die Bar, da kam auch schon die junge Dame zu mir, die uns am Anfang rumgeführt hatte. Sehr schöne weiche haut, katzenartige Augen, Rumänien, wohl 20 J, ebenfalls sehr gutes Englisch. Sie ist wohl auch regulär im LR und nicht im GT. Aber für mehr als ein nettes Gespräch war leider keine Zeit mehr.

    Es herrschte reger Damenüberschuss, geschätzt so 15 - 20 Eisbären.
    Gegen 18:30 Uhr dann gepackt, noch sehr freundlich von der Hausdame verabschiedet worden.


    Insgesamt war ich sehr positiv überrascht. Alles wirkte sauber, die Zimmer waren etwas spartanisch aber in Ordnung (in meinem hing sogar ein Spiegel an der Decke, sehr nice!). Durch Corona natürlich permanent Mundschutz, obwohl man den, sobald man sitzt, wohl abnehmen darf. Finde ich witzlos, hatte ihn fast durchgehend auf, da vergessen. Ich störe mich da aber generell nicht mehr dran und merke das Ding kaum noch, also für mich eh kein Thema.
    Mädels sehr stark, obwohl nach einigen Gesprächen klar war, sobald GT wieder öffnet ist dort wahrscheinlich maximal noch die Hälfte los und die heißen jungen Dinger ziehen alle wieder nach Brüggen, aber dann zieh ich halt mit!
     
    moravia, AND, Knipser und 19 andere danken dafür.
  15. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.052
    Dankeschöns:
    9.555
    Hallo Leute.

    Ich war am Wochenende wieder im LR und alles war wie gehabt. Auch das lineup war mit ca. 35 girls fast gleich. Zu essen gab es wieder Rumpsteak mit Folienkartoffel oder Pommes sowie Spaghetti Bolognese oder Carbonara. Alternativ kann man sich auch Putensteak oder Würstchen grillen lassen, es gab auch leckere Currysauce, also quasi Currywurst Pommes. Das Bier, das man an der Theke bekommt, könnte etwas kühler sein, aber Hauptsache Alk., am Besten Salitos. Zunächst im Zelt Fußball geschaut und mit dem ein oder anderen Forenkollegen und Stammgast gequatscht. Dann gehen 20, 21 Uhr lagen die Zimmerwartezeiten bei sage und schreibe 1,5 bis zwei Stunden. Da ich nicht bis zum bitteren Ende bleiben wollte, buchte ich eine ex-GT-CDL, die ich von einem Zimmer vor ca. 4 Jahren sehr positiv in Erinnerung hatte:

    Pamela, ü30, Rumänien

    Im GT-Bereich gibt es einige Beschreibungen und Berichte zu ihr. Und irgendwie hat sie gezaubert. Während ein Bekannter von einem Kollegen bereits 1,5 Stunden auf einen Schlüssel wartete, kam meine Auserwählte sofort mit einem Schlüssel zurück. Mir war es schon peinlich, da es auch der Wartende und noch ein paar andere beobachtet hatten. Leider oder vielleicht auch zum Glück hat sich der Usus eingebürgert, dass sich Frauen für ein Zimmer eintragen und such dann erst den Gast besorgen. Oder schieben sich Frauen untereinander ihre Reservierungen oder die Schlüssel zu? Ihre Version war, dass gerade ein Zimmer frei wurde, aber keine anderen Frauen im Bereich der Schlüsselausgabe standen. Da hat sie dann die Chance genutzt. Na klar doch. Das Zimmer war eigentlich gut, denn sie kann sehr fordernd sein und das, was sie macht, das ist gut. Doch leider fielen auch ein oder zwei Programmteile aus und bereits nach ner Viertelstunde ging der Zeitdruck los. Es kam dann auch der Spruch bei ner halben Stunde läßt sie sich nur zwanzig Minuten durchficken oder so ähnlich. Seinerzeit im GT war sie noch belastbarer. Aber egal, die 17, 18 effektiven Minuten waren sehr intensiv und gut. Und Hauptsache abgespritzt. Eine Wiederholung wird es jetzt aber nicht mehr geben, dafür ist sie mir inzwischen zu sehr Profi geworden.

    Nach dem Zimmer ging es wie üblich zweimal in die Sauna und dann nach Mitternacht wieder heimwärts.

    Gruß bis nächstes Mal.

    Root 69
     
    moravia, helfer9, AND und 23 andere danken dafür.
  16. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    833
    Dankeschöns:
    5.014
    #756 Lebowski1234, 11. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2020
    Mein Erstbesuch im Living Room! :)
    Warum ich noch nicht da war? War irgendwie kein Muss für mich. Zuletzt häuften sich aber die positiven Berichte und einige Freierkollegen sprachen in der Sauna auch von einem lecker Lineup gepaart mit einem hohen Servicelevel.
    Mir war heute sowieso nach neuem Input. In den letzten Wochen habe ich erstmal meine Lieblingsclubs und -Frauen besucht.
    Doch auch dem wird man dann doch schnell überdrüssig:gruebel:.
    Die Anfahrt
    Also den gewohnten Weg Richtung Ratingen gefahren, weiter bis Kaarst. Bei schönstem Herbstwetter über die A52 und den Rhein:cool:...
    Das Haus an sich ist doch unscheinbar, vor der Tür noch einen der paar Parkplätze ergattert. Ansonsten ist in der Straße aber noch Möglichkeit zum Parken gegeben.

    Der Checkin

    Sehr freundlich, wirklich SEHR. Das möchte ich explizit hervorheben, da die aktuelle Situation der Welt uns alle aufs Gemüt drückt und da fällt positiver Kundenservice umso mehr auf. Ich hatte auch als Erstbesucher direkt das Gefühl ich komme in meinem „Living Room“ an und werde gut gelaunt empfangen. So soll es doch sein, oder?

    Nach ausfüllen des Zettels (ihr wisst Bescheid), bekam ich die typischen Utensilien und Joana an die Hand.
    Joana führte mich kurz herum, sodass ich die Umkleide nicht lange suchen musste, danke Joana;)

    Es sind für den notorischen Saunaclubgänger auch die Details, die - neben den Frauen - einen wesentlichen Unterschied machen und den Clubbesuch angenehm gestalten können.
    So zum Beispiel die großen Spinde mit kinderleichtem Elektronikschloss. Und endlich mal ein Bademantel, der mir exakt passt:p:D

    Die Umkleiden sind wie auch der Wellnessbereich nebst Duschen und einigen Zimmern im UG angeordnet. Hier bin ich ein paar mal falsch abgebogen beim Hin- und herlaufen.

    Erster Eindruck oben

    Wirklich geschmackvoll eingerichtet. Finde ich jedenfalls. Fette schwarze Stehlampen vor Goldtönen an den Wänden, dazu dicke Sofas in grau- und Blautönen. Wer wie ich viel (vor der Scheisse ;)) in den großen Hotels unterwegs ist, fühlt sich wohl - Wohnzimmer eben. Ich achte beim Clubbesuch sehr auf Raumgestaltung, keine Sorge zum Ficken kam ich auch noch:p.

    Es ist erstmal entspanntes Ankommen angesagt. Ein paar Damen saßen auch schon rum, Verhältnis Eisbären zu DLs um 11:30 ca. 6:4. Später ca. 15:15. Hauptsächlich Mitte Zwanzigjährige mit über jeden Zweifel erhabenen Figuren ;) Ein zwei Mädels ausm Sixens erkannte man auch wieder...
    An dieser Stelle Grüße an den hessischen Kollegen, der bis zu seiner Rückkehr nach Koh Samui noch warten muss, wie viele.:winkewinke:

    Das Gespräch musste ich dann doch abbrechen, ich sah nämlich etwas...:sabber:
    Ein Traum mit goldenem Einteiler und blonden Haaren, nur leicht gebräunte Haut und ü30 - ganz famose Erscheinung:)

    Luana
    Nur kurzen Smalltalk gehalten, es war eh klar dass die nächste halbe Stunde dieser heißen Frau gewidmet wird.
    Ich sage es mal so: Dem hohen Servicestandard wurde sie sehr gerecht. Sehr schöner Sex am Morgen mit einer Frau die weiß was sie tut:4stern:
    Eine top DL, sehr gepflegt. Professionell, aber genau das mag ich, super freundlich und ohne Eile. 50v30 bekam die sonst im GT Werkelnde dafür.

    Sauna
    Gut warm, kein besonderer Aufguss. Aber zum Schwitzen hat’s gereicht ;)

    Essen
    Ich machte nicht von der Wertmarke für das Rumpsteakmenü Gebrauch, die Bolognese war aber echt gut, mit gehobelten Parmesan. Der Koch (Bodo?) ein positiv Bekloppter, der sich um jeden Gast einzeln kümmert und für Sonderwünsche immer offen ist. Zwischenzeitlich wird auch mal ein Stammgast, der Currywurst Pommes wählt als „kulinarischer Tiefflieger“ bezeichnet:D Sehr unterhaltsam der Typ.

    Allgemein war das Personal sehr freundlich und bemüht, dazu eine nette Atmosphäre in einem Club mit durchweg - um die Tageszeit- angenehm entspanntem Publikum. Klar, der oder die ein oder andere meckerte auch über Corona etc. - unterm Strich scheint man sich aber darüber einig zu sein, das Beste draus zu machen und dem Gast auch eine Art Oase mit Komfortzonenfeeling bieten zu wollen. Und genau das sucht man ja im Saunaclub:tasse:

    Fazit
    Ob sich ein Aufenthalt im Club XY gelohnt hat oder nicht- das ist für mich immer daran festzumachen, ob sich meine Erwartungen erfüllt haben. Ich erwarte von einem Clubaufenthalt in der Preiskategorie jenseits der 20-40 Euro schon etwas mehr als anderswo. In erster Linie die Möglichkeit, in schönem Ambiente abschalten zu können, in zweiter Linie die Anwesenheit weiblicher Schönheiten, die auch den Gast mal in angenehmer Art und Weise animieren. Beides wurde im LR erfüllt.
    Wenn dann noch der Service auf dem Zimmer stimmt, wie in diesem Fall, dann war das ein super Tag in einem sehr schönen Club:daumenhoch:.
    Beim Checkout wurde noch in ausführlicher Weise nach der Zufriedenheit meines Aufenthalts gefragt, einer Marktforschung ähnelnd:D aber gut, alles was dem Kundenservice und der Clubführung zugute kommt ist zu begrüßen. Machen auf jeden Fall vieles richtig hier!:danke:
     
    moravia, Zalando, Mad_Max und 28 andere danken dafür.
  17. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    952
    Dankeschöns:
    5.819
    Zweiter Besuch, erster Bericht

    Heute Nachmittag war ich das zweite Mal in meinen P6-Leben im LR.
    So richtig warm mit der kleinen Schwester vom GT wurde ich vor drei Wochen nicht, obwohl ich durchaus ein empfehlenswertes Zimmer mit dem italienischen Wirbelwind Valeria hatte.

    Heute also die zweite Chance. Checkin gegen 14 Uhr durch die bekannten GT Mädels. Grüne Wertmarke fürs Steak entgegengenommen, ebenso die Eisbärenutensilien. Eingetragen hab ich mich natürlich auch gewissenhaft.
    Belgier und Holländer kommen nur noch mit negativen CV19-Test rein.

    Der Tag war ruhig (gestern soll die Hölle los gewesen sein). Ich denke so 20:20 das DL/EB-Verhältnis. Aber nagelt mich nicht fest.
    Nach kurzer Dusche dann nach oben. Die Theke machte das GT Personal, ich fühlte mich Zuhause. Spätestens als mir Geria und Laura einen schönen Sonntag wünschten, dachte ich kurz, ich wäre im GT.
    Aber nur kurz, denn das LR ist mir einfach zu klein. Die Sauna wurde im Keller versteckt und der Whirlpool ist ein trockenes Trauerspiel ... aber dies ist keine Kritik, CV19 lässt grüßen.

    Aber egal ... das Rumsteak war lecker und das line-up ok. Das sollte sich was finden...
    So war es auch in Person von Gjulua/Julia ... ??.. egal ... aus Romania. Sehr hübsches Gesicht, geiler Vorbau, schöne Lippen, braune Rehaugen, aber vorallen super nett. Nach sehr ausgiebigen PST auf dem Zimmer dann den unnötigen Textilien entledigt, dachte ich nur ...wow... was für Hammermöpse ... natürliche D-Cups in Perfektion. Ich war fasziniert, auch weil Gjulia ein Traummädel ist, die einen umwerfend guten Sevice bietet. Tabus Fehlanzeige.
    Noch nie habe ich auf dem Zimmer soviele Positionen durch geturnt.
    In der Reiter beim Anblick der wippenden D-Kracher war es dann allerdings um mich geschehen. Geilomat!
    100460 ... ein unfassbar gutes Investment.

    Ich hab es dann bei diesem Zimmer belassen. Es war ohnehin nicht zu toppen. Um 18 Uhr bin ich dann wieder zufrieden heim. Wiederholung garantiert.

    Armin, bitte lass die Clubs auf! Lass dich von Gjulia überzeugen, du wirst es nicht bereuen! Und vor allem, sie ist ohne Schuhe sogar kleiner als du ... aber diese :titten2: ... Hammer:baumel:!

    Euer Mark
    :adios:
     
    moravia, AND, Lutonfreund und 26 andere danken dafür.
  18. DerBordelltester

    DerBordelltester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. August 2020
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    64
    So der Jungschwanz war Samstag Abend zum zweiten Mal im Living Room,

    Es war wie gewohnt gut besucht zudem waren Frauen ohne Ende dort, was aber auch daran liegt das drauf gewartet wird bis das GT wieder öffnet,

    Ich erblickte relativ schnell meine nette Bekanntschaft vom letzten Mal die süße skinny Blondine namens Florentina, einfach nur zuckersüß und noch sehr jung, Ich habe mich dann mit Ihr kurz hingesetzt und dann ging es auch relativ schnell aufs Zimmer, Diese samtweiche Haut und diese tollen Brüste, Sie fühlt sich wirklich wie frische 18 an, Zudem auch wirklich schön eng, bei Ihr kann man auch mal richtig Gas geben einfach nur toll Sie will einfach gefickt werden, Sie wird für mich wahrscheinlich zu einer netten Stammbekanntschaft,

    Dann wurde etwas gegessen und getrunken etwas entspannt bis Ich mich dann wieder auf die Jagd machte, Dann kam Ich mit einer großen Schönheit namens Dia in Kontakt Ich meine Sie hatte dunkelblonde Haare, Sie war wirklich toll und hatte einen sportlichen schlanken Körper sehr gelenkig und diese schönen langen Beine einfach nur toll, Diese Frau kann Ich einfach nur empfehlen hätte aufjedenfall nochmals Lust auf ein zweites Mal,

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand Bescheid geben könnte wann das Golden Time wieder aufmacht,

    Bis dahin allen weiteren Viel Spaß
     
    moravia, Mark Aroni, Lutonfreund und 20 andere danken dafür.
  19. tonys

    tonys Dum Spiro Spero

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    287
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    DUS
    LR - relaunch - back in the game

    So - habe es in der Zwischenzeit auch 3 mal ins Wohnzimmer geschafft.

    C19-Protection wurde bereits ausreichend beschrieben. Ich hatte Glück in der ersten Woche.
    Habe die OA Kontrolle verpasst.

    Line-up usw.

    War doch ueberrascht, als ich sehen durfte, dass wirklich viele Girls aus dem GT jetzt im LR einchecken.
    Meine 2 Stammclubs unter einem Dach - und schneller zu erreichen.
    Das bedeutet aber auch, dass es früher als vorher im LR losgeht. bereits 15:00 / 16:00 ist genügend Auswahl da.
    Auch Gäste. Einmal habe ich es bis 2:00 ausgehalten - Nacht action vergleichbar zu Vor Corona.
    Immer noch Girls, auch Gäste.

    Action

    Na klar musste ich erstmal Comeback-Zimmer machen

    Raluca - 27, Rum, 165, 34, A, schwarz, lang, tatoos
    bekannt und beliebt - finde sie ist noch hübscher geworden - weil es so schön war sogar zweimal

    Sibel - 28, Rum, 165, 36, B/C Sili, schwarz, lang, ArmTattoo
    Eher spezieller Typ - aber ich finde sie heiss - und auch im Service alles dabei.

    Pamela - 30+, Rum, 170, 38, D Sili, blond, lang
    Wiedersehensfreude war gross - wir zimmern schon fast 5 Jahre. Anfangs noch ohne Silikon und auch sonst weniger.
    Dafür im Service und der Sympathie passt es super. Wobei ich nie unter Zeitdruck mit ihr gehe (siehe Erfahrung des Vorschreibers)

    Barbie - 28, Hun, 155, 32/34, 155, hellblond, A/B Silli
    A dream came true ! - Hätte niemals erwartet die kleine Barbie wiederzusehen. Zierliche, supersympathiasche Ungarin.
    Regelmässig 2015/16/17 im GT gebucht. Bis sie Anfang 2017 verschwand. Im LR habe wir uns direkt wieder erkannt.
    Folgezimmer gesichert. Klar - sie ist super gebucht. Die Kleine ist einfach Zucker. Süss und wild. Profiservice.
    Dabei aber immer persönlich. Hat inzwischen von Mikro A auf nette A/B aufgebaut. Proportioniert. Steht ihr perfekt.
    C-section - aber der Body ein Traum. Unbedingt wieder.

    Generell - bis auf die Anwendung der C19-Protection - Service so wie ich es von allen kannte.

    Weitere Girls aus dem GT die ich im LR gesichtet habe: Rubina, Marianna, Christina,
    Weitere LR Stammgirls inzwischen wieder aktiv: Ruby, Amira, Ada 1, Esther, Micky

    Neu auf der To-Do Liste Adda (die neue von Harvey positiv vorgefühlt). Bei jedem Besuch habe ich sie gesehen und
    in Erwägung gezogen. Beim nächsten Mal.
     
    moravia, Culo_Lover, AND und 30 andere danken dafür.
  20. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.763
    Dankeschöns:
    10.656
    #760 Harvey, 23. Oktober 2020 um 19:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2020 um 17:40 Uhr
    Living Room am Donnerstag


    Ziemlich früh gegen 14 Uhr eingecheckt da die Öffnungszeiten ja nur noch von 10 bis 23 Uhr gehen. Zu diesem Zeitpunkt waren wohl die meisten Frauen auch schon im Club.
    Ist im Living Room aber auch früher so gewesen das zu mindestens einige Frauen auch schon Vormittags da waren und es sich so um einen der wenigen noch verbliebenen Tages und Nachtclub Locations gleichermaßen handelte.
    Männliches Publikum mehr als an meinen Letzen besuchen die aber auch jeweils Dienstags waren und ich denke für Corona Zeiten vergleichsweise ordentlich besucht, wenn auch nicht voll. Frauen konnten also alle gebucht werden. Keinerlei Engpässe bei den Zimmern.
    Das ganze Publikum sehr gesittet und angenehm. Was mich wunderte das sogar einige jüngere Freier sich anpassten und schon gegen 17 Uhr da waren.
    Das Essen - Corona Bedingt - üblicherweise mit Gutschein ein Steak mit Salat oder anderes Essen wie Currywurst oder Pasta auch zusätzlich erhältlich.

    Das Lineup möchte ich mal als ganz ordentlich bezeichnen. Wohl um die 30 Frauen jeweils eine Mischung aus ehemaligen Living Room und Golden Time Frauen. Meist Rumäninnen, wenig Exotinnen, wenn dann ein paar Deutsche.
    Das Alter meist über 25 Jahren, ein paar wenige zwischen 22 und 25 und das Küken ist definitiv Adda 2 mit 20 Jahren.

    Ein paar Namen kann ich mal aufzählen. Ich kenne aber lange nicht alle DL, aber doch erstaunlich viele, Teilweise noch aus 2016:

    Valeria: Mitte 20, Top Schlanke und hübsche Blonde DL ( Ich hatte mal 2018 im Samya ein gutes Zimmer mit ihr, danach ging sie ins GT)
    Micky: Mitte 20, einer der Jüngeren hübschen DL in der Optik wie eine kleine Türkin , ohne Brille (früher immer mit Brille)
    Rose: Mitte 20, Top Schlanke sehr hübsche Ungarin mit recht dunkler haut, Hatte irgendwann 2016 mal ein Zimmer mit ihr das ganz ok war, ohne höhen und tiefen.
    Georgia: Mitte 20. Hübsche und schlanke DL
    Ina: Ende 20
    Adda 1: Mitte 20 schlank, Sonnenstudio Braun, silikoniert,
    Adda 2: 20, das Küken
    Amira: Mitte 20, Hübsch, gute Figur auch wenn etwas viel in den Arsch geht (Muss ich bis 2016 zurück gehen. Dort war sie mir schon zu professionell mit 19 / Anfang 20)
    Cassandra (Neu) 23, sehr schlank.
    Vor kurzen an einem Dienstag waren auch noch andere da wie etwa Raluca (Mitte 20, hübsch)
    Und einige weitere, vor allem kenne ich die meisten Golden Time Frauen nicht.

    Gezimmert hab ich:

    Micky

    Zum ersten mal im Februar 2019 mit ihr gezimmert. Hab sie zunächst gar nicht erkannt. Da sie gar keine Brille auf hatte.
    Auch so sieht sie aber hübsch aus, und ich würde sie draußen auf der Straße für eine kleine Türkin halten die grad auf Shopping Tour geht.
    Sie erkennt mich interessanterweise wieder. Sehr erstaunlich.
    Service kann man als gut bezeichnen. Für richtig guten Kuschelfaktor fehlt so der letze Tick. Aber insgesamt sehr angenehmes Zimmer.
    Sexual Technisch gesehen auch noch verbessert.
    Ich war eine Zeiteinheit zu 50 EUR bei ihr

    Cassandra:

    Rumänien, 23, ca. 1,67, KF 32, lange schwarze Haare, A Cups. Hübsches Gesicht. Einige würden sagen das sie schon zu schlank sei.
    Ihr erster Tag hier, vorher in Österreich, hört man sogar am "Rumänisch-Ösi" Dialekt.
    Freundlich. Irgendwie aber doch etwas zu professionell.
    Zimmer insgesamt recht ordentlich. Was mich irritiert hat, das sie sich wohl paar Tage nicht rasiert hatte und recht stoppelig daherkam.
    Vielleicht ist sie bei ihrer Anreise nicht dazu gekommen..
    Naja, sollte sie mal machen..
    Auch bei ihr eine Zeiteinheit zu 50 EUR

    Adda 2:

    Das Küken wie gesagt. Mit ihr läuft es für mich zurzeit am besten. Sie ist auch noch jung genug um mich für voll zu nehmen und um über Flachwitze zu lachen.
    Service aber auch an sich sehr gut mit schönen Kuschelfaktor und recht persönlicher Note.
    Soweit so gut investierte ich mal 2 Zeiteinheiten zu insgesamt 100 EUR

    Gesamtfazit:

    Gefällt mir zurzeit recht gut hier. Selbst wenn ich die "Corona-Sonder-Situation" ausblende würde das Urteil so lauten.
    Bis dann mal! :winkewinke:
     
    moravia, ArabFun6, Pluto und 25 andere danken dafür.