Luder-Lounge: Lolita, 25, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Luderlounge, Dortmund" wurde erstellt von Fkkbobi, 4. Mai 2018.

  1. Fkkbobi

    Fkkbobi Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    11
    Name: Lolita 5 Tage im Club
    Alter: ca. 25
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 160
    BH: B Cup (Natürlich) Riesen knabber Warzen
    Haare: braun/schwarz und lang
    komplett rasiert
    Figur: Konf. ca. 36
    Erkennungsmerkmal: Riesen Schamlippen
    Service gut macht alles mit
    Franz DT gut
    Wiederholungsgefahr 100%
     
    albundy69, DonJuppy, sandmann und 5 andere danken dafür.
  2. sandmann

    sandmann Grandfather of Popp

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    313
    Dankeschöns:
    3.448
    Ort:
    Woanders
    Bei ihr geht was ...

    Eines Tages wackelte ein kleiner praller Kinderarsch durch Luder Lounge und schöne leichte Schlackertitten in Vollendung wackelten im gleichen Takt der Schritte mit dazu.

    Durch diesen Anblick ergab sich ein großer Überdruck in meiner Lendengegend und schnell saß ich neben dem kleinen süßen Fickfloh.

    Die Beschreibung von Fkkbobi passt sehr gut (Danke).
    Das Alter von 25 Jahren hätte ich zwar nicht gedacht sondern jünger aber so kann man sich täuschen,denn auch ihre kleine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen passt zu ihrer ganzen Teenyhaften Erscheinung.

    Lolita ist sehr aufgeweckt und ich fand sie sehr nett.
    Nach kurzer Zeit (ich wollte das so) mußte ich mit ihr aufs Zimmer.

    Schöne Spielarten hat die Kleine im Programm.
    Tolle tiefe ZK mit Ausdauer folgten und das fühlte sich schon mal sehr gut an.
    Die Schwanzbearbeitung fand ich Weltklasse.
    Schön variantenreich mit der richtigen Härte geht sie dabei zur Sache und schaut immer wieder mit einem Dackelblick zu Dir nach dem Rechten.
    Die Eier werden ebenfalls mit einbezogen und wie die ganze Zeit der Rest eben auch schön nass mit Speichel bedacht.
    Nachdem alles dann gut eingesaut war brachte Lolita ihre Titten zum Einsatz und verpasste mir erst mal einen ordentlichen Tittenfick.
    Geil war das.
    Zwischendurch wenn es gerade von der jeweiligen Aktion her passte,drehte sie ihren kleinen Prachtarsch in Richtung Spiegel und gut erreichbar für Fingerspiele konnte ich mich da austoben.

    Ficken in den üblichen Stellungen war ebenfalls ein Genuß.
    Kein Zicken oder nörgeln,teilweise sogar fordernd ging das ab.

    Ich dachte die hat echt Spaß am ficken und fand das,neben der super Gesamtperformance,noch mal einen oben drauf gesetzt.

    Gerne wieder ...

    So long ...
     
    Zalando, kehra, klappi und 20 andere danken dafür.
  3. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    104
    LuLo: Lolita

    Auszug aus Berichtethema vom 11.05.2018:

     
  4. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Lolita

    Aus meinem Bericht vom 12.05.18
    ________________________________________
    Lolita war mir am Mittwoch schon aufgefallen.
    Sehr klein, max.155cm und einen super kleinen Arsch.:popo1:
    Ihre große Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen ist schon auffällig.
    Nachdem ich ihre Couch geentert hatte musste ich ihr helfen ihre Kekse zu verdrücken, damit wir schneller zum Eigentlichen kommen konnten. Ok, man muss Opfer bringen.:D sie sagte mir, dass sie aus Moldawien sei ..... somit habe ich jetzt einen neuen Länderpunkt auf meiner „Tanzkarte“ ;)
    Im Anschluss gab es zur Belohnung ZK der Extra-Klasse. Das reichte mir um asap ein Zimmer zu organisieren. Freitags ja nicht immer ganz so einfach. Aber wir hatten Glück, eine Suite war noch frei. :supi:
    Auf dem Zimmer ging es mit den Top ZK weiter und ging in einen BJ über.
    Diesen fand ich gut, allerdings fehlte mir etwas (unter)druck.:blasen:
    Die 69 war sehr geil, was auch Ihrer Wahnsinns F... geschuldet ist. Sie hat Mörder Schamlippen.
    Dann in die Missio gedreht und ihre Gelenkigkeit getestet. Ihre Knie waren fast bei ihren Ohren und sie ging mal richtig gut mit. Ein schöner Anblick mit einer guten Performance ihrerseits.
    Das Ganze hat dann letztendlich ne Stunde gedauert :cool:
    Am Spind die 80460 gelöhnt und nett verabschiedet.
     
    Pattaya, DonJuppy, moravia und 2 andere danken dafür.
  5. Lutonfreund

    Lutonfreund Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. November 2014
    Beiträge:
    100
    Dankeschöns:
    2.153
    Kleine Rakete

    Aber noch reizvoller fand ich die kleine schlanke Schwarzhaarige mit den schönen Titten und hübschen Kussmund. Ich erwischte sie draußen auf der Raucherterrasse, wie sie alleine auf eine der Liegen hockte. Lolita, stellte sie sich vor.

    Einige Minuten danach sitzt sie alleine im Hauptraum und ich begebe mich zu ihr. Sie ist sehr anschmiegsam und fängt nach einigen Augenblicken an zu knutschen. Wir finden ein freies Zimmer. Ohne High Heels ist sie nur noch zwischen 1,52 und 1,55m groß. Auf dem Bett dann sehr viel Körperkontakt. Sie küsst und knabbert und setzt auch sehr gekonnt ihre Titten ein, indem sie immer wieder mit ihren Brüsten übern Körper streichelt. Und für kleinere Knutschorgien nimmt sie sich immer die Zeit, aufzutauchen. Dies alles wirkt sich sehr erektionsfördernd aus, was Lolita dazu bringt, den Schwanz sowohl oral als auch mit ihren schönen Titten zu versorgen. Lolita hat’s auch voll drauf mit dem Blasen genau wie Maria.
    Nach einiger Zeit möchte ich sie lecken, was ich dann auch tue und ihr eindeutig sehr gefällt. Sie hat wirklich sehr große Schamlippen, stehe ich eigentlich nicht so drauf, aber bei ihr passt die Gesamterscheinung. Sie hat auch nichts gegen ein zwei Finger, die die Zunge unterstützen, einzuwenden. Obwohl sie sehr erregt mitgeht, sich das durch Zuckungen des Unterkörpers und Stöhnen zeigt, übern Berg schubsen gelingt nicht.
    Ich will dann auch ficken. So klettert die kleine Maus auf mich drauf, und ich muss dann auch feststellen, dass sie echt sehr eng ist. Ich halte ihren kleinen Hintern fest und achte darauf, dass sie nicht zu sehr Gas gibt. Sie merkt das und fragt, langsamer? Ich sage, mach mal, ich pass schon auf. So kommen wir in einem guten Rhythmus rein, diesen Flow könnte ich ewig halten. Wir wechseln dann mal die Position, ich bugsiere sie auf den Rücken, ziehe sie an mich ran, nimm ihre Beine hoch und weiter geht’s. Die ganze Zeit über gibt es auch immer wieder tiefe Zungenküsse. Die Kleine ist ein Volltreffer. Wir wechseln noch mal, sie auf die Knie, hübscher Anblick. Nach einer Weile sagt sie, sie könne stundenlang so ficken, macht ihr nichts aus. Wir sind schon nah am Ende der halben Stunde (das Zimmer hatte eine Uhr), aber ich merke, noch eine weitere Zeiteinheit stehe ich das nicht durch. Also bringe ich die Sache dann zu Ende. Sie lässt mich auszucken, reinigt mich, obwohl eine halbe Stunde rum ist, will sie noch auskuscheln. Machen wir dann auch.

    Am Spind auch hier faire Abrechnung, die jeden Cent wert war.

    Seid lieb zu ihr, sie hats verdient!

    Lutonfreund
     
    pique, moravia, Elrond17 und 3 andere danken dafür.
  6. DonJuppy

    DonJuppy kein Kostverächter

    Registriert seit:
    4. Oktober 2015
    Beiträge:
    222
    Dankeschöns:
    2.766
    Ort:
    Östlich des Potts
    LuLo - Lolita, einfach zurücklehnen genießen

    Auszug aus meinem Bericht "LuLo - Test der neuen Mannschaft":

     
    pique und Dr. Rainer Klimke danken dafür.
  7. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Ma petite amie Lolita

    Lolita sah wieder heiß aus und ich kam nicht umher sie zum 3ten mal zu buchen.

    Bei meinen ersten beiden Zusammenkünften mit ihr, fehlte mir ja noch der Unterdruck beim BJ.
    Heute war der BJ nahezu perfekt. Eigentlich war die gesamte Zeit nahezu perfekt, aber der Reihe nach.
    Wir beide kniend auf dem Bett tauschen erstmal tiefe, leidenschaftliche ZK aus und ich bearbeite ihren süßen Hintern :popo:
    Dann ihre Aufforderung -Relax- und die Geste, mich hinzulegen.
    Es folgt ein BJ der gehobenen Klasse :blasen:
    Sehr leidenschaftlich und variantenreich.
    Zwischendurch bearbeitet sie den Lörres mit ihren leicht hängenden Titten und gibt intensive ZK.
    Sie legte heute in jede Aktivität viel Leidenschaft und Intensität. :supi:
    In der 69 läuft sie regelrecht aus und suggeriert ein gefallen ihrerseits. Ich drehe sie auf den Rücken und bearbeite sie weiter mit der Zunge.
    Ich Bauchdecke hebt sich mehrfach heftig, ein winselndes Stöhnen, sie streichelt ihre Brustwarzen und ihre Spalte, jedoch über den Berg schubsen lässt sie sich nicht. Aber ganz großes Kino :klatsch:
    Ich knie vor ihr auf dem Bett, ihre Füße gegen meine Brust gestellt und streichel ihre kurzen schöne Beine und ihre kleinen süße Füsse. Sie dreht sich quasi in die doggy und liefert einen BJ vor mir kniend. Hier schaffe ich es dann mal auf die Uhr zu schauen.
    Da wir schon in der 45igsten Minute sind, lasse ich sie aufsatteln und sie reitet relativ langsam und voller Leidenschaft. Sie wirft den Kopf in den Nacken und krallt sich in meine Brust.
    Zum Ende hin drehe ich sie in die Missio, ihre Knie an die Ohren und Vollgas bis zum Ende.
    Wir sind beide nass geschwitzt und sie stellt sich nach dem säubern erst einmal vor den Ventilator.
    Danach schmiegt sie sich noch einmal an mich und wir knutschen zum Abschied. :knuddel:
    Sie hat von der ersten bis zur letzten Minute die perfekte Illusion aufrecht erhalten.
    Dann geht es zum Spind und ich zahle für eine Stunde die jeden Euro wert war. :sabber:

    Was es nicht gab war EL (nicht gefragt) und Porno.
    Das macht aber gar nix, denn der GF-Faktor war bei 100% :5stern:

    Besser geht es kaum.
     
    Pattaya, hullulu, bestboy und 10 andere danken dafür.
  8. Lutonfreund

    Lutonfreund Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. November 2014
    Beiträge:
    100
    Dankeschöns:
    2.153
    #8 Lutonfreund, 8. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
    Solide!

    Heute war mir wieder nach einer zweiten Runde zumute, also ging es dann um dasselbe Thema, mit wem. Nach wie vor war ich unentschlossen. Was neues oder vielleicht doch eine zweite Nachprüfung? Und wenn, dann doch mit Lolita. Sie schaute auch vorher mal in die Sauna rein und präsentierte sich kokett. Wir trafen uns dann auch noch mal draußen, beim Rauchen. So war es logisch, dass ich dann wieder an ihrer Seite auf der Couch lande. Auf der Couch gleich enge Tuchfühlung, gekonnte Zungenküsse, gegenseitiges Abtasten und Fühlen der verborgenen Schätze. Wir finden sofort ein freies Zimmer. Auch hier weitgehend eine Wiederholung des Zimmers von vor zwei Wochen, sehr gutes Blasen, zwischenzeitig immer wieder Geknutsche, beim Lecken geht sie gut mit, lässt sich aber nicht übern Berg schubsen. Trotzdem geil. Anschließend wird in zwei Stellungen auch kopuliert, na ja, wir ficken. Alles in allem eine gute solide Nummer, aber warum auch immer, so sehr wie sie mich beim ersten mal geflasht hat, findet das heute nicht statt. Vielleicht hätte sie ihre hübschen Titten mehr einsetzen sollen. Sie war auch heute irgendwie alberner als beim erstenmal, und damit meine ich nicht verspielt. Sie wirkte etwas müde, andere würden sagen, überfickt. Keine Ahnung. Trotzdem bin ich durchaus zufrieden und zahle auch eine faire Entlohnung am Spint. Die Bewertung lautet: opus valde laudabile.
     
    pique und DonJuppy danken dafür.
  9. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Lolitas Freundinnen Service

    Beim Sonnenbad auf der Terrasse stöckelte Lolita
    an meiner Liege vorbei, warf mir ihr wunderschönes Lächeln zu und setzte sich etwas abseits um sich eine Pause zu gönnen.
    Nachdem sie wieder in die Räumlichkeiten zurückkehrte, folgte ich ihr nach kurzer Zeit und enterte ihre Couch.
    Die sofort aufkommende Nähe und Vertrautheit:bussi: wurde von einem angenehmen Smalltalk abgerundet. :)
    Nach einiger Zeit entschlossen wir uns, die Unterhaltung auf einem Zimmer zu vertiefen :klatsch:
    Da leider alle Zimmer besetzt waren, mussten wir an den Spielautomaten warten. Glücklicherweise gehört Lolita zu denen, die einen nicht "einfach sitzen lassen" sondern sie füllt die Wartezeit mit diversen Annehmlichkeiten aus. :knuddel:
    Nach kurzer Zeit bezogen wir unsere Suite und Lolita startete ihren m.E. perfekten "Freundinnen Service".
    Es wurde wieder eine Stunde, in der alle GF-6 Aktivitäten enthalten waren.
    Das auskuscheln musste ich dann abbrechen, denn unser handeln ging schon wieder Richtung Anfang. Wir knutschten, massierten uns und sie sagte, sie würde schon wieder geil. Das lassen wir jetzt mal so stehen:D, aber ich wurde es auf jeden Fall schon wieder und mein Zeitfenster schloss sich langsam. Mit etwas mehr Zeit wäre eine zweite Runde durchaus eine Überlegung wert gewesen. :sabber:
    Wir traten den Rückzug an und am Spind wurde die Stunde vergütet.

    Für mich ist Lolita derzeit unter meinen Top 3 DL's und für GF-6 uneingeschränkt zu empfehlen.

    So long
     
    Ulrich, hullulu, sandmann und 10 andere danken dafür.
  10. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    104
    LuLo: Lolita

    Auszug aus Berichtethema vom 15.06.2018:

     
  11. tommybabi

    tommybabi Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    245
    Dankeschöns:
    1.034
    Lolita ist einen Besuch wert

    Neulich auch mal wieder die LL besucht. Es waren reichlich Damen vor Ort, leider keine von meinen Stamm-Damen. Ich also ausschau gehalten und dann fiel meine Wahl auf eine schlanke schwarzhaarige Maid die sich als Lolita vorstellte. Nach kurzem geplausche auf dem Sofa, ist aber auf Grund ihrer Deuschkenntnisse nur eingeschränkt möglich, und hier schon zaghafte ZKs und auch von ihr Erkundung der unteren Körpergegend genossen, den Zimmergang vorgeschlagen.

    Hier schöne Zks, gutes bis sehr gutes Gebläse, sie lässt sich gut lecken und auch fingern und wird schön Nass. In der 69 es wild getrieben - ich müsste sie mehrmals bremsen um nicht abzuspritzen - denn ich wollte ja noch ficken. Wenn man sie leckt ist der Mund ziemlich voll, denn sie hat ausgebildete Schamlippen, die man gut lutschen kann. Es macht regelrecht freude, diese Lustgrotte zu lecken und zu lutschen.

    Auch ihre Nippel sind sehr lang und man kann sich regelrecht daran festsaugen.

    Auch hier hielt sie gut dagegen. Erst hat sie mich geritten, dann in die Missio gewechselt und hier ich sie hart durchgehämmert, die kleinen Titten - B-Cups etwas hängend - wippten zu meiner Freude hin und her.

    Immer wieder wurde die Aktion durch wilde Zks unterbrochen, ohne meinen aus ihrer Lustgrotte zu ziehen.

    Nach einer geraumen Zeit einen intensiven Abgang gehabt. Dann sie mich gesäubert und eine sehr faire Abrechnung.

    Lolita ein neuer Stern in der LuderLounge.

    Wiederholungsfaktor 100000000 %

    Viele Grüße aus Westfalen
    Tommy
     
    DonJuppy, moravia, pique und 3 andere danken dafür.
  12. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    104
    LuLoLita

    Auszug aus Berichtethema vom 11.07.2018:

     
  13. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Lolita

    Aus meinem Bericht vom 16.07.18
    ———————————————————————

    Lolita pausierte an den Spielautomaten und ich setzte mich gegenüber hin und beobachtete ihr Spiel. Eigentlich ganz ohne Buchungsabsicht, da wir ja erst vor kurzem ein Zimmer hatten.
    Als sie ihre Kohle verdaddelt hatte quatschte ich sie Smalltalk mäßig an, sie kam zu mir und wir unterhielten uns.
    Was soll ich sagen, man soll keine Erektion vergeuden!
    Normal könnte man sagen LAAANGWEILIG, kenne ich schon.
    Aber nix da, Lolita überraschte mich heute. :eek:
    Die ZK wie immer voller Leidenschaft starteten wir erstmal.
    Dann kniete sie zwischen meinen Beinen und heute gab es eine andere Variante des BJ.
    Nass, sehr nass und tief. Den Schaft rauf und runter, dazu EL was sie bisher nur in ganz leichten Ansätzen zeigte, wurde von ihr ausgehend performed.:rolleyes:
    Durch meine Reaktionen signalisierte ich ihr, wenn mir etwas besonders gut gefiel, worauf sie dies dann noch intensiver vollzog.
    Es war eine Mischung aus BJ, EL, Eichel.-und Hodenmassage, und ihr Blick wurde irgendwie immer geiler. Sie blickte abwechselnd auf meinen Schwanz und dann wieder in meine Augen, um die Reaktion zu sehen.
    Dann sprang sie urplötzlich in die 69 und wollte das ich sie stimuliere.
    „Alter Verwalter“ sie drückte mir ihre Spalte mit den großen Schamlippen ins Gesicht und war sehr fordernd. Den BJ unterbrach sie immer wieder und richtete sich seufzend auf, um dann wieder abzutauchen und den BJ fortzuführen. :sabber:
    Über den Berg schubsen ließ sie sich nicht. Was jetzt Show und was echt war, weiß natürlich nur sie. Meiner Meinung nach hat sie schon etwas genossen, ist jedoch Profi genug um sich vollkommen bewusst nicht über den Berg schubsen zu lassen.
    Danach ging es in die Missio und auch hier, sie war fordernd und wollte(?) „mehr“.:supi:
    Wie gesagt, keine Ahnung was echt und was Show war. Aber heute hat sie ihre bislang eh schon hervorragende Performance nochmal deutlich überboten.
    Nach 40 Minuten war mein bislang bestes Zimmer mit Lolita beendet und es wurde am Spind fair abgerechnet.

    Zusammenfassung
    OV: Tief, nass, variantenreich
    EL: Ja
    Augenkontakt: Ja
    ZK: Ja, hervorragend
    Cunnilingus: Ja, von ihr eingefordert
    GV: Tadellos, fordernd.
    GF6-Faktor: Jupp
    Porno-Faktor: Beim BJ diesmal schon recht Porno-Like
    Professionalität: Sie ist Profi, aber im positiven Sinn
    Nähe: Lässt sie zu und gibt sie auch

    Fazit: :5stern:+ Heute gab es eine deutliche Steigerung der sonst schon sehr guten Performance. Keine Ahnung woran es lag, bestenfalls an mir. :klatsch:
     
    Dr. Rainer Klimke und DonJuppy danken dafür.
  14. tommybabi

    tommybabi Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    245
    Dankeschöns:
    1.034
    Lolita der zweite Akt

    Als ich gestern um die Mittagszeit in der LL war, waren viele Dreibeiner da und ich sichtete nur ca. 8 bis 10 Damen. Also ein klarer Überhang der männlichen Rasse. Dies sollte sich auch die nächsten STunden kaum ändern. Ebenso waren die Zimmer immer voll belegt und man musste i.d.R. oft 20 bis 30 Minuten auf ein Zimmer warten. Dann natürlich kaum Damen im Kontaktraum oder draußen auf der Terasse aber viele Männer. Eigenlich wollte ich mal was neues testen, denn meine Favoritinnen wie Alex, Sarah usw. waren nicht da. Als ich Lolita mal erblickte ergriff ich sofort die Initiative und buchte sie.

    Es sollte sich wieder lohnen. Ich hatte Lolita zum ersten Mal Mitte Juni. Die zwei Session war einfach Klasse. Hier eine kurze Zusammenfassung:
    Zusammenfassung

    OV: Tief, sehr nass, variantenreich und einfach nur geil
    EL: Ja mit viel Spucke und ausdauernd
    Augenkontakt: Ja immer wieder intensiv und schelmisch
    ZK: Ja, hervorragend, tief, nass so wie ich es mag
    Cunnilingus: Ja, von ihr eingefordert, auch fingern eingefordert - ging ab wie eine Rakete
    GV: Premiumklasse, intensiv mit viel Nähe und immer nasse ZKs
    GF6-Faktor: Total gut
    Porno-Faktor: dies kann man beim BJ in jedem Fall bejahen
    Nähe: mehr geht kaum

    Also hoffentlich bleibt Lolita noch lange in der LL. Ich buche sie bestimmt wieder auch wenn beim nächsten Mal zumindestens bei einer Runde es Frischfleisch sein soll.

    Viele Grüße aus Westfalen
    Tommy
     
    moravia, Panjo, DonJuppy und 3 andere danken dafür.
  15. DonJuppy

    DonJuppy kein Kostverächter

    Registriert seit:
    4. Oktober 2015
    Beiträge:
    222
    Dankeschöns:
    2.766
    Ort:
    Östlich des Potts
    LuLo - Lolita, eine tolle Gespielin

    Auszug aus meinem Bericht "LuLo - Ein perfekter Tag im Club":

     
    Pluto, asiafan, NRWNET und 2 andere danken dafür.
  16. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Modifizierter Auszug aus meinem Bericht vom 18.01.19
    __________________________________________

    Heute sollte es dann Lolita werden.

    Couch geentert, bisschen Smalltalk und für den Zimmergang entschieden.

    Auf dem Zimmer war es dann wieder hervorragend.
    Lolita küsste sich an mir runter und kümmerte sich ausgiebig um den Lörres und die beiden Jungs.
    Mein Groll auf die verpassten Gelegenheiten, wie auch die lange Wartezeit auf ein Zimmer waren wie weggeblasen.
    Ich drehte Lolita auf den Rücken, um ihre herrliche Aufputz.... zu verwöhnen
    Anschließend in der Missio den eigentlichen Akt vollzogen.
    Lolita setzt meine Lieblingsstellung perfekt um, die Knie an den Ohren lässt sie sich gut nehmen.
    30 Minuten perfektes Liebesspiel sollten erstmal reichen, bei dem Lineup sollte ja noch ein weiteres Zimmer folgen.
    50 Eus wechselten ihren Besitzer und es wurde sich nett verabschiedet :bussi:
    Kurzübersicht Lolita
    OV: Sehr gut, abwechselnd rauf und runter
    EL: ja
    ZK: ja, ausgiebig
    Cunnilingus: schön, mit Reaktion
    GV: alles was spaß macht
    GF6-Faktor: Sehr gut.
    Porno-Faktor: etwas
    Professionalität: Vollprofi, aber mit Charme
    Optik: Klein mit großer Zahnlücke und einem schlanken Körper mit leicht hängenden C-Cups
    Nähe: Ja

    Wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe suchen möchte, dann dass sie wenig Augenkontakt bietet. Das ist jetzt aber Jammern auf hohem Niveau.

    Lolitas Wiederholungsfaktor liegt bei 100%

    au revoir
     
    DonJuppy, pique, asiafan und 6 andere danken dafür.
  17. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.835
    Dankeschöns:
    9.023
    #17 moravia, 22. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
    Auszug zu meinem Bericht vom 21.01.2019

    Lolita - die ich am frühen Nachmittag in Straßenklamotten reinkommen sah. Ich erinnere mich mir notiert zu haben, dass sie sehr kundenorientiert sei. Im Vergleich zu Erika (hat für mich etwas von Venus im Sharks), die immer irgendwie gehetzt aussah und ständig den Mobilknochen mit sich rum trug, war sie eher in sich ruhend. Zu ihr gibt es zuhauf Elogen von Gästen, denen ich mich im Grunde hier anschließen könnte und fertig, denn aus der Synthese aller Meinungen zu ihr kann man nur sagen: top Frau, die es versteht, dass man sich vom ersten Moment auf der Couch bis zum Nachkuscheln nach gefühlvoller Abnahme des Präsers bei ihr wohlfühlt.

    Nachdem einer meiner Wingmen sie sich vor seinem Nachhauseweg gönnte, war ich dann schließlich an der Reihe. Angeblich wollte sie sich daran erinnern, dass wir bereits einmal das Laken geteilt hätten. Allein mir war das nicht bewusst und die Retrospektive meiner Berichte gibt es auch nicht wieder. Egal, denn es war ein sehr kuscheliges Miteinander von Beginn bis zum Ende, gespickt mit hocherotischen Inhalten und Spitzen. "Komm, lass' uns Kuscheln" - gern, vor allem, wenn aus der körperlichen Nähe und Lolita, einem Äffchen gleich sich um mich schlingend, plötzlich der fließende Übergang zu einem meinen Priap massierenden weiblichen Unterkörper kommt und dieser dann irgendwann auch zwischen den Brüsten von Lolita eine Massage erfährt.

    Der ein oder andere spricht bei ihr von "Aufputzmuschi" - nun, ihre Schamlippen sind sicher recht ausgeprägt und laden zum Zuzeln ein, was sie auch gerne zulässt und ich mich in ihren Säften baden kann. Sie kommt bei all dem Geschehen auch sehr natürlich rüber. Ihr Fellatio - keine Frage, grandios und abwechslungsreich und schließlich streift sie sich noch das zweite Söckchen ab, damit ich mich gleichzeitig auch noch das zweite Füßchen bespielen kann.

    In Missio ist das Eindringen des naturbelassen mit Lolitas' Spucke lubrifizierten Kondoms nicht so leicht, denn eine enge Schraubstockmuschi erwartet mich. Der "Sex" dann wiederum innig mit ZK, und zwar von ihr eingeleitet, eine Wonne mit ihren Beinen um den Hals, den Füßen auf der Brust, den Zehen im Mund ……. 60440. Keine Hektik und Lolita versteht es auch danach noch immer wieder den Blick auf einen zur richten und einem ein Lächeln zu schenken
     
  18. NRWNET

    NRWNET Beard & Ink

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    230
    Dankeschöns:
    3.105
    Ort:
    MK (Märkisch Kongo)
    Auszug aus meinem Bericht vom 04.02.19
    _______________________________________

    Ich kam mit Lolita kurz ins Gespräch und sie ist für mich eine der absoluten Top-Acts in der LuLo.
    Also Couch geentert und nach kurzem PST ab auf's Zimmer.
    Hier die heutige Zusammenfassung:
    OV: Sehr gut, heute sehr feucht.
    EL: Heute mal nicht
    ZK: ja, schön aber heute mal nicht Knutschmonster
    Cunnilingus: schön, mit viel Reaktion
    GV: Missioniert, mit Knie an den Öhrchen
    GF6-Faktor: Sehr gut.
    Porno-Faktor: etwas
    Professionalität: Vollprofi, aber mit Charme
    Nähe: Ja

    EL und ZK war heute irgendwie nicht so ihr Ding. Schaun wir mal beim nächsten Mal, ob es nur ein "Ausrutscher" war.
    Heute reichte dann auch ne halbe Stunde, die am Spind entsprechend vergütet wurde.
     
    moravia, Pattaya, Elrond17 und 4 andere danken dafür.