Luder-Lounge: Renata, Ü30, Polen

Dieses Thema im Forum "Luderlounge, Dortmund" wurde erstellt von Bokkerijder, 14. Juni 2015.

  1. Bokkerijder

    Bokkerijder Team Freiercafe

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    1.786
    Dankeschöns:
    5.859
    Lady: Renata
    Herkunft: Polen, spricht konversationsfähiges Deutsch
    Optik: Ü30, KF40-42, ohne Schuhe eher klein, nackenlanges, glattes, blond gesträhntes Haar, Hautton dezent gebräunt, ordentlich naturbetittet, keine Tattoos bemerkt.
     
    thaigirllover und pique danken dafür.
  2. Bokkerijder

    Bokkerijder Team Freiercafe

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    1.786
    Dankeschöns:
    5.859
    LuLo Renata, Polen

    Aus dem Berichtethema:

     
    mushroom, moravia und klappi danken dafür.
  3. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Luder-Lounge: Renata

    Auszug aus Berichtethema vom 23.07.15:

     
    moravia dankt dafür.
  4. Germanicus

    Germanicus Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    506
    Dankeschöns:
    1.286
    die zweite Nummer am Tag mit Renata - Klasse

    war sehr gut - sie ist eben eine Polin - und das merkt man am Zungenschlag.

    Meine erste Nummer ging an Magda, hierzun brauche ich nichts weiter zu schreiben, da es sich um Wiederholungen meinerseits handeln würde.

    Also aAusschau gehalten nach einer "etwas älteren Frau" - und die sass nben mir auf der Couch. Als eine neue Frau kam, um sich bei Vicky vorzustellen, gingen alle Augen an die Empfangsklappe - habe verstaden, dass sie Spanierin sei die neue. Papiere waren in Ordnung - ich nutzte die Gelegenheit mit meiner Sofanachbarin ins gespräch zu kommen.

    Schnell rutschte sie auf meine Couch - und los ging die Knutscherei - und das Züngeln unsere beider Zungen.

    Wie es sich gehört wurde auch mein Freund französisch begrüßt - aber er wollte nichts von Renata wissen und richtete sich nicht auf. Ich wies Renata darauf hin, dass sie schon in die Trickkiste greifen müsse, um ihn zu überzeugen.

    Das klappte dann auch auf dem Zimmer. Volles Blasen war nicht möglich, meine Eichel war zu empfindlich - sie frage, was ie machen soll: Ich sagte, sie solle sich zwischen meine Beide knien und langsam züngeln. Das machte sie auch hervorragend, hoch und ruter, die Eier auch .... es wäre mir fast gekommen als sie an der Eichel und am Bändchen so rumzüngelte und die da - auf einmal war auch wieder Blasen möglich ...

    Nach 10 Minuten hätte ich schon kommen konnen, aber ich wollte dann doch ihre Muschi noch kosten.

    Das Lecken hat sie genossen, ein Blick zu ihr und ich stellte fest, dass sie die Augen geschlossen hielt - ich leckte sie nach allen Regeln der Leckkunst - über den Berg konnte ich sie aber nicht schubsen.

    Ich legte mich wieder neben sie - und wir knutschten - sie machte aber keine Anstalten, ihre Arbeit (also das Blasen) wieder aufzunehmen. Sie wollte offensichtlich über den Berg geschubst werden. Also war weiter knutschen angesagt, dabei hatte sie eine Hand an meinem Schwanz und abwechselnd an den Eiern, ich rieb mit der Hand ihre Muschi, sie wurde gefingert, und wurde immer nasser - ok, wenn sie es denn will: Handbetrieb.

    Knutschend und im Handbetrieb bei ihr ist das dann tatsächlich gelungen, sie zum Höhepunkt zu bringen (auch wenn jetzt wieder einige sagen: das sei gute Schauspielerei von ihr).

    Dnn machte sie weiter: Züngeln und Blasen, dabei die Eier fest in der Hand, bis er sich zum zweiten mal übergeben musste.

    30 Minuten zu 50 €.


    Ich fragte sie noch, ob sie immer "kommen" würde. Nein, sagte sie, manchmal wochenlang nicht, es dauere bei ihr eben längere Zeit, bis sie auf Touren ist (und so viel Zeit will wohl nicht jeder investieren, ich wollte meine Bemühungen ja auch schon abbrechen). Kaum zu glauben, dass sie vorher in einem Laufhaus gearbeitet haben soll, sie ist absolut clubbtauglich.

    Montags habe sie frei, meinte sie zu Schluss.


    Klasse NUmmer - wiederholung ist sicher
     
  5. HalJam

    HalJam Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    628
    Dankeschöns:
    1.050
    Ort:
    RE und BO
    Mein kleines Fickwochenende Teil 1 - Renata

    Traumhaft, ich hatte ein ganzes Wochenende für mich. Die ganze Familie in alle Winde verstreut, so beschloss ich am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils einen Club zu besuchen um den Spermadruck mal nachhaltig zu bekämpfen:

    Luderlounge sollte Startpunkt sein. Dämlicherweise vergesse ich immer, dass die so früh schliessen, also musste ich zwar nur noch einen blauen Schein abgeben, aber das Mädelsangebot war schon stark ausgedünnt. Meine Favoritinnen Nana, Justina und Lena Meyer-Landruth allesamt nicht da, so landete ich bei Renata. Beschreibung spare ich mir jetzt, da hier schon sehr treffend wiedergegeben.
    Die Chemie stimmte und sehr zart blies sie mich hart. Auf dem Zimmer dann die besorgte Frage, wie und was ich denn gerne habe. Hat man nicht mehr so oft, aber es zeigt die Korrektheit mit der Renata arbeitet. Die anschliessende Nummer mit FO, EL, GV und Lecken meinerseits war absolut top und "comme il faut"
    Ich war es der sich am Ende fallen liess und liess sie bis zu Ende blasen. Die große Spermamenge, die sich im Laufe der Woche angesammelt hatte und nun in ihren Mund schoss, war mir schon fast peinlich. Aus-Schmusen mit Renata rundete das tolle Erlebnis ab.
    Um 22 Uhr verliess ich den Laden, fast als Letzter und dachte über die kommenden Schandtaten nach.
     
    moravia und Agent Wutz danken dafür.
  6. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.413
    Dankeschöns:
    1.021
    Luder-Lounge: Renata

    Auszug aus Berichtethema vom 14.09.15:

     
  7. Timebandit

    Timebandit Gesperrt

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    1.065
    Dankeschöns:
    1.625
    Ort:
    In einer Stadt mit Dom in der Nähe von Frechen
    Hab sie heute gebucht.

    Renata, so ca. zwischen 30 und 40 Jahre alt, dicke Hupen, blond-brauner Pagenschnitt, High Heels, sitzt meist im Bar-KoberRaum im hinteren linken Bereich. leichter Bauchansatz, ist oft vor Ort.

    Sehr nett. Spricht soweit gut deutsch.

    Sehr sehr guter Service. War eine sichere Bank.

    Kann sie nur weiterempfehlen....
     
    Chris32, 1907, moravia und eine weitere Person dankt dafür.
  8. Glasperlenspiel

    Glasperlenspiel Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.275
    Dankeschöns:
    3.228
    Ort:
    NW-Nds
    #8 Glasperlenspiel, 17. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2016
    Auszug aus meinem Bericht vom 17.10.2016:

     
    Dr. Rainer Klimke und hullulu danken dafür.
  9. Germanicus

    Germanicus Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    506
    Dankeschöns:
    1.286
    der Stundensatz liegt bei 80 € in der LuderLounge.
    Hattest Du Extras?

    Bei aller Verbundenheit zur LL: Wir wollen die Preise nicht kaputtmachen.


    G.
     
  10. Glasperlenspiel

    Glasperlenspiel Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    1. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.275
    Dankeschöns:
    3.228
    Ort:
    NW-Nds
    Es war ein wenig länger als eine Stunde.
     
  11. Germanicus

    Germanicus Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    506
    Dankeschöns:
    1.286
    heute mal wieder in der LuLo.

    Gegen 11.15 Unr eingetroffen - voller Parkplatz.

    Sehr viele Herren anwesend. Als ich geduscht hatte und die Lage gecheckt hatte könnten so 10 Damen am Start gewesen sein, die aber nicht alle präsent waren.

    "Mädels, Muschis waschen, es gibt was zu tun" rief unsere liebe Puffmutter durch den Laden.

    Ich habe Bewährtes gewählt: Renata.
    Tiefes Anblasen auf der Couch - nach ein paar Minuten ab aufs Zimmer.
    aUF dem Bauch liegend gestreichelt worden, leichtes Berühren der Eier von hinten, leichtes Berühren der Eichel von hinten - einfach geil.

    Dann von vorn weiterblasen lassen, sehr abwechslungsreich - auch die Eier wurden per Hand und Zunge bestens versorgt, Schaft hoch und runter gezüngelt ....

    Dann sie geleckt und per Hand ... an ihrer Muschi manipuliert - dabei geknutscht ... bis zum Höhepunkt.

    Mittlerweile waren 40 Minuten rum.
    Habe sie gebeten, weiter zu blasen und dabei meine Eier fest zu bearbeiten und unter Zuhilfenahme von Zunge und Zähnen meinen Schwanz zu bearbeiten. Diesem Wunsch ist sie bestens nachgekommen.

    Klasse Nummer - wir beide hatten unseren Spaß.

    Bestnote für Renata "1 mit Sternchen"


    g:
     
  12. Germanicus

    Germanicus Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    506
    Dankeschöns:
    1.286
    Renata.

    Endlich tat sich ein Zeitfenster auf, die A45 Richtung Dortmund war (um die Mittagszeit herum) befahrbar, d.h. keine Zeitverzögerung durch Stau wegen der Lennebrücke.

    Es war auch relativ leer bei den Ludern, die Damen gegen 13 Uhr in der Überzahl.

    Sollte ich eine neue Dame buchen? Besser nicht, denke ich, denn den Service einer(für mich) neuen Dame kenne ich nicht – also habe ich „alt“ Bewährtes gebucht – Renata aus der polnischen Fraktion. Mit ihr besprochen, wen wir denn für einen flotten Dreier mit auf Zimmer nehmen könnten, Magda aber auch „besetzt“ oder „belegt“ war blieb es bei eine Einzel-Nummer.

    Leider kein gesetzwidriges Anblasen auf der Couch, war aber auch so ganz nett, da Renata handgreiflich wurde – Küssen war nach wie vor möglich – ohne Kondom – das wurde auch praktiziert.

    Ab aufs Zimmer. Und ich muss sagen: die französischen Sprachkenntnisse der Polin Renata sind als perfekt zu bezeichnen, ohne „polnischen Akzent“, ebenso wie es mir gefällt.

    Es ist mir auch gelungen, Renata zweimal über den Berg zu schubsen - das gelingt wohl auch nur, wenn man sich schon lange kennt und auch die Eigenarten der Zeit-Partnerin (Bitte jetzt keine Diskussionen darüber, dass Huren das nur vorspielen um Kunden zu binden, das ist überflüssig).
    Da ich mittels meines Mundes und meiner Zunge ihr gefällig war, erfolgte sogleich die Revanche bei mir – mit dem gewünschten Erfolg. Einzelheiten mag sich jeder vorstellen.

    Eine Stunde gelöhnt - 80 € gezahlt.
     
    DonJuppy, Tomto, Pussierstengel und 4 andere danken dafür.
  13. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    106
    Luder-Lounge: Renata

    Auszug aus Berichtethema vom 16.01.2018:

     
  14. FC-Themenguard 03

    FC-Themenguard 03 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    6. März 2018
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    106
    LuLo: Renata

    Auszug aus Berichtethema vom 14.06.2018:

     
  15. Hookerhunter

    Hookerhunter Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    27
    Dankeschöns:
    22
    Renata doesn't do this work anymore (stopped)! Too bad !