Luderland: Berichte

Dieses Thema im Forum "Luderland, Leverkusen" wurde erstellt von freiercafe, 20. November 2015.

  1. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    113
    Dankeschöns:
    1.564
    Gestern (2.1.2020) kurzfristige Überlegung zur Grimbergsauna oder zum Luderland für den Erstbesuch 2020 zu fahren und aufgrund der Verkehrslage fiel die Entscheidung auf Luderland.
    Parkplatz mittelmäßig gefüllt, freundlicher Empfang an der Theke durch ED Katharina und in der Vitrine standen die Sedcards von Ada, Andrea, Angela, Ani, Elena, Melly, Teri.
    … und im Vorbeigehen bekam ich schon einen freundlichen Klaps von Angela "Ce faci?" ;). Wertsachen ins Schließfach, Duschen, einen :tasse: gezapft bekommen, dann den Mädels auf den Sofas nett ein gutes Neujahr gewünscht und in den RTC-Modus runtergekommen.

    Für heute hatte ich mir eigentlich Ada auf meine Fahne geschrieben, die war aber leider ziemlich unterwegs, immer kam mir jemand zuvor, oder sie hatte eine Pause nötig.:(
    So habe ich mich dann zur quirligen Angela gesetzt, nett gequatscht und herumgealbert :spin: und ein paar Kussszenen :knuddel: ausgetauscht. Angela kennt mich lange und fragte, ob ich Lust auf ein Trio hätte, aber bei der kleinen Auswahl? und dann mit wem?
    Nöö, heute sollte es ein scharfes Einzel werden:sabber: und ab gings nach oben, alles hingelegt, was man so braucht und schon fiel Angela wieder über mich her :knuddel:und allmählich tastete sie sich nach unten und legte einen perfekten :blasen: hin.
    Wir wechselten die Stellung :fruitsex:, aber nach den "Feiertagen" war ich ziemlich geladen, sodass ich es nicht allzu lange ausgehalten habe und meine gesammelte :wichsen: Ladung ziemlich schnell loswerden konnte. Angela grinste :D und nachdem wir alle Spuren unseres Schäferstündchens beseitigt hatten zogen wir wieder ins Erdgeschoss.

    Wie gesagt, ist die Anzahl der Sedcards noch sehr übersichtlich, aber gegen Mitte des Monats wird die Zahl der Mädels in allen RTCs vermutlich wieder auf dem üblichen Stand sein :adios:


    Angela, 20, Rumänien; 1,70m, sehr schlank, leider leer A-Cups; Teint durchgebräunt, lange dunkle Haare plus Extensions;
    Typ lustig bis durchgeknallt, gutes deutsch; immer wieder gerne :thx:
     
    frankenberg53, moravia, snoopies und 21 andere danken dafür.
  2. General

    General Steht immer ..seinen Mann

    Registriert seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    103
    Dankeschöns:
    872
    Schlachtfeld: Luderland Leverkusen
    Anzahl Gegner: 1
    Anzahl Schlachten:1x 40min

    Moin Kameraden,

    Jahresanfang im Luderland, um ca. 1400 eingetroffen, die Tür wurde geöffnet und man sah einige Kameraden und wenige Mädels auf den Sofas sitzen.
    Schlachtfeldpauschale i.H.v. 30 Euro entrichtet und es wurde Einlass gewährt.

    Angela saß alleine auf dem Sofa, aber der General bekam nur einen Korb und kein Girl. Sie ist besetzt, saß aber bestimmt noch 15 min alleine da, bevor sie mit einem Kameraden verschwand.:eek:

    Melli lächelte den General nett an, also ab auf’s Sofa. Nette Unterhaltung, Küsse und irgendwann auf’s Zimmer.
    Gutes Standartprogramm, mit ZK, Französisch, 69, Reiter und Missio, aber irgendwas fehlte dem General (vielleicht die berühmt-berüchtigte Chemie?) und er kam nicht zum Abschuss.

    Zurück im Wartesaal, nur Herrn auf den Sofas, irgendwann saß Ada da, aber als der General in Ihre Richtung ging, vergrub sie Ihr Gesicht in ihre Hand, so nach dem Motto: „Den gucke ich nicht an“. Das wiederholte ich später auch noch.:mad:

    Irgendwann ist der General dann auf dem Sofa von Ani gelandet. Als sie kam, meinte sie: „erst Duschen“. Nach dem Duschen hieß es dann: „jetzt Essen“.o_O

    Irgendwie hatte der General dann die Lust verloren und ist von dannen gezogen.
    Nee, Luderland, das war diesmal nichts:confused:…. Mal sehen, wenn wieder alle Mädels zurück sind, wie es dann wieder ist.

    Zur Vorsicht mal 'nen Geruchscheck beim General seinerseits durchgeführt, erbrachte aber nix außergewöhnliches :uhoh:

    gez. Der General :smoke1:
     
    frankenberg53, moravia, snoopies und 24 andere danken dafür.
  3. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.158
    Dankeschöns:
    10.202
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Jahresauftakt in Leverkusen

    Heute tat sich unerwarteter Weise ein kleines Zeitfenster auf, das immerhin groß genug war, einen Abstecher zum Jahresauftaktstechen in die Porschestraße zu unternehmen. Natürlich ist mir klar, dass meine Favoritinnen noch in Urlaub weilen und erst nach und nach wiederkehren werden, aber das gibt ja mal die Chance auf Zimmer mit anderen Kurzzeitgeliebten, wie am Montag mit Elena.

    Für heute stand dann auf meiner inneren Wunschliste dann auch nochmal Elena oder Melli oder Ada. Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Nach dem Einchecken begrüßte mich schon Veronica äußerst nett, die seit gestern wieder im Lande ist. Mein letztes Zimmer mir ihr ist schon eine geraume Zeit her, aber man kennt und grüßt sich halt. Und so kam, wie es heute mal kommen sollte: ich hatte richtig Lust auf sie und setzte mich zu Veronica (Bulgarien, Ü30, ca. 1.65m, mittellange blonde Haare, schlank) aufs Sofa.

    Dort unterhielten wir uns eine geraume Zeit, ihr Deutsch ist mittlerweile richtig gut geworden, alberten herum, rauchten gemeinsam und tauschten erste Zärtlichkeiten aus. Veronica küsst einfach nur schön, es macht richtig Spaß mit ihr. Auch kam auf dem Sofa überhaupt keine Eile auf, aber irgendwann hieß es doch mal "haide" (offensichtlich auch auf bulgarisch).

    Wir nahmen oben das Zimmer 4, breiteten unsere Sachen auf dem Bettchen aus und setzten dann im Stehen die Knutschorgie von unten fort bis von ihr das Angebot kam, zu blasen. Das macht sie auch richtig schön, gefühlvoll, aber so, dass man auch etwas spürt. Währenddessen ertastete ich ihre Muschi und spielte von außen etwas an ihr herum. Wollte auch nicht direkt mit der Türe ins Haus fallen. Auf Lecken hatte ich zwar Lust, aber da Veronica sich vorher mit Flutschi eingeschmiert hat, habe ich es lieber bleiben lassen.

    Dann wurde aufgesattelt und wunderbar geritten, begleitet von schönen Küssen. Stellungswechsel in die Missio, nachdem ich irgendwann mal herausgeflutscht bin. Dabei drückt Veronica mich fest an sich und scheint es tatsächlich auch ein wenig zu genießen. So dauert es auch nicht sehr lange, bis zum Abschuss. Anschließend noch schön in ihr verweilt ("du kannst gerne so weitermachen..." - O-Ton Veronica).

    Nach dem Reinigen noch die restliche Zeit für schönen AST genutzt, das Mädel etwas massiert (warum sind die immer nur so verspannt? - Veronica meinte, vom Blasen :D ) und herumgescherzt. Nach 25 Minuten ging es dann wieder nach unten und am Wertfach gab es die Entlohnung von 30,- für eine äußerst angenehme Zeit.

    Nach dem Duschen noch eine Cola getrunken, geraucht, etwas mit Elena unterhalten, während Veronica schon wieder im Einsatz war.

    So brachte mich Elena dann zur Türe und verabschiedete mich mit Küsschen.

    Das war doch mal ein wunderschöner Jahresauftakt. So kann es ruhig in 2020 weitergehen. Euch allen ein frohes, gesundes und fickreiches neues Jahr!
     
    moravia, snoopies, Lutonfreund und 29 andere danken dafür.
  4. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.158
    Dankeschöns:
    10.202
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #644 Elrond17, 10. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2020
    Entdeckungen bei den Ludern

    Es hat ja wirklich mal was für sich, wenn die persönlichen Favoritinnen nicht da sind. Der Herr Elrond nutzt dies doch tatsächlich schamlos aus und geht mal mit anderen Damen zimmern. Letzte Woche mit Elena und Veronica. Heute mal mit Melly. Und es war ein Granatenzimmer!

    Relativ kurzentschlossen habe ich meine Planung für heute Abend geändert und bin statt nach Ratingen nach Leverkusen gefahren. Dort angekommen waren reichlich Parkplätze frei und obwohl unmittelbar vor mir 5 Herren eingecheckt hatten, war es heute Abend sehr entspannt. Das ist natürlich der Vorteil, wenn es mal keine HH gibt. In aller Ruhe also bei ED Christina eingecheckt und clubfein gemacht.

    Dann erstmal die Lage gepeilt, sprich: die Kärtchen studiert und im Laden umgesehen, während ich mir gemütlich ein Käffchen schlabberte. So richtig konnte ich mich am Anfang noch nicht entscheiden: sollte es heute mal Melly sein? Oder vielleicht doch Veronica oder Ada oder Elena?
    Letzten Endes entschied ich mich für Melly, nachdem sie nach einer kurzen Pause wieder im Raum war. Vielleicht hat dabei auch Ausschlag gegeben, dass sie meinen Namen kannte. Sowas kommt bei mir immer gut an.

    Auf dem Sofa stellten wir uns erstmal vor, quatschten und rauchten etwas. Melly (Ü30, Bulgarien, ca 1.70m, kurze blonde Haare, B-Cups) wird jetzt nicht unbedingt den Schönheitswettbewerb gewinnen, aber ist durchaus hübsch und kommt sehr nett herüber. So wurden auf dem Sofa schonmal erste Küsse ausgetauscht und die Einsatzbereitschaft des kleinen Herrn Elronds erkundet. Dann ging es aufs Zimmer und nachdem Melly sich kurz frisch gemacht hatte startete eine halbe Stunde vom allerfeinsten. Es gab ZK, dabei waren wir so fest aneinandergeschmiegt wie es besser mit der allerersten Freundin nicht hätte sein können. Auf dem Bettchen wurde weiter geküsst, bis ich mich langsam nach unten fortbewegte. An den Nippeln war Melly sehr empfindlich und kitzelig. Zum Glück nicht weiter unten an der schönen Muschi, die dann mi der Zunge und später einem Finger bearbeitet wurde. Dabei zeigte Melly deutliche Reaktionen bis zum wilden Aufbäumen. Sie zog mich wieder zu sich hoch und es wurde weiter geküsst, dann ein leises: "blasen?" Aber gerne. Das Gebläse war wunderbar: zärtlich, nass, das Gehänge einbeziehend. Dabei ließ sie sich schön streicheln, bis Melly zur Steigerung der Intensität zwischen meinen Beinen verschwand.

    Danach war ich wohl wieder dran: Melly kam hoch zu mir, wir knutschten etwas, und sie legte sich fordernd auf den Rücken. Andocken in der Missio, schön vögeln, :sperm:, und die 25 Minuten waren deutlich herum. Nach dem Reinigen kurz auskuscheln und am Wertfach gab es die erwarteten 30.-, sowie einen Tipp für die Überziehung der Zeit. Melly, das war sehr schön, vielen Dank! Du warst eine perfekte Geliebte auf Zeit :)

    Die Crux bei der ganzen Geschichte: schon wieder ist die Favoritinnenliste um eine Lady angewachsen. Das wird im LuLa langsam zum Luxusproblem ;)

    Nach dem Duschen noch einen Kaffee geholt und sehr angeregt und lange mit ED Christina unterhalten. Auch das macht einen Besuch in meinem Lieblingsland schön.

    Kurz nach 22 Uhr hieß es dann aber auch: Aufbruch. Gemeinsam mit einem anderen Gast das gastfreundliche Land verlassen. Und der Parkplatz war nahezu leer. Schön war es heute!
     
    Harvey, Stich53, Fos und 43 andere danken dafür.
  5. hara1d

    hara1d Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    484
    Dankeschöns:
    1.958
    Ort:
    hart an der Grenze (NL)
    Gestern auf der Rückreise vom Tal der Wupper in Leverkusen eingecheckt. 10 Setcards im Kasten. Mit Käffchen und polnischen Kuhbonbons freies Sofa geentert und eine neue Maus kennengelernt. Melissa aus Romania, 19 Jahre alt, schlank, einige Tattoos auf den Händen und Armen, Beine, Bauch, Popo sind nicht schangeliert. Sie spricht ein wenig Deutsch, etwas mehr englisch. Die oberen Schneidezähnchen stehen etwas vor, sah zuerst auf wie aufgespritze Lippen. Gesamteindruck: interessant. Als ich sah wie sie mit den sehr langen Fingernägeln mühsam eine Mandarine pellte hatte ich etwas Sorge wegen "Verletzungsgefahr" *, war jedoch unbegründet.
    Auf dem Zimmer erstmal Vorlieben abgefragt- check in allen Punkten. Das Gebläse war astrein (das beste 2019 und erst mal 2020), größtenteils freihändig vorgetragen *, in allen Disziplinen volle Punktzahl.
    Sie erzählte in der Heimat etwas im horizontalen Gewerbe gearbeitet zu haben, es sei ihr erster Tag in Deutschland in einem Club. Die englische Sprache lernte sie in einem halben Jahr als sie in England in einem Chicken Grill arbeitete.
    Für mich auf alle Fälle ein Top- Act(trative Girl).
     
    frankenberg53, moravia, Mark Aroni und 26 andere danken dafür.
  6. Fos

    Fos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2018
    Beiträge:
    29
    Dankeschöns:
    345
    Hallo liebe Mitglieder der rhythmischen Verkehrsbewegung,
    nach einer stressigen Woche, habe ich mich doch noch entschlossen, mal wieder einen Abstecher ins Luderland zu machen. Elrond hatte so seine Finger im Spiel und nach meinem letzten Bericht über das Luderland wollte ich mal sehen, ob sich etwas geändert hat. Außerdem wurde mir der Fkler Nowak avisiert. Schön, dass man sich heute kennengelernt hat und schön, Elrond mal wieder getroffen zu haben.

    Witzig war, dass wir beide zeitgleich auf dem Parkplatz an der Porschestraße in Leverkusen gelandet sind und gemeinsam die heiligen Hallen geentert haben. Direkt nach ca. zwei Jahren wiedererkannt. Am Tresen dann auch Nowak angetroffen und es ergab sich nach dem ersten Zimmer eine nette Runde. Die äußerst sympathische Ada hat unsere Späße mitgemacht. Eine tolle Frau, die Neugier weckt.

    Aber nun zum eigentlichen Bericht. Aktuell bin ich noch so euphorisch, dass sich kleine Rechtschreibfehler einschleichen könnten. Bitte hier um Nachsicht. Rechtschreibfehler ? Schreibt man Sex vielleicht mit zwei EE?
    Könnte glatt passieren, nach den beiden tollen Zimmern heute mit Elena und Erika.

    Elena, eine sehr liebevolle und zugewandte Frau. Ich denke, sie ist jenseits der 30 und man merkt ihre Erfahrung. Äußerlich sehr ansprechend, vor allem ihre tollen Haare, der wundervolle Popo, die festen Beine und ich muss zugeben, dass ich nicht in der Lage bin, eine vollständige Beschreibung ab zu liefern, weil sie hat das komplette Fosprogramm mitgemacht. Also Küssen, Küssen, Küssen, Zunge, 69 ...was für eine Vagina..., sie auf mir und komplette Körberberührung, Küssen, Küssen...wow. Das kann der Fos nicht lange aushalten und so ging es dann in die Missio. Ich jetzt auf ihr (quasi umgekehrt :) ) - Abschuss. Und das nach dieser Woche.

    Elena ist eine Sünde wert und auch eine weitere :). -Danke Elena

    Erika, was für eine Frau. Hier setzt meine Erinnerung noch etwas mehr aus. Sie hat mich weg gebeamt.
    Was für ein Körper. Ich kann nur fragmentiert beschreiben, weil...kompletter Hirnstillstand.
    Küsse, Küsse was für Küsse. Auf dem Sofa die Hand an meinem Penis und wie - Leute - !!!
    Zimmer, noch mehr von allem, diese Brüste, fest nicht zu groß Nippel zum abdrehen. Sie streichelt mich..wow, sie umarmt mich, 69, Blasen vom anderen Stern...wer rettet mich :))).
    Diese Vagina,,,sowas von lecker, dieser wundervolle Popo, diese tollen Beine, dieser flache Bauch,
    dieses liebe tolle Gesicht....Wahnsinn.
    Ich habe komplett die Kontrolle verloren. Deshalb auch mit meinem heute morgen rasiertem Kinn über ihr Schatzkistchen gerieben, was nicht so gut ankam, nochmal sorry dafür. Aber Erika hat es mit viel Humor getragen und war mir auch nicht böse. Sie ist überhaupt ein sehr ausgeglichener Mensch. Stets freundlich und gut drauf. Ach ja sie ist 20. Mega, mega mega....auch wenn ich jetzt befürchten muss, dass sie vielleicht noch mehr Anhänger hat und ich beim nächsten Mal vielleicht keine Chance auf ein Zimmer habe.
    Eine gute Bewertung ist das allermindeste, was ich hier machen kann, um ihr meinen Respekt und meine Anerkennung zu zeigen. Danke Erika. Was für eine Frau.

    Luderland Leverkusen, ich komme wieder.

    Liebe Gemeine, jetzt versteht ihr, warum ich heute Sex mit zwei EE schreiben möchte.
    Also gut Seex ihr Lieben.

    Euer Fos
     
    Harvey, General, moravia und 16 andere danken dafür.
  7. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.158
    Dankeschöns:
    10.202
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #647 Elrond17, 18. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2020
    Top Freitag in Leverkusen

    Nee, was war das ein toller Abend im Lande! Viele Urlauberinnen sind wieder da, 14 Kärtchen waren heute im Kasten. Da fällt die Auswahl schon echt schwer. Luxusproblem, ich weiß...

    Heute hatte ich mich mit den FK nowak und fos im LuLa verabredet. Auf dem Parkplatz kam gleichzeitig mit mir fos an und wir enterten den Laden. Nette Begrüßung mit Küsschen von Melly. Nach dem Einchecken traf ich dann nowak, der gerade vom Zimmer mit der süßen Erika wiederkam. Erika ist wieder da! :) Da gibt es für mich nix, sie soll es heute auch sein. Da sie erstmal zum Frischmachen in den unteren Gefilden weilte, wurde erst etwas an der Theke gequatscht, der ein oder andere Tipp ausgetauscht.

    Als Erika (Rumänien, ca. 20J., blond, 1.71m, KF 36, Traumcups in B mit leicht puffy Nippeln, nunmehr mit schicker Sekretärinnenbrille) dann kam, wurde ich auch mal zum "Abfangjäger". Sehr schöne und liebe Begrüßung und dann ging es auf ein Sofa in den hinteren Gefilden. Erstmal wurden so wichtige Neuigkeiten ausgetauscht, wie Weihnachten und Silvester waren, es wurde geraucht und dann natürlich schon diverse Zärtlichkeiten ausgetauscht. Zwischendurch mal Ada begrüßt, die auf dem Sofa gegenüber saß.

    Irgendwann hieß es dann: "haide camera" und Erika und ich ergatterten diesmal das schöne große Zimmer 3. Auf dem Bettchen wurde dann weitergeknutscht, der kleine Herr Elrond wurde begrüßt und natürlich auch die beiden kleinen Erikas, sowie ihre süße leckere Venusmuschel.

    Die Leckerei genießt sie eher still, Fingern war nicht wegen "Aua", aber ihr BJ war wieder großartig und sehr variantenreich.

    Erika sattelte auf und begann einen sehr schönen Ritt, auch mit Tempovariationen, während weiter feinste ZK ausgetauscht wurden. Wechsel in die Missio und dann in die Doggy. Da gab es dann schon bald kein Halten mehr in ihrer engen und feuchten Muschi. :sperm: Nach dem Reinigen blieb noch genau eine Minute für AST ;) und es wurde ein sehr schönes Zimmer beendet. Multumesc, liebe Erika, schön, dass du wieder da bist!

    30 € für die 25 Minuten gab es dann an den Wertfächern.

    Nach dem Duschen wieder die beiden Kollegen getroffen und uns in den hinteren Raum zurückgezogen. Dort hatten wir mit Ada sehr viel Spaß, aber auch Zeit, uns ein wenig zu unterhalten. Dabei natürlich die obligatorischen Bifis gemampft :D.

    Mir reichte ein Zimmer und nachdem die Beiden von der zweiten Runde zurückkamen, hieß es für mich, Abschied für heute zu nehmen. Kurz noch mit Sarah ein paar Worte gewechselt, von Erika verabschiedet und Teri hat mich dann zur Türe gebracht und hinaus geleitet.

    Ein unglaublich schöner Abend, der nun noch beim Schreiben mit einem Pilsken gekrönt wird.
     
    Harvey, General, moravia und 23 andere danken dafür.
  8. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    618
    Dankeschöns:
    5.890
    Ort:
    kölle
    #648 nowak, 18. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2020

    Brillentag im Luderland

    oder: 'Geh doch zu Fielmann!'
    Aus diversesten Gründen (bissken privat vögeln, Weihnachten, kleiner Sylvesterurlaub, Grippe) war ich jetzt schon lange nicht mehr im Luderland, heute sollte es endlich mal wieder soweit sein.
    Freitags gegen 18Uhr30 entere ich das Land. Und siehe da, pünktlich zu meinem Wiedereinstieg ist die Saure-Gurken-Zeit vorbei, 14 Mädels bevölkern die Sofas. Und wer ruft meinen Namen, noch bevor ich mich umziehen kann?
    Erika, bewaffnet mit Sekretärinnenbrille, hmmm, lecker.

    Erika
    Brillenluder

    21 Iahre
    172cm
    blond
    bissken Babyspeck
    die schönsten Brüste weit und breit
    hübsch
    sehr zugewandt
    Rumänien
    gutes deutsch
    Nach dem fein machen sofort auf's Sofa zu der Holden.
    Das 'schönste Tittenpaar überhaupt' begrüßen, bissken erzählen, bissken lachen, bissken knutschen, beiderseits bissken zwischen den Beinen spielen und dann nix wie ab auf's Zimmer.
    Küssen: Ja das kann die Süße, mal zärtlich, mal wild.
    Blasen: Siehe 'Küssen'.
    Lecken: Da zertstrubbelt Sie meine Haare.
    Fingern: Schön feucht ist es da.
    Reiter: Ich zieh Erika zu mir, knutschiger Reiter ist schön.
    Augenkontakt: HACH, schmilze dahin.
    Doggy: Und ab geht die Erika.
    Missio: Wenn's am schönsten ist......
    Auskuscheln: Irgendwann muß auch Schluß sein.
    30€ plus Tipp für schöne, geile 25min.
    Alle die in letzter Zeit mit Erika das erste mal auf Zimmer waren, können es danach gar nicht fassen, das so ein junges Dingelchen so einen Mega-Service abliefert. Der Herr Fos gehört wohl ab heute auch dazu.

    Die Herren @Fos und @Elrond17 begrüßt und an der Theke haben wir dann über die Qual der Wahl geklagt.
    Elrond wurde die Qual genommen.
    Er sagt zwar:
    Das sehe ich jedoch etwas anders.
    Werter Elrond, als Erika Dich begrüßt hat und schon an der Theke anfing mit Dir zu schmusen war IHR der Kollege auf Ihrem Sofa egal und SIE hat Dich in's hintere Zimmer geschleppt. Das war eher eine AbfangjägerIN. (Halb zog Sie Ihn, halb sank Er hin.)

    Emma ist neu (nicht die Emma von vor zwei Jahren, seufz). Vom Typ, 'Alice in blond'. Wenn Alice wieder da ist, schreit die Kombination geradezu nach 'nem Dreier.

    Im hinteren Zimmer sitzen wir drei FCler und Ada. Eine lustige Runde ist es, auch weil Ada echt viel Humor hat.
    Nur wenn man Ihren runden, großen, geilen PRACHTARSCH lobt findet Sie das nervend, weil jeder Ihr das drei mal sagt. Wurde heut' zum 'running gag'.
    Irgendwann wird's mir zu bunt, ich setze mich zu Ada.

    Ada
    Brillenluder mit 'Ärschken'

    ca. 27Jahre
    170cm
    dunkle hochgesteckte Haare
    süße B-Cups
    "flaches, kaum vorhandenes Popöchen"
    schon viel Lady / Klasse
    humorvoll
    verruchte Attitüde
    Rumänien
    gutes deutsch
    Ada ist nicht unbedingt dominant, weiß jedoch genau was Sie will. Da das was Ada will sich mit meinen Vorstellungen durchaus deckt, ist das 'geführt werden' richtig gut.
    Ada beginnt mit sinnlichen Küssen, die weichen Lippen regen mich regelrecht auf.
    Ada küsst sich runter bis zu meinem Gemächt. Ihr Mund saugt meine Eier nicht ein, nein, Sie leckt und schleckt, küsst und liebkost. Ganz langsam; ich berste gleich; geht es den Schaft hinauf am Häutchen entlang zum Eichel umkreisen und endlich ist er drin im Mund. Erst zärtlich, dann mit Wucht, bringt Ada mich zum japsen.
    Ada nimmt meinen Schwanz mit Ihrer warmen feuchten Muschi und galoppiert davon, um dann zu mir runter zu kommen und mich machen zu lassen.
    Urplötzlich springt Sie ab und dreht sich in die Doggy. Satt, in einem Zug, ramme ich ein; das mag Ada. Ada reicht mir Ihre Arme nach hinten, an diesen mich festhaltend knatter ich drauf los, sowas nennt man wohl 'durchkolben'. Aus Ihren heftigen Reaktionen schließe ich; auch das mag Ada.
    In der Missio lassen wir's laufen. PENG.
    Noch bevor ich ganz ausgezuckt habe lacht und schreit mich Ada beinah an: "Du bist Katastrophe." Ich nehm's mal als Kompliment und lach mich weg.
    Zum auskuscheln öffnet Ada die Tür, ist echt heiß geworden im Zimmer.
    30€ plus Tipp für 25min.
    Danke 'Popöchen', das hat mal so richtig Spaß gemacht.

    Insgesamt war die Stimmung im Land sehr gut, die Mädels hatten den Tag über wohl gut zu tun und Abends, als wenig los war, waren die meisten recht ausgelassen.

    So langsam brechen alle auf und gegen elf verlasse ich das Land, um bald wieder zu kommen.

     
    Harvey, AND, General und 30 andere danken dafür.
  9. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    113
    Dankeschöns:
    1.564
    #649 drüberunddrunter, 19. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2020
    Auf der Rückfahrt von einem wunderbaren Urlaub mit Freunden habe ich am Samstag (18.) schnell noch einen Mitfahrer abgesetzt und dann zum Druckabbau die Mädels im Land der Luder besucht.
    Einlass durch Nackedei Teri, die mich wiedererkannte und mit einigen Worten Deutsch begrüßte und freundlicher Empfang an der Theke durch Katharina.
    Vorbei ging es an einer gut gefüllten Vitrine mit 14 Bildertäfelchen, damit man Ada, Angela, Ani, Denisa, Elena, Emma, Erika, Melly, Melissa, Michaela, Oana, Sarah, Teri und Veronika auch ja wiedererkennen kann.

    Nach Frischmachen und "Umkleiden" habe ich mir erstmal bei Katharina einen Kaffee :tasse: geordert und Angela "forderte" im Vorbeigehen direkt eine vernünftige Begrüßung ihrer zwei :titten: , den dritten Schmatzer wollte sie ganz tief unten, bekam sie auf von mir -unter großem Gelächter- aber auf den Bauchnabel. Also, bei der Auswahl hatte ich die Qual der Wahl.
    Durch einige Berichte angefixt, hatte ich mir eigentlich Emma auf die Fahne geschrieben, die war mir aber gerade weggeschnappt worden. Michaela zwinkerte mir im Vorbeigehen immer zu, nöö, diesmal nicht … , Dann kamen die drei BG-Girls Melly, Veronika und Teri mit Duschtüchern vorbei.

    Und nachdem deren Sevice erledigt war, habe ich mich zu Teri gesetzt, die mir direkt um den Hals fiel und sich an mich kuschelte. Dann gabs auf der Couch schon die ersten Streicheleinheitenstreichelten und :bussi:, das kann sie hervorragend. Dabei fühlte sie auch nach, wie ich denn so drauf bin und schmunzelte. Wir haben uns dann mit wenigen z.T. deutschen Worten, eher mit Blicken verständigt; Zack, besorgte sie sich ein Zimmer. Noch auf der Treppe wechselte sich lachend noch ein paar Worte mit Veronika, "langsam" habe ich verstehen können.
    Duschtücher, sowie die anderen wichtigen Sachen bereitgelegt und dann bekam ich von Teri erstmal eine :knuddel: Kussorgie verpasst, die es in sich hatte. Dabei brachte sie den kleinen Lümmel mit sensiblem Fingerspiel in Grundform. Nach kurzer Zeit rutschte sie weiter runter, schön anblasen, zwischendurch am Schwanz mit allem drum und dran herumgezüngelt, alles ohne Handeinsatz. Dabei drehte sie sich und ich konnte ihre Muschi streicheln. Dabei konnte ich auch fühlen wie sie feucht wurde und sich meinem Finger rythmisch entgegendrückte. Der BJ wurde jetzt tiefer und fester :blasen:und jetzt musste ich aufpassen, damit unser Spiel nicht allzu schnell ein Ende finden würde :eyecrazy:, daher "laangsam", was Teri beherzigte.
    So habe ich sie vor mich in Stellung gebracht und ihre Muschi stimuliert, geleckt, vorsichtig mit dem Fingeransatz gereizt. Ihr Unterleib wurde ziemlich unruhig, ihre Atmung heftiger und sie schaute mich dabei mit geilem Blick an :p. Das reizte zum Wechsel in die Missio-Position und unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen gabs erstmal ein Pussygliding. Das brachte sie so richtig auf Touren :spin:, dann wollte sie mich in sich spüren :deffe: und diesem Wunsch bin ich natürlich gerne nachgekommen und ab ging die Schlittenfahrt.
    Dann wollte ich aber noch einen Stellungswechsel Teri drehte sich, präsentierte mir einen Doggy :doggy: und dabei bekam ich wieder das süße :crazy: Tattoo mit der aufreizend herausgestreckten Zunge zu sehen. Die Stellung schien ihr zu gefallen, aber ich diesmal wollte ich die Nummer anders beenden.
    Ich drehte sie noch einmal in die Missio , sie keuchte und zuckte beim Ein- und Ausfahren, noch ein paar Knutscher :knuddel: und sie presste ihre B-:titten2: zusammen, kurzes "Abrüsten und dann bekam Teri die volle Ladung :wichsen:
    Mannomann, das war ne geile Nummer :sabber: und nach kurzer Entspannungsphase habe wir alle Spuren beseitigt und unten bekam sie ihre wohlverdiente Entlohnung. :thx:

    Kurzbeschreibung zu Teri
    Anfang 20, Bulgarien; ca.1,60m, inzwischen Puffstelzen,
    Teint hell, Haare: blond, glatt, Figur schlank und griffig, weiche B-Cups, Tattoo Popo rechts rote Lippen mit herausgestrecker Zunge
    Kommunikation: bulgarisch, wenig Englisch, inzwischen ansatzweise Deutsch
    Teri ist freundlich und hat sich nach inzwischen im Luderland eingelebt und bietet einen grundsoliden Service, und küssen kann sie :supi:.

    Vom ersten Urlaubsdruck entspannt trat ich meine Heimreise an und wurde von Katharina zur Türe geleitet
    :adios:
     
    Harvey, General, moravia und 32 andere danken dafür.
  10. ArabFun6

    ArabFun6 Guten Morgen Deutschland

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    538
    Dankeschöns:
    4.232
    Ort:
    Ruhrgebiet
    #650 ArabFun6, 23. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2020
    Die Sterne standen günstig, und so erreichte ich am frühen Vormittag das FKK Luderland.....

    Türöffnerin war Angela // WoW was für eine Tättowierte geile Braut:)//

    30E Eintritt bezahlt und mit 2 Handtüchern zum umziehen....

    Die Schließfächer hier verdienen ihren Namen..richtig stabile Dinger wie inner Bank:eek::supi:

    Sauna war schön heiß, genau so wie der Kaffee... :tasse: Angekommen !

    Echt ein schöner RTC:supi:

    Interessant die Preisstaffelung hier:
    min>>
    25 >>30
    40>>50
    60>>70
    Auf den Sofas saßen Luderland: Diskussionen insgesamt 12 DLs :)


    Mir fiel eine kleine schmale Blonde auf..... Na wenn sie schon hier die Schule schwänzt, kannste ihr auch Gesellschaft leisten:D (keine Ahnung warum, mir gefiel die 4. Klasse immer ganz gut:megalach:)

    Ihr Name: Emma

    Aha von dir gibt es aber noch keinen Bericht... dann musst du "neu" sein.. mal schauen...

    Auf dem Sofa gab es anwichsen, kraulen hier und da... erste Kussversuche meinerseits wurden "hingenommen" aber die große Küsserin scheint sie nicht zu sein....OK, dann hast du schonmal 1 Alleinstellungsmerkmal unter den Kolleginnen:):D

    Im Zimmer unaufgefordertes Blasen, das kann sie ganz gut....dann sofort Ficken angesagt.. erst in Missio ... etwas BJ zwischendurch

    dann aufgesattelt:reiter:

    [​IMG]

    sehr eng die Gute Ute..

    plus die:titten2:Optik so dass ich schnell (zum Ende) kam.


    Fazit: War trotz der fehlenden ZK, und Distanz ihrerseits ne geile Nummer für 30€ (plus kleines Tip):3stern:bis:4stern:

    Nach weiteren Kaffee und Banane dann den Abflug gemacht :danke:
     
    frankenberg53, Harvey, Schatz und 26 andere danken dafür.
  11. mitanu

    mitanu Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    538
    Dankeschöns:
    3.283
    Hatte sie gestern bewußt verschmäht, da ich sie in nicht bester Erinnerung aus ihrer Zeit in der VILLA VENUS hatte. Dort spulte sie ihre Zimmer drehtürmäßig über die Optikschiene ab. Einmal hatte mir damals gereicht. Und wie sie gestern schaute und sich gab... ich ließ die Finger von ihr.
     
    frankenberg53, smart, Knipser und 5 andere danken dafür.
  12. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    113
    Dankeschöns:
    1.564
    #652 drüberunddrunter, 24. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2020
    Hatte für gestern (Donnerstag) im Thema Verabredungseckte meinen Besuch im LuLa angekündigt und auch zwei FK getroffen.
    Die Besetzungsliste des Orchesters hatte "ArabFun6" ja freundicherweise ins Thema Diskussionen gesetzt.

    Nach etlichen :tasse: und Wasser sowie einer spaßigen NL Stofftiervorstellung habe ich mich dann für Ada entschieden, und nach einigen :bussi: und Schmuseeinheiten haben wir uns in den ruhigeren, hinteren Konzertsaal verkrümelt, haben uns alles Notwendige auf der Couch zurechtgelegt und dann erstmal gequatscht. Zwischendurch strich sie mir immer wieder über mein bestes Stück. Die Küsse :knuddel:inklusive ZK wurden intensiver und dann rutschte Ada vor mir nieder und begann ein vorzügliches, freihändiges Blaskonzert :blasen:, da ist sie eine echte Virtuosin.:).
    Dann rutschte sie langsam und mit geilen Blick auf mich, versperrte mir den Blick auf die VideoBühne, aber das war mir jetzt vollkommen egal. Dann begann sie eine tolle :reiter:Einlage mit wechselndem Tempo, Tiefe, Rythmus ... Whow, das hat nicht nur mir Spaß gemacht :daumenhoch::daumenhoch:
    Dann stieg sie ab, drehte sich, stellte einen Fuß auf die Couch und präsentierte mir ihren (sie will es nicht hören!) Pracht:popo1: .
    Jaa, so :poppen: wollte sie es und wir beide steigerten das Tempo :fruitsex:bis zum Finale, das mit einem grandiosen, geilen :wichsen:Feuerwerk endete.
    Außer Atem grinsten wir uns beide an, geil war's , machten nach einer kurzen Relax-Schmuseeinheit reinen Tisch und vorne gab's verdiente 30425 + Tipp

    Fazit
    Ada, Mitte/Ende 20, Rumänien; ca.170, kräftig aber nicht dick, stramme B-Cups, Pracht :popo1:; Chefsekretärin-Brille; Teint hell, Haare schwarz(noch mit Extensions);
    wirkt gelegentlich etwas distanziert, ist aber sonst ein fröhliches, geiles "Luder" und passt ins "Land"
    :5stern: :thx:, WHF 100%

    Während einer reichlichen Pause gabs bei etlichen Erfrischungsgetränken einen interessanten Erfahrungsaustausch mit den beiden FK zu Mädels, Clubs, Tops und Flops.

    Für mich ging's kurz vor Ende der Veranstaltung zu Teri, mit der ich bisher tolle Erfahrungen gemacht habe. Sie grinste mich an und legte zügig :knuddel:los.
    Ziemlich schnell haben wir uns nach oben verkrümelt und nachdem wir es uns auf der Lotterliege bequem gemacht hatten begann das Stück mit einen wunderschönen Flötenouvertüre vom Allerfeinsten. Wir wechselten die Position und sie zeigte mir den Orchestergraben. :sabber: Den habe ich dann ausgiebig erkundet und nach einem tollen Rundgang wünschte Teri sich einen tollen Bläserabschluss :blasen: den wir in Perfektion hinlegten :saint:
    Glücklich und zufrieden über ein tolles Stück ging's nach unten, wo Teri als zweite Belohnung ihre verdienten 30425 bekam.

    Fazit
    Teri, Ende 20, Bulgarien; ca. 1,60, schlank & griffig, B-Cups, Teint blass, Haare blind schulterlang; rotes Tattoo rechte Po-Backe.
    Teri hat sich gut eingelebt, ist ne Nette, bei neuen Klienten ggfs erst etwas zurückhaltend, Kommunikation klappt reibungslos
    :4stern::thx: WHF 100 %


    Zum Abschluss noch ein paar Momente mit dem verbliebenen FK gequatscht, bis wir uns zufrieden und leergepumt aus dem Luderland verabschiedeten.
    Gerne ein weiteres Treffen und den nächsten Besuch bei den Ludern
    :winkewinke:
     
    Harvey, Root 69, Schatz und 23 andere danken dafür.
  13. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.158
    Dankeschöns:
    10.202
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #653 Elrond17, 24. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2020
    Könnte langsam zur Gewohnheit werden...

    ...den Freitagabend mit den Ludern und netten Kollegen im Land zu verbringen. Jedenfalls war es wieder mal ein sehr schöner Abend dort.

    Kurz nach 19 Uhr bei ED Katharina für 30,- eingecheckt und am Tresen direkt den FK @nowak begrüßt, mit dem ich mich nach einer recht anstrengenden Woche dort verabredet hatte. Nach dem Frischmachen trafen auch schon @snoopies und @Pussierstengel ein, so dass für heute ein reichliches Maß an Unterhaltung zu erwarten war.

    Aber natürlich ruft zuerst die "Pflicht" und nachdem wir den Kollegen ein bisschen was über den Laden und die Damen erzählt hatten, begab ich mich zu Melly. Für heute hatte ich mir vorgenommen, die Zimmerzeit mit ihr zu verbringen. Wie üblich unterhielten wir uns zunächst etwas auf dem Sofa, rauchten eine Ziggi und gingen langsam zum Austausch von Zärtlichkeiten über. Klar hieß es dann schon bald, ins Zimmer zu gehen. Leider war die 3 wieder besetzt (der FK hatte etwas später mehr Glück), so nahmen wir dann das Nachbarzimmer. Während Melly sich noch kurz auffrischte, breitete ich schonmal mein Handtuch auf dem Bettchen aus und erwartete sie dort liegend. Kurz danach kam sie wieder herein, legte sich zu mir und es wurde wunderbar gekuschelt und geküsst. So ist es sehr recht!

    Langsam ging Melly dann nach unten und begrüßte den noch kleinen Herrn Elrond mit einem tollen Gebläse, wobei auch der Schaft und das Gehänge einbezogen wurden. Nach ausgiebiger "Begrüßung" kam sie wieder zum Knutschen hoch zu mir, breitete ihre Beine aus und lud mich ein, jetzt sie zu verwöhnen. Gesagt, getan. Langsam zeigte Melly auch sehr schöne Reaktionen und ließ sich herrlich gehen. Von unten konnte ich ihre Reaktionen gut beobachten. Und als Melly sich aufrichtete, hatte sie ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Alles gut!

    Kurze Pause, und dann in der Missio einlochen. Schön langsam bewegten wir uns und nach und nach begannen die Säfte zu steigen bis zur Entladung ganz kurz vor Ende der 25 Minuten. Mit Melly macht es Spaß, die Zeit auszukosten, und wenn es länger gedauert hätte, wäre es auch ok gewesen.

    Nach dem Reinigen ging es dann wieder nach unten und an den Wertfächern zur Übergabe von 30,-. Vielen Dank, liebe Melly, das war wunderschön mit Dir!

    Zur Stärkung gab es dann erstmal ein Käffchen und eine Bifi, nebst Talk und Ziggi mit nowak. Nach dem Duschen trafen wir auch die beiden anderen FK wieder und zogen uns gemeinsam ins Kino zu einer ausgedehnten Quasselrunde zurück. Lustig die Blicke und Bemerkungen der Mädels, wenn sie in die unteren Zimmer gingen oder wieder herauskamen. Heute lief sogar mal ein halbwegs guter Porno, sofern ein Porno überhaupt gut sein kann...

    So verging die Zeit wie im Fluge und zwischen 22 und 23 Uhr hieß es dann für mich, zum Aufbruch zu schreiten. Nette Abschiede von den Kollegen und den Mädels und rasch nach Hause, wo ich jetzt den schönen Abend mit einem Talisker 10 kröne, den mir ein lieber Freund geschenkt hat.
     
    Thomas027, General, smart und 28 andere danken dafür.
  14. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    618
    Dankeschöns:
    5.890
    Ort:
    kölle
    #654 nowak, 25. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2020

    Premiere im Luderland

    Freitag gegen 18Uhr30, 30€ bezahlt und deswegen (und weil ich so ein feiner, adretter Kerl bin) Zugang zum Luderland gewährt bekommen.

    Stressige Woche gehabt und morgen wird auch noch mal ein komplizierter Tag.
    Wenn ich in den Puff gehe, schließe ich normalerweise Stress und Sorgen im Spind mit ein, heute sollte mir das nicht ganz gelingen.

    Nach und nach alle Mädels begrüßt. Ada begrüßt mich mit 'Hallo Katastrophe', ich Sie mit 'Hallo Arrogante', obwohl Sie das überhaupt nicht ist. Direkt ein Date, für 'ne halbe Stunde später, mit Ihr festgezurrt.
    Kurz nach mir erscheint der Herr @Elrond17 und wenig später die Herren @Pussierstengel und @snoopies (impliziert übrigens, daß diese Herren auch feine, adrette Kerle sind).

    Im Verlauf des Abends empfehle ich snoopies die holde Erika. Immer wieder schön, wenn Jungs, die Erika noch nicht kennen, kopfschüttelnd vom Zimmer kommen. snoopies Kommentar heute: 'Puh, erst mal frische Luft schnappen.'

    Für mich schreit das Zimmer von letzter Woche nach einer Wiederholung.

    Ada
    Charakterweib
    Mir wird ganz blümerant neben diesem Charakterweib mit der Seidenhaut.
    Ada bläst und leckt wieder saftig, geizt nicht mit Küssen Ihrer ach so weichen Lippen.
    Ich zutzel Ihre Läppchen und vergrab mein Gesicht in's Nasse (hmmm, letztes mal wollte Sie das nicht, muß Sie nächstes mal fragen von was Sie das abhängig macht. Glaub' nicht das es das Offensichtliche ist.)
    Ada dreht sich auf alle Viere und präsentiert mir Ihre feuchte, rosige Spalte. Genauestens nach Anweisung loche ich ein.
    Jetzt abber Schluß, ich rammel nach gut dünken.
    In der Missio kommt mir Vollidiot der Stress der Woche in den Sinn und mein Ständer abhanden.
    Gekonnt bläst Ada mich wieder auf Touren und reitet mich alsbald ebenso gekonnt zum Finale.
    30€ plus Tipp für 25min.
    Danke Ada, dat haste jut gemacht. Das schreit, schon wieder, nach Wiederholung.

    Im kleinen Kino quatschen wir vier FCler und machen das ein oder andere Spässeken mit den vorbei laufenden Mädels.
    So langsam nähert sich mein Befinden dem Puff-Normalzustand, gut so.

    Gemeinsam sitzen snoopies und ich auf Erikas Sofa. Als Erika erscheint schlage ich spaßeshalber einen Dreier vor. Ne, das möchte Erika nicht; ne, da hätte Sie Angst. Schön, daß Erika zwar richtig gut performed aber noch nicht abgebrüht ist.

    Na gut, dann eben nicht, hähä, da schreit ja sowieso noch was nach 'ner Wiederholung.

    Ada
    la Popöchen
    Keine schlabbert so schön an meinen Eiern rum. KEINE! Als Ada ein paar Zentimeter höher geht trifft Sie diesmal auf etwas Knüppelhartes; na also, geht doch.
    In der Doggy kommen wieder mal Ihre Arme nach hinten, damit ich mich schön festhalten und auch ja hart zustoßen kann.
    Rama-Lama-Ding-Ding-Dong. Ui,ui,ui, da geht Sie ab, die Ada.
    In der Missio hoch das Bein und dies und das noch, Muschi und Schwanz scheinen für einander gemacht.
    Kurz durchatmen, dann in den Reiter und dann auf zum extrem schönen Finale.
    30€ für 25min.
    Ada's Körper ist 'ne Wucht, Sie fühlt sich wunderbar an und wer Ihre kleinen Macken akzeptiert bekommt den Himmel auf Erden. (Na ja, zumindest 'ne richtig klasse Zeit.)

    An einem Tag, zwei Zimmer mit der selben Frau, das war für mich Premiere im Luderland.
    Wer zweimal mit der selben pennt, gehört schon zum Establishment. MIST, abber auch.

    Der Herr snoopies und ich verlassen um 23Uhr30 als letzte das Land.
    Erst als wir sagen wir würden kein Zimmer mehr machen und zum umziehen gehen ruft ED Katharina 'Feierabend Mädels' und die Mädels stehen auf von Ihren Sofas. Bei aller Ausgelassenheit, die oft vorkommt, herrscht hier Zucht und Ordnung.

    Bis demnächst, in den 'züchtigen' Hallen.
     
    Thomas027, General, smart und 29 andere danken dafür.
  15. Lennet

    Lennet Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    114
    Dankeschöns:
    1.881
    Endlich wieder Luderland!

    Nach einer kurzen urlaubsbedingten Pause heute mal wieder ein kleiner Bericht von mir. Und angelockt zum einen durch die Nachricht, dass die süße Erika wieder da ist, der skinny Optikhappen Emma den Club gewechselt hat und mit Angela eine weitere Teeniefackel dort ihr neues Zuhause gefunden hat, entschied ich mich, gestern die heiligen Hallen des Luderlands zu besuchen.

    Gegen 18 Uhr eingecheckt war es eher ruhig im Club, der Parkplatz halbleer. Später füllte es sich zusehends, was ja offensichtlich nicht zuletzt an den vier unbekannterweise anwesenden FK lag.:adios:

    Gestriges Lineup der 12 Grazien: Ada, Erika, Oana, Micaela, Melli, Veronica, Teri, Sara, Emma (blonder, skinny Engel, vorm. Venus), Melissa (hübscher Teeny mit schwarzen Locken und griffigem Body), Ani (süßer Gipsy-Floh), Angela (großer, schlanker Feger mit div. Tattoos). Wenn man bedenkt, dass da mit Andrea, Elli, Lori, Alice, Anita, Lorena und Elena noch einige Raketen bzw. Stammkräfte fehlen, wird einem schnell klar, was für eine starke Truppe das LL da beisammen hat! Aber das nur am Rande...

    Als ich nach Duschen und Ankleiden so auf meinem Sofa saß und meinen Gedanken nachhing und mich schon zwischen Emma, Melissa und Angela entscheiden wollte, passierte es und Erika betrat zusammen mit ihrer nach eigener Aussage 7 kg schweren Handtasche den Raum. So war die Entscheidung gefallen und ich setzte also zuerst auf die sichere Bank um danach noch etwas Neues zu probieren. So hat es mir auch ein erfahrener FK geraten. Ich mache es meistens umgekehrt, so nach dem Motto dass das Beste zum Schluss kommt, aber das ist aufgrund einiger Unwägbarkeiten (DL unpässlich, schon weg oder belegt, etc.) schon öfter schief gegangen. Zudem ist die eigene Stimmung nicht die beste, wenn denn das Experiment des ersten Zimmers in die Hose geht.

    Also zu Erika gesetzt und über den Weihnachtsurlaub und allerlei anderes geredet. Dann wollten wir Zimmer 3 entern, doch die Tür war geschlossen. Also anderes Zimmer gewählt, dort war aber das Laken ziemlich versaut, so dass wir wieder auf den Flur mussten und – oh Wunder! - nur war die Tür offen und unser Lieblingszimmer frei. Strike! Dort dann wie immer sehr viel Nähe, ZK und Streicheleinheiten, BJ mit immer neuen Variationen, aber bei Erika zählt für mich ohnehin das Gesamtpaket inkl. der neuen Brille. :love:Die ersten bestimmt zehn Minuten liegen wir nur da und verbringen sie mit Streicheleinheiten und knutschend. Klasse!

    Zum ersten Mal bei unserem nun auch schon fünften Zimmer wollte ich sie heute oral ein wenig verwöhnen, was sie eher still und zurückhaltend, ich würde aber eher sagen mit durchaus authentischen Reaktionen quittiert. GV in Reiter und Missio auch sehr schön wie eigentlich immer mit ihr. Fair weist sie kurz vor Ende der ersten 25 Minuten darauf hin, aber ich hatte eh vor mindestens die 40 Minuten voll zu machen, was dann auch inkl. etwas AST genau passte.:5stern:

    OV: verspielt und variantenreich
    EL: diesmal nicht
    Blickkontakt: ja, süß
    ZK: geht es besser?
    Lecken: unsere Premiere
    Fingern: etwas, problemlos
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: hoch
    Porno-Faktor: niedrig bis mittel
    Entlohnung: 50440

    Vier Stunden später, gleiches Sofa, gleiches Problem: ich versuche mich zwischen Emma, Melissa und Angela zu entscheiden. Da mich jedoch Melissa mit Missachtung straft, während sie vorher noch einen Gast durchaus erfolgreich animiert hatte, und ich bei Emma immer Angst habe, beim Lecken mit der Zunge festzufrieren ob ihrer Distanziertheit, ging die Tendenz klar Richtung Angela. Dabei kann Emma wunderschön lächeln und lachen, wenn die anderen Mädels ihre Späße machen. Und die mit schönsten Brüste, die ich mir vorstellen kann, hat sie ohnehin und dazu noch diesen mega-schlanken Körper.:(

    Apropos herumblödeln: die Stimmung im Lande war wieder super. Ich kenne nach wie vor keinen anderen Club, wo die DL untereinander soviel kommunizieren und miteinander lachen wie dort. Und wo von Zeit zu Zeit auch die Gäste miteinbezogen werden und man sich rundum wohlfühlt. Oder zwischendurch mal die Musik lauter gedreht und zwei Balkanschlager lang wild getanzt wird.

    Meine Entscheidung fiel also schließlich auf Angela. Was für eine Hammerbraut! 1,70 m, gebräunte Haut, hübsches Gesicht, wundervolle grüne Augen, lange Haare, usw. Nach kurzem Talk also rauf aufs Zimmer und da und auch schon vorher beim PST ist es wie hier schon beschrieben wurde. Man trifft auf ein sympathisches Mädel mit sehr gutem Service. Die ZK sind in Ordnung, der BJ auch. Das einzige Manko ist, dass das übliche Programm abgespult wird, aber das ist wieder mal Jammern auf hohem Niveau. Angela hat trotz gebrochenem Deutsch keine Probleme zu kommunizieren. Manchmal hält sie mehrere Männer gleichzeitig in Schach und parliert mit Ihnen, wobei immer wieder ihre Schlagfertigkeit und ihr Humor durchscheinen. Also lasst Euch von dieser teilweise etwas lauten und schroffen Art nicht abschrecken. Ihr bekommt ein schönes Erlebnis mit einem echt temperamentvollen Mädel!:supi:

    OV: wild und nass
    EL: oooh ja
    Blickkontakt: Yes, Sir
    ZK: gut
    Lecken: nicht probiert
    Fingern: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio
    GF6-Faktor: mittel
    Porno-Faktor: mittel
    Entlohnung: 30420
     
    Mark Aroni, General, smart und 24 andere danken dafür.
  16. mitanu

    mitanu Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    538
    Dankeschöns:
    3.283
    Verluderter Auftakt 2020

    … nach den durchweg besten Erfahrungen in 2019 bei den LUDERN mußte das "sexuelle Neujahr" natürlich in Quettingen begangen werden.
    Am frühen Nachmittag mit den besten Erwartungen, hoffnungsschwanger (AWL), bei den Ludern eingecheckt. Hatte gehofft durch einen Donnerstag einen etwas ruhigeren tag zu erwischen... aber weit gefehlt. Denn es war ein sehr guter Füllgrad bis ca. 20 Uhr zu beobachten.
    Natürlich sehr zur Freude der 12 anwesenden DL: (ADA / ANGELA / ANI / EMMA / ERIKA / MELISSA / MELLY / MICAELA / OANA / SARAH / TERI / VERONIKA)

    Von meinen 4 vorgelisteten Favs waren natürlich ALLE zimmern. Ein blondes Optikhäppchen turnte uns beide total an - aber da war doch etwas Bekanntes. Das gelangweilte Gesicht der kleinen Elfe brachte einen älteren Film mit negativem Abgang wieder in Erinnerung - EMMA. Genau diese aus der VILLA VENUS. Damals nach heftigen Belagerungs- und Abfangkämpfen in der VV genauso heftig von ihr enttäuscht worden.
    Also dann Finger weg. Dennoch war sie später eine der best gebuchtesten DL an den Tag.

    Plötzlich nahm neben mir ein mir völlig unbekanntes und hübsches Gesicht, mit einer äußerst appetitlichen Figur dran, Platz. Es handelte sich um die seit ca. 1 Woche dort werkelnde MELISSA. So schnell wie wir uns handelseinig wurden, so schnell breitete sich die Enttäuschung im Zimmer aus. Dies steht aber in einem anderen Bericht.

    Dann fiel mir noch so ein leckeres Optikhäppchen (ANI) auf.... sie reagierte auch sehr offensiv und direkt auf Blickkontakte. Weiterhin fiel mir ihre recht burschikoses, fast prolliges Auftreten gegenüber den Gästen auf. Sie weiß um ihre Optik. Sie ist figürlich mit EMMA und vor allem mit ALICE vergleichbar. Wenn letztere in ca. 3 Wochen wieder zurück ist, dann wird sie mit den beiden ganz schön Konkurrenz kriegen. So wird es dann sicher eine Abstimmung mit den Füßen für die Liebhaber der Skinny-Fraktion geben. Auffällig (eigene Beobachtung) war für mich, dass sie bei mindestens 3 Gästen schon nach 10 - 15 Minuten wieder aus dem Zimmer zurück war! Deshalb plante ich mein letztes Zimmer um.

    Um mich von dem Openerflop zu trösten mußte eine Servicegranate her.... ANGELA, ERIKA; SARAH oder VERONIKA. Alle, bis auf VRONI mit einem Longtimer, waren mit etwas mehr oder weniger Jagdverhalten abfangbar. Es war der Zufall, welcher mir als erste ERIKA zuführte.
    Unsere Ms. Glasses hatte in ihrem Urlaub nichts verlernt, und sie machte mehr als wett, was MELISSA verbockt hatte. Es war ein Premium-zimmer, wie alle anderen zuvor mit ihr, so das es keine weiteren Neuigkeiten zu berichten gibt.

    Zwischen den Zimmern gab es die bekannte gepflegte Langeweile... ausgerechnet hatte ich an diesem Tag in der Verabredungsecke übersehen, dass noch 3 FK anwesend waren. Nach Saunabesuchen und ein paar kurzen, spontanen Gesprächen mit FK wurde es wieder "Ernst" und die Planung des dritten Zimmers nahm konkrete Gestalt an.
    Als Nr. 1 war ANGELA gelistet, mit welcher ich schon recht lang vorher rumgebalzt hatte und wir uns wortlos schon handelseinig waren. Kaum die Süße mal ein paar Minuten unbeaufsichtigt gelassen... schwupp war sie weg. VRONI, na klar, war in diesem Moment natürlich auch weg!
    Aber da saßen ja noch SARAH und ERIKA zusammen beim Plausch. ERIKA, das Luder hatte mein Problem erkannt und funkelte mich entsprechend an. Klar hätte ich sie nochmals gebucht, falls SARAH "unabkömmlich" gewesen wäre...

    Nein, war sie nicht, und wurde sofort zu ihrem Sofa umgeleitet. Auch hier wieder ein Deja Vu mit ihr und es gibt nichts Neues zu ihr zu berichten.

    Bis auf den floppigen Opener, ein rundum gelungener Tag mit altbewährten Servicegranaten. Ein toller Einstieg, welcher noch getoppt werden kann wenn die urlaubenden 5 Top-Performerinnen wieder zu ludern beginnen!

    Dank an die servicestarken Hände und.... vor und hinter der Theke! Ich freue mich schon auf den Februar, wenn dann auch die letzten DL wieder im Luderteam sind.
     
    frankenberg53, Mark Aroni, General und 18 andere danken dafür.
  17. Archer

    Archer Bekannter Beschreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    397
    Dankeschöns:
    2.866
    Das Parfüm

    Vor einigen Tagen habe ich ein sehr teures Raumspray gekauft. Okay klingt jetzt nicht wie die typische Einleitung eines Fickberichts - aber Geduld, die Story entwickelt sich gerade erst.

    Also ich bin beruflich öfters in einem Hotel, da müfffelt es. Das Hotel insgesamt ist ganz nett, ist halt schon recht alt, direkt am Marktplatz einer mittelalterlichen Stadt, also das Gebäude hat schon einige Jahre gesehen. Und da ist irgendwie der Müffelt drin, da hilft auch Lüften nix mehr.
    Also ich zum Parfümerieshop, nette Beratung von den Damen bekommen und den "Orient-Feigenbaum" Duft gekauft. Es hilft wirklich, wenn ich morgens raus gehe und etwas in den Raum sprühe, und Abends von der Arbeit wiederkomme, riecht es tatsächlich noch dezent nach Orient-Feigenbaum.
    (Hab ich jetzt auch in Club mitgenommen - also falls ihr demnächst mal in ein Zimmer kommt das noch nach Orient-Feigenbaum riechen tut - dann war ich da vorher drin. Nichts zu danken, gerne, bitte.)

    Die Verkäuferin war sehr nett, wir haben schön geflirtet. Nach den bezahlen packt sie es ein, und gibt mir noch ein paar Probekosmetika mit. Also Männer-gesichtscreme, und, mit einem wissenden lächeln… "ich geb ihnen noch mal das Parfum hier mit, das passt zu ihnen"

    Ja klar….;-)

    So ein kleines Probierfläschen, also ich mag die Dinger, sehr gut für den Clubbesuch geeignet. Ob das gut riecht ist mir eigentlich egal, ich dusche und schrubbe gründlich, dann halt noch wenn ich es nicht vergesse, zum Spind zurück und ein bisschen Parfüm drauf, is ja auch egal….

    Aber heute…. Also heute im Luderland…. Krass…

    Veronika küsst sanft meine schultern und kuschelt sich an mich. Sie legt ihren Kopf auf meine Brust. Friedlich, Prä-Koitale Stimmung, wir lassen es sehr langsam angehen.
    "Mein Mausi…oh…du riechst aber gut!" Sie blickt mich ehrlich überrascht an, "wie heisst das Parfüm, das ist gut!" - "Ja keine Ahnung, war ein Geschenk.."

    Sie massiert mich sehr gut, wir verbringen eine sehr angenehme, sehr angeregte Stunde miteinander. Sehr kuschelig, Vero ist in Höchstform, ich auch, wir sind mit uns zufrieden. Gf6 105%.

    Pause, Sauna, mit Kollegen klönen. Die ein oder andere Zuckerwaffel inhalieren. Es ist wie immer gute Stimmung, manchmal sind alle sofas leer, manchmal sind ein paar Damen da. Aber es ist nicht übermäßig voll, nur die üblichen Buchungszyklen.

    Ich sehe wie Angela aufs Zimmer geht, sie lächelt mich an. Zack, der Plan von neulich steht fest: Kuschelzimmer mit Angela!
    Ich setze mich auf ihre freie Couch, freu mich wie Bolle auf das was gleich kommt. Hab ja noch 25 min mindestens zum mentalen Einstimmen, hach das wird gut!
    "Hallo schatzi lange nicht gesehen wie geht’s?" 1,65 geballte, knackbraune Sex-Power sitzen plötzlich neben mir und strahlen mich aus wunderbaren graugrünen Augen an. "Ääh ööh warst du nicht auf Zimmer gerade?" "Nein ich war nur hinten" - "Ach… ja auch egal komm haide zimmer jetzt!"
    Sie strahlt mich an, ich erkläre ihr, bitte diesmal langsames Zimmer.

    Kann sie nämlich auch. Wir knutschen im stehen vor dem Bett, ich drehe sie langsam um, liebkose ihren schlanken Rücken mit sanften Küssen, bis runter zur Po- ritze, streichle von vorne über ihre glattrasierte, feine Muschi. Sie greift hinter sich, streichelt sanft über meine Arme. Ich drehe sie um, drücke sanft meine Zunge in ihren Übergang, da wo das Bein die Hüfte trifft, und arbeite mich langsam nach schräg unten weiter vor.

    Angela macht kein Programm, das sie abspult. Sie nimmt meine Impulse auf, als ich wieder hochkomme, leckt sie über meine Brustwarzen, und arbeitet sich sanft züngelnd Zentimeter um Zentimeter nach unten.

    Wir verlagern das ganze auf die Bettkante, nach kurzer Unterbrechung hockt sie im Vierfüßlerstand auf der Matte, ich stehe vor dem Bett und betrachte im Spiegel ihren runden, festen und einfach nur 1a geilen Popo, während sie erst sanft, dann mit Nachdruck fester werdend meinen Schwanz inhaliert.
    Bis zum Anschlag.

    So geht das ein paar Minuten weiter, und völlig untypisch für mich, muss ich bremsen. Sonst wäre es einfach zu schnell vorbei….

    Sie lässt sich nach hinten fallen, ich nehme ihr linkes Bein und fange am schlanken, festen Fuß mit sanften Küssen an. Als ich nach einiger zeit an ihrer prächtigen Muschi angelangt bin, krallt sie ihre Finger in meine Haare. Hier bleibe ich, hier ist es schön - bis sie mich dann nach einer Weile für ein paar innige Küsse und dieses bezaubernde Lächeln nach oben zieht.
    Hier bleiben wir dann auch, alles ist vorbereitet, wir vereinigen uns klassisch in der Missio.
    Nach ein paar Sekunden blickt sie mich an, geht etwas mit dem Kopf hoch, atmet durch die Nase ein - "Du riechst gut, das ist sehr schön!"

    Ach.

    Bilde ich mir ein das ihre Augen jetzt etwas mehr flattern? Werden ihre Küsse jetzt doch nicht noch irgendwie… leidenschaftlicher? Als ich ihre Brustwarzen lecke und kurz, mit etwas Zahneinsatz, daran nuckele - stöhnt sie da nicht vernehmlich auf? War das vorher auch schon so?
    Und warum packt sie jetzt wirklich feste mit ihren langen schlanken Armen meinen Hintern und fordert mich gerade zu auf, fester, viel viel fester zu stoßen?
    Was zur Hölle ist das für ein Parfüm, das ich da habe?
    Was macht das mit den….. Ist es etwa…. Hat die nette Parfümfachverkäuferin da etwa…. Love Potion Number 9 aus versehen reingetan?

    Ich weiß es nicht.

    Fakt war aber, Angela ist eine erstklassige, konzentrierte und wenn man sie nett fragt, sehr wilde Schmusekatze die eine absolut grandiose Illusion vermittelt. Also echt jetzt, das was Gf6 erster premium-Klasse, absoluter Wahnsinn!

    Was das ganze dann überaus perfekt gemacht hat: sie ist auch eine sehr intelligente, souveräne und selbstbewusste Gesprächspartnerin. Ich hatte bis jetzt immer nur so Porno-Rammel-Angela-mach-mich-fertich Zimmer, endgeil, aber nie richtig Zeit für ein Gespräch gehabt. Haben wir heute nachgeholt - ich bin nachhaltig beeindruckt. Wir haben dann festgestellt das wir beide uns auf den jeweiligen Partner fokussieren können, und es dadurch für uns einfach gut läuft.
    Großartiges Teamwork!

    Nach so grandiose 40 minuten kann dann eigentlich nix mehr kommen. Ich hänge ein bisschen auf der Couch rum, esse einen Snack, bin völlig entspannt, ja geradezu abwesend. La-La-Land im Kopf, und zwischen den Beinen.
    Generell entspannte Stimmung, Handtücher werden fröhlich lachend weggefaltet, alle sind gut drauf.

    Quer durch den Raum sehe ich Emma, alleine auf ihrer Couch. Sie sitzt etwas zusammengesunken in der Ecke, neben sich die große, schwarze Tasche platziert. Sie ist bildhübsch.
    In Duisburg hatte ich sehr durchwachsene Zimmer mit ihr. Wie schrieb ein Kollege vorhin, sinngemäß: "auf lecken verzichtet da man befürchtet an ihren Eiskalten Lippen festzufrieren" Das ist poetisch, schonungslos hart auf den Punkt gebracht.
    Warum sitze ich dann doch plötzlich, nach viel zu kurzer Pause, immer noch auf einem Glückshoch von Angela, plötzlich auf dieser Beautiful-Desaster Couch?

    Das Parfum.

    Ich kann das heute einfach. Ich mach das jetzt. Mir doch egal ob das klappt oder nich, ich bin heute einfach nur geil, und ich glaube die Damen merken das. Love Potion Number 9?

    Emma schlägt ihre gepflegten Beine über meine und raucht ihre Zigarette zu Ende. Sie hat sehr coole lange, schwarze Fingernägel, ist ein toller Kontrast zu ihrer ansonsten niedlichen, unschuldig blonden Erscheinung. Sie erkennt mich sogar wieder, und lächelt.
    Keine zeit für Smalltalk, schnell aufs Zimmer.

    Wir hocken voreinander, und streicheln uns sanft, fast schüchtern. Emma lächelt jetzt öfters, es ist das schönste Lächeln der Welt (nach Angela…). In der Venus hab ich sie eher teilnahmslos erlebt, aber heute, hier, ist sie aufmerksam, und lässt viel mehr Nähe zu.

    Okay, nach kurzer umständlicher Pause (die langen Fingernägel…) der Blowjob, das war auch viel, viel besser als früher. Immer noch etwas hektisch, aber dafür mit viel Druck, also wirklich gut!
    Sie hockt vor mir, ich streichle sanft ihren perfekten Rücken. Nach ein paar Minuten kommt sie hoch, küsst mir auf die Brust…. Stutzt etwas… riecht…. Lächelt mich an, ihre Augen werden größer…. Sie lässt sich nach hinten fallen und macht, sprichwörtlich, die Beine breit.

    What the…?

    Ich glaub das war echt das Parfüm. Also klar, ich weiß schon, ich bin der beste Ficker, haben mir ja auch schon einige DL gesagt, haha, und abgesehen davon bin ich wohl auch ganz nett und behandele alle Menschen mit Respekt und so…. Aber soooo geil bin ich nu auch wieder nich, das ich mir diese 3 perfekten Sex-Flashs von heute erklären könnte.

    Ich meine ich war echt müde, und die Pause war super kurz, ich hätt nie gedacht das das noch was gäbe, aber Emma war plötzlich so völlig anders als in der VV, ist wirklich gut mitgegangen, war authentisch, fokussiert, ja geradezu leidenschaftlich….
    Verdientes HighFive nach 15 min. Hat mich wirklich überrascht.
    Nachher sogar noch ein bisschen gequatscht, ein paar Komplimente ausgetauscht…. Also wirklich, Emma war für mich die absolute Überraschung des Tages.

    Dann stehe ich dann so unter der Dusche, das Parfum löst sich aus meiner Haut, die letzten Moleküle gehen mit einer sanften olfaktorischen Note die an Orient, Wüstensand und Feigenbaum erinnert, in die Quettinger Unterwelt, und ich beschließe diesen wahnsinns-Abend zu beenden. Glücklich, absolut unfassbar erstaunt über diese drei Sex-Bomben, die ich heute erleben durfte.

    Als letzte Krönung, quasi da i-tüpfelchen auf der prallen, saftigen Titte des Lebens, so wie der kleine Liebestropfen auf dem wollüstigen Kitzler des Schicksals - war die Pizza Rustica nebenan echt geil.

    Ach ja und bevor nachfragen kommen - ich weiß nicht wie das Parfum heisst!!!. Das Fläschchen hat keine Beschriftung, und die Umverpackung hab ich sofort weggeworfen.
    Ja Fuck me sideways, hätte ich mal lieber behalten sollen…
    :sabber:
     
    AND, Mark Aroni, General und 26 andere danken dafür.
  18. snoopies

    snoopies und der kleine Woodstock

    Registriert seit:
    1. November 2013
    Beiträge:
    282
    Dankeschöns:
    3.368
    Ort:
    Neuruhrgebietler
    Nachtrag zum 24.1.2020 - Erstbesuch im Luderland



    Geschätzte Lochschwager :prost:



    untriebig wie ich manchmal bin,:duckweg: verabredete ich mich mit den FKs Poussierstengel, Nowak und Meister Elrond zum Stelldichein im Luderland.

    Ich war überrascht, wie entspannt am frühen Freitagabend die Atmosphäre war.:supi:

    Die Mädels, so ca.10 an der Zahl würde ich sagen, blödelten rum und verbreiteten gute Laune.:bussi:

    Vom Alter her würde ich 19-30 schätzen, von skinny bis etwas moppelig. Die meisten von ihnen aber eher schlank und ansehnlich:ass1:, alle aus der RumBul Fraktion.

    Ein wenig Smalltalk mit den Kollegen, die erste Empfehlung der Pioniere war Erika, die aber leider mit einem Kunden verschwand.

    Ok, dann eben Tipp zwei,


    Sarah :5stern::2stern:

    Auf dem Sofa wurde gleich rumgeknutscht, mit Zunge bis zum Anschlag. Wow.

    In Zimmer 4, mit dem Riesenbett, ging es so weiter, GF6 vom Feinsten, keine Berührungsängste und ein genialer BJ ohne Hände.:doggy:

    Das einzige, was mich gestört hat, war ihr Sound. Der war nicht vorhanden oder kaum wahrnehmbar.:schweigen:

    Könnte auch an meinem fortschreitenden Alter liegen… :ambulanz:

    Eine Wiederholung wird auf jeden Fall folgen!



    Nach dem Zimmer, das korrekt mit 40 Minuten abgerechnet wurde, ging es zurück zur geselligen Runde, dabei fällt mir ein, wäre es nicht wieder Zeit für ein FC-Frühlingsfest???:smoke1:



    Nun, nach einer Stunde regte sich wieder was, und ich setzte mich neben Erika. Anfangs war es etwas holprig, aber nach etwas blabla taute sie auf und los ging die Show…ZK vom Feinsten:knuddel:, wobei eine Hand unter das Handtuch verschwand und kontrollierte, ob denn auch alles da war. Oh ja, und wie er da war…:biggrinangel:


    Erika :5stern::4stern:

    Das Zimmer hatte noch mehr GF Anteile wie das mit Sarah, knutschen und abgreifen, :doggy:blasen und ficken in SloMo, besser kann es kaum sein. Aber das hielt der Kopf nicht lange aus, :poppen:zumal ihr Sound mich rattig machte:blasen:, nach 20 Minuten feuerte ich alles raus. Aber wie…lange nicht mehr so intensiv und nah erlebt. Mir wackelten die Knie nach dem Zimmer…

    Auch hier korrekte Abrechnung, ich meine es waren 30€/25.



    Danach verschwanden die Kollegen nach und nach, und FK Nowak und ich wurden als letzte Gäste freundlich in die Nacht entlassen.



    LuLa war eine echte Überraschung für mich, ich komme wieder… :danke:
     
    Harvey, Pussierstengel, Schatz und 25 andere danken dafür.
  19. frankenberg53

    frankenberg53 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    24
    Dankeschöns:
    185
    Jetzt bin ich wieder schwach geworden bei ANI.

    Mal kurzweilig heute Vormittag etwas Zeit investiert und das Auto in Richtung Leverkusen fahren lassen.
    Wollte rein, wenn nicht soviel Betrieb ist. Und siehe da, nur 5 PKW's.

    Also rein. Bezahlt, Schlüssel bekommen und vorher mein Shampoo und Spray aus dem Auto mitgenommen.
    Nach dem Frischmachen hatte ich mir einen Kaffee bestellt und bin mal rumgelaufen. Für mich gab es einige NEUE die ich vor
    ein paar Wochen noch nicht gesehen hatte( Emma, Melissa - genau wie ich es mag.)

    Veronika, Melly und Ani begrüßt. Die schlanke, Skinny Ani hatte es mir angetan, deshalb hatte ich auch einen Freund angeschrieben um Näheres zu erfahren.

    Auf der Couch ein wenig gestreichelt, bißchen geküsst und sich längere Zeit unterhalten. Eigentlich spricht sie ein 'gutes' Deutsch um zu verstehen was sie sagt. Sie übersetzt übrigens gerne für Teri.

    Jedenfalls hatte ich heute meine Entspannung, auf die ich schon etwas länger gewartet hatte (Super geklappt).
    Es lag am Morgen (wie heisst das:der frühe Vogel fängt den Wurm), man ist selber besser ausgeruht und vielleicht hat man auch das erste Zimmer bei der Dame(wie ich heute...hahah) Probiert wurde :blasen::poppen: :knuddel:.War für mich dann in Ordnung.
    Ich mag halt ihren schlanken Körper, heizt manchmal zusätzlich ein. Falls man noch nicht so heiss ist.

    Aber das nächste Zimmer wird nicht mehr mit Ani sein, da fehlt mir etwas mehr Zuneigung. Auf der Couch auch kein richtiges Vorfühlen wie bei den anderen Girls. ZK :bussi:könnten für mich auch besser sein.

    Auch ist sie ein wenig passiv und ihr 'Schatzi' mag ich nicht mehr hören. Na ja, ich hatte meinen Spaß.

    Nur schade, dass ich heute Abend nicht bei den angekündigten FK'lern sein kann. Wäre sicher interessant für mich geworden.
    Also habt einen schönen Abend.
    Good Fuck.
     
    Harvey, Premiumtester, BenHur und 18 andere danken dafür.
  20. Pluto

    Pluto Muschi statt Sushi

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    144
    Dankeschöns:
    2.157
    Ort:
    Umgebung Köln
    #660 Pluto, 31. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2020
    Luderland am Wochenende,

    das Wochenende war eingeläutet, Druck war schon wieder auf der Leitung, einige Kollegen hatten sich im Luderland für diesen Abend angekündigt, so entschloss auch ich mich noch mal eben nach Leverkusen zu fahren.

    Angekommen, nett begrüßt, dreißig Euro abgedrückt und ab in die Umkleide, dann schnell einen Kaffee trinken und Lage sondieren. Noch war kein Bekannter in Sichtweite aber ein Lichtblick saß auf einem der Sofas, Angela. Klar waren noch mehr da aber alle nicht in diesem einen entscheidenden Moment, kurze Zeit später sah es schon wieder anders aus und es dürften so um die 13 Damen vor Ort gewesen sein.

    Die schönen braunen Rehaugen von Angela :) hatten es mir angetan. Mit ihrer schlanken Figur und den Tattoos fällt sie durchaus auf.

    Angela
    (Herkunft: Rumänien; KF: 32 schlank; Titten: A; Größe: 170 cm; Haare: lang braun, kann sich ja schnell mal ändern, Tattoos: Ja, Piercings: Bauchnabel; Verständigung: deutsch)
    Also hin zu ihr und schon auf dem Sofa gab es die ersten Küsschen :bussi: und der Griff unter das Handtuch :D, ja da hatte sich schon was geregt, was von ihr wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde und schon ging es aufs Zimmer.
    Oben angekommen setzten sich die Küsse :bussi: fort und eine Vielzahl von Streicheleinheiten, bis sie dann mit ihren Küssen sich nach unten verzog und den frechen Freund zum Großen Freund :blasen: machte. Mal zärtlich, mal etwas fester, gleichzeitig schaute sie mich mit ihren geilen Augen an und kniff in meine Brustwarzen. Dabei wurde auch der Deep Throat versucht und es klappte, nun eine Schlittenfahrt ohne Schnee auch geil. Dann aber leckte :lick: ich ihre Spalte, was sie zu genießen schien bis, ja bis sie Stop sagte, meinen Kopf kraulte :supi: und festhielt. Kurze Pause dann zog sie mich nach oben und die Kussorgie setzte sich fort. Der kleine Freund ward wieder klein und dann von ihr wieder Groß gemacht – wie der reagiert – ein geiles Gefühl:blasen:, sie knetete ein wenig meine Eier und setzte sich dann auf mich:poppen:. Klar, immer mit schönen Augenkontakt, ging es rauf und runter bis der Beutel :sperm: :biggrinlove: gefüllt war. Noch ein paar Streicheleinheiten, ein paar schöne Küsse und dann war das Stündchen vorbei (für 70/4/60).

    Augenkontakt: Ja
    F: ja
    EL: -
    K: Gerne
    Lecken: Ja
    Fingern: nicht probiert
    GV: Klar
    GF6-faktor: 85%
    + Porno-faktor: 5%
    = Wiederholungsfaktor: 90%
    Illusionsfaktor: mittel

    Nun waren auch ein paar Bekannte eingetroffen und man unterhielt sich übers wesentliche, also alles was Spaß macht und über die Frauen. Der Abend verging schnell, Angela schaute immer mal rüber, machte mich kurz an aber der kleine Freund ward klein geblieben und wollte nicht mehr. Auch Selena oder Lori, die den ganzen Abend unterwegs war, konnte mich nicht mehr reizen.
    Alles in allem ein schöner runder Abend, den auch die unterhaltsamen Kollegen kurzweilig gestalteten, Danke. Ja und Angela jederzeit gerne wieder, wenn da nicht noch ein paar andere wären wie Sarah oder Selena ....
    :danke:
     
    DonJuppy, albundy69, smart und 18 andere danken dafür.