Luderland: Berichte

Dieses Thema im Forum "Luderland, Leverkusen" wurde erstellt von freiercafe, 20. November 2015.

  1. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    112
    Dankeschöns:
    1.557
    #661 drüberunddrunter, 1. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2020
    Ein Kollege hatte in der Verabredungsecke einen Termin im Opladener Luderland avisiert und den habe ich auch gerne wahrgenommen, wobei sich noch weitere angemeldet hatten.
    Nach dem Klingeln öffnete Nackedei Michaela, bei ED Katharina bekam ich meinen Schlüssel und dann gings zügig unter die Dusche.
    Während Katharina mir einen :tasse: fertig machte konnte ich die 13er Besetzungsliste mit Sarah, Oana, Selena, Angela, Veronica, Teri, Emma, Melly, Denisa, Lori, Ani, Maya und Michaela betrachten.
    Nach einem zweiten :tasse: kam ich ins Gespräch mit einem FK, der gerade von einem Zimmer mit Oana sehr zufrieden zurückgekehrt war und mir sein Erlebnis berichtete. Letzte Woche hatten wir uns verpasst bzw. nicht erkannt. Heute konnten wir uns dann noch über einige Mädels hier und in anderen Clubs austauschen. :daumenhoch: , doch bald darauf war seine Zeit für heute abgelaufen.

    Eigentlich hatte ich Selena als meine Favoritin für heute auserkoren, aber die war mir leider gerade vor der Nase weggeschnappt worden; naja, es würde heute bestimmt noch die Gelegenheit geben ...
    Zwischenzeitlich waren auch weitere FK z.T. unter großem Hallo der Mädels eingetroffen und man unterhielt sich angeregt übers Wesentliche, z.B. über die Frauen und alles was Spaß macht.

    Letzte Woche hatte ich schon Emma gesehen, über die es einige Meinungen gibt und natürlich hatte ich auch meine eigenen Beobachtungen gemacht. Trotzdem wollte ich den Versuch wagen und entschied mich für ein Trio mit Oana & Emma. Auf dem Sofa begrüßte mich Oana recht herzlich, Emma war da schon zurückhaltender, aber die Hoffnung stirbt zuletzt... Nach ein paar Schmuseeinheiten ging's dann ins Obergeschoss, ratzfatz unser Lotterbett vorbereitet und schon hatte ich auf der einen Seite ein Knutschmonster :knuddel:, welches gleichzeitig meine untere Partie vorerst händisch in Wallung brachte und auf der anderen Seite kleinere Kuss- und Streicheleinheiten :bussi:. Dann rutschte Oana weiter nach unten und legte einen geilen, gefühlvollen :blasen: hin. Emma schaute sich das Schauspiel an. Als beide der Meinung waren, dass ich jetzt reif für einen Fick war sattelte Emma als erste auf. Puuh war die eng, aber sie begann behutsam einen Ritt zuerst im Schritt, dann im Trab, Oana überdeckte mich währenddessen mit ZK, ließ mich die Feuchtigkeit ihrer Muschi fühlen und gleichzeitig spielte sie an meinem Beutel und heizt mich an. Lochwechsel zu Oana, die sich nicht lange bitten ließ :D und nun Drehgas gab :supi:. Zwischendurch streichelte Emma mir die Eier und das machte sie wirklich toll, denn ich merkte, dass das so nicht lange gut gehen würde. Ich signalisierte den beiden, dass der Staffelstab noch einmal wechseln sollte und das Ende des Rennen lief dann perfekt ab. Emma in Rückenlage und Oana drückte mir grinsend ihre :titten2: ins Gesicht. Ich über/in Emma mit steigerndem Rhythmus, sie keuchte und stöhnte (zuerst dachte ich: etwas gekünstelt, jetzt egal !!), doch als es in ihr zuckte und zitterte, da wars um mich geschehen und es gab nach einem kurzen aber heftigen Rennen den ersten Zieleinlauf :sperm: :sperm:.
    Nach ein wenig Ruhepause haben wir im Zimmer alle Spuren beseitigt und entsorgt und unten bekam jede 30425.

    Fazit: Oana, Mitte 20, Rumänien; ca. 1,60m (ohne Stelzen), nicht schlank/ nicht dick/ "griffig", C-Cups mit Schwerkraft, Haare rotschwarz/ schulterlang, Teint dunkel, stark geschminkt, Kommunikation brauchbares Deutsch: :thx::4stern:, WHF: gerne wieder

    Fazit: Emma, Mitte 20?, Rumänien; ca.1,55m (ohne Hacken), teenyschlank, A/B-Cups, Haare blond, glatt, mehr als schulterlang, Teint hell, Tattoo: Strumpfband am rechten Oberschenkel: :2stern:, WHF kaum (solange eine andere Wahl besteht, und die gibt's im LuLa wirklich)

    Etliche Dreibeiner hatten sich an der Theke zusammengeschart, lachten und scherzten mit den vorbeikommenden Mädels und alle hatten ihren Spaß. Zur Erholung zog ich mich in den abgesetzten Raum zurück und kam mit weiteren Kollegen ins Gespräch über den einen und anderen Club, in der Umgebung, aber auch in weiterer Entfernung.
    Nach einer reichlichen Pause, nutzte ich die Chance: Selena war an ihren Platz zurückgekehrt und niemand schien ich um meine Tagesfavoritin zu bemühen; also "Zugriff !". Nach ihrer Rückkehr gab es genug zu quatschen über Urlaub, Familie, die Männer …:D. Der Kollege nowak bemerkte nun erst, dass ich ihm zuvorgekommen war und gab uns eine halbe Stunde, aber das war uns natürlich schnuppe :popo: ;) Na gut, aber man muss auch gönnen können; irgendwann zogen wir uns nach oben zurück, und haben eine richtig geile Sause gestartet.
    Vorm Bett gings los :bussi:, dann drauf :knuddel:, :blasen: in diversen Varianten vom Loriots "Heinzelmann" ( von zart bis hart, mit und ohne Saugen oder Druck oder … Mannomann … und dann gab Selena eine Reitstunde vom Allerfeinsten, Wechsel in Tempo und Heftigkeit :reiter:, und als sie merkte, dass ich :eyecrazy: fix und alle war, wollte und konnte Selena ein heftiges Feuerwerk kommen sehen :crazy::wichsen: .
    Noch ein wenig gequatscht zum Ausklingen und locker im "Zeitlimit" wurden wir unten gegrüßt :supi: und Selena bekam ihren Verdienst+Tip

    Fazit: Selena, Mitte 30er, Rumänien; ca. 1,60m (ohne Absätze), nicht schlank/ nicht dick/ "griffig", B-Cups, Haare schwarz/ glatt rückenlang schulterlang, Teint dunkel, gut geschminkt, Piercing über linker Augenbraue, Kommunikation brauchbares Deutsch:
    :thx::4stern:, WHF: immer wieder !! (über Selena gibt es genügend gute Berichte, wiederholen hieße Eulen nach Athen tragen)


    Leergepumpt, aber glücklich und zufrieden ging's für mich in die Kabine und nach einem schönen, runden Abend mit einigen Forumskollegen (Danke fürs Kennenlernen) verließ ich das Land der Luder.

    cu :adios:
     
    Harvey, Lennet, Mark Aroni und 26 andere danken dafür.
  2. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    577
    Dankeschöns:
    5.628
    Ort:
    kölle
    #662 nowak, 1. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2020

    Starkes Line-up im Luderland

    Nächstes mal muß ich mal wieder mit dem Fahrrad in's Luderland! Mein zweirädiger Freund knöttert schon lauthals, meint ich würde zu fett, das A........ .
    Um 18Uhr angekommen, von ED Katharina lauthals begrüßt worden, so das der Herr Pluto eine Etage höher es mitbekommen hat.
    30€ abgedrückt, Clubfein gemacht und wow! was für ein Line-up! mal schauen ob ich alle zusammen bekomme:

    Ein Elbenfürst,
    Ein Disney-Hund,
    Ne kölsche Jung,
    Ein Höllen gebundener,
    Einer bei dem es drunter und drüber geht,
    Ein Spaziergänger
    und ich säät de Jeck.

    Also sieben Jungs aus dem FC, das ist beachtlich.
    Mädels waren auch genug da, für jeden etwa zwei.
    Maja, Lori und Selina sind wieder da.
    Ada hat Urlaub, Mist, wie soll ich denn jetzt meine Adaitis bekämpfen. Erika hatte heute frei, ist aber ab morgen wieder da.

    Mit den Jungs kann ich auch später quatschen erstmal Wiedersehen mit Selina feiern. Schwupps setzt sich ein anderer neben Sie. Mist! Selina schaut mich an und lacht mich aus. Na, warte.

    Doch mit den Jungs quatschen, bis mich die Aufputzmuschi von Sarah reizt.

    Sarah
    kein Brüllaffchen

    24 Jahre
    165cm
    schlank
    B-cups, leicht hängend
    schöner, weicher Poppes
    helle Haut
    süße Muschi
    Rumänien
    Ihr deutsch wird immer besser
    Wir albern rum auf dem Sofa und gehen über ins knutschen.
    Im Zimmer geht es nahtlos so weiter. Erst lustig, dann zärtlich fließt es ins geile, um wieder zärtlich und lustig zu enden.
    Sarah brennt kein Feuerwerk ab, aber was Sie macht hat viel Charme. Auch mag ich Ihre zurückhaltende, aber durchaus vorhandene, authentische Geräuschkulisse (ätsch, @snoopies). Sarah ist halt kein Brülläffchen.
    Sarah bläst, die Hände sind nur zum Eier kneten da. Auch gegen ins Mündchen vögeln hat Sie bis zur Mandelgrenze, die Sie nicht überwinden kann, nichts einzuwenden.
    Im Reiter lacht Sie mich an, als ich Ihr sag Sie soll etwas langsamer machen setzt Sarah das perfekt um. Zur Belohnung zieh ich Ihre Tittchen lang, das mag Sarah.
    Wir ziehen die Matratze auf den Rand, das Bett in Zimmer 3 hat einfach eine perfekte Höhe. Ich stehe vor dem Bett, Sarah präsentiert Ihr Ärschken und diese wunderschöne, hellrosa Möse. Kurz drüber geschleckt und dann rein ins Vergnügen.
    Rumdrehen, und das gleiche nochmal. Missio im stehen, am Bettrand, ist fast noch schöner als Doggy, weil man dann auch knutschen kann. Sarah's Beine hoch und weit, geb' ich das Brülläffchen und falle auf Sie.
    Geile Kuschelnummer mit Pornotendenzen. Schön.
    30€ für 25min.

    Bei sechs FC-Kollegen und Mädels die gut drauf sind, ist für Unterhaltung natürlich trefflich gesorgt. Jeder erzählt einen Schwank aus seinem Puffleben und schon wird es Zeit für Selina. Und schwupps sitzt 'Kollege drüberunddrunter' neben Ihr. Sag': "Ne halbe Stunde, nicht länger." Doch dem Kollegen mit dem roten Poppes is dat schnuppe.
    Wurscht. Fünf Kollegen, Mädels gut drauf, Unterhaltung trefflich. Jeder erzählt noch 'ne Schtorie.

    Endlich.
    Selina
    zwei Brüllaffen

    ca.30 Jahre
    165cm
    normale Figur
    griffiger Poppes
    ich mag Ihre B-Tütchen
    Rumänien
    gutes deutsch
    Selina hat alle Zeit der Welt auf dem Sofa, fragt dann ob Sie noch schnell Handtuchdienst machen könne.
    Mir wird klar was Sie will, als Sie zurück kommt und meint: "So, jetzt mache ich das letzte Zimmer mit Dir."
    Was soll ich sagen, 'letztes Zimmer' mit Selina halt.
    Dabei waren:
    Knutschen, Küssen immer wieder. Muschi lecken. Muschi heftig fingern. Dirty-talk und drüber lachen. Überhaupt viel lachen. Tittchen bearbeiten, lang ziehen...... . Blasen, jo dat kann Se. Stellungen, mehr als die üblichen drei. Schwitzen wie die Iltisse....... . Geil die Süße.
    Wir geben die Brüllaffen.
    30€ plus Tipp für 25?min.

    So, Ziel erreicht, gegen 23Uhr30 lassen wir uns rauskehren.
    Erika noch in Zivil gesehen, wow, also nach Ihr dreht sich garantiert jeder um, wenn Sie durch's Städtchen geht, nur wissen die dann nicht wie geil die Titten sind, hä,hä.

    Schön war's mal wieder im Land.
     
    Harvey, Lennet, Mark Aroni und 27 andere danken dafür.
  3. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.103
    Dankeschöns:
    9.700
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #663 Elrond17, 1. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2020
    Kein schöner Land

    Jau, es war gestern Abend wieder ein sehr schöner Abend im Land der Luder mit den Kollegen und den Mädels. Zum Lineup und den anwesenden Kollegen wurde ja schon geschrieben. Und gerade fällt mir auch wieder ein, dass eigentlich noch ein achter Kollege da war, mit dem ich mich ganz kurz unterhalten habe, als ich auf Selinas Sofa saß: ein eher stiller Mitleser, der mich fragte, ob wir der FC-Treff seien. Ja, das waren wir und vielleicht magst du uns auch mal etwas schreiben?

    Beim Betreten des Luderlands wurde ich erst von Melly und dann von einer bestens gelaunten ED Katharina begrüßt ("ich habe dich schon erwartet" ;)). Die üblichen 30,- bezahlt, kurze Begrüßung der FK (während nowak gerade mit Sarah verschwand) und erstmal frischmachen. Wie geschrieben: ein tolles Lineup! Und weitere Urlauberinnen sind wieder da: Maya mit ganz kurzen Haaren (steht ihr gut), Lori und meine Fav des Abends: Selina (Ü30, Rumänien, ca. 1,60m, KF 36, B-Cups, wunderbar griffig, lange schwarze Haare, toll geschminkt).

    Und dazu: der Laden war richtig gut besucht, die Mädels hatten zu tun und es war eine tolle Stimmung - nicht nur unter uns ;). Mit einem Kaffee zu den Kollegen begeben, etwas gequatscht, Anekdötchen ausgetauscht, aber dann mal einen kleinen Rundgang unternommen, bis ich an der Theke die anderen Kollegen traf, von denen ich mit zweien nun nicht gerechnet hatte. Schön, euch zu treffen, bzw. kennenzulernen!

    Wenn ich von meiner Fav des Abends schreibe, war das am Anfang noch gar nicht so klar: es gibt ja so viele tolle Mädels dort und ich war anfangs tatsächlich am überlegen, mit wem ich gehe. Vielleicht ganz untypisch für mich mal 2 Zimmer mit Selina als zweiter? Könnte klappen. Aber dann kam es wieder mal ganz anders:

    Selina kam aus der Umkleide, fröhliches Begrüßen an der Theke. Herr nowak meinte zwar vorher schon, ich solle mich einfach auf ihr Sofa setzen, aber da war ich noch unentschlossen. Nun, als Selina kam, gingen wir gemeinsam zu ihrem Sofa. Und dann wurde erstmal erzählt, geraucht, ne Cola getrunken und sehr schön geknutscht. Wir klebten geradezu aneinander. Während wir noch dort saßen, wollte sie mir noch einen Dreier mit Maya andienen, aber diesmal wollte ich gerne mit ihr alleine sein. Klar ging es dann auch aufs Zimmer - in den unteren Räumen, die mag sie wohl lieber.

    Auf dem Zimmer wurde herumgealbert und sehr viel gelacht - bis von Selina die Ansage kam: "jetzt mal ernst!". Was uns nicht davon abhielt, weiter zu lachen. Toller Start! Irgendwann ging ich dann mit Zunge und Finger ("bitte nass machen") zu ihrem Heiligtum herunter und es wurde deutlich stiller - aber nicht sehr lange. Selina schien es zu genießen. Dann die Frage: "blasen oder ficken"? Nö, heute lassen wir mal das blasen aus, bleiben so liegen und vögeln wunderbar in der Missio, mal tief, mal weniger tief. Und Selina geht toll mit. Irgendwann möchte ich mal die Stellung wechseln, Selina schaut mich an: "und nun?" - "Von hinten". In der Doggy dauert es nicht mehr lange, bis der kleine Herr Elrond sich ergeben musste :sperm:. Einen Moment verweilen, noch ein paar Hübe von uns beiden - und: fix und fertig.

    Meine Güte, war das wieder klasse mit Selina! An den Wertfächern gab es dann 30,- plus Tipp für gute 25 Minuten. Multumesc, liebe Selina!

    Jetzt mussten erstmal eine Ziggi und ein Kaffee her. Als ich die Tasse in der Hand hielt, merkte ich, wie meine Hände immer noch zitterten. Die wackligen Beine wurde ich den ganzen Abend nicht mehr los. Damit war der Plan des zweiten Zimmers natürlich obsolet, nach Selina kann es für mich eigentlich keine Steigerung mehr geben.

    So wurde sich dann noch ausgiebig unterhalten und die Zeit genossen. Immer mal wieder auch ein Scherz mit den Mädels, die Stimmung im Land ist großartig. Als es für mich dann hieß, Abschied zu nehmen, kam Angela an und brachte mich zur Türe. Im Flur stand plötzlich auch Sarah dort und so wurde ich von 2 lieben Mädels in den Abend entlassen.

    Fix und alle kam ich daheim an, es reichte gerade noch für einen Lagavulin und dann hat schon das Auenland gerufen.
     
    Harvey, Lennet, Mark Aroni und 32 andere danken dafür.
  4. gigolo181

    gigolo181 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    100
    Dankeschöns:
    651
    Am letzten Dienstag war ich morgens direkt um 10:10 Uhr mal wieder im Luderland. Ein enges Zeitfenster da ich pünktlich weiter musste.
    Zu der Zeit waren schon 3 Kollegen eingecheckt und es waren um die 10 Mädels anwesend. Das liebe ich ja an den RTCs dass alle schon fast zu Beginn da sind. Anita war nicht da, soll aber ab dem 7.2. wieder da sein.
    Somit schweifte mein Blick und ich entdeckte eine jugendliche süße Maus mit Brille und leckeren A/B Steh Titties. Erika.
    Mit Ihr bin ich dann auch schnell aufs Zimmer wo sie Ihre Blaskünste zeigte.
    Etwas too strong für mich als BlasGeniesser. Aber dieser Anblick einer wirklich sweeten 20 Jahre alten Maus war schon geil. So wollte ich gerne sehen, wie sie meinen Prengel in Ihrer Möse versenkt und ließ sie Reverse aufsatteln.
    Was für ein geiler Anblick. Sie rit mich ab bis ich dann schön explodierte. Danach ordnungsgemäße Säuberung.
    Ich überlegte noch on eine 2. Runde oder nicht, aber unten warteten noch genug süße Mäuse, die ich mal testen wollte.
    So beendeten wir das Zimmer und sie bekam 30/25 von mir.

    Kurz angebunden enterte ich nach einer Erholungspause das Sofa von Sarah. In einem der letzen Berichte wurde sie ja passend schon beschrieben. Sie machte auf jeden fall schon einen deutlich abgeklärteren Eindruck auf mich ^^
    Das merkte man auch auf dem Zimmer. Die Nähe mit netten Körperküssen war echt schön. Danach das Übliche Blasen und dann geil Abreiten lassen. Die letzte Nummer war aber noch nicht so lange her, so dass ich sie es mit einem HJ zu ende bringen ließ Rote Rakete ^^

    Sehr zufrieden machte ich mich auf dem Weg. Schade das ich so wenig Zeit hatte .. da waren mindestens noch 2-3 Mädels die ich gerne gebucht hätte- Ada sah nice aus. ..
    Also ich komme wieder, keine Frage.
     
    Harvey, Mark Aroni, frankenberg53 und 20 andere danken dafür.
  5. alimbalim

    alimbalim Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    214
    Dankeschöns:
    593
    Seit einigen Jahren war ich nun nicht mehr in dem Land der Luder in Leverkusen. Also musste ich mal schauen, ob sich der Service der Damen geändert hat. Eines vorweg: ich bin nicht enttäuscht worden.

    Bei meiner Ankunft gegen 14 Uhr waren 12 DLs anwesend. Einige mir bekannte wie Maya und Selena waren vor Ort. Nach Duschen und umziehen (bzw. ausziehen) habe ich mir einen Cafe geholt und mich auf einen freien Platz gesetzt und die Lage beobachtet. Die DLs waren wie immer zurückhaltend, aminierten wenig. Also ziemlich angenehm das Ganze. Man konnte die Mädels beobachten, und hatte eine Vorstellung davon ob sie küssen und sich den Bedürfnissen des Gastes anpassen.

    Direkt am Sofa am Eingang sass Teri, die mich immer wieder anlächelte. Nach Saunagang und einigen Kaffees setzte ich mich zu ihr. Sie hat sich an mich angekutschelt und bald folgten auch die ersten Küsse. Ihr Körper fühlte sich warm an. Im Zimmer ging es dann weiter mit innigen Küssen. GF6 pur... würde ich sagen. Im Liegen konnte man fingern und 69 war ebenfalls kein Problem. Die Küsse waren hervorragend. Blasen war sehr feucht und optimal. Irgendwann ging es dann im Missio zu Ende. Immer wieder gerne . Danke an dieser Stelle an Teri.

    Nach zwei Stunden Pause konnte ich die Selena, mit der ich vor Jahren ein gutes Zimmer hatte, im Clubraum sitzend erblicken. Sie hatte viel zu tun gehabt am Tag. Ich erinnerte mich, dass ich da nichts falsch machen kann und setzte mich zu ihr. Eine sehr nette Person, die sehr gut lächelt. Auch hier Küsse bereits schon vor dem Zimmergang. Ihr Service hatte sich nicht verschlechtert. Körperküsse, Zungenkuss, Blasen sind perfekt gewesen.Dann im Doggy beendet. Ebenfalls ein schönes Erlebnis.


    Fazit: ICH MUSS LUDERLAND ÖFTERS BESUCHEN.
     
    Harvey, Mark Aroni, Pattaya und 26 andere danken dafür.
  6. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.103
    Dankeschöns:
    9.700
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Freitagnachmittag-Feierabendrunde über Leverkusen

    So langsam gehen auch die Freitagabend-Termine wieder los. Aber gestern zog mich doch etwas ins Luderland: für den 7.2. war die Urlaubsrückkehr von Anita und Alice angekündigt, da wollte ich dann schon gerne mal vorbeischauen, mindestens zum Quatschen, besser noch zum Zimmern. Vorab: Anita war da, Alice bleibt wohl noch etwas in Romania. Also wurde kurzerhand etwas von den schon wieder angesammelten Überstunden abgefeiert und der kleine Umweg nach Leverkusen genommen.

    Von ED Katharina herzlich begrüßt, 30,- gegen Handtücher und Schlüssel eingetauscht und frischgemacht. Als ich wieder am Tresen stand, traf auch noch FK @drüberunddrunter und etwas später @frankenberg53 ein, mit denen ich mich kurzfristig verabredet hatte.

    Ein Blick in die Runde, ein paar Mädels begrüßt (Erika sah wieder zum Anbeißen gut aus). Der Club war angenehm gut besucht, Männlein und Weiblein hielten sich etwa die Waage und es herrschte eine angenehme Atmosphäre. Ein paar Mädels der "Weihnachtsfraktion" scheinen jetzt in Urlaub zu sein, aber immerhin standen 11 oder 12 Sedcards in der Vitrine.

    Anita war gerade noch unterwegs, aber als sie dann zum Kassieren kam, verabredeten wir uns fürs nächste Zimmer :) Inzwischen setzte ich mich auf ihr Sofa, die FK kamen dazu und wir nutzten die Zeit zum unterhalten. Anita kam kurz vorbei und fragte, ob ich noch ein paar Minuten hätte, sie wolle gerne noch etwas Wäsche machen. Kein Problem, ich musste ja nicht alleine warten.

    Dann kam mein Sonnenschein des Tages, fröhlich wie immer zu mir. Lange saßen wir zusammen und unterhielten uns über die letzten 2 Monate. Geknutscht und gekuschelt wurde weniger auf dem Sofa, dafür gab es zu viel zu erzählen. Das macht mit Anita schon viel Freude. Aber dann entschlossen wir uns, "haide", aufs Zimmer zu gehen.

    Es wurde ein 40-Minuten GF6-Zimmer gewürzt mit viel Spaß und Blödsinn. Anita hüpfte aufs Bett, schnitt Grimassen, und ließ sich von mir knuddeln. Geküsst wurde unverändert schön. Auch im Liegen wurde weiter rumgescherzt, mit ihren Möpsen gespielt, bis ich mich langsam nach unten bewegte. Lecken und Fingern genoss Anita diesmal sehr und irgendwann kam ein leises "Danke" von ihr. Ihre Frage "und nun?" beantwortete sie selber, indem sie zum kleinen Herrn Elrond herunterging und ihn auf Betriebsgröße brachte.

    Aufsatteln, ein schöner "Anita-Ritt", dann drehten wir uns ohne abzudocken um. Leider lag sie dann auf der Bettkante, so dass wir uns doch noch etwas umlegen mussten. Sehr schön in der Missio weitergemacht, dann noch etwas Doggy. Zum Abschluss noch geblasen und Handmassage.

    Kurz mit etwas AST erholen und dann waren auch schon 40 Minuten wie im Fluge vergangen. Meine Güte, Anita, was war das wieder schön mit dir. Noch unten auf dem Sofa und auch später daheim hatte ich wackelige Knie.

    Am Wertfach gab es dann 50,- für die Gute und ein noch ein paar Küsse.

    Im Raum traf ich dann den einen FK wieder, mit dem ich mich noch etwas unterhielt, aber dann hieß es für uns beide schon zum Aufbruch zu schreiten, was Katharina etwas überraschte. Habe ihr dann erklärt, dass ich insgesamt war ich doch etwas länger als geplant dort war und mich jetzt sputen musste, um noch nach Hause und zum Abendtermin zu kommen.

    Teri brachte uns dann zur Türe und ich verabschiedete mich von dem Kollegen.
     
    Jupp240, AND, Thomas027 und 26 andere danken dafür.
  7. Fos

    Fos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2018
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    341
    Liebe Luderländer, Freudianer, Samyaner, Mondialer und alle sonstigen Freunde der horizontalen Massenbewegung.

    Der Fos hat heute zwischen fünf und einundzwanzig Uhr ungefähr 225 KG Schwungmasse in drei Zimmer bewegt. Zugetragen hat sich das ganze im Luderland Leverkusen, Porschestrasse.

    Das Luderland ist ein angenehmer Club mit überschaubarem Terrain. RTC mässig aufgemacht und neben einer Sauna gibt es jede Menge Zimmer. Dusche und Sanitär Standard. Verpflegung Snacks und Obst nebst Getränken. Das Freigelände kenne ich bisher nicht.

    Eigentlich hatte ich gar nicht vor, einen Bericht zu schreiben und eigentlich wollte ich nur zwei Zimmer machen.

    Aber ich bin vom Plan abgewichen und ihr werdet gleich lesen, warum. Als wenn sich das hier nicht jeder denken kann ;-))).

    Zweites bzw. mittleres Zimmer mit Sarah. Eine wunderschöne ,ich denke, ca. 180 cm große schlanke blonde 24jährige Dame. Tolle Lippen, schöne Augen und wundervolle handgroße Brüste. Ein Popo, wie ein Traum, lange Beine. Flacher Bauch, weiche samtige Haut und eine fantastische Mitte ;-). Sie hat den GFSexkranken Fos gut verarztet und gefickt wurde im Reiter, im Sitzen (was für ein Anblick. Ich gleite schön in sie rein und raus. Die Schamlippen weit auf und ich sehe den fantastischen Körper - nicht meinen - mit dem flachen Bauch, den wundervollen Brüsten und die Arme, Beine -immer noch nicht meine-. Abschluss in der Missio - alles gut eng mit Grip. Küsse gabs auch und natürlich das volle Fos-Programm. Faire Entlohnung und ich denke, Sarah im sitzen, im liegen und ....ach, einfach mal wiederholen bei Gelegenheit.

    Duschen, Snacks, Getränke, Chillen.

    Oana, zwei Zimmer. Im Prinzip das gleiche Programm wie oben, nur mit einer anderen Frau.
    Oana hat heute den Fos gerockt. Sie hat einen - in meinen Augen - wunderschönen Body. Tolle große verführerische Brüste, einen - ich denke - schlanken, trotzdem fraulichen festen und fantastischen Körper. Alles fühlt sich einfach wunderbar an. Sie duftet angenehm, lange tolle Haare, ein wunderschönes Gesicht mit super Lippen, Augen und eine weiche, samtige fantastische Haut. Sie schmeckt gut und hat den Fos mit viel Nähe und Freundlichkeit verarztet. Ficken in der Missio, im Doggy und Reiter. Viel Küsse u. Zungenküsse. 69, Blasen, Lecken und eben das volle Therapieprogramm für den Patienten.
    Es war klasse und ich werde Oana immer wieder mal um ein Zimmer bitten. Einziger Fehler, ich hätte den Stundentarif nehmen sollen.

    Heute war alles etwas anders, aber trotzdem gut - ich möchte sagen - sehr gut.

    Auf dem ca. halbstündigen Rückweg konnte ich noch meinen Gedanken etwas nachhängen.

    Ich bewundere die Frauen, die in den Clubs arbeiten und uns zum Teil GFlastige Pflegefälle so liebevoll und hingebungsvoll verarzten. Ich bin heute Abend einfach nur dankbar für die schönen Stunden im Luderland.

    In diesem Sinne - beschwingte Stunden -

    Euer Fos
     
    Schatz, Stopper, albundy69 und 19 andere danken dafür.
  8. Sikes

    Sikes Aktiver User

    Registriert seit:
    9. Februar 2020
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    32
    Okay Leute,

    Mein erster Bericht, auch wenn ich das Luderland schon seit langem Besuche.

    Ich bin einfach gestrickt. Ich suche mir eine Top Performerin und werde da dann Stammgast.
    Nach einigen durchwachsenen Zimmern lieber da, wo es wirklich gut ist.
    Das ist seit einiger Zeit die Lori im Luderland. Warum? Unglaublicher Service!!! Wir schreiben hin und wieder Whatsapp und ich melde mich auch immer bei Ihr an, damit Ich nicht per Zufall Ihren freien Tag erwische.

    Samstag also mal wieder angemeldet und ab nach Leverkusen.

    Als ich rein komme verschwindet sie gerade in Richtung Kino und ich gehe erst einmal Duschen. Dann warte ich geschlagenen 90 Minuten. Ok Sauna und ein paar Scherze mit Angela verkürzen die Zeit, aber dann wurde es mir zu bunt und ich habe das erste mal Angela gebucht. (lori hatte sowas schon einmal gemacht, da war sie aber wirklich weg und kam an dem Abend nicht wieder)

    Angela kennt mich vom sehen und ist auch etwas verwundert, dass ich bei Ihr auf der Couch lande. Da dann erst einmal etwas erzählen, kuntschen fummeln und ab aufs Zimmer. Selten bei so Optik Granaten, aber der Service war vom feinsten. Viele ZK, Deepthroat, EL, und in jeder Position mit Elan dabei. Sie genießt es geleckt zu werden, oder spielt es zumindest glaubhaft vor. Irgendwo zwischen GF und Porno, klasse. Irgendwann liegen wir auf dem Bett und ich nehme sie halb von hinten und spiele dabei an Ihrer Perle. Dabei scheint sie real abzugehen. Alles was danach kam war nur noch Porno. Mann hat die sich dann auf einmal ins Zeug gelegt. Hammer Zimmer.

    Als ich sie bezahle kommt von hinten Lori und flirtet mich an, sieht aber, dass ich Angela bezahle und ist wieder weg. Ok, komisch.

    Erst einmal Sauna und Dusche. Lori sitzt bei einer anderen Dame mit einem Kunden auf der Couch, also störe ich nicht und gehe in den Nebenraum. Stehe dann mal auf, um was zu trinken zu holen und sie sitzt mit einem anderen Kunden auf der Couch. Dumm gelaufen, da hatte ich nicht aufgepasst. Lori geht mit dem aufs Zimmer schaut mich von der Theke aus an und ruft laut durch den Laden: Du Warten!

    Das ist ja mal eine Ansage. Also Sauna und kaum sitze ich auf einem Sessel kommt sie an und will mich schlagen, spielt die Eifersüchtige und sagt los ab auf meine Couch. Alles im Spass, aber oben auf dem Zimmer Mann Mann. Lori ist eh schon eine Servicegranate, die sich ins Zeug legt, aber sowas wie heute habe ich noch nicht erlebt und ich hatte viele Zimmer mit Ihr. Wir sind beide komplett Durchgeschwitzt. 2x merkt sie, dass ich gleich komme, bricht ab und ist ein paar Minuten nur zärtlich, um dann erneut Gas zu geben. Dann zum Abschluss eine Service, den sie eigentlich nicht macht. Von Ihr aus.
    Ich bin bald 50 und habe über die Jahrzehnte so einige Zimmer gehabt. Das Zimmer mit Angela davor z.B. war sowas von genial. Alles Durchschnitt im Vergleich zu dem Zimmer, das Lori mir da geboten hat. Danke Danke.

    Ich glaube da habe ich wirklich vom einem Zickenkrieg um Kunden profitiert.

    Danach haben wir auf dem Zimmer noch länger geredet, weil sie meinte, sie macht jetzt eh kein Zimmer mehr.
     
    Schatz, Harvey, smart und 24 andere danken dafür.
  9. fux

    fux Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    95
    Dankeschöns:
    353
    Hallo, ich habe mir vor 1 Woche eine Auszeit im LL gegönnt. Kurzbericht:
    Anwesende CDL:: Ich erinnere mich an Sarah, Oana, Selena, Angela, Veronica, Teri, Emma, Melly, Denisa, Lori, Ani, Maya.

    Erstes Date mit Emma. Mitte 20?, Rumänien; ca.1,55m (ohne Hacken), teenyschlank, A/B-Cups, Haare blond, glatt, mehr als schulterlang, Teint hell. Für mein empfinden bildhübsch! Das wars dann aber auch. Reiner Optikfick zum Druckabbau. :1stern:, aber nur wegen der Optik.
    Danach Melissa.
    Hübsch, und ok. Ich finde sie nicht so schlecht wie die Vorschreiber, aber da ist viel Luft nach oben.
    Dann mein obligater 3er: Selina und Denisa. Es gibt von beiden Berichte. Mehr ist nicht zu sagen! War super! :5stern:
    Am Schluß Teri. DIE hätte ich am Anfang nehmen sollen! Super Massage - die kann das wirklich, einschließlich Body to Body danach mit viiel ÖL! Super BJ, Fick durch alle Stellungen! TOP und mehr als :5stern:
     
    Stopper, BenHur, General und 13 andere danken dafür.
  10. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    577
    Dankeschöns:
    5.628
    Ort:
    kölle
    #670 nowak, 10. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2020

    Sabine! Sabine! Who the fuck is Sabine?

    Hatte heute eine Diskussion mit meinem Fahrrad.
    Fahrrad: 'Los! Nimm mich mit, die Sonne scheint und Du wirst langsam eh zu fett!'
    nowak: 'Aber Sabine.....'
    Fahrrad: 'Sabine! Sabine! Who the fuck is Sabine?'

    Fahrrad sollte recht behalten. Gegen 13Uhr waren wir frohgemut im Land. Um 17Uhr waren wir wieder weg und sind nur ganz leicht zerzaust zu Hause angekommen.
    Viele Jungs haben sich wohl nicht vom ficken abhalten lassen. Das Luderland war gut besucht und selbst kurz vor fünf ging die Klingel noch oft. Wollen wir hoffen, daß Sabine die Nacht nicht die Krallen ausfährt und alle gut heim gekommen sind.

    Je nachdem wie ich drauf bin; Porno oder Kuscheln, das ist hier die Frage; entscheide ich zu wem ich gehe.
    Heute eher Kuscheln.

    Sarah
    'Puuh!'
    Kurz blasen und lecken zum warmwerden, dann pimpern wir vergnügt in der slow-mo vor uns hin. Drei Stellungen, ups, die wird abber heute nass; die schöne, warme, weiche Frau. Nur in der Doggy wird das Knutschen unterbrochen. Für Sarah's Verhältnisse wird's laut. Ich dann auch im Reiter.
    Sarah läßt mich noch lange in Ihr drin: 'So bleiben wir jetzt und schlafen.'
    Nicht Spektakulär. Und trotzdem WOW.
    30€ plus Tipp für überzogene 25min.

    Nur einen FC-Kollegen kurz getroffen. Dann halt mit 'Art-fremden' Kollegen nett geschnackt.

    Endlich ist Sie wieder da, das Strahlemäuscken des Luderlands.
    Direkt nach dem Zimmer mit Sarah sind wenig freie Jungs da und Anita winkt mich auf Ihr Sofa zum erzählen.
    Zu Kräften gekommen, setz ich mich nachher nochmal, diesmal mit eindeutigen Absichten, zu Ihr.

    Anita
    und nochmal: 'Puuh!'

    Zimmer 3, wo das Bett.......
    Ich stell mich vor's Bett und Anita schleckt mit Genuss.
    Doggy im stehen, wunderbar.
    Anita dreht sich um, ich will schon einlochen, doch Anita krabbelt auf's Bett. Ihr ist nach eng umschlungenem, zärtlichem Vögeln.
    Machen wir dann auch.
    30€ plus Tipp für 25min. (AST berechnet Anita nicht.)

    Abber mal so richtig zufrieden radel ich in das noch laue Lüftchen.
     
    AND, Thomas027, Schatz und 28 andere danken dafür.
  11. frankenberg53

    frankenberg53 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    17
    Dankeschöns:
    153
    Veronika-es geht auch anders rum:ass1:

    Kommt bloß nicht auf falsche Gedanken wegen der Überschrift.

    Gestern wollte ich mal ausprobieren, ob der LuLa Gang auch vor dem Sport möglich ist:)
    Das Ergebnis war für mich verblüffend. Mein Tennis Spiel klappte danach viel viel besser.

    Im Einzelnen: Normales Procedere beim Start, Einchecken, frisch machen, Körper einnebeln, Kaffee holen.

    Ich war ganz überrascht, das gestern (für mich) ein Herrenüberschuß vorhanden war. Es 'trieben' sich so viele
    Dreibeiner herum, so dass gar nicht viele Damen übrig blieben die mir gefielen. Aber ich hatte ja ca. 1 Stunde Zeit, bevor ich mich nach Wuppertal zum Sport aufmachte.
    Also freie Couch erstürmt und später freundlich von Anita, Teri, Melli und Veronika begrüßt. Es fühlt sich angenehm an, wenn man einige Damen persönlich begrüßen kann.

    Veronika kurz angelächelt und mit Zeichensprache verabredet, dass ich zu ihr auf's Sofa kommen kann. Im Raum selber waren noch vier Herren, die ich damit überrumpelt hatte. :D

    Also mit Veronika kam ich wieder blendend zurecht. Ich als Ü70 fühlte mich manchmal wie ein junger Spund, der auf die Pirsch ging.
    Wir hatten schon auf der Couch herrliche Momente, mit viel Gegacker:knuddel:, Lachen:megalach: und natürlich schöne zärtliche ZKüsse:bussi:. Ich mag es, sich an Veronika zu reiben und zu drücken und ihre zarte Haut zu berühren:titten2:
    Wir haben schön lange geflirtet und sind dann auf die erste Etage umgezogen. Beide rein ins Zimmer, ich leider noch einmal schnell meinen Kaffee wegbringen und zurück zu Veronika.

    Und was sehe ich da?? Sie liegt mit ihrer ganzen Schön- und Geilheit auf dem Rücken und spreizt ihre Beine. Ihre süße Mumu
    lächelte mich an und versucht mich um den Verstand zu bringen.
    Ich habe lange nicht mehr so in Missio gelegen wie an diesem Nachmittag. Ihre Wärme zog mich regelrecht an und ich spürte ihre warme und weiche Haut auf meinem ganzen Körper (am meisten in der Lendengegend:eyecrazy:)
    Sie wollte mich einfach nicht loslassen. Hätte noch einige Zeit in ihr verweilen können.
    Aber irgendwann klingelte doch der Wecker und die geilen Minuten waren zu Ende.

    Ich glaube es muss :liebe: sein. Eigentlich wollten wir heute zum Sonntag heiraten:paar:, hatte sie mir jedenfalls versprochen:D.

    Das Zimmer war für mich sehr intensiv, einmal was den Sex mit ihr betraf und alles andere Drumherum. Soviel Lachen und Spaß
    mit ihr zuhaben finde ich höchst selten.

    Jetzt brauch ich wieder mal ein paar Tage Ruhe um mich auf den nächsten Besuch vorbereiten zu können.

    30€ plus Tipp für 25min allemal.

    Danke dir Veronika.:danke:
     
    Maxxx, smart, Mark Aroni und 18 andere danken dafür.
  12. acafan

    acafan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    791
    Dankeschöns:
    3.450
    vor 8 Tagen im Luderland .
    verschlug es mich gegen 14 Uhr nach Leverkusen . Ich wurde sehr herzlich am Empfang begrüßt sogar mit einem Handschlag und einem herzlichen Willkommen seitens der Empfangsdame .

    Anwesend waren 15 Ladys und bei uns Männers so an die 20 Stück ...kommen und gehen incl.

    Ersmal ankommen etwas aufwärmen bei einem guten Filterkaffee a la Rtc . Dann jurz überlegt ob ich am Auto das Licht aus hatte ...durfte dann kurz um den check zu machen den Club verlassen und war wieder prompt zurück .

    Da ausser Selina und Oana mich kaum eine Dame interessierte und diese Emma wenn man auf ihrer Couch sitzt und sie zurück vom Zimmer kommt einen Dumm angguckt um dann direkt wieder das weite zu suchen ....so wurden es dann auch nur zwei Zimmer .

    Selina einfach nur Top vom Service . Ausser Anal kannste mit der machen was man gerne machen möchte . Zudem scheint das sie wirklich Spaß an der Sache hat . Alleine das Knutschen mit ihr ist einfach Lust pur . Na logo blasen lecken ficken alles supi . Details erspare ich mir mal da Top Service schon alles beschreibt .

    Ach Oana ...meine Zigeunerbraut ...beim ersten mal eine richtig zärtliche Hochzeitsnacht gehabt ...Wiederholung sollte her und ein zweites mal zu ihr auf die couch . Leichtes Knutschen ...alles ok ...auf dem Zimmer ..kaum noch Knutschen ...zärlicher Blowjob das war schon fein ...aber beim ficken wohl zu zärtlich das von ihr der Spruch kam ...zu zärtlich ...wenn sie Liebe machen möchte ...fährt sie nach Hause zu ihrem Man ...Porno Zimmer wäre aber auch nicht ihr Ding . Na gut habe dann 25 Min . einfach an mich gedacht und das Ding vollbracht zum Ende .

    Oana schiebe ich daher erstmal zur Seite .

    Ansonsten alles supi im Luderland ...ein paar Teens würden dem Club ganz gut tuen .

    Werde aber mit Sicherheit das Luderland gerne mal wieder besuchen .
     
    smart, Mark Aroni, BenHur und 12 andere danken dafür.
  13. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    577
    Dankeschöns:
    5.628
    Ort:
    kölle

    Zur Not halt mal in's Luderland


    - Am Samstag war ich in zwei verschiedenen Clubs, nachmittags und abends, mit jeweils tollen FC-Kollegen verabredet. Doch dann mußte ich kurzfristig arbeiten.
    Su 'ne Dress, su 'ne Dress, su 'ne Dress.

    - Dann wenigstens am Sonntagnachmittag noch mal schnell in's Luderland.

    - Auf der Fahrt denk' ich mir, 'Heut' gehste mal mit neuen Mädels.' Hat dann nicht so ganz geklappt.

    - Noch nicht umgezogen ruft Erika mich zu sich an's Sofa. Na gut, erste Buchung doch 'ne für mich Altbekannte.

    - Fix fein gemacht und nix wie hin zu Ihr.

    Erika
    'Ups'
    'Sweet little 21' ist schüchtern und kess zugleich. Ihre strammen B-cups und der ein klein bissken babyspeckige Körper sind gerade frisch eingecremt. Dazu noch Ihre Fröhlichkeit und Ihr Lächeln. Bow, bist Du hübsch. Haide-Zimmer, abber schnell.

    Beide gut gelaunt, wird geblasen, geschleckt, gefingert, geknutscht und gepimpert auf hohem Niveau.
    In der engen Missio komme ich. Ich gehe hoch und Erika's Ausdruck ist gar nicht mehr fröhlich. Als ich frage was los ist, grinst Sie nur. Ups, da war mir, in meinem Rausch, wohl was entgangen.
    30€ plus Tipp für 25min.

    - Emma, die ja eigentlich 'Rühr mich nicht an, fick 'ne andere.' auf die Stirn tätowiert hat, lächelt mich doch glatt an. Ein Kollege der mit Ihr auf dem Zimmer war meint es wäre gar nicht mal so schlecht gewesen.
    Wenn's so weiter geht kann man Emma wohl bald mal buchen, ein tolles Figürchen hat se ja.

    - Viele Jungs sind zwar nicht da, es wird jedoch fleißig gezimmert.

    - Die Mädels sind gut drauf, besonders Anita hat ausgesprochen gute Laune, und damit ist mein Plan mit den neuen Mädels endgültig dahin.

    - Anita winkt mich auf Ihr Sofa. ich sag' Ihr ich bräuchte noch Pause. Anita ist es egal und was ich bei anderen überhaupt nicht mag, ich geb' den Sofalaberer.

    Anita
    Wunderbar
    So lange dauert es dann doch nicht bis sich was bei mir regt. Ineinander verknotet, machen wir heftig rum; zur Erheiterung der anderen anwesenden Damen.

    Das Vorspiel halten wir knapp.
    In der Missio pimpern wir lange und mit Wonne.
    Für mich ist Anita die beste Reiterin. Diesmal zieht Anita nicht alle Register, sondern beschränkt Ihre Künste auf die eng umschlungene Stellung. Wunderbar.
    30€ plus Tipp für 25min.

    Schade um den Samstag.
    Schön war's am Sonntag.

     
  14. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    112
    Dankeschöns:
    1.557
    #674 drüberunddrunter, 18. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020
    Eigentlich hatte ich meine Woche anderes verplant, aber kurzfristig musste ich nach Troisdorf, um etwas fürs geplante Wochenende zu besorgen. Auf dem Rückweg kam ich bei der Stauumfahrung quasi bei Christina und ihren Ludern vorbei.
    Also das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden … ;)
    Maja ließ mich nach dem Klingeln ein und nach dem Empfang des Schlüssels kam ich an den 12 Täfelchen von Andrea, Angela, Anita, Emma, Erika, Lori, Maja, Melly, Oana, Sarah, Teri und Veronica vorbei.
    Und nach dem alten Spruch "die Letzten werden die Ersten sein" stand meine Entscheidung für heute relativ schnell fest ! :)

    Aber nach Frischmachen und "umkleiden" kam ich erst mit dem FK Schwarzwälder über die letzten Erlebnisse ins Quatschen. Als Veronica vom Wäscheservice zurückkam habe ich mich direkt zu ihr aufs Sofa gesetzt und wurde freudig begrüßt. Auf meinen Wunsch kam dann noch Teri hinzu, die heute superchice Dessous trug :daumenhoch:.
    Nach zuerst zärtlicher :bussi: Begrüßung steigerten sich die zwei mit :knuddel: und weiteren manuellen Tests. Yepp, ich merkte, dass es für heute genau die richtige Entscheidung war.
    :klatsch:Schwupps wurde ein Zimmer im Obergeschoss geblockt und auf einer der Maxi-Liegen haben wir unser Lotterlager platziert.
    "Haide" und ab ging die Post: Veronica versorgte mich oben mit :knuddel: und schaute Teri zu, die sich unten :blasen: kümmerte und die machte das mit Leidenschaft. Zwischendurch präsentierte Veronica mir ihre :titten2: und das machte echt Laune :biggrinlove:. Ich zog sie über mich in die 69er gab mein bestes :p und ihre Reaktion war nach kurzer Zeit beeindruckend. Sie wurde ziemlich unruhig :D, zuckte, zappelte, die Atmung wurde intensiver und sie wurde massiv feucht. Jetzt war ein Stellungswechsel an der Zeit; Veronica sattelte auf, nachdem sie sich ein wenig trockengelegt hatte und steigerte schrittweise Tiefe & Tempo. Teri streichelte mir dabei die Eier und grinste süffisant :). Aber ich wollte noch nicht zum Final und zog Teri auf mich und auch sie machte das toll.
    Nach einer Weile positionierte sich Veronica neu und forderte noch einmal ihr "Recht" und während wir unsere Nummer schoben drückte mir diesmal Teri ihre weichen B-:titten2: ins Gesicht. Lange würde ich das nicht mehr aushalten und so wechselte ich wieder zu Teri ließ sich richtig gehen :supi:.
    Veronica feuerte uns noch an und nach etlichen tiefen, kräftigen Stößen :fruitsex:merkte ich bei Teri kräftige Zuckungen und dann hatte auch ich meinen Gipfel :eyecrazy: erreicht und Teri & Veronica konnten sich die erste Belohnung :crazy: :wichsen: :crazy: ihres Könnens anschauen.
    Ich war ficks und alle :saint: und nach kurzer Relaxpause bekamen die beiden unten für ein tolles Zimmer ihre finanzielle Belohnung.

    Fazit
    Teri, 32, Bulgarien; ca. 1,60, schlank & griffig, weiche Natur B-Cups, Teint blass, Haare blondiert als Pferdeschwanz; rotes Tattoo rechte Po-Backe.
    Teri hat sich inzwischen etabliert, bei neuen Gästen ggfs zuerst etwas zurückhaltend, Kommunikation klappt inzwischen reibungslos.

    :4stern: :thx:, WHF 100 % immer wieder gerne

    Veronica,34, Bulgarien; ca 1,65m groß (ohne Hacken), sehr schlank, Natur B-Cups mit leichter Schwerkraft; Teint hell , Haare blond schulterlang & hochgesteckt, Tattoos nicht gesehen
    Kommunikation: bulgarisch, deutsch, englisch
    Veronica ist eine sympathische, zärtliche Liebhaberin, die auch im Trio gut mitgeht.
    :4stern::danke:WHF 100% gerne wieder


    Entspannt und müde verabschiedete ich mich vom Schwarzwälder, Christina und den Ludern.
    Bis nächstes Mal :winkewinke:
     
    smart, ArabFun6, TittyTwister und 24 andere danken dafür.
  15. frankenberg53

    frankenberg53 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    17
    Dankeschöns:
    153
    Es kommen auch mal schlechtere Tage

    So wars heute bei mir. :mad:

    Ich weiss nicht was mich wieder geritten hat. Mal wieder vorm Sport kurz ins LuLa nachschauen, ob die hübschen Mädels
    noch alle da sind.
    Tür von Teri aufgemacht, das war schon mal gut. Mein Obulus entrichtet und Zimmerfein gemacht.

    Nun erst einmal mit meiner Tasse Kaffee die Räume inspizieren und schauen wer frei ist. Es gab ja einige Dreibeiner um
    diese Uhrzeit, war kurz nach Mittag. So gegen 14:00 Uhr. Manchmal frage ich mich, ob die alle schon Rentner sind:gruebel: und nicht arbeiten müssen???
    Die netten für mich bekannten Gesichter (Anita,Teri,Veronika) mit Handküßchen begrüßt. War mal was neues:cool:

    Umschau nach Emma gehalten, sie sollte es heute sein. Aber wurde mir vor den Augen entführt.

    Na ja, Pech gehabt. Aber mein Glück war, das die liebe Anita (mit neuen Haaren, sehr gut) auf ihrem Sofa mit mir einen kleinen Smaltalk geführt hat. Das liebe ich an ihr so.

    Nicht weit von ihr kam auch Erika zu ihrem Platz zurück. Ziggi, Kaffee und was ich sonst so dabei habe mit zu ihrer Couch geschleppt. Wie ich halt so bin, erst erzählen und ein wenig warm werden. Und es wurde warm in ihrer Nähe. Die kleinen Nippel:titten2: standen wie eine 'EINS' und ließen sich gut küssen. Zärtliche 'Schmatzer' beiderseits und ab auf's Zimmer.:knuddel:
    Und hier gingen die Zärtlichkeiten weiter. Ich schmuste mit der süßen Muschi und sie schmatzte meinen 'Kleinen' ab, der nicht so recht auf Betriebstemperatur kommen wollte. Dabei hatte ich mir vorgenommen eine super Entspannung mit ihr zu haben.

    Der innere Druck war anscheinend zu groß für mein Vorhaben. Die liebe Erika versuchte alles mögliche, aber es gelang meinem Kopf nicht mehr die Entspannung herbeizuführen. Ja so kann es gehen. Erika vielen Dank:danke:
    Du hast alles versucht und ich habe versagt.

    Sie hat aber von mir deshalb auch einen kleinen Tipp mitbekommen, das war es mir wert.:thx:

    Ja dann bis zum nächsten Mal, eine Pause wird mir gut tun.
     
    smart, Mark Aroni, czz und 24 andere danken dafür.
  16. alimbalim

    alimbalim Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    214
    Dankeschöns:
    593
    Weiberfastnacht bei den Ludern in Leverkusen

    Was macht man als Kölner, wenn man keine Lust zum "Karneval feiern" hat. Man geht in einen Club, in dem nicht die Post abgeht aber sich super gut eignet zum Klönen und wo man gutes Sex mit Niveau für kleines Geld bekommt. Also ab mit Bus und Bahn nach Leverkusen.

    Dort angekommen wurde ich freundlich begrüsst von der Thekenkraft. Danach ab zum Umziehen und Duschen. Nach dem Checkup der Sedcards (Selina war leider nicht da) habe ich mir einen Kaffee geholt und die Lage gecheckt. Teri, mit der ich das letzte Mal das Vergnügen hatte, saß an ihrem Platz. Lust hatte ich schon auf sie. Aber irgendwie habe ich gemäß meines mir neu gesetzten Regel (niemals im selben Club zweimal hintereinander mit der gleichen) Ausschau nach anderen Mädels gehalten.

    Da war noch Maya da. Ist lange her, dass ich das Vergnügen hatte...(In der Zwischenzeit hatte ich ja mit anderen DLS im Luderland das Vergnügen- also kein Regelbruch) ...dachte ich mir und pflanzte mich irgendwann mal neben sie. Gegenüber mir sass die Angela und war mit einem anderen Herren dran. Das machte ich ziemlich geil... Aber zuerst musste ja die Maya ran genommen werden. Auf der Couch gab es ein schönes Küssen und im Zimmer folgte der Rest. Sie konnte gut blasen. Die Körperküsse waren ebenfalls passabel. Sie hat schon was. Sie ist zwar nicht die Hübscheste im Laden aber sie weiß, was Serviceleistung heißt. Sie wusste genau wie sie meinen Kleinen zu nehmen hatte ohne dass ich frühzeitig einen Abschluss befürchten musste. In der Missio wurde dann die Tüte vollgemacht. Danke Maya.... irgendwann gibt es eine Wiederholung.... aber bestimmt nicht das nächste Mal.... Regel ist Regel.... LOL

    Nachdem Maya ihren wohlverdienten Lohn bekommen hatte, ging es weiter zum Kaffeetrinken, Saunieren und Relaxen. Angelas Küsse mit dem anderen Gast hatte ich noch im Hinterkopf. Eine neue im Club- Andrea hieß sie- war auch unter meinen Favoriten. Helle Haut schönes Gesicht, wohlgeformte Brüste.... das hatte was. Na ja, das Kopfkino (in der Zwischenzeit habe ich mir zugegebener Massen die Berichte von Angela angeschaut) sagte mir dann aber lieber die Angela.

    Angela saß irgendwann mal alleine da und ich sofort hin und Platz genommen. Sie schmieg sich an mich und die ersten Küsse folgten. Dies Küsse waren ein Traum. Sie fragte ob ich was zu trinken haben will. Um ein Bisschen Pause zu schnorren, bat ich um ein Glas Wasser. Sie kam wieder und diese Küsse.... meine Güte... das kann die gut. Im Smalltalk sollte ich ihr Alter erraten. Ich sagte 21. Als ich dann hörte, dass sie schon 30 ist, konnte ich das nicht glauben. WOW... die hat sich aber jung gehalten. Na ja irgendwann war das Wasser ausgetrunken und wir gingen ins Zimmer. Wie soll ich das Zimmer jetzt beschreiben.... Sagen wir es so... SUPERGEIL... Körperküsse, sehr schöne Zungenküsse, schönes Blasen, like a girlfriend, alle Stellungen, sie ging mit, fingern zwar nicht möglich aber ich durfte im Kitzler leicht spielen.
    Im Doggy dann den Abschluss gemacht. Ich weiß nicht ob ich ihr sympathisch war und sie deswegen super Service macht oder ob sie zu jedem Freier so ist. Wiederholung folgt auf jedem Fall. Hier kann es sein, dass ich die Regel breche... Hmmm. schauen wir mal was der nächste Besuch mit sich bringt.

    [OFFTOPIC ON]
    Hier berichte ich mal kurz über einen Freier, der sich nicht ganz korrekt gegenüber der DL verhalten hat. Wer es nicht lesen will (weil inhaltlich angeblich kein Mehrwert] soll es nicht tun. Also da gab es doch wirklich einen Freier, der sich neben eine DL gesetzt hat und ca. 10 Minuten das Mädel abgeknutscht hat... um dann aufzustehen und zu sagen später. Irgendwie ist das ein Unding. Geht mich zwar nichts an aber unfair ist es dennoch. Schließlich gab es eine Leistung der DL, die nicht honoriert wurde. Wer keine 30 € zur Verfügung hat, soll lieber zu Hause bleiben.
    [OFFTOPIC OFF]

    Gesamtfazit: Super Mädels, nette Stimmung, ist ein Besuch wert... Ich komme auf jeden Fall wieder.
     
  17. Fos

    Fos Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2018
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    341
    #677 Fos, 22. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2020
    Liebe Mitfreiende,

    nachdem der letzte Luderlandbesuch vor zwei Wochen war, hatte der Fos mal wieder Lust auf Orgasmen, GF6 und ein paar chillige Stunden ohne über irgendwas nachdenken oder irgendwas tun zu müssen, außer seinem Hobby zu frönen. Dazu gehört auch, mal einfach so auf einem der bequemen Sofas an der Porschestraße zu sitzen und einfach nur da bei sich zu sein.

    Dieser Bericht wird sicherlich nicht zu den Glanzstücken meiner eher unfreiwilligen Clubkarriere gehören, aber trotzdem habe ich das Bedürfnis etwas zu schreiben. Wer also lieber nicht lesen möchte, der sollte sich auch nicht gezwungen fühlen, weiter zu lesen...Ich lasse jedem Menschen die Wahl, ober er mir folgt oder ober er einfach nur das Weite suchen möchte.

    Ich bin mir absolut bewusst, auf welchem Terrain ich mich in der Clubszene bewege und das es zwischen den Menschen, gerade im intimen Bereich, nicht immer passen kann. Das muss es auch nicht. Jede Frau darf ein Zimmer mit mir ablehnen, so wie auch ich mir das Recht zu gestehe, ein Zimmer ab zu brechen, wenn es nicht passt. Ja, wir Männer kaufen uns in den Clubs eine Illusion und nicht den Menschen.

    Aber nun Luderland zu Karneval, von Überraschungen, Illusionen und das ich am Ende der bin, der ich bin und das alles ist, was ich bin.

    Am späten Mittag heute im Luderland eingecheckt und nach dem frisch machen auf Oanas Sofa gesetzt.
    Sie kam dann auch einige Minuten später zu mir und es war wieder so schön, wie auch bei meinem letzten Besuch. Und ja, ich habe wieder zwei Zimmer mit Oana gemacht. Beide waren absolut traumhaft, zumindest für mich, und ich bin ihr sehr dankbar für diese beiden absolut außergewöhnlichen Zimmer. Oana ist einfach wunderschön, duftet wunderbar und macht geduldig alles mit, was ich mir wünsche. Es ist immer sehr intensiv mit ihr und ... ich glaube, mir fehlen einfach die Worte um diese wunderbaren Minuten mit ihr mit Worten zu füllen. Ihre liebevolle Art und ihr ausgeglichenes Wesen machen mir einfach Mut für die Dinge, an denen ich arbeite. Aber dazu später mehr...

    Zwischen den beiden Zimmern war ich mit Veronika auf der oberen Etage in Zimmer drei.

    Veronika, eine wunderschöne Frau, tolle Lippen und Haare, klasse Körper mit tollen Brüsten.
    Genau eine Handvoll und einen Popo, der einfach die Synapsen sprengt. Auf dem Sofa ging es direkt los.
    Küsse, auch mit Zunge, Hand am kleinen Fos, der rasch grösser wurde. Sie duftet wunderbar. Soweit so gut. Auf dem Zimmer dann eine komplett ausgewechselte Frau. Sie macht immer noch alles mit, aber sie dreht irgendwie auf.
    Sie macht, was ich mit ihr mache. Aber immer etwas mehr. Sie versucht Rollen zu vergeben. Ich bin Mickymouse und sie ist vielleicht Minnymouse, danach bin ich Patient und sie Krankenschwester. Ja, die Therapie hat angeschlagen und auch die Küsse und der Sex waren gut. Am Ende habe ich Sie um Handjob gebeten. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass Sie mit mir überfordert war und ich einfach zu viel für sie war.

    Und genau hier beginnt der Teil meines Berichtes, der diesen Bericht zu dem macht, was er ist.
    Kein Glanzstück und auch mit der Erkenntnis, dass ich bin, was ich bin, und das alles ist, was ich bin.

    Ich möchte niemanden angreifen und nur schildern, wie ich den Nachmittag erlebt habe. Veronika ist eine top Performerin im Luderland. Wunderschön und auch im Service sehr stark. Aber ich habe das Gefühl, dass wir beide, aber vor allem sie, keinen gesteigerten Wert darauf legen, ein Zimmer zu wiederholen - was auch völlig ok ist.

    Das dritte Zimmer, war eigentlich mit Melly geplant. Aber sie lehnte ab, mit der Begründung, dass sie einen Kunden erwarten würde und erst in einer Stunde wieder Zeit hätte.

    Während des chillens habe ich aber den Verdacht, gehört zu haben, dass Veronika Melly über das Zimmer mit mir berichtet haben könnte und es bleibt das Gefühl, dass für Veronika etwas nicht gestimmt hat und Melly damit auch raus war.

    Liebe Veronika, liebe Melly, es ist völlig in Ordnung, wenn ihr nicht mit jedem Kunden könnt und wenn es Dinge gibt, die ihr nicht machen möchtet. Was mich betrifft, ist es absolut ok, wenn ihr einfach Grenzen setzt und eindeutig sagt, wenn etwas zu viel ist oder nicht stimmt. Ich habe dafür absolutes Verständnis und bin lernfähig. Eine klare Ansage -ich möchte mit Dir kein Zimmer- oder lass das, wäre völlig ausreichend gewesen.

    Nur so eine Posse wie eben geschildert, ist einfach unnötig. Ich liebe klare Ansagen und auch klare Absagen.

    Es besteht ja auch immer noch die Möglichkeit, dass ich falsch liegen könnte. Etwas nicht richtig verstanden haben könnte etc... Dann entschuldige ich mich für die o.g. Ausführungen.

    Jetzt möchte ich gerne die Kurve kriegen, um zum Punkt zu kommen, das ich bin was ich bin und das alles ist, was ich bin.

    Wer meine Berichte kennt, weiß, dass ich nicht besonders stolz darauf bin, in die Clubs zu gehen. Aber ich brauche GF6 wie die Luft zum atmen und hole mir immer wieder die Illusion und die Energie, um einfach weiter nach dem großen Glück irgendwo da draußen suchen zu können. Frauen wie Oana geben mir diese Kraft. Veronika und Melly haben mich heute auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Viele Frauen haben einfach ein oder mehrere Probleme mit mir, denke ich. In den letzten Jahren steigt einfach die Erkenntnis in mir, dass ich wahrscheinlich einfach nur unvermittelbar bin.

    Erkenntnis des Tages.

    Oana hat den Fos wieder gerockt und liebe Mädels, ich gehöre zu den Kunden, die eine klare Ansage schätzen. Ja, ich werde weiter clubben - auch im Luderland - und suchen...auch, wenn es lange dauern könnte und die Chancen gering sind.

    Für den Fos ist es heute aus, der Fos geht nun nach Haus.

    Euer Fos
     
    Harvey, Mark Aroni, Lutonfreund und 20 andere danken dafür.
  18. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    112
    Dankeschöns:
    1.557
    Nach einem ziemlich nassen und kalten Wochenende im hohen Norden habe ich am Sonntagabend relativ spontan das Sexräuberschiff "Luderland" geentert. Steuerfrau Christina empfing mich mit einem Lachen und gab mir den Schlüssel für einen Spind.

    Die Besatzung der Sexräuberinnen bestand aus Andrea, Angela, Anita, Emma, Erika, Lori, Maya, Melly, Michaela, Oana, Veronica
    Als Erstes habe ich mich mit coffeinhaltigem Muntermachergetränk und Proviant versorgt und sah einen mir bekannten Mitkämpfer aus dem Black Forrest, der sich schon auf Veronicas Platz in Lauerstellung saß (gute Wahl :daumenhoch:) und gemeinsam schauten wir uns an, was so an Deck los war.
    Schnell stand meine Entscheidung für griechisch fest, beginnend am Anfang mit α=A und zum Ende mit Ω=O

    Aus der Venus in Duisburg kannte ich Andrea, hatte sie auch schon im Luderland und als die vom Frischmachen im Unterdeck zurück kam, habe ich mich zu ihr gesetzt und sie freute sich über das Wiedersehen mit allerfeinster :bussi: Begrüßung die aber mit der Zeit :knuddel: intensiver wurden. Dabei testete sie auch direkt mein Bordgeschütz und das wurde für geeignet empfunden.
    Marsch, marsch aufs Oberdeck wo wir in Stellung gingen. Nach dem Austausch etlicher Zärtlichkeiten kümmerte sich Andrea ausgiebig um mein Lauf und Mündung meines Rohres :blasen: bis es für den Nahkampf perfekt vorbereitet war. Währenddessen konnte ich erfreut feststellen, dass ihr Unterbau durch Eigenschmierung hervorragend zum Einpassen bereit war. Jetzt wurden verschiedene Positionen und ausgetestet, dabei setzte Andrea sich auch aufs Geschütz, dabei ließ sich auch die Handlichkeit ihrer :titten2: Kugeln hervorragend testen.
    Dann war genug getestet und ich war feuerbereit, und Schuss mit einer vollen Salve :sperm::sperm::sperm: ins Ziel.

    Fazit: Andrea, 29 (wirkt aber jünger), Rumänien, ca. 1,65m, strahlende grün-braune Augen; frauliche, tolle Figur mit Taille und geilem Hintern, Teint hell, leicht hängige B/C-Cups, Haare schwarz, glatt mehr als schulterlang, Tattoos & Piercings nicht entdeckt, Kommunikation brauchbares Deutsch, :thx::4stern:, WHF: gerne wieder

    Nach einer reichlichen Pause mit Getränken, Südfrüchten und Austausch über gemachte Erfahrungen Quatschen habe ich einen Platz neben Oana ergattert, die hervorragend auf ihre Gäste eingehen kann. Nach kurzer Zeit und einigen :bussi: wollte sie erkunden, ob ich für den nächsten Kampf bereit war, und ich war es, stellte sie schmunzelnd fest.
    Auf dem Weg fragte ich noch, ob sie etwas dagegen habe, die süße Erika mitzunehmen - "Nu" keine Problem, "Haide" nach oben in eine der freien Kajüten. Dabei präsentierten mir die beiden Sexräuberinnen ihren knackigen :ass1:. Kaum war die Kajütentür geschlossen kümmerte sich Erika -während ich noch stand- schon wieder perfekt :blasen:um mein Geschütz. Oana küsste mich dabei ziemlich intensiv :knuddel: und hatte dabei ein Bein auf die Liege gestellt, sodass ich ihre Feuchtigkeit fühlen konnte. ab auf die Matte und nun kümmerte sich Oana ums Kanonenrohr. Erika hielt mir dabei zuerst ihre festen :titten2: ins Gesicht und setzte sich dann so über mich, dass ich sie ausgiebig lecken konnte, und das genoss sie (und ich konnte es merken, da sie ziemlich "unruhig wurde und wiederholt heftig keuchte. Mein Rohr war zum Nahkampf bereit, Oana schwang sich drauf und testete verschiedene Modi und Geschwindigkeiten in Perfektion. Dann wechselte Erika Oana ab und stand deren Leistung in Nichts nach. Lange würde ich das nicht mehr aushalten -merkte ich- und so tauschten wir noch einmasl die Stellung und Erika präsentierte mir Kimme und Korn :sabber:, sodass ich nach kurzer Einrichtung die nächste volle Salve :sperm::sperm::sperm: abschoss.
    Das war mal wieder ein Gefecht nach meinem Geschmack :king: und wir waren alle :spin: echt zufrieden ...

    Fazit: Oana, Mitte 20, Rumänien; 1,70m (ohne Stelzen), "griffig" (nicht schlank/ nicht dick) C-Cups mit Schwerkraft, Haare rotschwarz/ schulterlang, Teint dunkel, stark geschminkt, Kommunikation brauchbares Deutsch: :thx::4stern:, WHF 100% = immer gerne wieder

    Fazit: Erika, Anfang 20, Rumänien; 1,70m (ohne Hacken), Brillen im Studentinnen-Look, schlanke Figur mit ein wenig Teenyspeck, feste A/B-Cups, Haare blond, glatt, hochgesteckt, Teint hell Kommunikation gutes Deutsch:: :thx::4stern:, WHF 100% = gerne wieder

    :supi: Mit leerer Munitionskammer ging ich von Bord und sage Tschüss :adios:
     
    Harvey, smart, Lutonfreund und 26 andere danken dafür.
  19. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.103
    Dankeschöns:
    9.700
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #679 Elrond17, 24. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2020
    Rosenmontag bei den Ludern.

    Nein, in diesem Jahr ist es mal nix mit Karneval feiern. Der Elrond musste arbeiten, konnte aber wenigstens ein wenig früher Feierabend machen. Da passte es gut, wahrscheinlich ein letztes Mal den kleinen Umweg zu machen (weil die Firma dann weiter weg ist...). Aber dann werde ich halt weiter fahren müssen und es ist nicht so ein bequemer Abstecher ;)

    An der Porschestraße angekommen war der Parkplatz noch ziemlich sehr leer - als ich mich gut 2 Stunden später wieder auf den Heimweg machte, konnte ich einen Platz für spätere Gäste freimachen. Sprich: da war es voll.

    Aber ein bisschen Karneval muss doch sein: eine Pappnase aufgesetzt. Sehr zum Amüsement von Veronica, die mir die Türe öffnete. Am Tresen die 30,- Eintritt bezahlt, eine Dose Haribo aus meiner Tasche gezaubert und an Anita zum Verteilen an die Mädels überreicht. Eine interessante Neuigkeit: seit heute ist die Vitrine mit den Sedcards verschwunden. So muss man dann ein wenig rätseln oder fragen, wer alles anwesend ist. Nun gut, in der Villa Venus gibt es ja auch keine Sedcards - jetzt auch im LuLa oder allen RTCs nicht mehr?

    Anita allerdings sah heute zum Anbeißen aus: die Haare glatt, dunkelblond und etwas länger mit einem leichten Blaustich. Dazu sehr schön geschminkt. Mein Plan für heute war ja ein anderer, aber da Erika noch auf dem Zimmer war, setzte ich mich nach dem Frischmachen natürlich zu Anita, erstmal zum Quatschen, Kaffee trinken und Rauchen. Bis es dann hieß: haide. Na klar, Anitas Charme kann ich nur schwer widerstehen, auch wenn Erika dann gerade zurück kam.

    Jedenfalls zogen wir uns in die 3 zurück und starteten eine sehr schöne Traum-Schmusestunde. Natürlich wurde auch geblasen, geleckt, gevögelt, in der 69er miteinander gespielt und wieder geknutscht, geblasen, usw.. So verging die Zeit dann wie im Fluge und nach einer guten Stunde kamen wir wieder nach unten, wo es illusionsfrei die 70,- gab. Allerdings wie immer mit Küsschen. Multumesc, liebe Anita, das war schön mit dir.

    Danach noch eine Cola, etwas geraucht, aber dann musste ich leider auch schon wieder los. Mit innigen Umarmungen und Küssen wurde ich dann von Anita an der Türe verabschiedet, wo ich doch gerne noch etwas länger geblieben wäre.
     
    Pussierstengel, Mark Aroni, AND und 32 andere danken dafür.
  20. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    112
    Dankeschöns:
    1.557
    #680 drüberunddrunter, 29. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2020
    Auf der Fahrt zu einem Veranstaltungswochenende in Bonn, habe ich am Freitag einen Schlenker zur den Ludern in Opladen gemacht.
    Netter Empfang durch Trainerin Katharina, die wegen der gestrigen "schlechten" Wetterlage nicht den Weg nach Hause gewagt hat und im Luderland genächtigt hat. Hätte sie mir früher sagen sollen, ich hätte gut auf sie aufgepasst :p
    Auch hier ist jetzt auf der Theke mehr Platz für Bonbons & Co ;)wie in der Venus, mittlerweile auch in der Grimbergsauna, Arabella, Verena, aber das hat wohl seine Gründe.
    Auf dem Spielfeld sind heute 11 Mitspielerinnen ;) : Anita, Angela, Sandra (ex F-39/ Arabella), Andrea, Lori, Oana, Maya, Veronica, Melly und Teri.
    Kurzerhand entschied ich, mich zu Sandra zu setzen, die ich in der Freude 39 kennengelernt hatte; kurz darauf stieg auch noch Angela in unsere lustige Unterhaltung ein. Es gab eine kurze aber heftige :bussi: Begrüßung und nach gemeinsamer Absprache ging es für uns drei zum Trainingbereich im Seitenbereich neben der Videowand. Fix waren alle notwendigen Hilfsmittel waren platziert.
    Die beiden bemühten sich redlich, mir ihr Können zu beweisen. Wechselweise spielten sich Angela und Sandra die Bälle zu, zwischendurch kurze Sprints :fruitsex:und Einheiten zur Dehnung der Oberschenkelmuskulatur :reiter:, dann wieder kurze Phasen der Entspannung und nach 20 Minuten legten die Mädels einen Schlussspurt in Perfektion hin, der mich nahezu von den Socken gehauen hat. :biggrinangel:
    Ich war fix und alle vom Zusammenspiel der beiden :supi:. Nach der 25-Minuten-Trainingseinheit hatten wir uns eine Erfrischung verdient :geschminkt:und im Bereich der Theke bekamen beide ihre Belohnung für ihre Leistung.

    Fazit: Sandra, 31, Rumänien, 1,56m, hübsche Figur schlank mit leichten Bauchansatz, feste A-Cups, Teint hell, Haare schwarz, lang & glatt, Tatoos nicht zu sehen, Kommunikation: gutes deutsch.
    Sandra wirkt auf den ersten Eindruck total ruhig, ist eine echt nette Frau, die mir bisher immer einen rundum tollen Service geboten hat, :4stern: :thx: WHF 100%


    Fazit: Angela, Anfang 20?, Rumänien; 1,70m, hübsche sehr schlanke Figur mit echt langen Beinen, kleine A-Cups, Teint durchgebräunt mit samtweicher Haut, Haare schwarzbraun mit Strähnchen lang & glatt, Tatoos Rückseite der Oberschenkel "Game" "Over", Kommunikation: gutes deutsch.
    Angela ist eine lustige, kommunikative, sehr junge Frau, die routiniert einen tollen Rundumservice bietet. :4stern: :thx: WHF 100%

    Nach dieser überzeugenden Nummer habe ich mich zufrieden in die Bundesstadt verabschiedet :adios: