Luderland: Berichte

Dieses Thema im Forum "Luderland, Leverkusen" wurde erstellt von freiercafe, 20. November 2015.

  1. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.421
    Dankeschöns:
    13.794
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #761 Elrond17, 15. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2021
    Spontaner Kurzbesuch bei den Ludern

    Wie so häufig sind meine Planungen mal wieder durcheinander geraten. Gestern Abend ergab sich dann aber die Möglichkeit, mal für knapp 2 Stunden nach Leverkusen zu fahren, um nach fast 2-wöchiger Abwesenheit nach dem Rechten und der Linken zu sehen.

    Die aus dem Urlaub zurück gekehrte Oana öffnete mir die Tür und bei Christina erfolgte der in diesen Zeiten übliche Check-In für 30,-. Gestern waren neben Oana auch noch Anita, Lori, Alexa, Maja, Elena, Angela, Vanessa und Andrea am Start. Herrenbesuch in vergleichbarer Größenordnung, natürlich fluktuierend.

    Nach dem Umkleiden erstmal mit einem Kaffee versehen und eine Runde mit Christina gequatscht.

    Vorgenommen hatte ich mir, mal wieder mit der ebenfalls aus dem Urlaub zurück gekehrten Elena eine schöne Zeit zu verbringen. Da sie noch im Einsatz war, hieß es für mich erstmal ein wenig warten. Irgendwann kam sie dann erfrischt aus der Umkleide zurück und ich konnte mich dank der entfernten Kreuze zu ihr aufs Sofa setzen und mit ihr unterhalten. Weitere Zärtlichkeiten sollten dann aber auf dem Zimmer erfolgen, die Rückkehr zur alten Normalität erfolgt eher schrittweise.

    Mein Lieblingszimmer Nummer 3 war dann auch frei und wir ließen uns Zeit für eine wunderschöne GF6-Session. Alles in Slow-Motion und ohne jede Hektik oder Leistungssport wie es mit Elena wirklich Spaß macht. Auch den Rest der Zeit nach erfolgreicher Entspannung nutzten wir zum Kuscheln. An den Wertfächern gab es dann 30,- für feine 25 Minuten. Multumesc liebe Elena!

    Auf dem Weg zur Dusche bemerkte ich einen intensiven Minzgeruch im Gang. Christina und Anita erzählten mir später, dass irgendein Oberferkel offensichtlich den Saunaofen oder Eimer mit dem Aufgusswasser mit der Toilette verwechselt hat. Leider gibt es auch in solchen Clubs nicht nur die Duschpinkler sondern auch noch kapitalere Schweine. Begreifen kann ich das nicht… Christina konnte sich dann nur noch mit Minzöl behelfen, um den „Duft“ loszuwerden. Der Aufgusseimer ist dann auch erstmal im Schrank verschwunden. Zum Glück roch es bald auch wieder normal im Gang und der Sauna.

    Noch in aller Ruhe einen Kaffee getrunken, dann war es leider auch schon wieder Zeit zum Aufbruch und ich wurde zärtlich von Elena an der Türe verabschiedet.
     
    Zeno3000, Ovechkin, rabatz16 und 27 andere danken dafür.
  2. Bombastic

    Bombastic Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    513
    Heute ab 10:30 Uhr auch mal wieder in Leverkusen zum Ludern eingetroffen. Der Parkplatz war schon gut gefüllt, für mich schon zu voll. Nach dem Duschen die Lage gecheckt, alle Optikficks belegt. Dann mit Oana aufs Zimmer, kurzer Smalltalk mit anwichsen auf dem Sofa, hammerhart dann mit ihr die Treppe hoch. Auf dem Zimmer dann solider RTC Standard, nix besonderes aber auch kein Totalausfall. Für mich jedoch keine Wiederholung wert.
    Nach dem Duschen und einigen Getränken wieder die Lage gecheckt, die Topschüsse wieder belegt oder die Freier mit Wartemarke in der Hand und sabbernd auf dem Sofa gewartet. Nix für mich, ich hasse Schlange stehen. Dann also zu Andrea auf dem Sofa, kurzer Smalltalk und auch mit ihr aufs Zimmer. Hier dann mehr Leidenschaft, Lachen und einfach guter Sex mit langem Blasen, ZK, hatte Spaß beim Lecken und auch beim Vögeln. Auch hier gelebter RTC Standard, sie ist auf jeden Fall für mich eine oder mehrere Wiederholungen wert. Nach gut 2,5h dann zum Motorradfahren nach Hause, der Parkplatz immer noch gerappelt voll.
     
    Zeno3000, Bergi, Lennet und 20 andere danken dafür.
  3. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    820
    Dankeschöns:
    7.838
    Ort:
    kölle
    #763 nowak, 17. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2021
    Super, das Luderland kehrt mehr und mehr zur Normalität zurück.

    Viele bekannte Gesichter sind heute unter den Mädels im Luderland. Schon beim einchecken und 30€ abdrücken werde ich von Anita, Lori, Angela und Oana mit Namen begrüßt. Der Mittzwanziger, der nach mir kommt, bemerkt das und schaut etwas sparsam aus der Wäsche.
    Unter der Dusche outet sich der junge Mann, er sei zufällig in Leverkusen und das kluge Internetz habe ihm den Weg in's Luderland gewiesen, dies sei allerdings sein erster Puffbesuch. Ich beglückwünsche Ihn zur Wahl des Luderlands zu seiner Puffentjungferung, erkläre Ihm die Gepflogenheiten im Land und wünsche Ihm viel Spaß. Frischlinge im Club finde ich immer gut. Da werde ich an meine zitternden Knie und mein klopfendes Herzchen beim ersten Puffbesuch erinnert.

    In der Umkleide ziehen sich zwei Herren bayern-Trikots an. Die beiden sind aus Hessen und haben vor dem Stadionbesuch noch schnell einen weggesteckt. Ganz schön clever, zumindest für bayernfans. Ich wünsch den beiden viel Spaß und Ihrer Mannschaft viel Pech, genützt hat's freilich nix.

    Mit Käffchen bewaffnet setz ich mich zu Anita, zu wem auch sonst. Anita hat abgenommen, die KF36 steht Ihr gut. Der Kaffee wird ganz fix getrunken und auf geht's eine Etage höher.
    Anita übernimmt die Initiative und bestimmt das Zimmer von vorn bis hinten. Ich laß Sie gerne machen, so wird es kreativer als wenn es nach meinem Gusto gegangen wäre.
    Wie immer mit dem sexy Mäusecken war's ne schöne, geile, innige Zeit.
    30€ möchte Anita von mir, für wahrscheinlich überzogene 25 Minuten.

    Die, vor kurzem noch, Puffjungfrau kommt mit Vanessa vom Zimmer.
    Strahlend erklärt er mir, Vanessa müsse ich ausprobieren, die Dame sei einfach phänomenal.
    Na, wenn der nicht Blut geleckt hat, dann weiß ich es nicht.

    Oana ist gut gelaunt. Dann wollen wir mal Ihre Laune noch ein wenig heben, Sie buchen und lecker durchvögeln.
    Wir beschmatzen uns im stehen, eh ich recht weiß wie mir geschieht hat Oana, die geile Sau die geile, meinen Schwanz in Ihr Fötzchen gestöpselt.
    Dann stützt Oana Ihre Hände gegen die Wand, Sie will's von hinten haben. Geil wie nass die Fotze wird.
    Während Sie mich bläst wichse ich Oana, der Saft läuft mir die Finger entlang. Wenn ich Sie lecke nimmt Oana meinen Schwanz aus dem Mund, dann konzentriert Sie sich auf sich selber.
    Manch Einer würde sagen, Oana liege in der Missio da wie ein Brett. Ich sage, Sie genießt und zwar authentisch. Leise fängt Sie an zu schnurren.
    Oana soll nach oben, ich will die Euter wackeln sehen. Ja, da wackeln sie, immer schön in meinen Mund. Oana reitet mich schön ab, gleich komme ich.
    Doch da schaltet Oana in einen anderen Modus. Ich bin Ihr jetzt herzlich egal, Sie benutzt mich und meinen Schwanz für Ihr eigenes Pläsier.
    Schließlich vögel ich zurück und komme auch mit Wohlbehagen.
    Ein Feuerwerk hat Oana auf dem Zimmer noch nie abgebrannt und wird Sie wohl auch nie, aber Ihre unverfälschte Art zieht mich mehr und mehr in Ihren Bann.
    30€ für 25 Minuten möchte die Süße von mir.

    Überleg' noch ob ich ein wenig am Popöchen von Angela knabbern soll, weil die Gute bewiesen hat, daß Sie auch beim dritten Zimmer noch etwas aus mir rausholen kann. Zu lange überlegt, denn schwups sitzt schon ein Kollege neben Ihr.
    Das ist dann das Zeichen zum Aufbruch.

    Tchö, Luderland und bis die Tage.
     
    Zeno3000, Ovechkin, pcpopper und 30 andere danken dafür.
  4. frankenberg53

    frankenberg53 Bin zwar schon alt aber noch fit

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    57
    Dankeschöns:
    527
    Lori, immer wieder Lori

    Samstag wieder mal ein Zeitfenster nach dem Tennis Training gefunden.
    Was bietet sich an?

    Natürlich ein kleiner Umweg nach Leverkusen. Mein Auto findet jetzt sogar
    ohne Navi den Weg dahin.

    Falls es zu voll ist, wollte ich garnicht eintreten. Aber der Hurengott
    war mir hold, Parkplatz mit 9 Pkw's einigermaßen übersichtlich.

    Nackedei :ass1:Elena war der Türsteher und öffnete mir.
    Katharina, die nette und freundliche Dame prüfte meine Dokumente und verlangte
    tatsächlich Eintritt von 30€.:klatsch: Immer einen kecken Spruch auf Lager und ihr
    Begehren wurde von mir erfüllt.

    Den normalen Verlauf begonnen:Handtücher erhalten,
    Geldbörse + Autoschlüssel in das Wertfach,ab in den Umkleideraum. Alles
    verstaut und die erste Dusche erhalten.Natürlich die 'Rechte',
    da läuft das Wasser am besten.


    Heute hatte ich den Wunsch mit Lori ein Zimmer zu machen. Sie kam dann irgendwann
    aus der Dusche zurück und unsere Blicke trafen sich. Mit einem verschmitzen Lächeln:)
    gab sie mir zu verstehen, dass ich auf ihrem Sofa Platz nehmen konnte.

    Ich hatte mir schon vorher einen Kaffee:tasse: besorgt und rauchte nun mit ihr
    eine Ziggi zusammen.

    Was ich als angenehm empfand, war die Zeit neben ihr auf dem Sofa.
    Fast wie in alten Zeiten. Kleines Anfassen und vorsichtiges Schmusen.:bussi:
    Aber alles im legalen Rahmen.

    Heute hatte sie etwas 'Rotes' auf den Lippen und ein klein wenig Parfum aufgetragen.

    Wie immer dackelte ich nun hinter ihr her und wir wohnten im Zimmer 2.
    Der Ablauf für mich: sie auf den Knien im Bett vor mir und ich erst einmal im Stehen die
    kleinen süßen Tittis :titten2:abgreifen mit Knutscheinlage und ihr Lächeln in mich reinziehen.

    Wow,war das wieder mal ein schöner Anfang einer 25-minütigen Prozedur. Kleine Leckorgie mit
    hörbaren leisem 'Gestöhne'. Das bringt einen schon in Wallung.

    Da ich ihre Wärme spüren wollte, die Stellung nach Missio verlegt und Slow Sex begonnen.
    Der kleine Lümmel (natürlich auf volle Größe von ihr gebracht) fühlte sich sauwohl
    in der schönen Muschi.

    Das Ergebnis dieser einfühlsamen Begegnung könnt ihr euch ja vorstellen.
    Wahrscheinlich ist es nicht anders 'wie' bei euch. (Das Wörtchen als wird verwendet,
    wenn beim Vergleichen etwas unterschiedlich ist. Das Wort wie beschreibt dagegen,
    wenn etwas gleich ist:supi:) Ich hoffe es grammatikalisch richtig benutzt zu haben.

    Zum Schluss etwas auskuscheln und den Weg nach unten in den Anbahnungsraum gefunden.
    Das Wertfach geöffnet und den wohlverdienten Lohn übergeben.

    Mir wurde schon etwas warm im Zimmer, deshalb direkt noch einmal unter die Dusche.

    Für mich trotzdem ein schöner Samstagnachmittag, obwohl mein FK Freund heute keine Zeit hatte.
    Es kam ihm irgend etwas dazwischen:troest:. War aber keine fremde Muschi.

    In diesem Sinne:bighand:, bis zum nächsten Mal im LuLa.
    :danke:
     
    Zeno3000, Ovechkin, Pluto und 20 andere danken dafür.
  5. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.421
    Dankeschöns:
    13.794
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #765 Elrond17, 24. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2021
    Spontaner Sonntagsbesuch bei den Ludern

    Heute ergab sich mal die Möglichkeit, den Leverkusener Ludern einen Sonntagsbesuch zum Kaffee abzustatten.

    So ging es nach einem Mittagsimbiss auf die Autobahn ins Rheintal. An der Porschestraße angekommen erblickte ich einen vollen Parkplatz, aber es wurde gerade ein Platz frei, den mein Vehikel dann einnehmen konnte. Die Türe wurde mir von Joana (der kleinen Blonden mit den langen Nippeln) geöffnet. Checkin nach dem üblichen Procedere bei ED Katharina, bezahlen von 30,- € und dann nach einer Dusche ins Getümmel gestürzt. Jo, es war wirklich ziemlich gut gefüllt. 9 Damen standen oder saßen bestimmt doppelt so viele Herren gegenüber. Aber im Verlauf des Nachmittags war bestimmt jede Dame mal buchbar, einige wurden natürlich häufiger gebucht, als andere.

    Mit einem Kaffee bewaffnet sondierte ich erstmal die Lage und überlegte hin und her, mit wem ich heute Zimmer und Bett teilen sollte. Meine Dame des Tages war dann heute Maya. Auf dem Sofa haben wir uns ein wenig unterhalten, bis sie ihre Ziggi aufgeraucht und ich mein Wasser ausgetrunken hatte. Auf dem Zimmer dann wunderbar Zärtlichkeiten ausgetauscht und einen wunderbaren GF6 genossen. Zu Mayas großer Überraschung kam ich schon relativ rasch zum Abschuss (beim letzten Mal dauerte es bedeutend länger), aber den Rest der Zeit nutzten wir zum Nachkuscheln und Quatschen. Für schöne 25 Minuten gab es an den Wertfächern 30,- €. Multumesc liebe Maya für die schöne Zeit!

    Schon unter der Dusche traf ich einen alten Bekannten, ohne ihn sofort zu erkennen. Irgendwann sprach er mich dann vorsichtig an, wir erkannten uns wieder und nutzten dann die Zeit zum Erzählen, zum Teil auf der sonnigen Terrasse. Falls du dies liest: schön war es und ebenfalls, deinen Bekannten kennenzulernen. Das hat den Nachmittag sehr kurzweilig gemacht.

    Da ich am frühen Abend noch grillen sollte, hieß es für mich dann, nach einem äußerst angenehmen Nachmittag aufzubrechen. Da die Mädels alle beschäftigt waren, wurde ich heute von Katharina verabschiedet, natürlich auch mit einem Küsschen von mir.

    Zum Abendbrot gab es dann frisch gegrillte Würstchen und nun als Absacker noch einen Kilchoman Sanaig.
     
    Zeno3000, Ovechkin, AND und 25 andere danken dafür.
  6. Bombastic

    Bombastic Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    513
    #766 Bombastic, 27. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2021
    Montag auch wieder in Vizekusen eingelaufen, kurz nach 10 um genau zu sein.
    Nach dem Duschen erste Nummer mit Lori, hier wieder Mals GFS vom Feinsten.
    Sie vermittelt die perfekte Illusionen selbst Spaß dabei zu haben ohne übertrieben zu Stöhnen oder so. ZK selbst nach dem Lecken ihrer frischen Mumu kein Problem was sonst DL gerne ablehnen. Bei ihr ficke ich liebend gerne in der Missio weil genau das der Kick ist, dabei krallt sie sich fest als gebe es kein Morgen mehr. Perfekt, 100% und sehr zu empfehlen.

    Nach dem Duschen und diversen Kaffee dann zu Joana oder so. Angela war dauergebucht, Andrea gerade erst eingetroffen und Joana mangels Zeit für mich eine Notlösung die ich mir hätte sparen können, Einzig das Blasen war sehr gut. Alles andere für mich unterstes Niveau, nie wieder und keine Empfehlung wert. Vielleicht fehlte die Sympathie bei ihr, wer weis das schon.
     
    Zeno3000, pcpopper, pique und 13 andere danken dafür.
  7. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    162
    Dankeschöns:
    2.534
    #767 drüberunddrunter, 7. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2021
    Sonnentag im Luderland (wird fortgesetzt!)

    Für heute hatte ich mich zu einem gemeinsamen Clubbesuch in Leverkusen verabredet, und als ich eintraf war der Parkplatz proppevoll.

    Wie immer freundlicher und routinierter Check-In bei ED Christina, Duschtücher und Schlüssel in Empfang genommen, Wertsachen ins Schließfach und ab unter die Dusche.
    Als ich mir den ersten :tasse: abholte einen Blick in die Runde geworfen und festgestellt das alle "Handtuchplätze" verwaist waren und etliche Sofas von Dreibeinern gesetzt waren.
    Nach und nach trudelten die Ladies wieder ein (im Uhrzeigersinn): Anita, Johanna, Andrea, Angela, Vanessa, Lori, Oana, Elena, Alexa.
    ... also eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei.:supi:

    Zwischenzeitlich haben sich einige Gäste verabschiedet, sodass das Verhältnis bei akteptablen 2:1 lag, sodass kein Gedränge im die Mädels herrschte.

    Bin gespannt in wessen Arme (und ...) es mich heute treibt ;)
    Das "Los" fiel auf Vanessa :banana:
    Sie war gut gebucht, aber zwischenzeitlich hatten wir uns schon "verständigt". So habe ich dann auf "ihrer" Couch gewartet und als Vanessa wieder erschien, haben wir uns erstmal begrüßt :bussi: und sie hat erstmal in Ruhe eine Pause einlegen können.
    Irgendwann gings nach oben in eines der riesigen Zimmer, wir haben alles Notwendige platziert und bekam noch eine kurze Instruktion.
    Schon im Stehen bekam ich meine erste Verwöhnnummer :blasen:, die wir nach kurzer Zeit auf die Lotterliege verlagerten :knuddel: . Vanessa war schon klatschnass und merkte, dass ich bereit war für einen geilen :reiter:. Dabei wippen ihre :titten2: über mir :crazy: und sie gab Gas . Nach einiger Zeit Wechsel zum :fruitsex: Und dann hatte sie mich fast soweit :eyecrazy:: Vanessa legte sich auf den Rücken und bekam von mir ein saftiges :sperm: Feuerwerk :wichsen:
    Danach brauchte ich einen Moment zum Luftholen :saint: . Dann haben wir uns noch ganz entspannt unterhalten, bevor sie unten ihre zweite Belohnung bekam.
    :danke:Vanessa, WHF 100%

    Schauen wir mal, was der Abend noch so bringt...
     
    pcpopper, AND, Zeno3000 und 23 andere danken dafür.
  8. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.421
    Dankeschöns:
    13.794
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Feierabend mit Luder Elena

    Nach einem Kundenbesuch, der früher beendet war als gedacht ergab sich sich ein Zeitfenster für einen kleinen Abstecher nach Leverkusen. Bei Ankunft an der Porschestraße waren etwa 9 Autos auf dem Parkplatz, also wahrscheinlich relativ entspannt im Club.

    Check-In mit den üblichen Formalitäten und Abgabe von 30,- bei ED Christina. Frischmachen und mit einem Kaffee versorgt, um die Lage zu sondieren. Das Lineup war in etwa so, wie vom Vorschreiber berichtet, außer, dass statt Alexa Maja vor Ort war.

    Während ich noch mit meinem Kaffee beschäftigt war, wurden Anita und Maja gebucht, kamen also heute für mich nicht mehr infrage. Elena war wie auch Oana noch im Aufenthaltsraum unten. Einige der Mädels waren gut gebucht, andere warteten eher noch auf eine Zimmerbegleitung.

    Nach einiger Zeit kamen Elena und Oana zu ihren Sofas. Ich gesellte mich zu Elena und wir unterhielten uns etwas auf dem Sofa bis ich "haide" zum Zimmergang bat. Freundlicherweise war die Nummer 3 frei.

    Auf dem Zimmer gab es wie immer mit Elena eine ruhige und entspannte GF6-Zeit. Da kleine Herr Elrond sich heute nicht wirklich kooperativ zeigte, wurde die Zimmerzeit auf 40 Minuten ausgedehnt, bis es zur finalen Entspannung kam. Für die angenehme Zeit gab es an den Wertfächern dann 50,- für die fleißige Elena. Multumesc liebe Elena, es war wieder sehr schön mit Dir.

    Ein wenig Zeit war noch für einen Kaffee und eine Ziggi, bis ich mich von Elena an der Türe verabschieden ließ und den Club in den heimischen Feierabend verließ.

    Zum Abschluss dieses Tages genieße ich noch einen 9-jährigen Laphroaig Singlecask von Duncan Taylor.
     
    Zeno3000, pcpopper, AND und 20 andere danken dafür.
  9. Bombastic

    Bombastic Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    513
    #769 Bombastic, 9. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2021
    Am Sonntag Morgen pünktlich um 10 in der Arena Luderland eingelaufen, zu dieser Zeit war volle Auswahl möglich und alle 8 Ladies schon an Board. Außer mir war nur ein Kollege anwesend der direkt Andrea und Joanna zum Dreier
    abschleppte. Ich mich dann also zu Angela gesetzt die aber nicht so gut drauf war. Dazu gleich mehr. Nach kurzem Smalltalk auf dem Sofa in den hinteren Bereich in eins der Zimmer verschwunden. Technisch gesehen gab es nix zu meckern, kurze ZK waren auch drin. Beim Vögeln in der Missio und von hinten dann immer wieder kurze Gesten von ihr wegen Schmerzen.
    Hmm, so gut bin ich jetzt auch nicht ausgestattet....:-(
    Nach dem Abschuß von hinten dann kurzer Smalltalk au dem Zimmer, Unterleibsschmerzen sind wohl der Grund gewesen, zudem wirkte sie einfach überfickt und durch. Schade, da habe ich wohl nicht so viel Glück gehabt mit ihr. trotzdem würde ich es auf eine Wiederholung ankommen lassen, wenn ich dann beim nächsten Mal keine Wartemarke ziehen muss und sie besser
    drauf scheint.

    Nach dem Duschen und einigen Kaffee dann zu Vanessa aufs Sofa, die immer wieder durch kurze Blicke und Lächeln Interesse zu zeigen schien. Das hat sich auf dem Zimmer auch bestätigt, leidenschaftliche ZK, sehr gutes variantenreiches Blasen und Züngeln an den polierten Eiern. Echt nicht zu toppen. Beim Vögeln in der Missio und von hinten ging sie wahnsinnig ab, sehr gut geschauspielert oder echt!?
    Auf jeden Fall echt guter Sex wie mit einem ONS in der Zappelhütte abgeschleppt......:) WhF gute 110%, immer wieder gerne!

    Nach fast 3h wurde die Arena dann immer voller und ich mich dann ausgelaugt verabschiedet und zu einrm Verwandten in nähere
    Umgebung gefahren.
     
    Harvey, pcpopper, Pluto und 25 andere danken dafür.
  10. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.421
    Dankeschöns:
    13.794
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #770 Elrond17, 19. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2021
    Zum Frühstich im Land

    Den heutigen Tag hatte ich mir frei genommen und eigentlich ganz andere Dinge geplant. Nun, es läuft nicht immer so, wie man es sich vorgenommen hat, also stand der Tag für andere Dinge zur Verfügung.

    Eines dieser anderen Dinge war ein vormittäglicher Besuch bei den Leverkusener Ludern. Kurz vor 11 Uhr war die Situation auf dem Parkplatz noch recht entspannt. Und nach dem CheckIn bei ED Katharina mit den üblichen Formalitäten und Übergabe von 30,- zeigte sich, dass sage und schreibe 13 Girls im Club sind, davon einige zum Kuscheln auf den Zimmern und relativ wenig Herren zu dieser frühen Zeit.

    Die schönste Nachricht von Katharina war, dass Selina wieder da ist. Allerdings befand sie sich gerade auf dem Zimmer, wie auch Anita, Lori, Vanessa, Cleo, Joana, Tina und Bianca. Elena, Oana, Maja, Alexa und Angela warteten auf Kunden. Nun, meine Entscheidung für diesen Morgen war, entweder Anita oder Selina zu buchen, je nachdem, wer als erste aus der Umkleide auftaucht. Die Wartezeit vertrieb ich mir mit einem Kaffee und Schwätzchen an der Theke.

    Dann kam Selina in den Raum und die Entscheidung war klar. Erstmal auf dem Sofa ein wenig unterhalten und einen Kaffee getrunken, dann ging es natürlich nach oben in das erfreulicherweise freie Zimmer Nr.3. Dort verbrachten wir eine wunderbare Wiedersehenszeit mit allerfeinstem GF6 miteinander, die dann aber auch schon nach gut 25 Minuten zu ihrem Ende kam. Am Wertfach gab es die üblichen 30,-. Multumesc liebe Selina, es war einfach wunderbar und super geil mit dir! Schön, dass du wieder da bist!

    :knuddel::blasen::reiter::poppen::sperm::baumel:

    Den Rest der mir zur Verfügung stehenden Zeit verbrachte ich mit Rauchen, Kaffee trinken und einer kleinen Plauderei hier und dort. So konnte ich mal wieder in Leverkusen einen sehr entspannten und entspannenden Vormittag verbringen.

    Da, wie fast zu erwarten, Selina wieder gebucht war wurde ich von Elena zur Türe gebracht, die mich herzlich verabschiedete.

    Zum Auffüllen der Reserven gab es heut Mittag dann ne Pizza und heute zum Abendabschluss einen leckeren Highland Park Cask Strength Release No 1.
     
    DonJuppy, Harvey, bobby0506 und 37 andere danken dafür.
  11. nowak

    nowak Bekannter Schrubber

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    820
    Dankeschöns:
    7.838
    Ort:
    kölle
    #771 nowak, 21. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2021
    Ein Leben ohne Möpse ist denkbar - ?

    Samstag am späten Nachmittag bin ich auf dem Weg in's Luderland und mache mir einen Plan (klar, Fehler!).
    Der Plan lautet in etwa: Angela, Oana, Anita, wen von denen ich zuerst sehe, wird gepoppt.
    Oana ist in Urlaub, Angela hat einen freien Tag, und Anita arbeitet eine Langzeitbuchung ab. Mist.
    Da ist guter Rat teuer. Cleo wackelt mit Ihrem echt süßen Popo, weil ich mir denke, Jede hat 'ne zweite Chance verdient und weil ich blöd bin, setz ich mich zu Ihr.

    Cleo
    Ein Leben ohne Möpse ist denkbar und bisweilen auch sinnvoll
    Nun. Sagen wir mal so. Hmmm? Jaaaaa.
    Lasse es Sie schließlich mit der Hand zu Ende bringen , während ich Ihren nun mal echt süßen Popo knete und ein wenig am Müschelchen lecke.
    Bin übrigens wieder ungeküsst geblieben.

    Ich nehm's gelassen, einen Schuß hab' ich heut' bestimmt noch im Säckchen.
    Erstmal mit ein paar Tassen Kaffee stärken, an der Theke mit Kollegen und Thekenfrau Katharina schnacken, zwei FC-Kollegen begrüßen und sich freuen, daß die Blumen bekränzte Anita erscheint.

    Anita
    Ein leben ohne Möpse ist denkbar aber sinnlos
    Nun. Sagen wir mal so. Hmmm? Jaaaaa.
    Jippidippiduppadu! Hach! Was ist vögeln mit Anita doch für ein köstlicher Spaß.

    Noch ein Stündchen mit dem Forumskollegen, in aller Ruhe in den hinteren Räumen, palavern.

    Selina bringt mich mit Kuss zur Türe.

    Fazit ist trotz einem, sagen wir mal, nicht ganz so gutem Zimmer:

    Ein Leben ohne Möpse ist denkbar - aber ungeil.
     
    Harvey, Knipser, Theo9x und 28 andere danken dafür.
  12. drüberunddrunter

    drüberunddrunter Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    162
    Dankeschöns:
    2.534
    Samstag bei den Ludern

    Fürs Wochenende hatte eigentlich keine Planung außer dem Besuch eines kleinen aber feinen Weihnachtsdorfes südlich von Leverkusen.
    Auf der Rückfahrt erinnerte ich mich dann beim Autobahnschild Opladen an einen Hinweis von @Elrond17 bei seinem "Frühstich im Land" ;), und so fuhr ich kurzentschlossen ab und zur Porschestraße.

    Einlass nach dem Klingeln durch die proppere Anita und an der Theke der freundlich korrekte und flotte Check-In durch ED Katarina; Als ich Geld & Schlüssel ins Wertfach packte, gab es dort bereits ein nettes Hallo durch einen alten Bekannten, danach unter die Dusche und ins Herrendress.

    An der Theke gabs den ersten :tasse: in gewohnter Mischung und dabei entdeckte ich einige leere Couches, aber dann nach und nach Anita, Joanna, Elena, Vanessa, Selina, Lori, Maja, Cleo, Bianka, Tina und Alexa.
    Eine starke Mischung, da sollte für jeden eigentlich eines der weiblichen Wesen dabei sein :king:

    Zur Akklimatisierung hatte ich ein Plätzchen mit schöner "Aussicht" auf Vanessa und Selina gefunden, die mich beide :paar: anflirteten.
    Meine Entscheidung war klar, da Selina nach langer Zeit wieder im Hause ist.
    Auch Selina hat sich übers Wiedersehen gefreut und beim zweiten :tasse: haben wir uns ein wenig unterhalten :bussi: und sie fühlte schon mal schmunzelnd bei mir vor :p.
    Dann wackelte sie vor mir die Treppe hoch:ass1: ins Obergeschoss, und nachdem hier Alles platziert war gings rund :knuddel:. Bereits im Stehen sank Selina in die Hocke und legte los :blasen: bis ich es fast nicht mehr aushalten konnte und bevor wir es uns auf der Lotterliege gemütlich machten, präsentierte sie mir ihr :ass: und ich war nah dran :poppen: , konnte mich aber gerade noch zurückhalten.
    Auf dem Bett weiter :blasen: und dabei ließ Selina sich wunderschön an der Schnecke spielen und genoss später noch die 69.
    Sie merkte, dass ich reif für einen :reiter: war und da gab sie richtig Gas; dabei wippten ihre :titten2: über mir. Für mich war das ein prachtvoller Anblick und ihr machte es offensichtlich echt Spaß. Man(n) hörte und fühlte es :eyecrazy:, das war nicht (oder sehr gut) geschauspielert.
    Kurz darauf brauchten wir ein Päuschen und wechselten die Position :fruitsex:und nach dem Endspurt gabs kein Halten mehr :wichsen:.
    Wir waren beide ficks & fertig :saint: und beim Atemholen und Reinigen haben wir uns noch ein wenig unterhalten und zusammen gelacht und nach dem Aufräumen gab es unten an den Wertfächern gab es dann für Selina die verdiente Belohnung.
    Fazit Selina: Ü30, Rumänien, ca. 1,60m (ohne Absätze), Figur nicht schlank/"griffig", schöne B-Cups, Teint leicht gebräunt, Haare schwarz/ glatt rückenlang, gut geschminkt, Kommunikation gutes Deutsch.
    Über Selina gibt es genügend Berichte, Wiederholen hieße Eulen nach Athen tragen! :5stern: WHF 100% , :thx:immer wieder gerne!


    Danach erstmal geduscht, die eine und andere Erfrischung gegönnt und mich mit meinem Bekannten in ein ruhiges Eckchen zurückgezogen, um uns über in der letzten Zeit Erlebtes und Club-Leben auszutauschen. Nett festzustellen, dass wir beide ähnlich ticken.
    Anschließend habe ich mir einen Saunagang gegönnt, um mich aufzuwärmen und zu entspannen, das hat echt gut getan und später habe ich mich wieder in die vorderen Räumlichkeiten gesetzt, um den Anblick der Mädels zu genießen.

    Nach reichlich Zeit der Erholung habe ich es mir dann auf Vanessas Couch gemütlich gemacht und als Vanessa mich sah :deffe: lachte sie mich an.
    Zuerst mal begrüßt :bussi: und sie fragte mich, ob sie erst eine Pause machen könne - Na selbstverständlich!! Nach einer Zigarette ging es nach oben geradeaus ins Zimmer, alles Notwendige platziert und da wir uns lange genug kennen bedurfte es keine weiteren Erklärung.
    Schon im Stehen streichelten und verwöhnten wir uns, es gab das erste Blaskonzert :blasen:, und kurze Zeit später sanken wir aufs Bett :knuddel: . Auch Vanessa ließ sich verwöhnen, sie wurde jedenfalls klatschnass. Sie drehte sich um und begann eine kleine, geile Schlittenfahrt, die uns beide noch weiter aufgeilte. Dann hatte ich ein deja-vu: sie sattelte auf :reiter: und gab Gas. Ihre C-:titten2: schaukelten über mir :crazy: . Dabei stöhnte sie etwas heftiger (o.k. ein bisschen Schauspielerei war bestimmt dabei :p ), hörte sich aber geil an. Nach einiger Zeit Wechsel zum :fruitsex: und dann hatte sie mich soweit :eyecrazy:: Vanessa legte sich in Rückenlage, ließ ihr Becken kreisen, feuerte mich weiter an und bekam von mir ein saftiges :sperm: Feuerwerk :wichsen:
    Danach brauchte ich einen Moment zum Luftholen :saint: und wieder unten angekommen gab es die entsprechende Belohnung. :daumenhoch:
    Fazit Vanessa: Ü30, Rumänien, ca. 1,65m (ohne Absätze), Figur nicht schlank/ gut gepolstertes Prachtweib, volle schöne C-Cups (mit Schwerkraft), Teint sonnengebräunt, Haare mittelblond/ gelockt taillenlang, schöne blaue Augen, gut geschminkt, Tatoos und Piecings ja dezent, Kommunikation gutes Deutsch. :4stern: WHF 100% :thx: gerne wieder.

    Danach war zuerst eine Erfrischung notwendig, dann gings zum Abschluss in die Sauna und kurz danach in Richtung Heimat.
    Mannomann, das war ein geiler Abend :supi:

    Tschüss bis demnächst :winkewinke:
     
    smart, Pattaya, Gromit und 26 andere danken dafür.
  13. SexClubLover

    SexClubLover Stammschreiber

    Registriert seit:
    16. Juli 2021
    Beiträge:
    56
    Dankeschöns:
    210
    Da hat es mich doch wieder mal ins Luderland verschlagen :)

    Freundlicher Empfang durch Christina wie immer, Formalitäten erledigt und ab zum Spint und umziehen.
    Dann erst einmal mit einem Kaffee zum entspannen versorgt.
    Ein bekanntes Gesicht unter den Gästen erspäht und da auch bei ihm im Moment relaxen auf dem Programm stand
    haben wir uns für ein ruhiges Gespräch erst einmal in die hinteren Räume begeben.
    Er hatte schon gezimmert bei mir stand es ja noch bevor und da es ziemlich ruhig im Club war wollte ich die Damen auch nicht
    zu lange warten lassen. Ich erspähte Tina gerade als sie vom Zimmer kam, grüßte sie kurz und setzte mich dann aufs Sofa.
    Nach dem duschen und zurecht machen kam sie dann auch zurück und setze sich zu mir.
    Wie immer bei ihr vom ersten Moment eine freundliche und offene Stimmung.
    Wir unterhielten uns noch ein wenig, immer mal wieder unterbrochen durch ein zärtliches :bussi:.
    Dann wurde die Vorfreude aber zu groß und es hieß ab aufs Zimmer.
    Dort kurz das Handtuch aufs Bett geschmissen und schon umarmte mich Tina und es begann eine wilde Knutscherei im stehen.
    Langsam gingen zuerst ihre Hände tiefer und spielten zwischen meinen Beinen, dann ging sie in die Knie und begann mit einem tollen
    tiefen :blasen:. Dabei immer viel Blickkontakt. Das ließ ich mir natürlich einige Zeit gefallen, dann zog ich sie wieder leicht zu mir nach oben
    und ich schob sie eng umschlungen aufs Bett und ich ließ sie aufsatteln. Sehr langsam begann sie ihren :reiter:, ließ ihr Becken immer
    mal wieder kreisen und steigerte langsam das Tempo, dann drückte sie mir zwischendurch ihre Brüste ins Gesicht und genoss
    meine Leckereien und Knabbereien. Immer wieder das Tempo wechselnd hielt sich bei mir die Spannung hoch aber genauso dass
    es noch nicht zum Finale kam. Das wollten wir im Moment auch beide noch nicht.
    So langsam merkte ich das wohl jetzt ich am Zug war und drehte sie eng umschlungen in die Rückenlage und das Spiel ging
    in der Missio weiter. Tiefer Augenkontakt, wilde tiefe Zungenküsse, Tempowechsel und so langsam bildete sich der Schweiß bei
    uns beiden auf der Stirn, da bei war es gar nicht so warm auf dem Zimmer ;)
    Tina wurde immer lauter, was bei ihr nicht ungewöhnlich ist, aber da ich sie ja schon sehr gut kenne, wusste ich gleiche habe
    ich sie über den Berg geschuppst und so kam es auch. Einfach geil sie dann so unter mir zu spüren.
    Aber noch sollte es nicht zu Ende sein. Ein wenig verschnaufen, küssen und dann drehte ich sie auf den Bauch um
    sie zum Abschluss noch schön von :poppen: zu nehmen. Auch hier ging sie voll mit. Erst schön mit angehobenem Hintern
    das Tempo erhöhend drückte ich sie runter dann flach auf den Bauch und dann war es auch bei mir soweit und der Druck
    musste raus, und wie ....;)
    Jetzt hieß es erst einmal Luft holen verschnaufen :sabber:

    Dann kuschelten wir uns noch ein wenig zusammen, ein paar Streicheleinheiten und :bussi: zum Abschluss.

    An den Wertfächern bekam Tina ihren wohlverdienten Lohn + Tipp und es ging völlig entspannt unter die Dusche.
    Wie immer mal wieder ein tolles Zimmer mit Tina :danke:
     
    nixnutz, pcpopper, big4711 und 25 andere danken dafür.
  14. smart

    smart Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.202
    Dankeschöns:
    7.728
    #774 smart, 2. Dezember 2021 um 23:29 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2021 um 23:42 Uhr
    Vanessa und Selena: Trio Infernale

    Zu Anfang des Vanessa-Threads war ich von Vanessa begeistert, und ich habe sie bei jedem meiner Besuche gezimmert. Empathie, Illusion, Nähe und Fick-Freude passten einfach. Dazu noch kann man sich mit ihr unterhalten, und sie hat was in der Birne. Sexuell ein wahrer Maniac, im absolut positiven Sinne!

    Dann gab es Ende Oktober plötzlich einen Einbruch in ihrer Performance, Nähe und Empathie gleich 2 mal hintereinander gemäß Bericht #7, und RTC-Clubstandard machte sie ab dem Zeitpunkt auch nur noch eingeschränkt. Ich war stinkig und bin ihr fern geblieben. Irgendwas muss da auch mit ihr los gewesen sein, denn insgesamt 10 PNs zur #7 bestätigten damals, dass sie bezüglich Nähe und Illusion abgebaut habe.

    6 Wochen ist die Frohnatur mir gegenüber dennoch jederzeit freundlich und zuvorkommend geblieben: Lächeln in der Abflughalle, häufig auch ein nettes Wort. Wie auch immer, diese Woche war mir nach 2 Sex-Maniacs, am besten noch zeitgleich, und so habe ich Selena und Vanessa zusammen in die No. 3 eingeladen. Bei Selena war ich mir ja sicher, dass sie abliefern würde, und falls Vanessa inzwischen wieder auf der Spur wäre, um so besser.

    Es kam genau so, wie ich gehofft hatte. Beide haben abgeliefert. Allein schon 4 Hände beim Vorspiel an meinem Körper und 2 gierige Münder abwechselnd über meinem Schwanz oder an meinen Nippeln. Ein Bild geht mir nicht mehr aus dem Kopf: Selena liegt/hockt bäuchlings auf dem Bett und saugt mir an den Eiern, während ich noch vorm Bett stehe, während Vanessa in Nylons aufrecht breitbeinig über Selena auf dem Bett steht, mich leicht küsst und mir die Nippel zutzelt und ich mit meinem Finger spüre, wie ihre Schnecke sich öffnet. Ein unmöglicher Satz, ich weiß, und ein unmögliches, explosives Sex-Gemisch.

    Selena war gewohnt gut drauf und hat sich in der ihr eigenen Unbekümmertheit einfach drauf eingelassen, was super-natürlich und herzerfrischend rüberkam. Eben typisch Selena. Ihre Zungenküsse ließen ebenso keinerlei Wünsche übrig. Vanessa wusste, dass sie vor 6 Wochen Scheiße gebaut hatte, wenn sie es auch selbst nicht wahrhaben wollte, und sie war auf Rehabilitations-Feldzug und hat 110% gegeben. Vielleicht etwas zu übereifrig und ganz leicht nervös, was ja völlig verständlich und einfach nur menschlich ist. Sie ist noch beherzter als Selena ran gegangen, und jeder, der Vanessas Deep Throat mal erlebt hat, ahnt, wie sich das anfühlen muss, wenn sie noch beherzter ans Arbeitsgerät herangeht.

    Die beiden sind zusammen jedenfalls die Mega-Sex-Show.
    Leider habe ich Vanessas engagiertem Ritt nicht allzu lang standgehalten, was sie gern noch herausgezögert hätte. Das war meine eigene Schuld.

    Nachkuscheln mit diesen beiden ist ebenso klasse! 30€ je Dame für 25 leicht überzogene Minuten. Ich hatte den festen Eindruck, Vanessa war ihre Rehabilitation noch wichtiger als das Geld. Die kluge Frau wetzt die Scharte aus, denn sie will negative Zeugnisse nicht in ihrem Lebenslauf akzeptieren. Das freut mich für sie und für uns.
    Das Zimmer schrie nach Wiederholung in der Einzelprüfung. Davon schreibe ich im nächsten Bericht.
     
    Knipser, bobby0506, pcpopper und 15 andere danken dafür.
  15. Bombastic

    Bombastic Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    513
    Am letzten Wochenende war ich mal wieder in meine Stammlocation zum Luden. Den erforderlichen Test hatte ich bereits am Vorabend durchführen lassen und so konnte ich direkt um 10 morgens schon antanzen. Was eigentlich ein Fehler war, denn außer Andrea und der EDL Katharina waren die Ladies alle noch zum Test unterwegs. Naja, also dann die erste Nummer mit Andrea, die zwei anderen anwesenden Kollegen hatten da leider das Nachsehen, sorry Jungs!
    Der Service hier wie immer, schöne ZK und gefühlvollen GFS bis zum süßen Ende so we ich ihn mag. Wie immer volle Punktzahl für Andrea.

    Dann zum Duschen und jede Menge Kaffee getankt. Denn in der nächsten Stunde tat sich kaum etwas, bis auf einige Kollegen die eintrafen und mangels anwesender Damen sparsam aus der Wäsche schauten. Ab ca. 11:120 trudeln die Ladies dann langsam ein, umziehen und schminken dann hat auch nochmal Zeit in Anspruch genommen. Nachdem ich schon fast Sodbrennen vom vielen Kaffe verspürte habe dann zu Tina auf die Couch gesetzt und erstmal etwas Smalltalk zum Aufwärmen.
    Viel Nähe, ZK und perfektes Blasen unter Einbezug der polierten Nüsse und des Schaftes. Echt genial, auch beim Lecken ging sie gut mit, sie genießt es übrigens sehr wenn man ihr auch den Arsch leckt und daran rumzüngelt...:) Bei ihr habe ich am meisten Spass wenn wir in der Mission vögeln, weil ich echt den Eindruck habe das sie es geniest und dabei auch laut und fordernd wird, ohne übertrieben zu stöhnen oder so. Für mich hat sie das Potential meine Stamm DL dort zu werden wenn das so bleibt. Hör wieder 110% Wiederholungsgefahr!

    So langsam wurde der Laden immer voller und mein Zeitfenster leider immer kleiner da ein privater Termin am Nachmittag anstand. Meine nächste geplante Nummer mit Selina fiel mal wieder aus da sie stark nachgefragt wurde und ich da mangels Zeit Pech hatte. Nach rund vier Stunden dann das LL trotzdem hochbefriedigt und zufrieden wieder verlassen, insgesamt waren an diesem Tag dann bis ca. 14 Uhr 10 DL am Start.
     
    smart, Schatz, Knipser und 17 andere danken dafür.
  16. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.421
    Dankeschöns:
    13.794
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Good News im Land

    Heute Nachmittag sollte mein Weg wieder mal nach Leverkusen in die Porschestraße führen. Dank einiger Überstunden konnte ich dann heute mal etwas eher Feierabend machen. Nach der Arbeit direkt für einen Schnelltest zu einem Testzentrum in der Nähe gefahren. Ohne Wartezeit wurde die Probe genommen und mir wurde noch während der Fahrt per e-Mail der negative Befund mitgeteilt.

    Beim Eintreffen war der Parkplatz nur mäßig gefüllt. Am Eingang erstmal alle Formalitäten erledigt und einen Blick in die Runde geworfen. Viele Sofas waren nur mit einem Handtuch belegt, die zugehörigen Damen waren größtenteils auf dem Zimmer. Auf den ersten Blick und im weiteren Verlauf des Nachmittags habe ich gesehen: Maja, Tina, Andrea, Selina, Vanessa, Joana, Alexa, Cleo, Elena und Anita. Während ich mit einem Kaffee auf dem Sessel neben Anitas Sofa saß kam zu meiner freudigen Überraschung ein lieber FK ins Land. Auch weitere Kollegen habe ich zu Gesicht bekommen und einen sehr netten Gast im Gespräch kennengelernt.

    Mein Plan für heute war es, mit Anita aufs Zimmer zu gehen. Der Plan scheiterte daran, dass ich Anita für längere Zeit nicht zu Gesicht bekommen habe. Also eine Alternative suchen. Selina war mehr oder weniger dauergebucht, Andrea hätte ich gerne mal kennengelernt. Die war aber auch viel auf dem Zimmer unterwegs. Nachdem sich die Warterei länger hinzog setzte ich mich (mal wieder) zu der bezaubernden Elena. Ein wenig Smalltalk und dann ging es "haide" nach oben in ein Zimmer.

    Mit Elena ist es immer schön und es wird immer noch schöner. Lange herumgekuschelt, dann gab es zu ihrem offensichtlichen Wohlgefallen ein paar Leckeinheiten. Positionswechsel zu einer intensiven Fellatio, die dann von einem Ritt abgelöst wurde. In der Doggy gab es dann den erlösenden Abschuss. Elena kann einen wirklich glücklich machen. Beim AST habe ich sie dann ein wenig massiert, aber dann gab es auch für mich eine sehr gekonnte Massage von Elena. Die Dame überrascht mich immer wieder. Am Spind gab es dann zum Ende der Illusionszeit 50,- für sehr schöne 40 Minuten für sie.

    Während wir noch auf dem Zimmer waren kam die wunderbare Nachricht, dass die Saunaclubs wohl unter den bekannten Bedingungen offen bleiben können. Wahrlich good news, die ich in der Umkleide lesen konnte.

    Den Rest der mir zur Verfügung stehenden Zeit habe ich dann zum Rauchen, Quatschen mit den FK und anderen Gästen genutzt. Mit ED Christina ein paar Sätze über den aktuellen Status gewechselt. Auch Anita tauchte irgendwann mal wieder auf und wir wechselten ein paar Worte miteinander.

    Anita war es dann auch, die sich nicht nehmen ließ, mich zur Türe zu begleiten und zärtlich zu verabschieden. Natürlich verabredeten wir uns schon für meinen nächsten Besuch im Land.

    Kurz vor daheim musste ich die Reserven wieder mit einer Currywurst auffüllen. Zuhause gab es dann ein Pilsken und nun einen 9-jährigen Laphroaig von Duncan Taylor.
     
    jack2, smart, Fleming und 18 andere danken dafür.