Mann kann nicht skeptisch genug sein

Dieses Thema im Forum "Forenregeln & Einsteigerhilfen & News" wurde erstellt von PickNick, 15. März 2020.

Schlagworte:
  1. PickNick

    PickNick Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2020
    Beiträge:
    5
    Dankeschöns:
    22
    #1 PickNick, 15. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2020
    A) ich bin nicht wirklich neu hier!

    B) der launische Ton des Berichtes soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich leichtfertig in eine nicht unkritische Situation geraten bin, die ich mir gerne erspart hätte und Kollegen ersparen möchte!

    Dass letztlich für mich die Begebenheit

    glimpflich ausging kann nicht darüber hinwegtäuschen dass das folgende Angebot nicht nur verlockend, sondern kriminell ist nach meiner Erfahrung!


    Was für‘n Praktikum mag das wohl sein denkt Mann:


    So beschreibt sie sich auf dem bekannten Anzeigenportal:


    Meine erste Einschätzung, dass die junge Frau Teil einer bulgarischen Bande sei, muss ich wohl etwas zurücknehmen, weil es an Professionalität fehlte!

    Gesichert ist, dass sie zu mindest der weibliche Part eines zwielichtigen bulgarischen Paares ist.


    Die Kontaktabwicklung verlief wie Inder Anzeige erwartet ausschließlich über WhatsApp mit Hilfe Translater.


    Die großzügigen Abschläge bei der Preisverhandlung habe ich mir damit erklärt, da sie zugab mit Fake Pics zu werben ist es keine Schönheit!


    Nachgefragte Bilder die sie dann per Whatsapp sendete, zeigen nix berauschendes, halt einen Typ nette Nachbarstochter in den 20ern.


    Dann die Überraschung!

    Vor meiner Tür stand eine schöne junge Frau frische 20!


    Ich hatte sie am verflossenen Donnerstag mit Übernachtung gebucht.

    Wenn schon Escort, dann richtig!
    Escort Mädchen kann Mann baden, Corona-Viren sollen warme Feuchtigkeit nicht mögen! Ein Risiko minimiert, ein neues auch nicht unbedingt geringes kennengelernt!


    Wenn die erschienene junge Frau sich nicht als Trojaner entpuppt hätte wäre ich vermutlich dauerhaft ein Sexhaber von ihr geworden, denn was die einbrachte an Optik und sexuellem Umgang das ließ - außer dem Wunsch nach vielen Wiederholungen - keinen Wunsch offen.

    Wobei Mann in Kenntnis der späteren Entwicklung ernüchtert davon ausgeht, dass die heftigem Hingabe der jungen Frau von ihrem gefährlichen Hintergedanken getrieben war.

    Sie hat mich mit der Dauer und der Intensität selten zuvor erlebter Hingabe total ermattet. Ermattet, ich ganz sicher, lagen wir lange Zeit eng aneinander gekuschelt unter einem großen Plumeau.
    Von mir aus hätten wir schlafen können und am Morgen das Program wiederholen.

    Es war ein wohliges Gefühl wie die schweißfeuchten Titten die ich gerade noch hüpfen sah, an meinem Rücken klebten. Die Wärme von der Bettdecke gespendete ließ den Schweiß verdunsten bis auf einen Hauch von Feuchte auf ihrer jungen Haut

    Irgendwann flüsterte sie mir ins Ohr: „Pie!“ und wartete auf eine Reaktion von mir!

    Als die ausblieb verzog sie sich ins benachbarte Bad.

    Mein extrem private Bereich, also Bad und Schlafraum meines Hauses sind nur durch Leichtbauwände getrennt und dementsprechend so hellhörig dass ich hörte wie sie im Bad sprach!

    Selbstgespräche waren das sicherlich nicht!

    Wobei natürlich ein Rückruf zur Bestätigung alles in Ordnung möglich gewesen wäre!

    Aber aus Rücksicht mich nicht zu wecken ins Bad?

    Sie hatte ihr Handy irgendwann noch hochgeholt von dem Tisch auf dem sie rücklings liegend den Kopf über die Kante hängend ihren Mund ficken ließ, so tief dass die schleimige Rauheit des Rachens zu spüren war!
    Ihr Handy hatte sie neben das Bett auf den Boden gelegt! Das war noch ok für mich!
    Aber telefonieren im Bad?
    Das alarmierte mich!
    Klar!
    Ja!
    Ja, sie hatte sich hingegeben wie eine Geliebte, aber schlagartig realisierte ich, dass sie eine fremde Person ist von der ich nicht mehr weiss als dass die gut zu vögeln ist.

    Sie kam wieder ins Bett und war sofort spürte ich wieder kuschelig ihre Nippel auf auf meinem Rücken. Die Nachtabsenkung der Heizung, hat im Bad für Nippel gesorgt. Nachdem unsere Temperaturen wieder angeglichen waren, tastete ihre Hand unter der Decke nach dem Steuerhorm für die Loopings am sexuellen Himmel.

    So nötigte sie mich das Einmaleins bis 20 rauf und runter zu rekapitulieren um nicht zu schnell eine typische Reaktion zu bieten.

    Zum Einen war ich noch nicht wieder 3f (fit for fuck).
    Zum Anderen einräume ich ein, die Erinnerung an den hingebungsvollen Teenykörper dessen Titten sich gerade wieder an meinen Rücken drückten zogen durchaus etwas Blut ab, aus dem Bereich wo gerade die Erkenntnis entstanden war: Du kennst sie nicht, Du fickst die bloß, sie ist eine fremde Person.

    Diese fremde Person ließ auch vergleichsweise schnell nach sexuelles Verlangen vorzutäuschen und flüsterte „Dusche“!

    Getäuscht durch die auch jetzt ausbleibende Reaktion hielt sie mich für schlafend, so hörte ich wie Sie sich den vor dem Bett liegenden Bademantel überzog!
    Nicht verdächtig ansich, wenn Frau duschen will!
    Verdächtig war, dass sie sich zur Treppe und im Dunkeln runter ins Erdgeschoß schlich.
    Zum holen ihres Handies vorhin hatte sie Festbeleuchtung aktiviert!

    Duschen im Erdgeschoß?
    Da gibt’s doch nur eine Wanne!
    Da ist auch Wasser drin!
    Das Wasser in der Wann ist doch nicht mehr warm!

    Zuviel Antworten ohne Fragen!

    Jetzt war ich voll alarmiert

    Mit meiner Alarmsteuerung in der Hand schlich ich ihr hinterher und lugte ich um die Ecke zur Treppe! Da sah ich gerade noch wie eine Person in meinem Flur verschwindet.
    Während meine bis gerade noch Bettgenossin beschäftigt war die Tür lautlos wieder zu schließen, kam die Person die eben in den Glur abgebogen war mit den Klamotten der jungen Frau um die Ecke und entpuppte sich im Licht der Aussenlaterne, das durch Fenster neben der Haustür drang, als ein männlicher Komplize.

    Als die junge Frau auf der untersten Treppenstufe stehend das gereichte Höschen nahm und sich anschickte sich anzuziehen, fragte ich mich, was die beiden planen!
    Abhauen mit Sicherheit nicht!
    Denn ihr Honorar hatte sie noch nicht.
    Just as sie ihr Höschen unter dem Bademantel hochzog, wußte ich mir nicht anders zu helfen und betätige den Überfallalarm meiner Alarmanlage.

    Die Sirene ließ die junge Frau auf der Treppe erstarren, ihr Komplize brüllte etwas gegen die Sirene an, riss die Tür zur Flucht auf und die junge Frau von der Treppe, wo die noch gerade ihre Klamotten zusammenklauben konnte.

    Junge Frau auf der Flucht nackt nur mit Höschen im Bademantel mit ihre Klamotten vor die Brust.

    Obwohl ich inzwischen den Baseballschläger in der Hand hatte der unverfänglich unter meiner Bank für die morgendlichen Sit-ups für alle Fälle bereitliegt, traute ich mich nicht runter, im Bademantel habe ich oben gewartet bis die Polizei kam

    Alles im Allem ist’s glimpflich abgelaufen, weil ich zwischenzeitlich meine Aufmerksamkeit zurückgewonnen hatte.

    Diese Rückbesinnung passierte während ich nach der schon gelobten Vögelei vor mich hin döste und mich nicht gegen den skeptischen Gedanken wehren konnte: „Optik und Sex der Upper Class zu dem Preis!, da muss ein Haken sein!“ Wobei die vereinbarten 360 Euronen für die Nacht konnte ich der jungen Frau nicht geben, sie war zu schnell weg....

    Minuten später war die Polizei da, ein Paar Minuten später auch der Wachdienst! Bei Überfallalarm schaltet die Alarmzentrale direkt durch zur Polizei.

    Polizei war auch ein Paar! Nach meiner grobe Erklärung: Hatte eine hübsche Escort hier, die hat einem Komplizen die Tür geöffnet in den reingelassen, bei meinem Alarm sofort abgehau’n .

    Sie haben vermutlich das Fluchtauto des Gangsterpaares noch gesehen, meinten die Polizistin, aber sie hätten nicht wissen können, dass ich wohlauf bin und entschieden, wegen der Geschwindigkeits Übertretung in der 30er Zone Kollegen zu instruieren!


    Dann gab’s
    viel Papierkram,
    viel Kopfschütteln (aber nur bei der Polististin)
    viel Belehrung!
    Nein gestohlen war nichts!

    Im Gegenteil das Mädchen hat Ihrem BH zurückgelassen.

    Ich war auf weitere Fragen gefasst!

    Auch auf die nach Kondomen!

    Hatte überlegt, was plausibler ist.
    Noch nix passiert oder Gummies
    lim Bad oder im Klo!

    Musste da keine Entscheidung treffen!

    Auch das ging glimpflich aus....
     

    Anhänge:

    frankenberg53, allwin, Elrond17 und 14 andere danken dafür.
  2. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.625
    Dankeschöns:
    3.514
    Kopfschüttel !
     
  3. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    635
    Dankeschöns:
    3.902
    Auf welchem bekannten Portal war denn die Anzeige? Für mich liest sich das wie ne Geschichte ausm Groschenroman.
    Auf jeden Fall unterhaltsam geschrieben:
    :D
     
  4. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.555
    Dankeschöns:
    24.705
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    #4 albundy69, 15. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2020
    Der Autor ist bekannt und wird inhaltlich respektiert.

    Über die Rufnummer findet man bei Google Anzeigen wie diese:

    Bildschirmfoto 2020-03-15 um 12.35.15.jpg


    Zu Sache an sich:

    Grundregel Nummer 1:

    Man holt sich keine Prostituierte in die eigenen 4 Wände.

    Grundregel Nummer 2:

    Wenn das Hirn dann dochmal aussetzt: Schlösser vorsichtshalber austauschen und die Alarmanlage auf Schwachstellen checken lassen. Wichtig auch: Autoschlüssel checken. Fehlt einer, zahlt die Versicherung nicht.

    Weiterhin gilt zu bedenken:

    Was wird das Pärchen wohl sagen, wenn es erwischt wird:

     
    PickNick, Raw, nowak und 6 andere danken dafür.
  5. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.158
    Dankeschöns:
    10.202
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Ich weiß ja nicht, ob das ein bekanntes Portal ist, aber beim googeln nach der Telefonnummer kommt man an folgende Anzeige:

    Escort Service Nancy aus 40215 Düsseldorf

    Prinzipiell halte ich es schon für etwas naiv, eine mir unbekannte Person zum übernachten nach Hause einzuladen. Selbst eine Übernachtung mit einer Escort-Dame im Hotel fände ich gefährlich. Wie schnell ist die mit Brieftasche, Papieren, Karten, Autoschlüssel etc verschwunden?

    Aber immerhin war es ja wohl geiler Sex mit „Monika“ ;)
     
    Winnetou Kowalski, Anonymous, nowak und 3 andere danken dafür.
  6. leckschlumpf

    leckschlumpf Finstertaler Zipfellutscher

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    846
    Dankeschöns:
    2.659
    Ort:
    Westfalen
    Kann mir mal einer sagen, welche Straftat das Hürchen u ihr Freund begangen haben?
    Und jetzt bitte nicht "Verdacht auf...", "es hätte ja dies und das passieren können". Was haben die wirklich Strafbares gemacht?

    Und was soll der Scheiß mit (nicht gestellten) Fragen nach Kondompflicht? Das wäre ne OWi, dafür wäre das Ordnungsamt zuständig. Das hat der Threadersteller vergessen zu benachrichtigen.

    Ich hab den Eindruck, der Threadersteller hat ein zu schwaches Nervenkostüm, um in seinen eigenen vier Wänden Huren zu ficken.
     
  7. ArabFun6

    ArabFun6 Guten Morgen Deutschland

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    538
    Dankeschöns:
    4.232
    Ort:
    Ruhrgebiet
    vielleicht eine Form von Hausfriedensbruch.. ohne Wissen und Erlaubnis des Haus/Wohnungsinhabers jemand Drittes ins Haus gelassen
     
  8. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.625
    Dankeschöns:
    3.514
    Wie schon jemand geschrieben hat. Der Typ wollte nur seine Bekannte aus den Fängen eines AO-Typen befreien :cool:
     
    lollipop66 dankt dafür.
  9. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.555
    Dankeschöns:
    24.705
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Wir sollten an dieser Stelle nicht über den Autor herfallen sondern dankbar sein, dass wir einen Einblick haben, wie der Hase manchmal hüpft.

    Gerade unter dem Aspekt, dass diese Form von Prostitution in NRW offenbar nicht dem Corona-Bann unterliegt ist und sich sicher wie das Amen in der Kirche ab sofort viele der Damen mit diesem Geschäftsmodell über Wasser halten werden. In meinem Umfeld gibt es auch diverse Menschenfreunde mit gewissem sexuellen Eigeninteresse, die aktuell in den eigenen 4 Wänden die ach so armen Dinger beherbergen.

    Ich persönlich würde als solcher eindeutig morgens mit gemischten Gefühlen zur Arbeit gehen und eher davon ausgehen, dass nach Feierabend das Tafelsilber und die Unterhaltungselektronik fehlt, anstatt ernsthaft zu erwarten, dass mich meine notgeile jugendhafte Haussklavin im Negligé erwartet.

    Ja, das ist mal wieder eine komplett politisch inkorrekte Verallgemeinerung, insbesondere gegenüber Damen der Schwarzmeerregionen - beruht aber auf ein wenig Erfahrung. Das geht hin bis zu Fällen, bei denen die Badewanne rausgerissen und bei irgendeinem Altmetallhändler verkloppt wurde.
     
    haiskin, kaitu, Archer und 9 andere danken dafür.
  10. Nickman

    Nickman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    151
    Dankeschöns:
    1.144
    Ich habe mir vor Jahren auch mal eine Escort Dame gegönnt. Sie war eine Mega schöne Frau und ihr Service ohne Fehl und Tadel. Poste Details dazu vielleicht mal in der neu gegründeten Rubrik " was ich schon immer mal berichten wollte" (oder so ähnlich) wenn es wen interessiert.

    ABER, es gilt natürlich ein paar wichtige Regeln zu beachten.

    Treffpunkt war ein Hotel während einer Dienstreise.
    All meine Wertsachen wie Geldbörse, Schmuck, dienstliche Unterlagen etc. habe ich vor dem erscheinen der Frau an der Rezeption in deren Safe deponiert. Es wurde alles schriftlich erfasst und ein Beleg ausgestellt, einen Durchschlag erhielt ich und einen die Rezeption. Nur mir würden diese Sachen wieder ausgehändigt, das war ebenfalls schriftlich vermerkt. Im Schlüsselfach wurde ein rotes Kärtchen deponiert, dies sollte darauf hinweisen das noch Sachen im Hotelsafe deponiert waren, fand ich ziemlich gut denn dann kann man diese beim aus checken nicht vergessen.

    Ich hatte nur den vereinbarten Betrag für die bereits vorher besprochenen Zeit und Dienstleistungen plus 100 Euro für Zigaretten, einen kleinen Snack und einen paar Drinks an der Bar am Mann.

    Wozu all diese Maßnahmen ? Es war das "erste" mal das ich das machte. Mir war diese Agentur nicht bekannt und auf "Erfahrungsberichte" konnte ich nicht zurück greifen. Ein guter Bekannter hatte sie mir empfohlen und der Kontakt mit der Agentur war zwar nett und freundlich, aber ich dachte damals das es sicherer sei eine gewisse Vorsicht walten zu lassen da ich vier Stunden mit einer mir völlig Fremden alleine sein würde. Um nicht während der "schönen" Zeit mit einem Auge auf der Hut sein zu müssen habe ich dafür Sorge getragen das kein potentielles Diebesgut im Hotelzimmer war.

    Ich muss dazu sagen das dass noch vor meiner Zeit der Clubs war und ich da vielleicht etwas übervorsichtig agiert habe, aber mir war es so lieber.
     
    Archer, Käpt´n Udo, NRWNET und 3 andere danken dafür.
  11. Nickman

    Nickman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    151
    Dankeschöns:
    1.144
    @albundy69 Ich habe noch ein Zimmer frei, immer her mit den Notgeilen im Neglige. Putzen braucht sie nicht, da hab ich jemanden. Sie soll mich nur abends gegen 17 Uhr mit verträumtem Blick empfangen :megalach:
     
    lollipop66 dankt dafür.
  12. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.555
    Dankeschöns:
    24.705
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Als Filmfreund würde ich Dir als Vorgeschmack einen Klassiker empfehlen: Familie Flodder.
     
  13. Nickman

    Nickman Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    151
    Dankeschöns:
    1.144
    Da gab es doch die berühmte Frage beim Fahrzeughändler bzw. Nachbarn:
    Wie zahlen sie ? Diners, Visa, American Express ?
    Und dann die Antwort die "unvergesslich" bleibt: Polaroid :supi:
     
  14. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    727
    Dankeschöns:
    2.802
    Ort:
    Duisburg
    #14 AndreasD, 16. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2020
    Es kann auch anders sein:

    Im Sommer 2018 bekam ich einen Anruf von Erika, RO/HU, Ü30, damals tätig im AcaG ... Sie wäre zurück aus dem Urlaub, mit dem Auto zusammen mit ihrer Freundin Flori von RO aus gerade in Ddorf angekommen ... aus bestimmten (mir bekannten) Gründen dürfte sie nicht mehr ins AcaG ... und die beiden waren völlig blank, hatten gerade noch Kohle für die Übernachtung in ner Absteige in Ddorf. Wir waren beim Mäcdoof, haben lange geredet, das war's .... am nächsten Tag kam die Frage auf, wo die nächste Nacht verbringen .... nun völlig ohne Kohle, fragten sie mich nach einem sicheren Stellplatz, an dem sie im Auto pennen könnten.... den wusste ich logischerweise in der Nähe meiner Wohnung, da ich dort zu der Zeit jede Nacht die letzte Abendrunde mit meinem Hund gedreht habe.
    So standen die beiden am nächsten Abend dort, als ich gegen 23:30 zur letzten Gassirunde aufbrach .... auf dem Rückweg dachte ich mir: Boar, das kann doch nicht sein ... Du wohnst hier, hast Platz ohne Ende, und die beiden pennen im Auto??? Geht gar nicht!
    Also hab ich die beiden mit in die Wohnung genommen, im Wohnzimmer die Schlafcouch aufgeklappt, meinem Hund noch was in den Napf gekippt und bin pennen gegangen.
    Die beiden haben von mir nen Wohnungsschlüssel bekommen und sind an diversen Stellen ihrem Job nachgegangen .... gesehen haben wir uns wenig, die beiden kamen meist irgendwann zwischen 0Uhr und 2Uhr, ich war meist so gegen 0:30 Im Bett. Im Laufe der Zeit ... es waren so 14 Tage ... bekam ich auch schonmal Besuch im Bett .... ich hab es nie eingefordert, es ist halt passiert, habe ich auch nie drüber nachgedacht!

    Dann stand mein Urlaub an .... 2,5 Wochen Motorrad Tour in RO ... mein Hund Max sollte planmässig in eine Hundepension ... aber da ich merkte, dass Max mit den beiden Mädelz verdammt gut klar kam, und gerade Erika eine sehr gute Bindung zu dem Köter aufgebaut hätte, machte ich mit den Mädelz nen Deal: ihr bleibt in der Wohnung, einer von euch beiden kümmert sich täglich um Max, dazu bekommt ihr 200€ für Lebensmittel ...
    Genau so wurde das auch durchgezogen ... ich kam aus einem sehr sehr entspannten Urlaub zurück, musste endlich mal gegenüber Max kein schlechtes Gewissen haben, meine Junggesellenbude war blitzblank und perfekt aufgeräumt, es gab keine dreckige Wäsche, und als ich in die Wohnung kam, hatten die beiden eine sehr schöne ganz persönliche Überraschung für mich ..... gut, dass ich am nächsten Tag noch nicht in die Firma musste ... ich war am nächsten Morgen völlig fertig und absolut leer .....

    Was sollte auch passieren? Ich hab keine Goldbarren an der Wand hängen, lebe sehr einfach, da gibbet nix, was mir wirklich weh tun würde oder nicht ersetzbar wäre ....dafür hatte ich nen sehr guten Hundesitter, habe statt 400€ für ne Hundepension nur 200€ gelassen, Max war in seinem gewohnten Umfeld, ich hatte ein gutes Gefühl und konnte wirklich 2,5 Wochen völlig entspannt urlauben ... die Mädelz waren versorgt, hatten ein Dach überm Kopf, haben meine Bude geputzt ....

    ... von den Benefits mal ganz abgesehen ...

    Menschenkenntnis, einfach Glück gehabt, Bauchgefühl ... ??? Keine Ahnung, weiss ich wirklich nicht! Leben schreibt manchmal einfach Geschichten .... manchmal positive, manchmal negative ... aber nur, wenn man sich drauf einlässt, gibt es überhaupt eine Geschichte ... an die man sich vielleicht gerne erinnert!
     
  15. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.555
    Dankeschöns:
    24.705
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Vielleicht starten die Facebookstrategen mal ne diskrete Umfrage für mich.
    Ich suche nämlich noch eine günstige Dompteurin für eine widerspenstige Katze, Kost und Logie frei, Netflix vorhanden, Plattenspieler ist tabu. :megalach:
     
    moravia und Archer danken dafür.
  16. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    727
    Dankeschöns:
    2.802
    Ort:
    Duisburg
    Katze? Wenn die in meine 28er schmiedeeiserne Pfanne passt ... kein Problem! :D ;)
     
  17. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    9.555
    Dankeschöns:
    24.705
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    #17 albundy69, 16. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2020
    Jetzt sag mir nicht, dass Du gerade eine Chinesin beherbergst.:cool:
     
    kaitu, nowak und AndreasD danken dafür.
  18. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.577
    Dankeschöns:
    12.128
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    Da braucht sie nicht dran,
    weil sie Deine Platten-Schätzchen längst unter Deine wackeligen Tisch-, Sofa- und Stuhlbeine geklemmt hat. :p
     
    albundy69 und Elrond17 danken dafür.
  19. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    727
    Dankeschöns:
    2.802
    Ort:
    Duisburg
    #19 AndreasD, 16. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2020
    Nö ... aber du weisst: Hundefreunde sind selten auch Katzenfreunde .....

    * In freudiger Erwartung der nächsten Mahlzeit läuft mir gerade ihr Speichel die Kimme runter*

    LOOOOOL
     
  20. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    727
    Dankeschöns:
    2.802
    Ort:
    Duisburg
    #20 AndreasD, 16. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2020
    Eine völlig andere Nummer: Alina, die Wanderhure

    Alina habe ich als Monika irgendwann im Frühjahr 2018 im AcaG kennengelernt: die Maus war irgendwie völlig abgedreht, Hummeln im Hintern, perfekter Body, viele Tatoos ... auf dem Zimmer ging die dermassen ab, dass einem schwindelig wurde ... ganz grosses Kino ... Sie hat es tatsächlich geschafft, mich beim Erstzimmer über 3h permanent standhaft zu halten .... sowas ist mir noch nie vorher passiert ... weder 3h und schon gar nicht bei nem Erstzimmer ... in der Nacht hab ich das Auto stehen lassen und bin mit dem Taxi nach Hause ... das war nur Porno!
    Mit dem Wissen, dass ich sowas nur selten schaffe, gab es in der nächsten Zeit auch nur selten an verscihiedenen Orten intensivere Begegnungen ... das zog sich so übers Jahr, bis im Herbst 2018 ... ich glaube, irgendwann im Oktober ... morgens um kurz vor 5Uhr mein Handy gab komische Laute von sich: Alina! Gerade aus dem AcaG geflogen, weil sie mit nem Gast einen Hoteltermin vereinbart hatte, ne andere DL das wohl mitbekommen hatte und sie bei der ED verpfiffen hat.
    Was macht man da? Auf nach Ratingen und in strömendem Regen ne Nutte vorm AcaG einsammeln .... und wohin mit dem Vieh? Um diese Uhrzeit?
    Also zu mir nach Hause, Schlafcouch, feddich .... ja Scheisse, eigentlich hätte ich arbeiten müssen am nächsten Tag .... hatte aber plötzliche Grippe!
    Alina war mehrere Wochen bei mir, wir hatten verdammt viel Spass, heben uns auch so manches Mal gezofft .... sie hat halt Temperament!!! Mehrmals hab ich sie "rausgeschmissen", genauso oft haben wir uns immer wieder aktiv versöhnt .... ein anstrengendes, aber sehr reizvolles Spiel!
    Irgendwie wurden die Begegnungen später seltener, aber nicht weniger intensiv. Sie ist jederzeit bei mir willkommen, taucht spontan auf, ich besuche sie, wenn ich eh mit dem Moped in der Nähe von Figueres/ES bin, was auch jedes Jahr mehrmals passiert ist ...

    Alina ist die einzige, die dauerhaft einen Schlüssel zu meiner Wohnung besitzt ... und das passt schon! Genauso kann ich jederzeit in Figueres/ES ihr Reich betreten, kenne ihre beiden Kinder ...
    Und wir haben bei jeder Begegnung enorm viel Spass, sei es nun im Bett oder einfach nur beim gemeinsamen Abendessen in ihrer oder meiner Küche ....
    Wir geniessen das beide ... und spüren irgendwie immer genau, was der andere gerade will .... so gibt es durchaus Begegnungen, bei denen nix passiert, genauso aber Phasen, wo nur die Post abgeht ... dazwischen gibt es nichts ...
    Und mit LKS hat das überhaupt nix zu tun, in dieser "Beziehung" nimmt sich einfach jeder das, was er gerade braucht oder will ... und damit isses auch gut! Und genau das wird auch beiderseitig akzeptiert! Keiner ist pissig wenn der andere nicht so will wie man selber .... es gab tatsächlich mal die Situation, dass ich in meiner eigenen Wohnung mal die Flucht ergriffen habe, weil ich nichts leisten wollte, einfach nur kuscheln wollte, Alina aber völlig auf Porno gepolt war .... habe mich an dem Abend dann in der Venus mit Sonja entspannt ... und feddich, es ist, wie es ist, kann sie akzeptieren oder nicht .... so isses halt!
    Wir haben am nächsten Morgen drüber gelacht ....
     
    Root 69, PickNick, sami und 6 andere danken dafür.