Melissa/Merissa, Haus 19, Zimmer 105 - Klein und fein: Melissa oder Merissa 25, rum

Dieses Thema im Forum "Eierberg Bochum" wurde erstellt von Eric, 10. August 2014.

  1. Eric

    Eric Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    102
    #1 Eric, 10. August 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2014
    Ein Erfahrungsbericht. Ihr Name ist Mersissa. Hausnummer habe ich vergessen, daher hier mal eine Beschreibung. Strasse hoch und dann links durch die schmale Gasse, dann rechts. Es ist das vorletzte Haus auf der rechten Seite.

    Für 50 Euronen gibt es Schnipel waschen, OV ohne. Bläst echt geil, Schmusen geht. Küssen auf den Mund macht Sie nicht. Drei Stellungen mit.
    Brüste: 80c
     
  2. Bergtester

    Bergtester Guest

    Willkommen

    Erst mal danke für deine ersten Berichte hier,
    und ein "Willkommen".
    Müsste Haus 17 sein nach deiner Beschreibung.
    Alle Leser hier freuen sich auf weitere Berichte von dir.:D
     
  3. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    601
    Dankeschöns:
    3.202
    Ort:
    Außerhalb vom Ruhrpott
    Vorletzte Haus oder vorletztes Zimmer? Ich vermute Du meinst das vorletzte Zimmer. Das wäre dann Haus 19 / Zimmer 104.

    Die DL die da gestern war sah etwas nach Latina aus, gold blonde Locken, braungebrannt. Hatte gestern auch kurz mit ihr gesprochen, bin dann aber doch weiter gegangen, da sie ZK nicht anbietet.


    So long...

    Yogi
     
    1 Person dankt dafür.
  4. Eric

    Eric Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    102
    Sie wollte im August Urlaub machen.
    Aussehen wie eine Laguna tut sie. Beim letzten mal waren die Haare hellbraun mit
    Blonden Strähnchen. Sie hat die Haare ein bischen wie TingelTangel Bob, so kleine Locken.

    Beim nächsten Besuch achte ich auf die Husnummer
     
  5. Tom-Yam-Gung

    Tom-Yam-Gung Thaiminator

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    1.216
    Dankeschöns:
    4.696
    Ist gar nicht so wichtig. Für sowas haben wir hier schmeckis Pläne.
    Schau mal in folgende Links, das macht es Dir bei deinen nächsten Berichten einfacher uns zu erklären, wo wir Deine Ladies finden können.


    https://www.freiercafe.sex/tl_files/bilder/schmeckiplaene/eierberg_gesamt.png
    https://www.freiercafe.sex/tl_files/bilder/schmeckiplaene/eierberg_eroscenter_haus 14.png
    https://www.freiercafe.sex/tl_files/bilder/schmeckiplaene/eierberg_eroscenter_laufhaus_40.png
     
    pique und albundy69 danken dafür.
  6. Eric

    Eric Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    102
    Hallo ja super Sache,

    Also dann Haus 19, Zimmer 104 oder 105.

    Danke!
     
    Tom-Yam-Gung dankt dafür.
  7. badura

    badura Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    622
    Dankeschöns:
    2.302
    #7 badura, 6. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2014
    Haus19 Zi 104/105 Melissa oder Merissa 25, rum -und Niveauoffensive auf dem Eierberg?

    Das hätte ich gestern (Freitag) bei meinem Eintreffen inner Luder Lounge gegen 19.30 Uhr nie gedacht, dass ich um 2.45 Uhr über den Eierberg streuen würde, um was nettes fickbares zu suchen.

    Tja, in der Lulo mich verlabert und gezaudert, trotz noch reichlich vorhandener Mädels (Fr gehts in Wambel ja länger) war da dann so ab 22 Uhr absolut nix mehr halbwegs interessantes buchungsbereit - puuhh, soviel 'Körbe' wie an dem Abend ab 22 Uhr in meiner Torschlußpanik hab ich in den letzten 3 Jahren zusammen nicht bekommen :heul:

    Tja, da fährt man schon nen bißchen frustriert nach Hause ist natürlich okay - Mädels waren totmüde nach dem Freitag am Monatsanfang - und ich hab mich auch ungeschickt angestellt, aber Ärger über einen selbst frustriert natürlich auch, man klagt im mitternächtlichen Chat sein Leid und kommt zu der Erkenntnis

    Ich muss ficken - sofort!

    Tja, ist in Dortmund nachts gar nicht so leicht umsetzbar, Belami gibts als Nachtpuff nicht mehr :heul:, bleibt die Linie - die Andra sieht doch rattenscharf aus und ist immer da :idee: - okay, Nachtest nach langer Zeit mit höchster Flopgefahr. Egal - will ficken!

    Durch den Bahnhof auffen Weg zur Linie gegangen - oh, fuhr grad nen Zug nach Bochum, ach dann fahr ich zum Eierberg, ist da doch eh viel besser als auffer Linie :D

    In Bochum HBF angekommen, kam mir noch die Idee, zur Freude/Herne zu fahren (da ist man fast sofort per U35, die auch am WE nachts fährt) - aber von übermüdeten Clubhuren hatte ich genug!

    Lage auffen Eierberg Samstagmorgen so um 3 Uhr
    War zu der Uhrzeit das letzte Mal vor nem Monat auffen Berg - da hatte es sich schon nur ein ganz wenig angedeutet, aber jetzt wars echt (auch gegenüber letzten Monat) augenfällig:
    Auffen Berg hat sich was getan​

    Nach meiner Wahrnehmung gings da seit 2010 stetig bergab, in allen Bereichen - bestens im Gedächtnis ist mir als Tiefpunkt noch ne zeitweilige Invasion von 'Primitivistromas' im letzten Jahr.

    Um 3 Uhr waren bei weitem nicht alle Fenster besetzt, aber waren ausreichend Frauen anwesend - und das was da war, machte nen 'niveauvollen Eindruck'.

    Nix 'Eine Frage, bitte' oder sonstige primitive Anmache; das Bild prägten vor allem im Innenhof um Haus 21 sympatisch wirkende junge rums, jetzt keine Optikknaller, aber nett wirkende Mädels, die auch in keinem Club negativ auffallen würden. Haus 14 war übrigens in der Nacht fast leer. Ein, zwei Thais hab ich gesehen, fast alles aber Balkan (wenig Klischee-Roma im negativen Sinn)

    So bei nen paar Mädels die Lage eruiert, allesamt gutes deutsch - auf Nachfrage bei allen 'lecken' im 30€-Standard inkludiert. Nen 'mal schauen' von mir wurde freundlich quittiert. Die 'Animationsmonster' waren komplett verschwunden.

    Publikum war auch vorhanden (keine sichtlich betrunkenen), vor allem (aber nicht nur) deutsche und auch ausländische Jugendgruppen , aber viel gesitteter als auf der Linie. Die positive Grundathmosphäre führte auch zu reichlich Buchungen - hab ich so lange nicht mehr gesehen.

    Die Buchung
    Habe 6 Mädels im Gespräch abgecheckt - alle 6 stimmten auf Nachfrage lecken zum Standardpreis zu - und alle 6 kamen eigentlich in Frage !! Okay, keine 'verruchte' Supernummer zu erwarten, das passte auch nicht zu deren Typus, aber nette Mädels, die sich bestimmt Mühe geben und einen nicht verarschen wollen.

    Stellvertretend möchte ich mal Elena nennen (19/106 oder 107) - zuckersüßes Skinny-Teenie mit hinreißenden Lächeln, vll. bestaussehendste Frau der Nacht, könnte vom Aussehen in JEDEM Club arbeiten - auch im Gespräch reizend Fickberichten in anderen Foren kann man akzeptablen Service entnehmen, der vll. etwas sympatieabhängig ist.

    Mein Sinn stand aber nach etwas mehr 'Fickfleisch' - und da kamen mir die wohlproportionierten KF38/40 mit schönen Glocken von Melissa grad recht. Die ist mir schon mehrere Male am Berg aufgefallen und wäre da jeweils die Nummer 1 gewesen wenn ich geduscht hätte usw. Kam sympatisch (aber auch etwas professionell) und gewissenhaft rüber, wie alle anderen girls hat sie mir nur ne 30€ Nummer von sich aus angeboten und Nachfrage nach lecken bejaht.

    Sie hat ja schon nen kleines Bäuchlein, aber unter dem Badeanzug keine Schwangerschaftsspuren - und die leicht hängenden C/D Brüste sind echt nicht schlecht, damit 'rumspielen und saugen' kein Problem. So richtig schmusen wollte sie leider nicht, aber so die ersten 5 Minuten an ihren Brüsten gesaugt und der Muschi rumgespielt - lecker und top gepflegt! Beim FO (gut und kräftig!) plazierte sie sich so, dass man sie gut 'abgreifen' konnte an Brüsten und Muschi.

    Das war alles für Laufhausmaßstäbe richtig gut (okay, Nähe fehlt halt), ficken konnte leider nicht so richtig mithalten. Nun, bin auch son bißchen umweltsensibel beim ficken, die knarrende Matratze irritierte mich doch und sie plazierte sich fortwährend an die Wand, nicht grad optimal bei dem erheblichen Größenunterschied - hätte ich sie vielleicht mehr lenken sollen.

    Zwischendurch schwächelte ich mal - Klein-Badura sie aber sehr gekonnt mit der Hand wieder hochgetrieben: die Frau hat Gefühl für Männer! Vll. hat se noch nen bißchen viel geredet.

    Das war so alles ohne Drängen; Nachgespräch hab ich leider versaut, weil ich doch mein Erstaunen zu äußern nicht verkneifen konnte, dass sie als Italienerin Manele im Zimmer laufen hätte :D Okay, war scherzhaft gemeint - und mit dem augenzwinkernden Anmerking: "ich mag Rumäninnen" versehen - aber sie kuckte beschämt/ertappt nach unten....und die Athmo war ein wenig dahin und ging so zum formal/freundlichen....

    Leitsatz: Zweifel nie die Herkunftsangabe einer DL (direkt oder indirekt) an - auch scherzhaft! tja, man weiss es ja, aber...

    Name: Melissa oder Merissa, Italien (Eigenangabe - Rum oder Moldavia real), 25 Jahre
    Standort: Haus 19: 104 oder 105 (vorletztes Fickzimmer, ich weiss nicht genau, wie auf Schmeckies Plan 103T aussieht, auf jeden Fall vorletztes Fickzimmer)
    Erreichbarkeit: (Fast) immer, sie wohnt auch in dem Haus, Arbeitszeitangabe z.B. für gestern 14 Uhr bis 6 Uhr morgens.
    'Wesen': sehr gutes deutsch, seit 1 1/2 jahren am Berg, nettes Mädel, kann professionell freundlich, aber auch nen bißchen verbindlicher sein
    Aussehen: Lockige blonde längere Haare, etwas zusammengesteckt, 1,65 groß, KF 38-40, schöne, etwas hängende C/D-Titten, sehr gepflegt, kleines Bäuchlein stört nicht weiter, passt zu ihrem Typ; gebrüunte Haut
    Aktionen: ließ Brüste gern besaugen, bläst FM kräftig - kann aber auch gut mit der Hand umgehen, lässt Muschi bei FM befummeln, deutet Küsse an (als ich 'zufassen' wollte, dann aber spielerisches abwenden - hm, vll. ist da bei verhandeln/ vorher oder bei Wiederholungsbuchung was drin?), lecken gab ihr nicht anscheinend nicht so viel - aber schöne geplegte Muschi; ficken leider wegen knarrender Matratze/ungünstiger Plazierung/Größenunterschied schwächste Disziplin (auch kein Blickkontakt); Nähe? nuja, son Laufhaus ist halt kein Servicehighendclub - sagen wa mal so: große Distanz nicht vorhanden
    Kosten: 30€ - Servicevereinbarung eingehalten, von ihr aus keine 'Erweiterungsangebote'
    Fazit: Sehr ordentlich für nen Laufhaus, zu ner Empfehlung reichts aber nicht wegen GV - interessant könnte die evtl. sein für jemanden, der ne Stammfrau sucht (glaub bei Wiederholungen und Chemie könnte das ganz gut werden, vll. auch mit Küssen? Potenzial ist bei der Frau da)

    Exkurs zum Haus 3
    Mehr ->
    natürlich hab ich auch nen Blick ins Haus 3 geworfen, das die Kollegen Bergtester und Pique faszinierende 'Fickereignishaus' mit allen seinen hier im Forum umfangreich dokumentierten Höhen und Tiefen.:D

    Hm, die sehen ja wirklich nicht schlecht aus. Ich geriet an die sagenumwobene blonde Daniela, Dialog:
    Daniela: reinkommen? 50
    Ich: hm, was machen wir denn dafür?
    Daniela: Französisch ohne, ficken, lecken usw usw.
    Ich: ficken ohne Gummi auch?
    Daniela: ja, gut
    Ich: gehts auch für 40?
    Daniela: Bist du Trinker?
    Ich: nein
    Daniela: gut, dann für 40

    Hab mich dann doch leider nicht getraut :bigmotz: - glaub ne Erfahrung wärs gewesen, was für eine vermag ich aber nicht zu prognostizieren ;) Und noch ne Anmerkung für nen Kollegen mit sehr interessanten Beiträgen: hab so das Gefühl gehabt, es wäre kontraproduktiv gewesen (wenngleich vll. möglich), die bei Fullservice ('full' natürlich 'ohne';) dann noch unter 40€ zu drücken.;)

    Aber hm, die Ladys aus Haus 3 haben schon iwie ihren eigenen Reiz...(und unterscheiden sich halt radikal von den 'braven' rums, die sonst das Bild dominieren. Die Ladys aus 3 benahmen sich übrigens relativ kultiviert - die hab ich zumindest wirklich schon mal 'wilder' gesehen...


    Fazit
    Also: das hat mich doch positiv 'irritiert', das es ganz anders an jenem Samstagmorgen auffen Berg war als die letzten Jahre.

    Ich vermute da fast ne konzertierte Aktion der Hausbewirtschafter zur Niveausteigerung der sehr schönen Anlage - das die Geschäfte in den letzten Jahren stark rückläufig waren, ist offensichtlich.

    Wenn ich an 2010 zurückdenke, dann standen in der Front von Haus 21 (oder auch 11) klassische Optikgranaten, abends waren die Zimmer im Hofbereich fast voll vermietet. Danach dann weitgehende 'Romasierung' mit einhergehender Niveausenkung, weniger Laufkundschaft usw.

    Gestern nacht stand zwar Haus 14 um 3 Uhr fast leer, sowie auch die einstigen 'Renommier'-Frontschaufenster 11/77-82 und 21/94-98 - es waren aber ne Menge an Buchungsoptionen da, freundliche rum-Mädels, fast alle mit guten Deutschkenntnissen, von denen man keine Wunder erwarten kann, aber gut anzuschauen, wenngleich keine Granaten. Frauen waren ausreichend da, wenngleich viel Fenster leer standen - aber was will man mit unansehnlichen Animierattakenköniginnen, die eh keiner bucht? Langfristig schaden die nur dem Berg (auch wenn sie kurzfristig den Hausvermietern Einnahmen bringen)

    Was meinen die Bergexperten zu meiner Hypothese vom (gesteuerten?) 'Kurswechsel am Berg'? betrifft vor allem den Innenhofbereich um Haus 21
     
    albundy69, Tom-Yam-Gung, Honeyslab und 10 andere danken dafür.
  8. Eric

    Eric Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    102
    Hallo lies mal meinen Beitrag klein und fein unter Eierberg.

    Allerdings glaube ich sie heisst Merissa. Für 50€ bekommst du echt was geboten.

    :blasen:
     
    badura dankt dafür.
  9. badura

    badura Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    622
    Dankeschöns:
    2.302
    #9 badura, 6. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2014
    Hey Eric, Danke, jo das passt zu 100%.

    Hab ich nicht leider nicht gefunden über Suche als ich den Bericht geschrieben habe (war aber auch nicht ganz so einfach ;) )

    Hm - du hast Merissa verstanden, kann sehr gut sein - Melissa ist auch eher nen Bulname. Hab Merissa jetzt als Namensoption noch in den Bericht reineditiert - wir meinen höchstwahrscheinlich dieselbe.

    Müssen die Mods oder nen Themenguard jetzt iwie unsere beiden Threads noch zusammenfügen.
     
  10. Bokkerijder

    Bokkerijder Team Freiercafe

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    1.785
    Dankeschöns:
    5.859
    Erledigt und den Thementitel nach baduras Beschreibung erweitert :winkewinke:
     
  11. Eric

    Eric Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    163
    Dankeschöns:
    102
    War erst neulich bei der kleinen.

    Ist echt ne supersüsse frau. die hat in 69 so geil geblasen das ich fast den gummibadeanzug durchschossen hätte. Sie hätte gerne noch gefickt und war zimlich enttäuscht.

    Aber danach war nicht sofort schluss, nee die hatt sich dann noch zu mir gelegt bischen schmusen so. echt super
     
    1 Person dankt dafür.
  12. Franz Meersdonk

    Franz Meersdonk Auf ihn ist verlass!

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    30
    Dankeschöns:
    252
    Ort:
    Auf dem Globus!
    Melissa Zimmer 105

    Hatte letzte Woche Gelegenheit, einmal eine kleine TDR zu machen.
    Es fing am Flasshof an, dort waren gegen 18 Uhr die Zimmer recht verwaist,
    da eine Truppe Behinderter mit ihren Betreuern dort rumliefen. Naja, die Jungs
    brauchen halt auch ihren Druckablass.
    Also fuhr ich weiter Richtung Osten nach Bochum.
    Dort war leider Sascha nicht anzutreffen, aber wie es der Zufall will, traf ich
    auf Melissa, diese kleine lockige Maus. Vor einiger Zeit war ich schonmal bei ihr, macht einen guten Job. Eben das normale Programm zum fairen "kleinen" Preis.
    Zickt nicht rum und kobert nicht nach, also alles im normalen Bereich.
    Wer für sein Geld keinen Reinfall erleben will, geht zu Ihr.
    Nur die supertolle Hochzeitsnacht mit allem drum und dran sollte man bei Ihr nicht erwarten.
     
    Tomto, albundy69, Winnetou Kowalski und 4 andere danken dafür.