Milfs Carmen und Iris in Duisburg

Dieses Thema im Forum "Ruhrgebiet" wurde erstellt von AND, 17. Dezember 2019.

  1. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    Liebe Kollegen des gepflegten Geschlechtsverkehrs.

    An anderer Stelle erwähnte ich ja, dass mich aktuell am Vulkan nichts wirklich reizt, zuletzt Villa Venus und so war es mal wieder Zeit die kubanischen Milfs zu besuchen.

    Diesmal war es Iris mit der ich mich für eine halbe Stunde zu 50 Hurentaler verabredet hatte.

    Sehr nette freundliche Begüßung , kurz waschen und Taler übergeben.
    Carmen war auch da hatte aber noch Besuch in den letzten Zügen gehe ich von aus, da ich nur leise etwas von einem Gespräch hörte was aber dann irgendwann verschwand.

    So fummelten Iris und ich und machten uns schön heiß mit guten ZK, Fotze reiben, Titten kneten und lutschen ein paar Minuten ging es so.

    Auf demBett weiter viel Nähe, gute ZK, der Pimmel ist schon knallhart bevor ihn gut verschlingt, nass und tief, schön mal draufgerotzt dann nur die dicke Eichel und der pralle Sack wird gut gesaugt und geleckt. Sehr geil.

    Bevor ich schon schieße fordere ich weitere ZK ein und finger sie gut durch bevor es in die 69 geht und ich mir nasse Fotze gut schmecken lassen.

    Dann sattelt sie nahtlos auf und reitet gefühlvoll und mal schneller und ich habe die Melonen im Mund wenn sie nicht gerade geil baumeln.

    Wechsel in die Missio wie auf Schienen und hier sehr guter Grip schön nass und heiß.

    ZK, Titten lutschen, mal hart stoßen, dann ma langsam, sie reibt sich zwischendurch selber und zum Schluss mit Beinen weit auseinander kann ich sehr gut kolben und es klatscht nur noch und die Ficksahne brodelt sehr geil und genauso geil spritzt diese auch heftig und mehrfach raus.

    Schön angedockt geblieben mit weiteren ZK. Da sind erst 20 Minuten rum. Noch ne kalte Cola bekommen, erzählen streicheln und nach ca. 30 - 35 Minuten bin ich auf den Weg zur Tür wo mir Carmen entgegenkommt, mich mal kurz in der Mitte streichelt und mir einen Kuss gibt und bis zum nächsten Mal mir mit auf den Weg gibt.

    So, die gute OettkerPizza ist im Ofen und Pilsken ist auf;):prost::danke:
     
    frankenberg53, ArabFun6, tommy32 und 15 andere danken dafür.
  2. Stich53

    Stich53 Stammschreiber

    Registriert seit:
    4. September 2013
    Beiträge:
    29
    Dankeschöns:
    197
    Hallo Gemeinde,

    ui, ui, ui, war das gerade eben eine geile Session. Die Empfehlung von AND war wirklich Gold wert. Danke dafür. Als ich über whatsapp die Adresse erfahren hab wusste ich sofort: Da war ich schon mal vor Jahren und hatte da eine Katja vor der Flinte.

    Nun, Carmen hat ein paar Kilo mehr auf den Rippen, als ich erwartet hab. Aber zur Figur passen gut die Riesenhupen mit den schönen Nippeln zum spielen.
    Im Gegensatz zu AND bin ich jetzt nicht so der Prosahippie, aber wie er das alles so beschreibt, hab ich das auch erlebt.
    Bei mir gibt es halt immer nur die Kurzversion,

    Ausgiebige ZK, schöner BJ, 69er mit intensivem Gefingere, ausgesattelt, zur Missio gewechselt, Doggy, nochmal BJ und im Reversritt die Session erfolgreich beendet.

    Angekündigt hab ich, dass ich mir beim nächsten Besuch mal die Iris gönnen werde, die im Vorraum an ihrem Handy rumdaddelte.

    Aber auch Carmen ist jederzeit eine Wiederholung wert.

    So long
    Stich53
     
    frankenberg53, derrote1, Knipser und 6 andere danken dafür.
  3. Spermaspritzer

    Spermaspritzer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Februar 2020
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    91
    Würde die beiden auch gerne mal ausprobieren. Leider kenne ich den Hausbesitzer zu gut ... . Gruss
     
  4. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    Evtl. etwas Mut und oder Geduld;)

    In Wanheimerort ist es ein anderer Eingang als früher....und bisher sind sie in der letzten Zeit mal immer auch gependelt zwischen Rheinhausen und Wanheimerort.

    Viel Glück.:daumenhoch:
     
    Stich53 und Knipser danken dafür.
  5. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    Katja bekommst Du in Voerde vor die Flinte oder auch ihre Schwester Cindy wo ich hier berichtet hatte.

    Fickanzeigen | Sexkontakte | Sex | Fickanzeigen 18
     
  6. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    AND und die kubanischen Milfs.

    Es wa schon wieder etwas her wo ich aktiv war und somit juckte die Flöte und der Sack war gut gefüllt.

    Abwechselnd zimmer ich mal ja mit Carmen oder mit Iris alle 3 zusammen war auch schon mal aber länger her.

    So sollte es mal wieder zu dritt was geben und ich freute mich schon vorher.

    Nach der durchaus sehr freundlichen Begrüßung wechselten 80 Hurentaler die Besitzer für 30 Minuten.

    Dann ging ich mich etwas frisch machen und es wurde mir schon was zu trinken angeboten, was ich gerne annahm.

    Zurück im Spielzimmer war Carmen schon da und Iris brauchte noch 2 - 3 Minten, so dass Carmen und ich schon mal loslegten mit sehr guten ZK, fummeln, Fotze reiben und fingern und die langen dicken Nippel lutschen.

    Dann kam Iris dazu und wollte auch ZK haben die sie dann ausgiebig bekam, während Carmen schonmal den knüppelharten Pimmel aufnahm.

    Auf dem Bett eine links und die andere rechts und so gibt es abwechselnd zahlreiche ZK, Naturmelonen kneten und lutschen und sie verwöhnen mich den Händen.

    Carmen hockt dann irgendwann über meiner Fresse und ich finger und lecke ihre Löcher während Iris sehr gut bläst schön tief nass und sich um den prallen Sack kümmert.

    Dann kümmern sich beide um den Pimmel und den Sack und wenn ich da so zugesehen habe meine ich war der Pimmel noch dicker und härter als sonst die Adern schienen fast rauszukommen.

    Herrlich wenn die eine den Pimmel schön trief drin und die andere sich um die Eier kümmert und auch um mein Arschloch oder sie tauschen die Positionen oder lecken blasen den Schwanz gleichzeitig.

    Iris sattelt auf wie auf Schienen und sehr guter Grip, die Melonen wackeln und schlackern, Carmen gibt mir reichlich ZK und hält mir die dicken Titten ins Gesicht.

    Dann will Carmen wieder geleckt werden während Iris weiter gut reitet.

    Dann geht es im Doggy weiter und die dicken Latinaärsche nebeneinander aufgebaut und schön im Wechsel immer rein un raus sehr gut und klatscht gut.

    Das Ende bleibt dann im Doggy so kann ich schön Iris durchkolben, Carmen schaut sich das an und gibt mir reichlich ZK und kümmert sich um die Eier.

    Die Ficksahne brodelt heftig und so schieße ich sehr gut in megreren Schüben ab, die ersten beansprucht Iris für sich und Carmen wollte auch noch was haben und war dann sprachlos.

    Leckomio...fertig aber sehr befriedigt, noch mein Getränk genommen, erzählen und so waren es dann auch ca. 35 Minuten insgesamt.

    So, heute gibt es Schnitzel, Kartoffeln, Salat und 3 - 4 Pilsken.;):prost::danke:
     
    machetmal, Sandman, gigolo181 und 12 andere danken dafür.
  7. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    Iris war heute auch mal zu ereichen, normal ja nur Montag bis Freitags.

    Carmen war nicht da, aber noch eine andere DL die ich aber nur gehört aber nichts gesehen habe.

    Also schöne innige Begrüßung und schon mal rumgeknutscht und dann doch erstmal abgelassen und 50 Hurentaler übergeben.

    Kurze Waschung meinerseits und sie brachte mir noch eine Cola mit.

    Schöne tiefe geile ZK, fummeln, kneten den dicken Arsch und die Naturmelonen und klar auch saugen und lecken.

    Finger tief rein und sie macht die Beine schön auseinander.

    So heizen wir uns ne zeitlang im stehen auf.

    Auf dem Bett viel Nähe und weitere ZK.

    Franze tief und nass schöne Varianten und der pralle Sack wird geleckt, gesaugt und gelutscht als wenn es kein Morgen gäbe, auch kümmerst sie sich um mein Arschloch.

    69 geht es geht es gut weiter und ich kümmere mich um beide Löcher.

    Dann wird aufgesattelt, schöner nasser heißer Grip, ZK, Melonen kneten und lutschen.

    Sie gibt gut Gas und auch der dicke Arsch wackelt herrlich.

    Wechsel Missio hier erst richtig GF6 mit viel Nähe und ZK engumschlungen.

    Nach ner Zeit steigert es sich..Bein auf die Schulter, Melonen wackeln es klatscht sehtr gut und zum Schluss richtig hartes kollben und mit ZK spritze ich heftigst ab.

    Null Eile...schön noch 2- 3 Minuten angedockt und weitere ZK, schmusen.

    Erzählen, Cola austrinken und nach knapp 30 Minuten trennen sich unsere Wege.

    So, heute gibt es Bratkartoffeln hausgemacht , paa Eier dabei und paar Pilsken dabei;):prost::danke:
     
  8. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.981
    Dankeschöns:
    11.479
    Es war mal wieder Milf Time.;)

    Carmen ist immer sehr nett freundlich gut drauf und gut drunter aber diesmal war sie noch etwas mehr hemmungslos und quasi zügellos als sonst. Wie sich später herausstellte war sie etwas in Feierlaune.

    Schon richtig geile ZK zur Begrüßung und Gefummel und der Pimmel wurde schon hart und es wurde eng in der Hose.

    Dann ließen wir aber doch erstmal voneinander ab und 50 Hurentaler übergeben und ab zur Waschung.

    Im Zimmer trafen wir uns wieder und ich bekam noch ein Getränk.

    Dann gng es im stehen ab mit tiefen nassen ZK, GF6 at its best, tiefes fingern und es wurde schon mehr als feucht, reiben, die Fotze schwillte schon an, die Naturmelonen mit den langen dicken Nippeln lutschen und lecken und ich war knallhart.

    Auf dem Bett machen wr weiter in der Mssio rum, bis sie meinen Schwanz erst wichst und dann schön die Pelle nach unten zieht so dass die dicke fette Echel in voller Pracht zu sehen war und zack rotzt sie erst mal ordentlich drauf und spielt mit der Zunge ne ganze Zeit am dicken Pellkopp..

    Dann wid der Pimmel schön tief aufgenommen, nass und guter Druck ich genieße nur...bevor ich es fast noch mehr genieße als sie den prallen Sack gierig bearbeitet mit lecken saugen und inhalieren.

    Sie scheint nicht genug zu bekommen bis zu mr nach oben kommt bzw. über mir und ich sie geil lecken soll.
    Gerne, also die flnke Zunge angeschmissen und Finger auch rein es wrd richtig nass, danach setzt sie ich noch auf meine Fresse und ich habe genug zu tun und den Fotzensaft im Gesicht.

    Nahtlos wird aufgesattelt vorwärts und rückwärts und sehr geiler Grip schön heiß und flutschig.

    Wieder ZK Titten lutschen und ab in die Mssio..

    Die Naturmelonen wackeln und schlackern, die dicken Nippel stehen wie ne eins, ZK, es klatscht immer lauter und die Ficksahne brodelt sehr heftig.

    Dann will dese nur noch raus und ch ergebe mich in heftigen Schüben bis nix mehr kommt.

    Lecker angedockt bleiben, ZK, reden lachen bis wir uns sauber machen und ich das Getränk jetzt auch gerne trinke.

    Nach ca. 35 Minuten verabschieden wir uns mit ZK und ich rundum befriedigt .

    So, dann ging es noch zu einem kurzen Termin in die Stadt, übern Weihnachtsmarkt da gab es dann Reibekuchen und Apfelmuss aber doppelte Portion:D und jetzt noch 2 - 4 Pilsken.;):prost::danke:
     
    NGC7000, frankenberg53, Stich53 und 13 andere danken dafür.
  9. Stich53

    Stich53 Stammschreiber

    Registriert seit:
    4. September 2013
    Beiträge:
    29
    Dankeschöns:
    197
    Hallo Gemeinde,

    hat etwas gedauert, bei Iris einen Termin zu ergattern, aber jetzt weiß ich auch warum.

    Sie ist mit Carmen von der Wahnheimerstr. wieder nach Rheinhausen gezogen und teilt sich das Zimmer dort mit Carmen. 3 Tage sie, 3 Tage Carmen.
    Iris also nur Mi, Do, Fr.

    Über whatsapp alles abgeklärt und pünktlich aufgeschlagen. Netter Empfang in schönem schwarzen Dessouses und Halterlosen. Schon im stehen, ich war noch gar nicht ganz ausgezogen, die ersten nassen ZK und inensivem, gegenseitigem Abgreifen, ob denn allles auch richtig am Platz ist.

    Nach kurzer Waschung dann aufs Lotterbett.
    Wie immer bei mir die Kurzfassung:
    BJ, 69er mit schönem Gelecke und fingertechnischer Erkundung der beiden Eingänge. Sie wurde relativ schnell schön nass. Aufsatteln lassen und schön, begleitet von ZK, den ersten Ritt genossen.
    Anschließend Reversritt, wobei es mein Daumen wieder nicht lassen konnte, dabei die Schockopforte zu erkunden.
    Absch(l)uß dann in der Missio mit ZK und kneten ihrer schönen Hupen.

    Nach Waschung und Anziehen die 50 Hurentaler übergeben und mit Küsschen verabschiedet die steile Stiege runter.
    Vielleicht schaff ich es ja noch einmal zu den beiden, bevor Sie Mitte Dezember für fast 2 Monate in den Heimaturlaub entfliehen.

    So long

    Stich53
     
    Lutonfreund, NGC7000, Knipser und 9 andere danken dafür.