Öffnungsthema NRW

Dieses Thema im Forum "Themen zur Corona Pandemie" wurde erstellt von Blondkopp, 8. September 2020.

  1. helfer9

    helfer9 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    200
    Dankeschöns:
    660
    Am Sonntag im MEX musste ich wie berichtet meine Anschrift nicht angeben. Dann werde ich in den nächsten Wochen nur Clubs besuchen, wo ebenfalls Name und Handynr ausreichen.
    Auch im Artemis Berlin sind Name und Handynr ausreichend.
    Aber vielleicht sind ja auch bei uns die Ordnungsämter bei der Auslegung flexibel.
     
    Elrond17 und Pattaya danken dafür.
  2. zottel

    zottel Flesh Player

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    22
    Dankeschöns:
    34
    Diese Punkte waren, jedenfalls von mir, ganz sicher nicht als Verbesserungsvorschläge gemeint, sondern ganz im Gegenteil als Argument in Deinem Sinne.
     
  3. Sternfang

    Sternfang Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    26
    Dankeschöns:
    75
    Eine Beschränkung der Anzahl der Menschen, die sich im Bordell aufhalten, gibt es dann auch nicht - richtig? Oder gelten hier Regelungen wie bspw. bei Geschäften, wo für bestimmte Quadratmeter Fläche nur eine gewisse Anzahl an Menschen zugelassen sind?
     
  4. cuttyframm

    cuttyframm Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    1.541
    Dankeschöns:
    2.954
    Ort:
    viersen
    #304 cuttyframm, 16. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
    Naja die Bettwäsche sollte für die meisten Clubs überhaupt kein Problem sein.In der Regel haben die meisten Clubs ausreichend zum wechseln und auch reichlich Waschmaschinen zum waschen.Fieber messen und so ist Schwachsinn und da sollte man eigendlich nicht noch solche Ideen hier einwerfen.Ich persönlich wüsste auch noch ne ganze Menge Massnahmen.Generell für die Standard-Hygiene würde es helfen.Bei Sars cov-2 ehr weniger.Aber das sind Massnahmen die woanders dafür vorgeschrieben sind.Aber wozu das hier erwähnen .Ganz ehrlich bringen würde es nix und mit so manchen Massnahmen hätten die Clubs noch mehr Probleme.

    Wenn es um Hygiene geht findet sich immer was ,was man machen kann und wo man was verbessern könnte.Am besten ziehen wir uns noch alle nen Ganzkörperkondom an und tragen nen Atemgerät.Seit einfach froh das die Clubs wieder offen sind.Wenn jemand für sich mehr Schutz wünscht sollte man sich selber für sich drum kümmern oder zu Hause bleiben.Es gibt durchaus Verordnungen zu Corona die den Clubs das arbeiten quasi unmöglich machen würden.Ich denke diese will keiner haben und ich halte dazu auch ganz sicher meine Klappe.

    Einige Clubs hatten schon vor Corona Schwierigkeiten wirtschaftlich zu arbeiten.Mit Corona wird das bestimmt nicht leichter.Wenn dann noch irgendwelche bescheuerten Forderungen von Kunden dazu kämen,würde ich wenn ich Betreiber wäre sagen"Wisst ihr was leckt mich am Arsch" Ich würde alles los werden wollen und mich verpissen.

    Man kann manche Saunaclubs bestimmt auch in Wellnessoasen wie z.B. die Asia-Therme in Korschenbroich verwandeln oder in nen luxus Altenheim.In manchen Clubs wären die Zimmer für Heimbewohner groß genug.Wenn man will und noch genügend Geld hat ist eigendlich alles möglich.Denkt mal drüber nach.
     
    Käpt´n Udo dankt dafür.
  5. Mino23

    Mino23 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    23. April 2012
    Beiträge:
    14
    Dankeschöns:
    96
    #305 Mino23, 16. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
    Liebe Freierfreunde,
    ich habe bis auf einen Beitrag vor kurzer Zeit hier ewig nix mehr geschrieben (sorry an den Typ, den ich vor kurzer Zeit persönlich angegriffen habe, auch wenn er es vorher bei mir gemacht hat) obwohl ich ein paar sehr nette Erlebnisse vor allem im Livingroom, DV und am Vulkan hatte mit Tyra und Diana..tolle, ehrliche Frauen, die ich auch dank dem Forum kennengelernt habe! Ich habe aber immer viel hier mitgelesen und muss euch sagen, dass das Niveau mancher Beiträge egal in welcher Sparte wirklich seeehr angenehm war, teilweise besser erträglich als aus meinem persönlichen Umfeld (Ausnahmen aus meiner Sichtweise natürlich ausgenommen).

    Die neue CSV lässt verständlicherweise viel Hoffnung aufkommen, die ich erstmal gerne teile! Es klingt machbar und lässt in mir persönlich pre-corona Gefühle/Hoffnungen aufkommen. Ich glaube natürlich auch, dass etwas mehr Hygienebewusstsein, Respekt und Wertschätzung für die Sache/Frauen durchweg positiv ist! Ich war eh immer ziemlich "safe" unterwegs und freue mich, wenn sich dieses Bewusstsein nun immer mehr durchsetzt!

    Trotzdem ist es mir als Politikwissenschaftler, der sich damit wirklich nicht toll fühlen will und eh nicht viel Kohle damit macht, ein inneres Bedürfnis, auf folgendes hinzuweisen, auch wenn die Zukunft mich hoffentlich Lügen straft: Nur der Winter, in dem jegliche Grippezahlen natürlicherweise steigen, wird zeigen, wie die gesamte Gesellschaft und die Eliten, die Entscheidungsmacht haben, damit umgehen und ob diese momentanen Fortschritte uns erhalten bleiben. Denkt selber, guckt euch offizielle Statistiken und Diagramme an, fragt wirkliche "Experten" etc. Denn Politiker, die auf "zweite Wellen" und steigende Zahlen verweisen im Sinne von "Angstmache" sind nach wie vor für uns alle die größte Bedrohung, die viel weniger abebbt als alles andere. Bleibt kritisch bei leeren medialen Phrasen und Großworten wie "exponentiell", "Corona", "zweite Welle", "Verschwörung", "Rechtsextrem", "Linksextrem" usw., denn sie besagen erstmal nichts außer das Antriggern von individuellen Gedanken und Ängsten dazu.

    Wer uns weiterhin Angst macht und Grundrechte einschränkt, ist der wahre Feind unserer vögelfreien demokratischen Interessen! Wer glaubt, es geht bei diesem Thema darum, dass Bundespolitiker sich Sorgen um unsere Gesundheit machen (und ich mag "Gutmenschen", denn wie könnte man Menschen mit naiven aber positiven Gedanken nicht mögen), sollte mal 1-2 Semester Politikwissenschaft studieren (ich weiß, dass klingt iwie überheblich, ist aber nicht so gemeint). Dort verbirgt sich absichtlich verborgenes Wissen, dass aber viele Erklärungen bietet. Denn es gibt eine Frage, die ich gerne an alle hier Stelle. Wer glaubt denn wirklich, in einer Welt, in der Angriffskriege, Fukushima, tausende Hungertote am Tag, Raubtierkapitalismus, Börsenspekulationen auf die Pleiten ganzer Länder, perverse Digitalisierungsgedanken und ein absichtlich herbeigeführtes Absterben von Gemeinschaftskultur real sind, dass dieses Thema - im Gegensatz zu allen anderen medialen Themen, die ja sonst nach kurzer Zeit ungelößt im Nichts verschwinden - von positiven, übergeordneten Intentionen beseelt ist??

    Selbst wahre Holzköpfe erkennen, dass wir uns Lobbyisten gegenübersehen und hier ein weltweiter Gesellschaftsumbau (mehr oder weniger) betrieben wird, der in der Geschichte (fast) einmalig ist. Ich sag nur, dass gerade über 1 Billionen an Schulden in der EU geschaffen wurden, die wohl irgendjemand bezahlen muss (auch wenn die Logik von Fiat-Geld dem widersprichen könnte^^). Anscheinend handelt es sich um ein Thema, das gekommen ist, um zu bleiben. Und schon vor über 15 Jahren haben die Koryphäen der Politikwissenchaft davor gewarnt, dass nach Staaten und halb-unsichtbaren Terroristen ein noch unsichtbarerer Feind kommen wird, der alle positiven Auswirkungen der Globalisierung zu Nichte machen wird, um verstärkte, sog. "harte" Herrschaft auszuüben.

    Klingt abgedriftet für den ein oder anderen, das ist mir schon klar, ist aber nicht wirklich zu widerlegen. Oh man, 2-3 Bier und ich laber hier eine Scheiße, oder?^^ Jungens, laßt uns einfach leben, ficken, reden und offen sein...und für unsere "Freiheiten", egal wie die aussehen, kämpfen, wenn man sie uns unter wissenschaftlich nicht haltbaren (Angst-)Gründen wieder nehmen will! Ps: Ich bin weder "links" noch "rechts", wohl eher konservativ-liberal-grün, also in dummen Großworten nicht fassbar. Ich will auch nur ne gute Zeit mit euch in netten Clubs haben, die verantwortungsvoll handeln und unserem armen Geschlecht Möglichkeiten bieten, sich auszuleben und dem natürlichsten aller Triebe zu folgen. Verzichtet also bitte darauf, mich nun inhaltlich in einzelnen Punkten zu zerfetzen, was durchaus machbar wäre und lasst uns positiv-kritisch in die Zukunft voller attraktiver Mädels gehen und mehr als zuvor dankbar für das sein, was uns nicht genommen wurde! Klingt jetzt insgesamt zwar Hiltmännerischer als ich wollte, verzeiht mir das, aber ich freue mich, wenn irgendjemand aus meinem doofen Beitrag was cooles für die Zukunft mitnimmt! PPS: Ich fahre gleich ins DV Düsseldorf..wer noch? xD
     
    Pluto, J'en rêvais, Rumburak84 und 11 andere danken dafür.
  6. heman666

    heman666 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    8
    Ort:
    Duisburg Vulkan Eros26
    Zumindest ist es gut dass, laut aktueller Schutzverordnung, auch beim vögeln Masken getragen werden müssen. Blasen wäre dann schon Mal tabu und nicht im Service. Zudem müssen sich die Damen auch nicht die Eselbratzen von den Billigfickern antun. Da wir nur das Beste für die Mädels wollen ist dies alles sehr positiv zu begrüßen. :):daumenhoch:
     
  7. Fley

    Fley Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2020
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    6
    Grimbergsauna, Villa Venus und Arabella machen am 17.09. auf. :supi:

    Hier der passende Song:

     
    goldhase dankt dafür.
  8. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.876
    Dankeschöns:
    4.069
    Satire pur ?

    :confused:
     
  9. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    978
    Dankeschöns:
    7.291
    Ne, das is' 'n Klassiker!



    :duckweg:
     
    Pluto und nowak danken dafür.
  10. Ostsexuell

    Ostsexuell Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    113
    Dankeschöns:
    337
    @Mino 23
    eindeutig der intelligenteste Beitrag im Forum seit 10 Jahre. Zwar " fickfrei ", sollte die hall of fame aber für immer krönen.
    Privatmeinung, ist klar.
     
    Pluto und Mino23 danken dafür.
  11. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    921
    Dankeschöns:
    5.612
    Mich würde hier mal die Sixsens-Statistik interessieren. Wieviele poditiv positiv auf Fieber gemessene Gäste wurden dadurch erkannt.
    Für mich ist das nämlich eine Alibi-Massnahme.
     
    Pluto, nowak, Harvey und eine weitere Person dankt dafür.
  12. Käpt´n Udo

    Käpt´n Udo KuschelBärKapitän

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.876
    Dankeschöns:
    4.069
    Ich liebe diese Szene
     
  13. rabatz16

    rabatz16 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    45
    Dankeschöns:
    203
    Na dann wirst du in den nächsten Wochen und Monaten wohl nur außerhalb von NRW dein Vergnügen finden. Es handelt sich um eine Allgemeinverfügung in NRW, denke nicht, dass da die Ortnungs-oder Gesundheitsämter einen Ermessensspielraum haben.
    Also Arsch zusammen kneifen und Zettel ausfüllen oder gemütlich auf dem Sofa 5 gegen Willie :adios:
     
    Koelschjung78 dankt dafür.
  14. Geiler Bock

    Geiler Bock Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    121
    Dankeschöns:
    359
  15. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.710
    Dankeschöns:
    10.392
    #315 Harvey, 16. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
    Interessant ist, das außenstehende das Konzept als besonders Streng ansehen.
    Aus Sicht von jemand der öfters zu Gast in CLubs ist, sind die meisten Punkte wie Bettwäsche wechseln und Waschen ja schon so üblich und von daher nur die besonderen Corona Regeln was neues.
     
    Pluto, Käpt´n Udo, nowak und 2 andere danken dafür.
  16. LoMa

    LoMa Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2020
    Beiträge:
    2
    Dankeschöns:
    4
    Leider sind viele Bundesländer, z.B. Hessen und Rheinland-Pfalz, noch immer komplett dicht und ein Ende ist anscheinend noch immer nicht absehbar. Dabei liegen zum Beispiel in Rheinland-Pfalz die Fallzahlen weit unter NRW.

    Musste es unter Verweis auf das NRW-Urteil nicht recht einfach sein, eine Öffnung auch für diese Bundesländer durchzusetzen?

    Ich hoffe, dass die grossen Clubs in Hessen wie Oase oder World bald wieder aufmachen.
     
    espresso und Maultier danken dafür.
  17. AND

    AND Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.257
    Dankeschöns:
    4.624
    Mal Hand aufs Herz...ob online oder Papier..wie viele werden richtige Daten eintragen...?!
    Ich glaube die Minderheit...egal aus welchen Gründen...Frau...Arbeitgeber...oder sonst was...
    Beispiel geh zum Vulkan...DL und ich halten sich an die Maskenpflicht...dann wird es gefummelt, der Schwanz hart gewichst..dann rein biste fertig bist...kein Lecken kein Blasen aber der gleiche Preis wie vor Corona ? oder es gibt einen Rabatt?
    Wie gesagt nur ein Beispiel...genau wie mit den Daten glaube ich auch, dass die Minderheit die Maske anbehält Freier wie DL
    Noch ist es warm..aber der Herbst Winter kommt auch noch..ich hoffe ich irre mich aber ich glaube die Öffnungen werden nicht lange bleiben.
    Es wird es dauerhaft offen sein, wenn gegen das fucking corona etwas gibt was wirkt.
    Ich glaube auch , dass aktuell nicht so viele das Angebot wahrnehmen werden mit offiziellen Einschränkungen.
    Da ist es für viele einfacher mal ne Nummer im Auto Outdoor zu schieben, in Privatwohnungen ohne Formalien usw.
    Schauen wir mal was noch kommt und passiert.
    So, heute gibt es Pizza und 2 Pilsken;);)
     
    Pluto, Elrond17 und Käpt´n Udo danken dafür.
  18. creator

    creator biayatch!

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    269
    Dankeschöns:
    362
    Ort:
    Schweden
    Genau wie Kontaktdaten abgeben. Welcher Horst würde freiwillig erzählen im puff gewesen zu sein. Niemand der ganz bei Trost ist. Da erzähl ich lieber mich in der vollen Innenstadt von angesteckt zu haben.
    Nur so meine Meinung. BLEIB ALLE EHRLICH UND VOR ALLEM GESUND.:duckweg:
     
  19. Chris32

    Chris32 Clubbesucher

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    647
    Dankeschöns:
    1.423
    Mal ne Frage zum besseren Verständnis
    Angenommen ich hätte direkten Kontakt zu einer infizierten Person. Dann würde das GA anhand der Kontaktlisten auf mich zukommen und mich mit einem Attest für 14 Tage in Quarantäne schicken. Wäre das GA dann dazu verpflichtet dem Arbeitgeber (falls dieser fragt an welchem Ort der Kontakt erfolgte) dies mitzuteilen, oder darf das GA das nicht weil es unter Datenschutz fällt ?
     
  20. Mark Aroni

    Mark Aroni Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    921
    Dankeschöns:
    5.612
    Jetzt lass doch mal diese elendige Diskussion. Typisch deutsch ... alle sind so blöd oder zu egoistisch sich selbst und anderen gegenüber verantwortlich zu verhalten. Überall wird Beschiss unterstellt oder das andere Menschen ohne die deutsche Fürsorge nicht lebensfähig wären ...
    Ich denke, dass wird genauso klappen wie 20% Zuschauer im Bundesliga Stadion ... komisch, dabei nässt sich keiner ein ... ausser Lauterbach und Söder
     
    Pluto, rabatz16, Maultier und 4 andere danken dafür.