Penelope: Berichtethema Saunaclub Penelope de luxe

Dieses Thema im Forum "Saunaclub Penelope, Castrop Rauxel" wurde erstellt von Macchiato, 27. Mai 2019.

  1. lupo1970

    lupo1970 Stammschreiber

    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    107
    Dankeschöns:
    546
    Moin Jungs, Donnerstag Nachmittag im Penelope. Jede Menge hübsche Frauen. Nach dem Essen am Buffet wollte ich mir die Zeit mit Celine vertreiben. Leider konnte ich sie nirgends entdecken.

    Nach ein paar Minuten fiel meine Wahl auf eine sehr schlanke Rumänische Frau. Irgendwo zwischen Anfang 30 und Mitte 30. Weißer Spitzen String und BH. Auf dem Zimmer stellte sie sich vor, ich habe aber vor Vorfreude den Namen direkt wieder vergessen. Auf dem Bett ließen wir es langsam angehen. Schöner Blowjob mit 69. Im anschließenden Stellungskampf konnte ich dann in der Doggie Stellung meine Arbeit für heute verrichten. Alles in Allem war es ein schönes Zimmer. Für die Freunde der ZK muss man anmerken das es nicht gewünscht wird. Nach 30 Minuten waren wir dann wieder unten.

    Nach dem Duschen machte ich mich dann wieder auf die Suche nach Celine. Aber auch nach 90 Minuten tauchte sie nicht im meinem Blickfeld auf. Vielleicht hatte ich ja auch nur ein schlechtes timing. Mein zweites Zimmer ging deshalb wieder an eine Rumänische Frau, die mir mit ihren roten Höschen letzte Woche schon mal viel Lust bereitet hat. Larissa hatte sehr gute Laune und das hat sie mich dann auch auf dem Zimmer spüren lassen. Heiße Körper Küsse und ein sehr intensiver Blow Job. Sie lässt sich auch gerne lecken. Da ich meine Kraft auf dem ersten Zimmer verbraucht hatte (ich bin schließlich keine 18 mehr) musste Larissa mit ihrem Mund und ihren Händen dafür sorgen das wir es zu Ende bringen konnten. Wir haben uns dann noch ein wenig unterhalten und sind dann nach 40 Minuten auseinander gegangen.

    Alles in allem ein schöner Donnerstag.
     
    spanier, Harvey, Knipser und 20 andere danken dafür.
  2. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    3.149
    Dankeschöns:
    16.004
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    #182 Winnetou Kowalski, 22. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2021
    Ich kann auch scheiße!

    [​IMG]




    So, nachdem man mir "vorgeworfen" hat, dass ich fast nur gute Zimmer mache ...
    Ich kann auch scheiße! Richtig scheiße! :(

    Das kam so:
    In den letzten 2 Wochen war ich 5 x im Penelope und habe 10 gute Zimmer gemacht.
    10 gute Zimmer?
    Nein. 7 gute/bombige, 2 mittelmäßige und eben ...

    Jetzt versuche ich mal die Namen zusammen zu bekommen. Nicht von den Anwesenden, sondern meiner Zimmer-Partnerinnen, weil das Sieb im Kopp immer größere Löcher bekommt:
    Charlotte, Mia, Sylvia, Ada, 2x Sibel, Enisa, Leyla, Bella, Anna, ... Wird schon wieder eng.
    Einzelne Berichte könnten noch folgen, ist aber kein Versprechen.

    Nur diese Warnung hier möchte ich zeitnah loswerden. So alle 6 Monate werde ich so richtig abgeseift.


    Zeiten meist von nach 17:00 Uhr bis 22 oder 23:00 Uhr.
    Eintritt 30 €
    Immer gut besucht, nie brechend voll. 3x normales Essen, 2x Grillen.


    Einen Abend sitze ich da und es stakelt auf dünnen Beinen ein 42-Kg-Geschoss auf mich zu und setzt sich mit Freundin nach nebenan.
    Augen wie ein Rehkitz, dunkel geschminkt, rote Herzform-Lippen. Kommt mir irgendwie bekannt vor.

    Eigentlich mein Beute-Schema. Da ich aber gerade erst vom Zimmer und duschen komme, kläre ich nur für die Zukunft - oder später so einiges ab. Nach 3-maligem Fragen habe ich ihren Namen immer noch nicht richtig verstanden, will aber kein weiteres Mal fragen. Sie spricht etwas deutsch, ihre Freundin nur englisch, und erklärt mir, dass sie als Raissa in der Freude 39 war. Meine beiden Hirne hüpfen vor Freude :bouncer:, da sie mir gute-Zimmer-Erinnerungen suggerieren.
    Irgendwas dämmert mir auch mit Tattoo-Strümpfen oder Tattoo-Ärmeln.

    Name: Enisa (Elisa?)
    Alter:
    Ende 20 (?) ... kann auch Mitte 20 sein
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 1,50 m, schlank,
    KF: 32, eher weniger, ca. 42 Kilo
    Haare: Lange, dunkle
    Cups: A/B, hängen im Liegen etwas seitlich
    Intimrasur: Blank, sauber, gepflegt
    ZK: Nee Iiiiiih :eek:
    Nähe: gar ... überhaupt nicht
    Traum-Aufputz-Muschi, :sabber: allerdings furztrocken, somit Trockenpflaume.
    Lecken: Nee
    FO: Nee
    EL: Nee
    Ficken: Nee
    Sprache: etwas deutsch(?) (+rum)
    Wiederholungsgefahr: 0 %
    Dauer, Kosten: 27 Min - 40 €, kein Tipp (man soll nix übertreiben) ... und hier schon mal gar nicht.

    2 Tage später bin ich wieder dort und nehme sie ohne weitere Abklärung mit aufe Bude. Hatte ich ja schon erledigt und ich dachte ja, Raissa auße Freude war mal spitze.
    Großer Fehler.
    Wahrscheinlich hat es verschiedene Raissas dort gegeben - und ich hatte 'ne andere im Kopp (in den Köppen), oder sie ist einfach so jetzt geworden.

    Als ich auf dem Bett an ihren Trägern nestelte und sie bat, alles auszuziehen, brabbelte sie irgendwie unhöflich, aber "erledigte" es. Streicheln lies sie über sich ergehen, fasste mich aber nicht an. Als ich sie küssen wollte, drehte sie krampfhaft den Kopf zur Seite. OK, hatte ich ja nicht geklärt.

    Dann ging plötzlich die Sonne auf:
    Als ich an ihre Muschi kam, schoss mir alles Blut aus dem Kopf in den Schwanz, so dass ich fast ohnmächtig wurde. :)
    Ich stellte fest, dass von ihren 42 Kilo, 21 Kilo Pflaume waren. :sabber: Sagenhaft!
    Groß. Mächtig. Dicke, fleischige Schamlippen. Ob darin auch noch ein Riesen-Kitzler war, konnte ich allerdings nicht verifizieren.
    Aber furztrocken. Um alles etwas "geschmeidiger" zu machen benetzte ich meine Finger mit Spucke.

    Sofort kam von ihr: "Och nöö!"
    Darauf ich: "Och doch!" Ich kam mir vor, wie in 'nem Louis-de-Funès-Film. :D
    Sie ließ es dann doch zu, aber als ich beim nächsten Mal über ihrem Bauch etwas Spucke verlor, griff sie entsetzt zu einem Handtuch um sich blitzschnell - und mit "verekeltem" Gesicht abzutrocknen und zu reinigen, während sie mich mit der anderen Hand auf Abstand hielt.
    Wer würde davon nicht mächtig geil werden?

    Mit dem dann beginnenden uninspirierten, sowie ungeschmeidigen, ungelenken Gewichse, hätte jede andere meinen alles überstrahlenden Herrn und Gebieter (der mit rotem, prallen Nüllenkopp alles ausleuchtete) klein bekommen. Er sieht zwar aus wie ein mächtiger, brutaler Marterpfahl, braucht aber eigentlich viel Zärtlichkeit und Zuwendung.
    Bei der Behandlung hätte er gut sterben - und sich zurückziehen können ...

    Aber nicht bei der Fotze, die ich in der Hand hatte. Ich musste sie häufiger mit Speichel benetzen, weil sie ständig wieder trocken wurde (kam nix eigenes), doch feucht und glitschig war es eine Wonne.
    Ficken wäre wahrscheinlich nicht gegangen. Lecken hätte wohl was gebracht, aber wer will schon an einem toten Stück Fleisch herumlutschen, wenn man merkt, dass die Reaktion bei "0" bleiben wird.
    Vor 50 Jahren hätte ich vielleicht die Mega-Pflaume einfach "berammelt". Darüber bin ich weg. Für mich war klar: Dat Dingen hältste jetzt 30 Minuten in der Hand und bespielst es. So für meine eigene Geilheit. Egal, was sie macht. :D

    Ziemlich zum Schluss meint sie: "Du nicht fertig."
    Ich fragte: "Wovon auch?" ... und dass sie mit dem unwilligen Gesicht und gleichgültigen Service nicht antörnend sei.

    Unten gab es dann 40 € ... und nach einigen Tagen versuchte sie es tatsächlich wieder: Aber da hatte sie schon verschissen. :p
    Wobei, die Schamlippen ... :gruebel: :D


    Hugh

    .
     
    spanier, Knipser, Bergi und 36 andere danken dafür.
  3. lupo1970

    lupo1970 Stammschreiber

    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    107
    Dankeschöns:
    546
    #183 lupo1970, 28. November 2021 um 08:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2021 um 10:03 Uhr
    Moin Jungs, zum ersten Mal war ich am Samstag Nachmittag im Penelope. Es ist fast wie im Paradies. Fußball und guter schneller Sex. Was braucht man mehr? (Ok Bier wäre nicht schlecht gewesen, aber ich musste ja noch fahren )

    Zuerst war ich ein wenig irritiert, es waren sehr wenig Bademäntel unterwegs, ich fühlte mich ein wenig unterrepräsentiert. Aber Egal, dafür hatte ich die freie Auswahl an hübschen Frauen. Celine (momentan meine absolute Favoritin) konnte ich natürlich nicht entdecken, Larissa war auch nicht zu finden, so fiel meine Wahl auf Elena.

    Man kann ja sagen was man will, wenn man sie einfach machen lässt und nicht unbedingt eine Freundin sucht, ist es eine Freude mit ihr ins Bett zu gehen. Nach der Arbeit noch ein kleines Schwätzchen auf Englisch und dann konnte der Fußball beginnen.

    Nach dem Abpfiff musste ich leider wieder fahren. Ich hoffe dass uns noch ein paar Tage bleiben, bis wir wieder schlechtere Zeiten haben werden.
     
  4. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    3.149
    Dankeschöns:
    16.004
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    #184 Winnetou Kowalski, 4. Dezember 2021 um 16:05 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2021 um 17:25 Uhr
    Überraschung!

    Ich war im Penelope.

    [​IMG]

    Freitag von 17 - 23:00 Uhr
    Ca. 25 - 30 Mädels, ebenso viele Kerle (später mehr),
    Eintritt: Mit Gutschein-Ausdruck 20 €, sonst 30 €, ... Fr. + Sa ab 19:00 Uhr 35 Ocken.

    Heute kein, oder besser, auch Grill-Zeug, welches aber reingeholt wurde ans Buffet, weil es draußen zu kalt war.

    Einige neue Girls da, wobei mir schon Rollschinken mit Tütü aufgefallen sind, die auch einige Zimmer gemacht haben. Aber ich muss die ja nicht buchen. Gut, dass die Geschmäcker so unterschiedlich sind. :D

    upload_2021-12-4_14-38-11.jpeg Eben nur als Frau.

    [​IMG]


    Ja, ich bin böse, ein chauvinistisches Schwein und politisch unkorrekt. Da kann ich aber nix für. :devilfinger:



    Darum habe Ich mir dann aus der für mich reichlichen Auswahl eine andere Balletteuse gekrallt:

    Name: Emily
    Alter:
    ca. 22 Jahre (?)
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 1,63 m, schlank
    KF: 34, wegen Größe evtl. 36?
    Haare: Lange, dunkle, (blonde Strähnchen) manchmal hochgesteckt
    Cups: A, knackig, mit erhabenen Nippeln :D
    Intimrasur: Blank, sauber, gepflegt
    feingliedrige Aufputzmuschi, ein echter Schmetterling :sabber:
    ZK: Nee, leichte Küsse mit geschlossenen Lippen, trotzdem schafft sie durch Schmusigkeit ...
    Nähe: natürliches, nettes Mädel.
    Franze: wirklich gut, variabel, aber Punktabzug in der B-Note wegen "unauffälligem" Handtuch-Spucken
    EL: ?
    Ficken: Nöö
    Sprache: englisch (+rum)
    Wiederholungsgefahr: 82,30 % (wg. fehlender ZK)
    Dauer, Kosten: 26 Min - 40 €, kein Tipp (man soll nix übertreiben)

    Ich berichte hier von Emily, einem sympathischen, schlanken, echt hübschen Mädel, das ohne Zungenküsse bei mir "Nähe" aufkommen ließ.
    Noch ein Satz zum Punktabzug in der B-Note wegen "unauffälligem" Handtuch-Spucken: Ich kann gut nachvollziehen, dass einem Mädel das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn sie meinen wunderbaren und unendlich schönen Schwanz vor Augen hat, aber dann soll sie ihm auf den Kopp spucken - und nicht ins Handtuch. :p

    Irgendwann als ich ihre Pflaume bespielte, während sie meinen Docht entflammte, räkelte sie sich zeigefreudig mit gespreizten Beiden in meine Richtung, damit ich besser dran kam. :supi:
    Als das dann alles immer heftiger wurde, sie meinen Herrn und Gebieter - also Marterpfahl - und sich selbst das Döschen einölte, hakte ich das Ficken und eine evtl. Verlängerung ab, weil ich merkte, dass ich chancenlos wurde - und mich
    nicht im Griff hatte. [​IMG]


    Als ich dann noch sah, wie ihr wunderschöner Schmetterling mit dem dicken Kopp zu fliegen begann und die Nippel im Gegenlicht wuchsen, überkamen mich unkontrollierbare Kontraktionen und Zuckungen, brutale Krämpfe und und ich spielte ihr einen Orgasmus vor.

    Woher das ganze Sperma in meinem Gesicht, und auf meinem Kinn, Brust sowie Bauch kamen, weiß ich nicht, Herr Inspektor. Ährlich!

    Vorbildlich wurde ich von ihr - mit einem süßen Lächeln - gereinigt.
    Während ich das hier schreibe, habe ich gerade die Wiederholungsgefahr von 75 auf 82,3 % erhöht. :sabber:


    Hugh

    .