Penelope: Berichtethema Saunaclub Penelope de luxe

Dieses Thema im Forum "Saunaclub Penelope, Castrop Rauxel" wurde erstellt von Macchiato, 27. Mai 2019.

  1. Lennet

    Lennet Stammschreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    178
    Dankeschöns:
    2.542
    Dienstagabend im Penelope

    Gestern auf der Durchreise aus dem hohen Norden sollte es ein Clubbesuch im Ruhrpott sein und nach reiflicher Überlegung hatte ich mich fürs Penelope entschieden. Schienmir die beste Wahl und die Hoffnung aufgrund der vorübergehenden Schließung dort einige DL aus dem Ratinger Schwesterclub anzutreffen sollte sich zudem auch bewahrheiten.

    Um 18 Uhr auf dem vollen Parkplatz angekommen erspähte ich glücklicherweise einen Gast der gerade mit seinen Badelatschen über die Straße Richtung Auto ging und dann auch tatsächlich wegfuhr. Glück muss man haben. Drinnen dann 3G und Kontaktformular wie gehabt. Club voll, aber nicht überfüllt.

    Die ED machte den Neuankömmlingen die Anwesenheit von 35 DL schmackhaft. Nach meiner Einschätzung davon ca 10-12 aus dem AcaG. Ausmachen konnte ich
    Michaela, Diana, Alexandra, Helen, Luxandra, Sibel, Jari, Springerin Putri und ein paar von den neueren Mädels von denen ich die Namen nicht kenne.

    Ein weiterer Grund für meine Auswahl des Clubs war die Tatsache, dass die süße Indira wieder anwesend sein sollte. Mit ihr hatte ich mal ein durchwachsenes Zimmer als sie vor etwa zwei Jahren (?) ihre erste Woche im Gold hatte. Aber die damals schon überragende Optik ist nach wie vor top. Sie hat ja neben ihrer Niedlichkeit etwas exotisches und den Prototyp des knackigen Teenie-Körpers. Dass sie immer komplett unbekleidet durch den Club wandelt tut ihr Übriges. Es war schwer an sie ranzukommen und einige Anläufe waren schon schiefgegangen.

    Doch scheinbar hatte sie das mit bekommen. Denn als ich schon fast aufgegeben hatte ergab sich doch eine Gelegenheit und ich gesellte mich zu ihr, hielt aber noch etwas Abstand da sie noch mit einer Kollegin sprach. Zack, drängte sich ein anderer Gast zwischen uns und sprach sie sofort an. Hatte sie aber auf dem Schirm und meinte zu ihm ich würde schon länger warten. Fand ich zum einen sehr korrekt und aufmerksam von ihr und ziemlich dreist vom Kollegen den Move. Und so war der Weg frei!

    Zimmer schnell erzählt, wenn auch deutlich besser als erwartet. ZK fallen aus das war mir klar und eine Illusionskünstlerin ist sie sicherlich auch nicht. Aber netter Talk in echt ganz gutem Englisch mittlerweile. Aber vor allem sehr guter abwechslungsreicher BJ mit DT und ein wenig EL sowie GV in Reiter und Missio. Sogar die Zeit wurde inkl AST und kurzem PST fast ausgeschöpft. Sowohl was Service aber auch Selbstbewusstsein und Ausstrahlung angeht jedenfalls kein Vergleich mit dem etwas unsicheren Mädel von damals. Und optisch gibts da wohl keine zwei Meinungen, wenn ich mal ihre Buchungsfrequenz zugrundelege.

    Im Verlauf des Abends sprachen sich dann auch die guten Nachrichten des Herrn Laumann und die Wiedereröffnung des Schwesterclubs am Freitag herum. Gegen 23:30 Uhr nochmal geduscht, Kontaktformular komplettiert und abgegeben und zufrieden Richtung Heimat aufgebrochen.
     
  2. Pluto

    Pluto Muschi statt Sushi!

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    181
    Dankeschöns:
    2.734
    #162 Pluto, 19. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2021
    Chillen in der Penelope

    Wohin in der Coronazeit an einem Sommertag, einem Sonntag. Das Penelope hat ein schönes Aussengelände, es hat einen Pool und es gibt Gegrilltes zum Essen, ist also eigentlich immer eine gute Wahl. Angekommen am Westring ist der Parkplatz leider voll aber an der Straße noch Platz für mein Mobil.
    Freundlich wurden mir 25 Euro Eintrittsgeld abgenommen und dann rein ins Gewühl. Doch erst musste ich noch das Formular für die Corona Nachverfolgung ausfüllen und dann in die Umkleide. Wie bereits an verschiedenen Stellen beschrieben wurde, ist auch hier renoviert worden. Alles machte einen gepflegten guten Eindruck.
    Und nun auf ins Gewühl, das aber war nicht, nur wenige Damen waren vor Ort, es war noch früh und änderte sich im Laufe des Nachmittags und Abends. Das Aussengelände und der Pool laden zum verweilen und Quatschen mit Kollegen ein. Dazu gab es gut Gegrilltes mit leckerem Salat und Reis, aber nur zum Essen und Klönen war man doch nicht gekommen. Kommen ist gut, doch wer verhilft dazu.

    Indira
    Eine kleine braungebrannte, perfekt gestylte, mit süßem perfektem Busen fiel auf, ihr geiles Äusseres regte an, man musste einfach hingucken. Die musste es einfach sein, so ein schöner Po macht wieder froh.
    Indira, hieß die Süße, wurde ich von den Kollegen aufgeklärt, musste ich hin und nach einer kurzen Wartezeit ging’s aufs Zimmer mit Ihr. Ihr geiler Po schwang sich süß vor mir her, die Treppe hoch in ein Zimmerchen, sie machte das Bett, schob mich zurück aufs Bett. Zielgerichtet wurde von ihr der kleine Freund aufgesucht und verwöhnt, mal Zart, mal hart wurde der nun große verwöhnt. Geil gemacht, sie schob nun ihren Po zu mir rüber und ich konnte sie in der 69 verwöhnen. Ein bisschen schmusen und Küssen war nicht, der verwöhnte Freund wurde zum kleinen Freund, Sie gab sich Mühe, es wurde aufgesattelt und der kleine Freund erlöst. Illusion oder ein Lächeln kam nicht auf, hübsch war sie und das war’s, Es gab 40430.

    Name: Indira
    Alter: ca. 22 Jahre
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 1,55m
    KF: keine Ahnung
    Haare: Lang, rotbraun gewellt
    Cups: B
    Tattoo: -
    Piercing: -
    Rasur: ja
    Sprache: Englisch gut

    Sympathie: ja
    ZK: -
    F: Ja
    Dt: -
    EL: -
    Lecken: ja
    Fingern: nicht probiert (bin kein Gynäkologe)
    Sex: gut
    Illusion (oder Nähe): eher nicht
    Whf: gern ein anderer
    Kosten: 40430

    Erholung
    Zurück im Hauptraum, es waren nun mehrere Damen da, aber die Anzahl der Eisbären war noch immer größer als die der Damen. Also wartete ich noch ein wenig und genoss das Treiben. Da war noch eine hübsche Blonde mit festem Busen, ihr Name war mir leider nicht bekannt. Sabrina (Sabina) turtelte auch umher, sie hatte ich schon mal genießen können, hätte ich jetzt auch gern gehabt, war dann aber doch schon wieder weg. Putri ward wohl auch gesehen, war aber immer schwer beschäftigt, die hätte mich bestimmt sofort wieder hochgebracht. Andere regten ebenfalls an, konnten mich und meinen kleinen Freund aber nicht auf Anhieb begeistern. So ganz ohne eine wirkliche Befriedigung wollte ich nicht gehen.

    Dorina
    Im dunklen Hauptraum bemerkte mich ein Lächeln und kam auf mich zu, die süsse Dorina. Mit ihrer positiven Ausstrahlung überzeugte sie mich schnell für den Zimmergang. Fast war es schon ihr Strahlen, das mich auszog, mit gekonnten Griffen erstarkte der kleine Freund sofort wieder, auch schaute sie geil drein und recht zügig gabs gleich ein schönes Deepthroat und der Schwanz wurde geil umspielt. Sie kraulte die Eier und schaute wieder zu mir, drehte sich, damit ich sie lecken konnte, geil,war’s. Sie wiederholte ihre Künste und bemühte sich mir gerecht zu werden. Dann kam sie, um zu kuscheln und zu küssen, ergriff den kleinen Freund, damit der weiterhin umsorgt ist und küsste weiter. Anschließend wurde aufgesattelt, nicht ohne weiter geil zu schauen und sie ritt mich bis zum Schluss. Wir unterhielten uns noch ein wenig, doch dann war das Stündchen vorbei. Der Schwanz wurde gepflegt und umsorgt, ein paar Küsse gab es und wir gingen nach unten, leider. Hier gab es dann die verdienten 100460, der Preis war im übrigen vorab vereinbart.

    Name: Dorina
    Alter: ca. 30 Jahre
    Herkunft: Ungarn
    Größe
    : ca. 1,60 m
    Haare: Mittellang, dunkel Blond
    Cups: 80 D
    Tattoo: Seitlich große Tattoos
    Piercing: Ja, Bauchnabel
    Rasur: Ja
    Sprache: deutsch gut

    Sympathie: jaaaa, sehr schön
    ZK: Ja
    F: Ja
    Dt: Ja
    EL: Ja, dezent
    Lecken: ja
    Fingern: nicht probiert (bin kein Gynäkologe)
    Sex: Sehr gut
    Illusion (oder Nähe): jaaa, sehr schön
    WHF: gerne 100%
    Kosten: 100460

    Der sonnige Tag und die netten Gespräche mit einigen Kollegen waren sehr entspannend, zudem hat Dorina einiges rausgerissen. Es war ein richtiger Tag zum chillen, da komm ich gerne wieder.
     
  3. Hauslaeufer

    Hauslaeufer Heute mal in Puff?

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    259
    Dankeschöns:
    717
    Ort:
    Immer unterwegs
    War gestern im Penelope, hier mal eine Kurzbericht zusammengetackert.
    Eintritt um 15:30 Uhr gegen Impfnachweis und 25 EUR. Zettel ausgefüllt wegen Nachverfolgung, dürfte ab heute entfallen. Umstyling wohl nachzu abgeschlossen, die ehemalig puffig-orientalische Einrichtung des GP wurde durch eine eher kühle Abflughalle ersetzt. Dominiert wird der Hauptraum von 4 bläulich erleuchteten Blasensäulen, vielen hellen, tiefen Sofas, ein paar Bartischen und Stühlen. Getränke aus dem Automaten, Softdrinks oder Kaffee. Restaurant umgebaut und in den Garten erweitert, Teller wird zusammengestellt. Angebot minimiert, sah ganz lecker aus, zeitweise aber ziemlich leer.
    Gegen 20:00 Uhr waren ca 40...50 Herren im Haus, gegen ca. 24 Damen. Die sagenhafte Putri war da, interessiert mich aber nicht. Die 8 gutaussehenden Topladies wurden fluggebucht, die Puffklotschen klackerten zum Teil im 20 min Takt die Treppe rauf und runter. Insgesamt gemischter Auftritt der Damen, ca 8 attraktive (für mich), 10 geht so, Rest geht nicht. Ich bin am Ende nach einger Wartezeit bei Monique gelandet, RO, ca. 30 Jahre, ultraschlank, annehmbares Gesicht, ganz schicke Frau. Blasen auf absoluten Clubniveau, ab und an knutschen, ich habe mich dem vollständig hingegegeben, am Ende klatschte die Sosse auf meinen Bauch, fast bis zum Kinn, fantastischer Abgang. 60 min, 80 EUR + 20 EUR Tip, es war wirklich toll, musste ich honorieren.

    Fazit: werde wieder hingehen, ein paar mehr Optik-CDLs täten dem Club gut. Monique ist für mich eine Wiederholung wert, macht aber ein bisschen Urlaub erstmal.

    HL
     
  4. Ovechkin

    Ovechkin mindsfucker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2019
    Beiträge:
    102
    Dankeschöns:
    1.178
    Ort:
    Санкт-Петербург
    #164 Ovechkin, 20. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2021
    Die verstrahlte, die Teeny & ich im Palais Penelope

    FVCK HABE ICH MICH GEFREUT PLÖTZLICH AUS DEM NICHTS INDIRA ZU ENTDECKEN DEN TEENY BEAUTIFUL FLOH. SCHIEN WOHL AUS DEM URLAUB ZU KOMMEN wegen den vielen leckeren Bikini-streifen. Ich kannte sie noch saugut aus dem Gold. Markenzeichen: Sie hat fast nie etwas an im Showroom. Der Schlitz strahlt nur vor Geilheit. Dabei spielt sie immer die schüchterne stille perfekt vor. Aber sie ist eine geile Raubkatze zum unendlich durch lecken.

    An dem Abend war auch die verstrahlte Regina Anwesend. Der beste Satz von ihr: WAIT DARLING, i want dance 2 hours than we can go upstairs. Dabei hatte sie so schöne rote Klamotten von Karl Lagerfeld an. Figur mit HighHeels zu Porno. + den Faketits K.O. für mich. Sie war wirklich in trance und in ihrer Welt. Sie wollte wirklich nur abdancen. Krasser Stoff Ingo. Habe mal paar Bilder von ihr dazu angehängt. Sie hatte auch mal eine zeit-lang privat überall getourt. Bilder zu Indira habe ich noch nicht. Ich arbeite daran. Eine Verknüpfung zu ihr habe ich schon bekommen.

    Als ich da waren knapp 35+ ladies in verschiedenen sexy Formen im Showroom. Für jede Sport Art gab es Bewerberinnen zur Auswahl.

    Habe wieder jede menge Ralph Lauren & Armani & Gucci Bademantelträger getroffen. BUT WHY???!?!?

    Beide luxus ladies für faire 40€ ist ein Geschenk Castrop Rauxels.

    Turkish Ocakbasi Food gab es sogar bis 2uhr morgens. Wunderbar wenn man aus anderen clubs wie ich komme, um etwas Energie nachzutanken. Köfte Köfte Köfte ... .

    большое спасибо
     

    Anhänge:

    georg_max, Limited, thaigirllover und 17 andere danken dafür.
  5. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Nach den neuen Bestimmungen wollte ich Samstag Nachmittag ins PENELOPE parkplatz war Nachmittags schon gut gefüllt !
    War auch schönes Wetter :)
    Ich fühlte mich natürlich sehr sicher GGG ( PCR Test ) :cool:
    Die CDL waren natürlich in der Unterzahl ;) aber das weiss man ja !
    Jedenfalls der Garten war gut gefüllt mit[​IMG]schönen Männern ! Einer hatte auch sein gesamtes Equipment dabei ;)
    Jedenfalls herschte gute Stimmung und immer mehr Schönheiten kamen und verschwanden wieder in der Dunkelheit :gruebel:
    Übrigens PUTRY war auch da und fleissig wie immer !

    Aber ungeküsst wollte ich nicht heim.
    CDL waren klar in der Unterzahl :rolleyes:
    Aber Meine neue CEF VKTORIA lächelte upload_2021-8-23_23-37-30.jpeg wieder so Nett :love: !
    Im Zimmer das übliche Programm mit viel Nähe :):)

    VIKTORIA [​IMG]
    KF38 etwas drall ca.1,60 m, grosse C-Cups,schwarze lange lockige Haare

    OV: Liebevoll
    EL: Meine Glocken wurden sanft gekrault
    Augenkontakt: Ja
    ZK: Ja werden immer besser
    Lecken: Ja richtig schöne Pflaume
    Fingern: ja
    GV: Abwechslungsreich :reiter:Vor und zurück
    Optik: schöne dralle Latina
    Nähe: Auf jedenfall
    Tarif: 40430

    FAZIT : Sie ist eine ganz Liebe
     
    Ovechkin, Robinr25, Limited und 31 andere danken dafür.
  6. ArabFun6

    ArabFun6 SexInstructor

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.123
    Dankeschöns:
    7.691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auch wenn ich die Meister-Ladenkette des Budget SC Konzepts in letzter Zeit eher weniger unterstütze;):D am Samstag gestern zog es mich mal wieder hin… Einschönes Zimmer mit der Indonesischen Pay6 Königin:megalach:Putri gehabt…einfach Klasse:5stern:

    Danach noch Essen und Sauna, alles wie gehabt „Fürden Preis kannste nicht meckern“

    Kurzweilige Gespräche mit den FK Pat***** und Fr*******:adios:

    rundeten den Besuch ab:)
     
    pique, nixnutz, Ovechkin und 13 andere danken dafür.
  7. franzisco

    franzisco Mikroarsch Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    861
    Dankeschöns:
    3.690
    Ort:
    Märkischer Kongo
    Gestern Abend musste ich mal wieder im PDL nach dem rechten sehen. Gegenüber Mittwoch (Gefühlt 10 Frauen vor Ort) war es doch ein deutliches Upgrade. An die 30 Elsen waren am werkeln. Unter anderem Monique, Anna, Loredana, Elena, Indira, die beiden Kubanerinnen. :)

    Nachdem ich mir ein paar leckere Hähnchenflügel in den Kopp gehauen habe ging ich auf Muschi-Jagd. Zwei neue Girls wurden gesichtet. Blond und Brünett. Die Blonde Evelyn, sah aus wie Deliah. Mitte 20, hellblonde Haare, schlank. Die Brünette Vanessa, sah aus wie ein Karibik-Girl.

    Ich entschied mich für Vanessa, 19 Jahre. Dunkler Hauttyp, KF 34, B-Cups, Knackarsch, kleines Bäuchlein. Vanessa spricht wenig Deutsch und Englisch, aber für die groben Skills reicht es.

    Beim Pimmelreinigen und ist sie noch etwas Grobmotorisch. Der Blow ist Gefühlvoll, wenn auch wenig variabel. Bei den Stellungen ist sie willig, wenn auch nicht alles, mangelnder Sprachkenntnisse, richtig verstanden wird.:p Die Muschi produziert was sie produzieren soll. Die Jungmädchen-Brüste sind ein Gedicht. Sehr dunkle Bruwarz mit Trecker Ventilen.:biggrinlove:

    Doggy wurde leider verneint, dafür hab ich sie dann gespoont. :supi: Die Skills sind natürlich noch alle im Frühstadium und ausbaufähig, aber fürs erste war es doch mehr als angenehm.:banana:

    Keine :bussi: ZK, :blasen:, verschiedene :poppen: , Muschi lecken. Überreicht wurden 40€ für 30min.
     
    Root 69, tim-tin, goldhase und 26 andere danken dafür.
  8. Schatz

    Schatz Ex-P6-Ruheständler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    157
    Dankeschöns:
    1.068
    Chilliger Samstagabend im Penelope

    So gegen 19 Uhr angekommen, alle Parkplätze belegt. Kurz überlegt, ob ich wohl einen anderen Club ansteuern sollte, mich aber zum Bleiben entschieden.

    Es gilt die GG-Regel, also geimpft oder genesen, mit Test kein Einlass. Dennoch war der Hauptraum voll - mit Männern. Männer wohin man schaut. Gelegentlich materialisiert überraschend eine DL, auf die sich direkt mehrere Abfangjäger stürzen.

    Was mir an dem Club auffällt: Alles ist sehr sauber und gepflegt, und die Mitarbeiter sind freundlich und aufmerksam, räumen Gläser weg, wischen kleine Pfützen in der Dusche auf, versorgen die Gäste an der Bar. Besonders der oft jüngere südländische Teil des Publikums ist mir außerdem angenehm aufgefallen, sehr freundlich und kommunikativ, mancher mürrische deutsche Halbgreis kann sich davon eine dicke Scheibe abschneiden.

    Während ich also an der Bar stehe und etwas trinke, steht plötzlich Indira neben mir und wartet auf einen in seinem Schließfach nach Geld kramenden Kollegen. Bildhübsch, eine perfekte Figur und ein nettes Lächeln. Impulsgesteuert spreche ich sie an, ob sie anschließend für mich Zeit hat. Hat sie, sie will nur kurz duschen und kommt dann zurück. Dabei wird sie gleich wieder von jemandem angesprochen, mit dem sie sich für nach unserem Zimmer verabredet.

    Indira Zimmer 1
    Nach eigener Auskunft 21 Jahre
    Kollege Pluto hat sie oben perfekt beschrieben Penelope: Berichtethema Saunaclub Penelope de luxe

    Indira scheint wenig Berührungsängste zu haben, trotz ihres teenyhaften Aussehens ist sie wohl recht erfahren. Sie bläst hingebungsvoll, nunächst nicht so variantenreich, lässt sich aber bereitwillig führen und macht einfach, was mir Spaß bereitet. Dabei verleibt sie sich phasenweise Schatz Junior bis zum Anschlag ein, die kann was! Ich war so geil, dass ich schon fast dabei gekommen wäre, sie hat sich dann auf mich gesetzt und mich mit viel Beckenbewegung abgeritten. Ehrlich gesagt eine recht kurze Vorstellung von mir, ich war einfach zu scharf auf sie. ZK gab es übrigens nicht, hatte ich aber auch nicht gebraucht bei diesem Hammerkörper und dem hübschen Gesicht. Sie hatte meinem Nachfolger 30 Minuten angekündigt, so dass die Verlängerung auf eine Stunde nicht möglich war, sehr korrekt von ihr. Wir verabredeten uns also für danach zu Runden zwei, denn die wollte ich unbedingt haben, wenn ich nicht mehr so unter Strom stehe.

    In der Zwischenzeit hatte die wundersame Vermehrung der Damen stattgefunden, nun gab es genug Auswahl an freien Ladies. Aber erst mal ein bisschen relaxen, eine Kleinigkeit essen, lecker, aber die Plastikgabeln sind Schrott, die abgebrochenen Zinken sollte man nicht mitessen.

    Und so stehe ich mit meinem leckeren Espresso an der Bar, als eineinhalb Stunden später Indira nackt die Treppe herunter schreitet, wir gemeinsam „Wo warst du?“ (english only) sagen und mit einer kurzen Geste das Zimmer verabreden. Kaum ist das passiert, stürzt sich eine kleine Horde junger, gutaussehender Kollegen auf sie, um sie für ihren Kumpel zu buchen. So geht Teamwork! Sie bedeutet ihnen, dass sie bereits mit mir verabredet ist und zeigt auf mich. Die Kollegen buchen den nächsten Timeslot und gratulieren mir freudestrahlend zu meiner exzellenten Wahl, und wir versichern uns gegenseitig, was für ein hübsches und heißes Gerät sie doch ist :).

    Indira Zimmer 2
    So, jetzt kann ich es mal etwas entspannter angehen lassen, der erste Druck war ja weg. Denkste, sie legt beim Gebläse noch eine Schüppe drauf, bläst fast DT und leckt und schlabbert scheinbar mit Genuss. Schatz Junior in ihrem Gesicht und sie leckt meine Eier, saugt sie ein und dann wieder den Schaft rauf und runter. Die Spannung steigt, erst mal relaxen, sie ein bisschen lecken und ein paar Streicheleinheiten.

    Moment mal, das Zimmer hat einen riesigen Spiegel! Ich sitze also auf der Bettkante, sie sattelt reverse auf und wir vögeln wild und beschauen uns dabei im Spiegel. Ich halte ihre perfekten Minitits fest oder befummel ihre Clit, sie wird richtig laut und ich komme gefühlt endlos lange. Weißes Rauschen. Indira ist noch bis zum 27. täglich vor Ort, dann geht es in den Urlaub.

    Fazit
    Eintritt 25 Euro (unschlagbar, inkl. Essen, Getränken und super Espresso), eine gefundene, von der Gabel abgebrochene Plastikzinke, eine verschluckte. Zwei Top-Zimmer à 40 Euro plus Tipp. Ich denke, der Club wird mich nun öfter sehen.
     
    Knipser, pussyfucker07, Root 69 und 25 andere danken dafür.
  9. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Mein Besuch am Freitag :) Es war einfach chillig am Freitag Nachmittag 2 Richtige Hingucker waren gerade beim Ausfüllen beschäftigt.
    Ganz lecker :sabber: blond & schwarz waren dann immer gemeinsam unterwegs ob beim rauchen oder ? EVELYN & VANESSA Ein Kollege hatte dann das Vergnügen :).
    Das Penelope füllte sich langsam mit CDL und upload_2021-9-12_18-36-52.jpeg Trägern !

    Essen war auch reichlich vorhanden :supi:
    Nach und nach immer mehr CDL ca 30 gegen 20:00
    Ich stürzte mich wie ein verliebter Teenager :herzeyes: wieder auf VIKTORIA [​IMG]aus CUBA :sabber:
    IM oberen Zimmer gab es das grosse RUNDHERUMWOHLFÜHLPROGRAMM mit :blasen::bussi::troest: und an den dicken :titten2:
    spielen ob :reiter:oder :poppen: alles ist :5stern:
    Am Spind übereichte ich Ihr 40 € für geile 30 min plus ein Tip
    FAZIT : Der Club entwickelt sich immer positiver :danke:
     
    nixnutz, Ovechkin, Knipser und 24 andere danken dafür.
  10. TommyGun

    TommyGun Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    92
    Gestern waren ca. 20 DL anwesend. Insgesamt hat mich das Lineup nicht überzeugt. Es scheint außerdem, dass der geringe Eintritt die Servicequalität gen Laufhausniveau drückt.

    Nach einigen Vorgesprächen hatte ich mich für Silvia, eine rumänische 36er Milf von neben an mit Naturtitten in C entschieden. Lt. eigenen Angaben ist sie erst seit zwei Wochen im Land und hat vorher in London gewerkelt. Küssen hatte sie bereits im PST abgelehnt, sogar Omaküsschen wurden aufm Zimmer verwehrt. Beim miserablen BJ waren meine Gedanken bei den entwöhnten Freierkollegen in Soho. Wenn das der UK-Standard ist, könnte ich mir den Pay6 dort locker abgewöhnen. Die Haptik ihrer geilen Knackmöse und der natürlichen Birnentitten bewahrt die Nummer gerade noch vor einer mangelhaften Bewertung: selbstverständlich keine Wiederholungsgefahr!

    Befriedigend war dann noch mein zweiter Ritt mit Maria, die vorher wohl schon in Köln aktiv war: eine herbe Kroatin mit A-Titten. Im Bett stellte sich tatsächlich ein leichter Hauch von Erotik ein. Im Mehrstellungskampf schnurrte die Kroatigerin und verdiente sich ihren Tip mit zarten ZK.

    Insgesamt war es ein enttäuschender Trip nach Castrop-Rauxel. Der Club wird mich so schnell nicht wiedersehen.

    Greetz
    Tommy
     
    pique, Premiumtester, Lennet und 27 andere danken dafür.
  11. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    #171 Pattaya, 25. September 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. September 2021
    Besuch Freitag im PENELOPE mitten im Ruhrgebiet der Club entwickelt sich langsam zum Nachtschwärmerclub bis ca 20:00 ist es recht ruhig
    eventuell auch etwas zäh ;);)
    Aber es sind meist nette Kollegen da :) für das Unterhaltungsprogramm Grüsse :winkewinke:
    INDIRA :ass1:werkelte schon fleissig
    Ich wollte ja eigentlich MAYA mit Ihren Pracht :titten: aber Sie kommt immer so spät :confused:
    So lies ich mich von der lieben VIKTORIA upload_2021-9-25_12-31-16.png verwöhnen :sabber:
    Übrigens gab es jede menge hübscher CDL :supi:
    SAMIRA was für ein :ass: und den blonden Rauscheengel :saint: auch MARIA macht einen symp. Eindruck :) Am späten Abend erkelten dann ca 25 - 30 CDL
    Insgesamt ein schöner Abend in Castrop :)
     
    ArabFun6, Lennet, Lutonfreund und 17 andere danken dafür.
  12. Freier Berichterstatter

    Freier Berichterstatter Stammschreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2019
    Beiträge:
    17
    Dankeschöns:
    166
    Kurzentschlossener Erstbesuch am Samstag, 25.09.2021

    So gesehen kein wirklicher Erstbesuch, denn viele bekannte Gesichter gaben einem ein Gefühl von Vertrautheit.

    Leider totaler Männerüberschuss, trotzdem gutes Lineup und da offenbar viele der männlichen Gäste zum Essen und Trinken einkehren, kam man eigentlich ganz gut an die gewünschten DL ran.

    Der Club gefällt mir. Sauber und vielleicht etwas zu clean, aber grundsätzlich kein Grund zu meckern. Das Essen ist ganz okay, die Typen, die das Essen ausgeben, sollten sich einen anderen Job suchen. So unfreundlich und unmotiviert, furchtbar. Die wunderbare Vicky ist nun hinter der Theke und will nach eigenen Angaben nicht mehr auf die andere Seite. Da bin ich echt froh, dass ich bereits das Vergnügen mit ihr hatte. Echt klasse die Frau.

    Gezimmert hab ich auch. Es wurden 2 gute Zimmer.

    Loredana

    Die wollte ich immer schonmal gebucht haben. Sehr hübsch, tolle Figur mit schönen, festen Titten, korrekt auf dem Zimmer, aber sehr professionell. Abgehakt, keine Wiederholung, weil das gewisse Etwas fehlt.

    Bianca

    Eine alte Bekannte aus dem Gold, wo ich bereits mehrere Zimmer hatte. Ich stehe einfach auf ihre Optik, ihr wunderhübsches Gesicht mit den tollen Augen und dem griffigem Körper. Sie ist echt witzig und sympathisch in ihrer Art. Ich komme sehr gut mit ihr klar. Sie bläst fantastisch und geizt nicht mit ihrem schönen Sabber. Das Zimmer wäre fast ein ausschließliches Blase- und 69er-Zimmer geworden, wollte sie aber dann doch auch von innen spüren. Schön cowgirl reverse aufgesattelt, geil geritten und gleichzeitig gekommen...jedenfalls interpretiere ich ihren schönen Mösenspritzer als solchen. Ich liebe diese Frau.

    Dann noch bissl gechillt und dann schön die 150 Kilometer nach Hause gerast. Muss ja fit sein, um das völlig überfällige Linksbündnis für Deutschland zu wählen.

    Bis demnächst! :winkewinke:


    PS: TGL, du bist ein Lappen :D
     
    Schatz, VIII, Lennet und 19 andere danken dafür.
  13. Zalando

    Zalando Spacken

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.034
    Dankeschöns:
    8.315
    Ort:
    Krematorium
    Ein Loblied auf das Penelope?!

    Nach gefühlter Ewigkeit will ich dann auch mal wieder kurz in die Tasten hauen und meine Erfahrungen in Kurzversion beisteuern.

    Gerade seit der Pandemie und Wiedereröffnung der Clubs bin ich nicht nur auf Grund der räumlichen Nähe nach Castrop, sondern auch wegen des guten Preis-Leistungsverhältnis und auch der Weitläufigkeit des Clubs mit oberer Etage, großem Aussenbereich und großer Innenhalle immer mehr ein Freund des Penelope geworden.

    Zu dem vielfach diskutierten und teils auch zurecht bemängeltem eingeschränkten Service einiger Damen denke ich mir dann immer, Warum lasst Ihr Euch auch so leicht blenden vom Ärschken eine (H)Elena oder der Nackheit einer Indira und und und.

    Sicherlich ist beides sehr sehr schön anzuschauen, aber Wer ins Penelope fährt, zahlt erstmal nur smarte 25€ Eintritt und darf dafür am WE gute Grillware über lange Stunden verzehren oder unterhalb der Woche Gute Hausmannskost und das nenne ich mal einen Gegenwert.

    Da kann es dann auch schon mal vorkommen, dass es am Ende des Tages bei Klönschnack mit Gleichgesinnten bleibt und auch bei Gesamtkosten von 25€ und das ist dann auch okay. Mittlerweile sollte jeder mitbekommen haben, dass es tagsüber etwas mau ist mit der Besetzung und selbst an einem Freitag oder Samstag kommt die ein oder andere BESSERE auch erst gegen 19 Uhr oder etwas später. Also für Tagespauschalisten wird es dann eng.

    Mittlerweile tauchen im Gegensatz zu anderen Clubs auch immer wieder mal Eintagsfliegenteenies da auf oder am Wochenende unregelmäßig Schönheiten, wie Celine.

    Tja, was nun zählt ist natürlich nicht nur Essen und Räumlichkeit, sondern auch die Mädels. Als vermeintlicher Stammi meide ich die meisten, aber auch weil ich in Anna und Maya mindestens 2 Mädels habe, die noch alten Saunaclubstandard bieten, sei es aus Sympathie oder Stammitreue und ja, da zahle ich auch eh freiwillig und gerne 50 für die Halbe und freue mich, wenn ich dann sowas wie die von Arabfun beschriebene Carina, trotz ihrer Traumtitten mit 40 abwatschen kann, weil se nix kann!

    Demnach gerne und man sieht sich regelmäßig in Castrop!
     
    thaigirllover, Joe1975, Schatz und 24 andere danken dafür.
  14. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.381
    Dankeschöns:
    13.180
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    Nach langer Zeit…

    Mein erster und letzter Besuch des Penelope liegt nun schon 3 Jahre zurück, damals gerade die Umbruchphase vom GP zum Penelope.
    (Penelope: Berichtethema Saunaclub Penelope de luxe)
    Damals gab es noch die wunderbare puffig-plüschige Haremsatmosphäre, wogegen es heute doch wesentlich nüchterner im Kontaktraum ist.
    Seitdem ergab sich einfach nicht die Gelegenheit, mal wieder nach Castrop zu fahren, zumal ich ja auch meine Stammclubs habe, wo ich in der Regel meinen Top-Service bei den Damen bekomme.

    Natürlich lese ich immer wieder mit, bekomme die Newsmail und gestern ergab sich endlich mal die Gelegenheit, direkt nach der Arbeit nach Castrop zu kommen. Zumal ich mich auch mit ein paar FK verabredete, die ich zum Teil noch nicht kannte. Für gestern war dann der simple Plan: quatschen, essen, ficken, der vollständig erfüllt wurde.

    So erreichte ich gegen 17:30 den Westring, bekam auch noch sehr gut einen Parkplatz (was später am Abend wohl deutlich schwieriger wurde, wie ich bei der Abfahrt merkte) und checkte an der Rezeption ein. Kontrolle des Impfnachweises und Perso, Tausch von 25,- gegen Bademantel, Handtuch und Schlüssel. Noch kurz nach Umkleiden und Duschen erkundigt - das ist ja wirklich easy zu finden.

    Nach dem Fickfein machen mit einer Cola versorgt, einen ersten Rundumblick geworfen und zur Terrasse gegangen. Zu dem Zeitpunkt waren etwa 10-15 Damen dort, im Laufe des Abends wurden es deutlich mehr. Etwas mehr männliche Besucher, auch deren Zahl stieg im weiteren Verlauf deutlich an und wurde internationaler.

    Auf der Terrasse dann (endlich mal) den Häuptling kennengelernt und einen anderen lieben FK getroffen. Es ergab sich ein sehr interessantes Gespräch, in dem mir so manche Dame vorgestellt und beschrieben wurde, aber auch über andere Themen geredet wurde. Für mich war es sehr angenehm und schön, dass wir uns mal persönlich kennengelernt haben.

    Aus verschiedenen Berichten und Erzählungen entstand eigentlich der Wunsch, Dorina mal etwas näher zu begegnen, aber dann kam mir eine andere Dame zuvor: am Tresen stand Rauschgoldengel Sabina, die ich zuletzt vor längerer Zeit in Velbert gesehen habe. Mit Sabina hatte ich ein Zimmer bei meinem allerersten Clubbesuch vor fast 5 Jahren und ich erinnere mich, dass es ein gutes Zimmer war. Eigentlich wollte ich es immer mal wieder wiederholen, aber entweder war Sabina nicht da oder ich war schon mit jemand anderer zugange gewesen, als ich sie sah. Und nun treffen wir uns hier im Penelope, ich war noch nicht zimmern und sie gerade frei. Natürlich sind wir beide älter geworden, die Coronazeit ist nicht spurlos an uns vorbeigegangen, trotzdem sollte es dann in die obere Etage gehen.

    Ohne jede Absprache starteten wir dann sehr ruhig mit Zärtlichkeiten, Küssen, die zu ZK wurden, und gegenseitigem Verwöhnen. Sabina ging beim Lecken sehr schön mit, Fingern habe ich garnicht versucht. Blasen war erst etwas sehr zärtlich, dann wurde es etwas fordernder. Zwischendurch gab es mal einen Tittenfick zwischen ihren Sillies. Eigentlich mag ich Plastiktitten garnicht, aber bei ihr hat es mich nicht gestört, da überwiegt der Gesamteindruck. Irgendwann wurde ich gefragt, ob der kleine Herr Elrond gerne mal hinein wolle. Klar freute er sich schon darauf, die Muschi näher kennenzulernen, zumal der Eingang mit einem ausrasierten V oder Pfeil markiert ist. Gestört hat eigentlich nur das dickwandige Kondom, beim nächsten Mal bringe ich wieder eigene mit. Reiter und Doggy waren sehr schön, aber zum Abschuss reichte es dann doch nicht. So wurde französisch und mit der Hand finalisiert. Sabina legt dabei eine angenehme Ruhe und Professionalität an den Tag, die mich sehr erfreute. Natürlich hatten wir auch immer wieder mal Zeit, ein paar Worte zu wechseln, so dass es eine schön verbrachte Zeit war.

    Mittlerweile war die halbe Stunde schon gut herum, aber Sabina wollte trotzdem nur 40,-€ erhalten, die ich ein wenig aufrundete, da doch etwas mehr Zeit vergangen war. Sehr freundliche Verabschiedung und mit Sabina habe ich wieder eine Option, wenn ich mal wieder ins Penelope komme und sie da ist.

    Anschließend habe ich mich mit einem Kaffee versehen, ein paar Worte mit Vicky an der Theke gewechselt, die ich auch noch aus dem Aca Gold kenne und mich wieder auf die Raucherterrasse begeben. Es wurde mit dem ein oder anderen Kollegen gequatscht, zwischendurch habe ich mich auch mal am Grill bedienen lassen. Die Auswahl dort ist gut und durchaus schmackhaft.

    Für den Pool war es allerdings schon zu frisch draußen und saunieren war ich erst vor ein paar Tagen in der Claudius-Therme. Aber als Option ist es sicher gut, dieses Angebot zu haben.

    So ging dann ein äußerst angenehmer Abend zu Ende, den ich auch ohne weitere Aktivitäten daheim abschloss. Danke an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.
     
    Premiumtester, Andi504, pique und 34 andere danken dafür.
  15. gutelaune

    gutelaune Stammschreiber

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    155
    Dankeschöns:
    712
    Der guten Laune war heute nach einem entspannten Relax- und Saunatag. Folgende Voraussetzungen sollten sicher sein: Sauna, gute Getränke (alkoholfrei), bei Bedarf etwas zu essen, Fußball und ein paar hübsche Damen. Die Fickerei sollte heute nicht unbedingt im Vordergrund stehen. Wenn ja, dann gut, wenn nein, auch kein Weltuntergang. Also fiel meine Wahl auf den Saunaclub Penelope.....
    Pünktlich zum Anpfiff dagewesen, etwas Fußball geschaut, Sauna, Kaffee und kalte Getränke....das wiederholte sich ein paar mal. Hunger hatte ich nicht, sah aber alles wie gewohnt essbar aus, es wurde gegrillt. Damen waren natürlich ebenfalls anwesend, alles dabei von, aus meiner Sicht absolute Überflieger bis hin zu naja.....Sonst gefällt mir der Club immer besser, ein unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis und auch angenehmes Publikum, fast aller Nationalitäten. Finde ich immer sehr kurzweilig.
    Fazit: Es war ein entspannter Samstag. Schreit nach Wiederholung.
    Mich hat eine Dame sehr interessiert, nur wurde sie mir zweimal vor der Nase weggeschnappt und dann habe ich sie nur in Straßenklamotten gesehen, da sie Feierabend gemacht hat!? Eventuell kann mir jemand helfen? Trug ein schwarzes Kleid, dunkle lange Haare, sah asiatisch aus, Alter schätze ich mal auf 30 (+/-). Diese Lady hat es mir angetan, so dass ich eventuell morgen noch mal dort vorbei gucke, in der Hoffnung, sie arbeitet auch Sonntags. Hat jemand eine Idee wer das gewesen sein könnte?
    Sauna macht müde.....Gute Nacht!
     
    Premiumtester, jack2, Knipser und 7 andere danken dafür.