Presse- und Newsticker

Dieses Thema im Forum "Hornbachschleife (HBS) Dortmund" wurde erstellt von albundy69, 24. September 2009.

  1. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Die WR brichtet am 23.9.2009


     
  2. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Die WR berichtet am 20.9.2009:

     
  3. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Ergänzung

    Um zu verstehen, worum es in den Artikeln geht, zeige ich kurz auf, auf welches Areal sich die Aktionen konzentrieren. Eine Starke Ballung bulgarisch/rumänischer Ansiedlung findet man im Bereich des Schleswiger Platzes.

    Hier ist es tatsächlich so, dass sich tagsüber besagte Anwohner vor ihren Häusern präsentieren, auf Plätzen in Grüppchen sitzen und dabei den einen oder anderen Campingstuhl nutzen.

    Ich selbst habe neulich auch dort ein paar Runden gedreht, treffe an sich bei jeder Umrundung auf Mitarbeiter des Ordnungsdienstes empfinde die Stimmung dort jedoch als friedlich.

    Es ist tatsächlich so, dass vereinzelte Damen, die sich dort aufhalten von sich aus mit der HBS-Typischen Handbewegung Arbeitsbereitschaft signalisieren. In den angrenzenden Kneipen trifft man Damen von der Schleife, die ebenfalls aktiv auf den potentiellen Herrn zugehen.

    In Presseberichten wird immer von der "Nordstadt" gesprochen, die von Menschen dieser Herkunft überwandert ist. So entsteht der Eindruck, dass der gesamte Dortmunder Norden Brennpunkt dieser Problematik ist. Befindet man sich vor Ort kann man die Areale auf die gefärbten Bereiche beschränken.
     

    Anhänge:

  4. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    3.604
    Dankeschöns:
    3.944
    Neuer Strassenstrich in Brechten?

    Die > WR < Berichtet:

    Beweisfotolink::D

    [​IMG]

    Die Lieblings-Kollegas aus Lünen werden dringend gebeten, für einen exclusiven Vor-Ortbericht so sorgen. Liegt quasi einen Steinwurf entfernt > Klick <:D.

    :winkewinke:
     
  5. Logenplatz

    Logenplatz Nuram Nörgln

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    188
    Dankeschöns:
    307
    Und für die Brechtener liegt's sogar auf dem Weg beim Hundi-Spaziergang :wichsen:

    Glaubt mir: die Chance, dort überhaupt irgendwas zu sehen ist vorsichtig gesagt gering. Die Ausbeute auf dem Beweisfoto ist ja das Ergebniss mehrer Wochen gewerblicher Unzucht. Verglichen mit "Boxengasse nach 2 Tagen" also vernachlässigbar.

    Aber vielleicht führt die öffentliche Aufmerksamkeit jetzt zu vertärktem Verkehr dort. :poppen:

    Das wäre doof, weil an der Stelle gelegentlich schon'n geblitzt wurde und ich immer etwas nervös werde, wenn dort Autos stehen ...
     
  6. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    So rein gefühlsmässig halte ich den Beitrag für ne Ente. Allein die dümmliche Aussage:

    Es liegen 8 km zwischen Wohnort der meisten Damen und Verrichtungsort in der Pampas. Welchen Sinn sollte ein derartiger Strassenstich haben? Für mich mal wieder reine Panikmache die uns suggerieren soll, dass ganz Dortmund von einer fremden Macht eingenommen werden soll.
     
  7. flymind

    flymind *Origami*

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    405
    Dankeschöns:
    1.180
    Ort:
    NRW
    Hornbachschleife-AO-Schwangerschaften und wers bezahlt

    Ein kleiner Bericht der Bildzeitung vom 4.2009, vieleicht für den ein oder anderen mal interresant zu lesen..

     
    The Tiger dankt dafür.
  8. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    3.604
    Dankeschöns:
    3.944
    Die dazugehörige Meinung vom Bischof gibts > Hier <.

    Ich suche seit Monaten nach einer Statistik, wo die tatsächlich im Rahmen der Notfallversorgung vorgenommenen Abbrüche festgehalten sind. Meine Einschätzung: Sie tendiert gegen 0.

    Ein Abbruch wird auf eigene Kosten i.d.R. in der Heimat vorgenommen.
     
  9. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    129
    Das wird doch in deren Heimat erledigt. Denke mal reine Stimmungsmache. Ach ja und die gläubigen Frauen, habe alle ne Kaffeemühle zu Hause. Denn Pulver hat der Papst nicht verboten.
    Gruß Hiersel :winkewinke::winkewinke:
     
  10. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.415
    Dankeschöns:
    4.455
  11. wildthing

    wildthing Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Was´n das für´n Schwachsinn?

    Wie wollen die "illegale" Prostitution verhindern, indem Haltemöglichkeiten für PKW´s erschwert werden, wo genau da ein neues Möbelhaus mit geschätzten 10000 Parkplätzen gebaut wurde?


    wildthing
     
  12. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Damit sich ortsunkundige Leser vorstellen können, worum es geht hänge ich eine Zeichnung an. Die Roten Punkte beschreiben in etwa die im Zeitungsartikel beschriebenen Anti-Prostititionsmassnahmen, das grosse P den von Wildthing beschriebenen Parkplatz.

    Meine Ansicht: Die Massnahme macht schon Sinn. Täglich parkten bisher dutzende Freier auf den Parkstreifen und konnten sich so eine Dame einladen, die auf dem Bürgersteig ihre Dienste anbietet.

    Eine mir nahe Verwandte, die beispielsweise das dort ebenfalls ansässige Fitnesstudio besucht wird beim Weg dorthin permanent angequatscht. Das wird durch die Betonpfeiler nun erschwert.

    Den Parkplatz kann man abends mit ner Schranke abriegeln, wer dort tagsüber ficken will muss schon extreme Nerven haben. :D
     

    Anhänge:

  13. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    3.604
    Dankeschöns:
    3.944
  14. Sugar_Daddy

    Sugar_Daddy hat die Haare schön

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    259
    Dankeschöns:
    244
    Ort:
    NRW
  15. mai

    mai Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    466
    Dankeschöns:
    481
    Unglaublich dass solche Leute gewählt werden und auch noch Gehör finden in der Presse. Wem nix besseres einfällt der soll einfach mal die Fresse halten!
    (Kluger Satz eines tollen Kabarettisten)

    Abschaffen bedeutet nur es zu verlagern, das weiss doch jeder Blödmann(frau)!

    Und wo bitte sind in Dortmund auf dem SS 600 ! Damen tätig?
    Mann, da müsste die Strasse aber voll sein....
     
  16. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Diese Zahl bezieht sich auf die Summe aller Damen, die den Straßenstricht pro Jahr aufsuchen.

    Siehe:

    > Kommentar: Kirsten Cordes für die Beratungsstelle KOBER anlässl. Sexsteuer <

    Ich denke, die wird es wissen.

    Pro Tag geht man von einem Jahresdurchschnittswert von 80 Damen aus. (Quelle)

    Zu Stosszeiten geht man von einem Maximalwert von 150 aus (Quelle)

    Wie hoch der Anteil deutscher Beschaffungsprostituierten ist konnte ich nirgendwo ermitteln, der Anteil ausländischer Prostituierter in DO wird überall mit rund 80% angegeben.

    Dies zur Info :winkewinke:
     
  17. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.415
    Dankeschöns:
    4.455
    Quelle: http://www.hertener-allgemeine.de/n...er-Zustaende-am-Strassenstrich;art1330,345384
     
    albundy69 dankt dafür.
  18. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.663
    Dankeschöns:
    13.566
    Komisch einen halben Meter Müll habe ich dort noch nie gesehen. Vor Holz Kummer liegt gar kein Müll. Was ein Bullshit.
     
  19. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.280
    Dankeschöns:
    28.950
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Das halte ich auch für eine Ente. Bei Holz Kummer liegt gar nichts herum.

    Sehr wohl würde ich dem Rest der Pressemeldung zustimmen. Damen haben ausserhalb der Öffnungszeiten des Escorts (Kostenpflichtige Toilettenbenutzung) und ausserhalb des nur selten offenen Kobercontainers keine Möglichkeit, ihre Notdurft zu verrichten. Da es kein Gebüsch mehr gibt wie früher hockt man sich halt in einer Verrichtungsbox hin und lässt laufen...

    Ich finde das entwürdigend.
     
    MrBoDangles dankt dafür.
  20. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.415
    Dankeschöns:
    4.455
    Quelle: http://www.derwesten.de/wr/westfalen/Vergnuegungssteuer-wirkt-auf-Frauen-zynisch-id4150471.html
     
    vflpoppen dankt dafür.