Prime: Prime Velbert, Berichtethema (NEU)

Dieses Thema im Forum "FKK Prime, Velbert" wurde erstellt von speedpanther05, 28. Juni 2019.

  1. Himbeere

    Himbeere Stammschreiber

    Registriert seit:
    4. August 2015
    Beiträge:
    32
    Dankeschöns:
    183
    Vor ca. 3 Wochen war ich das erste Mal nach dem erneuten Umbau im Prime. Die baulichen
    Veränderungen sind ja schon alle ausreichend beschrieben und aus meiner Sicht als gelungen
    zu werten. Wenn die TD im Hauptraum den Dimmer etwas mehr nach rechts Dreht, wäre auch
    das Helligkeitsproblem gelöst, es ist wirklich zu düster.

    Das Personal bei beiden Besuchen ausnahmslos freundlich und zuvorkommend.

    Beim ersten Besuch war das Line-Up sehr überschaubar (ein Sonntag von ca. 11:00 – 18:00) und
    im Verhältnis eindeutig zu viele Eisbären. Frühstück war gut, beim Rest besteht noch Luft
    nach oben. Es gab Pommes, Grillgut und wer dazu Salat wollte (und es wusste) konnte sich
    im EG, aus einer Schüssel mit gemischten Salat bedienen. (Kein Reis, keine Nudeln, kein Gemüse)

    Der Zweite Besuch war jetzt am Samstag (ca. 12:00 – 19:00). Das Essen wie gehabt, hatte gehofft
    das es Samstags kein BBQ gibt, aber gut, dann halt nur Salat, mach ja auch satt.

    Nun aber zum wichtigsten, das Line-Up. Es war jetzt deutlich mehr Vielfallt und auch einige
    bekannte Gesichter aus anderen Clubs anwesend. War in den letzten Wochen in ein Paar Läden
    und im Vergleich braucht man sich hier nicht zu verstecken. Es ist halt noch nicht so wie „früher“.

    Meine heutige Rose ging an Marina (ich hoffe ich habe es richtig verstanden) aus Rumänien. Mitte 20,
    makelloser schlanker Körper (kann mich an keine Tattoos erinnern) mit einem
    B-Körbchen der Referenzklasse. :titten2:

    Nach ihren Angaben war sie vorher im GT. Die berühmte Chemie passte und die Preisfrage wurde mit
    50430 beantwortet. Was mich die nächsten fast 30 Minuten erwartete war ein sehr ausgiebiger
    variantenreicher BJ, ordentlich feucht und ohne Handeinsatz. So was herrliches, gefühlvolles hatte
    ich schon lange nicht mehr. Dann gab es noch einen kleinen Ausritt und in der Missio kam es dann leider
    zum Ende. In allen Disziplinen passte die Illusion, das Gefühl sie ist jetzt bei Dir und möchte, dass es
    dem Gast gut geht. Das hat sie mehr als gut hinbekommen, daher würde ich mich sehr über
    ein baldiges Wiedersehen mit dieser charmanten Dame freuen.

    PS an die Barbie Fans: Sie ist noch da, kam zum späten Nachmittag und ja, ihre Brüste sind gemacht!
     
    Mark Aroni, Robinr25, Knipser und 28 andere danken dafür.
  2. B. Sonders

    B. Sonders Stammschreiber

    Registriert seit:
    1. April 2021
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    154
    Gestern die Gelegenheit genutzt, nochmal vor der wohl bevorstehenden Schließung (Corona) meine Ermäßigungskarte einzulösen.
    Ich hatte mich mit dem Kollegen Pattaya verabredet, der dieselbe Idee hatte.
    Um 19.15 Uhr eingecheckt, es war relativ leer. Etwa ausgeglichenes Geschlechterverhältnis. An DL habe ich u.a. gesehen: Emily, die sogar oft ungebucht herumsaß, Adina, Marie, Sarah...
    Eigentlich wollte ich Barbie mal antesten, sie war jedoch nicht zu sehen.
    Also habe ich wieder ein Zimmer mit Adina gemacht. Es war wieder sehr gut, leider ohne ZK, did sie nicht im Angebot hat.
    Nach dem Blowjob und 69er habe ich sie reiten lassen und dann von hinten gepoppt. Zu Ende gebracht hat Adina es mit der Hand, während ich sie gefingert habe. Sie wurde richtig schön feucht.
    Das Essen war gut: es gab gemischtes Gemüse, zB Brokkoli mit Sauce Hollandaise, Hähnchen, Hackfleischsauce, Nudeln, Kartoffeln, Suppe... und das alles von richtigen Tellern und richtigem Besteck!
    Später haben wir oben im Raucherzimmer gesessen, wobei ein etwas dralleres Mädel (Maya) den Laden unterhalten hat. War sehr lustig!
    Gegen 23 Uhr sind wir dann gegangen.
     
    Winnetou Kowalski, jack2, Knipser und 12 andere danken dafür.
  3. Elrond17

    Elrond17 Gewohnheitstier

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    1.381
    Dankeschöns:
    13.180
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen
    #103 Elrond17, 13. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2021
    Reise nach Paris

    Die gleiche Idee wie die FK B. Sonders und Pattaya hatte ich gestern auch. Nämlich die Rabattkarte von 20,- einzulösen bevor höchstwahrscheinlich Montag zu ist. Ein zweiter Grund war, dass ich mich mit Anka dort verabredet habe, um den späten Nachmittag und Abend mit ihr zu verbringen. Als ich gegen 17 Uhr im Club aufschlug, war es ziemlich leer, wie fast den ganzen Abend durch. Übrigens war draußen vor der Türe zur Küche ein kleiner Stand aufgebaut, an dem man einen Schnelltest machen lassen konnte.

    Anka begrüßte mich mit den traurigen Worten, dass sie heute noch Jungfrau sei - umso schöner für mich.
    Nach dem Frischmachen ging es erstmal nach oben. Kaffee und Wasser gibt es auch auf der Terrasse und wir verkrümelten uns in die Sitzecke gegenüber der Sauna, nachdem ich kurz Pattaya begrüßt hatte. Wie immer hatten wir uns viel zu erzählen, so dass die Zeit wie im Flug verging.

    Dann war es aber auch an der Zeit, sich auf die Reise nach Paris zu begeben, sprich in das Zimmer gleichen Namens. Nachdem wir uns beide etwas aufgefrischt hatten, genossen wir eine schöne Stunde miteinander. Küssen, blasen, lecken, vögeln in Missio und Doggy bis zum Final. Danach noch auskuscheln und etwas Massage zum Abschluss, wunderbar war es in Paris. Danke Anka für die schöne Zeit.

    Da donnerstags ja nicht gegrillt wird, habe ich das im kleinen Bistro aufgebaute Büffet inspiziert. Natürlich war ich etwas spät dran, aber es waren noch leckere gefüllte Auberginen, Zucchini mit Hackfleischröllchen, Brokkoli und Rosenkohl und Nudeln da. Genug, um satt zu werden und gut geschmeckt hat es auch.

    Anschließend noch mal mit Anka zum Rauchen und Quatschen nach oben auf die Terrasse gegangen. Der Bereich dort oben und der Garten sind wirklich schön zum aufhalten. So habe ich mich letzten Endes nach einem schönen Nachmittag und Abend gegen 21:30 Uhr nach Hause aufgemacht, um nach einem langen Tag todmüde in die Kissen zu sinken.

    Dafür gab es dann heute mal eine Zigarre und einen leckeren Arran gefolgt von einem im PX-Fass ausgebauten Kilchoman. Das Leben ist schön!
     
  4. Hamilcar

    Hamilcar Dammwildjäger

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    390
    Dankeschöns:
    1.703
    Ort:
    Kohlenpott
    #104 Hamilcar, 24. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2021
    Abstecher in die 2-G-Area am letzten Montagmittag, happy Eintrittshour

    Im Alten Aca Velbert war ich in den letzten Jahren des öfteren, vor allem in den letzten goldenen Jahren der deutschen P6Szene 2012-14, eventuell auch noch 2015. Vermutlich noch bessere Jahre davor verpasste ich leider, ein Fehler, den ich mir nie verzeihen werde..

    Wer wohl für den neuen Namen des Etablissements mit der steilen Auffahrt Pate gestanden hat? Ein großer Internetversandh@ndler mit seinem Dienst für solche, die die Lieferung kaum abwarten können vielleicht? Oder das Prime-Alien MorningLightMountain von Peter F. Hamilton in seiner Commonwealth Saga? Wer weiß..

    Das Ergebnis der Renovierung gefiel mir jedenfalls gut.

    Aber das Lineup ließ Wehmut in mir aufkommen. Ich zählte 6 Mädels. Als ich die Abflughalle betrat, saß da gerade keine einzige, ein Anblick, der für mich ein Novum war.

    Etwas später erschienen drei, die in etwa meinem Beute Schema entsprachen. Ich entschied mich für die 27j. Rumänin Natalia, 36er Fahrgestell, gutes Englisch. Hoffe, dass ich mir den Namen richtig gemerkt habe. Vielleicht nannte sie sich auch Nadja. Es folgte ein sehr ordentliches Zimmer mit gegenseitiger oraler Verwöhnung, die jedenfalls mir ob top gepflegter Pussy Spaß machte. Optik: Nettes M@del von nebenan, recht kleine, aber hübsche Titties, süßer Popo.

    Leider stand es den Tag mit meinen Steherqualis nicht zum Besten, zuviel Stress und Sex die Tage davor. Der Kopf wollte, der Schwanz nicht. Also beließ ich es bei der Anweisung Hand und Mund abwechselnd und verzichtete auf eine Penetration ihrer süßen Pussy. Mit viel Geduld und Spucke brachte sie mich dann am Ende doch noch richtig gelungen zum Kommen.

    Schließlich faire Abrechnung, würde sie jederzeit wieder buchen und beim nächsten Mal auf jeden Fall auch ficken, ggf mit einer Viertel "Blauen" vorher.

    Das mit dem Lineup wird sicher auch noch werden in nächster Zeit - hoffentlich, man ist ja ansonsten schon reichlich Kummer gewohnt..

    PS Meine Bettgespielin erwähnte noch, dass alle Mädels "echt" geimpft seien, also nicht etwa fake oder genesen, ich bräuchte mir wegen Corona also keine Sorgen zu machen.. Tat ich auch nicht
     
    goldhase, Robinr25, B. Sonders und 26 andere danken dafür.
  5. tatwaffe

    tatwaffe Unbeugsam

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.643
    Dankeschöns:
    4.216
    #105 tatwaffe, 31. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2021
    Prime - Back@Harkort-Mountain

    Nach Jahren der Abstinenz vom Hardcore-Mountain hat es mich dann am Sonntag mal mit einem Fickerkollegen zum Selbigen zurück getrieben.

    Am Vorabend waren wir schön Einen bechern, wollten aber jetzt nicht unbedingt mit 3 Bar Ladedruck auf dem Kessel zum Erstbesuch da auflaufen....:cool:

    Mittlerweile -in meinem gehobenen Alter- passen Trink- und Ficksport einfach nicht mehr zusammen......:prost:

    Also erst mal schön ausgepennt und am nächsten, ähhm, „Mittag“ um kurz vor 1300 eingestochen. Beim Einchecken wurde dann auch sehr nett, aber bestimmt auf die 2G-Regeln hingewiesen was für uns aber kein Problem war.

    Kurzer Abgleich mit den Persos, ob wir auch die Personen sind die auf dem Zertifikat stehen und alles war tutti.
    Nach Übergabe der 25 Euros gabs dann Bademäntel und noch ein Gratisfeuerzeug für jeden von uns und die Entdeckungsreise des Prime konnte starten.

    Die beginnt natürlich schon in den Umkleiden. Alles neu, frisch und schön gemacht. Im Club dann jetzt ein neuer Schnitt, gerade im vorderen Bereich.
    Die Theke ist noch immer die Theke, die „alte“ Essecke ist jetzt eine Lümmelecke mit den obligatorischen Automaten die für ein paar Euros den kurzweiligen Zeitvertreib fördern.
    Die Sauna ist immer noch da wo sie mal war mit Panoramablick in die Abflughalle und da wo früher mal der Pool war gibt es jetzt eine Art kleine Kantine.

    Die Knochenbrechertreppe nach oben, auf der ich mir selber 2009 den dicken Zeh gebrochen habe, ist jetzt endlich entschärft worden. Entschärft deshalb, weil sie nur noch dem Personal vorbehalten ist und hinter einer Türe versteckt wurde.
    Für die Gäste gibt es jetzt quasi daneben eine schöne breite Steintreppe nach oben auf der man sturzfrei den Aufstieg schaffen sollte. Der obere Bereich mit Terrasse und Pornokino/Zimmern ist wie gehabt aber auch optisch aufgewertet worden.
    Der Garten ist obergeil und mit viel Liebe zum Detail angelegt worden.

    Wirklich ein Schmuckstück!

    Ansonsten wurde halt auch viel sortiert, aufgepeppt und vom Gesamteindruck alles viel viel ordentlicher gemacht.

    Das mutet schon etwas spießig-deutsch an......:winkewinke:

    Da fehlen eigentlich nur noch die Gartenzwerge........:biggrinlove:

    Finde ich aber vom Wohlfühlfaktor und vom Gesamteindruck für mich persönlich perfekt umgesetzt.

    Um mal den Kollegen zu zitieren „aus dem Laden ist das Maximum herausgeholt worden“. Da kann ich mich nur anschließen.

    Da wir erst mal frühstücken wollten testeten wir zunächst mal die Kantine wo schon abgeräumt wurde. Ab 1300 gibt es sonntags immer BBQ. Die nette Servicekraft hatte aber kein Problem damit mit dem Abräumen noch ein paar Minuten zu warten, sodass wir doch noch zu unseren Brötchen kamen.

    So, jetzt aber mal zur personellen Ausstattung des Prime.......:supi:

    Ich schätze mal, dass so über den Tag 20 Mädels am Start waren bei der selben Anzahl von Bademänteln. Da geht bestimmt noch was, wenn mal wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt ist, für mich war das aber völlig ausreichend zumal für jeden eigentlich was dabei gewesen sein sollte. Von total jung (ca. 22) bis etwas älter (also jetzt nicht ü40) und von skinny bis kräftig (aber nicht fett).

    Nachdem wir mal den Grillmeister ausgetestet haben (war okay, so etwa wie in Ratingen würde ich mal sagen) chillten wir unten wieder ein wenig. Bekannte Gesichter sah man auch und kam ins Gespräch.

    Fazit: Endlich mal wieder Saunaclubfeeling mit netten Gesprächen in einer total entspannten Atmosphäre.

    Bevor ich mich jedoch an das weibliche Personal rantraute, brauchte ich noch ein kleines Nickerchen im Pornokino.

    Der Schädel war einfach noch zu dick......:kotz2:

    Bei feinsten Pornos hab ich dann auch mal locker ne' Stunde geknackt wie in Eva's Schoß....

    Gegen 1700 bin ich dann wach geworden und habe erst mal, bevor es unter die Dusche gehen sollte, noch mal einen kleinen Snackteller mit Chicken-Wings & Pommes genossen.
    Danach dann wieder über die safe Treppe runter und erst mal unter die Dusche. Da hat sich übrigens nichts geändert. So völlig erfrischt, mittlerweile auch katerfrei, und entspannt ging es dann noch mal zum Kollegen die Lage checken.

    Nach kurzer Einweisung bin ich dann an zwei Mädels kleben geblieben die es sich rechts an der Theke neben den Daddelautomaten gemütlich gemacht haben.

    Beides Optikschüsse!

    Wer die Wahl hat, hat halt die Qual......:sabber:

    Aufgrund der Tatsache, dass das Mitfickerfeld relativ überschaubar war habe ich mir dann einfach mal den Luxus für ein Spielchen gegönnt. Eine von beiden sollte es schließlich sein und ich bin einfach mal aufgestanden und von der hintersten Ecke in die Richtung der Beiden gegangen. Ich hätte ja auch zum Getränkeautomaten gehen können..... Wer zuerst lächelt hat gewonnen dachte ich mir.

    Und es war.......:klatsch:

    Luna -Superschnitte-

    Wie ich aus der Entfernung erkennen konnte, beherrscht Luna sogar Gebärdensprache. Den Eindruck hatte ich auf jeden Fall, weil an dem Tag auch 2 Kollegen mit eben diesem Handycap vor Ort waren und einer der Beiden mit ihr kommunizierte.

    Oder Sie ist halt ne' Oldschool-Rapperin und hat Gang-Signs in die Luft geworfen.......



    Den Eindruck hatte ich allerdings nicht. Also bin ich einfach mal bei ihr vorstellig geworden und schnell war klar, dass ich Sie frage ob Sie denn mal ein halbes Stündchen Zeit für mich hat.

    „Klar, kein Problem“

    Luna ist ohne Heels so ca. 1,65m groß, hat glatte Blond-Balayage gefärbte Haare (ich hoffe ich hab's getroffen), ist Anfang -eher mitte- 30 und hat ne' KF 34-36, Bauchnabelpiercing und ein kleines Arschgeweih (aber wirklich unaufdringlich klein) und hat vorher wohl im Golden Time (mit ihrer Freundin?) gearbeitet. Das spricht ja eigentlich schon mal für sich. Achja, die Brüste sind von einem Künstler (anders kann ich es nicht sagen) sehr schön im Kaliber C modelliert worden.

    Ohne jetzt zu sehr ins Detail gehen zu wollen und weil die Zimmer eh nicht nachfickbar sind, kann ich für meinen Teil behaupten, dass das komplette Drehzahlband hoch und runter abgefeiert worden ist.
    Oldschool-Saunaclub-Service wie man ihn halt kennt. Dafür habe ich dann auch gerne nen' Tipp gegeben und die Anwesenheitszeiten in Erfahrung gebracht.

    Weil die Frau ist es echt wert!

    Fazit: Laut Eigenaussage besteht für Luna der Service nicht nur aus Blasen und Ficken, sondern sich auf den Gast einzustellen. Mehr muss ich wohl nicht sagen, oder? Sie hat das im Übrigen auch perfekt umgesetzt und ich freue mich schon auf das nächste Zimmer was sicher kommen wird.

    Für ein weiteres Zimmer hatte ich nach dem Zimmer (es sei dem Kater aber auch geschuldet) schlichtweg keine Power mehr. Stattdessen habe ich noch die Sauna genossen und bis kurz nach 2000 wurde geklönt.
    Achja, Lisa mit der ich auch schon in Ratingen tolle Zimmer hatte, arbeitet auch im Prime. Auch nach 3 Jahren immer noch eine liebenswert, nette Natur.

    Gesamtfazit:

    Zwo-G find ich okay!

    .......genau so wie mein Club, der Effzeeh......;)

    Ich finde, dass der Betreiber alles richtig gemacht hat. Der Laden glänzt wieder, alles ist toppsauber und das Personal ist zuvorkommend, motoviert und nett.
    Ich fühle mich auf jeden Fall wohl im Prime, aber das ist persönliche Geschmacksache. Auf jeden Fall werde ich in naher Zukunft wieder vor Ort sein und bin mal gespannt wie sich die Dinge so entwickeln.

    Ich wünsche dem Team auf jeden Fall alles Gute!

    In diesem Sinne.....
     
    pique, Mark Aroni, Himbeere und 32 andere danken dafür.
  6. Han Solo

    Han Solo Stammschreiber

    Registriert seit:
    23. Juli 2019
    Beiträge:
    17
    Dankeschöns:
    175
    Ich habe mich mit vollem Impfschutz ausgestattet nach langer Abstinenz letzte Woche endlich wieder in das Clubleben gestürzt und habe Dienstag zunächst das Aca-Gold aufgesucht. Als ich dort 15 Uhr eintraf war jedoch recht wenig los...zumindest was die Anzahl der Damen betraf. Es mögen so ca 10 gewesen sein, während die Bademantel Träger mit ca 25 deutlich stärker vertreten waren. Von den anwesenden Damen hätte ich mich einzig für Caro erwärmen können, doch hatte ich keine Lust mich in eine Warteliste einzutragen Nachdem sich bis 16Uhr nichts wesentlich geändert hatte, bin ich dann kurzentschlossen ins Prime gefahren. Es war mein erster Besuch dort seit der Renovierung und ich muss sagen, diese ist wirklich gelungen. Da dies schon oft beschrieben und gewürdigt wurde, spare ich mir aber hier weitere Details. Es waren ca 15 Damen anwesend und in etwa genauso vielen Eisbären. Ich war positiv überrascht von dem Lineup, es war für jede Vorliebe etwas zu finden. Letztlich fiel meine Wahl auf Luana. Wie bei dem Kollegen beschrieben ist sie mit ihrer auch sehr attraktiven Freundin an der Bar anzutreffen. Sie spricht einwandfreies Deutsch und so war nach netter Unterhaltung der Weg aufs Zimmer schnell gefunden. Sie hat schnell geschafft eine Illusion von Nähe zu erzeugen mit gekonntem Einsatz von Zunge, Mund und Händen. Nach gekonntem Blasen und einem Abstecher in die 69 hat sie aufgesattelt und ich konnte mich an dem super gemachten Brüsten satt sehen. Nach Wechsel in die Missio war ich dann irgendwann soweit...Es folgte ein netter AST, so dass ich super zufrieden mit ihr das Zimmer verließ. Der Lohn für sie waren verdiente 50430. Ich blieb noch ein wenig zum relaxen im Außenbeleuchtung ehe ich dann wohlgemut den Heimweg antrat.
     
    Mark Aroni, Root 69, jack2 und 13 andere danken dafür.
  7. tatwaffe

    tatwaffe Unbeugsam

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.643
    Dankeschöns:
    4.216
    Da ist mir doch glatt ein "a" flöten gegangen.....:D
    Ich kaufe dann mal ein "a".

    Wenn jemand so nett sein könnte und den Namen in meinem Bericht abändern könnte.

    Danke!
     
    Pluto und Mark Aroni danken dafür.
  8. Mark Aroni

    Mark Aroni Stammschreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    993
    Dankeschöns:
    6.181
    Mahlzeit!

    Donnerstag nachmittag bin ich dann mal wieder kurz entschlossen im Prime aufgeschlagen.
    Nach Prüfung des Impfstatus und der Einziehung von 40 Euronen, wurde ich mit dem Eisbärenfell in die Kabine geschickt.

    Nach der Dusche und der Verwendung des penetrant nach Moschus riechenden Duschgels (liebe Betreiber, bitte ihr mal Abhilfe schaffen und was "geruchneutrales" verwenden), gleich mal der ultimative Forumsschock !!! :eek:
    ... die Handtuchhaken waren locker und lösten sich bereits aus der Wand!! .... danach plagten mich wirre Gedanken ... was wenn die Haken auf einmal nicht mehr da sind? Wohin mit Fell und Handtuch? Ist das ein Schliessungsgrund? Werden wir alle sterben?:gruebel:

    Gedankenverloren betrat ich die Ablughalle. Nix los. Hinten in der Ecke, kaum zu erkennen, eine dralle Latina, nucht mein Fall. Vorn eine Milf, die ich glaubte im GT schon einmal gesehen zu haben... lächelte sympatisch, schon eher.
    Dazu gesellten sich zwei weissgekleidete Kollegen aus dem Abendland ... das wars.

    Ich zog einen Kaffee und erklomm über die neue Steintreppe den Aussenbereich. Nur ein Kollege war anwesend und hielt seinen 1 Pimmel in die Sonne ... war es Andi Grote aus Hamburg? Und was war mit dem Handtuchhaken??
    Ich war lost und schlurfte wieder runter, glotze unzählige Musikvideos als auf einmal ein blondes Trio die Halle betrat ... Hanna, Emily und Anise :D:sabber::danke:

    Auf einmal war das Hakendrama und #Pimmelgate vergessen und meine Gedanken kreisten um diese drei hübschen Liebesdienerinnen.:poppen:
    Hanna hatte am Popo entwas zulegt, stand ihr gut, Rest des Bodys 1a.
    Emily, oh Gott, wer hat ihr nur zu diesem Entenschnabel geraten? :eek: Vorher in natura mit schwarzen Haaren gefiel sie mir eindeutig besser, wobei ihr Rahmen immer noch makellos ist. :supi:
    Tja, und Anise ist sowieso immer eine Sünde wert. Ich liebe ihre Haptik ... :ass1:
    Mittlerweile waren auch noch weitere Mädels eingetrudelt, wovon ich sicher noch zwei drei als vögelfrei und testbar einstufen würde.
    Gebumst habe ich aber dann doch 2 von den erstgenannten 3 ... da es unzählige Berichte zu ihnen gibt, erspare ich mir das hier. Es war wie immer, einfach geil und natürlich wurde nachgetaner Entsaftung einmal sofort das Zimmer geräumt ... also alles wie immer ;)

    Als ich das Prime dann nach 3,5h verließ, waren um die 10 Eisbären da. Dem gegenüber warteten ca 15 Girlies.
    Die Stimmung war also iinsgesamt ruhig und chillig. Die DLs tun mir aber leid, da sie echt nicht viel zu tun hatten. Selbst o.g. Grazien waren jederzeit verfügbar. Einem Quartett hätte ausser meiner Brieftasche und meinem Standvermögen nichts entgegengestanden.

    Also wenn das so bleibt, fahre ich da sicher wieder hin. Auch weil das Rest-Line-Up gar nicht schlecht war.
    Ach ja, H&E sind nur Do.- So. da, weil die restlichen Tage wohl total tote Hose ist.

    Hoffen wir, dass die guten Zeiten zurückkehren.

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    Knipser, Robinr25, optimist und 33 andere danken dafür.
  9. Ralle52

    Ralle52 Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. April 2021
    Beiträge:
    108
    Dankeschöns:
    242
    Gestern gegen 17Uhr30 im Prime angekommen,am Eisentor gebimmelt,und einlass bekommen daraufhin gleich von der Empfangsdame mit ein freundliches Hallo und den worten, ...wie so spät heute... begrüßt worden,.....ich so....jo heute mal später hatte noch zutun.Bin ja sonst schon zu öffnungszeit da.Nach dem Check in,wakker noch in das Eisbärenfell geschlüpft und hinein in mein zweites Wohnzimmer.Und was seh ich da,...tralala 1,2,3.4 Favoritinnen sind da,na Wunderbar der abend ist gerettet.Aber erstmal hin zu den Schnecken und eine nach der anderen freundlich begrüßen mal,drücken ein küsschen links ein küsschen rechts,und zur krönung gabs noch von 2 ladys einen dicken schmatzer auf´n Mund...Hach so gefiel mir das und nicht nur mir, mein kleiner freund wollte auch schon unterm Eisbärenfell herausschauen und auf sich aufmerksam machen. Aber ich dachte mir erstmal cool bleiben,und in ruhe den abend mit einer Zigarrette und Kaffee beginnen.So zog ich mich erstmal nach oben zurück,und genoss beides beim Fussball schaun.Dabei kam mir plötzlich der gedanke....oh kacke man,ich habe ein Problem,..wer von meinen 4 anwesenden lieblingsSchnecken solls den heute abend sein.Ich kann nich alle 4 heute abend noch vernaschen.Dafür bin ich heute zu spät gekommen.Wieder einmal qual der wahl,eigendlich wie Immer.:DAch was solls dachte ich mir einfach mal abwarten,und die ladys bissel Zappeln lassen.Ich weiß ja genau das jede meiner 4.Schnecken Geil auf meine Kohle und Geil auf meiner Zungenakrobatik sind.Kaum zu ende gedacht kam auch schon die erste mit einen breiten lächeln im Gesicht die Neue Treppe hinauf..,auf mich zu und setze sich sofort auf mein Schoß,eigendlich mag ich diese direkte art von Kundenfang nicht,aber bei sie und bei den anderen drei mag ich das man kennt sich halt noch aus den alten Aca zeiten und vielen Zimmer die man schon hatte.Nun kam es wie es kommen musste und wir schlichen uns ohne großes vorgeplenke für unbstimmte Zeit ins bevorzugte Zimmer Orient.Wir gingen erstmal gemeinsam direkt nebenan im Zimmer Duschen,knutschten,und fummelten rum.Dann ging sie direkt in der Hocke und begrüsste mein kleinen freund mit ordendlichen abschlecken und Kräftigen saugen an der Kirsche.Und ich hatte den Part mich darum zu kümmer das,das Wasse weiter lief,...scheiß intervalle nachdem gegenseitigen einseifen und Vorspiel vor dem Vorspiel ging es dann ohne sich abzutrocken direkt auf der Spielwiese,wo das geknutsche,und geschlecke und das gesauge weiter ging,oh man ich hatte das gefühl aus der roten kirsche wid ein Golfball,nach etwas mehr als 5 oder 6min.Durfte ich dann an ihre Muschi kosten,die schon schön an feuchte hatte,oder war sie noch nicht trocken vom Duschen?....Nee schmeckte nicht nach Wasser sonder viel fruchtiger.Ich lies es schön langsam angehen doch bevor ich so richtig anfing es zu genießen drücke sie meinen Kopf immer fester gegen ihrer mumu und es kam ihr schon nach kurzer zeit mit zitternden leib.so heftig das sie mir mit ihren schenkel meinen schädel solange in der Zange nahm bis sie ausgezuckt hatte. Du geiler Bock du sagte sie dann noch zu mir....Ich antwortete...das ist doch was du wolltes.Ja sagte sie du weiß genau das ich es mag wenn du mich so geil lecken tust....Hach ich muss aber auch sagen ich liebe es zu lecken.
    ich sagte ihr dann das ich sie jetzt gerne in :doggy:beglücken möchte,sie lag ja noch auf den rücken,drehte sich dann einfach auf den Bauch und meinte zu mir das sie es geil finden würde wenn ich sie von hinten ficke wenn sie flach auf den Bauch liegt.Nun auch geil und so pimperte ich sie ordendlich durch bis wir schließlich beide zum Orgasmus kamen.sie klar zum zweitenmal,am ende stand es dann halt 2zu1 für sie.Aber ich bin bei so einen geilen Zimmer gerne der verlierer. und der abend fing ja gerade erstmal an und.es sind ja noch 3.meiner schnecken,anwesend ja und was soll ich sagen ich hatte recht am ende des abends kam ich dank meine süßen wieder voll auf meine kosten.Aber das erging mir ja nicht alleine so hehe:sabber: .:fruitsex::winkewinke:
     
    Harvey, Pluto, Root 69 und 21 andere danken dafür.
  10. tatwaffe

    tatwaffe Unbeugsam

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.643
    Dankeschöns:
    4.216
    #110 tatwaffe, 23. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2021
    2te Runde Prime

    Letzten Freitag gab's noch mal rechtzeitig zum Wochenendeauftakt ne' Runde Prime in Velbert. Da die Woche ziemlich stressig gewesen ist, beschloss ich mich entsprechend zu „belohnen“.

    Also am Freitag -Gleitzeit sei Dank- zeitig Feierabend gemacht und um kurz vor 14 Uhr im Prime „eingestochen“.

    Der Empfang war wie beim letzten Mal auch sehr freundlich und zunächst mal der Papierkram erledigt. Mittlerweile ist man da ja schon echt routiniert und es geht eigentlich alles recht flott. Aber was sein muss, muss sein.
    Nachdem das alles erledigt war ging es ab in die Abflughalle. Viel war zu dem Zeitpunkt nicht los, aber allmählich sollte sich das Prime dann doch noch füllen.

    Der Kollege mit dem ich verabredet war traf auch kurze Zeit später ein und es wurde erst mal ausgiebig geschnackt während oben der Grill und das Dönerkarussel angeworfen wurden.
    Zur Überbrückung bis der Döner fertig war gabs erst mal ein Süppchen und wir labten uns an der Optik der weiblichen Gäste. Wie gesagt, es war noch nicht sooo viel los.
    10 Gäste bei ca. derselben Anzahl von DL aber es waren schon einige, optische Leckerchen dabei. Luana und ihre Freundin Marina leider nicht. Wenn ich mich noch recht entsinnen kann, verweilen die Damen derzeit für einen Kurzurlaub in Rumänien.

    Dafür nahm dann aber am frühen Nachmittag Christina, die ich fälschlicherweise in meinem letzten Bericht als Lisa bezeichnet habe, ihren Dienst auf......:fruitsex:


    Kaum hatte ich die liebe Christina erblickt, war Sie auch schon gebucht. Dann kam Sie irgendwann wieder zurück, wurde dann aber nochmal von demselben Herren gebucht.

    Der schien es sich bei der Geldübergabe wohl noch mal anders überlegt zu haben und verlängerte.....:gruebel:

    Also wieder warten und schauen. Mit einer anderen Alternative wollte ich mich auch nicht zufrieden geben, weil ich Christinas Service einfach super finde. So wie viele andere auch.....


    Christina -stark wie immer-

    Dann saß Sie irgendwann wieder startklar vorne an der Theke. Also links vorne an der Ecke. Jemand anderes nahm Sie schon ins Visier.

    Nun hieß es schnell handeln. Der Nebenbuhler machte sich auch schon startklar, hatte aber einen weiteren Weg vor sich als ich......also das Gespräch mit dem Kollegen schnell unterbrochen und nix wie hin neben Christina. Wir kennen uns ja noch aus Ratingen, von daher war da nix mit Eis brechen. Also kurz geschnackt und ohne große Palaverei ein Zimmer geentert.

    Wie gewohnt gab's eine echt sportliche halbe Stunde auf Weltklasseniveau. Details spare ich mir, aber ihr könnt mir glauben Christina hats nach wie vor echt drauf und das Geld plus Tipp war redlich verdient. Bei ihr passt es halt einfach.
    Sie ist auch ansonsten ziemlich korrekt was man deutlich an der Buchungsfrequenz erkennen kann. Die sitzt keine 5 Minuten. Also zumindest letzten Freitag nicht.

    Fazit: Christina? Immer wieder

    Mittlerweile war der Döner oben auch schön durch.

    Außen knusprig und innen weich.....:supi:

    Zum Auffüllen der Kraftreserven gab es daher erst mal vom Koch einen leckeren Pomm-Döner. Auch ansonsten muss ich sagen, kann man sich mit dem Kollegen sehr gut unterhalten. Der ist ziemlich open-minded und geradeaus.

    Das gefällt mir.

    So gegen 18 Uhr trudelte noch ein Schwung Mädchen ein. So 5 Stück müssten es gewesen sein. Sehr hübsch zurecht gemacht und jede auf ihre Weise attraktiv. Da wäre dann auch echt noch Potential für eine zweite Buchung bei gewesen, ich musste allerdings aufgrund eines Paralleltermins für dieses Mal die Segel streichen.

    Aber: Ich komme wieder, keine Frage.

    Gesamtfazit: Wieder mal ein toller Besuch, der geradezu danach schreit wiederholt zu werden.
     
    Harvey, Lazarus, ArabFun6 und 24 andere danken dafür.
  11. mickeyknox01

    mickeyknox01 Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    9
    Dankeschöns:
    114
    Letzten Dienstag bin ich mal ins Prime gefahren. Es stimmt, die Einrichtung ist echt klasse geworden, wobei ich finde, dass der Kontaktraum etwas zu dunkel gehalten wurde. Aber insgesamt macht es wieder einen wertigen Eindruck. Das Essen - naja - war wie ich finde als es noch das ACA war etwas besser. Leider war auch heute Nachmittaf das Line UJp nicht das beste - also gefühlt so 5-6 DL's - was ja eigentlcih reicht wenn eine ansprechende Dame dabei war.
    Ich interessierte mich eigentlich für eine sehr kleine DL die zwar sehr kelien aber einen sehr scharfen Hintern besass. Leider war sie ausschliesslich mit ihren "Freundinnen" beschäftigt - essen, rauchen, quatschen Katalog ansehen - da wollte ich nicht stören. Und kure Zeit später sass sie da und hielt sich den bauch - nun gut - besser nicht, bevor aus dem Zimmer kommt - ahhh mir geht es nicht, die nicht, das nicht.
    Habe schon gedacht - ok halt ohne Nummer nach hause, baer dann hatte ich Glück und Emily betrat den Raum und wurde nicht abgegriffen. Also ab aufs Zimmer (Libelingszimmer 6) und wieder die perfekte Darbietung von Emily genossen. Aktuell für mich ein Highlight in Prime - andere Kenne ich leider nicht so gut.
    Aber nochmal zu der Kleinen - kennt die jemand - wie heißt sie und wie ist sie auf dem Zimmer? Wie geschrieben - ziemlich klein, dazu eine fast skinny Figur mit passenden Brüsten - vom Aussehen finde ich ein sexy Gesamtpaket. Dunkle Haare, süsses Gesicht, sitzt mit Ihrer Gang in diesen 4 Sofas in der Mitte.
     
    Harvey, VIII, Lutonfreund und 13 andere danken dafür.
  12. Pattaya

    Pattaya Stammschreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    999
    Dankeschöns:
    9.587
    Ich haben den Berg mit meinen FK Lutonfreund bestiegen :) Danke nochmal ;) Alleine wäre es etwas zäh gewesen :gruebel::gruebel:
    Eintritt bis 13:00 unter der Woche 25€ :)
    Einlass halt 3 G Regeln problemlos.
    Vor 13:00 waren schon ca 10 :ass1:da bis 20:00 dann ca 25 [​IMG] Anwesend von klein bis gross :)
    Eigentlich für jeden Geschmack was dabei zusätzlich noch 2 Exotinnen :) aus Afrika ;)
    Ich Entschied mich später ohne grosse Absprache für DANIELA die mit vielen bunten Tatoos aus upload_2021-10-1_4-25-20.jpeg
    Ich sah vorher Ihr schönes Spaltenpanorama :sabber::sabber: ausserdem hatte Sie richtig schöne :titten2::titten: in roten BH verpackt :) schöne 32 / 34 KF
    Zimmer war dann eher Kann Man Muss Man Nicht ! Spalte und Titten 1A
    OK ich bin etwas verwöhnt mit meinen CEF CARO , VIKTORIA und NICOLE
    Extras fürs :bussi: werden offeriert :( Am Wertfach gab es dann 50€ für 30 min :(
    Man sollte am besten alles vorher abklären ausser man geht mit der schönen EMELY
    Der Club ist mittlerweile sehr schön geworden und es ist ruhig und der Aufenthalt Angenehm !
    Sauna oben und unten sind top ! Essen ist soweit OK .
    Ich komme auf jedenfall wieder :):):):gruebel: aber dann eher mit EMELY ! Denn da ist alles inkl. De
     

    Anhänge:

    Wet&Dry, jb48, Pukkie und 24 andere danken dafür.
  13. Joe1975

    Joe1975 Stammschreiber

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    106
    Wollte gerne auch mal mein Eindruck dazugeben.

    War diese Woche auch mal dort und muss sagen es hat mir auch gut gefallen.

    Am Dienstag so gegen 13 Uhr angekommen.

    Es waren schon mal 8 Mädels und es wurden mit der Zeit mehr.

    Von Männer war es etwas ruhig an diesen Tag :rolleyes: Monatsende..



    Habe mich für Emely entschieden und habe es auch nicht bereut.

    Essen war gut und auch Sauna hatte die Richtige Temperatur.

    Der Club ist sehr schön Renoviert und auch sauber gehalten…

    Alle beschäftigt die dort arbeiten sind freundlich, bin so gegen 18 gegangen.

    Wenn der Club es schafft weitere gute Mädels an sich zu binden. Die guten Service anbieten und nicht nur auf der schnellen Nummer sind. Kann der Club auf viele alte Stammkunden freuen.



    Ich kann mich noch an einen Club erinnern, das beim rausgehen gefragt wurde.

    Welche Dame guten und schlechten Service angeboten hat.

    Gab ein Bonus vom Chef in der Form kostenlosen Eintritt für ersten drei Plätze für die Dame .:4stern:

    So mit könnten die Betreiber der Clubs viele schlechte Berichte vermeiden.

    Es kommt nicht auf 40-60 Frauen, es sind die guten Service anbieten…

    Auf jeden Fall komme ich gerne wieder.:winkewinke:


    Mein Chef sagte mir:

    ! Selbst ein einziger unzufriedener Kunde kann heute viel ausrichten!
     
    goldhase, Pluto, Harvey und 16 andere danken dafür.
  14. Lutonfreund

    Lutonfreund Stammschreiber

    Registriert seit:
    19. November 2014
    Beiträge:
    123
    Dankeschöns:
    2.670
    Bergseilschaft mit Pattaya


    Wie der FK Pattaya ja schon vor mir berichtet hat, erklommen wir am vergangenen Donnerstag gemeinsam den Berg an der Harkortstrasse in Velbert. Gegen elf Uhr fuhr ich mit dem Zug aus der schönsten Stadt im mittleren Ruhrgebiet in die Nachbarstadt nach Gelsenkirchen Bismarck, um mich mit ihm am Lidl Markt am Zoo zu treffen. Manch einer mag sich nun fragen, warum die denn wohl nicht in die nahgelegene Grimberg Sauna fahren. Aber meine persönliche Antwort darauf lautet, dass ich das Ambiente eines Sauna Clubs mit großem Freigelände und größeres Wellness Angebot wie auch das Speiseangebot, den reinen Fickpalästen einfach vorziehe. Das Gesamtpaket macht es für mich aus, und da sind Clubs wie in Velbert, Ratingen oder Castrop einfach deutlich vorne weg.

    Gegen halb eins in etwa erreichten wir den Gipfel in Velbert. Einlassformalitäten durch die nette ED am Empfang, wie gehabt, und ich schaffte es sogar, nach Aufforderung mein Geburtsdatum rückwärts aufzulisten. Etwa zwölf Frauen sollten zu diesem frühen Zeitpunkt vor Ort sein, und ich denke, dem war auch so.

    Als wir umgekleidet den Hauptraum enterten fielen mir sofort die hier schon ausreichend geschilderten Umbauten auf. Ich schließe mich aber jenen Vorberichtern an, die da meinten, dass die Beleuchtung im Hauptraum schon sehr dunkel sei. Schließlich sind meine altersgeschwächten Augen nicht mehr die besten und so fällt es bei dieser Lichtstärke auch nicht immer leicht, die DLs aus einer gewissen Entfernung so richtig taxieren zu können.

    Sei’s drum, meine Sehkraft reichte aus, erkennen zu können, dass doch in diesem `dreckigen Dutzend‘

    sich einige hübsche Mädels tummelten.

    Mit dem FK kann man einen solchen Besuch ja auch immer sehr ruhig und gelassenen angehen, und so gingen wir erstmal über die sehr schön errichtete neue Treppe nach oben, schlürften Kaffee und stießen auch bereits auf die ersten sehr flirtwilligen schicken jungen Mädels.

    Sofort fiel mir die wohl kleinste DL, die ich jemals in meiner langjährigen Club Zeit gesehen habe, auf. Ein Gesicht, wie gemalt und auch eine wunderschöne hübsche Figur. Später erfuhr ich von ihr, dass ihr Name Eva sei, Bulgarin, und sie nach eigenen Angaben erst wenige Tage im Club sei. Sie sprach aber durchaus einige Brocken Deutsch, stellte sich aber dumm auf die Frage, ob sie denn schon vorher in einem Club gearbeitet hätte. Bedauerlicherweise bot sie aber nur ein eingeschränktes Servicepaket an, was zwar zu üblichen finanziellen Bedingungen inklusive ordentliches Blasen angeboten wurde, aber sie verweigerte den oralen Zugang zu ihrer Lustgrotte. Für mich leider ein NoGo, und so nahm ich von einer Buchung Abstand. Später saßen wir beim Rauchen noch einige Male zusammen, und ich machte ihr klar, dass wir das mit dem Zugang zu ihrem besten Stück bei einem möglichen nächsten Mal noch mal diskutieren würden. Sie quittierte das immer mit einem süßen Lächeln.

    Wir gingen dann erstmal in die obere Sauna, die zwar ausreichen beheizt war, die obersten Sitzbänke allerdings nur in einer Höhe von maximalen sechzig Zentimetern angebracht hat. So schweres Schwitzen wollte da bei mir nicht auftauchen, sodass ich nahezu eine halbe Stunde dort drinnen verweilte.

    Abzüge muss ich dem Club durchaus beim Essen erteilen. Na klar, man kann es essen, und es ist auch nicht so schlecht, aber sowohl der frühe Nachmittagssnack als auch das Abendessen erreichten nicht die Klasse aus Ratingen oder Castrop.

    Beim späteren Besuch der unteren Sauna, die schon alleine wegen der höher angebrachten Sitzreihen ein größeres Schwitzen ermöglichte, lernte ich einen sehr sympathischen türkischen Mitbürger kennen, der sich nicht nur im hiesigen Club und deren Gepflogenheiten auskannte, sondern auch sagte, dass er sich in unserem Forum stets mit guten Informationen eindeckt und auch nicht mit Lob über das Freiercafe sparte. Ein angenehmer Gesprächspartner und sehr sympathisch. Einen herzlichen Gruß an dieser Stelle, lieber M. .

    Die Anzahl der DLs hatte sich in der Zwischenzeit auch um einiges erhöht, und da waren auch einige sehr hübsche dabei. Unter anderem ein blondes Barbie Püppchen mit gewellten blonden Haaren und sehr schlanker Figur, die es auch meinem Gesprächspartner aus der Sauna angetan hatte. Ich denke, er wird mit ihr ausreichend Spaß gehabt haben.

    Eine andere Blondine mit langen blonden Haaren und schlanker Figur, tauchte auch noch auf. Aber sie war wenig zu sehen, und erst der FK Pattaya wies mich darauf hin, dass es sich bei dieser Schönheit um Emily handelte. Wir hatten im Frühjahr 2019 bereits schon mal ein gemeinsames Abenteuer erlebt, aber da war sie noch schwarzhaarig, und danach habe ich sie nur noch in Ratingen eins zwei Mal gesehen. Mit blonden Haaren sah sie nun doch ganz anders aus.

    Und tatsächlich gelang es mir später, als sie sich mal auf einer Couch niederließ und sie mir kurz zuvor noch vor der Nase weggeschnappt wurde, den freien Platz neben ihr einnehmen zu können.

    Sofort entwickelte sich ein nettes Gespräch, in dem ich ihr auch gestand, sie nicht erkannt zu haben und mich der FK erst darauf hingewiesen hatte, wer sie sei.

    Das nette Vorgespräch mündete selbstverständlich in einem Zimmergang, und an dieser Stelle könnte ich auch sagen, dass ihr Service ja weitreichend bekannt ist.

    Aber trotzdem ist das Zimmer einer genaueren Schilderung wert. Schon alleine sie nackt zu sehen ist den Zimmergang wert. Sie putzte sich zunächst den Lippenstift von den Lippen und spart auch alsdann nicht mit sehr zaghaften aber gut ausgeführten Zungenküsse. Nicht dieses wilde Verknoten im Sinne von tiefen Zungenküssen, sondern gefühlvoll mit viel Zärtlichkeit. Ihre schönen langen Haare ließ sie auch offen schweben, sodass diese meinen Körper immer wie ein sanfter Wind streichelten.

    Ihre Blasetechnik beherrschte sie soweit auch ganz gut, obgleich sie die Hand dabei auch immer am Schwanz hält, aber wenig bis gar nicht dabei wixt. Scheinbar mag sie es auch oral verwöhnt zu werden. Sie stemmte ihre Füße leicht auf meine Schultern und gab auch wonnige Geräusche dabei von sich, und alles gipfelte darin, dass sie meinen Kopf kräftig in Richtung ihrer Muschi drückte, irgendwann richtig nass wurde, zu zucken anfing und scheinbar übern Berg geschubst wurde.

    Ja, ich weiß, der liebe selige Alex sitzt jetzt da oben auf seinen Petrusstuhl und amüsiert sich und denkt, Leute, das ist alles Schauspielerei. Mag ja sein, dass er Recht hat, aber ich kann gut mit der Illusion leben, dass es so war, wie ich es empfunden habe.

    Beim anschließenden Rumvögeln ging sie auch sehr engagiert mit, und so kam ich auch alsbald zum Abschluss. Noch ein paar nette Worte gewechselt und danach bei der Entlohnung für eine knappe halbe Stunde fünfzig Euronen überreicht. Der FK Pattaya meinte noch, dass vierzig okay gewesen wären, aber ich nahm an, dass hier auch die Preisstruktur des Schwesternclubs Salome herrschte. Egal, sie hatte sich das Salär mehr als verdient.

    Pattaya hatte seine Zimmerpartnerin auch noch gefunden und so fand der Besuch auch bald ein Ende.

    Mittlerweile waren gut und gerne um die fünfundzwanzig DLs anwesend und auch zahlreiche sehr hübsche.

    Eine hatte es mir durchaus noch besonders angetan. Ihr Stammplatz fand man an dem Sofa vor der Discoanlage. Ein Mitstreiter erzählte mir aber, dass die beiden, die dort abhingen, wohl gerne sich im Doppelpack anböten.

    Ein schöner Ausflug ging zu Ende und gegen halb neun abends machten wir uns auf den Abstieg vom Berg. Der FK setzte mich am Hauptbahnhof in Gelsenkirchen ab und gegen viertel vor zehn kam ich am Bahnhof in der schönsten Stadt im mittleren Ruhrgebiet an, lief die fünf Minuten bis zu meiner Haustür und konnte später relaxt und entspannt bei einem Tatort im Fernsehen einschlafen.

    Danke, lieber G. für diesen schönen Ausflug!



    Macht es gut da draußen und `Hals und Bein´!

    Lutonfreund
     
    Ovechkin, pussyfucker07, Wet&Dry und 32 andere danken dafür.
  15. Lennet

    Lennet Stammschreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    178
    Dankeschöns:
    2.542
    2x den Hardcoreberg erklommen

    Wo ich grade dabei bin, reiche ich auch noch einen Bericht von zwei Besuchen im Prime nach, dir schon ein paar Wochen zurückliegen. Angelockt wurde ich von einigen guten Berichten hier, die andeuteten, dass ein paar mehr Stöckelwild vor Ort sein soll als die Wochen zuvor. Dass der Club sehr schick geworden ist, und die Umbauarbeiten sich gelohnt haben, wurde hier ja bereits zur Genüge thematisiert.

    Der erste Besuch bei schönem Wetter liegt etwa vier Wochen zurück und fand an einem Samstag statt. Tagsüber recht ruhig, aber abends füllte sich der Club dann doch einigermaßen und ich schätze, dass am Ende so ca. 20-25 DL anwesend waren. Sowohl haarfarben-, als auch Gewichts-/KF-, OW- und altersmässig für jeden was dabei. Was bei mir zu zwei Zimmern führen sollte.

    Nadja: Mitte 20, dunkler Teint, schlanker Rahmen, feste kleine Oberweite, aufrechter etwas entenmässiger Gang, Stubsnäschen, sitzt meist auf einem der Sofas direkt vor dem DJ-Pult, aber das mit uns hat mal so gar nicht gepasst. Keine Chemie, keine Konversation und auch der ZK-lose Service eher sparsam und abspritzorientiert bzw. zeitsparend, 40430

    Christina: BigBoobBarbie nach erfolgreicher Schönheits-OP wieder zurück in NRW, aber nicht in Ratingen, sondern im ehemaligen Schwesterclub, und auch ein Grund, warum ich dem Prime mal wieder einen Besuch abstatten wollte.
    Das genaue Gegenteil des ersten Zimmers: gute Chemie, quatschen über Gott und die Welt, immer ein Lachen auf den Lippen und noch dazu guter Service mit allem drum und dran, 50430 inklusive Tip
    Wer sie nicht kennt: klein, kurvig, blond, viele Tattoos, total lieb, offen und sympathisch, aber Vorsicht: sie beißt, wenn man sie lässt. Stammplatz links an der Bar!

    Zwei Wochen später an einem Freitag bot sich ein komplett anderes Bild. Noch weniger Männern standen etwa 12-15 DL gegenüber. Einige hatten wohl das Ende der Schulferien zu einem Trip in die Heimat genutzt, einige wenige Impf- und/oder Testprobleme, andere einfach einen freien Tag eingelegt, darunter leider auch Hannah und Emily.

    Und so musste erneut das Velbeter Urgestein Anise den ansonsten langweiligen Tag retten. Bekannt nett und sympathisch und richtig guter Service. Ich und viele andere haben schon berichtet. 50430 inklusive Tip

    Unter diesen Umständen werde ich den Club erstmal nicht mehr besuchen, obwohl er wirklich schick ist und die ein oder andere gute DL zu bieten hat. Am ehesten käme das unter der Woche zur HH oder mit einem Gutschein in Frage, wo es dann vermutlich auch nicht voller und spannender sein dürfte.
     
    AND, Mark Aroni, bobby0506 und 22 andere danken dafür.
  16. ArabFun6

    ArabFun6 SexInstructor

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.123
    Dankeschöns:
    7.691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    #116 ArabFun6, 10. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2021
    Prime Time

    Gestern zog es mich mal wieder dort hin, gucken wie es sich entwickelt.

    Den Nachmittag über waren ca. 17 Frauen da.
    Nicht zu viele Gäste, für einen Samstag also sehr entspannt.

    Zu meiner Freude sah ich auch Mary wieder, nach einigen Blickkontakten kam sie rüber und wir quatschten… spontan überlegten wir, wen wir mit ins Boot holen für ein schönes Trio :)
    Da Emily Zeit hatte, wurde sie also gleich mitgeschleppt:ambulanz:

    Rein ins Zimmer…. Dann gings los

    :ass1::ass1:
    Ein Trio mit 2 so hübschen … da musst du klarkommen…

    Aufstellung des Spiels also
    2-4-2-4

    2 Münder,4 Titten, 2 Dosen, 4 Hände:gott:

    Von Emily gabs ZK und Liebkosungen während Mary schon mit Blasen anfing, dann Staffelstab gewechselt, Emily bläst:eyecrazy: und Mary setzt sich auf mich, dass ich ihre Muschi auslecken kann.
    Emily will jetzt reiten, macht sie auch:reiter:
    O gott- das geht hier nicht mehr allzu lang-
    Mary guckt mich mit laszivem Blick an und Küsst Emily… Alter was fürn Porno wird denn jetzt gedreht dacht ich mir:supi:
    Bald ist es um mich geschehen… :wixi:

    Beide bekommen 40 für die etwas über 30 min. Sehr fair:prost:

    Kaputt und glücklich hab ich mir dann noch Grillteller, Sauna (auch die :ass1:werden mal wieder an die Glaswand gedrückt- wird halt kälter:supi:) und Entspannung gegeben…

    Man kann hier wieder hin.. es ist ok. Das ist meine Meinung- für den HH preis von 25€ .


     
    AND, Mark Aroni, jack2 und 35 andere danken dafür.
  17. Freier Berichterstatter

    Freier Berichterstatter Stammschreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2019
    Beiträge:
    17
    Dankeschöns:
    166
    Erstbesuch Prime, Donnerstag, 14.10.2021

    Eingecheckt um 12:30, freundlicher Empfang, Hundechip wurde anerkannt...

    Umbauarbeiten grundsätzlich gelungen, feineres Finish wäre wünschenswert, damit mein innerer Monk Ruhe gibt, aber ist ja nur ein Puff...

    Natürlich wenig los um die Zeit, höchstens 10 Frauen, doppelt soviele Männer, 90% davon Frühstücksrentner aka alte, weiße Männer, die einem ungefragt die Welt à la Früherwarallesbesser erklärten...

    Frühstücksbuffet wird nicht aufgefüllt und warmes Essen ist höchstens lauwarm und leider nur mäßig lecker...

    Als ich schon aufgegeben hatte, habe ich auf dem Weg zur Umkleide Emily erspäht und natürlich umgehend gebucht. Ich fand sie schwarzhaarig schöner, weil dies Schneewittchen-Vibes bei mir weckte. Sie ist trotz aufgeblasener Lippen immer noch eine sehr gepflegte Hübsche mit toller Figur und weicher Haut. Der Anblick im Doggy ist auch mega. Blasen ist okay, gibt es bessere DL. Sie ist bissl botmäßig, geduldig und sehr nett, sodass man seine 3 Häkchen machen kann, was die üblichen Stellungen angeht. Nach nicht mal 20 Minuten war es vorbei, was für mich okay ist, wenn ich auf meine Kosten komme. Apropos Kosten: faire 40 Euro. Emily kann man immer buchen.

    Prime sieht mich bestimmt mal wieder, aber erst Abends. 16:30 war nämlich bereits Abflug angesagt.

    Bis demnächst! :winkewinke:
     
    HansD3, Premiumtester, AND und 23 andere danken dafür.
  18. Bunnyman

    Bunnyman Worldtraveller

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    361
    Dankeschöns:
    612
    Ort:
    Wuppertal
    Heute hatte ich dann auch meinen Antrittsbesuch im Prime. Was soll ich sagen, die Modernisierung gefällt mir; da kann man nicht meckern.

    Dennoch hat sich einiges geändert. Das Publikum ist nun zu 80% türkisch / arabischer Herkunft.

    Musik: viel zu laut und ein grauenhafter DJ… ging gar nicht

    Beim Line Up hat man auch gespart. War jetzt nicht so ansprechend fand ich. Irgendwie alles der gleiche Typ Frau. Abgesehen von 3 Blonden die dauergebucht waren. Wie in den All inclusive Clubs früher, wurden die CDL fluggebucht.

    Ein langsames kennenlernen ist auch nicht gefragt, Zack Zimmer und sofort wieder zurück… Irgendwie wie im Laufhaus
     
    HansD3, AND, jack2 und 10 andere danken dafür.
  19. yogi1964

    yogi1964 Ex Eierbergmonogamist

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.005
    Dankeschöns:
    5.002
    Ähnliches habe ich es am Freitag auch wahrgenommen. Der DJ und die Lautstärke am späten Abend waren absolut grausam.

    Die Renovierung gefällt mir und war aber auch längst überfällig. Die Küche hat mich dagegen nicht wirklich überzeugt. Hähnchen in 3 Variationen und Fritten. Alles sehr fettig. Das wars, mehr gab es nicht.


    Zwei Zimmer hatte ich dann aber doch noch.

    Luana, ü30, Vorleben im GT, LR, Sharks und diversen weitere Läden in Süddeutschland. Professionelle Nummer mit einem tatsächlich sehr guten BJ, mit viel Liebe und Hingabe, :D:megalach:Gezüngel am Schaft, variantenreich und mit viel Blickkontakt dabei. Der Rest war dann eher die schnelle Abfertigung. Oberflächlichen ZK und einer Standard Fickerei auf Laufhaus Niveau.

    Abrechnung 50430


    Das zweite Zimmer ging dann an Elli aus Moldawien. Grandiose Naturboobs, toller feurige Blick. Auf dem Zimmer dann ZK die ok waren, ein durchaus amtlicher Blowjob und solide Fickerei in drei Stellungen. Hier wurde eine absolut solide Illusion, gepaart mit einer (subjektiv) grandiosen Optik, verkauft.

    Bei der Abrechnung gab es dann 50 Hurentaler. Ob 40430 + Tipp oder 50430 hatten wir vorher gar nicht geklärt, passte aber.

    Ob ich bald noch einmal hinfahre? Vermutlich erst dann wieder, wenn mir zu Ohren gekommen ist, dass das Musikprogramm nicht mehr in Körperverletzung ausartet. :ambulanz::D
     
    HansD3, Premiumtester, pique und 22 andere danken dafür.
  20. Lebowski1234

    Lebowski1234 Stammschreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    1.126
    Dankeschöns:
    7.272
    Ich war gestern da von Mittags bis ca. 21 Uhr und habe so etwas wie DJ oder Änderung des Ambientelichtes vermisst, quasi eine Abgrenzung Tages-/ Abendmodus, wie es das früher in Velbert immer gab ab 18:00 ca.
    Richtig warm werde ich mit dem neuen Club nicht. Der dunkle Kontakt-/ Hauptraum drückt ohne Partyatmosphäre eher auf die allgemeine Stimmung, der Rahmen für lockeres Abchecken und Ficklaune fehlt irgendwie komplett.
    Das Essen wie schon yogi und andere geschrieben haben - kein Highlight.

    Ein Zimmer habe ich gemacht, mit Nina, Albanien.

    Nina
    Ende30
    Albanien
    1,60 Groß ca.
    Schwarze glatte Haare
    KF 36, B Cups natur, eher fest und stehend
    Kaum Makeup, Haare naturbelassen. Kleines Tattoo rechtes Schulterblatt

    Freundlich und zugleich Relativ hektisch, kunfus…

    Blasen 4/5
    Ficken 3/5
    Illusion Nähe 1/5
    Freundlichkeit/ Kundenorientierung 3/5

    Das kurze Gespräch mit ihr und ihre Art unten war definitiv einladender als so manch andere Anwesende, auf dem Zimmer hat sie aber auf „Autopilot“ zügig ihr Programm durchgezogen.

    40v30 (20 Minuten reale Zimmerzeit)
     
    HansD3, Honeyslab, hellbent und 11 andere danken dafür.