PSR: Iris, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Parksauna Residenz, Lohmar" wurde erstellt von jeronimo22, 10. März 2017.

Schlagworte:
  1. jeronimo22

    jeronimo22 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    14
    Dankeschöns:
    52
    Irgendwie war mir gestern nach einer strammen geilen Nr. mit Sauna Bespassung. Nach Rücksprache bei einem netten Kollegen aus dem Nachbarforum (nochmals Dank für die Info) war ich entschlossen mir mal die „Freude“ in Bochum anzuschauen. Frisch rasiert und geduscht in die Kalesche gestiegen und genau 5km gefahren, bis die VM über einen Stau von ca. 10 km und 1,5 Std. zusätzliche Zeit auf der A3 eingeplant werden müssten kam. Unter Ausbruch wildester Flüche kurzfristig umdisponiert und die PSR über die A4 Richtung Untereschbach - Lohmar angesteuert. Auf der A4 dann auch nochmal Stau (ich liebe Köln und sein Umgebung) und gegen 16:00 Uhr endlich angekommen. Handtuch und Braunbärfell erhalten und ab ins Getümmel. Der Laden war übersichtlich besucht, die Mädels ausreichend vorhanden und durchweg alle gutaussehend (Ja, ich glaube, das ist mein Club). Dann erstmal eine Runde an die Tafel gesetzt und das „Lachsfilet mit Gemüse und Reis“ bestellt, dazu noch einen Grauburgunder gut gekühlt und der Tag war mein Freund.

    Im Anschluss den Raucherbereich und die ersten Kontakte zu den Chicas geknüpft, lustige Unterhaltung mit den Kollegen gehabt und dann kam Sie, mein letztes Date vor vier Monaten,
    „Iris die Gypsy Queen“ ein Prachtweib vor dem Herrn mit großen Titten, kräftigen Arsch und wallender Haarpracht -halt so wie ich Frauen mag-. Die Bilder von unserem letzten gemeinsamen Treffen mit ihrer Freundin hatte ich noch sehr gut im Kopf, denn die beiden hatte ich damals nebeneinander im Doggy genommen und dann auch sehr schnell gelernt, dass das Alter einem seine Grenzen aufzeigt.

    Nach einer kurzen Unterhaltung, habe wir uns auf ein Zimmer in der ersten Etage verzogen (die Zimmer sind wirklich super ausgestattet) und bei einer leichten Dusche u. intensiven Zungenküssen schon mal heiß gemacht. Dann ging es ab aufs Bett und mit meiner Zunge ihre glatt rasierte Grotte, die auch noch sehr angenehm roch und noch besser schmeckte, verwöhnt. Das ging dann soweit, dass sie mit weit gespreizten Beinen zitternd und stöhnend meinen Kopf noch weiter in ihren Schoss drückte bis sie kam. Nach einer kurzen Relaxphase ging es dann weiter zum vögeln, wobei ich bei ihr im Doggy, mit Blick auf ihren geilen Arsch die besten Chancen sehe abzuspritzen. Was dann auch zügig passierte und ich ihr den halben Rücken versilberte. Noch ein wenig gequatscht, geduscht und wieder runter an die Bar und zwei kühle Kölsch geordert und mit den Kollegen und diversen Mädels in der „Smoking Lounge“ bei orientalischer Musik noch nee Runde „abgerockt“. War ein schöner Abend, viel gelacht und gut gevögelt, was gibt’s schöneres. Ich glaub ich mach das PSR zu meinem Stammclub. Schon deshalb, da ich nur 15km fahren muss.
     
    mushroom, Tomto, Dr. Rainer Klimke und 6 andere danken dafür.